Autor Thema: Königliche Reichsbank geschlossen  (Gelesen 75193 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline BlueOcean

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5495
  • Dankeschön: 14134 mal
  • Karma: 893
  • Proud maritime merchandise
  • Auszeichnungen Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 5000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Königliche Reichsbank wird ersteigert
« Antwort #780 am: 12. Dezember 2014, 01:29:42 »
Also... ein paar der hochgeschätzten Untertanen Souveräne hier haben natürlich gleich abgenickt begriffen, wo der Hase im Pfeffer den Most verloren hat oder so. Aber ein paar begriffsstutzige noch nicht so einsichtige müssen bei meinem nächsten Stuhlkreis Seminar mit dem Titel Triumph des Ego Macht der Möglichkeiten gut aufpassen, dass ihnen der Stuhl nicht vor die abgeschlossene Tür gestellt wird (und diesmal bitte alle an Energie-Ausgleich, Visagebühren sowie Zwangsumtausch denken!).

Ich finde die Idee prima und sie schadet nicht. Und solange die "Reichsbank" nicht für die ausstehenden Millionen des Herren Fitzek über den Tresen geht, hat er davon herzlich wenig. Sogar die Vorstellung, dass sich die letzten betuchten Fitzek-Unterstützer zum Ersteigern zusammen tun und dann einen möglichst hohen Preis in Euro an die böse BRD entrichten müssen, finde ich wunderschön. :)

Also gehe ich die Sache als gütiger Souverän an und ernenne schon vorab den "Königlichen Hofnarr" zum "Vormund für alle!". Die genaue Aufgabenbeschreibung des "Vormund für alle!" wird bei Gelegenheit von einem von mir demokratisch zu wählenden Manuel festgelegt (Bewerbungen für den Posten des Manuel können jederzeit mit Definitionsproben und aussagefähige Ganzkörperaufnahmen eingereicht werden).

Und der Wittenberger kann jeden Euro-Cent behalten. Die Plastik-Chips aus seinem Spiel-Roulette erhebe ich aber hiermit in den Rang einer gültigen Währung und setze den Umtauschkurs mit "1 Chip = 1 Euro" fest. Der Wittenberger wird gebeten im Umfeld des KRD für diese neue Währung zu werben (z.B. "nicht nur 8%, sondern sogar 12% Rendite!") und den Reinerlös umgehend für den Erwerb der Reichsbank zuzustiften.
Wenn Sie dieses Angebot lesen, sind Sie mit Ihrer dauerhaften Zugehörigkeit zum Sonnenstaatland einverstanden. Sie unterstehen damit unserer Rechtsordnung und unserer Meinung, die Sie ab sofort bei jeder Diskussion erstrangig zu wählen haben. Es entstehen keine weiteren Rechte oder Pflichten.
 

Offline Der Plöngler

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 767
  • Dankeschön: 862 mal
  • Karma: 79
  • Der König bedenke die Armen, 1993
  • Auszeichnungen Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 750 Beiträge Geheimnisträger, Sir! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Königliche Reichsbank geschlossen
« Antwort #781 am: 12. Dezember 2014, 01:44:26 »
Das Teil, s'ist scheußlich, allein das schon spricht dagegen.

Was bleibt?

Hie der ideelle Wert, die Bank dem Hochstapler unterm Gesäß hinweggezogen; ist es das wert?
Dort der ideelle Unwert, die Schuld des Prassers auszugleichen; nie käm's mir in den Sinn.

In Somma: Behalt' er's oder werft's auf den Sperrmüll der Geschichte.
"To clean Shilo, place in boiling water or on the top shelf of the dishwasher."
 

Offline Königlicher Hofnarr

  • Personalausweisler
  • ***
  • K
  • Beiträge: 1735
  • Dankeschön: 1990 mal
  • Karma: 185
  • Freier Hofnarr in Selbstverwaltung
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Königliche Reichsbank wird ersteigert
« Antwort #782 am: 12. Dezember 2014, 02:20:34 »
Also gehe ich die Sache als gütiger Souverän an und ernenne schon vorab den "Königlichen Hofnarr" zum "Vormund für alle!".

Firma dankt! Dann bestimme ich und ordne, was folgt, für Euch freie Menschen (Mann/Frau), in diesem historischen Augenblick, in nasser Tinte:
Investiert in Sachwerte! Gebt Euer Geld für Toastbrot aus, nicht für Holzbänke!
Peter Fitzek: „... dann kommen Dinge aus mir raus, die ich vorher gar nicht wusste!"
 

Offline Wittenberger

  • Personalausweisler
  • ***
  • W
  • Beiträge: 1086
  • Dankeschön: 1975 mal
  • Karma: 182
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Königliche Reichsbank wird ersteigert
« Antwort #783 am: 12. Dezember 2014, 02:39:09 »
Und der Wittenberger kann jeden Euro-Cent behalten. Die Plastik-Chips aus seinem Spiel-Roulette erhebe ich aber hiermit in den Rang einer gültigen Währung und setze den Umtauschkurs mit "1 Chip = 1 Euro" fest. Der Wittenberger wird gebeten im Umfeld des KRD für diese neue Währung zu werben (z.B. "nicht nur 8%, sondern sogar 12% Rendite!") und den Reinerlös umgehend für den Erwerb der Reichsbank zuzustiften.

Da sehe ich kein Problem:
Gegenüber der ehemaligen "Reichsbank" befindet sich das DDR-Museum, das ist übrigens durchaus sehenswert. Die werden sicher viele Plastechips haben. Die Rendite von 12% sollte gesichert sein.

Gern erwähne ich, dass auch das DDR-Museum den Trend der Zeit erkannt hat: Immer mal wieder umbenennen! Nun heißt es "Haus der Geschichte".
 

Offline Sandmännchen

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3762
  • Dankeschön: 4855 mal
  • Karma: 270
  • Garstiger Philantrop (m/w/d)
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Königliche Reichsbank geschlossen
« Antwort #784 am: 12. Dezember 2014, 08:16:10 »
Eine Stiftung muß her!
soɥdʎsıs sǝp soɥʇʎɯ ɹǝp 'snɯɐɔ ʇɹǝqlɐ –
˙uǝllǝʇsɹoʌ uǝɥɔsuǝɯ uǝɥɔılʞɔülƃ uǝuıǝ slɐ soɥdʎsıs sun uǝssüɯ ɹıʍ ˙uǝllüɟnzsnɐ zɹǝɥuǝɥɔsuǝɯ uıǝ ƃɐɯɹǝʌ lǝɟdıƃ uǝƃǝƃ ɟdɯɐʞ ɹǝp
 

Offline dieda

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2071
  • Dankeschön: 3360 mal
  • Karma: 354
  • Hauptabteilung wahre Wahrheiten
  • Auszeichnungen Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Königliche Reichsbank wird ersteigert
« Antwort #785 am: 12. Dezember 2014, 12:17:52 »
Und der Wittenberger kann jeden Euro-Cent behalten. Die Plastik-Chips aus seinem Spiel-Roulette erhebe ich aber hiermit in den Rang einer gültigen Währung und setze den Umtauschkurs mit "1 Chip = 1 Euro" fest. Der Wittenberger wird gebeten im Umfeld des KRD für diese neue Währung zu werben (z.B. "nicht nur 8%, sondern sogar 12% Rendite!") und den Reinerlös umgehend für den Erwerb der Reichsbank zuzustiften.

Da sehe ich kein Problem:
Gegenüber der ehemaligen "Reichsbank" befindet sich das DDR-Museum, das ist übrigens durchaus sehenswert. Die werden sicher viele Plastechips haben. Die Rendite von 12% sollte gesichert sein.

Gern erwähne ich, dass auch das DDR-Museum den Trend der Zeit erkannt hat: Immer mal wieder umbenennen! Nun heißt es "Haus der Geschichte".

Die Museumsidee hatte ich übrigens gestern auch schon, war aber zu müde das noch zu posten. Ich hatte zuerst an das Stadtmuseum gedacht, aber das ist wohl zu weit hergeholt.

Das aber gleich schon ein passendes Museum mit dem passenden Namen schon vor Ort ist, ist ja herrlich und gemäß Arkana soll ja Fitzek in gewissen "Kreisen" als "Robin Hood II" mythisiert werden, wer weiß, was dann mit etwas zeitlichen Abstand in ein paar Jahren wirklich noch in der kollektiven Erinnerung übrig bleibt, so eine Art bezopfter wittenberger Rattenfänger mit schlechtem Geschmack oder so...

Dann wären die hiesigen Überlegungen, wirklich in das megakitschige Sofa zu investieren, langfristig sogar eine gute Investition für einen guten Zweck. Und vielleicht wäre dann das "Museum der Geschichte" zu Wittenberg auch noch daran interessiert, dazu eine Kleine Abteilung zum Thema "Zurück in die Vergangenheit" ganz allgemein zu gestalten.
Kommt ja immer darauf an, WIE man es macht. ;-)

Achja! Und niedrigsten Eigennutz mal wieder den Schlafschafen mit wunderschurbel FitzekiadenWorten aufschwatzen wollen, nö @blue ocean, Du bist durchschaut :naughty:
D adaistische I lluminatinnen für die E rleuchtung D es A bendlandes

Tolereranzparadoxon: "Denn wenn wir die uneingeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, (...) dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.“ Karl Popper
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: BlueOcean

Offline Wittenberger

  • Personalausweisler
  • ***
  • W
  • Beiträge: 1086
  • Dankeschön: 1975 mal
  • Karma: 182
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Königliche Reichsbank wird ersteigert
« Antwort #786 am: 12. Dezember 2014, 16:34:40 »
Die Museumsidee hatte ich übrigens gestern auch schon, war aber zu müde das noch zu posten. Ich hatte zuerst an das Stadtmuseum gedacht, aber das ist wohl zu weit hergeholt.

Das Stadtmuseum würde sich bedanken ...  :naughty:

Die schönste Kleinstadt der Welt hat momentan acht Museen bzgw Sammlungen und ist damit völlig überfordert:

Das Lutherhaus und das Melanchthonhaus gehören der Landesstiftung Luthergedenkstätten. Die beiden städtischen Museen (Stadtgeschichtliches Museum und Natur- und Völkerkundemuseum) sind geschlossen, sie mussten aus dem Schloss ausziehen. Beide Museen wird es in überschaubarer Zeit nicht mehr geben: Wenige Exponate werden im Zeughaus am Arsenalplatz gezeigt werden.

Nach der Wende kamen hinzu: Das Museum Christliche Kunst im Alten Rathaus, das Museum Cranachhaus am Markt, das DDR-Museum (schon erwähnt, heute Haus der Geschichte) sowie die größte deutsche Telefonsammlung (nie öffentlich gezeigt).

Denkt nicht so viel über bescheuerte Sofas nach! Sondern nehmt das Geld und fahrt nach Wittenberg! Wir haben deutlich mehr als nur einige Durchgeknallte. (Frühling ist zu empfehlen.)

Ach so: Die Landesausstellung "Cranach der Jüngere" ist im nächsten Jahr auch in der Lutherstadt Wittenberg: http://www.cranach2015.de/de/cranach-der-juengere-2015-landesausstellung-sachsen-anhalt

Toastbrot haben wir leider nicht. Aber ihr könntet in Kaffee und Kuchen investieren: Das Städtchen hat viele bezaubernde Cafés.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: hair mess

Offline A.R.Schkrampe

Re: Königliche Reichsbank geschlossen
« Antwort #787 am: 12. Dezember 2014, 20:17:19 »
find das sofa extrem geil.  :o

Dann spar mal schön

Könnten wir nicht zusammenlegen und es ersteigern? Und dann unter einem Banner des Sonnenstaatlandes fotografieren und die Facebook-Pinnwand des KRD damit pflastern?

Wir könnten absurde Anekdoten daruf verfilmen, so Loriot-esk wie es aussieht.
Das ist kein Billigprüll, solche Klötze können etliche Tausender kosten (einen Zusammenhang "hoher Preis : geschmackvolles Design" gibt es seltenst, egal wo) aber die Herrschaften bei zoll-auktion.de scheinen der Zeitwertentwicklung von Mobiliar nicht gewahr zu sein. Da geht es noch schärfer bergab als bei Computern oder Fernsehern.

Ein bißchen erinnert mich das an die Werbekampagne eines örtlichen Möbelhauses: "Dies sind die scheußlichsten Sofas, die wir bei unserer Sofa-Abwrackprämie in Zahlung genommen haben! Gruseln Sie sich selbst!" Auf einem Bild erkannte ich das Sofamodell aus dem schwiegermütterlichen Haushalt...   :whistle:   Meine Frau verbot mir, vor Ort näher hierauf einzugehen  :-X  Das Trumm hat mit den beiden Sesseln übrigens auch einen fünfstelligen DM-Betrag verschlungen, nebenbei angemerkt.


...
Dann wären die hiesigen Überlegungen, wirklich in das megakitschige Sofa zu investieren, langfristig sogar eine gute Investition für einen guten Zweck. Und vielleicht wäre dann das "Museum der Geschichte" zu Wittenberg auch noch daran interessiert, dazu eine Kleine Abteilung zum Thema "Zurück in die Vergangenheit" ganz allgemein zu gestalten.
Kommt ja immer darauf an, WIE man es macht. ;-)
...

Was'n aus dem Konzertflügel geworden, der den Kloppis zu vorletzt geraubt wurde? Das Teil, weswegen sich die Schreiberin der obigen Zeilen so echauffiert hat, als ihr vorgeschlagen wurde, es nach einem kostengünstigen Abgreifen mit zum Usertreffen zu bringen?
« Letzte Änderung: 12. Dezember 2014, 20:24:03 von A.R.Schkrampe »
 

Offline KugelSchreiber

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 520
  • Dankeschön: 701 mal
  • Karma: 113
  • System-Regulator, 37. UG
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 500 Beiträge Geheimnisträger, Sir! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
"Nichts kann Uns aufhalten. Garnichts!" (Peter F., derzeit wohnhaft Roter Ochse zu Halle - demnächst Verschubung an die JVA Burg)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: BlueOcean, A.R.Schkrampe

Offline BlueOcean

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5495
  • Dankeschön: 14134 mal
  • Karma: 893
  • Proud maritime merchandise
  • Auszeichnungen Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 5000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Königliche Reichsbank geschlossen
« Antwort #789 am: 12. Dezember 2014, 20:44:59 »
Ein Schätzchen nach dem anderen kommt ans Tageslicht. Und bei jedem Stück denke ich mir, dass es sicher nicht erforderlich war, um eine neue Gesellschaft zu formen aber durchaus nütze, um eine vorvorgestrige Staatsinszenierung aufzuführen.

Anbei: Meine Großmütter hätten über so ein Sofa nur verächtlich gelacht. Aber die Großmütter von überübermorgen sehen das anscheinend anders. Nicht nur Natrix, sondern auch eine ganze Horde Teenagerinnen, die Bilder von dem eher wuchtigen Teil gesehen haben, fanden es voll süüüß, coool und LOL. Und bei Saskia hatte ich zeitweilig den Eindruck, dass die darauf gewohnt hat. :)
Wenn Sie dieses Angebot lesen, sind Sie mit Ihrer dauerhaften Zugehörigkeit zum Sonnenstaatland einverstanden. Sie unterstehen damit unserer Rechtsordnung und unserer Meinung, die Sie ab sofort bei jeder Diskussion erstrangig zu wählen haben. Es entstehen keine weiteren Rechte oder Pflichten.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KugelSchreiber

Offline Autsch !

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1141
  • Dankeschön: 2923 mal
  • Karma: 319
  • Mitunskönnsesjamachen.
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Königliche Reichsbank geschlossen
« Antwort #790 am: 2. April 2015, 15:59:05 »
Zwar OT , den kleinen Hinweis Richtung Wittenberg kann mir aber nicht verkneifen :

Banklizenz und ethische Grundsätze ? Ginge doch, wenn man es nur könnte. ;)

http://www.taz.de/Islamische-Bank-in-Deutschland/!157408/
http://www.focus.de/finanzen/banken/konto-ohne-zinsen-erste-islambank-in-deutschland-sieht-nicht-nur-muslime-als-zielgruppe_id_4581934.html
Die Mainstreampresse lügt immer. Das Königreich Deutschland und auch alles, was aus dem Königreich kommt und mit ihm zu tun hat, ist wahrhaftig. (KRD Website)