Autor Thema: Querdenken  (Gelesen 93810 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Thomas

  • Neuling
  • T
  • Beiträge: 8
  • Dankeschön: 23 mal
  • Karma: 2
    • Auszeichnungen
Querdenken
« am: 2. September 2020, 16:09:35 »
Hi,

nachdem Ballweg ja nun selbst die Verfassungsgebene Versammlung ausgerufen hat, gehört er doch nun endgültig zum Klientel, oder wie seht ihr das?
Sein Pressesprecher Stephan Bergmann scheint ja eh schon länger dazu zu gehören...





https://www.zvw.de/lokales/rems-murr-kreis/einmal-reichsb%C3%BCrger-immer-reichsb%C3%BCrger-was-querdenken-711-sprecher-stephan-bergmann-mit-den-rechts_arid-238637

Gruß, Thomas
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: DinoVolare, echt?, WendtWatch, emz, Staatstragender, Ur_Mel, Neubuerger, Goliath, Observer

Offline echt?

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5718
  • Dankeschön: 11885 mal
  • Karma: 644
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 500 Beiträge Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Querdenken
« Antwort #1 am: 2. September 2020, 16:14:46 »
Unklar ist leider, was sie eigentlich an der Verfassung ändern wollen. Nach ihrer Weltnetzseite fordern sie:

Zitat
Wir bestehen auf die ersten 20 Artikel unserer Verfassung, insbesondere auf die Aufhebung der Einschränkungen durch die Corona-Verordnung von:

Artikel 1: Menschenwürde - Menschenrechte -  Rechtsverbindlichkeit der Grundrechte
Artikel 2: Persönliche Freiheitsrechte
Artikel 4: Glaubens- und Gewissensfreiheit
Artikel 5: Freiheit der Meinung, Kunst und Wissenschaft
Artikel 7: Schulwesen
Artikel 8: Versammlungsfreiheit
Artikel 11: Freizügigkeit
Artikel 12: Berufsfreiheit
Artikel 13: Unverletzlichkeit der Wohnung


Wir sind überparteilich und schließen keine Meinung aus - nach Wiederherstellung des Grundgesetzes sind dafür wieder alle demokratischen Mittel vorhanden.

Wenn sie anfangen irgendwelche konkreten Änderungen zu fordern, fliegen sie eh auseinander.
Ich bremse nicht für Nazis!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: DinoVolare, WendtWatch, Enzo, Morris, Neubuerger, Goliath

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 13748
  • Dankeschön: 36743 mal
  • Karma: 723
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 10000 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 7500 Beiträge Auszeichnung für 5000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Querdenken
« Antwort #2 am: 3. September 2020, 09:04:18 »
Die Stuttgarter Zeitung arbeitet sich auch an der Nähe von Querdenken zu den Rechtsextremen, Reichsbürgern und AfDlern ab. Die halblebige Distanzierung von Ballweg bleibt nicht unkommentiert. Die "glühende Else" weiß auch warum das so ist.

Die Stuttgarter hat nur noch nicht bemerkt, dass Ballweg ja eine neue (echt thoitsche) Verfassung will und dazu Neuwahlen im Oktober dieses Jahres anstrebt. Dann gibt es den bekannten "Friedensvertrag" und die notwendige "verfassunggebende Versammlung". Sein größter Unterstützer im Bundestag dazu: Hansjörg Müller von der AfD.

Zitat
Jürgen Elsässer bringt die Situation dann auch selbst noch mal auf den Punkt: „Das Orgateam und Michael Ballweg stehen ja unter so einem Druck, sich zu distanzieren. Und der Michael Ballweg hat sich nie distanziert. Das allein ist ihm hoch anzurechnen.“ Wie er mit diesem Kompliment umgeht, wollte Michael Ballweg ebenfalls nicht kommentieren.

Spoiler
Im Stream mit Rechtsaußen
Wie nah sich Querdenker und Rechtsextreme sind
Von Hannes Opel 02. September 2020 - 17:30 Uhr

Während die Republik debattiert, wie viel von Rechts in der Anti-Corona-Bewegung Querdenken 711 steckt, tauschen sich Jürgen Elsässer und Oliver Janich auf Einladung der Bewegung über radikale Strategien und Reichsflaggen als neues Lebensgefühl aus

Stuttgart - Die Bilder von Reichsflaggen schwenkenden Demonstranten, die im Rahmen der Coronaproteste am vergangen Samstag die Treppe zum Reichstag stürmten, riefen bundesweit Empörung hervor. Während sich Michael Ballweg noch am Sonntag bemüht hatte, seine Bewegung Querdenken 711 von den Vorfällen am Reichstag zu distanzieren, meldete sich wenige Stunden später Jürgen Elsässer, Chefredakteur des rechtspopulistischen und seit März vom Verfassungsschutz zum Verdachtsfall erklärten Magazins Compact, zu Wort: „Es ist in erster Linie mal begrüßenswert, wenn Leute ein Happening auf der Treppe des Reichstages machen.“

Livesgespräch nach der Demonstration

Interessant ist dabei, dass Elsässer als Gast im YouTube-Kanal von Samuel Eckert geladen war. Eckert ist Unternehmer, YouTuber und setzt Querdenken 711 momentan vor, hinter und auf der Bühne in Szene. Neben Elsässer wurde auch Oliver Janich dem Gespräch zugeschaltet. Janich ist Mitgründer der libertären Kleinstpartei Partei der Vernunft, gilt als Verschwörungserzähler, Rechtspopulist und wendet sich von den Philippinen aus an seine Anhängerschaft. Die Unterhaltung wirkt nun wie ein live-gestreamtes Planungstreffen, in dessen Verlauf Elsässer, Janich und Eckert Strategien für die gemeinsame Zukunft entwerfen.

Zweifel an Souveränität

Dabei kommen immer wieder interessante Details zu Tage. Zum Beispiel heben Elsässer und Janich lobend hervor, dass sich Michael Ballweg öffentlich kritisch zum Zwei-Plus-Vier-Vertrag, mit dem die deutsche Wiedervereinigung außenpolitisch ermöglicht wurde, und der Souveränität Deutschlands äußert. „Das heißt, im Grunde hat auch Michael Ballweg so eine Stimmung befördert, was auch nicht schlecht ist, wenn man das Thema Souveränität endlich auf den Tisch packt“, sagt Jürgen Elsässer. Im gleichen Atemzug stellt er erfreut fest, dass sich im Rahmen der Querdenken-Demonstrationen eine Art „Reichspopbewegung“ herausbildet mit der Reichsflagge als Symbol für ein neues Lebensgefühl.
Kritik an Kundgebung

Kritischer hingegen äußern sich die Gesprächspartner zum Verlauf der Kundgebung am vergangenen Samstag. So führt Oliver Janich an, dass ihn die Rednerliste, „nur Linke und Grüne“, enttäuscht habe. Durch das Fehlen von konservativen und libertären Stimmen sei es für ihn schwierig gewesen, das Programm gegenüber seinen Anhängern zu rechtfertigen. Elsässer erinnert an die Auflösung der ersten Berliner Veranstaltung: „Ihr hättet eigentlich am großen Stern im Grunde dafür sorgen müssen, dass die Polizei wieder die Bühne besetzt, das hätte die Stimmung erheblich gehoben.“
Im Protest vereint

Das gut eineinhalbstündige Interview wirft viele Fragen auf. Die allerdrängendste ist sicherlich: Wen meinen die drei Gesprächspartner, wenn sie „Wir“ sagen? Für den Zuschauer muss es so erscheinen, als ob sie sich als Teil einer Bewegung verstehen und über gemeinsame zukünftige Aktionen diskutieren. Kommentieren wollten diese Frage gegenüber unserer Zeitung weder Michael Ballweg noch Samuel Eckert. Michael Ballweg verwies einzig darauf, dass das Gespräch nicht abgestimmt gewesen und von Samuel Eckert in Eigenregie geplant und durchgeführt worden sei.

Ebenfalls unkommentiert ließen sie die Frage, warum eine Initiative wie Querdenken 711, die laut ihres Manifests das Grundgesetz verteidigen will, ihre Strategie mit Menschen abstimmt, die dieses Grundgesetz in Frage stellen.
Der Druck wächst

Interessanterweise deutet das Gespräch aber ebenfalls darauf hin, dass es innerhalb der Bewegung Spannungen gibt. Während Elsässer revolutionäre Akte der Demonstranten einfordert: „Die Hunderttausenden müssen agieren!“, verlangt Janich für seine Anhänger die Stärkung konservativer und libertärer Positionen. Es wird eine Parteigründung erwogen und verworfen, Inhalte für eine neue Verfassung werden gefordert und zurückgestellt. Einig ist man sich offenbar vor allem in der unmittelbaren Aufgabe, die Regierung abzulösen.

Jürgen Elsässer bringt die Situation dann auch selbst noch mal auf den Punkt: „Das Orgateam und Michael Ballweg stehen ja unter so einem Druck, sich zu distanzieren. Und der Michael Ballweg hat sich nie distanziert. Das allein ist ihm hoch anzurechnen.“ Wie er mit diesem Kompliment umgeht, wollte Michael Ballweg ebenfalls nicht kommentieren.
[close]
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.im-stream-mit-rechtsaussen-wie-nah-sich-querdenker-und-rechtsextreme-sind.769c93ef-8d0f-4721-a14e-032125599306.html
"Der Pfarrer predigt nur einmal!"
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: DinoVolare, WendtWatch, Staatstragender, Goliath, Tiefschlafende

Offline Rabenaas

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4855
  • Dankeschön: 13693 mal
  • Karma: 161
  • Besorgter Bürger
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Querdenken
« Antwort #3 am: 3. September 2020, 09:12:36 »
Unklar ist leider, was sie eigentlich an der Verfassung ändern wollen.

Wir haben doch gar keine Verfassung, nur ein Grundgesetz!  :naughty:
Das wird man ja wohl noch sagen dürfen!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: emz, Goliath, Anmaron

Offline Anmaron

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2560
  • Dankeschön: 5465 mal
  • Karma: 120
  • schwarzes Systemschaf und kompetenter Nichtskönner, Abteilungsleiter Qualitätskontrolle im Wackelpuddingreferat.
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Querdenken
« Antwort #4 am: 3. September 2020, 09:23:59 »
Zitat
nach Wiederherstellung des Grundgesetzes
Also wollen sie eine Verfassung, die danach wieder vom Grundgesetz abgelöst wird?
Wer sich politisch nicht engagiert, hilft im Grunde jenen, die das Gegenteil von dem wollen, was man selber für wichtig und richtig hält. (Alain Berset)
Die Demokratie ist so viel wert wie diejenigen, die in ihrem Namen sprechen. (Robert Schuman)

Anmaron, M. Sc. univ. Universität Youtübingen
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: WendtWatch, Goliath, Fatzke

Offline mork77

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • m
  • Beiträge: 2868
  • Dankeschön: 11492 mal
  • Karma: 356
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Querdenken
« Antwort #5 am: 3. September 2020, 13:15:03 »
Wenn Jürgen Elsässer mein Verhalten gut findet, dann mache ich irgendetwas falsch!

Ballweg ist glühender Anhänger der AfD. Ich unsterstelle ihm einfach auch mal eine gehörige Portion Antisemitismus. Er sieht das somit folgerichtig vermutlich anders.

Die Erfahrung lehrt uns, dass Liebe nicht darin besteht, dass man einander ansieht, sondern dass man gemeinsam in gleicher Richtung blickt.
Antoine de Saint-Exupéry (1900-44), frz. Flieger u. Schriftsteller
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: DinoVolare, WendtWatch, dtx, Neubuerger, Goliath

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 13748
  • Dankeschön: 36743 mal
  • Karma: 723
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 10000 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 7500 Beiträge Auszeichnung für 5000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Querdenken
« Antwort #6 am: 3. September 2020, 13:41:46 »
Konstanz könnte wirklich schwierig werden, zudem liegt bis jetzt noch keine Anmeldung vor...sagt die "Lügenpresse".

Zitat
Wirbel um mögliche "Querdenker"-Demonstration in Konstanz
23:58 02.09.2020 | Oliver Fiedler | Presseinfo | Schlagzeilen | Raum Konstanz | Konstanz
Widerstand
So regelkonform wie die Demonstrationen der Hegauer Widerstandsgruppen dürfte die medial angekündigte "Querdenken"-Demonstration, die wohl für den 3. Oktober in Konstanz geplant ist, kaum ablaufen. swb-Bild: of/Archiv

OB Burchardt: Bisher liegt keine Anmeldung vor

Konstanz. Für mächtig  medialen Wirbel hat am Mittwoch die Ankündigung gesorgt, dass am "Tag der Deutschen Einheit", 3. Oktober, eine große "Querdenker"-Demonstration in Konstanz als "Tag der Freiheit" stattfinden soll. Das kündigten sowohl Michael Ballweg von der Stuttgarter Gruppe "Querdenken 711" gegenüber dem Deutschlandfunk am Mittwochmorgen wie der Konstanzer Gerry Mayr vom Konstanzer Ableger "Querdenken 753" gegenüber dem SWR an. Mayr stellt sich dabei sogar eine Menschenkette mit bis zu 250.000 Teilnehmern vor, die sich rund um den Bodensee bis Liechtenstein erstrecken soll als "Tag der europäischen Einheit". Ballweg hatte gegenüber den Sendern RBB und DLF übermittelt, dass man nicht mehr in Berlin demonstrieren wolle, wohl auch wegen des dortigen Aufzugs Rechtsradikaler und "Reichsbürger" besonders in der Kundgebung vom letzten Samstag in Berlin mit den Vorfällen am Reichstag. In Berlin wurde zudem am Dienstag eine Verordnung erlassen, die Demonstrationen von über 100 Personen eine Mund- Nasenschutzpflicht aller Teilnehmer auferlegt.

Der Konstanzer OB Uli Burchardt reagierte indes promt und informierte am Nachmittag gegenüber dem SWR-Fernsehen darüber, dass ihm bislang keine Anmeldung über eine solche Demonstration vorliege.  „Die Versammlungsfreiheit ist natürlich ein hohes Gut, das wir selbstverständlich schützen. Klar ist aber auch: Alte Reichskriegsflaggen und entsprechende Parolen möchten wir hier nicht sehen und hören. Wenn eine Anmeldung für eine Demonstration eingereicht wird, so wird geprüft, ob die Versammlung bestätigt werden kann. In der gegenwärtigen Situation würden sicher Auflagen wie Maskenpflicht, Abstandsregeln und Einhaltung der Hygieneregeln erteilt. Es sind für den 3. Oktober aber bereits fünf andere Demonstrationen beziehungsweise Versammlungen angemeldet. Das könnte eng werden", so Burchardt in einer danach versandten Medienmitteilung. Konstanz habe als Stadt hier einfach schon physische Grenzen, betonte er.

Gerry Mayr selbst ist schon seit Mai Mitveranstalter von "Bürgerdialogen", in denen jeweils samstags die Einschränkung der Grundrechte durch die Corona-Verordnungen thematisiert werden. Mayr selbst, der mit seinen Touren per Motorrad, Quad oder Fahrrad schon zahlreiche Weltrekorde aufgestellt hat, sieht seine Freiheit dadurch beeinträchtigt, dass er in Quarantäne müsste, wenn er bei seinen Touren Risikogebiete bereise und zurück komme. Einige seiner Auftritte dort hat er als Videos auf der Facebookseite der Gruppe veröffentlicht.

Der Termin selbst ist im Kalender von "Querdenken 711" noch nicht zu finden. Auf der Homepage der Gruppe "Querdenken 753" ist bislang ein Aufruf zu finden, dass für eine Demonstration am 3. Oktober Helfer gesucht würden.
https://www.wochenblatt.net/heute/nachrichten/article/wirbel-um-moegliche-querdenker-demonstration-in-konstanz/
"Der Pfarrer predigt nur einmal!"
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: WendtWatch, Goliath

Offline Neubuerger

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • N
  • Beiträge: 4285
  • Dankeschön: 16954 mal
  • Karma: 546
  • Senior Chemtrail Master
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Querdenken
« Antwort #7 am: 3. September 2020, 13:44:58 »
Zum Thema querdenken:



« Letzte Änderung: 3. September 2020, 13:46:33 von Neubuerger »
Sebastian Leber über Rüdi: Hoffmanns Beweisführung ist, freundlich ausgedrückt, unorthodox. Es geht in seinen Filmen drunter und drüber wie bei einem Diavortrag, bei dem der Vortragende kurz vor Beginn ausgerutscht ist und alle Dias wild durcheinander auf den Boden flogen.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: DinoVolare, DerDude, WendtWatch, mork77, Gast aus dem Off, Goliath

Offline Sandmännchen

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5804
  • Dankeschön: 11585 mal
  • Karma: 380
  • Garstiger Philantrop (m/w/d)
  • Auszeichnungen Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Querdenken
« Antwort #8 am: 3. September 2020, 18:16:47 »
"Querdenker" assoziiere ich seit kurzem tatsächlich immer mit einem Brett, das quer vor dem Kopf steht. Wer ist dieser Zeichner, der meine Gedanken lesen kann?
soɥdʎsıs sǝp soɥʇʎɯ ɹǝp 'snɯɐɔ ʇɹǝqlɐ –
˙uǝllǝʇsɹoʌ uǝɥɔsuǝɯ uǝɥɔılʞɔülƃ uǝuıǝ slɐ soɥdʎsıs sun uǝssüɯ ɹıʍ ˙uǝllüɟnzsnɐ zɹǝɥuǝɥɔsuǝɯ uıǝ ƃɐɯɹǝʌ lǝɟdıƃ uǝƃǝƃ ɟdɯɐʞ ɹǝp
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: DinoVolare, WendtWatch, mork77, Neubuerger, Goliath, Rabenaas

Offline hair mess

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 7055
  • Dankeschön: 12993 mal
  • Karma: 635
  • Ein kerniger kluger Ur-Bayer mit breitem Dialekt
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 5000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Querdenken
« Antwort #9 am: 4. September 2020, 06:38:09 »
Vermutlich hat er Deine Gedanken geträumt.
Ist das nicht so, liebes Sandmännchen.

Vielleicht dialektbedingt denke ich bei Querdenker an Jemanden, der an ein Gewehr (G´wehr) denkt.
Fällt Dir nur Unsinn ein und immer,
erzähle nichts, sonst wird es schlimmer.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: DinoVolare, Sandmännchen, WendtWatch, Goliath, Fatzke

Offline echt?

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5718
  • Dankeschön: 11885 mal
  • Karma: 644
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 500 Beiträge Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Querdenken
« Antwort #10 am: 4. September 2020, 08:07:46 »
Ich bremse nicht für Nazis!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: mork77, Goliath

Offline Gerichtsreporter

Re: Querdenken
« Antwort #11 am: 4. September 2020, 09:20:52 »


Auch Nana "Lifestile" Domena muss noch eine Runde rumopfern. Er wurde auf der Bühne verhaftet, angeblich weil er das Funksignal der Polizei gestört hat mit seinem Equipment. RT Deutsch setzt ihm ein filmisches Denkmal.

Zitat
Das war ja eigentlich eine Demo von Querdenken. Wir stehen für Meinungsfreiheit und natürlich ist da alles dabei.
So kann man "Wir marschieren mit Nazis" auch formulieren.

Zitat
Da sieht man nicht wer rechts ist, wer links ist, wer schwul ist, wer hetero ist, es geht um Menschen.

Zitat
Hat noch keiner gerufen "Du N..." (er spricht das N-Wort aus, ich schreibe es hier aber nicht) runter von der Bühne

Er bemängelt, dass die Polizei nicht mehr sprechen würde. Bei einer Räumung.  :facepalm: Doch Nana, die spricht. Dreimal. Per Lautsprecherwagen. Aber die Polizei diskutiert dann nicht mehr.

Er wollte doch nur schlichten und vermitteln, Hat sich daher auf eine Box gestellt und gesagt, dass die Demonsranten der Polizei nichts tun soll. Da kam dann die Polizei und hat ihn mitgenommen, weil er sein Megaphon den Funk stören würde. Die waren nicht freundlich zu ihm, Nana aus Ghana. Er spielt dann die Rassismuskarte.

Nana wollte auch mal zur Polizei, zur GSG9. Aber das hätte vermutlich nicht gereich, weil da braucht man ja Kopf und Körper. Tja dumm, wenn es an beidem scheitert.

Selbst der RT Reporterin kommt das komisch vor und sie weist darauf hin, dass an dem Tag viele verhaftet wurden. Aber nana meint, dass bei den anderen Verhafteten ja doch Menschen dabei wären, die irgendwo Widerstand geleistet hätten. Ich dachte, da sind alle in Liebe und Frieden unterwegs.  :scratch:

Nana hat dann gleich eine Spontandemo gegen Rassimus machen wollen. Beim Thema Reichsttagssturm rudert er auch kräftig zurück, kritisiert die Medien und spricht von einer kleinen, verwirrten Minderheit, die Angst haben, auf Alkohl unterwegs sind und dann was Dummes machen. Aber alles nicht so schlimm, er steht auf der Bühne, macht seine Herzchen und alles ist wieder gut.

Weil er so für Frieden und Liebe ist, wedelt er die ganze Zeit mit einem Knüppel rum. Aber alles gut, der ist in Geschenkpapier mit Herzchen eingeickelt, also auch in der Liebe unterwegs.

Es sterben mehr Unternehmen als Menschen an Corona.  :facepalm: Man hat Ansgt selbst bald betroffen zu sein, nicht von Corona sondern von der Existenzangst. Das Ende des Videos ist etwas verwirrend, weil da ein Musikvideo von Kilez More über das Interview gelegt wurde. Man hat also gleichzeitig den Nazi-Rap und das Gelaber von Nana im Ohr.

Aber diese Montage zeigt natürlich sehr schön das Nebeneinander von Rechtsextremen und Querdeppen.
« Letzte Änderung: 4. September 2020, 09:27:19 von Gutemine »
Bettie Ballhaus statt Michael Ballweg
 

Offline Agrippa

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 901
  • Dankeschön: 3627 mal
  • Karma: 235
  • Per aspera ad astra
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Querdenken
« Antwort #12 am: 4. September 2020, 09:48:45 »
Samuel Eckert von den Querdenkern fühlt sich genötigt sich zu rechtfertigen, da er ein Interview mit Jürgen Elsässer vom Compact Magazin geführt hat.
Es ist das übliche Gesabbel von kein Links-Rechts-Denken, kritisches Denken, nah beim Menschen, keine Teilungsgedanken, Distanzierung ist Nicht-Denken, BVfg bzw. BfV ist nicht Quelle der Wahrheit, er ist Christ und jedem Menschen nahe und und und... es ist ekelig, tlw. dumm, naiv und dämlich, aber es ist vor allem aus einer christlichen Motivation rechtsoffen.

https://youtu.be/FFfWwe8Wu5k
ᐃᓅᔪᓕᒫᑦ ᐊᓂᖅᑎᕆᔪᓕᒫᑦ ᐃᓅᓚᐅᕐᒪᑕ ᐃᓱᒪᕐᓱᕐᓪhᐅᑎᒃ ᐊᒻᒪᓗ ᐊᔾᔨᐅᖃᑎᒌᒃᓪhᐅᑎᒃ ᓂᕐᓱᐊᖑᓂᒃᑯᑦ ᐊᒻᒪᓗ ᐱᔪᓐᓇᐅᑎᑎᒍᑦ. ᐃᓱᖃᖅᑐᖁᑎᖃᕐᑎᑕᐅᕙᓕᕐᐳᑦ ᐱᔾᔪᑎᖃᕐᓂᒃᑯᑦ ᐊᒻᒪᓗ ᐃᓱᒪᒋᓯᒪᓂᒃᑯᑦ ᖃᓄᐃᓕᔾᔪᑎᖃᕆᐊᖃᓕᕐᑐᑦ ᐃᒻᒥᖕᓅᖃᑎᒌᒡᓗᑎᒃ ᐅᒃᐱᕐᓂᒃᑯᑦ ᖃᑕᓐᖑᑎᒌᑦᑎᐊᕆᐊᖃᕐᓂᒃᑯᓪᓗ
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: DinoVolare, echt?, WendtWatch, Wildente, Goliath, Gerichtsreporter

Offline Rabenaas

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4855
  • Dankeschön: 13693 mal
  • Karma: 161
  • Besorgter Bürger
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Querdenken
« Antwort #13 am: 4. September 2020, 10:18:48 »
Querdenker? Querschläger!
Das wird man ja wohl noch sagen dürfen!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: WendtWatch, Wildente, Goliath

Offline Lacrosse

  • Kommissar für Menschenrechte
  • ****
  • Beiträge: 180
  • Dankeschön: 710 mal
  • Karma: 25
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Querdenken
« Antwort #14 am: 4. September 2020, 13:05:44 »
Die wundern sich wirklich darüber, dass die Polizei nicht mit sich handeln lässt, nachdem ein Entschluss von der Einsatzleitung getroffen wurde?
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: WendtWatch, Goliath