Autor Thema: Bröckelt die Brandmauer?  (Gelesen 567 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Rabenaas

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4861
  • Dankeschön: 13707 mal
  • Karma: 161
  • Besorgter Bürger
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Zitat
Land mit braunem Schatten

In Sachsen-Anhalt wird 2021 gewählt. Einige CDU-Politiker tasten sich an eine Zusammenarbeit mit der AfD heran. Wiederholt sich das Drama von Erfurt?

Thomas Gerlach, taz.de am 24.04.2020

Ja, sie bröckelt. Und nicht nur in Sachsen-Anhalt, auch in Brandenburg sprechen sich hinter vorgehaltener Hand viele CDU-Mitglieder für eine Zusammenarbeit mit der AfD aus.

Von Thüringen mal ganz zu schweigen...
Das wird man ja wohl noch sagen dürfen!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Neubuerger, Goliath

Offline Filo Sof

  • General für Menschenrechte
  • *****
  • F
  • Beiträge: 280
  • Dankeschön: 650 mal
  • Karma: -32
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Bröckelt die Brandmauer?
« Antwort #1 am: 26. April 2020, 09:36:49 »
Nach der Corona-Krise wird das Land je nach den Folgen der Krise politisch ganz anders aussehen.

Corona ist eine Zäsur.
« Letzte Änderung: 26. April 2020, 09:40:55 von Filo Sof »
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Lalilu, Neubuerger, Goliath

Online Rabenaas

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4861
  • Dankeschön: 13707 mal
  • Karma: 161
  • Besorgter Bürger
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Bröckelt die Brandmauer?
« Antwort #2 am: 26. April 2020, 09:45:29 »
Ach was.Der alte Trott wird sich schnell wieder einstellen.

Eine Epi- bzw. Pandemie macht aus rechtsradikalen Rassisten noch lange keine Gutmenschen.
Das wird man ja wohl noch sagen dürfen!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: dtx, Schnabelgroß, Neubuerger

Offline dtx

«Die Verderbnis der Vernunft ist in einem viel höheren Masse eine Pest als irgendeine derart schlechte Mischung und Veränderung der uns umgebenden Luft.»

Marcus Aurelius Antoninus im 2. Jh. n. Chr, die Luft für den Übertragungsweg der Pocken haltend
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath

Online Rabenaas

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4861
  • Dankeschön: 13707 mal
  • Karma: 161
  • Besorgter Bürger
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Bröckelt die Brandmauer?
« Antwort #4 am: 27. April 2020, 09:05:18 »
Interessant: da will ein Politiker - immerhin stellvertretender Fraktionsvorsitzender im Landtag von Sachsen-Anhalt - "das Soziale mit dem Nationalen versöhnen" und dann heißt es, er sei sich der Tragweite dieser Äußerung nicht bewußt?!

Er wird doch sicher schon mal das Wort "Nationalsozialismus" gehört haben. Oder haben bildungsferne Schichten in Sachsen-Anhalt solch ungeahnte Aufstiegschancen?
Das wird man ja wohl noch sagen dürfen!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: A.R.Schkrampe, Gast aus dem Off, Goliath