Autor Thema: Burghard Bangert - Der Plastikdruide  (Gelesen 30943 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 7330
  • Dankeschön: 15880 mal
  • Karma: 607
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Burghard Bangert - Der Plastikdruide
« Antwort #45 am: 25. Januar 2017, 18:11:10 »
Die Tageszeitung behauptet jetzt, dass Bangert schon lange "überwacht" worden wäre:

Spoiler
Polizei-Razzia bei Esoterikern und Reichsbürgern Im Druiden lodert der Hass

Die Razzien gegen rechtsextreme Esoteriker wie „Burgos von Buchonia“ und mehrere Reichsbürger zeigen: Es könnte eine neue bizarre Variante rechten Terrors geben. von Frank Jansen

Langes weißes Haar, ein wallender Vollbart, sanfte, leicht brüchige Stimme – Burghard B. sieht in einem YouTube-Video aus wie ein harmloser Sonderling. Der Mann, der sich „Burgos von Buchonia“ nennt und als „keltischer Druide“ auftritt, verkündet in dem 2008 gedrehten Film, er fühle „vieles aus der früheren Zeit schon erlebt zu haben“. Doch aus dem friedfertig wirkenden Kauz, der auf Mittelaltermärkten auftrat, ist offenbar ein Rechtsextremist geworden. Einer, der sich mutmaßlich soweit radikalisiert hat, dass er an der Bildung einer Terrorgruppe beteiligt war, womöglich sogar als ein führender Kopf.

So sehen es jedenfalls die Sicherheitsbehörden. Burghard B. ist einer der sieben Beschuldigten im Verfahren der Bundesanwaltschaft, am Mittwoch hat die Polizei auch seine Wohnung in Baden-Württemberg durchsucht. Möglicherweise wurden Anschläge einer Gruppe rechtsextremer Esoteriker und Reichsbürger verhindert. Sollten sich die Vorwürfe der Bundesanwaltschaft bestätigen, wäre die Republik mit einer neuen, bizarren Variante rechten Terrors konfrontiert.

Bei Facebook ist der Hass zu besichtigen, der heute in „Burgos von Buchonia“ lodert. „Antisemit ist, wer sich das Denken nicht verbieten lässt...!“ prangt da in gelben Buchstaben. Burghard B. verkündet zudem: „Bei der Islamisierung unseres Landes sind wir anschließend zumindest das Problem mit der Genderisierung, der Verschwulung und der Linksversifften los.“ Und auf schwarz-weiß-rotem Hintergrund werden „Juristen gesucht für den Deutschen Volksgerichtshof“. Auf einem Foto verkündet der 62-Jährige lächelnd: „Vorsicht: Nach Ansicht der ,BRD Behörden’ bin ich ein Gefährder“. Die Facebookseite lässt eine gegenteilige Interpretation auch kaum zu.

Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) bekam mit, was der selbsternannte „Druide, Menschenrechtler, Tier- und Naturschützer“ sowie Bekannte von ihm von sich gaben. Der Nachrichtendienst beobachtete, was Burghard B. trieb, nicht nur im Internet, und mit wem er kommunizierte. Der frühere Versicherungsvertreter traf sich mit Gleichgesinnten, die sich auch radikalisierten. Es soll über Anschläge auf Polizisten, die als Repräsentanten des verhassten Staates gelten, sowie auf Asylbewerber und Juden geredet worden sein. Der Verfassungsschutz gab seine Kenntnisse weiter, die Bundesanwaltschaft leitete ein Verfahren ein.
Am Rande der Szene steigern sich spinnerte Personen in einen Gewaltwahn hinein

Die irrsinnig anmutende Geschichte passt in eine Zeit, in der sich auch am Rande der klassischen rechtsextremistischen Szene spinnerte Einzelpersonen und Kleingruppen in einen Gewaltwahn hineinsteigern. Im Oktober schoss im fränkischen Georgensmünd der Reichsbürger Wolfgang P. auf Polizisten, die sein Haus betraten, um Waffen zu beschlagnahmen. Ein SEK-Beamter wurde tödlich getroffen. Im August hatte bereits in Sachsen-Anhalt der Reichsbürger Adrian U., eine ehemaliger „Mister Germany“, auf Polizisten gefeuert. Mehrere Sympathisanten aus der Reichsbürgerszene warfen Steine. Das SEK schoss auf Adrian U. und verletzte ihn schwer. Die Beamten waren gekommen, um die Zwangsräumung des Grundstücks durchzusetzen. Adrian U. hatte eine Grundschuld nicht beglichen und seine Immobilie zum Ministaat „Ur“ erklärt.

Die Bundesregierung erkannte schließlich, dass die heterogene Reichsbürgerszene, die sich auch mit Esoterikern mischt, eine deutschlandweite Gefahr darstellt. Innenminister Thomas de Maizière (CDU) veranlasste im November das Bundesamt für Verfassungsschutz, das Spektrum in den Blick zu nehmen. Das BfV erklärte dann gemeinsam mit den Landesbehörden für Verfassungsschutz, von denen einige schon länger die Szene beobachten, die Reichsbürger zum „Sammelbeobachtungsobjekt“.

Es hat, wie sich nun herausstellt, eine beträchtliche Größe. BfV-Präsident Hans-Georg Maaßen bestätigte am Mittwoch, was Sicherheitskreise Anfang der Woche dem Tagesspiegel gesagt hatten: „Rund 10000 Personen“ seien der Reichsbürgerszene zuzuordnen. Aber längst nicht alle werden als Rechtsextremisten eingestuft. Die Verfassungsschutzbehörden sind sich jedoch in der Bewertung nicht einig. Brandenburg und andere Länder halten die Reichsbürgermilieus, mit denen sie es zu tun haben, für überwiegend rechtsextrem. Andere Verfassungsschützer sind zurückhaltend. Möglicherweise verständigen sich die Behörden darauf, die Reichsbürger wegen ihrer Ablehnung der demokratischen Grundordnung zumindest als „extremistisch“ zu kategorisieren.

Die Behörden beunruhigt zudem die weitflächige Bewaffnung. Ungefähr zehn Prozent der Reichsbürger hätten eine Waffenbesitzkarte, sagen Sicherheitskreise. Die Berliner Polizei nahm sich 2016 mehr als 100 Reichsbürger vor. Einer musste seine Waffe abgeben, bei fünf Reichsbürgern ist der „Widerruf“ der Besitzkarte eingeleitet.

In der Politik wird auf eine noch härtere Gangart gedrungen. Burkhard Lischka, innenpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, forderte am Mittwoch im Gespräch mit dem MDR, Netzwerke von Reichsbürgern zu verbieten. Vor allem dann, wenn Gewalttaten bis hin zu Attentaten zu befürchten sind.
[close]
Hervorhebung durch mich

Die Frage ist, haben die auch in Sachsen-Anhalt bei der "Jogginghose" Karlheinz Anders durchsucht? Da hatte Bangert ja mal geprahlt, dass man im ehemaligen Schweinestall schon "Verteidigungsmaterial" angelegt hatte.

Was ist mit Ferdelchen? Der hatte heute morgen noch auf der SSL-Seite gepostet und hat sich eine Sperre eingefangen.

Oder Hagen Ernst, der mit seinem "Preussischen Anzeiger" ja zu den Unterstützern gehörte und wiederum enge Verbindungen zum Clan um Ursache unterhält?

Was ist mit Wolfgang Luley, der ja auch x-Blogs betrieben hat, die Montagsdemos von Bangert immer begleitet hat, für den "Preussischen Anzeiger" geschrieben hat und auch Mitglied bei "den Weissen" und der DNV war?
 

Offline vollstrecker

  • Ehren-Souverän
  • Personalausweisler
  • *******
  • Beiträge: 1892
  • Dankeschön: 1522 mal
  • Karma: 195
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Auszeichnung für 1500 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Geheimnisträger, Sir!
    • Eisenfrass: Reichsbürger und andere Volksbetrüger
    • Auszeichnungen
Re: Burghard Bangert - Der Plastikdruide
« Antwort #46 am: 25. Januar 2017, 20:55:09 »
Der Artikel ist aus dem Tagesspiegel, nicht der taz
 

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 7330
  • Dankeschön: 15880 mal
  • Karma: 607
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Burghard Bangert - Der Plastikdruide
« Antwort #47 am: 25. Januar 2017, 21:10:41 »
@vollstrecker

Sorry, da habe ich mich wohl vertppt, ich hab auch den Link vergesse. Mea culpa.  :-[

Bei der Welt gibt es jetzt einen weiteren Artikel mit einem ziemlich ausführlichen Video. Allerdings scheinen auch die noch nicht dahinter gekommen zu sein, wie lange der Bangert schon sein Unwesen treibt. Wenn die Polizei ähnlich gut ermittelt, dann wird er nicht mal was auf seine Patschehändchen bekommen.

Ganz am Anfang des Videos wird der in Berlin verhaftete gezeigt. Ich komme immer mehr zur Überzeugung, dass es sich da wieder um Daniel Philipp handeln könnte. Auf jeden Fall gehört er zur Truppe um Adrian. Es könnte auch der sein, der die großen Reden bei der "Pressekonferenz" geschwungen hat.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article161517105/Hat-dieser-Druide-Terrorangriffe-gegen-Asylbewerber-geplant.html
 

Offline dieda

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2057
  • Dankeschön: 3252 mal
  • Karma: 347
  • Hauptabteilung wahre Wahrheiten
  • Auszeichnungen Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Burghard Bangert - Der Plastikdruide
« Antwort #48 am: 25. Januar 2017, 22:12:33 »
In diesem Artikel der bekannten Boulevardzeitung gibt es noch einen weiteren Hinweis: Karsten R. (57 und offensichtlich Altrocker  :scratch:)
Auch der Laden war von der Razzia betroffen. 
plopp
D adaistische I lluminatinnen für die E rleuchtung D es A bendlandes

Tolereranzparadoxon: "Denn wenn wir die uneingeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, (...) dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.“ Karl Popper
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Gutemine

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 7330
  • Dankeschön: 15880 mal
  • Karma: 607
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Burghard Bangert - Der Plastikdruide
« Antwort #49 am: 25. Januar 2017, 22:31:01 »
Karsten R. steht für Karsten Recha - vielleicht hat ja jemand ein Profil bei VK und findet mehr.

https://vk.com/id345322187

Über Umwege seine Videoliste bei VK gefunden

https://vk.com/videos345322187

Ich sagte doch, dass der bei Ursache mit dabei war.
« Letzte Änderung: 25. Januar 2017, 22:40:27 von Gutemine »
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: teobald.tiger, DC71, tHiNk_413

Offline DC71

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 725
  • Dankeschön: 2053 mal
  • Karma: 179
  • Auszeichnungen Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Burghard Bangert - Der Plastikdruide
« Antwort #50 am: 26. Januar 2017, 01:01:21 »
Karsten R. steht für Karsten Recha - vielleicht hat ja jemand ein Profil bei VK und findet mehr.
Könnte passen, ich habe - auch über Umwege - auf einer russischen Seite mehr zu dem VK-Profil gefunden:

http://seeyoupage.ru/vkontakte/user/id345322187

Das dort angegebene Geburtsdatum (1.2.1959) passt, danach ist er 57 Jahre und wohnt in Berlin.  Auch der unter Status angegebene Text "Ich werde vor NIEMANDEM im Staub herumkriechen - LIEBER STEHEND STERBEN, ALS KNIEEND LEBEN - Ich bin kein Sklave, sondern ein freier Mensch!" spricht für sich - ebenso wie die Fotos, die man oben rechts einsehen kann.

Wie bist Du denn auf den gekommen, Gutemine? Gutes Gespür jedenfalls...

Früher war "Internet for Porn". Heute scheint "Internet for rechte Verschwörungstheoretiker" zu sein. Ich will das Früher zurück...
 

Offline teobald.tiger

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 955
  • Dankeschön: 293 mal
  • Karma: 68
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Burghard Bangert - Der Plastikdruide
« Antwort #51 am: 26. Januar 2017, 03:58:42 »
Zitat
Die Frage ist, haben die auch in Sachsen-Anhalt bei der "Jogginghose" Karlheinz Anders durchsucht?

Das es treffen im „Schweinestall“ gab, davon haben ja sowohl der Plastikdruide wie auch Jogginghose berichtet. Gibt ja auch YT Filme, auf denen beide einträchtig bei einer der „Reichstagssturm“ _ Demo zu sehen sind... Aber Jogginghose ist wohl eher ne Dampfplaudertasche , mit der sich subversive Aktionen eher nicht durchführen lassen.

Sein aktuelles FB Profil gibt da jedenfalls nichts her. Ausser das er mit so ziemlichen allen „Grössen“ der Reichswichtel Szene verbunden ist. (https://www.facebook.com/karlheinzherbert.anders?fref=ts&pnref=story
Da gibt es jedenfalls nichts „auffälliges“ ausser dem üblichen Reichsgeblubber.

Aber ich bleib mal dran!  :salut: :salut:
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit ♥♥♥en zu diskutieren!"
 

Offline Mr. Devious

Was heißt hier Gegenargument? Ich brauch kein Gegenargument, ich bin ja selber dagegen! (Gerhard Polt, Ein verärgerter Enzyklopädist)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: teobald.tiger

Offline Scrub

  • General für Menschenrechte
  • *****
  • Beiträge: 251
  • Dankeschön: 371 mal
  • Karma: 35
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Burghard Bangert - Der Plastikdruide
« Antwort #53 am: 26. Januar 2017, 14:04:39 »
Neuer Lokalartikel zu Bangert:

http://www.rnz.de/nachrichten/metropolregion_artikel,-Schwetzinger-Druide-bei-Reichsbuerger-Razzia-verhaftet-_arid,250794.html

Die Polizei darf bisher allerdings noch keine weiteren Details verraten.

http://m.morgenweb.de/region/schwetzinger-zeitung-hockenheimer-tageszeitung/bruhl/1.3131211

Zitat
Und auch in Schwetzingen soll es dem Vernehmen nicht gut gelaufen sein. Schulden bei seinen Vermietern seien aufgelaufen - von 15 fehlenden Monatsmieten ist die Rede. Er sei untergetaucht, heißt es in der Nachbarschaft, gleichwohl berichten Augenzeugen der Polizeidurchsuchung, dass die Beamten in der Rohrhofer Wohnung Waffen, Munition und Röhren sichergestellt hätten, die für den Bau von Rohrbomben geeignet seien. Festgenommen wurde der Druide aus Schwetzingen nun in im brandenburgischen Rietz-Neuendorf. Seitdem sitzt B. in Untersuchungshaft.

Er wurde also gar nicht hier verhaftet, sondern in Rietz-Neuendorf!

Er wurde von mir das in jüngster Zeit in
Rohrhof und Schwetzingen gesehen. Er war definitiv hier vor Ort, zumindest öfter.
« Letzte Änderung: 26. Januar 2017, 15:05:26 von Scrub »
 

Offline teobald.tiger

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 955
  • Dankeschön: 293 mal
  • Karma: 68
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Burghard Bangert - Der Plastikdruide
« Antwort #54 am: 26. Januar 2017, 17:13:59 »
In Pforzheim wurde auch durchsucht:

http://www.pz-news.de/pforzheim_artikel,-Razzia-gegen-rechte-Terrorgruppe-Auch-Objekt-in-Pforzheim-durchsucht-_arid,1145926.html

Unser Dorfzeitung scheint ein wenig verwirrt angesichts der vielen Razzien gegen Reichsbürger:

Der Beitrag zum „Pforzheimer“ ist weg - oder nur noch kostenpflichtig...
Dafür gab es am Dienstag (??) schon eine andere Durchsuchung im Enzkreis - haben sie bei DPA gefunden

http://www.pz-news.de/region_artikel,-Bundesweite-Razzia-Im-Enzkreis-Wohnung-durchsucht-und-Waffen-gefunden-_arid,1145987.html

"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit ♥♥♥en zu diskutieren!"
 

Offline Scrub

  • General für Menschenrechte
  • *****
  • Beiträge: 251
  • Dankeschön: 371 mal
  • Karma: 35
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Burghard Bangert - Der Plastikdruide
« Antwort #55 am: 26. Januar 2017, 17:29:54 »
 

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 7330
  • Dankeschön: 15880 mal
  • Karma: 607
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Burghard Bangert - Der Plastikdruide
« Antwort #56 am: 26. Januar 2017, 18:01:55 »
Das müsste Thiemo Bolinski (Plankenstadt) sein. Ich habe leider auch nur ein VK-Profil gefunden, welches nicht öffentlich einzusehen ist. Einzelne Kommentare kann man finden, gehört schon länger zum Dunstkreis um Bangert, Ittner und Gerlach.

Hier mal was harmloses von VK, da sieht man aber den "Kreis":

https://vk.com/club125209102
« Letzte Änderung: 26. Januar 2017, 18:03:46 von Gutemine »
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Scrub

Offline Mr. Devious

Re: Burghard Bangert - Der Plastikdruide
« Antwort #57 am: 26. Januar 2017, 18:07:54 »
In Pforzheim wurde auch durchsucht:

http://www.pz-news.de/pforzheim_artikel,-Razzia-gegen-rechte-Terrorgruppe-Auch-Objekt-in-Pforzheim-durchsucht-_arid,1145926.html

Unser Dorfzeitung scheint ein wenig verwirrt angesichts der vielen Razzien gegen Reichsbürger:

Stimmt, der Artikel ist weg. Wenn man nicht alles gleich verspoilert... Es war von einer Durchsuchung in der Rembrandtstraße die Rede.
Was heißt hier Gegenargument? Ich brauch kein Gegenargument, ich bin ja selber dagegen! (Gerhard Polt, Ein verärgerter Enzyklopädist)
 

Offline Noldor

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4706
  • Dankeschön: 5137 mal
  • Karma: 311
  • Momentan heisse ich Bernfried.
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Burghard Bangert - Der Plastikdruide
« Antwort #58 am: 26. Januar 2017, 19:04:29 »
In Pforzheim wurde auch durchsucht:

http://www.pz-news.de/pforzheim_artikel,-Razzia-gegen-rechte-Terrorgruppe-Auch-Objekt-in-Pforzheim-durchsucht-_arid,1145926.html

Unser Dorfzeitung scheint ein wenig verwirrt angesichts der vielen Razzien gegen Reichsbürger:


Stimmt, der Artikel ist weg. Wenn man nicht alles gleich verspoilert... Es war von einer Durchsuchung in der Rembrandtstraße die Rede.

War das dieser Artikel?

http://www.pz-news.de/region_artikel,-Bundesweite-Razzia-Im-Enzkreis-Wohnung-durchsucht-und-Waffen-gefunden-_arid,1145987.html

In Pforzheim macht mir niemand etwas vor, obwohl  ich noch nie da war und auch nicht genau weiss wo das liegt.

Aber das Quiz habe ich bestanden.



« Letzte Änderung: 26. Januar 2017, 19:12:37 von Noldor »
Wenn der Hirntod wirklich ein Zeichen für das Lebensende wäre,
dann müsste man bei uns ganze Bevölkerungsgruppen begraben.

Dieter Nuhr
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Herr Dr. Maiklokjes

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 7330
  • Dankeschön: 15880 mal
  • Karma: 607
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Burghard Bangert - Der Plastikdruide
« Antwort #59 am: 26. Januar 2017, 22:48:32 »
Ein guter Artikel bei der HNA

https://www.hna.de/lokales/hofgeismar/grebenstein-ort78316/terrorverdaechtiger-selbsternannter-druide-stammt-aus-grebenstein-7328641.html

Spoiler
Mann soll Anschläge geplant haben
Terrorverdächtiger selbsternannter Druide stammt aus Grebenstein

26.01.17 16:49

Grebenstein. Der bei einer bundesweiten Razzia festgenommene Terrorverdächtige Burghard B. (66) stammt gebürtig aus Grebenstein. Das bestätigen im Kreisteil Hofgeismar lebende Angehörige.

Im Regionalfernsehen machte er Karriere als komischer alter Kauz mit weißer Kutte, Wallehaar und Räucherstäbchen: Jetzt gilt Burghard B., selbsternannter Druide und vormals Versicherungsvertreter aus Grebenstein, als Hauptverdächtiger der Bundesanwaltschaft. Die Anwälte beim Bundesgerichtshof ließen am Mittwoch bei einer bundesweiten Razzia gegen Rechtsextremisten in sechs Bundesländern Wohnungen durchsuchen. Sie ermitteln gegen B. und fünf weitere Beschuldigte wegen Verdachts der Bildung einer terroristischen Vereinigung. Die Gruppe soll den Reichsbürgern nahe stehen, Waffen, Sprengstoff und Munition gehortet haben.

Sein 63-jähriger Bruder wohnt in Grebenstein. Er zeigt sich besorgt, aber gefasst. B. habe einmal erwähnt, dass er Reichsbürger gut findet, die den deutschen Staat ablehnen. Sonst habe B. wenig von seinen Aktivitäten erzählt. „Es hat mich auch nicht interessiert“, sagt der Bruder.

Druiden-Dasein brachte kaum Geld

In der Regel habe er nur einmal im Jahr Kontakt zu B. gehabt und zuletzt mit ihm an Weihnachten telefoniert. Zu den Terrorvorwürfen gegen B. erklärt der Grebensteiner: „Ob er so abgedreht ist, wie es dargestellt wird, weiß ich nicht.“ B. habe viele Fehler im Leben gemacht. Dass er als selbsternannter Druide lebte und sich Burgos von Buchonia nannte, fand sein Bruder gut – auch wenn es kaum Geld brachte.

Die beiden waren in Grebenstein aufgewachsen. Als B. zur Bundeswehr ging, trennten sich die Wege. B. sei erst nach Kassel gezogen, später nach Fulda. Festgenommen wurde er in Schwetzingen (Baden-Württemberg). Besondere Sorgen macht sich der Bruder um die Partnerin von B., mit der der Grebensteiner Kontakt aufnehmen will: „Die hat das nicht verdient.“

Eine weitere nahe Verwandte bestätigt, dass sie B. schon mindestens 30 Jahre nicht mehr gesehen habe. Als die Eltern noch lebten, sei er ab und zu mal zuhause gewesen. Auf den aktuellen Nachrichtenbildern habe sie ihn wegen seiner langen Haare und seines Bartes wiedererkannt. Diese Frisur habe er auch schon in den 70er Jahren gehabt. Gegen B. wurde am Donnerstag Haftbefehl wegen Volksverhetzung erlassen.

Mit Pfeil und Bogen

Mit allerlei keltischem Simsalabim, Pfeil und Bogen sowie einem Räucherzelt („Bei Erkältungen sehr zu empfehlen!“) konnte man den Rentner buchen, für Geschichten von keltischen Barden, Zauberer und Hexen – bei Hausmacher-Wurstbroten. Zugleich war der 66-Jährige offenbar bestens in rechtsextremen Zirkeln vernetzt. Bei Facebook und auf der russischen Internetseite VK.Com finden sich unter B.s Klarnamen und seinem Druiden-Pseudonym üble Hetzparolen: „Mein Selbsterhaltungstrieb sagt mir, dass ich die Juden und Moslems vernichten muss, bevor diese meine Sippe oder meine Familie vernichten“, zitiert die ARD einen Post.
[close]

Eingebettet in den Artikel findet man folgendes Video:
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Aughra