Autor Thema: Berliner Beauftragte für Datenschutz  (Gelesen 116 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline echt?

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4708
  • Dankeschön: 8404 mal
  • Karma: 538
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Sonnenstaatland-Unterstützer Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Berliner Beauftragte für Datenschutz
« am: 13. Juli 2019, 07:52:55 »
Geschäftszeichen 521.xxx, 25.06.2019

Möglicher Datenschutzverstoß
Ihre Eingabe vom 20. Mai 2019

Sehr geehrter Herr xx,

Ihre Eingabe ist bei uns eingegangen und wird unter dem o.g. Geschäftszeichen bearbeitet.

Sie rügen folgenden Sachverhalt: Mitglieder des xx würden ohne Rechtsgrundlage im Internet Videoaufnahmen von Passanten veröffentlichen, die im Rahmen einer "xx" des xx vor dem xx aufgenommen worden sind.

Wir danken Ihnen für Ihren Hinweis und werden diesem im Rahmen unserer Kapazitäten nachgehen. Aufgrund der Vielzahl von Hinweisen, die in unserer Dienststelle eingehen, kann es unter Umständen einige Zeit dauern, bis wir Ihrem Hinweis nachgehen können. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis.

Soweit Sie persönlich von dem Sachverhalt betroffen sind, also eine Verletzung Ihrer eigenen Rechte rügen möchten, besteht die Möglichkeit, eine Beschwerde nach Art. 77 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) einzulegen. In diesem Fall werden Sie von uns über den verlauf der Überprüfung und deren Ergebnis informiert.

Die Bearbeitung als Beschwerde setzt voraus, dass Sie darlegen, dass ein Verstoß gegen Datenschutzgesetze bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht ausgeschlossen ist. Ein entsprechendes Formular können Sie auf unserer Internetseite datenschutz-berlin.de/beschwerde.html ausfüllen; selbstverständlich können Sie sich aber auch ohne Verwendung des Formulars mit einer Eingabe an die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit wenden.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Soweit wir nichts mehr von Ihnen hören, gehen wir davon aus, dass sich die Angelegenheit für Sie erledigt hat.

Bitte beachten Sie, dass wir Ihre Daten zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Beschwerde und zur Durchsetzung aufsichtsrechtlicher Maßnahmen verarbeiten. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten entnehmen Sie bitte dem beiliegenden Merkblatt.

Mit freundlichen Grüßen

Anlage


Ich bremse nicht für Nazis!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Alois, Morris, Schnabelgroß, Gast aus dem Off, Schattendiplomat, Neubuerger