Autor Thema: Die Schöpfungsgesetze  (Gelesen 8975 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline BlueOcean

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5657
  • Dankeschön: 14942 mal
  • Karma: 918
  • Proud maritime merchandise
  • Auszeichnungen Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 5000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Die Schöpfungsgesetze
« am: 25. Juni 2014, 21:21:17 »
Die Schöpfungsgesetze eines ewig zu kurz gekommenen Narziss

Peter Fitzek hat mal in der mit ihm verbandelten "Zeitschrift" NeuZeit die von ihm stets beschworenen und in seiner Verfassung verankerten Schöpfungsgesetze zu erklären versucht. Aber die Erklärungen waren sehr dürftig. Viele der von ihm mit ehrfürchtigem Raunen erwähnten Schöpfungsgesetze wie "Gesetz der Polarität", "Gesetz von Zyklus und Rhythmus",  die "Dreieinigkeit" etc. werden von Fitzek zwar benannt aber nicht erklärt und schon gar nicht begründet.

Was daran liegen mag, dass die trüben esoterischen Quellen aus denen Fitzek wieder einmal "seine" Weisheiten geschöpft hat weder vorzeigbar noch überzeugend sind. Die angeblich grundlegenden "Schöpfungsgesetze" des Fitzek entstammen nämlich zu guten Teilen dem okkulten Buch "Kybalion", das Anfang 1900 in Amerika eine (erfolglose) Mixtur von "New Thought" mit der fragwürdigen "Geheimlehre" Hermetik, die sich auf ägyptische und griechische Wurzeln beruft, vorgestellt hat (in mäßiger deutscher Übersetzung vom Akascha Verlag, einem sogenannten KRD-Staatsbetrieb).

Nur bei dem "ersten unwandelbaren Schöpfungsgesetz, dem Gesetz der Entwicklung" befasst sich Fitzek im Artikel mit den Details und erlaubt sich munter eine dreiste Umdeutung der "unwandelbaren" Prinzipien. Nach der noch zulässigen Interpretation des ersten Prinzip des Kybalion als "Alles im Kosmos unterliegt diesem Gesetz. Das Leben hat den Zweck der Entwicklung." folgt bei Fitzek der verheerende Satz: "Das Ziel ist es, dem Schöpfer gleich zu sein." Davon träumen aber nur Megalomane wie Fitzek!

Dass er gleich danach mit der Behauptung auch die Bibel würde diese Ansicht vertreten, eine massive Häresie begeht, merkt er nicht einmal (und sein irrender Beleg ist der just gegenteilige Satz: "Gott erschuf den Menschen nach seinem Ebenbilde."). Das Ziel "Gott gleich zu sein" ist im Christentum eine extrem unchristliche Anmaßung und es ist lachhaft, dass dies dem Reformator 2.0 gar nicht bekannt zu sein scheint.

Fitzek will dann weiter über "seinen" Sinn des Lebens reden aber nach nur drei Sätzen ist er beim Thema Geld, das ihm so wichtig ist, dass spaltenlang nur über Geld, die armen Reichen etc. philosophiert. Die immense Wichtigkeit, die ausgerechnet Geld für den Sinn des Lebens haben soll, lässt vermuten, dass es ihm oft daran gemangelt hat und dass er den Neid von Habenichtsen gut versteht und teilen kann. Aber warum nichts geringeres als Schöpfungsgesetze so auffällig um das Thema Geld kreisen, ist uneinsichtig und enttäuschend.

Im weiteren beschreibt Fitzek stark idealisiert seinen Erkenntnisweg und disqualifiziert die anderen Wege und die Suchenden mit seinem Ziel "dem Schöpfer gleich zu sein". Was bei der Vermessenheit des Anspruchs nicht schwer ist. Aber die immanente Arroganz mit der Fitzek bar jeden Nachweises von der Warte des Schöpfers seine Urteile fällt, weil er allein den "Königsweg" gefunden hat, nervt gewaltig. Und unvermittelt wie sein Sprung vom Sinn des Lebens zu Geld sind seine Sprünge vom wahren Weg eines Schöpfers zu "seiner" Verfassung, zu "seinem" Staat oder wieder zu Geld. Welch wahrer Schöpfer wäre wohl so penetrant dem Irdischen verhaftet?

Wobei er reihenweise Platitüden und Binsenweisheiten als grandiose eigene Erkenntnisse ausgibt: Reiche sind nicht immer glücklich. Besser die Ursachen der Armut bekämpfen als die Folgen. Es wäre gut wenn egoistischen Eigeninteressen überwunden würden. Ein Schlaraffenland ist nicht wirklich wünschenswert. Der einmalige Schöpfer erreicht mit seinen Banalitäten mühelos die philosophische Tiefe von Glückskekssprüchen.

Damit werden haltlose Untergangsszenarien verbunden, die allen drohen sollen, die nicht den epochalen Erkenntnissen eines Mannes folgen, der es im Leben zu nichts gebracht hat: Der "sichere Untergang der Kultur", "Krieg und Auflösung des Bestehenden", "Krieg, Leid und Zwang". Der "Schöpfer" schwelgt regelrecht in seinen Vorstellungen von Zerstörung.

Und als er sich grad in Rage gegen die "illuminierten Macher der Gesellschaft" und die "gezielt verdummten Schafe", also die "egoistische Masse" geredet hat, ist ihm wohl das Ziel seines Schreiben wieder eingefallen, weswegen dann unvermittelt "Die Sonne schon den Horizont für das Goldene Zeitalter erhellt." Wenn man den armen kleinen Peter nur endlich als den Schöpfer anerkennt, als den er sich selbst sieht.

Erhellend ist dieser Text aber nur in Bezug auf Genese und Pathologie des Autors.
« Letzte Änderung: 25. Juni 2014, 21:41:03 von BlueOcean »
Wenn Sie dieses Angebot lesen, sind Sie mit Ihrer dauerhaften Zugehörigkeit zum Sonnenstaatland einverstanden. Sie unterstehen damit unserer Rechtsordnung und unserer Meinung, die Sie ab sofort bei jeder Diskussion erstrangig zu wählen haben. Es entstehen keine weiteren Rechte oder Pflichten.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: vollstrecker, hair mess, Sauwutzel, WendtWatch

Offline Das Chaos

  • Moderator (SSL)
  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2467
  • Dankeschön: 3365 mal
  • Karma: 267
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Die Schöpfungsgesetze
« Antwort #1 am: 25. Juni 2014, 21:39:22 »
... Welch wahrer Schöpfer wäre wohl so penetrant dem Irischen verhaftet?

Wo doch der Schottische so viel besser ist.
In orientalischen und westlichen Schöpfungsmythen ist der Drache ein Sinnbild des Chaos, ein gott- und menschenfeindliches Ungeheuer

Und es erschien ein anderes Zeichen im Himmel, und siehe, ein großer, roter Drache, der hatte sieben Häupter und zehn Hörner Offenb. 12,3
 

Offline BlueOcean

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5657
  • Dankeschön: 14942 mal
  • Karma: 918
  • Proud maritime merchandise
  • Auszeichnungen Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 5000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Die Schöpfungsgesetze
« Antwort #2 am: 25. Juni 2014, 21:43:42 »
... Welch wahrer Schöpfer wäre wohl so penetrant dem Irischen verhaftet?
Wo doch der Schottische so viel besser ist.

:) Vielen Dank für den Hinweis! Hab es korrigiert, weil mir in dem Fall die Aussage wichtiger ist als der schöne Fehler.
Wenn Sie dieses Angebot lesen, sind Sie mit Ihrer dauerhaften Zugehörigkeit zum Sonnenstaatland einverstanden. Sie unterstehen damit unserer Rechtsordnung und unserer Meinung, die Sie ab sofort bei jeder Diskussion erstrangig zu wählen haben. Es entstehen keine weiteren Rechte oder Pflichten.
 

Offline vollstrecker

  • Ehren-Souverän
  • Personalausweisler
  • *******
  • Beiträge: 1812
  • Dankeschön: 1537 mal
  • Karma: 199
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Auszeichnung für 1500 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Geheimnisträger, Sir!
    • Eisenfrass: Reichsbürger und andere Volksbetrüger
    • Auszeichnungen
Re: Die Schöpfungsgesetze
« Antwort #3 am: 25. Juni 2014, 21:46:41 »
Schöner Text, bestehen Einwände dagegen, den Text als Gastbeitrag in meinem Blog zu veröffentlichen?
 

Offline drxdsdrxds

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2665
  • Dankeschön: 3467 mal
  • Karma: 203
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Autor im Sonnenstaatland-Wiki Sonnenstaatland-Unterstützer Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Die Schöpfungsgesetze
« Antwort #4 am: 25. Juni 2014, 21:58:55 »
Toller Beitrag.

Da möchte ich doch gleich Lord Stultissimus zitieren:

Zitat von: http://ndrrhnr.blogspot.com/2014/01/konigreich-deutschland-peter-fitzek-hat.html?showComment=1389772691348#c7697920324240764896
Lord Stultissimus;
Ich bin Lord Stultissimus und habe eine wichtige Botschaft für euch Erdenmenschlein.

Hiermit möchte ich im Auftrag des obersten Chefs, dem Schöpfer von allem was ist, was gewesen war, was sein wird, was eventuell eintreten könnte, was hätte sein können, was wäre möglich gewesen und auch von dem, was ihr euch gar nicht vorstellen könnt und mir nicht mehr einfällt *tief Luft hol* ...Mist jetzt hab ich vergessen, was ich sagen sollte.
...

*Gott antelefonchannel ... krrzz hak tuuut tuuuut tuuuut*
"Himmliches Sekretariat Gottes, wie kann ich Ihnen helfen."
"Hallo Julia, ist der Chef da?"
"Klar doch Stuli. Ich verbinde."

*Monumentale Wartemusik GLORIA, GLORIA... Ihr Channel wird gehalten ... IN EXCELSIS DEO ... Ihr Cha... krz*

"Hier Gott. Was haben nun wieder vergessen, Lord Demenzis?"

*Langes belehrendes Gespräch*

...

Also im Namen von Gott, dem Schöpfer von siehe oben, möchte...nein muss ich euch mitteilen, dass der Sohn vom Horst im Universum nix zu melden hat. Er ist weder Herrscher noch Schöpfer. Außer auf der Erde, hat er im gesamten Universum sowie in sämtlichen niederen und höheren Dimensionen Hausverbot und gilt als PNG (Peter non grata). Dies wurde ihm bereits mehrfach gechannelt und sollte somit bekannt sein. Grund hierfür ist der Versuch durch ihn, eine Mitarbeiterin des hohen Riesenrates zu verhaften, weil diese seinen Antrag auf Änderung der Akasha-Chronik abgelehnt hatte. Er wollte damals zum Ersten seine Schöpfungsgesetze eintragen lassen. Zum Zweiten forderte er den geschlechtlichen Zeugungsakt im gesamten Universum durch die unbefleckte Empfängnis ersetzen zu lassen. Beides wurde aber nach stundenlangen Gelächter des Rates einstimmig abgewiesen.

Um es nochmal für alle Reichsdeppen klar zustellen, egal welcher Geltungsbereich in irgendeiner Verfassung steht oder auch nicht steht, Gott hat immer Vetorecht. Er kann sogar Veto gegen sein Veto einlegen. Abgesehen davon betrachtet kein einziger aufgestiegener Meister in sämtlichen höheren Dimensionen das Geschreibsel vom Horst seinem Sohn auch nur annähernd als eine Verfassung oder irgendwas, was man ernst nehmen könnte.

Vermultich ist der Peter aber unsterblich, da nicht mal der Tod mit ihm gesehen werden möchte.

Ich bin Lord Stultissimus und was ich euch sage, sind die Worte Gottes oder das, was ich mir davon gemerkt habe.

Quelle:
Königreich Deutschland - Epic Fail! Peter Fitzek hat den Geltungsbereich vergessen!
http://ndrrhnr.blogspot.de/2014/01/konigreich-deutschland-peter-fitzek-hat.html
 

Offline BlueOcean

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5657
  • Dankeschön: 14942 mal
  • Karma: 918
  • Proud maritime merchandise
  • Auszeichnungen Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 5000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Die Schöpfungsgesetze
« Antwort #5 am: 25. Juni 2014, 22:18:00 »
Schöner Text, bestehen Einwände dagegen, den Text als Gastbeitrag in meinem Blog zu veröffentlichen?

Es ist mir eine Ehre.
Wenn Sie dieses Angebot lesen, sind Sie mit Ihrer dauerhaften Zugehörigkeit zum Sonnenstaatland einverstanden. Sie unterstehen damit unserer Rechtsordnung und unserer Meinung, die Sie ab sofort bei jeder Diskussion erstrangig zu wählen haben. Es entstehen keine weiteren Rechte oder Pflichten.
 

Offline vollstrecker

  • Ehren-Souverän
  • Personalausweisler
  • *******
  • Beiträge: 1812
  • Dankeschön: 1537 mal
  • Karma: 199
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Auszeichnung für 1500 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Geheimnisträger, Sir!
    • Eisenfrass: Reichsbürger und andere Volksbetrüger
    • Auszeichnungen
 

Offline Lisa

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1379
  • Dankeschön: 980 mal
  • Karma: 99
  • Ich schreib mal wieder in Einfachdeutsch.
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 750 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Die Schöpfungsgesetze
« Antwort #7 am: 26. Juni 2014, 03:36:15 »
Der schöne Text würde sich auch gut im KRD-Forum machen!
Laden Sie hier die Konvention von Montevideo herunter:
 

Offline vollstrecker

  • Ehren-Souverän
  • Personalausweisler
  • *******
  • Beiträge: 1812
  • Dankeschön: 1537 mal
  • Karma: 199
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Auszeichnung für 1500 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Geheimnisträger, Sir!
    • Eisenfrass: Reichsbürger und andere Volksbetrüger
    • Auszeichnungen
Re: Die Schöpfungsgesetze
« Antwort #8 am: 26. Juni 2014, 06:31:40 »
Als ob des Vollhorsten's Speichellecker den freischalten würde ...
 

Offline Ferkel

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1797
  • Dankeschön: 866 mal
  • Karma: 69
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 750 Beiträge Auszeichnung für 500 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Die Schöpfungsgesetze
« Antwort #9 am: 26. Juni 2014, 08:46:29 »
Der schöne Text würde sich auch gut im KRD-Forum machen!

HAHAHAHAHAHAHAHHAHAHAHGDZTFUGGUJ... die würden den bestimmt freischalten.
Und ich mache NEUE EIGENE Regeln. Und da ist mir alles alte ♥♥♥GAL, denn es gilt für mich nicht. ICH bin ein göttliches Wesen, handle NUR im Naturrecht und ich passe MIR die WELT an so wie es mir gefällt und es mein göttlicher Auftrag ist. - Peter Fitzek, König von Deutschland, geistig gesund?
 

Offline Lisa

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1379
  • Dankeschön: 980 mal
  • Karma: 99
  • Ich schreib mal wieder in Einfachdeutsch.
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 750 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Die Schöpfungsgesetze
« Antwort #10 am: 26. Juni 2014, 12:36:53 »
Ich mein ja nur...
Laden Sie hier die Konvention von Montevideo herunter:
 

Offline dieda

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2126
  • Dankeschön: 3495 mal
  • Karma: 363
  • Hauptabteilung wahre Wahrheiten
  • Auszeichnungen Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Die Schöpfungsgesetze
« Antwort #11 am: 27. Juni 2014, 17:40:24 »
Zitat (copypaste Schöpferpeter):
Zitat
Schauen wir uns die Entwicklung
der Seele im Fleisch etwas genauer
an. Das alles und noch viel mehr zu
wissen ist unerläßlich für den Schöpfer
eines Staates, da der Staat die
Rahmenbedingungen für alle auf diesem
Terretorium lebenden Menschen
setzt.

HÄÄÄÄÄÄ? Was ist das für wirres Zeugs? Wird Peter schon senil?
Nein, ich habe hier nix weggekürzt. Diese grandiose Null-Aussage einschließlich Rechtschreibfehler steht da tatsächlich so, und zwar 1:1.
 :doh:
Weia! Das reicht ja nicht mal mehr für eine krankenhausinterne Morgenandacht. Auch die groß angekündigten "Schöpfungsgesetze" kommen in dem Text eher weniger bis gar nicht vor, wobei unser großer Staatenschöpfer schon mal ganz staatsmännisch die Kategorien "Gesetz" und "Prinzip" verwechselt hat.

Aber vielleicht kam der Schwall ja aus einem neuen Wortgenerator für angehende Theosophen? Oder hat der Heppe, ganz oberclever, seinen eigenen Wortgenerator von der NWO als "geheime Wunderwaffe für den KRD- Endsieg" ans Peterle weiterverkauft, quasi als Pyrolyseanlage für Textvorlagen aus Fitzekseminaren, und sich nun mit dem restlichen KRD-Vermögen abgesetzt...?  ;)

Na, Gottseidank (!) hat wenigstens der richtige Gott die Welt nicht ganz so geschaffen, wie Peter über "Schöpfungsgesetze" daherfaselt! Wär das ein Chaos!
:clap:



D adaistische I lluminatinnen für die E rleuchtung D es A bendlandes

Tolereranzparadoxon: "Denn wenn wir die uneingeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, (...) dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.“ Karl Popper
 

Offline Syssi

Re: Die Schöpfungsgesetze
« Antwort #12 am: 27. Juni 2014, 17:49:01 »
Da brauchst du ein Übersetzungsspray für. Kalkofe erklärt das am Beispiel Sylvia Kost:

http://ratgebernewsblog2.wordpress.com/2014/03/26/kalkofe-das-channel-ubersetzungs-spray-silvia-kost-im-astro-tv-shop/
 

Müllmann

  • Gast
Re: Die Schöpfungsgesetze
« Antwort #13 am: 27. Juni 2014, 18:06:55 »
Ja, sowas braucht man wirklich für die Reichis. Aber vermutlich reicht bei vielen auch Ethanol > 50 %.
 

Offline dieda

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2126
  • Dankeschön: 3495 mal
  • Karma: 363
  • Hauptabteilung wahre Wahrheiten
  • Auszeichnungen Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Die Schöpfungsgesetze
« Antwort #14 am: 27. Juni 2014, 18:48:16 »
Da brauchst du ein Übersetzungsspray für. Kalkofe erklärt das am Beispiel Sylvia Kost:
http://ratgebernewsblog2.wordpress.com/2014/03/26/kalkofe-das-channel-ubersetzungs-spray-silvia-kost-im-astro-tv-shop/


Na Dankeschön für den Tip: man nehme also 144 Esslöffel aus dem Urwasser des Lebens, über die geistige Ebene und unter Anwesenheit Gottes rückwärz in das Allbewußtsein...

'Ach Sch♥♥♥, hat Kalkhofe doch wieder reingequatscht! Jetzt weiß ich nicht ob bei Voll- oder Neumond und ob links- oder rechtsrum, ob dann auf den Text oder auf die Augen oder den Verfasser sprühen...
D adaistische I lluminatinnen für die E rleuchtung D es A bendlandes

Tolereranzparadoxon: "Denn wenn wir die uneingeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, (...) dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.“ Karl Popper