Autor Thema: Diffamiertes Wissen, Olaf Simons zur politischen Rolle von VT  (Gelesen 667 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sandmännchen

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4157
  • Dankeschön: 5983 mal
  • Karma: 297
  • Garstiger Philantrop (m/w/d)
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Ich bin auf diesen Artikel gestoßen, den ich mit Euch teilen will!


Diffamiertes Wissen
Olaf Simons zur „monströsen“ Verfassung der Wissenschaften in postfaktischer Zeit


Dr. Olaf Simons ist Historiker an der Uni Erfurt und beschäftigt sich derzeit mit dem Projekt "Illuminatenaufsätze im Kontext der Spätaufklärung", außerdem ein Urgestein der deutschen Wikipedia.

Ich bin noch nicht durch, aber es liest sich sehr interessant. Er zieht eine große Linie über die Gemeinsamkeiten der VT, Bildungspolitik, politische Macht, Zusammengehen von Rechts- und Linksextremen, der Rolle der sozialen Medien

Ich lasse es lieber bleiben, das zusammenzufassen. Ein Ausschnitt als Teaser:

Zitat
Wo die Menschen eben noch Zutritt haben wollten zu den Parteien, den Universitäten, den prestigeträchtigeren Berufen, sind die Hebel nun umgelegt: Das System bettelt um Interesse, es verausgabt sich dabei, Menschen für die Politik, die Wissenschaften, den Aufstieg zu gewinnen. Desinteresse ist die neue Gefahr, Desinteresse, wenn nicht die Beleidigung der Vernunft durch Bereitschaft, abstruseste Vorstellungen gegen alles bessere Wissen zu unterstützen.

Viel Spaß bei der Lektüre!
soɥdʎsıs sǝp soɥʇʎɯ ɹǝp 'snɯɐɔ ʇɹǝqlɐ –
˙uǝllǝʇsɹoʌ uǝɥɔsuǝɯ uǝɥɔılʞɔülƃ uǝuıǝ slɐ soɥdʎsıs sun uǝssüɯ ɹıʍ ˙uǝllüɟnzsnɐ zɹǝɥuǝɥɔsuǝɯ uıǝ ƃɐɯɹǝʌ lǝɟdıƃ uǝƃǝƃ ɟdɯɐʞ ɹǝp
 

Offline Kasey00

  • Neuling
  • K
  • Beiträge: 4
  • Dankeschön: 3 mal
  • Karma: 0
    • Auszeichnungen
Re: Diffamiertes Wissen, Olaf Simons zur politischen Rolle von VT
« Antwort #1 am: 21. Dezember 2019, 15:28:52 »
Ich bin auf diesen Artikel gestoßen, den ich mit Euch teilen will!


Diffamiertes Wissen
Olaf Simons zur „monströsen“ Verfassung der Wissenschaften in postfaktischer Zeit


Dr. Olaf Simons ist Historiker an der Uni Erfurt und beschäftigt sich derzeit mit dem Projekt "Illuminatenaufsätze im Kontext der Spätaufklärung", außerdem ein Urgestein der deutschen Wikipedia.

Ich bin noch nicht durch, aber es liest sich sehr interessant. Er zieht eine große Linie über die Gemeinsamkeiten der VT, Bildungspolitik, politische Macht, Zusammengehen von Rechts- und Linksextremen, der Rolle der sozialen Medien

Ich lasse es lieber bleiben, das zusammenzufassen. Ein Ausschnitt als Teaser:

Zitat
Wo die Menschen eben noch Zutritt haben wollten zu den Parteien, den Universitäten, den prestigeträchtigeren Berufen, sind die Hebel nun umgelegt: Das System bettelt um Interesse, es verausgabt sich dabei, Menschen für die Politik, die Wissenschaften, den Aufstieg zu gewinnen. Desinteresse ist die neue Gefahr, Desinteresse, wenn nicht die Beleidigung der Vernunft durch Bereitschaft, abstruseste Vorstellungen gegen alles bessere Wissen zu unterstützen.

Viel Spaß bei der Lektüre!

Ich bin selbst Schüler von Dr. Olaf Simons und bewundere ihn sehr für seine Arbeit. Er ist ein Mentor und ein Idol für uns alle. Ich bin so stolz, sein Schüler zu sein.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath

Offline Grashalm

  • Rechtskonsulent
  • *
  • Beiträge: 437
  • Dankeschön: 359 mal
  • Karma: -77
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Diffamiertes Wissen, Olaf Simons zur politischen Rolle von VT
« Antwort #2 am: 21. Dezember 2019, 16:21:16 »
Ein durchaus interessanter Text aber leider Recht schwer verständlich, zumindest teilweise.
 

Offline Kasey00

  • Neuling
  • K
  • Beiträge: 4
  • Dankeschön: 3 mal
  • Karma: 0
    • Auszeichnungen
Re: Diffamiertes Wissen, Olaf Simons zur politischen Rolle von VT
« Antwort #3 am: 22. Dezember 2019, 06:41:19 »
Ein durchaus interessanter Text aber leider Recht schwer verständlich, zumindest teilweise.

Genau so. Ich hatte mehr Schwierigkeiten, dies zu lesen als alle religiösen Schriften.

Moderator Kommentar Komische Links im Zitat entfernt
« Letzte Änderung: 22. Dezember 2019, 10:54:56 von Sandmännchen »
 

Offline m56f34

  • Schreiberling
  • *
  • m
  • Beiträge: 16
  • Dankeschön: 46 mal
  • Karma: 1
    • Auszeichnungen
Re: Diffamiertes Wissen, Olaf Simons zur politischen Rolle von VT
« Antwort #4 am: 2. Februar 2020, 14:32:17 »
Ein sehr brauchbarer Text, die angesprochene Entwicklung, also die Etablierung des Verschwörungsdiskurses im Internet kann man im letzten Jahrzehnt traurig belegen. Die Ideologie unserer Kundschaft war anfangs ganz klar nur mit ausdrücklichen Vertretern der gar nicht so neuen NPD zu belegen.

Horst Mahler ist so ein Querkopf und seiner Feder entstammt ja die "Verfassung" des sogenannten "Vierten Reiches". Diese hat er akribisch mit anderen Nazis ausgearbeitet, im Rahmen des "Deutschen Kollegs" mit Uwe Meenen und Reinhard Oberlercher. Für dieses eingebildete Königsreich haben die übrigens eine neue Flagge gebastelt, nein eine alte aus der Versenkung geholt: die Wirmer Flagge. Genau die Flagge die bei den Pegida-Aufmärschen stolz geschwungen wird.

 
Folgende Mitglieder bedankten sich: x