Autor Thema: Der Volkslehrer privat  (Gelesen 3559 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline n0comATS

  • General für Menschenrechte
  • *****
  • Beiträge: 340
  • Dankeschön: 453 mal
  • Karma: 27
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Der Volkslehrer privat
« Antwort #15 am: 5. Februar 2019, 12:25:22 »
Ich will ja keine Psychoanalyse machen, sondern die Erweckungsstory unseres Tanzleeren hinterfragen.

Wie man unserem Wiki entnehmen kann, ist er 2016 bei Demonstrationen der Querfront aufgetaucht. Höchstwahrscheinlich handelte es sich dabei um ein Versehen seinerseits, da er wohl gedacht hat, dass es eine Queerfrontdemo gewesen ist. Hat die Ente reingegeben. Mussgeprüftwerden.
"Macht nichts", sagte Ford, "auch Rom wurde nicht an einem Tag niedergebrannt."
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Leela Sunkiller, Finanzbeamter, Evil Dude, Müll Mann, x, Neubuerger, Gregor Homolla

Offline Gregor Homolla

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 632
  • Dankeschön: 1870 mal
  • Karma: 62
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Der Volkslehrer privat
« Antwort #16 am: 5. Februar 2019, 12:26:56 »
Außerdem gilt: Wenn die Schraube locker ist, dann liegt es an der Mutter.
Also der Opa mütterlicherseits?
Ist das der Schlesier oder der Königsberger?
 :think:
Ja, mich interessiert aber, wie er auf den Holzweg gekommen ist. Wenn man seine Motive versteht, dann kann man abschätzen, wohin der Weg führen wird.
der Weg führt dort hin
[close]
Nie geraten die Deutschen so außer sich, wie wenn sie zu sich kommen wollen. (Tucholsky)
Manchmal ist etwas leiser schon viel lauterer als laut.(G.H.)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: mork77

Offline Reichskasper Adulf Titler

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1456
  • Dankeschön: 2865 mal
  • Karma: 83
  • Schwein befiehl, wir grunzen!
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 750 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Der Volkslehrer privat
« Antwort #17 am: 5. Februar 2019, 12:28:28 »
ich wagen mal die Prognose, dass ihn sein Weg geradewegs in den Knast führen wird. Der Kerl ist bereits so verbohrt, dass der die Kurve nicht mehr kriegt. Er wird weiter um Aufmerksamkeit rechtsextremer Kreise betteln, wird weiter aufsehenerregende Aktionen durchführen, wird weiterhin scharf an der Kante zur Strafbarkeit Kommentare absondern und Filmchen machen. Und er wird immer extremer und kreischender werden. Und dabei wird er immer öfter den Bereich der Strafbarkeit betreten. Er wird auch immer mehr persönlichen Halt verlieren. Beruflich wird er nix mehr. Sozial rutscht er weiter ab. Eines Tages geht es in den Knast.
Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt

Thomas Mann
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Syssi, x, Neubuerger, Gregor Homolla

Offline Reichsschlafschaf

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2690
  • Dankeschön: 4720 mal
  • Karma: 155
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Der Volkslehrer privat
« Antwort #18 am: 5. Februar 2019, 12:37:40 »
was soll das bringen, wenn man seine Vergangenheit kennt und analysiert?

Sagte ich das noch nicht?
1. Freude
2. Befriedigung
3. Erfüllung

;D


Allerdings hat sogar jemand, der sich freiwillig öffentlich zum Vollhorst macht, noch gewisse Rechte. Die wird man wohl etwas weiter auszulegen haben als bei jemandem, der peinlich darauf achtet, daß nichts von seiner Privatsphäre an die Öffentlichkeit kommt.

Aber gewisse Rechte hat ein Vollhorst dennoch. Diese Bezeichnung ist natürlich ganz allgemein, damit ist niemand Bestimmter gemeint!    :whistle:

Schon aus pekuniären Gründen rate ich also ab.

Wobei auch hier jeder natürlich nach seinem Gutdünken handeln kann.


;)
Merke: Es genügt natürlich nicht, dämlich zu sein. Es soll schon auch jeder davon wissen!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: dtx, Müll Mann, Neubuerger, Gregor Homolla

Offline Herr Dr. Maiklokjes

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1254
  • Dankeschön: 2508 mal
  • Karma: 211
  • Goldfisch Michael
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Der Volkslehrer privat
« Antwort #19 am: 5. Februar 2019, 12:50:17 »
ollte man nicht immer erst die Beziehung zur Mutter ausleuchten? Kleines Psychtherapeuten 1x1.
Ich will ja keine Psychoanalyse machen, sondern die Erweckungsstory unseres Tanzleeren hinterfragen.

Außerdem gilt: Wenn die Schraube locker ist, dann liegt es an der Mutter.

Hättest Du mir das nicht vor meiner Ehe sagen können?
Studium ohne Hingabe schädigt das Gedächtnis. Leo.
 

Offline KuCaPHFreiburg

Re: Der Volkslehrer privat
« Antwort #20 am: 5. Februar 2019, 12:52:37 »
@KuCaPHFreiburg Wie war denn die Beziehung zwischen Nikolai und seinem Opa?

@Müll Mann

Nikolai hat seinen Opa sehr geliebt, und umgekehrt auch.
Der Opa kam - soweit ich mich entsinne - aus Tallinn/Estland, lebte seine letzten Jahre in der Gegend von Flensburg.
Nikolai hat mit ihm regelmäßig seine alte Heimat bereist.
Ich erinnere mich an seinen Opa als freundlichen, Plattdeutsch redenden ehem. Berufsfischer.


Zitat
ich wagen mal die Prognose, dass ihn sein Weg geradewegs in den Knast führen wird. Der Kerl ist bereits so verbohrt, dass der die Kurve nicht mehr kriegt. Er wird weiter um Aufmerksamkeit rechtsextremer Kreise betteln, wird weiter aufsehenerregende Aktionen durchführen, wird weiterhin scharf an der Kante zur Strafbarkeit Kommentare absondern und Filmchen machen. Und er wird immer extremer und kreischender werden. Und dabei wird er immer öfter den Bereich der Strafbarkeit betreten. Er wird auch immer mehr persönlichen Halt verlieren. Beruflich wird er nix mehr. Sozial rutscht er weiter ab. Eines Tages geht es in den Knast.

Diese Befürchtung habe ich auch.

Zitat
Im Übrigen war ich der Meinung, dass das Ganze als Eine Art "Rolle" begonnen hat, um berühmt zu werden und seinen Narzismus zu stillen. Stimmt wohl.

Aus Erfahrung (auf andere Dinge bezogen als auf die Volkslehrernummer) weiß ich, dass Nikolai teilweise nicht mehr völlig und nicht zu jedem Zeitpunkt zwischen Rolle und Realität unterscheiden kann oder will.
Wie wenn sich ein Kind in ein Spiel vertieft hat, ist er dabei diese Rolle immer weiter zu perfektionieren und auszubauen (z.B. Musikgeschmack, Wortwahl, Outfit...).

Es ist erstaunlich, wie tief er nach so kurzer Zeit in den, ich nenn‘s mal „innercircle“ der rechten Szene vorgedrungen ist - und das auch noch quasi Deutschlandweit.
Von nahmhaften Geschichtsrevisionisten und Holocaustleugnern (Menuhin) bis zu politischen Kreisen und geschlossenen, verfassungsfeindlichen Gruppen, mischt er plötzlich überall mit bzw. wird vor jeden Karren gespannt.

Ich denke, das ist wie eine Art Rausch und ein stetiger Selbstwertbooster für ihn, über den er sich selbst längst die Kontrolle verloren hat.
Auch weil kein anderer, privater oder beruflicher Lebensinhalt mehr da ist.

Ich persönlich bin mir absolut sicher, dass er irgendwann (ob vor dem Knast oder danach, in einem Jahr oder in zehn) auch diese Rolle wir ein altes Kostüm abwerfen wird. Nikolai ist ein Chamäleon, eine willige Projektionsfläche.

Dazu kommt - das ist mir aus einem unserer Gespräche ca. 2015 in Erinnerung - auch noch ein gewisser vielleicht wirklich psychopathologischer Wahn: Plötzlich war die Welt für ihn voller geheimer Symbole (mit dem Pentagramm fing quasi alles an), die es zu entziffern galt.
Er ist damals damit allen seine Lieben und Freunden in den Ohren gelegen.
Erinnere mich, dass ich da sehr besorgt gewesen bin, aber nicht zu ihm durchdringen konnte.

Es hat ihn dann noch ein wirklich schwerer,privater Schicksalsschlag getroffen....und wupp...war der Volkslehrer geboren.

Wenn er zur Besinnung kommt - und das wird er - wird es glaube ich gefährlich für ihn.

Mich macht traurig, dass er über diesem Holzweg fast seine ganze Familie und so gut wie alle Freunde verloren hat.

Ein Aspekt den ich bis dato außen vor gelassen habe, ist nicht die Mutter (auch wenn Freudianer das gern hätten  8) ) sondern sein Vater.

Ihn halte ich für die wichtigste Schlüsselfigur.


 
« Letzte Änderung: 5. Februar 2019, 13:20:47 von KuCaPHFreiburg »
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: DinoVolare, BlueOcean, DerDude, Staatstragender, Pirx, Arno, Müll Mann, x

Online Müll Mann

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 7972
  • Dankeschön: 16970 mal
  • Karma: 516
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Der Volkslehrer privat
« Antwort #21 am: 5. Februar 2019, 12:58:58 »
Ich erinnere mich an seinen Opa als freundlichen, Plattdeutsch redenden ehem. Berufsfischer.
Hatte der Opa auch so nationalistische Anwandlungen wie Nikolai jetzt?
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: DinoVolare, Spielkind

Offline Neubuerger

  • Personalausweisler
  • ***
  • N
  • Beiträge: 2205
  • Dankeschön: 7013 mal
  • Karma: 258
  • Senior Chemtrail Master
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Der Volkslehrer privat
« Antwort #22 am: 5. Februar 2019, 13:18:13 »
Ein Aspekt den ich bis dato außen vor gelassen habe, ist nicht die Mutter (auch wenn Freudianer das gern hätten  8) ) sondern sein Vater.

Ihn halte ich für die wichtigste Schlüsselfigur.

Was bringt dich zu der Annahme?
Tuska über den Bezopften: Ich habe jetzt knapp eine Stunde durch. Er springt fröhlich vom RuStag zum Finanzsystem und faselt ohne Punkt und Komma über jede noch so abstruse Verschwörungstheorie.

Diagnose: Rüdiritis im Anfangsstadium.
 

Offline KuCaPHFreiburg

Re: Der Volkslehrer privat
« Antwort #23 am: 5. Februar 2019, 13:21:54 »
Ich erinnere mich an seinen Opa als freundlichen, Plattdeutsch redenden ehem. Berufsfischer.
Hatte der Opa auch so nationalistische Anwandlungen wie Nikolai jetzt?

Absolut nicht.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: DinoVolare, Pirx, dtx, Arno, Müll Mann, x

Online Helvetia

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1950
  • Dankeschön: 5178 mal
  • Karma: 450
  • VR-Präsidentin/Hauptgöttin der Eid-Genossenschaft
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Der Volkslehrer privat
« Antwort #24 am: 5. Februar 2019, 13:22:40 »
Dazu kommt - das ist mir aus einem unserer Gespräche ca. 2015 in Erinnerung - auch noch ein gewisser vielleicht wirklich psychopathologischer Wahn: Plötzlich war die Welt für ihn voller geheimer Symbole (mit dem Pentagramm fing quasi alles an), die es zu entziffern galt.
Er ist damals allen seine Lieben und Freunden in den Ohren gelegen.
Erinnere mich, dass ich da sehr besorgt gewesen bin, aber nicht zu ihm durchdringen konnte.

Das finde ich eigentlich am interessantesten: Wie ist er in diese Verschwörungstheoretiker-Welt reingerutscht?

Wer einmal dort reinrutscht, übernimmt nach und nach die rechten Tendenzen fast automatisch. Daher halte ich das eigentliche Reinrutschen für den Schlüsselmoment.
"Ich gebe der ganzen Thematik noch maximal zwei Jahre, dann werden Elemente rechtlich abkassiert, die hätten nie geglaubt, dass das passieren wird." - Carl-Peter Hofmann, in Deutschland per Haftbefehl gesuchter Möchtegernrichter und Psychopath
 

Offline BlueOcean

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5105
  • Dankeschön: 12166 mal
  • Karma: 813
  • Proud maritime merchandise
  • Auszeichnungen Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 5000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Der Volkslehrer privat
« Antwort #25 am: 5. Februar 2019, 13:26:06 »
@KuCaPHFreiburg Deine Beschreibung ähnelt dem Weg von vielen Verschwörungstheoretikern. Die wachen nicht über Nacht so auf, sondern verstricken sich langsam immer mehr und immer tiefer in die Wahnvorstellungen bis dann letztlich nichts mehr unmöglich scheint. Es ist auch typisch, dass ein Schicksalsschlag wie das Ende einer Beziehung oder der Verlust eines nahen Angehörigen oder auch Arbeitslosigkeit etc. zu einem "Ausbruch" der zuvor eher im Geheimen zusammengesponnenen Weltsicht führt.
Wenn Sie dieses Angebot lesen, sind Sie mit Ihrer dauerhaften Zugehörigkeit zum Sonnenstaatland einverstanden. Sie unterstehen damit unserer Rechtsordnung und unserer Meinung, die Sie ab sofort bei jeder Diskussion erstrangig zu wählen haben. Es entstehen keine weiteren Rechte oder Pflichten.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: DinoVolare, Pirx, Neuschwabenland, Arno, Müll Mann, x, Neubuerger, Gregor Homolla, 0xFEEDDEAD

Offline 0xFEEDDEAD

  • Anti-KRRler
  • ***
  • Beiträge: 88
  • Dankeschön: 202 mal
  • Karma: 11
  • ℕ𝕠 𝔻𝕒𝕥𝕒 𝕊𝕥𝕣𝕖𝕒𝕞.
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Der Volkslehrer privat
« Antwort #26 am: 5. Februar 2019, 13:32:33 »
Das finde ich eigentlich am interessantesten: Wie ist er in diese Verschwörungstheoretiker-Welt reingerutscht?

Wer einmal dort reinrutscht, übernimmt nach und nach die rechten Tendenzen fast automatisch. Daher halte ich das eigentliche Reinrutschen für den Schlüsselmoment.
Das kann losgehen mit Bekannten von Bekannten von Bekannten auf Facebook. Da liest man dann was und denkt sich erstmal "das hört sich aber komisch an, ist da etwas drann?".
Und wenn dann sowieso schon eine "leichte Begeisterungsfähigkeit" da ist, dann führt das sicher fix zu langen Nächten in denen man sich beliest und dabei dank verschiedenster Algorithmen immer tiefer im Internet umherwandert.

Da hat's schon ganz andere erwischt.

Auch ein Hallo an @KuCaPHFreiburg!
*** STOP: 0xDEADDEAD (0xFEEDMEEE, 0xTHANKYOU)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: DinoVolare, Pirx, Spielkind, Gregor Homolla

Offline Schattendiplomat

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1907
  • Dankeschön: 4114 mal
  • Karma: 213
  • Die besten Lügen sind der Wahrheit nahe!
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Sonnenstaatland-Unterstützer Beliebt! 50 positives Karma erhalten Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist.
    • Auszeichnungen
Re: Der Volkslehrer privat
« Antwort #27 am: 5. Februar 2019, 14:11:04 »
(...)
Es ist erstaunlich, wie tief er nach so kurzer Zeit in den, ich nenn‘s mal „innercircle“ der rechten Szene vorgedrungen ist - und das auch noch quasi Deutschlandweit.
Von nahmhaften Geschichtsrevisionisten und Holocaustleugnern (Menuhin) bis zu politischen Kreisen und geschlossenen, verfassungsfeindlichen Gruppen, mischt er plötzlich überall mit bzw. wird vor jeden Karren gespannt.
(...)

Nunja - die haben alle auch eine gewisse Geltungssucht werden aber meisten (zumindest die offenen Holocaustleugner) von der Öffentlichkeit ignoriert. Sprich die reißen sich um jedes Bisschen Öffentlichkeit das sie bekommen können und das ihnen aus ihrer Sicht auch zusteht.
Sag denen nur du hast einen Kanal, den xxx Personen ansehen und du darfst dich mit ihnen unterhalten. Die vors Mikro zu bekommen ist also nicht die große Leistung.

Tatsächlich decken sich gewisse genannte Punkte mit meinen Recherchen zu Nikolai, dass er im uAStA war (das ich als ehm. 3maliger Vorsitzender eines AStA als ein völlig lächerliches Konstrukt ansehen) hat mein Kontakt mir aber verschwiegen.
Allzu bekannt und beliebt kann er in dieser Funktion als nicht gewesen sein, gut ich könnte jetzt etwas zu den Studierendenvertretern der Uni Freiburg sagen - aber lassen wir das. ;)

Das Nikolai sich diese Rolle erst über Zeit geschaffen hat haben wir erst vor kurzem im Teamspeak diskutiert. Hier war Nikolai kurz bevor er durchgestartet ist ja mal zu Besuch am Stammtisch.
Da gab es durchaus einige deutliche Abweichungen dazu wie er heute seine Rolle darstellt, selbst wenn er sehr leicht mit simplen Fragen aus dem Konzept zu bringen war - ich hab nebenher WoW gespielt und ihn trotzdem mindestens einmal ins Straucheln gebracht.
Auch kann man diesen Effekt in seinen älteren Videos beobachten, da gibt es durchaus einige Aussagen welche im bei seinen heutigen Nazifreunden keine Jubelrufe erzeugen würden.
Als er noch hier im Forum mitdiskutiert hat gibt es da auch ein paar Aussagen die nicht zur aktuellen Rolle passen.

Wobei ich sagen muss dieses oft schon infantil anmutende Verhalten hatte er am Anfang nicht oder deutlich schwächer ausgeprägt. Damals wirkte er auf mich auf wen der versucht mit scheinbar naiven Fragen entsprechende Aussagen aus dem Bereich der Verschwörungstheorien, des Staatsleugnens und der rechten Spektrums zu tätigen.
Wir hatten dazu durchaus mehrfach die Diskussion mit ihm was eine im Ergebnis offene und eine aussagende Frage ist (u.a. an besagtem Stammtisch).

Damals hat er sich wie die meisten Reichsbürger noch gescheut eindeutig als Rechts eingestuft zu werden. Dazu hat er teils seine "Weltoffenheit" weil er ja soviel in der Welt herum gereist ist angeführt.
Unfug natürlich, denn reisen hat so ziemlich gar Nichts damit zu tun ob jemand "weltoffen" ist, das ist wie es die meisten tun schlicht ein Konsumgut.
« Letzte Änderung: 5. Februar 2019, 14:43:51 von Schattendiplomat »
NWO-Agent auf dem Weg zur uneingeschränkten Weltherrschaft

*mMn - meiner (ganz persönlichen) Meinung nach
**XMV - X(ges)under Menschenverstand
 

Online Anmaron

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 916
  • Dankeschön: 1294 mal
  • Karma: 49
  • schwarzes Systemschaf und kompetenter Nichtskönner, Abteilungsleiter Qualitätskontrolle im Wackelpuddingreferat.
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 750 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 500 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Der Volkslehrer privat
« Antwort #28 am: 5. Februar 2019, 14:18:31 »
Zitat
Lebensziele war es, berühmt zu werden.
Berühmt um jeden Preis? Initialzündung und dann Fahrt ins Blaue? So unauffällig wie er war und irgendwann dann in der Öffentlichkeit bemerken, wie wohl er sich bei Nationalisten fühlt, das kann man nur entweder aus tiefstem Herzen ehrlich zugeben oder zur Selbstbestärkung bekräftigen. Dieser Inhalt kann nur von registrierten Benutzern gesehen werden. Bitte anmelden oder registrieren.

Wer sich politisch nicht engagiert, hilft im Grunde jenen, die das Gegenteil von dem wollen, was man selber für wichtig und richtig hält. (Alain Berset)
Die Demokratie ist so viel wert wie diejenigen, die in ihrem Namen sprechen. (Robert Schuman)

Anmaron, M. Sc. univ. Universität Youtübingen
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Spielkind

Offline Evil Dude

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4421
  • Dankeschön: 9101 mal
  • Karma: 392
  • Perverser hochkrimineller subhumaner Untermensch!
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Der Volkslehrer privat
« Antwort #29 am: 5. Februar 2019, 14:21:32 »
Es ist erstaunlich, wie tief er nach so kurzer Zeit in den, ich nenn‘s mal „innercircle“ der rechten Szene vorgedrungen ist - und das auch noch quasi Deutschlandweit.

Was findest Du daran erstaunlich?
Er hat doch vor jedem Alt- und "Neu"-Nazi, der nicht bei 3 auf dem Baum war, den Kotau gemacht und sich angebiedert!
Das war so "schlimm", dass sogar Hoffmann schon nach kurzer Zeit angewidert war! Das muß man erst mal schaffen!

Von nahmhaften Geschichtsrevisionisten und Holocaustleugnern (Menuhin) bis zu politischen Kreisen und geschlossenen, verfassungsfeindlichen Gruppen, mischt er plötzlich überall mit bzw. wird vor jeden Karren gespannt.

Er lässt sich nicht vor einen Karren spannen, er baut den Karren und "zieht in mit viel Mimimi durchs Land" um andere dazu zu bewegen, es ihm gleichzutun!
Kann schon sein, dass das nur aus Geltungssucht geschieht, aber das macht es ja nicht besser sonder imho sogar schlimmer!
Zyniker, der - Schuft, dessen mangelhafte Wahrnehmung Dinge sieht, wie sie sind, statt wie sie sein sollten.
Wörterbuch des Teufels - Ambrose Bierce