Autor Thema: Bundesamt für Verfassungsschutz "Reichsbürger" und "Selbstverwalter" 2018  (Gelesen 364 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 6921
  • Dankeschön: 14488 mal
  • Karma: 575
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Sie ist da, ganz "druckfrisch", die Broschüre mit den Erkenntnissen des Bundesamt für Verfassungsschutz.

Der Inhalt ist aber irgendwie ziemlich mager. Andererseits, in so eine Broschüre packt man wohl auch nur das "Nötigste" rein.  ;D

Unter Umständen kann man aber ja im Wiki das eine oder andere Zitat verwerten bzw. auf die Broschüre verlinken.

https://www.verfassungsschutz.de/de/oeffentlichkeitsarbeit/publikationen/pb-reichsbuerger-und-selbstverwalter/broschuere-2018-12-reichsbuerger-und-selbstverwalter

Offline Staatstragender

  • Rechtskonsulent
  • *
  • Beiträge: 361
  • Dankeschön: 562 mal
  • Karma: 64
  • Grundgesetzgläubiger
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Ich finde die Broschüre gut, sie ist ja an "Laien" gerichtet. Wir hatten ja schon öfter thematisiert, dass unser Umfeld bisweilen mit Unverständnis über unser großes Interesse an den Reichsdeppen reagiert. Wit werden auf Seite 7 in der Fußnote als Quelle genannt  :dance: . Inhaltlich habe ich wenig zu meckern, auch wenn es verständlicherweise nicht in die Tiefe geht. Die Anzahl der Reichsdeppen auf den Seiten 13/14 von rund 19.000 mag ja stimmen, dass aber davon nur 950 (= 5 %) rechtsextrem sein sollen, glaube ich beim besten Willen nicht.
Will nicht heim ins Reich!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Aughra, Gast aus dem Off