Autor Thema: Zuckerberg und die Bundestagswahl  (Gelesen 148 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline dtx

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • d
  • Beiträge: 5005
  • Dankeschön: 4562 mal
  • Karma: 219
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
"Wir haben daran gearbeitet, den integeren Verlauf der Bundestagswahl sicherzustellen."
Marc Zuckerberg

http://mediathek.daserste.de/Reportage-Dokumentation/Facebook-au%C3%9Fer-Kontrolle/Video?bcastId=799280&documentId=57285142

Zitat
Facebook außer Kontrolle?

30.10.2018 | 71 Min. | UT | Verfügbar bis 01.03.2019 | Quelle: Das Erste

Wenn Facebook ein Land wäre, wäre es das bevölkerungsreichste Land der Erde. Rund 2,2 Milliarden Nutzer loggen sich derzeit mindestens einmal pro Monat bei Facebook ein. Wird der US-Konzern Facebook zum Richter über Wahrheit und Unwahrheit?

Wir verbreiten Dunkelheit.

Ihre Sperrkassierer
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Jean Dark

Offline Grashalm

  • Anti-KRRler
  • ***
  • Beiträge: 97
  • Dankeschön: 35 mal
  • Karma: -52
    • Auszeichnungen
Re: Zuckerberg und die Bundestagswahl
« Antwort #1 am: 3. November 2018, 19:46:53 »
Sehr bedenklich das ganze...

Dazu passt auch die Kontroverse um den Artikel 13 der neuen Datenschutzverordnung.
« Letzte Änderung: 3. November 2018, 19:52:55 von Grashalm »