Autor Thema: Post von Ivo Sasek  (Gelesen 5730 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline drxdsdrxds

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2731
  • Dankeschön: 3337 mal
  • Karma: 192
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Autor im Sonnenstaatland-Wiki Sonnenstaatland-Unterstützer Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Post von Ivo Sasek
« am: 26. Oktober 2018, 23:37:59 »
Poststelle. Original PDF im Anhang.

Email:


Anhang als Bild:




Anhang

Textversion
Zitat
Ivo Sasek
Nord 33
CH-9428 Walzenhausen
Tel. +41/ 071 888 14 31
Fax +41/ 071 888 64 31
[email protected]
Walzenhausen, 10.9.2018
An die Chefredaktion von Sonnenstaatland
Betrifft: Ihre inkriminierenden Vor-Verurteilungen gegen Ivo Sasek in Sachen Referat Sylvia
Stolz bei der 8. AZK wie etwa: »Sektenprediger Ivo Sasek schuldig gesprochen«
Ich bin Ivo Sasek, Gründer und Moderator der Anti-Zensur-Koalition, kurz AZK – Sie kennen
mich.
Sie kennen ebenso den Rechtsgrundsatz, dass jeder verdächtigten Person gegenüber so lange die
Unschuldsvermutung zu wahren ist, bis ein rechtsgültiges Gerichtsurteil deren Schuld nachweisen
konnte, ganz einerlei, um welche Vorwürfe es sich dabei handelt.
Ihr Medium hat diesen Rechtsgrundsatz nachweislich schwer verletzt, indem es mich bereits
Monate vor dem 1. rechtsverbindlichen Gerichtsentscheid als schuldig propagiert hat.
So schrieben Sie auf Ihrer Homepage bereits am 11.3.2017 »Sektenprediger Ivo Sasek schuldig
gesprochen«.
Bei der Veröffentlichung dieses Titels wussten Sie so gut wie ich und jeder sachliche Richter, wie
jedermann dieses Schlagwort verstehen musste und würde. Nämlich genau so, wie es dort vermittelt
wurde: Sasek ist ein Sektenprediger, Sasek hat eine Straftat begangen und Sasek ist schuldig! Schon
mit dem verunglimpfenden Totschlagbegriff „Sektenprediger“ suchte Sonnenstaatland wiederholt
ganz bewusst und gezielt meinen Ruf zu schädigen – mit dem voreilig veröffentlichten
Schuldspruch aber begingen Sie gesetzwidrigen und somit strafbaren Rufmord.
Wegen genau dieser Art propagierter Vor-Verurteilungen durch die Massenmedien werde ich seit
Jahrzehnten von allen Seiten diskriminiert und als Folge diskreditiert und sanktioniert. Die
wirtschaftlichen Folgeschäden belaufen sich für mich als Filmproduzent und Buchautor mit 26
Büchern, 9 Spielfilmen und über 50 Dokumentarfilmen etc. auf jährlich mehrere Millionen Fr./Euro.
Wäre dies Ihre Geschichte, wie erginge es Ihnen dabei? Wie gross wäre Ihr Wunsch nach
Schadenersatz? Würden Sie Ihren Verfolgern an meiner Stelle ein Versöhnungsangebot
unterbreiten? Trotzdem stelle ich hiermit jeder sich an mir vergangenen Medienstelle eine
Vergebung in Aussicht, die sich an die in diesem Schreiben formulierten Forderungen hält. Jede
Medienstelle hingegen, die mein Angebot in den Wind schlägt, würde damit ihr bewusst
fortgesetztes Handeln im Unrecht bekräftigen.
Nun werden Sie natürlich einwenden, dass Sie ja irgendwo in Ihrem langen Artikel erwähnt hätten,
dass das Urteil noch nicht rechtskräftig sei. Ja, wirklich clever gemacht – und genauso funktioniert
das perfekte juristische Verbrechen.
Ihr Medienschaffenden seid doch im Verbund mit Euren Spitzenanwälten ausgebildete
Volkskenner. Niemand kennt sich in der Volks-Psyche besser aus als Ihr – besser noch als die
Psychiater. Genau darum verfasst Ihr Eure Schlagzeilen, Eure reisserischen Bilder und Schlagworte,
so wie Ihr das seit Jahrzehnten tut. Ihr seid nicht Unwissende, sondern kalkuliert in jedem einzelnen
Fall ganz bewusst was Ihr tut!
Sie und Ihre Anwälte wussten punkt- und zielgenau, warum Sie die Wahrung meiner möglichen
Unschuld z.B. in keinem einzigen Titel je auch nur ansatzweise in Betracht gezogen haben. Ihr habt
diesen kleinen juristischen Kunst-Kniff im Vollbewusstsein bloss am Rande, vielleicht als letzte
kleine Schlussbemerkung angewandt – niemals aber, um damit auch mir ein bisschen Recht zu
verschaffen, sondern einzig, um Euch selber dadurch vor einer allfälligen Strafverfolgung zu
schützen. Aber wisst Ihr was? Im Verbund mit den von Euch gekauften oder sogar listig
eingeschleusten »Rechts-Dienern« könnt ihr Eure artgleichen Diffamierungskampagnen gegen Eure
zahllosen Opfer vielleicht noch eine Weile ungestraft durchziehen. Die Völker aber, die Ihr seit
Jahrzehnten so sträflich hintergeht, manipuliert und systematisch verhetzt, durchschauen
zunehmend Euer falsches Spiel, samt Euren Rufmordkampagnen und Lügen. Wundert Euch daher
nicht über zunehmende Kündigungswellen der Abos und auch Verweigerungen der
Zwangsabgaben. Die Echt- und Restjustiz wird immer mehr erwachen und Eure Unterwanderungen
durchschauen und angehen.
Bezüglich Unterwanderung weiss ich zufällig ganz genau, wovon ich rede, denn ich wurde schon
als kleiner Junge für ein paar Monate in die kommunistische 68er-Bewegung verführt, wo ich völlig
ungewollt Augen- und Ohrenzeuge solcher Verschwörungspläne wurde. Pfeifenrauchende Frauen
verhetzten uns dazu, uns in all die entscheidenden Schaltstellen von Kirchen,
Bildungseinrichtungen, Regierungen und Justiz etc. einzuschleichen, um alles zu unterwandern. Bis
zu diesen Verschwörung-Aufrufen tippte ich für diese Linken noch deren kommunistisches
Manifest mehrfach eigenhändig ab, damit sie es als Traktate verteilen konnten. Danach aber war ich
in Kürze raus.
Nun aber zu meinen Forderungen. (Sollten Sie zwischenzeitlich einen der nachfolgenden Punkte
bereits erfüllt haben, sind nur noch die ausstehenden zu berücksichtigen):
1. Veröffentlichen Sie spätestens innert 10 Tagen an bester Stelle und zur besten Frequenzzeit
Ihres Mediums eine öffentliche Entschuldigung für Ihre gesetzwidrige Vor-Verurteilung
meiner Person.
2. Veröffentlichen Sie meinen Freispruch in Form eines ebenso großen und eindeutigen
Titels, wie Sie es mit meiner Vor-Verurteilung getan haben. An gleicher Stelle, zur gleichen
Veröffentlichungszeit.
3. Im Weiteren fordere ich Sie dazu auf, sämtliche mich in dieser Sache belastenden Artikel
aus dem Netz und der Öffentlichkeit zu entfernen (entsprechend neue DSGVO),
4. ebenso jeden Archiv-Zugriff für Journalisten zu entziehen.
5. Dies fordere ich auch hinsichtlich jeder in den Jahren zuvor diffamierenden
Veröffentlichung gegen mich, auch im Zusammenhang mit von mir gegründeten
Organisationen wie etwa OCG, AZK oder Kla.TV usw. Alles wurde verdreht!
6. Ich dulde keine einzige inkriminierende oder verunglimpfende Aussage mehr gegen
mich in der Öffentlichkeit – in welcher Form auch immer – 25 Jahre Mainstream-
Lügenhetze sind genug.
7. Ich dulde keinen einzigen diskriminierenden Titel mehr, wie etwa Sektenprediger,
Sektenboss, Sektenchef und dergleichen. Diese ehrverletzenden Bezeichnungen entbehren
jeder objektiven Sachlage und sind gräulichste Verleumdungspropaganda.
Ich erwarte Ihre umgehende Rücksichtnahme durch Umsetzung gestellter Forderungen.
Mit freundlichen Grüssen
Ivo Sasek
[close]
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Alois, theodoravontane, Staatstragender, Pirx, Aughra, Schattendiplomat, x, Neubuerger

Offline Tuska

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2659
  • Dankeschön: 6402 mal
  • Karma: 389
  • Fortiter in re, suaviter in modo.
  • Auszeichnungen Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Autor im Sonnenstaatland-Wiki Unser bester Spieler jubelt! Auszeichnung für 2250 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Post von Ivo Sasek
« Antwort #1 am: 26. Oktober 2018, 23:57:05 »
Hey Sasek, dir als Schweizer gebe ich jetzt mal die selbe Antwort, die eidgenössische Banken der deutschen Steuerfahndung geben:

Zitat
:rotfl: :rotfl: :rotfl: Nein.

Offline SchlafSchaf

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2635
  • Dankeschön: 6473 mal
  • Karma: 259
  • Nemo me impune lacessit
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Auszeichnung für 2250 Beiträge Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: Post von Ivo Sasek
« Antwort #2 am: 26. Oktober 2018, 23:58:44 »
Hey Sasek, dir als Schweizer gebe ich jetzt mal die selbe Antwort, die eidgenössische Banken der deutschen Steuerfahndung geben:

Zitat
:rotfl: :rotfl: :rotfl: Nein.

Made my day!
Ich kam
Ich sah
Ich vergaß was ich wollte
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: x

Offline Helvetia

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1840
  • Dankeschön: 4825 mal
  • Karma: 435
  • VR-Präsidentin/Hauptgöttin der Eid-Genossenschaft
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Post von Ivo Sasek
« Antwort #3 am: 27. Oktober 2018, 00:01:49 »
Wir haben eine Chefredaktion?  :scratch:

Kein Wunder, dass der Schrieb retourniert wurde!
"Ich gebe der ganzen Thematik noch maximal zwei Jahre, dann werden Elemente rechtlich abkassiert, die hätten nie geglaubt, dass das passieren wird." - Carl-Peter Hofmann, in Deutschland per Haftbefehl gesuchter Möchtegernrichter und Psychopath
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Evil Dude, x

Online dtx

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • d
  • Beiträge: 5019
  • Dankeschön: 4580 mal
  • Karma: 220
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Post von Ivo Sasek
« Antwort #4 am: 27. Oktober 2018, 00:10:39 »
Wieder einer, der uns dringend um einen Wiki-Artikel anbettelt. Warum können diese Vögel nicht warten, bis sie an der Reihe sind?
Wir verbreiten Dunkelheit.

Ihre Sperrkassierer
 

Offline Rechtsfinder

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 645
  • Dankeschön: 2363 mal
  • Karma: 258
  • Rechtsbedenkenträger
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Post von Ivo Sasek
« Antwort #5 am: 27. Oktober 2018, 00:29:58 »
Sehr geehrter Sasek,

vielen Dank für Ihr Schreiben vom 10.09.2018, das wir seit dem 25.10.2018 auch in elektronischer Form ignorieren können.

Sie baten um erhöhte Aufmerksamkeit durch Agenten des SonnenstaatlandSSL. Gern klären wir auch über Ihre esoterischen, verschwörungstheoretischen, geschichtsrevisionistischen, holocaustleugnenden und rassendiskriminierenden Umtriebe auf. Auch Ihr Scheitern liegt uns am Herzen!

Beachten Sie dabei allerdings bitte, dass Beobachtungsobjekt und Aufklärungsgegenstand des SonnenstaatlandSSL vor allem Angehörige der Szene der Reichsbürger, Selbstverwalter, Staatsverweigerer und Staatsleugner sind. Während auch Sie selbstverständlich schon durchaus beachtlichen Unsinn abgesondert haben, war es doch zumeist Unsinn einer Gattung, die das SonnenstaatlandSSL eher peripher zur Kenntnis nimmt. Solange Sie also nicht öffentlich und regelmäßig klassische Thesen der Reichsbürger (usw.) vertreten, werden Sie auf die Ihnen gebührende Aufmerksamkeit noch etwas warten müssen; stellen Sie sich hinten an.

Bis dahin wünschen wir Ihnen viel Spaß bei Ihren Regungen als Sektenprediger, Sektenboss, Sektenchef, Sektenoberhaupt, Sektenbesitzer, Sektenanführer, Sektenhalter, Sektenbetreiber, Sektenherr…
… und was Sie sonst noch so in und mit Ihrer Sekte tun.

Mit freundlichen Grüßen
im Auftrag

Nick Star
Abteilung Kundenaquise, Sachbearbeiter Absagen


Ich hatte gerade leider kein Briefpapier zur Hand, als der gute Nick mir das geschickt hat. Vielleicht kann jemand von Euch…?
Eine von VRiBGH Prof. Dr. Thomas Fischer erfundene Statistik besagt, dass 90% der Prozessgewinner die fragliche Entscheidung für beispielhaft rechtstreu halten, 20% der Unterlegenen ihnen zustimmen, hingegen von den Verlierern 30% sie für grob fehlerhaft und 40% für glatt strafbar halten.
 

Offline BlueOcean

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4867
  • Dankeschön: 11130 mal
  • Karma: 782
  • Proud maritime merchandise
  • Auszeichnungen Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Geheimnisträger, Sir! Unser bester Spieler jubelt!
    • Auszeichnungen
Re: Post von Ivo Sasek
« Antwort #6 am: 27. Oktober 2018, 00:57:11 »
Sehr geehrter Herr Sasek,

die Formerfordernisse eines rechtlich gültigen Dokuments dürften auch Ihnen vertraut sein und daher können wir Ihr Schreiben nur als unverbindlichen Entwurf oder allenfalls als Angebot verstehen, das wir hiermit ausdrücklich ablehnen müssen. Ihr Schriftstück ist weder in nasser Tinte unterschrieben noch durch blutigen Fingerabdruck zweifelsfrei identifizierbar und auch in keiner Form gesiegelt.
Darüber hinaus stellen wir vorsorglich fest, dass die international gültige Frist von 21 Tagen seit den Veröffentlichungen längst abgelaufen ist und sie damit in konkludenter Anerkennung unserer Geschäftsbedingungen offenkundig und zweifelsfrei bekennen ein Sektenprediger zu sein, der große Schuld auf sich geladen hat und dessen einzige Aussicht auf Erlösung darin besteht diese Schuld zu erkennen, sie gegenüber sich und all den schuldlos in der Sekte verstrickten einzugestehen und zu bereuen.

Mit Gott zum Gruße
Grenadine Steinbeiß

Abt. Religiöser Wahn, Altfälle
Wenn Sie dieses Angebot lesen, sind Sie mit Ihrer dauerhaften Zugehörigkeit zum Sonnenstaatland einverstanden. Sie unterstehen damit unserer Rechtsordnung und unserer Meinung, die Sie ab sofort bei jeder Diskussion erstrangig zu wählen haben. Es entstehen keine weiteren Rechte oder Pflichten.
 

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 6315
  • Dankeschön: 12359 mal
  • Karma: 527
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Post von Ivo Sasek
« Antwort #7 am: 27. Oktober 2018, 08:12:18 »
Hmmmm....ich bin bei Facebook in den beiden AZK-Gruppen. Vielleicht will ja mal jemand auch beitreten. Da tummelt sich nämlich unser gesamtes Reichsbürgervolk, zusammen mit überzeugten AZK-Mitgliedern (die also auch zu den ja streng bewachten Veranstaltungen dürfen) und anderem Kroppzeug.

Neben Holocaustleugnung findet man dort eine Menge Schwachsinn im Namen des Herrn...oder so ähnlich. Falls wer interesse hat auch beizutreten und sich das mal anzusehen:

https://www.facebook.com/groups/183900531740210/admins/

Die hier ist öffentlich, müsste also für jeden einsehbar sein. Ist aber auch die kleinere Gruppe
https://www.facebook.com/groups/267978030035440/
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: DinoVolare, Staatstragender, Pirx, dtx, Gast aus dem Off, Neubuerger

Offline Schattendiplomat

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1812
  • Dankeschön: 3759 mal
  • Karma: 196
  • Die besten Lügen sind der Wahrheit nahe!
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Sonnenstaatland-Unterstützer Beliebt! 50 positives Karma erhalten Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist.
    • Auszeichnungen
Re: Post von Ivo Sasek
« Antwort #8 am: 27. Oktober 2018, 09:32:05 »
Gleich am Anfang sei erwähnt, er hat es zu immerhin einen Artikel im Psiram-Wiki gebracht!

Der Typ ist echt ein begnadeter Komiker!
Erstmal bezeichnet er sich als Vorsitzender der "Anti-Zensur-Kommission" fordert dann aber ganz offensichtlich Zensur ein - das kann doch nur ein Scherz sein! ;D

Schön ist auch das Aufplustern als Produzent und Autor dem durch üble Nachrede mehere Millionen € je Jahr verloren gehen. Da frage ich mich ja in welcher Welt?
Er schaut als Zielgruppe auf seine Sektenanhänger, das sind ~2.000 Personen. Gut sagen wir mit einer Dunkelziffer an Sympatisanten, Verwirrten, Neugierigen und Zufallskäufern ist es dann ein Markt von ~6.000 potentiellen Kunden mit vermutlich bestenfalls durchschnittlichem Einkommen.
Nun sind Filme und Bücher Dinge die man nur 1x kauft, da gibt man im Jahr vielleicht 150€ für Neuerscheinungen aus (ich rechne großzügig mit maximal 3-5 Neuerscheinungen jährlich zu normalen Preisen), dann sind wir bei tatsächlich knapp einer Million € jährlich. Da rechne ich dann noch Neukunden die für "wichtige" alte Werke nochmal Geld ausgeben dazu und wäre bei ~1,5Mio €. Das setzt allerdings auch ein nennenswertes Marktwachstum voraus, das ich persönlich anzweifle.
Für die besagten "meheren Millionen €" muss man schon bereit sein sehr stark betrügerische Methoden anzuwenden v.a. da mir neu wäre, dass sich je ein nenneswerter Sender (also einer der eine größere Summe zahlen würde) für seine Spiel- und Dokumentarfilme interessiert hat.
Die Bezeichnung als Filmproduzent muss also eher als ein Hobby, denn als ernsthafte Einnahmequelle gesehen werden. Zumal seine Filme alle kostenlos auf der Homepage von SasekTV zu finden sind und ich hier auch deutlich weniger Filme zähle die gedreht wurden als in der Mail angegeben.

Den Mist zur Unschuldvermutung, DSGVO und so lasse ich mal lieber einen unserer Volljuristen kommentieren. ;)
Außerdem scheint der auch echt zu Blitzmerkern zu gehören! Der Artikel den er anmahnt ist schon 1,5 Jahre alt sofern also irgendetwas tatsächlich strafbar wäre, ist das mit etwas Glück schon verjährt und darüber hinaus sag ich mal es ist keine Verleumung, wenn es offensichtlich wahr ist.

Ich fasse zusammen: Netter Versuch aber Gesuchen abgelehnt!
Dazu sehe ich ihn abgesehen von der Förderung von Nazis und Holocaustleugnern nicht als würdig fürs SSL-Wiki an, bei Psiram ist er gut aufgehoben.
Das auch obwohl der Typ als Impfgegner und mit seinen Ansichten zur Kindererziehung schon zu den widerlicheren Sektengurus gehört.
« Letzte Änderung: 27. Oktober 2018, 10:31:47 von Schattendiplomat »
NWO-Agent auf dem Weg zur uneingeschränkten Weltherrschaft

*mMn - meiner (ganz persönlichen) Meinung nach
**XMV - X(ges)under Menschenverstand
 

Offline Noldor

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4553
  • Dankeschön: 4732 mal
  • Karma: 298
  • Momentan heisse ich Bernfried.
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Post von Ivo Sasek
« Antwort #9 am: 27. Oktober 2018, 10:13:53 »
Zitat von: Schattendiplomat
Er schaut als Zielgruppe auf seine Sektenanhänger, das sind ~2.000 Personen.

Und das sind genau die, die er zu seinen Antizensur-Konferenzen ankarren lässt damit die soo gut besucht ausschauen.

Ob er noch viele neue Sektenmitglieder anwerben kann?

Er gehört aber nicht zu den widerlicheren Sektengurus sondern zu den widerlichsten.
Wenn der Hirntod wirklich ein Zeichen für das Lebensende wäre,
dann müsste man bei uns ganze Bevölkerungsgruppen begraben.

Dieter Nuhr
 

Offline DerDude

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 835
  • Dankeschön: 1560 mal
  • Karma: 127
  • Ordained Priest / Church of the Latter-Day Dude
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 750 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Post von Ivo Sasek
« Antwort #10 am: 27. Oktober 2018, 20:50:21 »
Zitat
Nun wurde uns der Brief mit grosser Verzögerung im Oktober retouniert

Soll noch mal einer von euch sagen, den Briefkasten abschrauben bringt nichts.
That rug really tied the room together.
Achtung, dass ist ein Spaß muss sein ich schmeiß mich weg Holla die Bolla jetzt habe ich mich eingenässt© Satire-Account!
 

Online Schnabelgroß

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1697
  • Dankeschön: 4955 mal
  • Karma: 270
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Auszeichnung für 1000 Beiträge Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Autor im Sonnenstaatland-Wiki Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen!
    • Auszeichnungen
Re: Post von Ivo Sasek
« Antwort #11 am: 27. Oktober 2018, 23:18:58 »
Der Artikel den er anmahnt ist schon 1,5 Jahre alt sofern also irgendetwas tatsächlich strafbar wäre, ist das mit etwas Glück schon verjährt und darüber hinaus sag ich mal es ist keine Verleumung, wenn es offensichtlich wahr ist.

Was ihn am Artikel so sehr stört, war doch nur ein Link zu einem Artikel im "Tagblatt" mit der gleichlautenden Überschrift "Sektenprediger Ivo Sasek schuldig gesprochen". Ob er sich beim Tagblatt auch gemeldet hat?

Und seine Gegendarstellung wurde damals auch verlinkt:
Zitat von: SSL
Natürlich ist Sasek schwer entrüstet und hat gleich mal ein Video mit einer „Gegendarstellung“ über seinen Sender „kla tv“ veröffentlicht.

Wer sich den Mist anhören möchte:
https://www.youtube.com/watch?v=MDKNF2dSCF0&feature=youtu.be

Also was soll das jetzt?
"Der Kaufhausdieb ruft immer: Haltet den Kaufhausdieb!" Kaufhausdieb Rüdiger
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Schattendiplomat

Offline Noldor

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4553
  • Dankeschön: 4732 mal
  • Karma: 298
  • Momentan heisse ich Bernfried.
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
« Letzte Änderung: 27. Oktober 2018, 23:47:11 von Noldor »
Wenn der Hirntod wirklich ein Zeichen für das Lebensende wäre,
dann müsste man bei uns ganze Bevölkerungsgruppen begraben.

Dieter Nuhr
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Pirx

Online Gelehrsamer

  • General für Menschenrechte
  • *****
  • Beiträge: 235
  • Dankeschön: 914 mal
  • Karma: 59
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Post von Ivo Sasek
« Antwort #13 am: 28. Oktober 2018, 02:13:49 »
Den Mist zur Unschuldvermutung, DSGVO und so lasse ich mal lieber einen unserer Volljuristen kommentieren

1. Adressat der "Unschuldsvermutung" sind in erster Linie die Strafverfolgungsbehörden und andere staatliche Stellen, die bis zur (rechtskräftigen) Feststellung der Schuld eines Angeklagten nicht von einer solchen ausgehen dürfen (vgl. zB Art. Art. 48 Abs. 1 GRCh, Art. 6 Abs. 2 EMRK). Allerdings kann die unzutreffende Behauptung, jemand habe eine Straftat begangen, als üble Nachrede oder Verleumdung strafbar sein und zivilrechtliche (Abwehr-) Ansprüche auslösen, so dass man mit voreiligen Behauptungen zurückhaltend sein sollte.

2. Ein Zusammenhang mit der DSGVO besteht nicht. Wer Dinge in die Öffentlichkeit bringt, muss damit rechnen, dass sie zur Kenntnis genommen und bewertet worden. Oder in den Worten des Bundesverfassungsgerichts (1 BvR 370/07 v. 27.02.08, Rn. 305 ff. mit Blick auf staatliche "Internetaufklärung"):

"Das heimliche Aufklären des Internet greift, soweit es nicht unter Art. 10 Abs. 1 GG fällt, insbesondere nicht stets in das durch Art. 2 Abs. 1 in Verbindung mit Art. 1 Abs. 1 GG gewährleistete allgemeine Persönlichkeitsrecht ein.
a) Die von dem allgemeinen Persönlichkeitsrecht gewährleistete Vertraulichkeit und Integrität informationstechnischer Systeme wird durch Maßnahmen der Internetaufklärung nicht berührt, ... Für solche Datenerhebungen hat der Betroffene selbst sein System technisch geöffnet. Er kann nicht darauf vertrauen, dass es nicht zu ihnen kommt.
b) Zumindest in der Regel ist auch ein Eingriff in Art. 2 Abs. 1 in Verbindung mit Art. 1 Abs. 1 GG in der Ausprägung als Recht auf informationelle Selbstbestimmung zu verneinen.
aa) Eine Kenntnisnahme öffentlich zugänglicher Informationen ist dem Staat grundsätzlich nicht verwehrt. Dies gilt auch dann, wenn auf diese Weise im Einzelfall personenbezogene Informationen erhoben werden können .... Daher liegt kein Eingriff in das allgemeine Persönlichkeitsrecht vor, wenn eine staatliche Stelle im Internet verfügbare Kommunikationsinhalte erhebt, die sich an jedermann oder zumindest an einen nicht weiter abgegrenzten Personenkreis richten. So liegt es etwa, wenn die Behörde eine allgemein zugängliche Webseite im World Wide Web aufruft, eine jedem Interessierten offen stehende Mailingliste abonniert oder einen offenen Chat beobachtet."

Ebensowenig handeln Private rechtswidrig, wenn sie öffentlich zugänglich gemachte Inhalte zur Kenntnis nehmen und "würdigen". Niemand hat ein Recht darauf, nur so wahrgenommen zu werden, wie er / sie wahrgenommen werden möchte. Unsinn darf daher auch Unsinn genannt werden.
Wer an Homöopathie glaubt - muss halt dran glauben
 

Offline lobotomized.monkey

  • Schreiberling
  • *
  • Beiträge: 16
  • Dankeschön: 70 mal
  • Karma: 14
  • Das Avatar-Bild hat etwas
    • Auszeichnungen
Re: Post von Ivo Sasek
« Antwort #14 am: 28. Oktober 2018, 10:29:35 »
Nur zu meinem Verständnis: "Sektenprediger Ivo Sasek schuldig gesprochen" ist doch korrekt, obwohl das Urteil noch nicht rechtskräftig war. "Sektenprediger Ivo Sasek ist schuldig" bzw. "Sektenprediger Ivo Sasek verurteilt" wären nicht korrekt.

Angesichts dieses fehlenden Verständnisses könnte man ihm eine intellektuelle Minderleistung bescheinigen (und wenn er mitliest: das ist keine falsche Tatsachenbehauptung).

Edit: Anbetracht des Wikipedia-Artikels über seine Person sollte er mal ganz kleine Brötchen backen. Wer die Stolz hofiert, dem ist nicht wirklich zu helfen und sollte tatsächlich vom Rechtsstaat sanktioniert werden.
« Letzte Änderung: 28. Oktober 2018, 10:47:37 von lobotomized.monkey »