Autor Thema: Matthias Weidner  (Gelesen 2361 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Caligula

  • Rechtskonsulent
  • *
  • Beiträge: 495
  • Dankeschön: 1762 mal
  • Karma: 167
  • Schamanenkompostierer und Druidenverhauer
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Autor im Sonnenstaatland-Wiki Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Wahnfried Weidner kündigt bei Steinzeit eine Eiszeit an, im Jahr 2030!
« Antwort #15 am: 2. Oktober 2018, 19:00:18 »
Ich hatte mich schon gewundert, warum der Typ aus Wolfratshausen so gar keinen bayerischen Dialekt drauf hat. Der ist in Iserlohn geboren und ein Saupreiß, a Zuàgroàsdà, ja kruzifix und sappralot
Aber da er bei Vogt fröhlich mit den Dokumenten vor der Kamera wedelt, weis ich wenigstens genau wo er herkommt und wann er genau geboren ist, des is oa Depp.

Ja, was gibt es sonst noch so...
Damit sich später keiner beschwert ich hätte nicht Bescheid gesagt... Weidner kündigt für das Jahr 2030 eine Eiszeit an, ganz sicher. Also Pulli und Socken stricken, Vorräte anlegen.
Weidner behauptet, dass Geburtsurkunden direkt an den Vatikan gehen würden und da das Kirchenrecht nur Sachen- und Schuldrecht behandeln würde, wären Kinder demzufolge von Geburt an Handelsware.
Und er bringt, ohne erkennbaren Zusammenhang, den Begriff des "Cestui que Vie Act"in's Spiel. Den Begriff hatten wir hier schon mal behandelt.

In seinem Auftritt bei Michael Vogt 2016 gibt Weidner an, dass gegen ihn schon mehrfach Haftbefehle vollstreckt worden sind und mehrere – seinen Angaben folgend – versuchte Zwangsvollstreckungen und Pfändungen stattgefunden hätte. Im gleichen Video behauptet Weidner zu dieser Zeit (2016) 30 Verfahren laufen zu haben, unter anderen beim bayerischen Verfassungsgerichtshof, mit einer Strafanzeige gegen den Leiter eines Finanzamtes und der Rückforderung der von ihm – nach seinem Verständnis zu Unrecht - gezahlten Steuern.
Welche Art der Zuständigkeit das Verfassungsgericht dazu bewegen sollte, sich mit ihm zu beschäftigen und ob er eine Popularklage oder gar eine Verfassungsbeschwerde eingelegt hat, war selbst von dem - ihm durchaus wohlgesonnen - Moderator nicht in Erfahrung zu bringen. Weidner blieb in seinen Ausführungen gewohnt unklar, wirr und ausweichend.

Allerliebst ist sein Auftritt bei Franz Hörmann 2014, dort versucht Weidner den Nachweis zu erbringen, warum Menschen nur "Sachen" seien, mit dem Beispiel der Ankündigung von Verfahren bei Gericht mit der Formulierung: "In der Sache Müller gegen Meier". :facepalm: :facepalm:

Ebenfalls bei dem Auftritt bei Michael Vogt, erklärte Weidner, dass sich Bundesbürger mit ihrem Ausweis auch selbst aus der Bundesrepublik ausweisen würden,sie wären damit staatenlos und hätten weniger Rechte als Flüchtlinge. :o

Ebenso erklärte er bei diesem Auftritt, dass - die 2007 von der Bundesrepublik beschlossenen - Bereinigungsgesetze, die unmittelbare Folge eines Urteils des Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) - im Sinne von Sürmeli - im Jahre 2006, waren. Danach sei die damalige US-Außenministerin Hillary Clinton aus den USA nach Deutschland gereist und hätte alles weitere veranlasst. :rotfl:

Eine weitere Aussage von Weidner ist die, dass Ärzte vor ihrem Examensprüfung in Deutschland- ohne ihr Wissen - eine Staatsbürgerschaft verliehen würde, die aber eine Woche nach der Prüfung wieder nach gelöscht werde.
Für alles habe ich die entsprechenden Sequenzen separiert, um sie besser als Quelle verwenden zu können.

Gott sei dann bin ich mit den Videos bald durch. Ich bin kurz davor mich einzunässen vor Lachen, der ist der helle Wahn, unglaublich, was der im Minutentakt raus lässt.
Ein Brüller nachdem anderen. Das hälst du im Kopf nicht aus.  :seeingstars:

Offline Pantotheus

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 7292
  • Dankeschön: 15938 mal
  • Karma: 692
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Sonnenstaatland-Unterstützer Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist.
    • Auszeichnungen
Re: Wahnfried Weidner kündigt bei Steinzeit eine Eiszeit an, im Jahr 2030!
« Antwort #16 am: 2. Oktober 2018, 19:24:38 »
Weidner behauptet, dass Geburtsurkunden direkt an den Vatikan gehen würden und da das Kirchenrecht nur Sachen- und Schuldrecht behandeln würde, wären Kinder demzufolge von Geburt an Handelsware.
Der Typ hat wohl noch nie in eine der Kirchenrechtssammlungen geschaut. Sachen- und Schuldrecht und überhaupt das ganze Gebiet des Handelsrechts sind eigentlich genau die Rechtsgebiete, die das Kirchenrecht gerade nicht umfasst.
"Vom Meister lernen heißt verlieren lernen." (hair mess über Peter F., Strafgefangenen)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Syssi

Online Staatstragender

  • Rechtskonsulent
  • *
  • Beiträge: 357
  • Dankeschön: 535 mal
  • Karma: 61
  • Grundgesetzgläubiger
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Matthias Weidner
« Antwort #17 am: 2. Oktober 2018, 20:56:56 »
Weidner hat am 15.12.2016 bei bestusst-tv erzählt bezüglich Wolfgang Plan "nachgefragt" zu haben und erfahren, dass der Polizist im Auftrag des BND erschossen worden sein soll  :pukeright: . https://www.youtube.com/watch?v=Za19uFHTLhE ab 1:45.
Will nicht heim ins Reich!
 

Offline kairo

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • k
  • Beiträge: 5171
  • Dankeschön: 4118 mal
  • Karma: 245
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir!
    • Auszeichnungen
Re: Wahnfried Weidner kündigt bei Steinzeit eine Eiszeit an, im Jahr 2030!
« Antwort #18 am: 2. Oktober 2018, 22:05:36 »
Ebenfalls bei dem Auftritt bei Michael Vogt, erklärte Weidner, dass sich Bundesbürger mit ihrem Ausweis auch selbst aus der Bundesrepublik ausweisen würden,sie wären damit staatenlos und hätten weniger Rechte als Flüchtlinge.

Das erinnert mich irgendwie an den Witz aus der späten DDR: ein Vopo hält auf der Straße einen Betrunkenen an. "Halt, Polizei. Bitte weisen Sie sich aus." Der Betrunkene ist völlig verwundert: "Wattn, macht man det jetzt schon selbst?"
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: dtx

Offline drxdsdrxds

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2731
  • Dankeschön: 3337 mal
  • Karma: 192
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Autor im Sonnenstaatland-Wiki Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sonnenstaatland-Unterstützer Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Matthias Weidner
« Antwort #19 am: 3. Oktober 2018, 19:54:30 »
Im öffentlichen Ticketsystem von Weidners Konkurrenz, auf https://gelberschein.net/?page=10 finden sich noch einige Lobeshymnen auf ihn und seine Produkte.





 
Folgende Mitglieder bedankten sich: echt?, Staatstragender, Pirx, Gast aus dem Off

Offline Gast aus dem Off

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2694
  • Dankeschön: 4637 mal
  • Karma: 138
  • Alliierter Hochkommissar für was auch immer
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: Matthias Weidner
« Antwort #20 am: 3. Oktober 2018, 23:30:21 »
Mann! Mann! Mann! In der Zeit, die man braucht, um solchen Schwachsinn auszubrüten, könnte man auch einen Kasten Bier saufen und dabei genüßlich in der Nase bohren. Hätte den gleichen Effekt und würde die Nerven schonen. Aber nein, man muss sich ja zum Affen machen.  :facepalm:
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Aldebaraner, Captain Ricard, Fitzelchen der 1., Observer

Offline Captain Ricard

  • Kommissar für Menschenrechte
  • ****
  • Beiträge: 128
  • Dankeschön: 295 mal
  • Karma: 13
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Matthias Weidner
« Antwort #21 am: 4. Oktober 2018, 07:41:43 »
Der ist in Iserlohn geboren und ein Saupreiß, a Zuàgroàsdà, ja kruzifix und sappralot
Das Lennetal ist eng und dunkel die absolute Zahl Spezialisten muss daher begrenzt werden.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Gast aus dem Off

Offline Caligula

  • Rechtskonsulent
  • *
  • Beiträge: 495
  • Dankeschön: 1762 mal
  • Karma: 167
  • Schamanenkompostierer und Druidenverhauer
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Autor im Sonnenstaatland-Wiki Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
News zu Wahnfried Weidner
« Antwort #22 am: 4. Oktober 2018, 19:50:13 »
Damit es nicht langweilig wird und um die Wartezeit zu überbrücken, ein paar Schmankerl.

Weidner erklärt den District of Columbia, mussmandochwissen.
https://www.dropbox.com/s/kwt79thi4bqza1j/1871_District_of_Columbia.mp3?dl=0

Kaiser Wilhelm gibt den Vorsitz der Firma Deutschland an Thyssen ab, jawohl...
https://www.dropbox.com/s/0bv5jxju6ch6hvl/KaiserWilhelm_Vorsitz%20Deutschlands%20an%20Thyssen.mp3?dl=0

Nicht der Islam kommt, auch nicht der Russe, der Chinese isses.
https://www.dropbox.com/s/d39obpx0s8rj7fv/Nicht_der_Islam_kommt_%20der_Chinese_isses.mp3?dl=0

Weidner, Staubpartikel und die Blut-Hirnschranke... sensationell dumm :rotfl: :rotfl: :rotfl:
https://www.dropbox.com/s/9u62wgisu45xk32/Weidner_Conrad_und%20die%20Blut_Hirnschranke.mp3?dl=0

Weidner kommt von der Überwachung von Kassenbüchern zu Angriffskriegen...ähm, tja
https://www.dropbox.com/s/itaycjzb0jlaz8a/Steuer%C3%BCberwachung_Angriffskriege.mp3?dl=0

Die Weiße Rasse wird dezimiert.
https://www.dropbox.com/s/l8g1o9luaxdeho9/Wei%C3%9Fe_Rasse_dezimieren.mp3?dl=0

Kann jemand helfen? Herr Weidner sucht die Weltsprache Deutsch und fühlt sich der Ausrottung preisgegeben. hört sich dringend an ;D
https://www.dropbox.com/s/dp3l9bxl0ij9m59/Wo%20ist%20die%20Weltsprache_Deutsch_97Prozent%20illegale.mp3?dl=0

Wer nicht in Trachtenvereinen ist, ist nicht integriert. Ja super und was mach ich jetzt...dann bin ich auch nicht intrigiert.
https://www.dropbox.com/s/gnr2ct1qzvbdoia/Weidner_Bevoelkerungsaustausch_Trachtenvereine.mp4?dl=0

Und zum Schluss..Weidner, Korthof und das mächtige und gefährliche Sonnenstaatland. Ich habe schon so breite Schultern, dass ich kaum noch durch die Haustür passe.
Also vortreten, wer hat wen an der Supermarktkasse abgedrängt und von der Bordsteinkante geschubst?
https://www.dropbox.com/s/13lcdh3ed1l9gej/Weidner_und_dasSSL.mp3?dl=0

Und er erzählt Sachen wie, dass er vor die Menschrechtskonvention tritt. Hm..., ich hätte ja die Kommission genommen. Aber was weis ich denn schon.   
In den Clips aus 2018 bei Conrad geht es dann ganz massiv zur Sache mit VT und Rechtspopulismus, Ausrottung der weißen Rasse, Bevölkerungsaustausch in Deutschland, Dezimierung der Weltbevölkerung, die geheime Weltregierung und und und.
Bin schon am Überlegen, wie ich das alles zusammenfasse. Werde wohl Spoiler machen müssen und die Vielzahl der Burner als Liste mit Quellen unterzubringen.

Besonders perfide ist seine Art ständig Gesetze ohne jedes Leseverständnis, lückenhaft und sinnentstellend zu zitieren.
Dazu werde ich ein Beispiel zum Staatsangehörigkeitsgesetz herausarbeiten, wo er so liest, dass am Ende herauskommt, dass ein berechtigtes Feststellungsinteresse allein durch die Antragstellung gegeben ist.
Man muss nur simple Artikel, Pronomen und Präpositionen weglassen. Mir ist es auch erst aufgefallen, als ich mir die Texte online aufgerufen und die Paragraphen - während er zitiert - mitgelesen habe.
Ich halte es für wesentlich diese Methodik mal darzustellen. Ein manipulativer und verlogener Drecksack. Und nicht wirklich schlau.

Offline drxdsdrxds

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2731
  • Dankeschön: 3337 mal
  • Karma: 192
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Autor im Sonnenstaatland-Wiki Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sonnenstaatland-Unterstützer Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Matthias Weidner
« Antwort #23 am: 4. Oktober 2018, 20:52:51 »
Im Jo Conrad Gespräch zum Thema "Reichsbürger Rechtliche Sicht, oder so" bei Min 42? 44? 46? wird berichtet, dass Weidner persönlich mit Jo aufs Amt gegangen ist um das Scheinchen zu beantragen. Zuvor hatte Conrad wohl eine Absage erhalten. Das würde erklären warum Weidner schon so oft seinen Käse bei BestusstTV zum besten geben durfte.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Pantotheus, Aughra

Offline Caligula

  • Rechtskonsulent
  • *
  • Beiträge: 495
  • Dankeschön: 1762 mal
  • Karma: 167
  • Schamanenkompostierer und Druidenverhauer
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Autor im Sonnenstaatland-Wiki Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Neuer Wiki-Artikel: Wahnfried meets the Community
« Antwort #24 am: 8. Oktober 2018, 18:52:24 »
Da isser, Snake Plissken Weidner mit Escape from the Stateless. Das zukünftige Ghetto der Welt, in dem nur Menschen mit Staatsangehörigkeitsausweise  Essen erhalten.
https://wiki.sonnenstaatland.com/wiki/Matthias_Weidner
Und wie immer kleine Vorabauszüge und Appetithappen. Da war eine Menge Material und ich habe mich tatsächlich nur auf die Knaller und Burner beschränkt, die sich gut zum darstellen seiner Dummheit, Verlogenheit, der Wahnwelt und bizarren Thesen eignen. Und dennoch ist es ein kleines Monster geworden.
Ganz am Ende habe ich dann noch einfach eine kleine Liste mit schrägen und wirren Sequenzen als Spoiler angehängt, die ich im Text nicht mehr ausführlich behandelt habe, die aber durchaus der Erwähnung und der Dokumentation wert sind.
Das sind wirklich eine Reihe sehr befremdlicher Aussagen am Start.   

Ich habe die langen Videos in kurze Sequenzen separiert und diese den entsprechenden Inhalten und Aussagen zugeordnet. Das macht das reinhören etwas komfortabler. Und die kompletten Videos stehen auch noch zur Verfügung, falls jemand das Bedürfnis hat...
Auch wenn es für mich ungewohnt war so viel Clips zu schauen, ich bin ich nicht der Clipsichter, sondern mehr der Lesende. Aber es hat den Vorteil, dass man ihn quasi wörtlich selbst fabulieren hört.
Das erzielt auch Wirkung. Aber stundenlanges Video kucken ist wirklich nicht das meine... egal zur Sache. Ein paar Auszüge hatte ich in vorherigen Postings schon eingestellt
Zitat
Neben Thesen der Reichsbürger und Staatsleugner vertritt Weidner rassistisch gefärbtes Gedankengut und antisemitische Ansichten. Darüber agiert er vertriebsorientiert und bedient sich einer Vielzahl reichsideologischer Thesen um damit z.B. pseudojuristische Inhalte und Dienstleistungen zu verkaufen. Auch diverse Verschwörungstheorien hat Weidner im Angebot. So leugnet er z.B. den Klimawandel und unterstellt staatlichen, wie privaten Administrationen und Organisationen Hetzkampangen zu dem Thema.
Auch behauptet er sich im Besitz geheimer Informationen über die Entwicklung künstlicher Intelligenz, welche in Zukunft automatisch über die Menschen richten und behauptet Bestrebungen geheimer Mächte einer Bevölkerungsreduzierung und dabei vor allen die Vernichtung der "weißen Rasse" (siehe Verschwörungstheorien). Auch die Anschläge zu 09/11, Nizza und Paris sind für ihn Fakes und Insidejob.
Tatsächlich haben ihn Vogt und Stein, dass ein und andere Mal in Verlegenheit mit Nachfragen in gebracht. Da hatten sie sich wohl nicht gut abgesprochen und er war dann am rumeeiern.
Zitat
In einem Auftritt bei Michael Vogt 2016 gibt Weidner an, dass gegen ihn schon mehrfach Haftbefehle vollstreckt worden sind und mehrere – seinen Angaben folgend – versuchte Zwangsvollstreckungen und Pfändungen stattgefunden hätte. Im gleichen Video behauptet Weidner zu dieser Zeit (2016) 30 Verfahren laufen zu haben unter anderen beim bayerischen Verfassungsgerichtshof, mit einer Strafanzeige gegen den Leiter eines Finanzamtes und der Rückforderung der von ihm – nach seinem Verständnis zu Unrecht - gezahlten Steuern. Welche Art der Zuständigkeit das Verfassungsgericht dazu bewegen sollte, sich mit ihm zu beschäftigen und ob er eine Popularklage oder gar eine Verfassungsbeschwerde eingelegt hat, war selbst von dem - ihm wohlgesonnen Moderator - nicht in Erfahrung zu bringen. Weidner blieb in seine Ausführungen gewohnt unklar, wirr und ausweichend.
Herr Weidner und die 60 Jahre maximale Besatzungszeit. wie er gedenken würde, nach Ablauf der 60 Jahre die Besatzer zum Abzug zu bringen, steht dann wohl auif der Rückseite des Gelben Scheins.
Zitat
Wie andere Staatsleugner behauptet er auch fälschlicherweise, dass laut Haager Landkriegsordnung ein Land nur 60 Jahre besetzt sein dürfe. Eine Aussage, die sich weder in der ersten Fassung von 1899, noch in der zweiten von 1907 finden lässt. Auch in keinem anderen Dokument, welches diesem Themenkreis belastbar zugeordnet werden kann, taucht eine solche Aussage auf. Auch wie Besatzer dann nach 60 Jahren dazu bewegt werden sollten das besetzte Gebiet zu verlassen, lässt Weidner offen. Dazu führt er dann weiter aus, dass die Zeitspanne - der von Reichsbürgern behaupteten, immer noch bestehenden Besetzung der Bundesrepublik - damit ausgehebelt wurde, dass aus der BRD die "Company Germany" gemacht wurde.
Damit wären neue "Vertragsverhältnisse" geschaffen worden, welche die Regularien der HKLO außer Kraft setzen.
Besonders gut und plakativ zu debunken war seine Story zu Ärzten und Staatsangehörigkeit. Das ist und war schon lange totaler Blödsinn. Seit 2012 müssen noch nicht einmal Nicht-EU-Bürger einen derartigen Nachweis erbringen. Mit dem Gesetz über die Feststellung der Gleichwertigkeit von Berufsqualifikationen erfolgt eine reine Identitätsprüfung und fertig. Und davor war es der Nachweis irgendeiner EU-Staatsangehörigkeit per Ausweis oder Reisepass.
Ich hatte extra ein paar alte Kollegen kontaktiert - also welche die noch älter sind als ich und ihre Approbation teilweise Ende der 70'er - Anfang 80'er erhielten - und gefragt ob jemals jemand so etwas hatte...nö
Zitat
Weidner und die Staatszugehörigkeit für Ärzte
Eine weitere völlig unsinnige Aussage, welche Weidners Mischung aus Lügen und Unwissen dokumentiert ist die, dass Ärzten in Deutschland vor ihrer Examensprüfung, welche mit der Erteilung der Approbation verknüpft ist - ohne ihr Wissen - eine Staatsbürgerschaft verliehen würde, die aber eine Woche nach der Prüfung wieder nach entzogen werde.[35] Tatsächlich wird von Studenten, bei der Beantragung zur abschließenden Prüfung und vor der Erteilung der Approbation, eine ganze Reihe von Unterlagen und Dokumenten gefordert, dazu gehörte - bis 2012 - auch der Nachweis der Staatsbürgerschaft eines EU-Mitgliedsstaates, dazu genügte aber eine Kopie des Personalausweises. Seit 2012 müssen die angehenden Ärzte noch nicht einmal aus einem EU-Mitgliedsstaat sein. Es erfolgt eine reine Identitätsprüfung über Geburtsurkunde und Personalausweis oder Reisepass.[36] Seit dem Gesetz über die Feststellung der Gleichwertigkeit von Berufsqualifikationen reicht - selbst wenn das Studium im Ausland stattgefunden hat - die Feststellung der Gleichwertigkeit und eine erfolgreich absolvierte Fachsprachenprüfung. Approbationsordnung und Bundesärzteordnung wurden schon vor Jahren angepass
Das hier ist auch ziemlich vogelwild, Weidner und das Versailler Diktat. Am Ende hat über das, was er ankündigt nicht gesprochen, da sind Clips wirklich klar im Vorteil als Quelle
Zitat
Weidner erklärt die Weimarer Verfassung und das Versailler Diktat
Auch das Zustandekommen der Weimarer Verfassung und die vorgebliche Rechtstellung von Adolf Hitler, welche dadurch abgeleitet sein soll, behauptet Weidner erklären zu können. Im dann folgenden konfusen und geschichtsrevisionstischen Sermon werden eine Reihe von Namen und Begriffen wie die des Politikers der ehemaligen Zentrumspartei Johannes Bell und dem zu der Zeit amtierenden Außenminister und späteren Reichskanzler Hermann Müller, die beide den Versailler Vertrag von 1919 unterschrieben haben und unterstellte ihnen - massiv geschichtsverfälschend - allein und ohne Rücksprache mit einer gewählten Volksvertretung "das Versailler Diktat" ermöglicht zu haben.
Diese Ausführungen sind - bis auf die Tatsache, dass die beiden genannten Männer genötigt waren den Vertrag zu unterschreiben - haarsträubende Falschbehauptungen und Unterstellungen. Dann springt Weidner auf SHAEF-Gesetze und Proklamation der Alliierten, von dort auf die Verfassung des Jahres 1871. Am Ende der wirren Ausführungen wurden die zu Beginn erwähnte Weimarer Verfassung und die daraus folgende Stellung von Hitler mit keinem sinngebenden Satz erwähn
Und mit am deutlichsten demaskiert sich Wahnfried im Komplex der Verschwörungstheorien. Da hat er Knaller am Start. Allein sein Video über die Agenda21 bei Conrad wäre fast einen eigenen Artikel. 90 Minuten wilder Wahn und Irrsinn.  Da bleibt einem das lachen im Hals stecken und man hat nur noch die Hände am Kopf.
Zitat
Weidner und Terroranschläge als Fake und Insidejobs
Ebenfalls aus einem Auftritt bei Jo Conrad stammen Weidners Einlassungen zu Terroranschlägen in Frankreich. Die darauf erlassenen Notstandsverordnungen nutzt er zur Behauptung, dass im Zuge dieser Gesetze alle europäischen Staaten die Möglichkeit genutzt hätten die Freiheit der Menschen einzuschränken. Vorausgegangen waren Weidners Betrachtungen zu gesetzlichen Möglichkeiten der Überwachung von Bargeldverkehr und Kassenabrechnungen, in deren Verlauf er dann bei Terroranschlägen und Angriffskriegen landet.

Im September 2018 bezeichnet Weidner - zum wiederholten Male - die Anschläge auf das World-Trade-Center am 09. September 2011, wie auch die Anschläge beim Boston-Marathon, in Nizza und andere als Fake und inszeniert. Als Urheber bringt er diverse Regierungen, Administrationen und Gruppierungen in's Spiel, so auch die Familie Rockefeller, die Federal Reserve Bank der USA, den israelischen Geheimdienst und eine imaginäre - und oft von ihm genannte - Weltregierung. Wer dieser angehören sollte lässt Weidner offen. Stattdessen deutet er den Begriff der Homeland-Security als gewolltes Synonym für Friedhof und dieses als versteckte Botschaft für die Ziele seiner Weltregierung.
Weidner und die Agenda21
In einer Diskussion über die Agenda 21 der UN sieht Weidner das Thema Umweltschutz als Mittel zur Beherrschung der Menschheit und zur gezielten Dezimierung von Bevölkerungsschichten. Und er verbreitet die Behauptung, dass die UN die Nahrungsmittel der Erde an Monsanto übergeben werde.[69]. Weiter erklärt er das nicht Dieselfahrzeuge, sondern Katalysatoren das Problem für Mensch und Umwelt wäre. Früher wären große und grobe Ruß- und Staubartikel ausgestoßen worden und die passen gar nicht in die Lunge und werden einfach abgehustet und könnte auch nicht - weil zu groß - die Blut-Hirnschranke überwinden, was aber jetzt durch den Feinstaub - welcher durch Katalysatoren produziert wird - möglich wäre
Und seine Hand der Freiheit ist mäßig orginell.

Die Thematik mit Aufenthaltsstatus und Steuern, wie sich das verhält mit seiner Firma in England und wo er was und überhaupt abführt, bedarf noch der näheren Betrachtung und  Aufmerksamkeit.
Aber das kommt später. Muss ich mir noch jemanden suchen der das adäquat beurteilen kann oder mir erklärt. Da kenne ich mich nicht aus und orakeln möchte ich zu dem Thema nicht.

Ich habe fertig. ;D
« Letzte Änderung: 8. Oktober 2018, 20:52:15 von Caligula »
 

Online Goliath

  • General für Menschenrechte
  • *****
  • G
  • Beiträge: 348
  • Dankeschön: 424 mal
  • Karma: 28
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Matthias Weidner
« Antwort #25 am: 8. Oktober 2018, 20:00:27 »
Dafür K+.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Caligula

Offline Caligula

  • Rechtskonsulent
  • *
  • Beiträge: 495
  • Dankeschön: 1762 mal
  • Karma: 167
  • Schamanenkompostierer und Druidenverhauer
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Autor im Sonnenstaatland-Wiki Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Wahnfried, die Indianer und Wurzelrassen
« Antwort #26 am: 9. Oktober 2018, 18:41:13 »
Kleiner Nachschlag: Weidner hat sich zu seinen Seminarorten geäußert und warum keine in Deutschland stattfinden.
Zitat
Bei einem Auftritt bei Jo Conrad behauptet Weidner Seminare nur noch in Österreich und der Schweiz veranstalten zu können, weil dies in Deutschland politisch nicht gewollt wäre und er - wie auch seine Mitstreiter - Willkür ausgesetzt seien. Ob diese postulierte Willkür im Zusammenhang mit den gegen Weidner vollstreckten Haftbefehlen und den versuchten Pfändungen und seiner Weigerung in Deutschland Steuern zu zahlen in Zusammenhang steht, geht aus seinen Ausführungen nicht hervor.
Und nach Wigwam-Weidner haben die deutschen Ureinwohner den Status der Indianer in Amerika, entrechtet, entmenschlicht und kurz vor der Ausrottung
https://www.dropbox.com/s/6582xn5edx882jp/Die_Indianer_Deutschlands.mp3?dl=0
Und er lobt Maaßen und Kretschmer...tja, das war dann auch wieder nichts. Permanent keine Ahnung haben und daneben liegen ist auch eine Art von Konstanz. Scheitern als Lebensmodell.
https://www.dropbox.com/s/2yekdofz0wv0blg/Weidner_Maa%C3%9Fen_Sachsen.mp3?dl=0

Was mich ärgert, dass mir eine der separierten Sequenzen abhanden gekommen ist, die ich einstellen wollte. Da fabuliert Wahnfried über 'Wurzelrassen.
Keine Ahnung was er meint, Wurzelsepp, Wurzelgemüse oder doch eher die Thesen Steiner's und der Anthroposophie.
Da ich mich leider nicht mehr erinnern kann aus welchem der vielen Clips der Ausschnitt war, müsste ich nochmal sichten. Und da habe ich gerade kein Lust zu.
Vielleicht fällt es mir irgendwann wieder vor die Füße.

Ein Bild habe ich noch: Weidner und die Amöbe der Freiheit. Der kleine Matzeknödel sollte Zeichenunterricht nehmen. Das machen Grundschüler besser.
Aber anderseits.. warum sollte er gerade das können. Wenn schon dumm, dann vollumfänglich und konsequent. :clap:
 
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: echt?, Schnabelgroß, Gast aus dem Off, Neubuerger

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 6314
  • Dankeschön: 12345 mal
  • Karma: 526
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Matthias Weidner
« Antwort #27 am: 28. November 2018, 13:45:08 »
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Staatstragender, Helvetia, Dr. Who

Offline Reichsschlafschaf

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2184
  • Dankeschön: 3730 mal
  • Karma: 129
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 750 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Matthias Weidner
« Antwort #28 am: 28. November 2018, 15:48:53 »
Das Video gibt es mittlerweile auch bei YT.
Ob den Leuten von frontal21 klar ist, daß Weidners Hoocaustleugnung (bei 1:30) auch in der Schweiz strafbar ist?
Haben die Anzeige erstattet? Weiß man wohl nicht.
.

Merke: Es genügt natürlich nicht, dämlich zu sein. Es soll schon auch jeder davon wissen!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Wildente

Offline Pantotheus

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 7292
  • Dankeschön: 15938 mal
  • Karma: 692
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Sonnenstaatland-Unterstützer Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist.
    • Auszeichnungen
Re: Matthias Weidner
« Antwort #29 am: 28. November 2018, 16:33:15 »
Eine allgemeine Anzeigepflicht besteht in der Schweiz nicht.
Eine Anzeige dürfte auch nicht erfolgreich sein: Hier liegt keine unmittelbare Aufzeichnung vor, sondern ein "nachgesprochenes Gedächtnisprotokoll". Der Film hat somit keinerlei eigenständigen Beweiswert. Zwar könnte eine verbotene Rassendiskriminierung nach Schweizer Strafrecht auch durch Zeugenaussagen bewiesen werden, dazu müsste aber der Journalist, der auf der Tagung teilgenommen hat, aussagen. Das halte ich für eher unwahrscheinlich. Nach Schweizer Strafrecht können die Verantwortlichen des ZDF auch nicht dazu verpflichtet werden, die Identität des Zeugen offen zu legen. Etwaige Ermittlungen dürften daher aller Wahrscheinlichkeit nach im Sande verlaufen.
"Vom Meister lernen heißt verlieren lernen." (hair mess über Peter F., Strafgefangenen)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Helvetia, Müll Mann, Wildente, Spielkind