Autor Thema: Ulf Diebel / Erbengemeinschaft Jakob / Ephi Zentrum Harsewinkel  (Gelesen 4584 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 6921
  • Dankeschön: 14488 mal
  • Karma: 575
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Ulf Diebel hält sich ja -ähnlich wie Bärthel- zwischenzeitlich für den neuen Messias. Er hat schon verschiedentlich -auch vor dem Reichstag, zuletzt zusammen mit Schröpfer- einen neuen "Staat" ausgerufen. Jetzt hat er es auch in die Zeitung geschafft.

Spoiler
Lokalnachrichten » Kreis Gütersloh » Harsewinkel30.08.2018 10:13
Skurrile Machenschaften im Fitnessstudio
Harsewinkel (jau) - Merkwürdige Dinge scheinen sich seit einigen Wochen im Harsewinkeler Fitnessstudio Elite am Prozessionsweg abzuspielen. Das behaupten Sportler, die dort trainieren. Zeugen berichten von Cannabis-Gerüchen. Jünger des Ephi-Zentrums sollen dort leben und ihre Aktivitäten von dort aus steuern.



Um Teil der Erbengemeinschaft Jakob zu werden, werden 100 Euro für eine „Lebendmeldung“, wie es das Ephi-Zentrum nennt, fällig. Mittlerweile ermittelt die Polizei. Auch der Staatsschutz Bielefeld, das Ordnungsamt der Stadt und der Kreis sind informiert.

Bei dem Ephi-Zentrum soll es sich um eine religiöse Sekte unter der Führung eines „Priesters“ handeln, der sich Ephraim nennt. Ephraim war mit seinen Jüngern zuvor in Iserlohn (Sauerland) ansässig. Aus Iserlohner Rathaus-Kreisen erfährt die „Glocke“ am Mittwoch: „Es geht schon in die Richtung von religiösen Reichsbürgern, die keine staatlichen Instanzen anerkennen.“

Das Fitnessstudio Elite wird seit mehr als zehn Jahren von einem Harsewinkeler betrieben, der auch Mitglied des Integrationsrats ist. Bis Redaktionsschluss äußerte sich der Geschäftsführer aber nicht zu den skurrilen Entwicklungen in seinem Studio. In Internet-Videos bekennt er sich aber eindeutig zur Erbengemeinschaft Jakob und zu seinem „Berater“ Ephraim.

Die Rede ist von Gehirnwäsche

Vor gut drei Jahren sollen sich der „Priester“ und der Fitnessstudio-Chef erstmals begegnet sein. Die Sportler, die den früheren und den heutigen Betreiber kennen, sprechen von einer Gehirnwäsche. Damals sei er immer weiter in die religiöse Schiene gerutscht und habe sich immer weniger um das Fitnessstudio gekümmert.

Laut Aussage von Studiomitgliedern kündigen immer mehr Sportler ihre Verträge. Einige Eltern, deren Kinder dort trainieren, haben bei der Polizei Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz erstattet, wie Polizei-Pressesprecherin Katharina Felsch bestätigte. Und es gibt offenbar auch nur noch einen Trainer. „Alle anderen sind bereits weg“, sagt einer der Sportler.

Suspekt: große schwarze Wand

Suspekt ist ihm auch eine große schwarze Wand, auf der Fotos aller möglichen Persönlichkeiten zu finden sind – von Papst Franziskus und dem emeritierten Papst Benedikt, neben denen das Wort „♥♥♥“ steht, über Kanzlerin Angela Merkel bis hin zur Harsewinkeler Bürgermeisterin Sabine Amsbeck-Dopheide und Unternehmer Helmut Claas. Sie alle seien schuldig am derzeitigen System. Ephraim wolle als Messias den Papst ablösen, berichten Studiobesucher, die eigentlich trainieren wollen, dann aber mit Befreiungstheorien konfrontiert werden, die die meisten nicht hören wollen: Der „Priester“ wolle die Weltordnung ändern, kündigte er an.

Staatsschutz eingeschaltet

Einige Anzeigen sind bereits bei der Kreispolizeibehörde in Gütersloh eingegangen. Demnach sollen Drogen in dem Fitnessstudio konsumiert werden. Auch der für Reichsbürger typische „Sprech“ ist ins Studio eingezogen – das belegen auch Videos im Internet. „Wir habe das Ganze auch an den Staatsschutz in Bielefeld weitergeleitet. Mit den Kollegen aus Bielefeld haben wir uns abgestimmt. Wir sind nicht untätig“, sagte Polizei-Pressesprecherin Katharina Felsch.

Michael Kötter vom Staatsschutz Bielefeld äußerte sich so gegenüber der „Glocke“: „Der Staatsschutz hat das überprüft. Allerdings haben wir nichts strafrechtlich oder politisch Motivierendes erkannt. Daher ermitteln wir in diesem Fall nicht.“

Kreis überprüft das Ganze

Auch der Harsewinkeler Ordnungsamtsleiter Michael Bergholz hat vor wenigen Tagen Hinweise auf das, was in dem Elite-Fitnessstudio vor sich geht, bekommen: „Demnach sollen auf dem Gelände in einem Geräteschuppen Leute hausen.“ Auch sei ihm von dem Drogenkonsum berichtet worden („Dort soll gekifft werden“) und davon, dass Personen in dem Studio leben. „Dabei handelt es sich um ein gewerbliches Objekt.“ Er habe recherchiert und daraufhin die Polizei sowie die Bauordnungsbehörde des Kreises informiert.

„Die Glocke“ hat auch beim Pressesprecher des Kreises Gütersloh, Jan Focken, nachgefragt, wie der Stand der Dinge ist. „Wir haben Hinweise aus der Kommune bekommen und werden das Ganze jetzt erst einmal überprüfen.“ Nun müsse geschaut werden, ob das Fitnessstudio als Wohnraum genutzt werden dürfe und ob das überhaupt genehmigungsfähig wäre, machte Jan Focken deutlich.

Wie die Sportler im Studio die Entwicklung sehen und was mit dem abgetrennten Bereich des Reha-Sports passiert, lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der „Glocke“.
[close]
http://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/kreisguetersloh/harsewinkel/Skurrile-Machenschaften-im-Fitnessstudio-d0c446d5-652d-4cd7-b029-4ba3af559a0c-ds

Diebel war in diversen "Reichsregierungen" aktiv, hat sich auch gerne mal als "Rechtsbeistand" oder "Anwalt" aufgespielt (wenn ich mich nicht falsch erinnere war er auch bei Cassandra aktiv), gehört zum festen Bestandteil der "Kinderklaumafia" und taucht auch bei vielen AfD-Spitzenpolitikern regelmäßig auf.

Mit Schröpfer zusammen war er ja im Bundestag
https://forum.sonnenstaatland.com/index.php?topic=48.msg167072#msg167072

Hier das Profil von Diebel bei Facebook (er hat so ziemlich auf jeder Plattform eines und postet überall dasselbe)
https://www.facebook.com/ulf.diebel

Die Seite der Erbengemeinschaft bei FB
https://www.facebook.com/ErbenJakob/

Die Homepages
www.ulfdiebel.com
www.ephraim.info
http://Zion5777.com
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Staatstragender, Rolly, Schnabelgroß, x, Captain Ricard

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 6921
  • Dankeschön: 14488 mal
  • Karma: 575
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Es wäre wirklich schön, wenn die "Lügenpresse" mal richtig recherchieren würde, statt dem "Reichsbürgergejammer" auch noch -zumindest teilweise- eine Plattform zu bieten.

Die Äußerungen von Polizei und Staatsschutz zeigen mal wieder, dass man dort weniger Ahnung hat als Kühe von der Relativitätstheorie bzw. schlicht und ergreifend nichts tun will.
Dass die Äußerungen und Propaganda von Diebel nicht nur extrem antisemitisch und rassistisch ist....dass da auch gern der Holocaust geleugnet wird...dass man schon mehrfach erklärt hat die "Macht" übernommen zu haben...ach, das ist alles weder "politisch", noch irgendwie rechtsextrem.  :facepalm: :facepalm:

Spoiler
arsewinkel Staatsschutz ermittelt gegen religiöse Eiferer in Fitnessstudio

Fitnessstudio-Betreiber Juri Nasirow beherbergt unter seinem Dach mit Ulf Diebel einen "Priester nach der Ordnung Melcizedek".

Harsewinkel. Juri Nasirow, Betreiber des Fitnessstudios "Elite Healthcare" am Prozessionsweg in Harsewinkel, beherbergt seit dem 25. Mai fünf Männer, die einer dubiosen Gemeinschaft angehören sollen. Ulf Diebel, der sich als "Priester nach der Ordnung Melchizedek" bezeichnet, ist zusammen mit vier weiteren Männern hier untergekommen. Polizei und Staatsschutz haben nach Hinweisen der Stadt ermittelt. Staatsgefährdende Tätigkeiten wurden nicht bestätigt. Wir haben mit Nasirow und Diebel gesprochen.

Die Vorwürfe reichten von "reichsbürgerähnlichem Verhalten" über illegales Wohnen in dem Gebäude bis hin zu Rauschgiftkonsum, wie die Polizeistelle Gütersloh bestätigte. Insider, die das Fitnessstudio gut kennen, bestätigten gegenüber dieser Zeitung diese Angaben. Zudem liegen dem Ordnungsamt der Stadt Fotos vor, die diese Verdachtsmomente untermauern.

Wer mit dem eher zurückhaltenden 34-jährigen Juri Nasirow, und dem 51-jährigen, wortgewandten Ulf Diebel spricht, bekommt schnell eine Ahnung, dass die beiden Männer sich ein ganz eigenes Gedanken- und Weltbild aufgebaut haben. Juri Nasirow, der Diebel vor dreieinhalb Jahren kennenlernte und sich von dessen Theorien offensichtlich vereinnahmen ließ, wehrt sich gegen die in seinen Augen "schiefe Darstellung" in einem gestern veröffentlichten Zeitungsbericht, wonach es sich bei der "Erbengemeinschafts Jakobs" um eine Sekte handele. "Nach der Definition ist jede Partei eine Sekte", versucht er zu relativieren.

Er sieht sich durch den Bericht in einem sehr negativen Licht dargestellt. Seit der Veröffentlichung "explodiere" sein Mobiltelefon und sein E-Mail-Konto. Er zeigt mehrere Dutzend Hassmails mit nicht druckfähigen rassistischen und antisemitischen Beschimpfungen und Drohungen, die er alleine gestern bekommen hat. "Meine Frau hat Angst und traut sich schon nicht mehr auf die Straße", sagt er.

Schon in den Wochen davor haben nach NW-Informationen viele Kunden ihren Vertrag bei "Elite" gekündigt, weil Gerüchte um die angebliche "Sekte" lauter wurden. Deren Erscheinungsbild ist im Studio in den vergangenen Wochen unübersehbar geworden und hat viele Besucher verschreckt.

Dort hat Ulf Diebel nach Einschätzung von Michael Bergholz vom Ordnungsamt der Stadt Harsewinkel immer mehr an Einfluss gewonnen. Von "Drangsalieren der dort trainierenden Gäste", ist in einem Dossier die Rede, das Bergholz über die Vorgänge in dem Studio zusammengestellt und an die Polizei weitergeleitet hat. Laut Aussagen des Personals stünde Nasirow "wohl schon unter dem Einfluss von Diebel", ist dort zu lesen.
So ist die Situation im "Elite Healthcare"

Der Eindruck bestätigt sich beim Besuch bei "Elite Healthcare". In der hintersten Ecke des Studios hat sich Diebel, der bis zu dessen Zwangsräumung im Mai in Iserlohn das "EPHI"-Zentrum führte, ein eigenes pseudoreligiöses Domizil eingerichtet. Auf einer riesigen schwarzen Tafel entwirft er ein monströses Schaubild. Auf diesem sind Fotos von Politikern, Unternehmern und Religionsführern aufgeklebt. Da finden sich Donald Trump, den er als zentralen Schuldigen des "Systems" mit einer Ein-Dollar-Note markiert hat, und dessen halbes Kabinett wieder. Papst Franziskus ist zusammen mit hohen jüdischen Würdenträgern zu sehen. Angela Merkel, Wladimir Putin und Queen Elisabeth - mehr als 60 Personen kommen vor.

Darunter auch die heimischen Wirtschaftsführer Thomas Rabe (Bertelsmann) und Helmut Claas. Dazwischen: Sabine Amsbeck-Dopheide. Harsewinkels Bürgermeisterin hatten Juri Nasirow, der auch im Flüchtlingsrat der Stadt mitarbeitet, und Diebel vor einigen Tagen einen denkwürdigen Besuch abgestattet. "Neben dem Bezug auf die eigentümlich anmutende "Religionsgemeinschaft" ist auffällig, dass Ulf Diebel die Bürgermeisterin im Gespräch als Chefin des "Unternehmens Harsewinkel" bezeichnete", hat Michael Bergholz darüber notiert.
Diebel vertritt Verschwörungstheorien

Das passt zu Diebels Verschwörungstheorien. "Die stecken alle in dem System unter einer Decke", sagt er. Der Mann, der eben noch so eloquent, sanft und zugleich eindringlich spricht, redet sich in Rage, wird laut, poltert gegen die "Schuldigen", die vorgäben, nach den Idealen der Bibel zu leben, aber genau dies nicht täten. "Allen diesen Leuten habe ich einen Brief geschrieben, in dem ich diese auffordere, endlich für Gerechtigkeit zu sorgen", sagt er und legt zum Beweis Kopien der Schreiben an Volker Kauder und Innenminister Horst Seehofer vor. Antworten hat er keine bekommen.

Und dann legt der Mann, der sich "Ephraim" nennt, seine tieferen Beweggründe für seinen eigenen Kreuzzug gegen den Rest der Welt dar: Ausgangspunkt seiner Mission sei der Streit mit seiner Ex-Ehefrau, einer Äthiopierin mit israelischer Staatsbürgerschaft, erzählt er entwaffnend offen. Keine Behörde der Welt habe ihm in dem Streit geholfen. "Mit Juri habe ich nun einen Menschen getroffen, dem ähnlich Schreckliches widerfahren ist", erklärt er. Nasirow spricht bereitwillig über seinen Streit mit der benachbarten Evangeliums Christen Gemeinde. In der ist er groß geworden. "Als ich das Fitnessstudio aufgemacht habe, wurde ich verstoßen", erzählt er.

Ulf Diebel will seinen Weg weitergehen. Ob er sich als einen "Auserwählten" sehe? Er antwortet mit Nachdruck: "Selbstverständlich!"
Staatsschutz stellt Ermittlungen ein

Die Vorwürfe gegen den Betreiber Juri Nasirew und dessen Berater Ulf Diebel haben sich im Hinblick auf staatsgefährdende Umtriebe nicht bestätigt. Diesbezüglich gab Achim Ridder, Pressesprecher der Polizei in Bielefeld, am Donnerstag gegenüber der Neuen Westfälischen Entwarnung. „Wir haben das geprüft. Diese Leute haben nach jetzigem Erkenntnisstand nichts mit politischen Dingen zu tun", erklärte Ridder.

Ausgangspunkt der Vermutungen waren unter anderem die Recherchen des Ordnungsamtes Harsewinkel gewesen, die ihre Erkenntnisse an die Polizeibehörden in Gütersloh und Bielefeld weitergegeben haben. Denn Nasirew und Diebel sprechen immer wieder von der „Deutschland GmbH". Ein Duktus, den auch die sogenannten „Reichsbürger" verwenden. Diese erkennen die Ordnung der Bundesrepublik nicht an.
Sprache der "Reichsbürger" als Anhaltspunkt

Auch der rege Briefverkehr, den Diebel Zudem hatte sich Nasirow in Begleitung von Diebel an die Bürgermeisterin Sabine Amsbeck-Dopheide gewandt. In einem Gespräch hatten beide diese gebeten, zugunsten Juri Nasirows Hilfe wegen eines Facebook-Eintrags, Geschäftsschädigung und Mobbing nach dessen Austritt aus der Evangeliums-Christen-Gemeinde zu leisten.

„Neben dem Bezug auf die eigentümlich anmutende „Religionsgemeinschaft" ist auffällig, dass Ulf Diebel die Bürgermeisterin als Chefin des „Unternehmens Harsewinkel" bezeichnete", schreibt Andreas Bergholz vom Ordnungsamt in seiner Gesprächsnotiz.

Copyright © Neue Westfälische 2018
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
[close]
https://www.nw.de/lokal/kreis_guetersloh/harsewinkel/22229809_Religioese-Eiferer-in-Harsewinkeler-Fitnessstudio.html
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Claire Grube, Staatstragender, dtx, califix

Offline dtx

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • d
  • Beiträge: 5279
  • Dankeschön: 5031 mal
  • Karma: 236
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Irgendwie erinnert mich das Ganze an Wittenberg. Es ist ja nun nicht so, daß die Kommunalbehörden keine Handlungsoptionen hätten, wenn ein Gewerbebetrieb mit Publikumsverkehr nicht so geführt wird, wie sich der Gesetzgeber das vorstellt. Entweder spricht es sich langsam mal rum, daß für die Arbeit in der Gewerbeaufsicht und im Ordnungsamt mittlerweile andere Kernkompetenzen gefragt sind, als die Mitwirkung im Kirchenchor. Oder wir werden bald anfangen müssen, den Bürgermeistern Merkbefreiungen auszustellen.
Wir verbreiten Dunkelheit.

Ihre Sperrkassierer
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: califix

Offline califix

  • Kommissar für Menschenrechte
  • ****
  • c
  • Beiträge: 147
  • Dankeschön: 557 mal
  • Karma: 29
  • Heim Ins Reich? Nein Heim! Uns reichts!
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Der inhaltliche Aufbau der Video-Beiträge erinnert an el Präsid-Ente: riesiger Wortschwall, Lindwurm-Satzgebilde, in denen das Thema hin- und herspringt, nicht nachvollziehbare Argumentation. An Feindbildern mangelt es nicht, die sind alle an einer riesigen Tafel im Hintergrund angeheftet. Das tut man sich einige Minuten an, dann wird klar, dass da nichts kommt, was irgendeinen Sinn ergibt. Nur ist es halt nicht das deutsche Reich sondern eine wie immer geartete religiös verbrämte Zukunft, die hier gepriesen wird.
Und wie die Reichsdeppen sich die Gesetze nach Belieben zurechtbiegen, wird hier die Bibel verbogen um das eigene wirre Weltbild zu stützen.
 

Offline dtx

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • d
  • Beiträge: 5279
  • Dankeschön: 5031 mal
  • Karma: 236
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Der Punkt ist doch - vordringlich - ein ganz anderer. Hier beschwerten sich Eltern, daß in einem Fitnesstudio, in dem auch Kinder trainieren, gekifft wird. Außerdem ist fraglich, ob ein einziger Trainer ausreicht, um die Sicherheit der Kunden in einem solchen Studio zu gewährleisten. Zumindest ist nicht es die Aufgabe des Staatsschutzes, eine ausreichende, qualifizierte Besetzung des Ladens zu überprüfen.
Erhärten sich die Hinweise, müßte die Gewerbeaufsicht m. E. den Laden dichtmachen. Aus den Artikeln geht aber nicht hervor, daß die Kommunalbehörden selbst irgendwas veranlaßt hätten, außer andere vors Loch zu schieben.
« Letzte Änderung: 5. September 2018, 18:05:44 von dtx »
Wir verbreiten Dunkelheit.

Ihre Sperrkassierer
 

Offline Gelehrsamer

  • Rechtskonsulent
  • *
  • Beiträge: 357
  • Dankeschön: 1370 mal
  • Karma: 87
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Hier beschwerten sich Eltern, daß in einem Fitnesstudio, in dem auch Kinder trainieren, gekifft wird.

Off-Topic:
Das ist jetzt Off-Topic, aber ich frage trotzdem: In einem mir bekannten Fitnessstudio wird Personen < 16 Jahren der Zutritt verwehrt mit der Begründung, das Trainieren in einem Fitnessstudio sei bei Kindern und Jugendlichen im Wachstum aus physiologischen Gründen eher schädlich. Ist das so? Wenn ja, ist der Konsum "bewusstseinserweiternder Substanzen" nicht das einzige Problem.       
Wer an Homöopathie glaubt - muss halt dran glauben
 

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 6921
  • Dankeschön: 14488 mal
  • Karma: 575
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Ulf Diebel hat jetzt Harsewinkel gekauft und erklärt, wie es jetzt weiter geht mit der "Regierungsübernahme".


https://www.facebook.com/ErbenJakob/videos/2364833173740152/
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Gast aus dem Off

Offline Gast aus dem Off

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3410
  • Dankeschön: 6428 mal
  • Karma: 170
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Der ist lustig. Den sollten wir im Auge behalten.  :D
 

Offline Noldor

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4627
  • Dankeschön: 4932 mal
  • Karma: 306
  • Momentan heisse ich Bernfried.
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 500 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Isst das dieses Harsewinkel? https://de.wikipedia.org/wiki/Harsewinkel?

Was wohl die Einwohner zum Kauf der Gemeinde sagen?
Wenn der Hirntod wirklich ein Zeichen für das Lebensende wäre,
dann müsste man bei uns ganze Bevölkerungsgruppen begraben.

Dieter Nuhr
 

Offline Gast aus dem Off

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3410
  • Dankeschön: 6428 mal
  • Karma: 170
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Zitat
Was wohl die Einwohner zum Kauf der Gemeinde sagen?

Vermutlich: "Wasn das fürn Vollspacken?"
 

Offline Lefuet

  • Kommissar für Menschenrechte
  • ****
  • Beiträge: 165
  • Dankeschön: 480 mal
  • Karma: 17
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Was wohl die Einwohner zum Kauf der Gemeinde sagen?

Nicht viel, die müssen halt ab jetzt ihren Namen in Großbuchstaben schreiben, wegen Sklave und so. ;)
Aber 1€ ist wirklich ein Schnäppchen, die Frage ist nur was dann die Grundsteuer für das ganze Gebiet kostet.
 

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 6921
  • Dankeschön: 14488 mal
  • Karma: 575
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Ulf hat einen Brief an Maas geschrieben, der muss jetzt sofort die SPD abwickeln.


https://www.facebook.com/ErbenJakob/videos/1921358794569645/
 

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 6921
  • Dankeschön: 14488 mal
  • Karma: 575
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Ulf hat Post bekommen und jetzt eine Zeitung dazu gemacht...außerdem klärt er zum Stand der Dinge auf...

Für einen Herrn Wiesbrock wird es jetzt richtig gefährlich....Ulf hat den Verfassungsschutz eingeschaltet weil die Kunden kündigen. Das verstößt gegen das Grundgesetz. #mussmanwissen

Ulf hat jetzt ganz teure Anwälte in den USA beauftragt die das "Handelsrecht verklagen" werden. Seehofer wird das zahlen.  :facepalm: :facepalm:


https://www.facebook.com/ErbenJakob/videos/2022130448083882/?__xts__%5B0%5D=68.ARCN5XTd0OADj4lVtNrL2UmoUNX_l8E2Ph_ok0icwhUwyF7oVzRz7IqFlau3xcYo2Mk2McNr-iqTK3_t9fWV3ajQveMtoHM95zhpgvy4xi8Lc8As9JBB7zHsBzWsAzfmsOizyDVMSn8vG03PvIMLdqIfEHdVDkMW0E2MWTNLHmbOmdRm3Pzsyw&__tn__=-R

« Letzte Änderung: 19. September 2018, 18:26:36 von Gutemine »
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Syssi, Gast aus dem Off

Offline SchlafSchaf

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3435
  • Dankeschön: 8982 mal
  • Karma: 340
  • Nemo me impune lacessit
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Auszeichnung für 2250 Beiträge Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Ich kam
Ich sah
Ich vergaß was ich wollte
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Evil Dude

Offline Evil Dude

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4567
  • Dankeschön: 9596 mal
  • Karma: 412
  • Perverser hochkrimineller subhumaner Untermensch!
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
ALLES, NUR KEIN FKK!
 :o  :eek: :puke:  :mop: :helpsos: :pray:
Zyniker, der - Schuft, dessen mangelhafte Wahrnehmung Dinge sieht, wie sie sind, statt wie sie sein sollten.
Wörterbuch des Teufels - Ambrose Bierce
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Tonto, Rolly