Autor Thema: Thomas Schneider aka Fürst v. Waldeck, Aschen/Berlin / Rechtsbeistand, Richter  (Gelesen 14415 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kairo

Ob das auch so ein Fall von Völkermord ist wie damals Dingos Nuss?

Übrigens hat auch Italien die Todesstrafe abgeschafft.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Gast aus dem Off

Offline Anmaron

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1613
  • Dankeschön: 2940 mal
  • Karma: 79
  • schwarzes Systemschaf und kompetenter Nichtskönner, Abteilungsleiter Qualitätskontrolle im Wackelpuddingreferat.
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 750 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 500 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Was?
Pulsen, Folterkärcher....

schlimmste Verbrechen, drum kann er noch so lange referieren. Dann muss er ja echt ein Brecher sein!
Wer sich politisch nicht engagiert, hilft im Grunde jenen, die das Gegenteil von dem wollen, was man selber für wichtig und richtig hält. (Alain Berset)
Die Demokratie ist so viel wert wie diejenigen, die in ihrem Namen sprechen. (Robert Schuman)

Anmaron, M. Sc. univ. Universität Youtübingen
 

Offline Gast aus dem Off

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5285
  • Dankeschön: 11782 mal
  • Karma: 216
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Komm Tommy, zeig noch mal die Nuss. Aber diesmal bitte gewaschen.
 

Offline Anmaron

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1613
  • Dankeschön: 2940 mal
  • Karma: 79
  • schwarzes Systemschaf und kompetenter Nichtskönner, Abteilungsleiter Qualitätskontrolle im Wackelpuddingreferat.
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 750 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 500 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Wer sich politisch nicht engagiert, hilft im Grunde jenen, die das Gegenteil von dem wollen, was man selber für wichtig und richtig hält. (Alain Berset)
Die Demokratie ist so viel wert wie diejenigen, die in ihrem Namen sprechen. (Robert Schuman)

Anmaron, M. Sc. univ. Universität Youtübingen
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Gast aus dem Off

Offline Dr. Who

  • Kommissar für Menschenrechte
  • ****
  • Beiträge: 189
  • Dankeschön: 430 mal
  • Karma: 29
  • keep calm, i'm the doctor
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Im letzten Bild sieht man noch das er Badelatschen anhat. Geiler Typ :) :)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Pirx

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 8941
  • Dankeschön: 20545 mal
  • Karma: 656
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 7500 Beiträge Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Die Badelatschen sieht man nicht nur am Ende, sondern schon am Anfang, wenn er in der Unterhose posiert ziemlich gut.  ;D ;D ;D

Wobei ich ja sagen muss: Für das viele Blut im Gesicht, ist erstaunlich wenig auf seinem (ziemlich dreckigen) T-Shirt zu sehen...um nicht zu sagen: Kein einziger Tropfen.

Man muss keine Kinder haben die sich im Laufe der Kindheit mal die einie oder andere Schürf- oder gar Platzwunde im Gesicht zugezogen haben um zu wissen: Das klappt so nicht. Da ist innerhalb kürzester Zeit nicht nur das T-Shirt versaut.
Für die Aufnahme dürfte er also wirklich ziemlich nachgeschminkt haben.

Die Druckstellen von den Handschellen könnten echt sein.  ;)
 

Offline Caligula

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 681
  • Dankeschön: 2699 mal
  • Karma: 260
  • Schamanenkompostierer und Druidenverhauer
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Autor im Sonnenstaatland-Wiki Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Ähm, Thomas..zum Thema Erniedrigung hätte ich dann doch eine Frage: es ist nicht erniedrigend, sich in Unterhose und wirr brabbelnd auf der Straße abfilmen zu lassen?
So nackend kann er im Gericht nicht gewesen sein, da liegt doch eine Hose auf der Straße.

Und er wurde unter Schmerzen gefoltert, ja was den jetzt. Ohne Schmerzen macht Folter doch gar keinen Spaß nicht. Der Rücken wurde zusammengebrochen und ins Auto rein gemacht.
Wenn man hinten rein greift, drückt sich vorne ein Zahn raus? Aha. Und er hat einen Notarzt verlangt, damit der ihn verletzt.. wie jetzt, Nachschlag, kriegt Sado-Maso-Tommi nicht genug.

Hunger leidet Fürst Pückler von Waldschleck offenbar auch nicht. Der Gegenentwurf zur Entin.
Welch ein erbärmliches Individuum. Würden wir ihn nicht kennen, hätte er Mitleid verdient. Aber so kann man nichts machen. 

In der Rechtsmedizin gibt es die Hutkrempenregel, diese besagt, dass Verletzungen unterhalb der gedachten Linie eher durch Stürze, als durch Schläge entstehen.
Tommis Verletzungen liegen darunter. Beim starken Widersetzen gegen die Vorführung und dem zu erwartenden Gerangel, kann es schon mal zum ein oder anderen Hämatom und Schürfwunden kommen. 
Wie die Druckstellen im Nacken zustande kommen, kann ich mir gut vorstellen. Sind aber dann das Ergebnis seines Widerstandes. So ist das, wenn man sich mit den uniformierten Preisrichtern anlegt.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: echt?, Pirx, Schnabelgroß, Neubuerger, Goliath

Offline Anmaron

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1613
  • Dankeschön: 2940 mal
  • Karma: 79
  • schwarzes Systemschaf und kompetenter Nichtskönner, Abteilungsleiter Qualitätskontrolle im Wackelpuddingreferat.
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 750 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 500 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Soll er froh sein, dass es nicht die maskierten Hafensänger waren. Oder er in Russland. Begegnungen mit uninformierten Preisrichtern können unangenehm sein. Aussagen muss man nichts, aber bei Widerstand werden sie verständlicherweise zickig.
Wer sich politisch nicht engagiert, hilft im Grunde jenen, die das Gegenteil von dem wollen, was man selber für wichtig und richtig hält. (Alain Berset)
Die Demokratie ist so viel wert wie diejenigen, die in ihrem Namen sprechen. (Robert Schuman)

Anmaron, M. Sc. univ. Universität Youtübingen
 

Offline Schnabelgroß

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2861
  • Dankeschön: 10209 mal
  • Karma: 469
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Auszeichnung für 1000 Beiträge Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Autor im Sonnenstaatland-Wiki Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen

Nachtrag:
Ich habe das Video mal gesichert.

Er sagt am Ende, dass er Waffen haben will, um sich wenigstens in den eigenen vier Wänden gegen die Berserker und Freischärler zu schützen.

Das sollte man doch gleich petzen!
« Letzte Änderung: 25. Juli 2019, 22:14:45 von Schnabelgroß »
"Der Kaufhausdieb ruft immer: Haltet den Kaufhausdieb!" Kaufhausdieb Rüdiger
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: echt?, Pirx, Gast aus dem Off, Neubuerger, Anmaron, Observer

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 8941
  • Dankeschön: 20545 mal
  • Karma: 656
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 7500 Beiträge Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Wie man sieht, die vom Richter gewährte Bewährung wird vom "Fürst von Waldeck" absolut goutiert, ein Blick auf sein Profil zeigt noch mehr. Man fragt sich wirklich...aber egal...Richter scheinen gerne äußerst weltfremd zu sein, vor allem wenn es um Reichsbürger geht.

Ach ja, Schneider hat zwischenzeitlich wohl bei allen Behörden in Diepholz und Umgebung (inklusive der Polizei) Hausverbot. Deshalb schreibt er jetzt bei Facebook Drohbrief um endlich an Geld zu kommen.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Staatstragender, Gast aus dem Off, Goliath

Online Gerichtsreporter

  • Personalausweisler
  • ***
  • G
  • Beiträge: 1158
  • Dankeschön: 5484 mal
  • Karma: 159
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Man fragt sich wirklich...aber egal...Richter scheinen gerne äußerst weltfremd zu sein, vor allem wenn es um Reichsbürger geht.

Bie Beleidigung ist die Höchststrafe 1 Jahr, da gibt es nicht so viel Luft für Haft ohne Bewährung. Da ist mehr drinn, wenn er mit seinen Geldforderungen weiter macht. Immerhin hat das Gericht die Haftstrafe nicht in eine Geldstrafe umgewandelt. Wenn er also weitermacht, dann kann die Bewährung widerrufen werden und er landet doch noch im Bau. Das kann abkühlend wirken, siehe Dennis.

 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Gast aus dem Off, Goliath

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 8941
  • Dankeschön: 20545 mal
  • Karma: 656
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 7500 Beiträge Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Thomas ist sehr, sehr kluch...

Deshalb versucht er jetzt überall dort, wo er noch kein Hausverbot hat, ALGII/Sozialhilfe zu beantragen. Zur Not meldet man sich auch mit einer Strohmannadresse an. Funktioniert aber nicht.

Die Diskussion ist interessant, auch seine Ausführungen zu seinem Status als "italienischer Richter" und seine Aufgaben hier.  :facepalm:
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Staatstragender, Neubuerger, Goliath

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 8941
  • Dankeschön: 20545 mal
  • Karma: 656
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 7500 Beiträge Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Schneider ist in "Kinderklausachen" ja bekanntlich "Rechtsbeistand". Als solcher will er zu einem Termin, was nicht nur wegen des bestehenden Hausverbots gegen ihn nicht klappt.

Natürlich veröffentlicht er das Gespräch auch gerne, schließlich darf er das.

https://soundcloud.com/thomas-guenther-schneider/amtsgericht-diepholz-hausverbot-und-familie-wolf-online-audio-convertercom-1?fbclid=IwAR2okBOBDQr9d5-NYWxuN7Mh-jslD9zBZXbf14WqSBv-P7pTuIXNpq2GYR8

Zitat
Der Familie Wolf in Dickel wurden fünf Kinder von einen privat handelnden Gerichtsvollzieher und einem privaten handelnden Fachdienst Jugend im Landkreis Diepholz, der sich als ein Jugendamt ausgibt, mittels Polizeigewalt und gefälschten Gutachten, sowie gefälschten Gerichtsbeschluss geraubt und verschleppt. Das es im Amtsgerichten, Familiengerichten bei sogenannten Inobhutnahmen / Herausnahmen von wehrlosen Kindern aus intakten deutschen Familien und den gerichtlichen Entzug des elterlichen Sorgerechts im Familiengericht keinesfalls mit Rechten Dingen zugeht und es sich hier um schwerstes Verbrechen, einem regelrechten gewerblichen Menschenhandel mit Kindern handelt beweist diese Tondatei mit welchen Geschäftspraktiken in deutschen Gericht in Wahrheit gearbeitet wird um an Kinder und Gelder aus Sozial- und Steuerkassen unter Vortäuschen eines ordentlichen Gerichtsverfahren zu gelangen. Mehr Justiz Skandale, andere Possen und politische Verfolgung mittels Schein Strafverfahren und in Facebook unter: www.facebook.com/thomasgunther.schneider.1

Die Verlinkung ist u.a. hier zu finden, mit den Gutachten und diversen Briefen seines jetzt wohl bestellten Pflichtverteidigers

https://www.facebook.com/thomasgunther.schneider.1/posts/423811208520977


https://www.facebook.com/thomasgunther.schneider.1/posts/424477048454393
« Letzte Änderung: 17. November 2019, 09:23:51 von Gutemine »
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Staatstragender, Goliath

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 8941
  • Dankeschön: 20545 mal
  • Karma: 656
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 7500 Beiträge Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Thomas ist schwer am Jammern. Da verweigert ihm doch das Jobcenter jede Leistung, das ist der "pure Holocaust" an ihm uns seinen Mitstreitern.  :facepalm:

Ich vermute mal, dass er sich demnächst keine Sorgen mehr bezüglich Wohnung und Lebensmitteln machen muss. Wenn ich es richtig sehe, gibt es zwischenzeitlich mindestens 5 rechtskräftige Strafbefehle die summa summarum so um ein halbes oder ganzes Jahr Haft ergeben. Eine Ladung zum Strafantritt (aus einem Berliner Urteil) gab es wohl auch schon.

Wie man sieht, die letzthin gewährte "Bewährungsstrafe" (mit Auflagen) hat ihren Sinn und Zweck völlig erfüllt. Aber, trotz Strafbefehlen und fast täglichen Anzeigen (er postet dann seine "Einladung" der Polizei) ist er (wie in den Kommentaren zu lesen), ja der Einzige, der überhaupt straffrei seine Akten (und diverse Telefongespräche zwischenzeitlich) posten und veröffentlichen kann.  :facepalm: :facepalm:
Er sieht den Umstand, dass die Posts bei FB nicht gelöscht werden und er eine Sperre bekommt wohl als "Erlaubnis". Den Zusammenhang zwischen Anzeigen und seinen Posts hat er noch nicht erkannt. So wenig wie die Tatsache, dass es auch für das Gericht fast schon besser ist, wenn die weiterhin online sind.  ;)
(Bild 1 - 4)

Dann hat er gleich mal noch dem Sozialpsychiatrischen Dienst (bei dem er ja kürzlich eingeladen wurde ob seines Verhaltens) eine wirklich tolle "Rechnung" geschrieben (letzter Kommentar Bild 5)

Richtig putzig ist die Schaaakeline in den Kommentaren zu dem verlinkten Uralt-Artikel (2015) über das "mundtot machen" von Kinderklau-Fanatikern. (Bild 6)

Bei allen Screens erzählt der Superanwalt und italienische Richter auch noch nette Erfolgsgeschichten.  :facepalm:
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Staatstragender, Chemtrail-Fan, Goliath

Online Reichsschlafschaf

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5369
  • Dankeschön: 10309 mal
  • Karma: 266
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Wie man sieht, die letzthin gewährte "Bewährungsstrafe" (mit Auflagen) hat ihren Sinn und Zweck völlig erfüllt.


Tja, leider macht's die Lügenpresse vor!

Diese Woche gab es (ich glaube im Göttinger Tagblatt) einen Bericht, wo jemand zu einem halben Jahr auf Bewährung verurteilt wurde und man schrieb lustig von "keine Strafe".

Auf meine verwunderte Nachfrage, wie man denn darauf komme, her sei keine Strafe ausgeurteilt worden, bekam ich eine WischiWaschi-Antwort.

Als ich dann aufgezählt habe, was damit alles verbunden ist (Eintrag ins Führungszeugnis, Gerichtskosten etc.), war dann plötzlich Ruhe.

Die angeblich so kritische Presse mag es nicht, wenn man ihr eigenes Verhalten kritisch sieht ...
Merke: Es genügt natürlich nicht, dämlich zu sein. Es soll schon auch jeder davon wissen!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Gutemine, Goliath, Anmaron