Autor Thema: Staatendoof in Hamburg, Martina Dyck  (Gelesen 96995 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline echt?

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5247
  • Dankeschön: 10274 mal
  • Karma: 598
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Sonnenstaatland-Unterstützer Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Staatendoof in Hamburg, Martina Dyck
« Antwort #1920 am: 30. Juli 2020, 19:02:07 »
Lass den Igel in Ruhe. Das ist für den noch mehr Stress als für uns. Wer die Natur liebt, belästigt keine Wildtiere!
Ich bremse nicht für Nazis!
 

Offline SchlafSchaf

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 7232
  • Dankeschön: 23235 mal
  • Karma: 548
  • Nemo me impune lacessit
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: Staatendoof in Hamburg, Martina Dyck
« Antwort #1921 am: 2. August 2020, 19:43:17 »
Morlock mit ihrem Resümee und dem Eingeständnis das ihre Wahnmache ausfällt, dafür hätte die Befreiung fast geklappt :rofl:
Jetzt wird es ganz bestimmt am 15. klappen



Sie hat das Lügen brav vom LügenRüdi übernommen

« Letzte Änderung: 2. August 2020, 19:51:22 von SchlafSchaf »
Ich kam
Ich sah
Ich vergaß was ich wollte
 

Offline Frankonius

Re: Staatendoof in Hamburg, Martina Dyck
« Antwort #1922 am: 2. August 2020, 19:59:24 »
Nächste Veranstaltung in Hamburg fällt aus - hat wohl aufgegeben die Zombies zu missionieren :'(
Die Zahlen schätzt sie realistischer ein - Zehntausende, Millionen Coviodten wären quatsch.
Dass die sich einen Sch... für Rüdi interessieren, erwähnt sie natürlich nicht.
Die Wortmarke hätte die Massen lange davon abgehalten dem Erpel zu huldigen.
Dann standen da dann ein paar eingeschleuste Nackte.
Man hätte eine Million Flyer  (wer bezahlt den Druck eigentlich?) verteilt.
Ganz kurz habe man vor der Befreiung gestanden - wie schon gesagt am 15.8. ist es dann soweit.
Die ganzen Außenstellen erklärt sie für unnötig (Hamburg, Dresden, Gießen).
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: WendtWatch, Gutemine, Pirx, Schnabelgroß, Neubuerger, Goliath, pro FDGO

Offline pro FDGO

  • Anti-KRRler
  • ***
  • Beiträge: 84
  • Dankeschön: 544 mal
  • Karma: 14
    • Auszeichnungen
Re: Staatendoof in Hamburg, Martina Dyck
« Antwort #1923 am: 2. August 2020, 20:07:35 »
Martina hat im Spätherbst ihres Lebens zwei vermutlich wunderbare Wochen des Optimismus, der Hoffnung und der Genugtuung vor sich. Ich gönne ihr das von Herzen.

Nur etwas mehr als eine Unterhose würde ich mir in weiteren Videos wünschen.
« Letzte Änderung: 2. August 2020, 20:09:49 von pro FDGO »
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: WendtWatch, klingsor3, Schnabelgroß, Neubuerger, Wildente, Goliath

Offline califix

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • c
  • Beiträge: 814
  • Dankeschön: 3473 mal
  • Karma: 99
  • Heim Ins Reich? Nein Heim! Uns reichts!
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Staatendoof in Hamburg, Martina Dyck
« Antwort #1924 am: 2. August 2020, 20:10:01 »
Eine Million Flyer verteilen? Wie viele Leute da wohl beteiligt waren und wie viele Stunden die damit beschäftigt waren? Los Martina, Dreisatz-Rechnung. Oder grob abgeschätzt, wenn das die Enten machen, sind sie bis zum Jahresende damit beschäftigt. Dumm nur, dass die Demo schon vorher rum war.

Offline SchlafSchaf

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 7232
  • Dankeschön: 23235 mal
  • Karma: 548
  • Nemo me impune lacessit
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: Staatendoof in Hamburg, Martina Dyck
« Antwort #1925 am: 2. August 2020, 21:13:20 »
Eine Million Flyer verteilen? Wie viele Leute da wohl beteiligt waren und wie viele Stunden die damit beschäftigt waren? Los Martina, Dreisatz-Rechnung. Oder grob abgeschätzt, wenn das die Enten machen, sind sie bis zum Jahresende damit beschäftigt. Dumm nur, dass die Demo schon vorher rum war.

Ich habe mal Flyeralarm bemüht, bei 1 Million Flyern ist er mindestens bei 10.000 € Kosten.
Also entweder hat Morlock gnadenlos übertrieben oder er hat ein Sponsor der gerne Geld verbrennt.
Ich kam
Ich sah
Ich vergaß was ich wollte
 

Offline dtx

Re: Staatendoof in Hamburg, Martina Dyck
« Antwort #1926 am: 2. August 2020, 21:30:44 »

...
Also entweder hat Morlock gnadenlos übertrieben oder er hat einen Sponsor, der gerne Geld verbrennt.

Beides. Nur wer ohnehin schon von Spendenbettelei lebt, regt sich über anstehende Strafbefehle auf, anstatt die als Opportunitätskosten einzukalkulieren.


.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Neubuerger, Goliath, pro FDGO

Offline Frankonius

Re: Staatendoof in Hamburg, Martina Dyck
« Antwort #1927 am: 2. August 2020, 21:34:19 »
Zitat
Ich habe mal Flyeralarm bemüht, bei 1 Million Flyern ist er mindestens bei 10.000 € Kosten.
Also entweder hat Morlock gnadenlos übertrieben oder er hat ein Sponsor der gerne Geld verbrennt.

Sollte es einen 2. Lockdown geben und Klopapier wieder knapp werden, könnten die Dinger doch noch nützlich werden.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: WendtWatch, Neubuerger, Wildente, Goliath, Lonovis, bollmann, pro FDGO

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 12212
  • Dankeschön: 31241 mal
  • Karma: 720
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 10000 Beiträge Auszeichnung für 7500 Beiträge Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen!
    • Auszeichnungen
Re: Staatendoof in Hamburg, Martina Dyck
« Antwort #1928 am: 3. August 2020, 05:10:05 »
Eine Million Flyer verteilen? Wie viele Leute da wohl beteiligt waren und wie viele Stunden die damit beschäftigt waren? Los Martina, Dreisatz-Rechnung. Oder grob abgeschätzt, wenn das die Enten machen, sind sie bis zum Jahresende damit beschäftigt. Dumm nur, dass die Demo schon vorher rum war.

Nun ja, gehen wir davon aus, dass wirklich 20.000 bei der Demo waren und noch dazu, dass so viele Enten mit Flyern unterwegs waren um jeden Teilnehmer "abzuflyern", dann hätten sie jedem einen Packen mit 50 Flyern in die Hand gedrückt.
Da die ja leider beidseitig bedruckt sind, nutzen sie nicht mal als Schmierpapier.
Aber die Enten denken wohl sie müssen was für die Forstwirtschaft tun, die leidet ja gerade sehr unter dem Holzüberschuß. Insbesondere die durchgeknallte Fürstin ist schwer am jammern.  ::)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: WendtWatch, Neubuerger, Wildente, Goliath, califix

Offline Lonovis

Re: Staatendoof in Hamburg, Martina Dyck
« Antwort #1929 am: 3. August 2020, 09:25:14 »
Zitat
Ich habe mal Flyeralarm bemüht, bei 1 Million Flyern ist er mindestens bei 10.000 € Kosten.
Also entweder hat Morlock gnadenlos übertrieben oder er hat ein Sponsor der gerne Geld verbrennt.

Sollte es einen 2. Lockdown geben und Klopapier wieder knapp werden, könnten die Dinger doch noch nützlich werden.
Auch das geht nicht - zu glatt. Rüdis Flyer sind so sinnlos, da haftet nicht mal K***e dran.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: echt?, WendtWatch, dtx, SchlafSchaf, Gast aus dem Off, Neubuerger, Wildente, Goliath, califix

Offline klingsor3

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • k
  • Beiträge: 2809
  • Dankeschön: 4582 mal
  • Karma: 99
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1000 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Staatendoof in Hamburg, Martina Dyck
« Antwort #1930 am: 3. August 2020, 13:25:21 »
Musste Martina denn unbedingt mit Strumpfhosen vor die Kamera!?  :facepalm: :facepalm: :facepalm:
"Als kommissarischer SHAEF-Souverän in staatlicher Selbstverwaltung ist es meine heilige Pflicht, die Menschenrechte der BRiD-Insassen gemäß der Haager Landkriegsordnung gegen die Wortmarke-Schergen der EU-SSR und der NWO GmbH zu verteidigen - so wahr mir Putin und die Bereinigungsgesetze helfen!"
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath

Offline regintrud

  • Angehender Anti-KRRler
  • **
  • r
  • Beiträge: 39
  • Dankeschön: 144 mal
  • Karma: 6
    • Auszeichnungen
Re: Staatendoof in Hamburg, Martina Dyck
« Antwort #1931 am: 3. August 2020, 14:19:31 »
Eieiei. Am Ende ihres Sermons erwähnt sie "es ist schon so weit fortgeschritten". Kann man so sagen, ja. Und "kurz vor dem Zusammenbruch", was sie des öfteren erwähnte, paßt auch.
Auf sie selbst.
Anders als beim Dorfplatzhaupterpel. Dem nehme ich die Verstrahltheit nicht so ganz ab, eine kleine Stimme in mir nölt immer, daß der doch ganz genau weiß, was er für eine Grütze in die Gegend trompetet (in wessen Auftrag auch immer).
Frau Dyck dagegen lebt wirklich in ihrem Wahn. Die äußere Erscheinung spricht irgendwie auch Bände, oder? Wirklich ein armes Wesen.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: WendtWatch, Pirx, Gast aus dem Off, Wildente, Goliath

Offline echt?

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5247
  • Dankeschön: 10274 mal
  • Karma: 598
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Sonnenstaatland-Unterstützer Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Staatendoof in Hamburg, Martina Dyck
« Antwort #1932 am: 3. August 2020, 14:52:24 »
Zitat
Morlock mit ihrem Resümee und dem Eingeständnis das ihre Wahnmache ausfällt, dafür hätte die Befreiung fast geklappt :rofl:
Jetzt wird es ganz bestimmt am 15. klappen

Also, der Platz war voll, aber doch nicht so ganz und weil dann jemand gesungen hat, hat es mit unserer Befreiung ganz knapp nicht gepasst. Vielleicht war der Obererpel nur zu gewichtig, um ihn in den Reichstag zu tragen. Aber am 15.08., dann ganz bestimmt. Ich würde mal vermuten: Wenn die Sache ganz knapp zugunsten des Systems ausging, hat vielleicht ihr Höschen den Ausschlag gegeben. Immerhin will sie in Zukunft darauf verzichten, Hamburg vollzuwahnmachen. Etwas Gutes hatte die Covidi0tenversammlung in Berlin also doch.

Aber, bitte fahr Auto und nicht mit dem Zug nach Berlin. Da sitze ich manchmal drin und, wenn ich dich sehe, müsste ich mich leider für die Menschheit schämen.
Ich bremse nicht für Nazis!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: WendtWatch, Neubuerger, Wildente, Goliath, califix

Offline klingsor3

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • k
  • Beiträge: 2809
  • Dankeschön: 4582 mal
  • Karma: 99
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1000 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Staatendoof in Hamburg, Martina Dyck
« Antwort #1933 am: 3. August 2020, 14:57:08 »
Wenn Hamburg eingestellt wird, hat Rüdiger dann wohl endgültig seinen letzten "Sammelpunkt" verloren, von der Zentrale in Wittenburg mal abgesehen.
"Als kommissarischer SHAEF-Souverän in staatlicher Selbstverwaltung ist es meine heilige Pflicht, die Menschenrechte der BRiD-Insassen gemäß der Haager Landkriegsordnung gegen die Wortmarke-Schergen der EU-SSR und der NWO GmbH zu verteidigen - so wahr mir Putin und die Bereinigungsgesetze helfen!"
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath, pro FDGO

Offline Wildente

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1884
  • Dankeschön: 10235 mal
  • Karma: 415
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Staatendoof in Hamburg, Martina Dyck
« Antwort #1934 am: 3. August 2020, 15:21:38 »
Noch wahnwichtelt die Hetzhexe in Dresden, wenn die auch streckenweise ihr eigenes Süppchen kocht. Aber ansonsten ist tote Hose.
Ich prophezeihe für den 15. den üblichen Reinfall. Rüdimausi hat nur urplötzlich gegen seine ursprüngliche Aussage gehandelt, dass er zum 1. nicht nach Berlin kommt, und so bauernschlau die ganzen Covidi0ten abgegriffen, die wie hypnotisiert zu allem geklatscht haben, solange es DAGEGEN ist. Die werden in zwei Wochen nicht wieder anreisen und ich freue mich schon auf das Mimimi.
Wir Reichsbürger erklären hiermit einstimmig,
daß es uns nicht gibt, und zeichnen hochachtungsvoll:
Die vereinigten Reichsbürger der Erde. -
(frei nach Christian Morgenstern)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: echt?, WendtWatch, SchlafSchaf, Schnabelgroß, Goliath, pro FDGO