Autor Thema: DRINGEND auf der Suche nach Betrogene Menschen durch Bernd Gruber (TRINOG...)  (Gelesen 768 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Raucher75

  • Neuling
  • R
  • Beiträge: 3
  • Karma: 0
    • Auszeichnungen
Hallo zusammen :)

Ich bin auf der Suche nach geschädigte Leute des Herrn Gruber aus Bernried.
Nach meinem Wissen hat er mehr als 10 Menschen betrogen, viele davon verlieren durch ihn ihre Immobilien.
Es geht um mehrere hunderttausend EURO, von daher ist es mir sehr wichtig, gegen den Herrn sowie seinen Rechtsanwalt Nahrath weitere Zeugen zu finden denen gleiches passiert ist.

Es wäre nett wenn sich jemand melden würde, mein Bekannter steht durch diese "Existenzsicherung" von Herrn Gruber vor den Ruin.

Liebe Grüße

Raucher75
 

Offline Alois

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1025
  • Dankeschön: 1003 mal
  • Karma: 120
  • NWO-Troll
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1000 Beiträge Unser bester Spieler jubelt! Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Steuersparmodell Reichsbürger
    • Auszeichnungen
Ich bin auf der Suche nach geschädigte Leute des Herrn Gruber aus Bernried.

Die wirst Du im Forum von Sonnenstaatland nicht finden, das ist hier nämlich ein Reichsdeppenwatch-Forum und kein Geschädigtenforum, also kein wirkliches Geschädigtenforum.

Wer ist Bernd Gruber?

[Edit] Das Minus-Karma kommt nicht von mir [/Edit]
« Letzte Änderung: 3. Juli 2018, 21:15:09 von Alois »
Staatsangehörigkeit ist da, wo auf dem Reisepass steht. Heimat ist da, wo der Wohnungsschlüssel passt. Alles andere wäre zu kompliziert.
 

Offline Wildente

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 685
  • Dankeschön: 2938 mal
  • Karma: 165
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Das dürfte sich wohl auf diesen Fred beziehen: https://forum.sonnenstaatland.com/index.php?topic=4437.0, allerdings weiß ich auch nicht, was wir da machen könnten.
Wir Reichsbürger erklären hiermit einstimmig,
daß es uns nicht gibt, und zeichnen hochachtungsvoll:
Die vereinigten Reichsbürger der Erde. -
(frei nach Christian Morgenstern)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Alois, Müll Mann, Anmaron

Offline Alois

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1025
  • Dankeschön: 1003 mal
  • Karma: 120
  • NWO-Troll
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1000 Beiträge Unser bester Spieler jubelt! Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Steuersparmodell Reichsbürger
    • Auszeichnungen
Danke, Wildente.

Wenn ich das nach dem Lesen des von dir verlinkten Threads richtig verstehe, sind also die Immobilien der betreffenden Leute eh weg, bevor sich eben diese Leute an den Winkeladvokaten Gruber wenden.

Dann macht Gruber bei diesen Leuten noch Kasse und neben den bereits verlorenen Immobilien sind auch noch ein paar Hundert Euro oder mehr weg. Das ist so in etwa die selbe Masche, die Frühwald und die Rechtskonsulenten betreiben.

Ich finde es spanndend, dass die Masche in den Zeiten des Internets so wunderbar funktioniert. Die Informationen über Gruber & Co sind mitunter einen Mausklick entfernt und Menschen, bei denen es um fünf- bzw. sechsstellige Summen - ergo ihre Existenz geht, sind nicht in der Lage, etwas rumzugoogeln.

Manchmal denke ich, ich befinde mich auf der falschen Seite, aber nur manchmal.
« Letzte Änderung: 3. Juli 2018, 21:51:33 von Alois »
Staatsangehörigkeit ist da, wo auf dem Reisepass steht. Heimat ist da, wo der Wohnungsschlüssel passt. Alles andere wäre zu kompliziert.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Noldor, Pirx, x

Offline Noldor

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4553
  • Dankeschön: 4732 mal
  • Karma: 298
  • Momentan heisse ich Bernfried.
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Hallo Raucher75,

gib mal den Vornamen der Rechtsanwaltes Nahrath an.

Dann kann ich ja für dich googeln.

Oder ist es dieser Nazi-Anwalt?  http://antifa-nordost.org/5943/weissensee-die-nazi-anwaltskanzlei-wolfram-nahrath/

Und pass auf was du hier schreibst. Gruber Bernried?

https://www.google.com/search?ei=ROk7W_3jIcK2swH9m4eICw&q=gruber+bernried&oq=gruber+bernried&gs_l=psy-ab.3..0l2j0i30k1l3j0i5i30k1l5.8851.10018.0.10369.2.2.0.0.0.0.303.551.2-1j1.2.0....0...1.1.64.psy-ab..0.2.547...0i13k1j0i13i30k1j0i13i5i30k1.0.l--AtafLGQ0

Das könnte einigen Personen/Firmen in Bernried so sauer auftsossen, dass sich rechtliche Schritte einleiten werden.

Nur so zur Warnung was du hier noch zu schreiben beabsichtigst.

Und dann sollte noch der Bezug erklärt werden, wieso das SSL-Forum hilfreich sein könnte.

Wenn der Hirntod wirklich ein Zeichen für das Lebensende wäre,
dann müsste man bei uns ganze Bevölkerungsgruppen begraben.

Dieter Nuhr
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: x

Offline Raucher75

  • Neuling
  • R
  • Beiträge: 3
  • Karma: 0
    • Auszeichnungen
Zitat von: Noldor
Oder ist es dieser Nazi-Anwalt?  http://antifa-nordost.org/5943/weissensee-die-nazi-anwaltskanzlei-wolfram-nahrath/
:thumbsup:

Zitat von: Noldor
Und pass auf was du hier schreibst. Gruber Bernried?

https://www.google.com/search?ei=ROk7W_3jIcK2swH9m4eICw&q=gruber+bernried&oq=gruber+bernried&gs_l=psy-ab.3..0l2j0i30k1l3j0i5i30k1l5.8851.10018.0.10369.2.2.0.0.0.0.303.551.2-1j1.2.0....0...1.1.64.psy-ab..0.2.547...0i13k1j0i13i30k1j0i13i5i30k1.0.l--AtafLGQ0

Das könnte einigen Personen/Firmen in Bernried so sauer auftsossen, dass sich rechtliche Schritte einleiten werden.

Nur so zur Warnung was du hier noch zu schreiben beabsichtigst.

 :rotfl: Rechtliche Schritte sind gerne willkommen, soweit die Mailadresse und IP zurückverfolgt werden können.
Wie im Titel schon steht, ist keine Firma aus Rötz gemeint, außer der Inhaber heißt mit Vornamen Bernd, was ebenfalls nicht der Fall ist.

Zitat von: Noldor
Und dann sollte noch der Bezug erklärt werden, wieso das SSL-Forum hilfreich sein könnte.

Sehr gerne. Hier mal eine kurze Geschichte des Ablaufs:
Person A ist Besitzerin einer Immobilie. Auf Grund von Zahlungsverpflichtungen (Krankenkasse, Steuerbehörde, u.Ä.) die sie nicht mehr tilgen konnte (da sie Arbeitslos geworden ist), wand sie sich an Herrn Gruber, der ihr zusicherte alles nötige in die Wege zu leiten. Er forderte von der Person A mehrere tausende EURO (die für die Tilgung der Zahlungsverpflichtungen nicht ausgereicht hätte) um dann entsprechend tätig zu werden. Er wurde jedoch nicht tätig. Er brachte dann die Idee, die Immobilien vor Vollstreckung und Pfändung zu schützen. Dazu ist ein Grundbucheintrag mit einer entsprechenden Grundschuld nötig. Person A hat Herrn Gruber vertraut und trotz Zahlung der von ihm geforderten Kosten lässt er die Immobilie zwangsversteigern. Herr Gruber hat oftmals zugesichert, sich aus dem Grundbuch löschen zu lassen, es wurde ein Termin beim Notar vereinbart, wo Herr Gruber aber nicht erschienen ist. Da Person A nun keinerlei Zahlungsmittel mehr hat um dagegen vorzugehen und sich keine Anwaltshonorare leisten kann (Beratungshilfe/Prozesskostenhilfe werden abgelehnt), sucht er Zeugen oder Betroffene denen gleiches passiert ist.

Ebenso hat Bernd Gruber einige Adressen, wie in Bernried, London, Rumänien oder wie im Link zu sehen ist, in Schweden und lässt sich wie im genannten Link vom "Nazi-Anwalt" vertreten.

Was dieses Forum dazu beitragen kann:
Ich habe hier schon von sehr vielen Leuten gelesen die der Reichsbürgerbewegung angehören, wobei Bernd Gruber solche Vergangenheit ebenfalls hat.

Es wäre nur sehr hilfreich Menschen zu finden denen ebenfalls solche Sachen mit Herrn Gruber passiert sind und um sich auszutauschen und gemeinsam gegen solchen Vertrauensmissbrauch vorzugehen. Laut Staatsanwaltschaft liegen die Straftaten des gewerbsmäßigen Betruges sowie Untreue im Raum. Nach Informationen war ebenso ein Strafverfahren beim Strafgericht anhängig. Welches Ergebnis es hatte, werde ich nochmal erfragen.

Andernfalls möchte ich nur davor warnen, sich auf sowas überhaupt einzulassen.

Gruß

Raucher75
« Letzte Änderung: 4. Juli 2018, 00:18:09 von Raucher75 »
 

Offline BlueOcean

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4867
  • Dankeschön: 11128 mal
  • Karma: 782
  • Proud maritime merchandise
  • Auszeichnungen Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Geheimnisträger, Sir! Unser bester Spieler jubelt!
    • Auszeichnungen
Die Trinog GmbH und die Hot Brain Ltd (netter Name) sind längst aufgelöst.

Sonst sehe ich eine Zahlung für (mutmaßlich fragwürdige) Leistungen. Gibt es dazu einen Vertrag oder eine aussagefähige Quittung o.ä.? Wenn konkret benannte und zugesicherte Leistungen eindeutig nicht erbracht wurden, kann u.U. eine Rückforderung angestrebt werden.

Eine Grundschuldeintragung ist hingegen ein Problem ganz anderer Güte. In welcher Form sind die Zusicherungen zur Löschung denn erfolgt? Und welcher Gläubiger betreibt die Zwangsvollstreckung?

Wobei das alles definitiv in die Hände eines Rechtsanwalts gehört, der hier als einziger helfen kann. Und wenn es an dem Geld dafür mangelt, kann nur empfehlen die Schuldnerberatung und ggf. weitere soziale Dienste um Hilfe und Unterstützung zu bitten.

Die Staatsanwaltschaft mag dem Vorwurf strafrechtliche Verfehlungen nachgehen und wird diese ggf. ahnden. Aber sie wird wohl kaum die Dummheiten bereinigen, die Person A leider begangen hat. Darum muss sie sich selbst bemühen!
Wenn Sie dieses Angebot lesen, sind Sie mit Ihrer dauerhaften Zugehörigkeit zum Sonnenstaatland einverstanden. Sie unterstehen damit unserer Rechtsordnung und unserer Meinung, die Sie ab sofort bei jeder Diskussion erstrangig zu wählen haben. Es entstehen keine weiteren Rechte oder Pflichten.
 

Offline Raucher75

  • Neuling
  • R
  • Beiträge: 3
  • Karma: 0
    • Auszeichnungen
Zitat von: BlueOcean
Die Trinog GmbH und die Hot Brain Ltd (netter Name) sind längst aufgelöst.
Das war die TRINOG COOPERATION S.R.L in Rumänien

Zitat von: BlueOcean
Sonst sehe ich eine Zahlung für (mutmaßlich fragwürdige) Leistungen. Gibt es dazu einen Vertrag oder eine aussagefähige Quittung o.ä.? Wenn konkret benannte und zugesicherte Leistungen eindeutig nicht erbracht wurden, kann u.U. eine Rückforderung angestrebt werden.
Ja es gibt einen Vertrag der vollkommen beglichen wurde. Nachweise liegen als Kontoauszüge vor. Nach der Grundschuldeintragung kamen keinerlei weitere Forderungen von Herrn Gruber, sondern Zusicherungen, sich aus dem Grundbuch wieder löschen zu lassen. Eine Rückforderung ist Sinnlos, denn die Frima wird es sicher nicht mehr geben und um das Geld zurück zu holen wäre bereits verjährt.

Zitat von: BlueOcean
Eine Grundschuldeintragung ist hingegen ein Problem ganz anderer Güte. In welcher Form sind die Zusicherungen zur Löschung denn erfolgt? Und welcher Gläubiger betreibt die Zwangsvollstreckung?
Die Zusicherungen erfolgten per Mail und SMS, sogar mehrmals deutlich geschrieben einen Notartermin zu vereinbaren wo Herr Gruber der Löschung einwilligt. Herr Gruber ist jedoch nicht zum Notartermin erschienen. Herr Gruber mit seinem Rechtsanwalt betreiben die Zwangsvollstreckung mit einer Forderung die nie existiert hat.

Zitat von: BlueOcean
Wobei das alles definitiv in die Hände eines Rechtsanwalts gehört, der hier als einziger helfen kann. Und wenn es an dem Geld dafür mangelt, kann nur empfehlen die Schuldnerberatung und ggf. weitere soziale Dienste um Hilfe und Unterstützung zu bitten.
Da gebe ich dir vollkommen recht, wäre interessant zu wissen welche soziale Dienste da helfen könnten. Person A hat keine Schulden mehr, diese wurden mit der Krankenkasse und den Steuerbehörden geklärt, weshalb Herr Gruber auch wieder aus dem Grundbuch sollte.

Zitat von: BlueOcean
Die Staatsanwaltschaft mag dem Vorwurf strafrechtliche Verfehlungen nachgehen und wird diese ggf. ahnden. Aber sie wird wohl kaum die Dummheiten bereinigen, die Person A leider begangen hat. Darum muss sie sich selbst bemühen!
Ich denke mal, dass die Dummheit wohl klar ist (diesen Fehler wird man bestimmt nur ein mal im Leben machen). Das Kind ist aus meiner Sicht schon in den Brunnen gefallen, Person A versucht noch alles mögliche um die Vollstreckung abzuwenden. Einige Zeugen und Betroffene konnte er auffinden. Man wird sehen was daraus wird.
« Letzte Änderung: 4. Juli 2018, 02:55:05 von Raucher75 »
 

Offline Rima882

  • Rechtskonsulent
  • *
  • Beiträge: 450
  • Dankeschön: 1229 mal
  • Karma: 120
  • Königreichseinwohner
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
@Raucher75

Nur mal zum besseren Verständnis des Sachverhalts: Da drohte eine Zwangsvollstreckung in ein Grundstück und zur Abwendung derselben wurde für Herrn Gruber eine Grundschuld bestellt, durch welche das Grundstück für die Gläubiger als Objekt der Zwangsvollstreckung unattraktiv geworden ist. Inzwischen hat man sich mit den anderen Gläubigern geeinigt, aber nun betreibt Herr Gruber die Zwangsvollstreckung aus der Grundschuld. Richtig ?

Und außer dem schon erwähnten Vertrag, auf den die Zahlungen an Herrn Gruber geleistet wurden (vermutlich irgendeine Art von Beratungsvertrag), gibt es nichts Schriftliches mit ihm, insbesondere keine Vereinbarung über den Zweck der Grundschuldbestellung. Richtig ?

Tja, in der Tat wäre das eine Sache für einen Rechtsanwalt. Es ist aber fraglich, ob der noch helfen kann. So eine Absprache mit Herrn Gruber zur Abwehr einer Zwangsvollstreckung ist - vorsichtig ausgedrückt - rechtlich zweifelhaft, sehr wahrscheinlich sogar sitten- und/oder gesetzwidrig (weniger vorsichtige Menschen schauen da z.B. mal in § 288 StGB). Und unsere Rechtsordnung schützt solche sitten- und gesetzwidrigen Geschäfte nur sehr begrenzt bzw. gar nicht. Das ist rechtlich auf jeden Fall eine ziemlich komplizierte Angelegenheit. Grundsätzlich ist es zwar nicht völlig ausgeschlossen, dass auch innerhalb von rechtswidrigen Rechtsverhältnissen noch strafbarer Betrug begangen werden kann (wobei in den allermeisten Fallen dieser Art kein Betrug angenommen wird). Die Herausgabe der erbrachten Leistung, also die Löschung der Grundschuld, wird aber auf jeden Fall schwierig. Ein flüchtiger Blick in § 817 Satz 1 BGB lässt da erstmal Hoffnung aufkommen, ein weniger flüchtiger Blick in § 817 Satz 2 BGB macht diese Hoffnung aber wahrscheinlich wieder zunichte. Und wenn - wie Du mitgeteilt hast - Prozesskostenhilfe und vorher sogar Beratungshilfe (die bekommt eigentlich normalerweise jeder, soweit er wirtschaftlich bedürftig ist !) abgelehnt wurde, deutet das darauf hin, dass die betreffenden Stellen auch schon auf die Vorschrift des § 817 Satz 2 BGB gestoßen sind.

Wahrscheinlich ist es auch kein wirklicher Trost, dass das Grundstück so oder so weg ware, wenn die Gläubiger zwangsvollstreckt hätten (aber siehe: mit denen war eine Lösung ja am Ende doch noch zu finden). Blöde Situation und für die betroffene Person sicherlich eine sehr bittere Erkenntnis, aber wahrscheinlich kaum zu ändern.
« Letzte Änderung: 4. Juli 2018, 07:05:19 von Rima882 »
Seinlassen ist das Sicheinlassen auf das Seiende.

(Martin Heidegger)