Autor Thema: Ein Psychopath meldet sich zu Wort  (Gelesen 7995 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ferkel

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1797
  • Dankeschön: 866 mal
  • Karma: 69
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 500 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 750 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Ein Psychopath meldet sich zu Wort
« Antwort #15 am: 10. Mai 2014, 22:09:26 »
Hallo HeppeDeppe,

ich bin bereit, dir für die Verwendung dieses Bildes 1 Cent zu zahlen. Ich rate dir, dieses Angebot anzunehmen, es ist doppelt so hoch wie der eigentliche Wert.

Und ich mache NEUE EIGENE Regeln. Und da ist mir alles alte ♥♥♥GAL, denn es gilt für mich nicht. ICH bin ein göttliches Wesen, handle NUR im Naturrecht und ich passe MIR die WELT an so wie es mir gefällt und es mein göttlicher Auftrag ist. - Peter Fitzek, König von Deutschland, geistig gesund?
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Sauwutzel

Offline BlueOcean

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 6225
  • Dankeschön: 17936 mal
  • Karma: 1039
  • Proud maritime merchandise
  • Auszeichnungen Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 5000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Ein Psychopath meldet sich zu Wortq
« Antwort #16 am: 10. Mai 2014, 23:23:46 »
Ach, habt Euch nicht so. Der Mann ist immerhin der Entdecker des Linkspol!

Und den vertritt er jetzt halt als Standpunkt so wie andere sich die Füße vertreten. Vom Linkspol aus gesehen ist jeder so meilenweit rechts, dass es außer ihm eigentlich nur noch Nazis gibt (furchtbare Vorstellung). Stalin war ein Nazi. Erich Honecker war ein Nazi. Und Sarah Wagenknecht ist eine ganz furchtbare Nazibraut.

Wir hingegen sind alle nur jämmerlich gefickte Herrenmenschen und Unterdrücker. Und als Nazis und Psychopathen nähren wir uns und leben sogar von der Angst anderer Lebewesen (obwohl ich da schriftlich habe, dass solche Wesen Dementoren heißen!).

Wenn es zum Hausfrieden in der Brigittenau beiträgt kann ich ja wie gewünscht täglich beten: "Allmächtiger! Gibt der Justiz deine allmächtige Kraft alles was mit Freiheit zu tun hat zu kriminalisieren."

Und danach frisch ans fröhliche Tagewerk in diesem völlig unbedeutenden Blog: Wir exekutieren Sanktionen! Wir bedrohen die Existenz! Wir lösen Kriege aus! Wir lassen Menschen verhungern und rauben sie aus! Und sobald die Existenz ausgelöscht und vom Krieg vernichtet sowie elend und ausgeplündert vor Hunger gestorben ist, mobben wir die armen Säue noch und lachen und tanzen auf ihren Gräbern. Yeah!

Ist wirklich eine merkwürdig fremde Welt, dieser Linkspol...
Wenn Sie dieses Angebot lesen, sind Sie mit Ihrer dauerhaften Zugehörigkeit zum Sonnenstaatland einverstanden. Sie unterstehen damit unserer Rechtsordnung und unserer Meinung, die Sie ab sofort bei jeder Diskussion erstrangig zu wählen haben. Es entstehen keine weiteren Rechte oder Pflichten.
 

Offline A.R.Schkrampe

Re: Ein Psychopath meldet sich zu Wortq
« Antwort #17 am: 11. Mai 2014, 12:56:20 »
Wir hingegen sind alle nur jämmerlich gefickte Herrenmenschen und Unterdrücker. Und als Nazis und Psychopathen nähren wir uns und leben sogar von der Angst anderer Lebewesen (obwohl ich da schriftlich habe, dass solche Wesen Dementoren heißen!).

...

Und danach frisch ans fröhliche Tagewerk in diesem völlig unbedeutenden Blog: Wir exekutieren Sanktionen! Wir bedrohen die Existenz! Wir lösen Kriege aus! Wir lassen Menschen verhungern und rauben sie aus! Und sobald die Existenz ausgelöscht und vom Krieg vernichtet sowie elend und ausgeplündert vor Hunger gestorben ist, mobben wir die armen Säue noch und lachen und tanzen auf ihren Gräbern. Yeah!
...

Das ist das eigentlich Bizarre an unserem delirierenden N*uttenknecht. Wir sind alle sowas von derart sche*eiße, menschenverachtend, und was sonst noch alles (klar, Nazi sowieso), alles was wir hier von uns geben, ist noch mehr sch*eiße, unwichtig, verhetztend, bösartig etc. blablabla - aber dafür daß wir das alles so sind und entsprechend agieren, dafür reagiert dieser unterbrückenschlaferfahrene Gossenknastologe erstaunlich fuchsig - http://reichsreste.wordpress.com/2014/05/07/das-ist-doch-quatsch/ daß wir ihn nicht mitmachen lassen wollen   :))


P.S. Das mit dem vor Dir erwähnten "ausrauben" ist nicht zutreffend. Es gibt doch offensichtlichst niemanden in diesem unseren Land, der derart schei*ßend pleite ist wie die -wie ALLE- Reichsschwachmaten. Alle haben ein- und tiefgehende Erfahrungen von Vollstreckern und Gerichtsvollziehern, alle saßen zig mal im Bau, alle haben zig mal die Finger gehoben (oder wurden dazu angehalten, gar verhaftet, das zu tun) allen wurde alles genommen. Alle fressen den Kitt aus den Fenstern -einige haben noch nicht einmal mehr Fenster-  Da ist doch nirgendwo irgendetwas zu holen  :-\
 
Nicht ein einziges Reichswürstchen alias "Reichsbürger" ist "Bürger" im Sinne von "bürgerlich", gar "gutbürgerlich", an "bildungsbürgerlich" gar nicht erst zu denken. Das ist ausschließlich niederster, ungebildetster Gossenpöbel, völlig verarmt (wenn nicht seit jeher arm gewesen).
Was soll es da abzuzocken und auszuplündern geben?
« Letzte Änderung: 11. Mai 2014, 13:07:32 von A.R.Schkrampe »
 

Offline A.R.Schkrampe

Re: Ein Psychopath meldet sich zu Wort
« Antwort #18 am: 11. Mai 2014, 16:32:23 »
Köstlich die Reaktion darauf:
Zitat
Ihr habt im übrigen immer noch keine Rechte an meinem Bild erworben, ich mache dir aber nun das einmalige Angebot die Rechte mittels Zahlung von einer Million Euro zu erwerben! Solltest du auf dieses Angebot nicht ein gehen dann fordere ich dich letztmalig auf das Bild an dem nur ich die Rechte besitze nicht mehr zu verwenden, dies gilt auch für alle anderen Bilder von mir an denen du ebenfalls keine Rechte besitzt. Solltest du dieser Aufforderung nun nicht nach kommen werde ich die eine Million Euro als Schadensersatzforderung geltend machen. Nimm diesen Text als Vertragsbestandteil denn auf ihn werde ich mich berufen, und ich mache meine Forderung geltend wenn man euch anders nicht bei kommt!

Ich bin mit den Anwälten von ZDDK in ständiger Korospondenz unter einem anderen Namen, glaub mir ich drück sie durch meine Rechte!

Ich drücke sie auch immer durch meine Rechte, mit der Linken bin ich nicht so stark und gegen Korospondenz hilft vielleich Rostumwandler.

Na ja, so ganz Unrecht hat das N*uttenschergenwürstchen nun doch nicht. Emil Nördström und Ferkel machen sich sehr wohl schadenersatzpflichtig, aus ästhetischen Gründen. Gegenüber mir und anderen Nichtsahnenden, die hier hineinschauen, womöglich nach einer exquisiten Mahlzeit friedlich gesättigt - und dann so eine öbzöne Hackfresse präsentiert bekommen! Schon das reine Hingucken ist eine Belästigung!

Also Ihr beiden Appetitverderber: jeder von Euch schuldet mir eine doppelstöckige Verdauungshilfe!
Ich bevorzuge klare harte Sachen, kein Bollchenwasser und natürlich keine P*ennerglück-Schädelbrühe.
 

Offline Das Chaos

  • Moderator (SSL)
  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2467
  • Dankeschön: 3366 mal
  • Karma: 268
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Ein Psychopath meldet sich zu Wort
« Antwort #19 am: 11. Mai 2014, 18:33:12 »
Beim nächsten Besuch in der Chefetage Lennéstr.
In orientalischen und westlichen Schöpfungsmythen ist der Drache ein Sinnbild des Chaos, ein gott- und menschenfeindliches Ungeheuer

Und es erschien ein anderes Zeichen im Himmel, und siehe, ein großer, roter Drache, der hatte sieben Häupter und zehn Hörner Offenb. 12,3
 

Offline A.R.Schkrampe

Re: Ein Psychopath meldet sich zu Wort
« Antwort #20 am: 11. Mai 2014, 19:28:48 »
I.O., ist vermerkt. :)

Wenn denn ein Hauptstadtbesuch anstehen sollte, könnte darin nicht ein Sonnenstaats-Flashmob im Neuschwabenland-Dunstkreis eingearbeitet werden?    :think:    ;D
 

Offline Sandmännchen

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4434
  • Dankeschön: 6872 mal
  • Karma: 317
  • Garstiger Philantrop (m/w/d)
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Ein Psychopath meldet sich zu Wort
« Antwort #21 am: 11. Mai 2014, 20:03:11 »
Ich kenne die Vorgeschichte nicht wirklich, ich finde den Typen einfach nur abstoßend und auf Dauer auch noch langweilig. Die Beschimpfungen sind noch nicht mal kreativ, das macht ja noch nicht mal beim Schreiben Spaß.

Wie wär's mal mit Reimform? Einem guten Rhythmus? Eine ganze Seite Beschimpfung, die nur aus Wörtern besteht, die mit "N" anfangen (andere Buchstaben wären freilich schwieriger). Oder ein paar geschickte Teekesselchen? Ein Palindrom?
soɥdʎsıs sǝp soɥʇʎɯ ɹǝp 'snɯɐɔ ʇɹǝqlɐ –
˙uǝllǝʇsɹoʌ uǝɥɔsuǝɯ uǝɥɔılʞɔülƃ uǝuıǝ slɐ soɥdʎsıs sun uǝssüɯ ɹıʍ ˙uǝllüɟnzsnɐ zɹǝɥuǝɥɔsuǝɯ uıǝ ƃɐɯɹǝʌ lǝɟdıƃ uǝƃǝƃ ɟdɯɐʞ ɹǝp
 

Offline A.R.Schkrampe

Re: Ein Psychopath meldet sich zu Wort
« Antwort #22 am: 11. Mai 2014, 20:24:25 »
Ich kenne die Vorgeschichte nicht wirklich, ich finde den Typen einfach nur abstoßend und auf Dauer auch noch langweilig. Die Beschimpfungen sind noch nicht mal kreativ, das macht ja noch nicht mal beim Schreiben Spaß.

Wir nutzen diesen pöbelnden Schreiproleten zum Dissen und Verächtlichmachen nur aus Langeweile, wenn sich nicht Besseres anbietet. Normalerweise würde kein ehrbarer Zeitgenosse derartigen gesellschaftlichen Bodensatz auch nur mit Gummihandschuhen (oder besser dem Gummiknüppel) anfassen, geschweige denn auf dessen Meinungsäußerungen auch nur einen Furz geben.
Aber was willste machen, wenn die Hardcore-Psychos wie Schizo-Maik, Zahnlos-Laller Mario oder das debile Schlabbermaul Ingo schon so lange nichts Neues abgesondert haben?  :(

Ich regte schon einmal an, unsere Lästerbereiche auszuweiten, nach links oder in die höheren Sphären, da wo Chemtrails, Haarpse und andere VT-Objekte herumschwirren. Diese Themenbereiche halte ich für ausbaufähig.
 

Offline Sandmännchen

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4434
  • Dankeschön: 6872 mal
  • Karma: 317
  • Garstiger Philantrop (m/w/d)
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Ein Psychopath meldet sich zu Wort
« Antwort #23 am: 11. Mai 2014, 20:32:25 »
Aber was willste machen, wenn die Hardcore-Psychos wie Schizo-Maik, Zahnlos-Laller Mario oder das debile Schlabbermaul Ingo schon so lange nichts Neues abgesondert haben?  :(

Grad läuft der Tatort, der Anfang ist vielversprechend. Ich ziehe mich dann für heute zurück.
soɥdʎsıs sǝp soɥʇʎɯ ɹǝp 'snɯɐɔ ʇɹǝqlɐ –
˙uǝllǝʇsɹoʌ uǝɥɔsuǝɯ uǝɥɔılʞɔülƃ uǝuıǝ slɐ soɥdʎsıs sun uǝssüɯ ɹıʍ ˙uǝllüɟnzsnɐ zɹǝɥuǝɥɔsuǝɯ uıǝ ƃɐɯɹǝʌ lǝɟdıƃ uǝƃǝƃ ɟdɯɐʞ ɹǝp
 

Offline Sauwutzel

  • Kommissar für Menschenrechte
  • ****
  • Beiträge: 106
  • Dankeschön: 45 mal
  • Karma: 12
    • Auszeichnungen
Re: Ein Psychopath meldet sich zu Wort
« Antwort #24 am: 11. Mai 2014, 22:53:17 »
Zitat
Aber was willste machen, wenn die Hardcore-Psychos wie Schizo-Maik, Zahnlos-Laller Mario oder das debile Schlabbermaul Ingo schon so lange nichts Neues abgesondert haben?

Vielleicht dieses Forum erweitern und Verschwörungstheoretiker wie Ken Jebsen,Jürgen Elsässer und der gleichen entlarven,als das was sie in Wirklichkeit sind.Nämlich Demagogen,Blender und Verführer.Sind zwar keine Reichstrolle aber eben auch Verschwörunstheoretiker mit ner großen Anzahl an Fans/Jünger.
"Die Menschen sind unser bestes Gut." (unbekannter Kannibale)
 

Offline Das Chaos

  • Moderator (SSL)
  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2467
  • Dankeschön: 3366 mal
  • Karma: 268
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Ein Psychopath meldet sich zu Wort
« Antwort #25 am: 11. Mai 2014, 23:09:49 »
...
Vielleicht dieses Forum erweitern und Verschwörungstheoretiker wie Ken Jebsen,Jürgen Elsässer und der gleichen entlarven,als das was sie in Wirklichkeit sind.Nämlich Demagogen,Blender und Verführer....

Machet!
In orientalischen und westlichen Schöpfungsmythen ist der Drache ein Sinnbild des Chaos, ein gott- und menschenfeindliches Ungeheuer

Und es erschien ein anderes Zeichen im Himmel, und siehe, ein großer, roter Drache, der hatte sieben Häupter und zehn Hörner Offenb. 12,3
 

Offline A.R.Schkrampe

Re: Ein Psychopath meldet sich zu Wort
« Antwort #26 am: 12. Mai 2014, 08:00:03 »
...
Vielleicht dieses Forum erweitern und Verschwörungstheoretiker wie Ken Jebsen,Jürgen Elsässer und der gleichen entlarven,als das was sie in Wirklichkeit sind.Nämlich Demagogen,Blender und Verführer....

Machet!

Das stellst Du Dir ein bißchen einfach vor. So hoppladihopp geht das nicht, das Material muß erst einmal zusammengesucht werden. Es ist nämlich reichlicher vorhanden als das bißchen Geblöke von der Handvoll Reichskloppis.
Zudem gibt es hier ein paar Leute, die nebenbei noch ihrem Tagewerk nachgehen müssen und sich nicht mal eben zum Linksammeln ausklinken können.
*stänkermodus an* Haben wir nicht einige Staatsbeamte? Die können doch schon mal in bißchen anfangen, die haben ja Zeit  :P

P.S. Ein Chemtrail-Thread existiert hier irgendwo. Der könnte fürs Erste reichen.   


Zitat
Aber was willste machen, wenn die Hardcore-Psychos wie Schizo-Maik, Zahnlos-Laller Mario oder das debile Schlabbermaul Ingo schon so lange nichts Neues abgesondert haben?

Vielleicht dieses Forum erweitern und Verschwörungstheoretiker wie Ken Jebsen,Jürgen Elsässer und der gleichen entlarven,als das was sie in Wirklichkeit sind.Nämlich Demagogen,Blender und Verführer.Sind zwar keine Reichstrolle aber eben auch Verschwörunstheoretiker mit ner großen Anzahl an Fans/Jünger.
[/quote]

Ja, so denke ich mir das. Wobei ich den Ausdruck "entlarven" entschieden zurückweisen möchte. Dieser wird stets von den wirklich denken Könnenden, den wahrhaft Bescheidwissenden, den Nicht-Mainstreammedienverblendeten verwendet - sprich: von ebensolchen Schwachköpfen, über die wir uns lustig machen wollen
 

Offline Richard Sharpe

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2053
  • Dankeschön: 2084 mal
  • Karma: 191
  • Freiberuflicher Konterterrorist
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Ein Psychopath meldet sich zu Wort
« Antwort #27 am: 12. Mai 2014, 11:33:42 »
Zitat
. Ein Chemtrail-Thread existiert hier irgendwo. Der könnte fürs Erste reichen.   

Oder das wenig genutzte Subforum zu Verschwörungstheorien:

http://forum.sonnenstaatland.com/index.php/board,75.0.html?PHPSESSID=60p0266itkh28r03sg6jb68v94
" Artikel 19 Grundgesetz ist zu akzeptieren! Da steht, was da steht. Aufgrund dessen sind quasi alle Gesetze ungültig. "
Maik S., Hobbyjurist
 

Offline A.R.Schkrampe

Re: Ein Psychopath meldet sich zu Wort
« Antwort #28 am: 12. Mai 2014, 17:17:28 »
Beim nächsten Besuch in der Chefetage Lennéstr.
Du hast mich kurz stutzen lassen. Zuerst dachte ich "Hoppala, da war doch mal was: http://wirbleibenalle.org/?p=566 ", aber Du meinst die Straße, nicht das Dreieck.   ;)
 

Offline A.R.Schkrampe

Re: Ein Psychopath meldet sich zu Wort
« Antwort #29 am: 12. Mai 2014, 18:02:30 »
Zitat
. Ein Chemtrail-Thread existiert hier irgendwo. Der könnte fürs Erste reichen.   

Oder das wenig genutzte Subforum zu Verschwörungstheorien:

http://forum.sonnenstaatland.com/index.php/board,75.0.html?PHPSESSID=60p0266itkh28r03sg6jb68v94

Bevor wir hier anfangen, mit Links um uns zu werfen, sollten wir überlegen, ob wir diese nicht etwas strukturiert einsortieren sollten. Dutzende Seiten lange Endlos-Threads sind genauso doof wie das Zerfusseln eigentlich zusammengehöriger Themen in diverse Strangsplitter.
Wie könnte/sollte man die Sortierung ansetzen? Als übergeordnete Themenbereiche fallen mir ein

- "naturwissenschaftliche" Verschwörungstheorien wie Chemtrails, HAARP, Mikrowellen

- "politische" Verschwörungstheorien, etwa was alles die pöhsen US-Imperialisten so zu verantworten haben

-  Esoterik-Gedöns

-  radikale Linksaußen (die mangels realer Masse zusammenbleiben können, egal ob Kommunisten, Stalinisten,   
   Antiimperialisten, Maoisten. Da steigt eh keiner durch, bei diesen vielen Winz-Splitterchen)

-  Sollte die NWO eine extra Ecke bekommen? Wenn ja, was würde noch dazu passen?


Das Problem ist, daß es viele Überschneidungen gibt, gelegentlich sind alle VT-Gebiete in nur einem kleinen kaputten VTler-Hirn (und -Blog) auf einmal vertreten. Selbst etliche Reichsdödelwürstchen könnten in mindestens einen dieser Themenbereiche einsortiert werden.