Autor Thema: Voting für 2018 - Lockere Schraube  (Gelesen 1355 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline SchlafSchaf

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3557
  • Dankeschön: 9325 mal
  • Karma: 341
  • Nemo me impune lacessit
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Auszeichnung für 2250 Beiträge Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: Voting für 2018 - Lockere Schraube
« Antwort #15 am: 6. Mai 2018, 11:03:14 »
Ich kam
Ich sah
Ich vergaß was ich wollte
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Pantotheus, Evil Dude, Gast aus dem Off

Offline HansOpel

  • Schreiberling
  • *
  • H
  • Beiträge: 12
  • Dankeschön: 8 mal
  • Karma: 0
    • Auszeichnungen
Re: Voting für 2018 - Lockere Schraube
« Antwort #16 am: 26. Juni 2018, 03:45:11 »
Die Gewinner stehen fest

Jens Spahn finde ich irgendwie witzig

http://dielockereschraube.de/verleihung/eure%20gewinner%20der%20goldenen%2C%20lockeren%20schraube%202018.html

Etwas spät, aber danke nochmal für alle von Euch die ich für den verdienten Sieger Johann Strobel überzeugen konnte :D

Langsam entwickelt sich der Knabe übrigens für einen Kandidaten für euch:

https://www.youtube.com/watch?v=SH5Des9jL-k

Naja.. nach seiner ( inzwischen von YT gelöschten Hitler-Lobpreisung ) mit der (für mich) neuen Theorie dass im KZ ja deutsche Soldaten "verhungert wurden, und dann als Juden ausgegeben waren" wird er immer bekloppter. Egal ist HIER off-topic. Aber er steht unter Beobachtung und wir melden uns ggf. :D
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: echt?, Pirx

Offline Reichsschlafschaf

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3277
  • Dankeschön: 5734 mal
  • Karma: 176
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Voting für 2018 - Lockere Schraube
« Antwort #17 am: 2. Februar 2019, 12:28:10 »
In der Kategorie Stars mit Aluhut:

Und jetzt haben sie ihn nichtmal eingeladen, wo er doch den Sender "groß gemacht" hat!    :o


Zitat
Da fehlt aber einer!
Hans Meiser durfte nicht zur RTL-Geburtstags-Gala kommen


Das klingt aber nach Kindergeburtstag: RTL feierte am Freitag mit einer vierstündigen Liveshow „35 Jahre RTLplus – Der große Kultabend“ – ohne sein ehemaliges Aushängeschild Hans Meiser (72)!

„Zu Gast in der großen Liveshow sind all die Gesichter, die den Sender über Jahre und Jahrzehnte begleitet haben“, kündigt der Sender an, unter anderem Ulla Kock am Brink, Wolfgang Bahro, Katy Karrenbauer, Ulrike von der Groeben, Katja Burkard, Joachim Llambi, Joey Heindle, Olivia Jones und Marijke Amado.

All die Gesichter? Stimmt nicht! Denn einer fehlt: Hans Meiser, der als Mann der ersten Stunde gilt. Schließlich war er der Anchorman der Nachrichtensendung „7 vor 7“ beziehungsweise „RTL aktuell“, wurde mit seinem Nachmittags-Talk „Hans Meiser“ Vorreiter des alltäglichen Trash-Talks im deutschen Privatfernsehen. Zudem führte er durch „Notruf“, „Einundzwanzig“ und „Life! Dumm gelaufen“.

„Von der Geburtstagsshow höre ich jetzt zum ersten Mal. Ich wurde auch nicht angefragt“, erzählt er B.Z. „Ich möchte eigentlich auch nicht mehr mit RTL in Verbindung gebracht werden.“ Der Grund wird wohl in der Vergangenheit liegen: Meiser wurde 2010 „von heute auf morgen“ nach Jahren der damals üblichen Jahres-Handschlag-Abmachungen über den Fortbestand der Zusammenarbeit aus dem Programm gekegelt.

Danach äußerte sich Meiser gelegentlich kritisch über seinen ehemaligen Arbeitgeber. Das hat sich auch heute nicht geändert. Meiser: „Ich bin nicht sauer darüber, nicht angefragt worden zu sein. Das ist eh nicht mehr mein Sender. Das, was da an Moderatoren zu sehen ist, sind doch sowieso nur noch Ansager.“

B.Z. fragte beim Sender nach: Warum wurde Hans Meiser nicht eingeladen? „Leider konnten wir nicht alle Stars von damals persönlich ins Studio einladen.“
https://www.bz-berlin.de/kultur/fernsehen/hans-meiser-durfte-nicht-zur-rtl-geburtstags-gala-kommen?fbclid=IwAR3I4RbxLRZuZN2VfMluydedEEZ1A8IN3MP3C_fvCPo2se-Oi-UiSpdii_o
Merke: Es genügt natürlich nicht, dämlich zu sein. Es soll schon auch jeder davon wissen!