Autor Thema: Wer heilt, hat Recht? Homöopathie?  (Gelesen 6372 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Tuska

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2659
  • Dankeschön: 6402 mal
  • Karma: 389
  • Fortiter in re, suaviter in modo.
  • Auszeichnungen Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Autor im Sonnenstaatland-Wiki Unser bester Spieler jubelt! Auszeichnung für 2250 Beiträge
    • Auszeichnungen
Wer heilt, hat Recht? Homöopathie?
« am: 6. Februar 2018, 18:07:47 »
Zitat
Wer heilt, hat Recht?
Jedes mal, wenn ich das lese, platzt mir der Hals ...
Ein Blick in's Gesetz erspart viel Geschwätz.

Sonnenstaatland-Wiki
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: DerDude, Der viereckige Trompeter, Pirx, Rex_Kramer, _dr

Offline Oberstes_souterrain

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • O
  • Beiträge: 587
  • Dankeschön: 764 mal
  • Karma: 94
  • Thiomersalprüfer und Chemtrail-Tankwart
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Wer heilt, hat Recht? Homöopathie?
« Antwort #1 am: 7. Februar 2018, 23:22:24 »
Zitat
Wer heilt, hat Recht?
Jedes mal, wenn ich das lese, platzt mir der Hals ...

Wer heilt hat genügend Fibrinogen
 

Offline Happy Hater

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1056
  • Dankeschön: 2726 mal
  • Karma: 240
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Wer heilt, hat Recht? Homöopathie?
« Antwort #2 am: 7. Februar 2018, 23:41:15 »
Zitat
Wer heilt, hat Recht?
Jedes mal, wenn ich das lese, platzt mir der Hals ...

Aber es stimmt doch tatsächlich: Wer heilt, hat Recht.

Wer wissenschaftlich nachgewiesen heilt, der hat halt auch wissenschaftlich gesehen wohl Recht.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Wittenberger

Offline physik durch wollen

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1060
  • Dankeschön: 907 mal
  • Karma: 137
  • Öch bön wida da
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Wer heilt, hat Recht? Homöopathie?
« Antwort #3 am: 8. Februar 2018, 07:37:16 »
Wer wissenschaftlich nachgewiesen heilt (...).
@Happy Hater Wie weist man denn etwas "wissenschaftlich" nach?
Angst und Unmöglichkeit sind aus meinem Wortschatz gestrichen
 

Offline Happy Hater

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1056
  • Dankeschön: 2726 mal
  • Karma: 240
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Wer heilt, hat Recht? Homöopathie?
« Antwort #4 am: 8. Februar 2018, 07:41:26 »
Wer wissenschaftlich nachgewiesen heilt (...).
@Happy Hater Wie weist man denn etwas "wissenschaftlich" nach?

Durch die Nutzung wissenschaftlicher Methoden beim Nachweis? Die genaue Terminologie ist natürlich eine Frage der Wissenschaftsphilosophie.
 

Offline Neubuerger

  • Personalausweisler
  • ***
  • N
  • Beiträge: 1830
  • Dankeschön: 5484 mal
  • Karma: 212
  • Senior Chemtrail Master
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Wer heilt, hat Recht? Homöopathie?
« Antwort #5 am: 8. Februar 2018, 07:41:57 »

Aber es stimmt doch tatsächlich: Wer heilt, hat Recht.


Nein. Siehe auch hier: https://blog.gwup.net/2013/08/02/wer-heilt-hat-nicht-recht/ (und die darin verlinkten Teile).
Oder auch hier: https://www.psiram.com/de/index.php/Wer_heilt_hat_Recht
« Letzte Änderung: 8. Februar 2018, 07:44:21 von Neubuerger »
Tuska über den Bezopften: Ich habe jetzt knapp eine Stunde durch. Er springt fröhlich vom RuStag zum Finanzsystem und faselt ohne Punkt und Komma über jede noch so abstruse Verschwörungstheorie.

Diagnose: Rüdiritis im Anfangsstadium.
 

Offline Happy Hater

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1056
  • Dankeschön: 2726 mal
  • Karma: 240
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Wer heilt, hat Recht? Homöopathie?
« Antwort #6 am: 8. Februar 2018, 08:37:21 »

Aber es stimmt doch tatsächlich: Wer heilt, hat Recht.


Nein. Siehe auch hier: https://blog.gwup.net/2013/08/02/wer-heilt-hat-nicht-recht/ (und die darin verlinkten Teile).
Oder auch hier: https://www.psiram.com/de/index.php/Wer_heilt_hat_Recht

Schon das erste Argument aus deinem ersten Link ist Quatsch und widerlegt meine Aussage gerade nicht, sondern stützt sie:

Zitat
Die Problemstellung wird ins Absurde geführt oder: Korrelation ist nicht Kausalität: [...]

Wenn es nur eine Korrelation aber keine Kausalität zwischen einer Handlung/Methode und einer Heilung gibt, dann hat diese Handlung/Methode eben gerade nicht geheilt!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Neuschwabenland

Offline mork77

Re: Wer heilt, hat Recht? Homöopathie?
« Antwort #7 am: 8. Februar 2018, 09:07:55 »

Aber es stimmt doch tatsächlich: Wer heilt, hat Recht.


Nein. Siehe auch hier: https://blog.gwup.net/2013/08/02/wer-heilt-hat-nicht-recht/ (und die darin verlinkten Teile).
Oder auch hier: https://www.psiram.com/de/index.php/Wer_heilt_hat_Recht

Schon das erste Argument aus deinem ersten Link ist Quatsch und widerlegt meine Aussage gerade nicht, sondern stützt sie:

Zitat
Die Problemstellung wird ins Absurde geführt oder: Korrelation ist nicht Kausalität: [...]

Wenn es nur eine Korrelation aber keine Kausalität zwischen einer Handlung/Methode und einer Heilung gibt, dann hat diese Handlung/Methode eben gerade nicht geheilt!

Das Problem dabei ist ja gerade, das kein Homöopath sich auf diesen Satz wirklich berufen kann.
Schliesslich können Homöopathen nicht beweisen, dass sie in der Lage sind, mit ihren Kügelchen irgendetwas zu heilen. 
Richtig heisst das in Sachen Homöopathie also:" Wenn ich nicht wissen kann, ob ich wirklich geheilt habe, dann kann ich logischerweise auch nicht wissen, ob ich Recht habe."

Bei schulmedizinischen Massnahmen, einer Vorhofflimmerablation z.B. , kann ich recht genau durch Verweis auf Studien und auf die Ekgs nach Ablation darauf hinweisen, dass ich geheilt habe, und damit auch Recht damit hatte, diese Methode zu wählen.
Was waren die letzten Worte des russischen Dichters Majakowski vor seinem Selbstmord 1930? "Genossen, bitte nicht schiessen!"
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: dtx, nomenklatur, Bischlott

Offline Happy Hater

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1056
  • Dankeschön: 2726 mal
  • Karma: 240
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Wer heilt, hat Recht? Homöopathie?
« Antwort #8 am: 8. Februar 2018, 09:58:50 »
Ganz genau so ist es. So funktioniert Wissenschaft.
 

Offline hair mess

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4716
  • Dankeschön: 5155 mal
  • Karma: 422
  • Ein kerniger kluger Ur-Bayer mit breitem Dialekt
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir! Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen!
    • Auszeichnungen
Re: Wer heilt, hat Recht? Homöopathie?
« Antwort #9 am: 8. Februar 2018, 12:03:30 »
Der wahre Scharlatan sieht es so:
selbst wenn es dem Leidenden trotz meiner Behandlung schlechter geht als vorher,
so war meine Behandlung doch gut und richtig,
denn niemand weiß ob es dem Leidenden nicht ohne meine Behandlung noch schlechter gegangen wäre.
Und ein wahrer Scharlatan redet genau das seinen Leidenden ein. Und wenn es gar nicht besser wird, liegt es am Karma der Leidenden. Da kann man mit Kauf von Reinigungsessenzen und Heilsteinen soviel helfen, solange Geld da ist.
"Sind die Haare in schlechtem Zustand empfehle ich mehr Kur."
Bei hair mess wird also gerne mehr Kur empfohlen.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Syssi, Evil Dude, Pirx, dtx, Schattendiplomat, comsubpac

Offline Schattendiplomat

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1812
  • Dankeschön: 3759 mal
  • Karma: 196
  • Die besten Lügen sind der Wahrheit nahe!
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Sonnenstaatland-Unterstützer Beliebt! 50 positives Karma erhalten Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist.
    • Auszeichnungen
Re: Wer heilt, hat Recht? Homöopathie?
« Antwort #10 am: 8. Februar 2018, 12:49:50 »
Sehr beliebt in diesen Kreisen ist auch die Schuld einfach auf den Patienten zu schieben. Oft kann dieser gar sich nämlich gar nicht an alle abstrusen Anforderungen des Heilers halten.
Auch beliebt ist zu sagen, dass es erstmal schlimmer werden muss ehe es besser wird - was oft ebenso Unfug ist wie der Satz „wer heilt hat Recht“.

Der Punkt an "wer heilt hat Recht" ist doch im Grunde die Frage wie weißt man nach, dass die eigene Theraphie tatsächlich Wirkung zeigt?
Weil erstmal hat unser Körper durchaus erstaunliche Selbstheilkräfte. Dann kommt dazu, dass bekannterweise auch der psychologische Faktor eine Rolle spielt (Stichwort: Selbsterfüllende Prophezeiung und Palceboeffekt). Sprich es muss nicht zwingend die "Therapie" sein die jemanden heilt hin und wieder erreicht dies der Patient quasi selbst oder es handelt sich um zufällige Umwelteinflüsse.
Die Schulmedizin hat nun Methoden entwickelt um sicherzustellen, dass diese Effekte eben nicht für die Verbesserung verantwortlich sind.

Ich bin durchaus bereit zu glauben, dass alternativmedizinische Mittel und Therapien Wirkung zeigen. Jedoch nur sofern diese bereit sind die entsprechenden wissenschaftlich-neutralen Methoden zur Überprüfung ihrer Wirksamkeit heran zu ziehen.
Wenn sich ein Heiler als dagegen verweigert legt das mMn* den Schluss nahe, dass dieser ein Scharlatan ist dem bewußt ist, dass seine Methode solch einer Betrachtung nicht standhalten würde.
« Letzte Änderung: 8. Februar 2018, 13:24:44 von Schattendiplomat »
NWO-Agent auf dem Weg zur uneingeschränkten Weltherrschaft

*mMn - meiner (ganz persönlichen) Meinung nach
**XMV - X(ges)under Menschenverstand
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: hair mess, dtx

Offline Pirx

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1059
  • Dankeschön: 4103 mal
  • Karma: 309
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Auszeichnung für 750 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Wer heilt, hat Recht? Homöopathie?
« Antwort #11 am: 8. Februar 2018, 12:51:34 »
Zustand verbessert: Hurra! Homöopathie wirkt.
Zustand verschlechtert: Erstverschlimmerung! Hurra! Homöopathie wirkt.

Offline physik durch wollen

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1060
  • Dankeschön: 907 mal
  • Karma: 137
  • Öch bön wida da
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Wer heilt, hat Recht? Homöopathie?
« Antwort #12 am: 8. Februar 2018, 16:51:31 »
Bei schulmedizinischen Massnahmen, einer Vorhofflimmerablation z.B. , kann ich recht genau durch Verweis auf Studien und auf die Ekgs nach Ablation darauf hinweisen, dass ich geheilt habe, und damit auch Recht damit hatte, diese Methode zu wählen.
Es gibt keine Schulmedizin, das ist alles Propaganda der Homöopathen (vergl. https://de.wikipedia.org/wiki/Schulmedizin ). Es gibt nur Medizin und Scharlatanerie... Und jeder wissenschaftlich tätige Arzt würde nur sagen: "es liegt eine aussreichende Evidenz vor, dass XX zu YY führt". Denn in deinem Besipeil gibt es gibt auch Fälle, bei denen die Ablation nicht wirkt... Was dann? Ist der Anwender der Ablation ein Scharlatan? Nein:

Durch die Nutzung wissenschaftlicher Methoden beim Nachweis? Die genaue Terminologie ist natürlich eine Frage der Wissenschaftsphilosophie.
@Happy Hater et al. was sind wissenschaftliche Methoden, wer definiert eine Methode als wissenschaftlich oder eine andere als unwissenschaftlich?
Lösung (eine von vielen): https://de.wikipedia.org/wiki/Falsifikationismus
Denn mittels der Induktion lässt sich nur wiederlegen, dass irgendetwas beispielsweise "heilt". Beweisen (i.S. "etwas" heilt") lässt es mit dieser Methode nicht...
Ein schönes Beispiel:
Zustand verbessert: Hurra! Homöopathie wirkt.
Zustand verschlechtert: Erstverschlimmerung! Hurra! Homöopathie wirkt.
Keine falzifizierbare Aussage, somit handelt es sich nicht um eine Parawissenschaft...
« Letzte Änderung: 8. Februar 2018, 17:43:49 von physik durch wollen »
Angst und Unmöglichkeit sind aus meinem Wortschatz gestrichen
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Pirx, dtx

Offline kairo

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • k
  • Beiträge: 5173
  • Dankeschön: 4119 mal
  • Karma: 245
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir!
    • Auszeichnungen
Re: Wer heilt, hat Recht? Homöopathie?
« Antwort #13 am: 8. Februar 2018, 17:29:38 »
Keine falzifizierbare Aussage, somit handelt es sich nicht um eine Parawissenschaft...

Im Gegentum, wenn es keine falsifizierbaren Aussagen gibt, dann handelt es sich sowieso um eine Parawissenschaft. Unabhängig vom Wahrheitsgehalt.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: physik durch wollen

Offline physik durch wollen

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1060
  • Dankeschön: 907 mal
  • Karma: 137
  • Öch bön wida da
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Wer heilt, hat Recht? Homöopathie?
« Antwort #14 am: 8. Februar 2018, 17:42:53 »
Keine falzifizierbare Aussage, somit handelt es sich nicht um eine Parawissenschaft...

Im Gegentum, wenn es keine falsifizierbaren Aussagen gibt, dann handelt es sich sowieso um eine Parawissenschaft. Unabhängig vom Wahrheitsgehalt.
Danke @kairo da war das "nicht" zuviel. Es sollte 
Zitat
Keine falzifizierbare Aussage, somit handelt es sich um eine Parawissenschaft...
heissen.
Angst und Unmöglichkeit sind aus meinem Wortschatz gestrichen