Autor Thema: Löschen oder Nichtlöschen, das ist hier die Frage  (Gelesen 4065 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Das Chaos

  • Moderator (SSL)
  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2580
  • Dankeschön: 3344 mal
  • Karma: 266
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Löschen oder Nichtlöschen, das ist hier die Frage
« am: 7. Februar 2018, 00:51:29 »
Zitat
Sehr geehrte Damen und Herrn,

In Vertretung für meinen Mandanten Herr Gerold Kraus, geboren am 1. Mai 1966 in Heidelberg, möchten wir Sie bitten, alle namentlichen Erwähnungen auf Ihrer Homepage zu entfernen, die auf meinen Mandanten hinweisen. Mein Mandant hat diese Scheinurkunden nie gesehen und war auch nie "Außenminister" oder Inhaber eines anderen Fantasieamtes. Hier handelt es sich um die Eigentümlichkeit von Herrn Guido Wander, der ohne Zutun meines Mandanten Daten auf seiner Homepage publiziert hat, mit der Folge, dass eifrige Schreiber dies dann auf Ihrem Webkompendium eingetragen haben.

Mein Mandant distanziert sich hiermit offiziell von all diesen Machenschaften und gibt ganz klar zu Protokoll, dass er als Entwickler für den öffentlichen Dienst in keinster Weise mit Reichsbürgerdenken einverstanden ist und sich auch ganz klar von Mitgliedern dieser Szene distanziert. Zudem will unser auch nicht mit den Machenschaften dieser Herren in Zusammenhang gebracht werden. Hier handelt es sich um ein unredliches Verhalten von Personen, um meinen Mandanten in Misskredit zu bringen.

Daher möchten wir Sie höflich bitten, zeitnah folgende Links und alle namentlichen Erwähnungen meines Mandanten zu entfernen:

Link 1:
https://wiki.sonnenstaatland.com/wiki/Datei:Dhbg-Amt-fuer-Aussenministerium_-botschaft-heimatbund.png
Link 2:
https://wiki.sonnenstaatland.com/wiki/Datei:Dhbg-Amt-fuer-Aussenministerium_-botschaft-heimatbund2.png

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass unser Mandant es nichthinnehmen kann, dass die inkriminierten Inhalte weiterhin im Netz aufrufbar sind und wir ihm anraten müssten, im Fall unkooperativen Verhaltens Ihrerseits gerichtliche Hilde in Anspruch zu nehmen.
 
Wir sind jedoch sicher, dass die Angelegenheit schnell und unbürokratisch sowie ohne unnötige Kosten geklärt werden kann.
 
 
Mit den besten Wünschen // Best regards
 
Martin-Sigmund Rheindt

Den RA gibts:
https://www.anwalt-seiten.de/anwaelte_rechtsanwalt_Heidelberg_2048.html
In orientalischen und westlichen Schöpfungsmythen ist der Drache ein Sinnbild des Chaos, ein gott- und menschenfeindliches Ungeheuer

Und es erschien ein anderes Zeichen im Himmel, und siehe, ein großer, roter Drache, der hatte sieben Häupter und zehn Hörner Offenb. 12,3
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: dtx, _dr, Schattendiplomat

Offline Anti Reisdepp

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2345
  • Dankeschön: 3527 mal
  • Karma: 285
  • Im Geheimdienst Ihrer Majestät
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1000 Beiträge Autor im Sonnenstaatland-Wiki
    • Auszeichnungen
Re: Löschen oder Nichtlöschen, das ist hier die Frage
« Antwort #1 am: 7. Februar 2018, 01:10:28 »
Komisch, hier in dem Video hinterlässt er einen ganz anderen Eindruck:
Der etwas korpulente Herr im schwarzen Hemd und schwarzen Jackett, 16:28min nennt er seinen vollen Namen.
Ich erinnere mich, dass seine Begleitung, die Cecilia, ebenfalls eine Email vor einiger Zeit mit Löschantrag ans Sonnenstaatland SSL geschickt hat.

« Letzte Änderung: 7. Februar 2018, 01:12:52 von Anti Reisdepp »
In einem sozialen Umfeld in dem der Wahnsinn regiert, ist der Irrsinn Norm.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: dtx, _dr, Helvetia, Schattendiplomat

Offline Schattendiplomat

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1812
  • Dankeschön: 3759 mal
  • Karma: 196
  • Die besten Lügen sind der Wahrheit nahe!
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Sonnenstaatland-Unterstützer Beliebt! 50 positives Karma erhalten Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist.
    • Auszeichnungen
Re: Löschen oder Nichtlöschen, das ist hier die Frage
« Antwort #2 am: 7. Februar 2018, 01:12:31 »
Er droht als "gerichtliche Hilde" an? sollte ein Rechtsanwalt nicht der korrekten deutschen Sprache mächtig sein? :o
In der Summe finde ich das Schreiben doch etwas seltsam u.a. erscheint es mir untypisch beim Mandat zusätzlich zum Namen Geburtstag und Geburtsort zu nennen. Möglicherweise ist der Mensch aber einfach nur vor ein oder zwei Jahrzehnten hängen geblieben.
Auch schlecht versteckte Drohungen wie "(...) die Angelegenheit schnell und unbürokratisch sowie ohne unnötige Kosten geklärt (...)" erscheinen mir in hohem Maßstab unprofessionell. Ich hatte schon beim ersten Durchlesen das Gefühl, wenn das ein Anwalt ist dann ein eher Zweifelhafter bis Dubioser.

Ich habe den Name daher einfach mal in Google eingegeben für einen oberflächlichen Hintergrundcheck - man findet ihn u.a. auf "Anwaltsverzeichnis.DE".
Auf den ersten Blick handelt es sich um eine eher kleine Kanzlei von eher zweifelhaftem Ruf (Stichwort Abmahnanwäte), die sich im Internet stark bedeckt halten. Man findet sie zwar in entsprechenden Registern, jedoch meist ohne Nennung des Fachgebiets. Die meisten Daten findet man auf Justico, jedoch gibt er hier neben der Zulassung (27.07.1995 Rechtsanwaltskammer Karlsruhe) auch eine Webseite eines österreichischen Anwalts an.

Die Mailadresse die ich dazu fand ist: [email protected] (die Domain selbst liegt brach)
Die Telefonnummer die ich dazu fand ist: +49(0)6221 475107

Rein hiervon tippe ich auf einen kleinen und nicht ganz unduboise Wirtschaftanwalt - da passt der besagte Mandant mMn* irgendwie nicht gänzlich ins Bild. Ich bin mir irgendwie nicht gänzlich sicher was ich davon halten soll.
Gerod Klaus war jedoch eindeutig über Videos belegbar für den Heimatbund aktiv, @Anti Reisdepp hat die Wichtigsten schon gepostet. Sein öffentliches Facebbokprofil ist jedoch auf den ersten Blick unauffällig.
Sollte ein Anwalt hier nicht entsprechende Belege einbringen die aufzeigen, dass sein Mandant sich distanziert? Warum distanziert dieser sich auf einmal vom Heimatbund? wissen wir von Gerichtsverfahren, die das ggf. ausgelöst haben und für die ein Eintrag bei uns nachteilig wäre?
Meine These dazu wäre, dass Gerod Klaus aktuell mit den Gesetz Ärger hat und hofft, dass wenn er seine digitale Reichsbürgervergangenheit u.a. bei uns löscht das besser für ihn laufen wird.

Die rechtliche Einschätzung der Situation überlasse ich aber lieber unseren Experten für das Thema. ;)
NWO-Agent auf dem Weg zur uneingeschränkten Weltherrschaft

*mMn - meiner (ganz persönlichen) Meinung nach
**XMV - X(ges)under Menschenverstand
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: DerDude, Evil Dude, Pirx, klingsor3, dtx, _dr, Helvetia, Schnabelgroß, x

Offline Das Chaos

  • Moderator (SSL)
  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2580
  • Dankeschön: 3344 mal
  • Karma: 266
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Löschen oder Nichtlöschen, das ist hier die Frage
« Antwort #3 am: 7. Februar 2018, 01:37:44 »
Er droht als "gerichtliche Hilde" an? sollte ein Rechtsanwalt nicht der korrekten deutschen Sprache mächtig sein? :o


Da stellt sich in der Tat die Frage, ob das mächtige SonnenstaatlandSSL Angst vor der gerichtlichen Hilde haben soll.

Zitat
Die Mailadresse die ich dazu fand ist: [email protected] (die Domain selbst liegt brach)


Da kam die mail tatsächlich her.

Für einen Anwalt ungewöhnlich, ja unprofessionell ist diese Einleitung

Zitat
In Vertretung für meinen Mandanten Herr Gerold Kraus, geb. 1. Mai 1966 in Heidelberg,  möchten wir Sie bitten...

Ein Anwalt bittet nicht, wo er auffordern kann, er fordert dann auch nicht in Vertretung sondern namens und im Auftrage.


Im Übrigen:
Nach dem Mist, den der Gerold Kraus in dem youtube Video verzapft, ist es schwer zu glauben, dass er "in keinster Weise mit Reichsbürgerdenken einverstanden ist und sich auch ganz klar von Mitgliedern dieser Szene distanziert."
Bliebe noch die Möglichkeit der Namensgleichheit des angeblichen Mandanten. Charles A. wird da heute wohl nachbohren müssen.
In orientalischen und westlichen Schöpfungsmythen ist der Drache ein Sinnbild des Chaos, ein gott- und menschenfeindliches Ungeheuer

Und es erschien ein anderes Zeichen im Himmel, und siehe, ein großer, roter Drache, der hatte sieben Häupter und zehn Hörner Offenb. 12,3
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: hair mess, Pirx, _dr, Schattendiplomat

Offline Anti Reisdepp

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2345
  • Dankeschön: 3527 mal
  • Karma: 285
  • Im Geheimdienst Ihrer Majestät
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1000 Beiträge Autor im Sonnenstaatland-Wiki
    • Auszeichnungen
Re: Löschen oder Nichtlöschen, das ist hier die Frage
« Antwort #4 am: 7. Februar 2018, 01:48:04 »
Wenn der Mandant sich ganz klar von Mitgliedern dieser Reichsbürger-Szene distanziert, dann sollte er doch auch die Bilder einer "Urkunde" vom Heimatbund auf seinem Facebookprofil löschen oder?
https://www.facebook.com/gerold.von.Heidelberg


Bei VK gibt es ein "Gerold Kraus"-Profil mit Geburtsdatum 1.Mai 1966, es handelt sich also beim Mandanten mit ziemlicher Sicherheit um den "Gerold von Heidelberg".
https://vk.com/id368793224
« Letzte Änderung: 7. Februar 2018, 01:51:48 von Anti Reisdepp »
In einem sozialen Umfeld in dem der Wahnsinn regiert, ist der Irrsinn Norm.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Chemtrail-Fan, Pirx, Helvetia, Schattendiplomat

Offline Schattendiplomat

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1812
  • Dankeschön: 3759 mal
  • Karma: 196
  • Die besten Lügen sind der Wahrheit nahe!
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Sonnenstaatland-Unterstützer Beliebt! 50 positives Karma erhalten Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist.
    • Auszeichnungen
Re: Löschen oder Nichtlöschen, das ist hier die Frage
« Antwort #5 am: 7. Februar 2018, 01:55:57 »
Auch seine Lieblingsbilder sind durchaus interessant dort findet man mehrfach das Organigramm des Heimatbundes sowie das Foto eines "mens:ch"-Nummernschildes.
Beides sind auch deutliche Indizien dafür, dass er dem Heimatbund sowie der Reichsbürgerszene nahesteht. Wobei solche Indizien nur bis Juni 2016 zu finden sind, danach hält er sich auf den ersten Blick bedeckter aber ich müsste mal entsprechend tief in seine Timeline blättern.
« Letzte Änderung: 7. Februar 2018, 01:58:33 von Schattendiplomat »
NWO-Agent auf dem Weg zur uneingeschränkten Weltherrschaft

*mMn - meiner (ganz persönlichen) Meinung nach
**XMV - X(ges)under Menschenverstand
 

Offline Anti Reisdepp

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2345
  • Dankeschön: 3527 mal
  • Karma: 285
  • Im Geheimdienst Ihrer Majestät
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1000 Beiträge Autor im Sonnenstaatland-Wiki
    • Auszeichnungen
Re: Löschen oder Nichtlöschen, das ist hier die Frage
« Antwort #6 am: 7. Februar 2018, 02:05:58 »
@Schattendiplomat
Nutz doch dieses "search tool" für Facebook, damit findet man sehr schnell und vorallem meist auch andere Sachen als über Suche in der Timeline:
https://inteltechniques.com/osint/facebook.html

Oh, seine Firma ist wohl Pleite:
Zitat
Aufforderung zur Stellungnahme und Entscheidmitteilung
(Art. 731b OR)
Gemäss Mitteilung des Handelsregisters des Kantons Obwalden vom 6. Juli
2017 bestehen in der Organisation der DataSyn-IT AG, ohne Domizil, mit Sitz
in Sarnen, CHE-335.185.798, Mängel im Sinne von Art. 731b OR. Das Handelsregister ersucht das Gericht um Erlass der erforderlichen Massnahmen
(P 17/056/I).
Die DataSyn-IT AG wird aufgefordert, dem Kantonsgerichtspräsidenten I
zum Gesuch des Handelsregisters bis 4. August 2017 eine schriftliche Stellungnahme im Doppel einzureichen. Das Gesuch liegt zu ihren Händen bei
der Kanzlei des Kantonsgerichts Obwalden, Poststrasse 6, 6060 Sarnen,
auf.
Geht innert der gesetzten Frist keine Stellungnahme ein, wird aufgrund der
Akten entschieden. Die DataSyn-IT AG wird darauf hingewiesen, dass insbesondere die Auflösung der Gesellschaft und deren Liquidation nach den
Vorschriften des Konkurses angeordnet werden kann. Der Entscheid liegt ab
11. August 2017 zuhanden der DataSyn-IT AG bei der Kanzlei des Kantonsgerichts Obwalden auf und gilt mit diesem Datum als zugestellt.
Hinweis: Die gesetzlichen und gerichtlichen Fristen stehen im vorliegenden
Summarverfahren nicht still. Es gelten keine Gerichtsferien (Art. 145 Abs. 2
lit. b und Abs. 3 ZPO).
Sarnen, 20. Juli 2017 Der Kantonsgerichtspräsident I
http://www.ow.ch/dl.php/de/5975d8dd348cf/29_20.Juli_Seite1193-1211.pdf



Zitat
DataSyn-IT AG, in Sarnen, CHE-335.185.798, Aktiengesellschaft (SHAB
Nr. 64 vom 31.03.2017, Publ. 3437999). Firma neu: DataSyn-IT AG in Liquidation. Mit Entscheid des Kantonsgerichtspräsidenten I des Kantons
Obwalden vom 11.08.2017 wurde die Gesellschaft gemäss Art. 731b Abs.
1 Ziff. 3 OR aufgelöst und ihre Liquidation nach den Vorschriften über den
Konkurs angeordnet.
Tagesregister-Nr. 1032 vom 01.09.2017 / CHE-335.185.798 / 03736359
http://www.ow.ch/dl.php/de/59bf7711e1cd7/37_14.September_Seite1469-1507.pdf

Zitat
Betreibung und Konkurs. Einstellung mangels Aktiven
Gesellschaft: DataSyn-IT AG (CHE-335.185.798), ohne Domizil,
vormals Kernserstrasse 29, 6060 Sarnen
Liquidationseröffnung: 11. August 2017
Liquidationseinstellung: 19. Oktober 2017
Frist: 6. November 2017
Kostenvorschuss: CHF 4’000.–
1692 Amtsblatt Nr. 43, 26.10.2017
Das Liquidationsverfahren gemäss Art. 731b Abs. 1 Ziff. 3 OR wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger innert der oben genannten Frist
die Durchführung des summarischen Verfahrens verlangt und für die Deckung den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.
Innert gleicher Frist sind allfällige Verwertungsbegehren nach Art. 230a
Abs. 2 SchKG einzureichen.
Sarnen, 26. Oktober 2017 Betreibung und Konkurs
http://www.ow.ch/dl.php/de/59f6d81175894/43_26.Oktober_Seite1689-1727.pdf

Was auch immer der fett-markierte Satz bedeutet:
Zitat
13
 DataSyn-IT AG,
in Sarnen
, CHE-335.185.798, Aktiengesell-
schaft  (SHAB  Nr.  24  vom  03.02.2017,  Publ.  3325457).  Domizil
neu: Die Gesellschaft hat ihr Domizil eingebüsst.
Tagesregister-Nr. 379 vom 28.03.2017 / CHE-335.185.798 /
03437999
https://propertibazar.com/article/schweizerisches-handelsamtsblatt-feuille-officielle-suisse-du-ehra_5a032f44d64ab2f2b3117940.html

« Letzte Änderung: 7. Februar 2018, 02:21:05 von Anti Reisdepp »
In einem sozialen Umfeld in dem der Wahnsinn regiert, ist der Irrsinn Norm.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Schattendiplomat

Offline Helvetia

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1840
  • Dankeschön: 4825 mal
  • Karma: 435
  • VR-Präsidentin/Hauptgöttin der Eid-Genossenschaft
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Löschen oder Nichtlöschen, das ist hier die Frage
« Antwort #7 am: 7. Februar 2018, 02:34:22 »
Sein Facebookprofil ist insofern nicht auf den ersten Blick unauffällig, sondern im Gegenteil auf den ersten Blick auffällig, als es querbeet mit der Schweizer Deppenszene befreundet ist (Peino, Bruno Moser, Thomas Steiner, Mensch René, Marsha Wiederkehr, ...).

Er lässt sich da nicht allzu weit auf die Äste hinaus, aber solange da diese Fotos sind, bin ich total fürs Nichtlöschen. (Ja, und dann dieses Video. Die angebliche Distanzierung bezieht sich ja nur auf das, was andere Deppen über ihn sagen, so als wäre er selbst nie einer gewesen. Aber was er in dem Video verzapft, macht ihn eindeutig zu einem Teil dieser Szene. Mal davon abgesehen, dass es anlässlich eines Deppen-Treffens gedreht wurde.)
"Ich gebe der ganzen Thematik noch maximal zwei Jahre, dann werden Elemente rechtlich abkassiert, die hätten nie geglaubt, dass das passieren wird." - Carl-Peter Hofmann, in Deutschland per Haftbefehl gesuchter Möchtegernrichter und Psychopath
 

Offline vollstrecker

  • Ehren-Souverän
  • Personalausweisler
  • *******
  • Beiträge: 1860
  • Dankeschön: 1484 mal
  • Karma: 190
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Auszeichnung für 1500 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Geheimnisträger, Sir!
    • Eisenfrass: Reichsbürger und andere Volksbetrüger
    • Auszeichnungen
Re: Löschen oder Nichtlöschen, das ist hier die Frage
« Antwort #8 am: 7. Februar 2018, 07:03:31 »
Guido Wander ist zwar ziemlich durch, aber nicht der Typ, der auf solche Art andere diskreditiert.

Wander hat sich übrigens angeblich auch von der Szene distanziert und ist jetzt als christlicher Wanderprediger unterwegs, um vor dem Islam zu warnen.

Ich bezweifle zudem, dass Wander in der Lage ist, eine Homepage zu betreuen - das nur am Rande.
 

Offline Chemtrail-Fan

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1494
  • Dankeschön: 2445 mal
  • Karma: 153
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Löschen oder Nichtlöschen, das ist hier die Frage
« Antwort #9 am: 7. Februar 2018, 07:09:22 »
Wenn der Mandant sich ganz klar von Mitgliedern dieser Reichsbürger-Szene distanziert, dann sollte er doch auch die Bilder einer "Urkunde" vom Heimatbund auf seinem Facebookprofil löschen oder?
https://www.facebook.com/gerold.von.Heidelberg

Direkt daneben findet sich ein Bild mit der Struktur des HBDM - da steht er nach wie vor als "Außenminister" drin.

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10207246720517658&set=ecnf.1573451548&type=3&theater
Aber klar - er distanziert sich sowas von all diesen Sachen.
Vermutlich ein Mausrutscher? Oder sein Account wurde gehackt? Oder er hat nur mal kurz sein Tablet an jemand anderen verliehen? (*)

(*) Nichtzutreffendes streichen
Ich habe mir bereits eine feste Meinung gebildet! Verwirren Sie mich bitte nicht mit Fakten!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Pirx

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 6315
  • Dankeschön: 12359 mal
  • Karma: 527
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Löschen oder Nichtlöschen, das ist hier die Frage
« Antwort #10 am: 7. Februar 2018, 07:13:29 »
Dieses Bild finde ich richtig schön...sollte man vielleicht "sichern".  :o


https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10208630344747399&set=a.10207356367058753.1073741828.1573451548&type=3&permPage=1

Ganz links: Thomas von Siegerland, Bruno Moser erkennt jeder und ganz rechts ist Domenica von Studer zu sehen.

 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Helvetia, Schattendiplomat

Online Schnabelgroß

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1697
  • Dankeschön: 4955 mal
  • Karma: 270
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Auszeichnung für 1000 Beiträge Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Autor im Sonnenstaatland-Wiki Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: Löschen oder Nichtlöschen, das ist hier die Frage
« Antwort #11 am: 7. Februar 2018, 08:35:58 »
Kann damit jemand was anfangen?
 :scratch:
http://dsm-bkk.com/team/
"Der Kaufhausdieb ruft immer: Haltet den Kaufhausdieb!" Kaufhausdieb Rüdiger
 

Offline Tuska

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2659
  • Dankeschön: 6402 mal
  • Karma: 389
  • Fortiter in re, suaviter in modo.
  • Auszeichnungen Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Autor im Sonnenstaatland-Wiki Unser bester Spieler jubelt! Auszeichnung für 2250 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Löschen oder Nichtlöschen, das ist hier die Frage
« Antwort #12 am: 7. Februar 2018, 09:05:12 »
Reichsdepp googlet seinen Namen und findet eine Randbemerkung im SSL-Wiki.
Reichsdepp findet das doof. Reichsdepp sucht sich einen Anwalt.
Des Reichdepps Anwalt beschwert sich beim SSL.

=> SSLer kramen so viele Informationen über den Reichsdepp aus den Weiten des Internets hervor, dass es für einen eigenständigen Wikiartikel reichen würde.

Darum liebe ich uns. ;D

PS: Schlage für das Phänomen den Begriff ReichsdEFFEKT vor.
« Letzte Änderung: 7. Februar 2018, 09:08:52 von Tuska »
Ein Blick in's Gesetz erspart viel Geschwätz.

Sonnenstaatland-Wiki
 

Online dtx

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • d
  • Beiträge: 5019
  • Dankeschön: 4580 mal
  • Karma: 220
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Löschen oder Nichtlöschen, das ist hier die Frage
« Antwort #13 am: 7. Februar 2018, 09:13:24 »
Bliebe noch die Möglichkeit der Namensgleichheit des angeblichen Mandanten. Charles A. wird da heute wohl nachbohren müssen.

Probleme deswegen sollte ein Anwalt, wenn der Mandant denn tatsächlich nur den Namen mit unserem Kunden teilen würde, anhand der Bilder und Videos lösen können. Weshalb sollte irgendwer darauf Anspruch haben, daß Lemmata gelöscht würden, die ihn nicht betreffen.

Im Übrigen sei dem Anwalt gesagt, daß sich bislang alle Distanzierungen, die hier vorgetragen wurden, als bloße Schutzbehauptungen erwiesen haben. Alle Antragsteller waren und blieben nachweislich auch danach weiterhin in der Szene verwurzelt. Daher wäre es zielführend, wenn der Herr Anwalt sich an die Leute wenden würde, die seinen Mandanten angeblich gegen dessen Willen mit Bild und Namen als Mitstreiter und guten Freund auf ihren Internetseiten darstellen - ihn selbst natürlich eingeschlossen.

Es bleibt jedem, der mit dem deutschen Staat und seinen Werten nichts anfangen kann unbenommen, sich eine Stelle in der freien Wirtschaft zu suchen oder sich selbständig zu machen. Dabei wünschen wir dem Herrn Gerold Kraus viel Erfolg. Von Staatsdienern erwarten wir dagegen, daß sie dem Staat - und damit uns - tatsächlich dienen wollen.

Kann damit jemand was anfangen?
 :scratch:
http://dsm-bkk.com/team/

Zitat
With the date of 04.04.2013 and the delivery with the date of 09.04.2013  the Mission Chief sent the Notification with respect to the 380th Convention of Special Missions to the Secretary General and Director General of the United Nations Office at Vienna.

The mission takes place in knowledge and support of the Embassy Uganda's in Berlin.

Außerdem findet sich auf der Seite ein Link zur Deutschen Botschaft in Uganda. Vielleicht kann jemand mal dort anfragen, ob die davon wissen und was diese "Spezialmission" tatsächlich treibt.
« Letzte Änderung: 7. Februar 2018, 09:34:29 von dtx »
Wir verbreiten Dunkelheit.

Ihre Sperrkassierer
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Don

Igor Strawinski

  • Gast
Re: Löschen oder Nichtlöschen, das ist hier die Frage
« Antwort #14 am: 7. Februar 2018, 10:44:02 »
Ich würde dem Möchtegern Antireichi eine neuen, ausführlichen WIKI Eintrag gönnen und den Anwalt fragen, ob sein Mandant dies als Schadenersatz akzeptiert.

Mehr können Sie für Ihre Wäsche nicht tun!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Alois, Happy Hater, Evil Dude, Pirx, Schnabelgroß, Schattendiplomat