Autor Thema: "Friedensdemos"  (Gelesen 43886 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Müllmann

  • Gast
Re: "Friedensdemos"
« Antwort #30 am: 24. April 2014, 20:56:17 »
Zitat
Dazu noch die Frage in die Runde, ob jemand mal Reichsdeppen "in echt", in freier Wildbahn mitbekommen hat. Riechen die auch so, wie sie aussehen?

Also für Daniel S. kann ich das definitiv bestätigen. Der Typ ist optisch, akustisch und olfaktorisch eine Zumutung.
 

Offline drxdsdrxds

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2663
  • Dankeschön: 3519 mal
  • Karma: 207
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Beliebt! 50 positives Karma erhalten Autor im Sonnenstaatland-Wiki Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen!
    • Auszeichnungen
Re: "Friedensdemos"
« Antwort #31 am: 3. Mai 2014, 18:29:36 »
Zitat
Die heute-show über die Montagsdemos der "Friedensbewegung 2014"

https://www.youtube.com/watch?v=xI996280x_g

Veröffentlicht am 02.05.2014
Aus der heute-show vom 02.05.2014

Einfach Fassungslos ist man bei solchen Auftritten. Das arme Kind.

http://youtu.be/_KvgWHNSbKA

Leon war auch wieder dabei. In seinem YT Kanal gibt es das passende Video wie er Sürmeli trifft.



Am meisten hat mich jedoch die Dummheit in diesem Fall erschrocken:



Schlafschafe !
 

Offline Decimus

Re: "Friedensdemos"
« Antwort #32 am: 3. Mai 2014, 19:43:18 »
...

Bei sowas wird mir schlecht. Das ist Kindeswohlgefährdung. Naja wohl rechtlich noch nicht für eine Inobhutnahme ausreichend. :-\
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: vollstrecker

Offline GeneralKapitalo

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1609
  • Dankeschön: 1157 mal
  • Karma: 95
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: "Friedensdemos"
« Antwort #33 am: 3. Mai 2014, 19:51:33 »
Na, dass ganze mit dem Mädchen scheint wohl sogar einigen Sympathisanten zuweit zu gehen.

Zitat
Chemtrails und ähnliches sollte man besser weglassen, wenn man ernst genommen werden will....zieht die ganze Sache in die falsche Richtung...es wurde bewusst das Motto FÜR den Frieden und nicht GEGEN Chemtrails / Monsanto / Coca Cola / die FED etc. gewählt....und schade, dass hier ein Kind in etwas hineingezogen wird wovon es wahrscheinlich nicht viel versteht
"Consider how stupid the average person is. Now consider that half the population is even more stupid than that!"
 

Offline Decimus

Re: "Friedensdemos"
« Antwort #34 am: 3. Mai 2014, 20:02:45 »
Na, dass ganze mit dem Mädchen scheint wohl sogar einigen Sympathisanten zuweit zu gehen.

Zitat
Chemtrails und ähnliches sollte man besser weglassen, wenn man ernst genommen werden will....zieht die ganze Sache in die falsche Richtung...es wurde bewusst das Motto FÜR den Frieden und nicht GEGEN Chemtrails / Monsanto / Coca Cola / die FED etc. gewählt....und schade, dass hier ein Kind in etwas hineingezogen wird wovon es wahrscheinlich nicht viel versteht

Damit ist wohl eher gemeint, dass man es vorerst weglassen sollte. Erstmal mit Friede, Freude, Eierkuchen anfixen und dann mit brauner Esoterik nachspülen.
 

Emil Nordström

  • Gast
Re: "Friedensdemos"
« Antwort #35 am: 3. Mai 2014, 21:01:48 »
Leon war auch wieder dabei. In seinem YT Kanal gibt es das passende Video wie er Sürmeli trifft.


https://www.youtube.com/watch?v=WGqO-3atVrg
 

Offline GeneralKapitalo

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1609
  • Dankeschön: 1157 mal
  • Karma: 95
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: "Friedensdemos"
« Antwort #36 am: 4. Mai 2014, 15:39:15 »
Zitat
Damit ist wohl eher gemeint, dass man es vorerst weglassen sollte. Erstmal mit Friede, Freude, Eierkuchen anfixen und dann mit brauner Esoterik nachspülen.

Ist mir schon klar, ich wollte ursprünglich auch noch mehr zu dem Kommentar schreiben, musste dann allerdings ziemlich überstürzt weg. Hab sogar vergessen mich hier aus zu loggen. ^^

Das "Na, dass ganze mit dem Mädchen scheint wohl sogar einigen Sympathisanten zuweit zu gehen." bezieht sich Hauptsächlich auf den letzten Satz.
« Letzte Änderung: 4. Mai 2014, 15:41:18 von GeneralKapitalo »
"Consider how stupid the average person is. Now consider that half the population is even more stupid than that!"
 

Offline Peter von Löwenstein

  • General für Menschenrechte
  • *****
  • P
  • Beiträge: 325
  • Dankeschön: 73 mal
  • Karma: 31
    • Auszeichnungen
Re: "Friedensdemos"
« Antwort #37 am: 7. Mai 2014, 01:02:29 »
vice.com: Die Montagsdemo ist unangenehm geworden.

Und schau mal einer an, wer auch da war:

(Bildquelle ist obiger Artikel).

Selbstverständlich hat Mario da auch gefilmt:
https://www.youtube.com/watch?v=_aQOXgPSfCc&list=UUhwqUT3PFf5Ax14QT2tM-7g

Ken sollte sich für diese Publicity unbedingt revanchieren, indem er Mario mal interviewt. Die beiden passen hervorragend zueinander, beide sabbeln den ganzen Tag nur Stuss.
Franzosen und Russen gehört das Land
Das Meer gehört den Briten,
Wir aber besitzen im Luftreich des Traums
Die Herrschaft unbestritten.
-Heinrich Heine, Deutschland. Ein Wintermärchen, 1844

Dieser Forenbeitrag wurde mithilfe automatischer Einrichtungen erstellt und ist daher nicht unterschrieben.
 

Offline D.B.Cooper

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 611
  • Dankeschön: 209 mal
  • Karma: 57
  • Gnadenlos staatenlos
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: "Friedensdemos"
« Antwort #38 am: 7. Mai 2014, 08:06:22 »
Majo will doch 10.000 € pro Interview. ;) Und man stelle sich mal ne "KenPlemplem im Gespräch"-Folge mit Mario-Heinz Romanowski vor...  :toothy12:
Das Problem der Welt ist, dass intelligente Menschen voller Zweifel und Dumme voller Selbstvertrauen sind.
 

Offline Peter von Löwenstein

  • General für Menschenrechte
  • *****
  • P
  • Beiträge: 325
  • Dankeschön: 73 mal
  • Karma: 31
    • Auszeichnungen
Re: "Friedensdemos"
« Antwort #39 am: 7. Mai 2014, 13:20:08 »
Majo will doch 10.000 € pro Interview. ;) Und man stelle sich mal ne "KenPlemplem im Gespräch"-Folge mit Mario-Heinz Romanowski vor...  :toothy12:
Die 10 000 wollte Stoll doch auch haben. Ob arte ihm die wohl gezahlt hat für "Die Arier"?^^
Franzosen und Russen gehört das Land
Das Meer gehört den Briten,
Wir aber besitzen im Luftreich des Traums
Die Herrschaft unbestritten.
-Heinrich Heine, Deutschland. Ein Wintermärchen, 1844

Dieser Forenbeitrag wurde mithilfe automatischer Einrichtungen erstellt und ist daher nicht unterschrieben.
 

Offline A.R.Schkrampe

Re: "Friedensdemos"
« Antwort #40 am: 14. Mai 2014, 17:53:32 »
Gibt es diese Demos noch oder haben diese sich in Unwohlgefallen aufgelöst? Falls ja, sind welche in NRW angesetzt? Ich könnte, je nachdem, wo ich beruflich unterwegs sein werde, evtl. mal den Spannemann machen, so rein aus Jux.   8)
Aber ich finde keinerlei Ankündigungen für die nächsten Montage.
 

Offline dieda

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2541
  • Dankeschön: 5077 mal
  • Karma: 434
  • Hauptabteilung wahre Wahrheiten
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: "Friedensdemos"
« Antwort #41 am: 19. Mai 2014, 23:46:59 »
schöne Reportage unter dem Titel: "Montagsdemos- Klassentreffen der Verschwörungstheoretiker"

Zitat
Das Bankensystem? Eine Verschwörung des Judentums. Der Holocaust? Ein Werk von PR-Strategen. Das sind nur zwei von den irren Theorien, die Redner der Montagsdemos verbreiten. Ein Film von SPIEGEL-TV-Autor Felix Kasten.
http://www.spiegel.tv/#/filme/montagsdemos/
D adaistische I lluminatinnen für die E rleuchtung D es A bendlandes

Tolereranzparadoxon: "Denn wenn wir die uneingeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, (...) dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.“ Karl Popper
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: vollstrecker

Offline Salvatore Dalli

  • Rechtskonsulent
  • *
  • S
  • Beiträge: 480
  • Dankeschön: 161 mal
  • Karma: 15
  • plus ultra
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: "Friedensdemos"
« Antwort #42 am: 20. Mai 2014, 00:07:24 »
Ich fand die Reportage etwas übertrieben negativ dargestellt. Als ob da nur braune Schwachköpfe und Peter Fitzek mitmachen würden. Auch frage ich mich, warum man Jebsen für demokratiemüde hält - vermutlich, weil die Anapher mit Demagoge einfach so schön passte. Ich mein, ist Protest (unabhängig davon, wer da jetzt mitmacht und wer nicht) eigentlich nicht DER Ausdruck von Demokratie, wenn man nahezu alle Parteien für Vollpfosten hält? Aucb bezweifle ich, dass "Fed" inzwischen das "Codewort" für Finanzjudentum ist. Man kann durchaus die Fed für diverse Dinge kritisieren (und zeitgleich natürlich auch die US-Regierung, welche der Fed erst solche Macht einräumt).

6 / 10, zwar an einigen Stellen innovativ, an vielen Stellen aber auch zu subjektiv.
 

Offline physik durch wollen

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1185
  • Dankeschön: 1525 mal
  • Karma: 164
  • Öch bön wida da
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: "Friedensdemos"
« Antwort #43 am: 20. Mai 2014, 10:01:02 »
Auch frage ich mich, warum man Jebsen für demokratiemüde hält - vermutlich, weil die Anapher mit Demagoge einfach so schön passte.
Aha, Holocaustleugnung hat also etwas mit Demokratiemüdigkeit zu tun (die Email an Broder wird ja aufgeführt). Nennen wir das Kind doch beim Namen: Antisemitismus :hand: :dance:

Auch Elsässer bläst da in gleiche Horn, in dem Bericht ist zu sehen wie er sagte: "Rockefeller, Rothschild, usw." klassisches Querfrontkonzept, das dieser Herr da fährt. :naughty:
http://de.wikipedia.org/wiki/Querfront

Denn Magie ist
« Letzte Änderung: 20. Mai 2014, 10:15:37 von physik durch wollen »
Angst und Unmöglichkeit sind aus meinem Wortschatz gestrichen
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: dieda

Offline Salvatore Dalli

  • Rechtskonsulent
  • *
  • S
  • Beiträge: 480
  • Dankeschön: 161 mal
  • Karma: 15
  • plus ultra
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: "Friedensdemos"
« Antwort #44 am: 20. Mai 2014, 10:08:25 »
Auch frage ich mich, warum man Jebsen für demokratiemüde hält - vermutlich, weil die Anapher mit Demagoge einfach so schön passte.
Aha, Holocaustleugnung hat also etwas mit Demokratiemüdigkeit zu tun (die Email an Broder wird ja aufgeführt). Nennen wir das Kind doch beim Namen: Antisemitismus :hand: :dance:


So kann man das schon eher nennen. Wobei es für mich eher weniger nach Leugnung klingt als nach dem Vorwurf, dass der Holocaust teilweise zum Durchsetzen bestimmter Interessen verwendet wird (auf Seiten der Juden oder sonst was, wo wir dann auch gewissermaßen wieder bei Antisemitismus wären).

EDIT: Gerade mal in den Link geschaut. Den Begriff kannte ich noch gar nicht, und wieder was gelernt :)

Nachtrag 2: Bei dem Brief von Jebsen an Broder (ich halte beide für ziemliche Maulhelden, die sich gerne reden hören, aber ab und an auch mal etwas Richtiges sagen) habe ich mir mal das Original, also den vollständigen Brief herausgesucht. Ich war amüsiert, dass jemand wie Jebsen, der so gut reden kann, eine solch beschissene Grammatik an den Tag legt. Der schreibt ja wie 14-Jähriger nach einem gewissen Maß an Alkoholkonsum.