Autor Thema: Der Volksleerer - Nikolai Nerling  (Gelesen 188426 mal)

2 Mitglieder und 5 Gäste betrachten dieses Thema.

Online Neubuerger

  • Personalausweisler
  • ***
  • N
  • Beiträge: 2030
  • Dankeschön: 6384 mal
  • Karma: 233
  • Senior Chemtrail Master
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Der Volksleerer - Nikolai Nerling
« Antwort #4035 am: 10. Januar 2019, 07:03:10 »
Neuer Tag, neues Video, anscheinend hat er es jetzt geschafft, einige Videos vorzubereiten, die er nach und nach veröffentlicht. Heute will er ein "interessantes Video" zugespielt bekommen haben, in dem die Rolle der Juden bei der "Umvolkung" aufgedeckt wird. Titel ist "Juden fördern die Umvolkung - vom Rabbi bestätigt!", ich erwarte hier nicht weniger als mehr oder weniger blanken Antisemitismus und Rassismus.
Da es beim anschauen wohl eher eklig wird, gelten die üblichen Vorsichtsmaßnahmen: Arbeitsplatz gut absichern, vorher wegen Übelkeit nichts essen und keine Getränke in direkter Nähe.

Zitat von: Videobeschreibung
Ich habe ein sehr interessantes Video geschickt bekommen, in welchem ein hoher Rabbiner die Rolle der Juden bei der Masseneinwanderung beschreibt. Das Ergebnis? Überraschend und doch bekannt. Doch sehet und höret selbst!

Tuska über den Bezopften: Ich habe jetzt knapp eine Stunde durch. Er springt fröhlich vom RuStag zum Finanzsystem und faselt ohne Punkt und Komma über jede noch so abstruse Verschwörungstheorie.

Diagnose: Rüdiritis im Anfangsstadium.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: theodoravontane, Rolly, Pirx, Arno, Jean Dark, Gregor Homolla, jw

Offline mork77

Re: Der Volksleerer - Nikolai Nerling
« Antwort #4036 am: 10. Januar 2019, 08:56:34 »
zur Person des Rabbis

https://en.wikipedia.org/wiki/David_Bar-Hayim


Und hier das Originalvideo ohne Nervlings Geschwätz





« Letzte Änderung: 10. Januar 2019, 09:01:52 von mork77 »
Was waren die letzten Worte des russischen Dichters Majakowski vor seinem Selbstmord 1930? "Genossen, bitte nicht schiessen!"
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: theodoravontane, Frankonius, Rolly, Neubuerger, Wildente, Gregor Homolla, jw

Offline mork77

Re: Der Volksleerer - Nikolai Nerling
« Antwort #4037 am: 10. Januar 2019, 12:22:22 »
So, ich habe mir das Originalvideo mal angehört. Vorweg, natürlich hört unser Reichstroll mal wieder nur das, was er hören will.
Aber der Reihe nach. Minutenangaben sind nicht exakt, sondern geben nur einen groben Überblick

Ursache des Interviews ist das Pittsburgh massacre

https://en.wikipedia.org/wiki/Pittsburgh_synagogue_shooting

Minute 1-5: lässt sich zusammenfassen mit, "Einwanderung=schlecht" "Trennung=gut"; im Prinzip klingt der Rabbi wie ein Afd-Politiker oder ein Pegida-Redner. Europa, Nordamerika, Australien sind weiss und sollen es bleiben ( Gut, das die Weissen nach Nordamerika und Australien Auch mal eingewandert sind, das unterschlägt er). Einwanderung ist Verrat. Die Politiker sind Verräter am eigenen Volk etc.
Minute 6: viele assimilierte Juden würden sich in NGOs engagieren, die Einwanderung unterstützen würden ( Beweise für diese These fehlen). Antisemitismus sei die Reaktion der in ihrer Existenz bedrohten Weissen auf dieses Engagement.
Minute 7: Judentum steht Einwanderung eigentlich entgegen ( also das gute, orthodoxe Judentum).
ca. 8:30: assimilierte Juden sind eigentlich keine Juden mehr, da sie den Kontakt zum Judentum verloren hätten. Ihre Heimat kann auch nur Israel sein. Assimilation ist ein Fehler.
10-16: lässt sich zusammenfassen mit "Marxismus ist böse". Die Einwanderung sei gesteuert von marxistischer Ideologie, insbesondere kulturellem Marxismus. Auch Rassismus sei lediglich Eine Erfindung, um den kulturellen Marxismus zu propagieren, Hier hätten sich früher Auch viele Juden engagiert, aber die sind wie gesagt keine richtigen Juden, da sie assimiliert sind.
17: Juden haben den Marxismus nicht erfunden. Marxismus ist nach seiner  Auffassung keine jüdische Philosophie.
18: Nationalismus ist die Zukunft für alle. Jeder in seinem Land. Die Juden sollen alle nach Israel kommen, Das ist ihre Heimat. Das ist die wahre jüdische Vision.
20: Juden, die es anders sehen, sind eigentlich keine Juden mher.
21: gibt der westlichen Welt die Empfehlung, die Einwanderung zu stoppen ( meint wohl eher Israel).
22: ER SAGT WORTWÖRTLICH, DASS DIE JUDEN FÜR DIE EINWANDERUNG NICHT VERANTWORTLICH SIND!
22:30: Alle sollen doch bitte viel Geld an ihn spenden!!

Fazit
Wir haben es hier mit einem erzkonservativen orthodoxen Rabbi zu tun.
Juden sollen doch bitte alle nach Israel kommen ( und ihm kräftig spenden,  sagt er aber erst am Ende, und natürlich nicht selbst). Nur orthodoxe Juden sind echte Juden. Wer weltlich ist, ist eigentlich kein Jude mehr. Nationalismus ist gut, Einwanderung böse ( Es sei denn, Juden komen nach Israel, also echte Juden). Marxismus ist ganz ganz böse und schuld am Antisemitismus, weil assimilierte Juden da mitmischen ( und somit ja keine Juden mehr sind).

Wer echter Jude ist, ist Gegner der Einwanderung ( Ausser natürlich die Einwanderung echter Juden nach Israel)

Letztendlich benutzt er das Massaker in Pittsburgh, um für seine Organisation und seine Thesen zu werben. Und für Spenden natürlich.

Beweise für seine kruden Thesen nennt er nicht. Fehlanzeige.

Was defintiv im ganzen Video nicht vorkommt, ist, dass Juden die "Umvolkung" fordern. Der Rabbi sagt bei Minute 22 genau das Gegenteil! Auch bei den assimilierten Juden hat es nach seiner Auffassung nur den ANSCHEIN, dass sie schuld sind. Die Antisemiten verstünden das falsch. Schuld ist vielmehr der Marxismus in allen seinen Formen.

Aber soweit ist unser Reichstroll vermutlich gar nicht gekommen!

Wie gesagt, soweit das Originalvideo. Das Geschwätz unseres unterbelichteten Reichstrolles habe ich mir gar nicht erst angetan.
« Letzte Änderung: 10. Januar 2019, 12:41:21 von mork77 »
Was waren die letzten Worte des russischen Dichters Majakowski vor seinem Selbstmord 1930? "Genossen, bitte nicht schiessen!"
 

Offline BlueOcean

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4976
  • Dankeschön: 11582 mal
  • Karma: 794
  • Proud maritime merchandise
  • Auszeichnungen Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Geheimnisträger, Sir! Unser bester Spieler jubelt!
    • Auszeichnungen
Re: Der Volksleerer - Nikolai Nerling
« Antwort #4038 am: 10. Januar 2019, 12:41:37 »
Eigentlich sind beide ganz auf einer Linie: Deutschland den wahren Deutschen. Israel den wahren Juden. Alle anderen sind schlecht und sollen nach Pfefferhintertimbuktuhindustan.

Wobei man eigentlich generell konstatieren kann, dass die großen Krakeeler über "Umerziehung" und "Umvolkung" just jene sind, die genau das wollen. Die wollen das Volk umerziehen. Und jeden bei dem das nicht fruchtet oder dessen Nase ihnen nicht passt wollen sie umvolken, aus dem Land werfen und anders loswerden.
« Letzte Änderung: 10. Januar 2019, 12:59:32 von BlueOcean »
Wenn Sie dieses Angebot lesen, sind Sie mit Ihrer dauerhaften Zugehörigkeit zum Sonnenstaatland einverstanden. Sie unterstehen damit unserer Rechtsordnung und unserer Meinung, die Sie ab sofort bei jeder Diskussion erstrangig zu wählen haben. Es entstehen keine weiteren Rechte oder Pflichten.
 

Offline mork77

Re: Der Volksleerer - Nikolai Nerling
« Antwort #4039 am: 10. Januar 2019, 14:43:26 »
Nun zum Leeren

0-3: Einleitung. Klar, Rabbi belegt, dass die Juden an der Einwanderung schuld sind. Der Rabbi muss es wissen, ist ja Vorsitzender einer bedeutenden religiösen Organisation ( Wo er das her hat, weiss ich nicht, wenn ich den Rabbi google, kommt nicht viel in der Richtung)
3-15: Originalvideo, zu Beginn geschnitten.
15: Auftritt Volksdepp; Am anfang fand er das ja noch toll, aber dann. Wie, das sind keine richtigen Juden? der Leere hat da Zweifel.
16: Liegt daran, dass der Rabbi keine Ahnung von der Geschichte des jüdischen Volkes hat. Der Leere schon. 90 % der Juden stammen von den Chasaren ab

https://de.wikipedia.org/wiki/Chasaren

("Heute wird die Chasarentheorie vor allem von Antisemiten wie der Christian-Identity-Bewegung oder dem rechtsesoterischen Verschwörungstheoretiker David Icke verbreitet, weil sie erlaubt, zwischen vermeintlich „guten“ und „bösen“ Juden, nämlich den angeblich von den Israeliten abstammenden Sepharden und den chasarischen, also eigentlich „asiatischen“ Aschkenasim zu unterscheiden")

Der Volksdepp hat das vermutlich auch von Icke, Ich sage nur Kopp-Verlag und Mosquito-Verlag

https://de.wikipedia.org/wiki/David_Icke

https://www.mosquito-verlag.de/

Das Fazit vom Volksdepp: 90 % der Juden sind vermutlich an der Umvolkung beteiligt. Scheint zumindest so zu sein.

17:32: überhaupt, die Thora. Da hat der Volksdepp aber mehr Ahnung als der Rabbiner. der hat offensichtlich keine. Volksdepp zitiert: Deuteronomium 7 Vers 16: "Du wirst alle Völker verzehren, die der HERR, dein Gott, dir geben wird." Der Beweis, die Juden wollen alle Völker verzehren.

http://www.transcripture.com/deutsch-deutsch-deuteronomium-7.html

https://de.wikipedia.org/wiki/5._Buch_Mose

Fazit; der Rabbi hat auch keine Ahnung von der Thora. Schliesslich hat ja Chaim Weizmann ( auch Zionist, der Rabbi muss ja auch Zionist sein, weil er Israel toll findet) gesagt, dass Juden immer Juden sind, egal wo sie leben ( oder so)

Der Rabbi ist auch nur Teil der jüdischen Agenda.

Der Rest ist dann wieder das Originalvideo.

Dank Kopp-Verlag und Bibelzitat weiss Nicki mehr über Judentum und Thora als ein Rabbi.

Sicher, Nicki, sicher  :facepalm:


P.S.

Nochmal zum Rabbi und seiner Organisation

die Selbstdarstellung

http://www.hip.machonshilo.org/about.html

Ein etwas neutralerer Bericht

https://www.vosizneias.com/31591/2009/05/12/jerusalem-the-israeli-controversial-gaon-that-is-raising-eyebrows-in-the-torah-world-exclusive-2-hour-interview-with-vin-news/

"The Rabbi Has 100’s of followers." Anscheinend doch nicht ganz so bedeutend
« Letzte Änderung: 10. Januar 2019, 15:05:45 von mork77 »
Was waren die letzten Worte des russischen Dichters Majakowski vor seinem Selbstmord 1930? "Genossen, bitte nicht schiessen!"
 

Offline Gregor Homolla

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 582
  • Dankeschön: 1676 mal
  • Karma: 58
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Der Volksleerer - Nikolai Nerling
« Antwort #4040 am: 11. Januar 2019, 06:34:35 »
Wohlan, Hampelmann!
[close]

 :violin: :thumbdown:
Nie geraten die Deutschen so außer sich, wie wenn sie zu sich kommen wollen. (Tucholsky)
Manchmal ist etwas leiser schon viel lauterer als laut.(G.H.)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Frankonius, Rolly

Online Neubuerger

  • Personalausweisler
  • ***
  • N
  • Beiträge: 2030
  • Dankeschön: 6384 mal
  • Karma: 233
  • Senior Chemtrail Master
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Der Volksleerer - Nikolai Nerling
« Antwort #4041 am: 11. Januar 2019, 07:04:01 »
Wohlan, Hampelmann!
[close]

 :violin: :thumbdown:

Die Flagge ist ja durchaus passend, schwarz-weiß-rot mit dem Reichsadler der von 33-45 verwendet wurde, allerdings mit einem eisernen Kreuz in den Krallen und nicht dem Hakenkreuz (das traut er sich wohl noch(?) nicht). Und "Deutschland, meine Heimat", allerdings in Fraktur, da haben wohl mal wieder einige Nazis nicht aufgepasst und kennen das Verbot derselben nicht. Tsss.
Tuska über den Bezopften: Ich habe jetzt knapp eine Stunde durch. Er springt fröhlich vom RuStag zum Finanzsystem und faselt ohne Punkt und Komma über jede noch so abstruse Verschwörungstheorie.

Diagnose: Rüdiritis im Anfangsstadium.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Rolly, Müll Mann, Gregor Homolla

Offline mork77

Re: Der Volksleerer - Nikolai Nerling
« Antwort #4042 am: 11. Januar 2019, 07:53:35 »
Drei Lieder zum Üben?

Was waren die letzten Worte des russischen Dichters Majakowski vor seinem Selbstmord 1930? "Genossen, bitte nicht schiessen!"
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Rolly, Gregor Homolla

Offline Fitzelchen der 1.

Re: Der Volksleerer - Nikolai Nerling
« Antwort #4043 am: 11. Januar 2019, 10:40:03 »
http://m.spiegel.de/politik/deutschland/andre-poggenburg-gruendet-den-aufbruch-deutscher-patrioten-a-1247517.html

Vlt wollte er mir seiner Kornblume auch nur Werbung für Poggenburgs neue Partei machen  :scratch:

Programmatisch passt er da auf jeden Fall hin.

Zitat
Vor allem aber das Zeichen der Partei sorgt für Aufsehen: Es ist eine Kornblume, davor die schwarz-rot-goldene Flagge. Die Kornblume war in den Dreißigerjahren das Erkennungszeichen der damals verbotenen Nationalsozialisten in Österreich.
« Letzte Änderung: 11. Januar 2019, 10:41:44 von Fitzelchen der 1. »
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Rolly

Offline Alexander Lauenburg

Re: Der Volksleerer - Nikolai Nerling
« Antwort #4044 am: 11. Januar 2019, 11:35:10 »
Ich vermute, dass die Stimmung in den "Weihenächten" im Kreise seiner geschätzten Familie für den völkischen Hanswurst, doch nicht so ganz harmonisch verlaufen ist, wie er es sich in seiner rück­wärts­ge­wandten Wahnwelt erträumt hatte.
Sicherlich war der Wunsch riesig, dass großer Jubel ausbricht, wenn er, quasi auf Heimaturlaub von der Front, mit der Gitarre bewaffnet zum völkischen Minnesang unter dem Christbaum antritt. Mutmaßlich hat seine Familie nicht mitgeschunkelt, als der kleine Nikolai seine Gedichte und Lieder vorgetragen hat. Ob es dann noch gute Gaben für den Kleinen gab, ist nicht überliefert. Es bleibt aber zu vermuten, dass sich unser Nikolai bei seinen Darreichungen für die Familie, in seiner prall gefüllten Schatzkammer der völkischen Peinlichkeiten bedient hat, die ihm seine Jünger doch so reichlich zugedeihen lassen.

Wie dem auch immer sei, der Zuspruch seiner vermeintlich weltoffenen Familie, hat keine Früchte getragen, ganz im Gegenteil, wir erleben einen kleinen Nikolai der sich immer weiter radikalisiert. Ob aus Trotz um es der Familie nun einmal richtig zu zeigen, wir werden es erleben.

Lieber Nikolai, wir haben uns jedenfalls schon mal Popcorn bereitgestellt, werden auch sicherlich einen Berichterstatter entsenden, einen aus unseren Reihen bestellen, wenn es dann heißt: " Auf Auf zum Nerling-Prozess!"

In diesem Sinne Wohlan Hanswurst


Offline Gregor Homolla

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 582
  • Dankeschön: 1676 mal
  • Karma: 58
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Der Volksleerer - Nikolai Nerling
« Antwort #4045 am: 11. Januar 2019, 15:04:34 »
Zitat
... es wurde extra für mich komponiert und getextet...

Das war nicht das erste.
Ein Beispiel aus der Lieder für Nikolai Liste:
Spoiler
[close]

Platz 1 ist aber, wer hätte es gedacht?
Ohne Dich!
[close]

Bitte am 19.1. unbedingt singen!

*Dieser von etwas Führer früher:
ein Bisschen (Frieden)
[close]

This one for the Ladies:
Niemand braucht Dich, ausser Du.
[close]

Leererbegrüssung:
Hallo, Nikolai.
[close]

Caroline klärt auf:
merk mal was!
[close]

Für Alle gibt es Gesangbücher!


 
« Letzte Änderung: 11. Januar 2019, 16:28:48 von Gregor Homolla »
Nie geraten die Deutschen so außer sich, wie wenn sie zu sich kommen wollen. (Tucholsky)
Manchmal ist etwas leiser schon viel lauterer als laut.(G.H.)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: theodoravontane, Grenzstein, Rolly, Rechtsfinder, Wildente, Rabenaas

Offline Rabenaas

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 816
  • Dankeschön: 1530 mal
  • Karma: 42
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 750 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 500 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Der Volksleerer - Nikolai Nerling
« Antwort #4046 am: 14. Januar 2019, 11:31:50 »
Zitat
Sehr geehrter Herr XXX,

 

vielen Dank für Ihren Hinweis auf dieses demagogische Video, auf das wir inzwischen ebenfalls schon gestoßen sind.

 

Eine Drehgenehmigung seitens des DHMDs lag nicht vor und wäre auch nicht erteilt worden. Unter Verweis auf das Urheberrecht und den Verstoß gegen die Besucherordnung, die das Filmen in den Sonderausstellungen verbietet, hat das Museum bei Youtube umgehend die Deaktivierung des Videos beantragt.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

CHRISTOPH WINGENDER
PRESSESPRECHER; LEITER PRESSE- UND ÖFFENTLICHKEITSARBEIT

Soviel zum Thema Hygienemuseum.  ;D

Offline Agrippa

  • Neuling
  • Beiträge: 7
  • Dankeschön: 37 mal
  • Karma: 3
  • Per astra ad aspera
    • Auszeichnungen
Re: Der Volksleerer - Nikolai Nerling
« Antwort #4047 am: 14. Januar 2019, 13:21:05 »
@Rabenaas
Zwei Doofe, ein Gedanke  :) :D ;)

Der Herr Wingender hatte mir ebenfalls die selbe Antwort heute morgen zugesendet.
Mal sehen wie lange es dauert bis diese ekelhafte Werk entfernt wird und wie der Volkkksleeeeere jammern wird.

Offline Rabenaas

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 816
  • Dankeschön: 1530 mal
  • Karma: 42
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 750 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 500 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Der Volksleerer - Nikolai Nerling
« Antwort #4048 am: 14. Januar 2019, 13:27:22 »
Warte noch auf ein paar weitere Antworten. Stadt Erfurt (Gedenkstätte Topf und Söhne), Freimaurermuseum, Universal Music...  8)
Das wird man ja wohl noch sagen dürfen!
 

Online Neubuerger

  • Personalausweisler
  • ***
  • N
  • Beiträge: 2030
  • Dankeschön: 6384 mal
  • Karma: 233
  • Senior Chemtrail Master
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Der Volksleerer - Nikolai Nerling
« Antwort #4049 am: 14. Januar 2019, 13:34:39 »
Warte noch auf ein paar weitere Antworten. Stadt Erfurt (Gedenkstätte Topf und Söhne), Freimaurermuseum, Universal Music...  8)

Universal wegen der Hintergrundmusik im Erfurtvideo? Die haben sich damals für den Hinweis bedankt und das Video ziemlich schnell genuked.
Tuska über den Bezopften: Ich habe jetzt knapp eine Stunde durch. Er springt fröhlich vom RuStag zum Finanzsystem und faselt ohne Punkt und Komma über jede noch so abstruse Verschwörungstheorie.

Diagnose: Rüdiritis im Anfangsstadium.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Rolly, Arno, Gregor Homolla