Autor Thema: Alexander E. Schröpfer - AKQUISEscout  (Gelesen 75654 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Das Chaos

  • Moderator (SSL)
  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2580
  • Dankeschön: 3344 mal
  • Karma: 266
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Alexander E. Schröpfer - AKQUISEscout
« Antwort #30 am: 14. Juli 2014, 16:58:44 »
...
Ne, eigentlich ist Licht elektromagnetische Strahlung...

Ja!
.... und Liebe ein endokriner Vorgang: eine Hormonausschüttung oder genauer: der Einfluss einer solchen auf neuronale elektrische Prozesse. Sach' ich doch schon immer.
In orientalischen und westlichen Schöpfungsmythen ist der Drache ein Sinnbild des Chaos, ein gott- und menschenfeindliches Ungeheuer

Und es erschien ein anderes Zeichen im Himmel, und siehe, ein großer, roter Drache, der hatte sieben Häupter und zehn Hörner Offenb. 12,3
 

Offline teobald.tiger

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 954
  • Dankeschön: 291 mal
  • Karma: 68
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Alexander E. Schröpfer - AKQUISEscout
« Antwort #31 am: 23. Juli 2014, 22:23:58 »
hihi der Schröpfer ist schon klasse! Hat sich wohl extra für die Sendung entsprechend als "Easy Rider" verkleidet  :dance:

(musste aber mit dem ÖNPV anreisen, da sein geliebter Mercedes seit einiger Zeit zwecks weiterer Verwertung auf dem Hof eines Händlers steht - irgendwoher holt sich das Finanzamt schon die ausstehenden Steuern...)

In einem älteren Video (muss mal danach suchen) hat er übrigens erzählt, wie er wohl an den Betrüger und Ex Steuerberater Helmut Samjeske (http://forum.sonnenstaatland.com/index.php/topic,424.0.html) geraten ist: Irgendwo spät abends an einer Hotelbar nach vielen Bieren (und wohl noch mehr Schnäpsen) hat man ihn zum Seminar eingeladen...

Und so begann das Unglück: Seitdem rennt er wohl von Hinz zu Kunz - offenbar jetzt beim Pseudoesoterischen "Freeman" angekommen.  :doh:

Dann bin ich ja mal gespannt, wie lange die bayrische Justiz noch braucht, um ihm aufzuzeigen, das auch AGs irgendwann mal tätig werden, ob er denen das "erlaubt" oder eben nicht...
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit ♥♥♥en zu diskutieren!"
 

Offline A.R.Schkrampe

Re: Alexander E. Schröpfer - AKQUISEscout
« Antwort #32 am: 24. Juli 2014, 09:03:55 »
(musste aber mit dem ÖNPV anreisen, da sein geliebter Mercedes seit einiger Zeit zwecks weiterer Verwertung auf dem Hof eines Händlers steht - irgendwoher holt sich das Finanzamt schon die ausstehenden Steuern...)

Gibt es eine Ausschreibung, bzw. ist das Fahrzeug überlegenswert?
 

Offline Nestor

  • Rechtskonsulent
  • *
  • N
  • Beiträge: 487
  • Dankeschön: 379 mal
  • Karma: 47
  • Generalküchenmeister - Gemeinschaftsverpflegung
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Alexander E. Schröpfer - AKQUISEscout
« Antwort #33 am: 24. Juli 2014, 09:36:45 »
Ich wäre bei ehemaligem Besitz der Reichsdeppen immer vorsichtig, sie achten immer mehr auf Schein, denn auf Sein, pflegen ihren Besitz nicht anständig und lassen sich selber beim Kauf/bei der Aneignung schon übern Tisch ziehen. Dazu machen sie bei Versteigerungen/Verkäufen immer ärger.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: dtx

Offline A.R.Schkrampe

Re: Alexander E. Schröpfer - AKQUISEscout
« Antwort #34 am: 24. Juli 2014, 11:03:57 »
Ich weiß, wir haben das bei den zwangsversteigerten Immobilien und der Aktion mit dem Konzertflügel ja mitbekommen, aber bei Autos kenne ich mich ein wenig aus, bzw. kenne Leute, die richtig Ahnung haben. Bislang hatten wir mit Autos aus Versteigerungen (zwangsversteigerte waren allerdings noch keine dabei) immer Glück gehabt, egal ob die über eBay, VEBEG, zoll-auktion.de oder andere Plattformen erworben wurden.
 

Offline teobald.tiger

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 954
  • Dankeschön: 291 mal
  • Karma: 68
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Alexander E. Schröpfer - AKQUISEscout
« Antwort #35 am: 25. Juli 2014, 01:12:44 »
(musste aber mit dem ÖNPV anreisen, da sein geliebter Mercedes seit einiger Zeit zwecks weiterer Verwertung auf dem Hof eines Händlers steht - irgendwoher holt sich das Finanzamt schon die ausstehenden Steuern...)

Gibt es eine Ausschreibung, bzw. ist das Fahrzeug überlegenswert?

Das dürfte kein Problem sein! Einfach mal bei der VoBa https://www.vb-rb.de/privatkunden.html anrufen...  :dance:

Uns Akquisitor wird solch "weltlichen" Dingen ja eh keine Träne mehr nach heulen - bei so vielen "Herzen" die er derzeit an alle möglichen Stellen verteilt.
Gut, mit uns ist er wohl ein wenig böse, weil er ja als echter "Freeman" nicht in die Reichsdeppenecke gerückt werden möchte:

Zitat
Liebe Bedienstete der ‚BRD‘, wir möchten die Aktivitäten Ihrer vorgesetzten Dienstbehörden nicht ganz unkommentiert lassen. Vorab zur Erinnerung: Ihr Dienstherr verwendet hier bewußt eine falsche Bezeichnung, obwohl er selbst bis heute nach dem Reichs- und Staatsangehörigkeitengesetz von 1913 (RuStAG) verfährt, es also besser wissen müßte. Denn als „Reichsbürger“ wurden die Bewohner der Schutzgebiete (Kolonien) des Deutschen Kaiserreiches bezeichnet. Die Bezeichnung „Reichsbürger“ ist auch als Sammelbegriff völlig falsch gewählt und wird in keiner Weise erläutert. Wir gehen davon aus, daß Ihre Vorgesetzten den Begriff aber weiterhin bevorzugen, weil er durch die Schul(ver)bildung negativ belegt ist und so herrlich nach „brauner Soße“ riecht. Juristisch nennt man so etwas Volksverhetzung. Um es Ihnen zu erleichtern, verwenden wir nachfolgend diese Terminologie, distanzieren uns aber inhaltlich deutlich davon, ebenso wie von den damit verbundenen Verallgemeinerungen.
(Quelle: https://www.facebook.com/Linksanwalt/posts/559153720857811)

Aber so ganz kann er dann seine militärische Ausbildung noch nicht verbergen und wird dann schon ein wenig kleinlich:

Zitat
Alle Träger des BRD-Reisepasses verherrlichen das III. Reich, denn "Der Adler mit je 7 Federn je Flügel (14 Ministerien) wurde vom III. Reich verwendet, also von den „Nazis“.
(Quelle: https://www.facebook.com/Linksanwalt/posts/558911867548663)

Dabei hat er doch offenbar ganz andere Probleme! Auch wenn er ja allen weltlichen Dingen abgeschworen hat - von Luft und Liebe lässt sich wohl leider nicht gut leben. Aber offenbar haben ja noch div. Stellen Schulden bei ihm, die er jetzt einfordern möchte. So fängt er schon mal an, bei der Versicherung:

Zitat
Rückforderung Kfz-Versicheurung - Nach meinen neuesten Erkenntnissen der EU Richtlinie 2003/127/EG der Kommission vom 23. Dezember 2003 und 1999/37/EG des Rates über Zulassungsdokumente für Fahrzeuge bin ich nach der Anmeldung bei der Kfz-Stelle des Landratsamts Rosenheim weder der Eigentümer noch der Halter dieser Kfz.

Ich fordere daher die sofortige Rückzahlung der Versicherungsbeiträge sowohl des Kfz RO-AS 5560, RO-SE 2806 als auch RO-US 1007. Ich habe seit der Anmeldung gemäß §§ 119, 120, 121 BGB versehentlich Kfz-Steuer, Kfz-Versicherung, Finanzierungskosten und diverse Strafzettel gezahlt und fordere diese dementsprechend zurück.

der KFZ Steuer und Strafzettel:  :doh:

Zitat
Nach meinen neuesten Erkenntnissen der EU Richtlinie 2003/127/EG der Kommission vom 23. Dezember 2003 und 1999/37/EG des Rates über Zulassungsdokumente für Fahrzeuge bin ich nach der Anmeldung bei der Kfz-Stelle des Landratsamts Rosenheim weder der Eigentümer noch der Halter dieser Kfz.

Ich fordere daher die sofortige Rückzahlung der Kfz-Steuern sowohl des Kfz RO-AS 5560, RO-SE 2806 als auch RO-US 1007. Ich habe seit der Anmeldung gemäß §§ 119, 120, 121 BGB versehentlich Kfz-Steuer, Kfz-Versicherung, Finanzierungskosten und diverse Strafzettel gezahlt und fordere diese dementsprechend zurück.

Aufforderung zur Halter- und Eigentümerfeststellung beim Leiter der Polizei Prien wurde bereits gestellt.

und ist dann irgendwie vollkommen verwirrt, ob er jemals überhaupt ein solches Fahrzeug besessen hat:

Zitat
Nach neuesten Erkenntnissen der EU Richtlinie 2003/127/EG der Kommission vom 23. Dezember 2003 und 1999/37/EG des Rates über Zulassungsdokumente für Fahrzeuge bin ich nach der Anmeldung bei der Kfz-Stelle des Landratsamts Rosenheim weder der Eigentümer noch der Halter dieses PKW.

Ich fordere daher die sofortige Feststellung, wer der Halter bzw. der Eigentümer sowohl des Kfz RO-AS 5560, RO-SE 2806 als auch RO-US 1007 ist.

Ich habe seit der Anmeldung gemäß §§ 119, 120, 121 BGB versehentlich Kfz-Steuer, Kfz-Versicherung, Finanzierungskosten und diverse Strafzettel gezahlt und werde diese dementsprechend zurückfordern.
(Quelle: https://www.facebook.com/Linksanwalt/photos/a.446284948811356.1073741825.445952762177908/545019445604572/?type=1)

Vielleicht sollte er sich mal beraten lassen...  :dance:
Selbst seine private Rentenversicherung möchte er jetzt kündigen:

Zitat
♥ Kündigung und Auszahlung der Rentenversicherung ♥
(https://www.facebook.com/Linksanwalt/posts/537196453053538)

und natürlich möchte er seine (nie je bezahlte) Umsatzsteuer zurück haben:

Zitat
Forderung von 855.000€ Umsatzsteuer
(https://www.facebook.com/Linksanwalt/posts/510555199050997)

Jetzt sind wir ja mal echt gespannt, was da rauskommt (ausser dem Antrag auf "Betreuung")! Besonders weil die Sache ja ziemlich einseitig ist - da er - wie im Interview erklärt - alle "Behördenbriefe" ungelesen zurück schickt - wegen Vertrag oder so...  :facepalm:

Bisher hat es nicht mal mit der Sozialhilfe wirklich geklappt hat - er hat da wohl eine "Variante" des Kriegsgefangenen Unsinn probiert:
(https://www.facebook.com/notes/alexander-e-schr%C3%B6pfer/sgb-xii-hilfe-zum-lebensunterhalt-ist-personen-zu-leisten-die-ihren-notwendigen-/552363641479362)

...wobei es ja schon eine ziemliche Frechheit ist, zu behaupten, er sei nicht fähig seinen Unterhalt selber bestreiten zu können!  :doh:

Nun versucht er es wohl als Mitglied beim "Verband Deutscher Rechtssachverständiger" (http://rechtssachverstaendiger.de/index.php) von Ralf Mauring auf seiner FB Seite neue Opfer zu finden:

https://www.facebook.com/Linksanwalt
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit ♥♥♥en zu diskutieren!"
 

Offline A.R.Schkrampe

Re: Alexander E. Schröpfer - AKQUISEscout
« Antwort #36 am: 25. Juli 2014, 08:36:33 »
Aber so ganz kann er dann seine militärische Ausbildung noch nicht verbergen und wird dann schon ein wenig kleinlich:

Zitat
Alle Träger des BRD-Reisepasses verherrlichen das III. Reich, denn "Der Adler mit je 7 Federn je Flügel (14 Ministerien) wurde vom III. Reich verwendet, also von den „Nazis“.
(Quelle: https://www.facebook.com/Linksanwalt/posts/558911867548663)

Dabei hat er doch offenbar ganz andere Probleme! Auch wenn er ja allen weltlichen Dingen abgeschworen hat - von Luft und Liebe lässt sich wohl leider nicht gut leben. Aber offenbar haben ja noch div. Stellen Schulden bei ihm, die er jetzt einfordern möchte. So fängt er schon mal an, bei der Versicherung:

Zitat
Rückforderung Kfz-Versicheurung - Nach meinen neuesten Erkenntnissen der EU Richtlinie 2003/127/EG der Kommission vom 23. Dezember 2003 und 1999/37/EG des Rates über Zulassungsdokumente für Fahrzeuge bin ich nach der Anmeldung bei der Kfz-Stelle des Landratsamts Rosenheim weder der Eigentümer noch der Halter dieser Kfz.

Ich fordere daher die sofortige Rückzahlung der Versicherungsbeiträge sowohl des Kfz RO-AS 5560, RO-SE 2806 als auch RO-US 1007. Ich habe seit der Anmeldung gemäß §§ 119, 120, 121 BGB versehentlich Kfz-Steuer, Kfz-Versicherung, Finanzierungskosten und diverse Strafzettel gezahlt und fordere diese dementsprechend zurück.

Wenn er seine militärische Ausbildung bei der Bundeswehr genossen haben sollte, dann wird er bei Außenterminen hungrig zu Feldbette gegangen sein. Wenn alles mit Nazivergangenheit pöhse und bähbäh ist, darf man das http://www.bundeswehr.de/resource/resource/MzEzNTM4MmUzMzMyMmUzMTM1MzMyZTM2MzIzMDMwMzAzMDMwMzAzMDY4MzE3OTc1NjgzODc2NmQyMDIwMjAyMDIw/image_popup.jpg auf keinen Fall berühren!  :naughty:

Das wird nämlich vollkommen unverändert seit über 100 Jahren hergestellt. Nicht nur Hitlers Wehrmacht mampfte daraus, sondern bereits das 100.000 Mann-Heer und sogar kaiserliche Truppen im und vor dem I.Weltkrieg.


Bei der KFZ-Versicherung ist es vollkommen egal, ob der Versicherungsnehmer Halter, Eigentümer oder Leasingnehmer ist.  Entscheidend ist nur, wer im Versicherungsschein aufgeführt ist.


 

Offline teobald.tiger

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 954
  • Dankeschön: 291 mal
  • Karma: 68
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Alexander E. Schröpfer - AKQUISEscout
« Antwort #37 am: 28. Juli 2014, 14:28:59 »
Schröpfer versucht offenbar alles, sich ne Anzeige einzufangen:

Zitat
Vertrag über Schadenersatz zum Gz.: DR II 1119/14 zwischen Schröpfer, Alexander geb. 05.05.1960 - Spitzsteinstraße, Nr. 1 - [83229] Sachrang
natürlicher, beseelter Mensch nach staatlichem § 1 BGB (alte Fassung 1896)
nachfolgend Leistender genannt und dem als Firma – Hauptgerichtsvollzieher beim Amtsgericht Rosenheim Herbert Abeska - Max-Josefsplatz 30/3. Stock , [83022] Rosenheim - handelnden Unternehmen sowie den dort oder im Auftrag handelnden Privatpersonen nachfolgend Empfänger und Erfüllungsgehilfen genannt,
kommt durch konkludentes Handeln der folgende Vertrag zustande: ....
(Quelle: https://www.facebook.com/Linksanwalt/photos/a.446284948811356.1073741825.445952762177908/559841770789006/?type=1)

Wahrscheinlich will er da bei seinen potentiellen Opfern Eindruck schinden.

Aber mal sehen, ob der GV es einfach zu seinen Akten legt, oder sich im Hause mal sachkundigen Rat holt... >:D
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit ♥♥♥en zu diskutieren!"
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: dtx

Online Müll Mann

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 7187
  • Dankeschön: 13331 mal
  • Karma: 432
  • Auszeichnungen Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 5000 Beiträge Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Alexander E. Schröpfer - AKQUISEscout
« Antwort #38 am: 28. Juli 2014, 14:37:53 »
Aber mal sehen, ob der GV es einfach zu seinen Akten legt, oder sich im Hause mal sachkundigen Rat holt... >:D

Kann er meine gesammelten Werke gleich mit ablegen. Hier bei uns hat das nicht für ein Strafverfahren gereicht.
 

Online kairo

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • k
  • Beiträge: 5171
  • Dankeschön: 4118 mal
  • Karma: 245
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir!
    • Auszeichnungen
Re: Alexander E. Schröpfer - AKQUISEscout
« Antwort #39 am: 28. Juli 2014, 16:45:22 »
Aber mal sehen, ob der GV es einfach zu seinen Akten legt, oder sich im Hause mal sachkundigen Rat holt...

Im Hause wohl kaum, denn welcher Gerichtsvollzieher arbeitet schon im Krankenhaus, wo es eine psychiatrische Abteilung gibt.

Toll finde ich immer, wie die Leute darauf Wert legen, man sei ein "beseelter Mensch" nach BGB. Das BGB verlangt vom Bürger keineswegs eine Seele. Wie will man das im Streitfall auch nachweisen? Jedenfalls steht das mit der Seele weder im §1 BGB noch anderswo, zum Glück.
 

Offline Decimus

Re: Alexander E. Schröpfer - AKQUISEscout
« Antwort #40 am: 28. Juli 2014, 21:23:42 »
Aber mal sehen, ob der GV es einfach zu seinen Akten legt, oder sich im Hause mal sachkundigen Rat holt...

Im Hause wohl kaum, denn welcher Gerichtsvollzieher arbeitet schon im Krankenhaus, wo es eine psychiatrische Abteilung gibt.

Toll finde ich immer, wie die Leute darauf Wert legen, man sei ein "beseelter Mensch" nach BGB. Das BGB verlangt vom Bürger keineswegs eine Seele. Wie will man das im Streitfall auch nachweisen? Jedenfalls steht das mit der Seele weder im §1 BGB noch anderswo, zum Glück.

Und er hat sich nicht zu seinem Vermisstenstatus geäußert. Verschollen oder nicht? War doch auch irgendwie wichtig.
 

Offline Rechtsquerulantenmeister

  • Unbelehrbar
  • Neuling
  • *
  • R
  • Gesperrt!!
  • Beiträge: 6
  • Karma: -43
Re: Alexander E. Schröpfer - AKQUISEscout
« Antwort #41 am: 2. August 2014, 11:56:57 »
Viele der Gedanken sind allerdings nicht schlecht aber man sollte dabei den Reichskram weglassen, denn egal wie rechtlich korrekt, der hat wegen Spinnern, kein gutes Omen. Da gibt es im übrigen viel schlimmere Reichsspinner.
Da kommt man aber erst hinter, wenn man weiss wie die Bürger überhaupt ausgenommen werden und das man nur ein kleines Zahnrad in dem System darstellt welches der Ausbeutung durch Obrigkeit dient:
justizfreund.de/politik.htm

Auch das Finanzamt beruft sich auf das Naturrecht des machthabenden Stärkeren und somit erklären uns die Gerichte warum das Finanzamt immer Recht hat auch wenn der Finanzbeamte Steuern bewusst zum Nachteil von Bürgern falsch festsetzt:
http://youtu.be/AKl0kNXef-4

 

Offline Richard Sharpe

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1565
  • Dankeschön: 738 mal
  • Karma: 122
  • Freiberuflicher Konterterrorist
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1000 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Alexander E. Schröpfer - AKQUISEscout
« Antwort #42 am: 2. August 2014, 12:21:30 »
Scheint so, als wäre da jemand auf dem rechten Weg - Richtung Reichsideologie
" Artikel 19 Grundgesetz ist zu akzeptieren! Da steht, was da steht. Aufgrund dessen sind quasi alle Gesetze ungültig. "
Maik S., Hobbyjurist
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: hair mess

Online kairo

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • k
  • Beiträge: 5171
  • Dankeschön: 4118 mal
  • Karma: 245
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir!
    • Auszeichnungen
Re: Alexander E. Schröpfer - AKQUISEscout
« Antwort #43 am: 2. August 2014, 12:41:09 »
Auch das Finanzamt beruft sich auf das Naturrecht des machthabenden Stärkeren und somit erklären uns die Gerichte warum das Finanzamt immer Recht hat auch wenn der Finanzbeamte Steuern bewusst zum Nachteil von Bürgern falsch festsetzt:

Also, auf meinen Steuerbescheiden hat sich das Finanzamt noch nie auf Naturrecht berufen, sondern immer auf die AO, das EStG oder andere einschlägige Gesetze. Aber der gute Mann ist vielleicht in einer anderen Steuerklasse.

Und wenn ein Finanzbeamter Steuern falsch festsetzt, hat das Finanzamt natürlich nicht Recht, sonst wäre die Steuer ja nicht falsch festgesetzt. Logik kriegen wir später. Dass der Sachbearbeiter beim Finanzamt gar keine Rechtsbeugung begehen kann, liegt für jeden auf der Hand, der mal ins StGB hineingesehen hat.
« Letzte Änderung: 2. August 2014, 12:52:08 von kairo »
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: hair mess, dtx

Online Müll Mann

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 7187
  • Dankeschön: 13331 mal
  • Karma: 432
  • Auszeichnungen Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 5000 Beiträge Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Alexander E. Schröpfer - AKQUISEscout
« Antwort #44 am: 2. August 2014, 12:49:41 »
Mein Lieber Rechtsmeister (wohl eher ein rechter Meister als ein Meister des Rechts),

die Gedanken von Schröpfer und Vogt sind nicht nur schlecht sondern total abwegig. Und das Finanzamt, was sich auf das Naturrecht beruft möchte ich mal sehen. Die Finanzämter mit denen ich bisher zu tun hatte beriefen sich auf die Abgabenordnung, das Einkommenssteuergesetz, das Umsatzsteuergesetz etc.

Was ist überhaupt Naturrecht? Naturrecht ist  zunächst gar kein Recht, sondern eine Rechtsphilosophie. Naturrecht kann als Quelle für Recht gesehen werden, nicht als das Rechts selbst. Naturrecht spielt heute allenfalls noch bei den Katholiken eine Rolle, die ihre göttlichen Gesetze daraus ableiten. Ganz unappetitlich wird es, wenn man das von Dir angeführte "Recht des Stärkeren" hinzunimmt. Aus diesem "Naturrecht" leiten nicht zuletzt Sozialdarwinismus und Faschismus ihre Berechtigung ab.

Aber wenn wir mal davon ausgehen, dass Naturrecht sowas tolles ist und der Staat seine Legitimation aus dem "Naturrecht der Stärke" beziehen, warum pienzen dann Du und Deine totalversagenden Bundesgenossen ständig rum. Freut Euch doch des tollen Naturrechts.

Naturrecht heisst nun mal nicht, dass nur das Recht ist, was mir in den Kram passt.

Und einen richtig dicken Hals kriege ich, wenn sich Leute über die Ausbeutung durch den Staat aufregen, die sich von selbigem ständig allimentieren lassen. Gerade einer wie Schröpfer, der bisher mehr oder weniger ausschließlich von staatlichen Geldern gelebt hat sollte da mal ganz kleine Brötchen backen. Immerhin ist er auf dem besten Wege sich die staatliche Pension zu versauen, so wie er an einer Vorstrafe arbeitet.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: dtx