Autor Thema: Marco Kurz - Kartoffeln vor dem Reichstag  (Gelesen 30058 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Arno

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 736
  • Dankeschön: 2105 mal
  • Karma: 117
  • SNAFU!
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 500 Beiträge Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: Marco Kurz - Kartoffeln vor dem Reichstag
« Antwort #330 am: 7. Februar 2019, 21:54:41 »
Aluhutvideo:

„Die Forderung einer großen Mehrheit der Bürger dieser Vereinigten Staaten vorwegnehmend, ernenne ich, Joshua Norton, [...] mich selbst zum Kaiser dieser Vereinigten Staaten." 17.09.1859
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Evil Dude, SchlafSchaf, Gast aus dem Off

Online SchlafSchaf

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 6150
  • Dankeschön: 18624 mal
  • Karma: 512
  • Nemo me impune lacessit
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: Marco Kurz - Kartoffeln vor dem Reichstag
« Antwort #331 am: 2. März 2019, 16:40:12 »
Wenn der Wahnsinn Überhand gewinnt

Ich kam
Ich sah
Ich vergaß was ich wollte
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: DinoVolare, Evil Dude, Staatstragender, Pirx, Gast aus dem Off

Offline Rolly

  • Personalausweisler
  • ***
  • R
  • Beiträge: 2046
  • Dankeschön: 5348 mal
  • Karma: 256
  • Unverbesserlicher linksgrün versiffter Gutmensch
  • Auszeichnungen Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Marco Kurz - Kartoffeln vor dem Reichstag
« Antwort #332 am: 3. März 2019, 07:05:47 »
Nicht mal auf hartgeld.com gab es eine Karneval Terrorwarnung (obwohl, ist Karneval nicht schon Terror genug?).
Da kann man doch sagen: "Beim SSL haben wir etwas gelernt!"
https://www.youtube.com/watch?v=9uZLrHiCMhQ
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Evil Dude

Offline Gast aus dem Off

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 6343
  • Dankeschön: 15714 mal
  • Karma: 253
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: Marco Kurz - Kartoffeln vor dem Reichstag
« Antwort #333 am: 3. März 2019, 07:18:18 »
Der hat nimmie all Grumbeere im Keller, der Ferzmacher!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Evil Dude

Offline kairo

Re: Marco Kurz - Kartoffeln vor dem Reichstag
« Antwort #334 am: 3. März 2019, 09:56:04 »
Die Terrorwarnung besagt, dass am Montag und Dienstag in bestimmten Regionen Deutschlands mit Ausschreitungen und Straßenblockaden vermummter Horden zu rechnen ist. Wo gerade kein Sturm zur Hand ist, muss man andere geeignete Maßnahmen treffen.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Evil Dude

Online SchlafSchaf

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 6150
  • Dankeschön: 18624 mal
  • Karma: 512
  • Nemo me impune lacessit
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: Marco Kurz - Kartoffeln vor dem Reichstag
« Antwort #335 am: 12. April 2019, 13:08:09 »
Wenn du noch widerwärtiger als die AfD sein willst...


https://www.facebook.com/1669355333275992/posts/2332636310281221?sfns=mo
Ich kam
Ich sah
Ich vergaß was ich wollte
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Staatstragender, Pirx, Brüllaffe, Gast aus dem Off, Goliath, Rabenaas

Online SchlafSchaf

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 6150
  • Dankeschön: 18624 mal
  • Karma: 512
  • Nemo me impune lacessit
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
« Letzte Änderung: 10. Oktober 2019, 15:32:23 von SchlafSchaf »
Ich kam
Ich sah
Ich vergaß was ich wollte
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Gast aus dem Off, Goliath

Offline Neubuerger

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • N
  • Beiträge: 3658
  • Dankeschön: 13684 mal
  • Karma: 454
  • Senior Chemtrail Master
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Marco Kurz - Kartoffeln vor dem Reichstag
« Antwort #337 am: 10. Oktober 2019, 14:48:42 »
Der Mörder des Mädchens wurde tot in seiner Zelle aufgefunden

Da werden Frauenbündnis Kandel und Konsorten ja feiern. :puke::puke::puke::puke::puke::puke:
Sebastian Leber über Rüdi: Hoffmanns Beweisführung ist, freundlich ausgedrückt, unorthodox. Es geht in seinen Filmen drunter und drüber wie bei einem Diavortrag, bei dem der Vortragende kurz vor Beginn ausgerutscht ist und alle Dias wild durcheinander auf den Boden flogen.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath

Offline Reichsschlafschaf

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 6898
  • Dankeschön: 13997 mal
  • Karma: 310
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Marco Kurz - Kartoffeln vor dem Reichstag
« Antwort #338 am: 11. Januar 2020, 06:46:48 »
Mit dem

Frauenbündnis Kandel


sieht es wohl schlecht aus? Bzw. mit Marco?
(Ist schon vom 18. Dezember, habe ich bisher übersehen)


Zitat
Kommentar: Rechtsradikales Frauenbündnis Kandel am Ende? Dessen Führer macht sich vom Acker

von Redaktion · 18. Dezember 2019

Mit dem Outing des rechtsextremen Egomanen Marco Kurz am heutigen Tage, dass er nicht mehr als Agitator, des mannigfaltig in Verruf geratenen sogenannten Frauenbündnis Kandel e.V., fungieren wird ist vieles über diese Bewegungsszene gesagt. Viele Fragen bleiben aktuell unbeantwortet.

Ab Januar 2018 aktiv und jetzt scheintot

Marco Kurz schafft sich, nach der gescheiterten Marsch 2017-Initiative, wieder ins rechte Licht indem der den „Trauermarsch“ in Kandel anführt.

Infolgedessen reihen sich zahlreiche Aufläufe von Rechtsextremisten, Reichsbürgern und AfD-Anhängern in der Südpfalz ein. Diese unsägliche Situation dauert bis heute an.

Der gemeinnützige Verein „Frauenbündnis Kandel“ entsteht in Folge.

Genauer betrachtet, hat das sogenannte Frauenbündnis Kandel e.V., ihren bisherigen Führer bereits vor dem Aufzug in Herxheim am 07.12.19 abserviert.

Bereits im Vorfeld des 07.12.19 hatten sich Marco Kurz und Konsorten z.B. bei VK vollständig bei ihrer Fangemeinde abgemeldet und in Telegram-Kanälen divergierende Nachrichten verbreitet.

Es kann sich dabei um eine notwendige Maßnahme des geschäftsführenden Vereins-Vorstands (Frauenbündnis Kandel) handeln, sich derem bisherigem Lautsprecher Marco Kurz zu entledigen. Der Verein ist bislang, der Vereinssatzung nach, nicht öffentlich gemeinnützig in Erscheinung getreten. Zuständige Finanzämter überprüfen für gewöhnlich die Gemeinnützigkeit von Vereinen in regelmäßigen Abständen.
(Kommentar/Fotos: Christian Ratz und KIM)
https://kommunalinfo-mannheim.de/2019/12/18/kommentar-rechtsradikales-frauenbuendnis-kandel-am-ende-dessen-fuehrer-macht-sich-vom-acker/

Merke: Es genügt natürlich nicht, dämlich zu sein. Es soll schon auch jeder davon wissen!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Staatstragender, Schnabelgroß, Gast aus dem Off, Goliath

Online klingsor3

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • k
  • Beiträge: 2523
  • Dankeschön: 3771 mal
  • Karma: 100
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1000 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Marco Kurz - Kartoffeln vor dem Reichstag
« Antwort #339 am: 11. Januar 2020, 08:01:23 »
Da scheint eine „Karriere“ zu Ende zu gehen.... und der wollte mal einen marsch der 500.000 auf den Reichstag machen Lol
"Als kommissarischer SHAEF-Souverän in staatlicher Selbstverwaltung ist es meine heilige Pflicht, die Menschenrechte der BRiD-Insassen gemäß der Haager Landkriegsordnung gegen die Wortmarke-Schergen der EU-SSR und der NWO GmbH zu verteidigen - so wahr mir Putin und die Bereinigungsgesetze helfen!"
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 10727
  • Dankeschön: 26235 mal
  • Karma: 690
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 10000 Beiträge Auszeichnung für 7500 Beiträge Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen!
    • Auszeichnungen
Re: Marco Kurz - Kartoffeln vor dem Reichstag
« Antwort #340 am: 25. Februar 2020, 08:20:15 »
Marco hatte wohl ganz lieben Besuch.... ;D

Wie er auf VK verkündet will er ab April wieder marschieren. Er hat sein altes Projekt "Marsch2017" wohl wieder aktiviert. Vermutlich muss er einfach wieder Spenden sammeln um sich seinen Lebensunterhalt zu sichern.
https://vk.com/wall357529121_7580

Zitat
KKA - Kurfürstlich Kurpfälzische AntifaSeite gefällt mir
19 Std. ·
Auf Antrag der Generalstaatssanwaltschaft Koblenz (!) haben Polizisten heute mal Kurz😎 nach dem Rechten geschaut...

Hintergrund ist eine Bedrohung gegen eine Richterin am Amtsgericht Germersheim.

Shorty war seinerzeit wegen eines Urteils¹ der Richterin eskaliert und
lies verlauten, man müsse sich "mit so manchem Richter und Staatsanwalt" "auf der Terasse unterhalten"².
Eine klare Anspielung auf den Mord an Walter Lübcke.

Das fand der Generalstaatsanwalt wohl gar nicht lustig und hat die Durchsuchung beantragt.
Handy, Laptop und ein USB-Stick wurden nach Shortys eigenem Bekunden beschlagnahmt.

¹ https://kommunalinfo-mannheim.de/…/kandel-demos-demonstran…/

² https://twitter.com/StopAfd/status/1164169877025886211?s=19

Symbolbild

Edit: wir haben "Generalbundesanwalt(schaft)" durch "Generalstaatsanwalt(schaft Koblenz)" ersetzt.
Shorty sprach in einem von ihm auf Telegram geposteten Video von "Generalbundesanwaltschaft". Tatsächlich führt aber die Generalstaatsanwaltschaft Koblenz die Ermittlungen.





https://www.facebook.com/180838102724921/photos/a.180903296051735/679325559542837/
« Letzte Änderung: 25. Februar 2020, 08:34:10 von Gutemine »
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: DinoVolare, Alois, Gast aus dem Off, Wildente, Goliath

Offline Gast aus dem Off

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 6343
  • Dankeschön: 15714 mal
  • Karma: 253
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: Marco Kurz - Kartoffeln vor dem Reichstag
« Antwort #341 am: 25. Februar 2020, 13:16:48 »
Ich dachte, er wolle in den Kartoffelsack hauen? Aber gut, wenn die Geldsäcke leer sind, kann man sich das ja nochmal überlegen. Ein bisschen Spendenabzocke geht schließlich immer.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: DinoVolare, Wildente, Goliath

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 10727
  • Dankeschön: 26235 mal
  • Karma: 690
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 10000 Beiträge Auszeichnung für 7500 Beiträge Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen!
    • Auszeichnungen
Re: Marco Kurz - Kartoffeln vor dem Reichstag
« Antwort #342 am: 25. Februar 2020, 18:56:45 »
Er hat es sogar wieder in die "Lügenpresse" geschafft. Da werden die Spenden jetzt ganz bestimmt nur so sprudeln.

Spoiler
Ermittlungen laufen
Rechtsextremer bedroht Germersheimer Richterin: Anspielung auf Lübcke-Mord
25. Februar 2020

 Gegen den Initiator der fremdenfeindlichen Kandel-Demonstrationen ermittelt jetzt der Generalstaatsanwalt von Rheinland-Pfalz. Der Mann soll einer Richterin den Tod angedroht haben.
Gegen den Initiator der fremdenfeindlichen Kandel-Demonstrationen ermittelt jetzt der Generalstaatsanwalt von Rheinland-Pfalz. Der Mann soll einer Richterin den Tod angedroht haben. | Foto: dpa
Ermittlungen laufen
Rechtsextremer bedroht Germersheimer Richterin: Anspielung auf Lübcke-Mord
25. Februar 2020
Roland Weisenburger
Roland Weisenburger
Redakteur

„Man sieht sich auf der Terrasse.“ Kurz nachdem ein Regierungspräsident auf seiner Terrasse von einem Rechtsextremen erschossen worden ist, kann dieser eigentlich ganz harmlose Satz eine besonders subtile Form der Bedrohung sein. Der Staatsanwalt jedenfalls ist davon überzeugt. Die Koblenzer Generalstaatsanwaltschaft ermittelt gegen Marco Kurz, den Gründer des rechtsgerichteten „Frauenbündnis Kandel“.

Er soll einer Germersheimer Richterin mit Mord gedroht haben. Kurz organisiert seit Jahren fremdenfeindliche Demonstrationen in der Pfalz. Inzwischen hat er sich vom Frauenbündnis losgesagt, aber bereits zahlreiche weitere Demonstrationen angemeldet.
Urteil über linken Demonstranten als Auslöser

Am Rosenmontag durchsuchte die Polizei die Wohnung des Mannes. Er soll im September vergangenen Jahres in einer E-Mail eine Richterin des Amtsgerichts Germersheim bedroht haben. „Vielleicht sieht man sich zum netten Plausch auf einer Terrasse“, so habe Kurz in einer Nachricht geschrieben, in der er ein Urteil der Richterin zugunsten eines Demonstranten aus der linken Szene heftig kritisiert.

Auch interessant: Rechtsextreme Fackel-Mahnwache in Pforzheim darf stattfinden

Der rheinland-pfälzische Generalstaatsanwalt geht davon aus, dass Kurz mit der Erwähnung einer Terrasse auf die Ermordung des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke anspielte. Lübcke war im Juni vergangenen Jahres auf der Terrasse seines Hauses bei Kassel von einem Rechtsextremisten erschossen worden.
Staatsanwalt sieht Bedrohung der Richterin

In dem Hinweis sieht die Staatsanwaltschaft eine deutliche Bedrohung der Richterin. Bei der Durchsuchung soll neben dem Mobiltelefon des Verdächtigten auch ein Laptop-Computer und ein Datenstick sichergestellt worden sein. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft bestätigt, man habe Beweismittel sichergestellt, die noch ausgewertet werden müssten.

    Er stellt die Tötung der Adressatin in Aussicht

    Generalstaatsanwaltschaft Koblenz

In ihrer Begründung der Polizeiaktion schreibt die Generalstaatsanwaltschaft: „Durch diesen Ausspruch nahm der Beschuldigte wissentlich und willentlich in der Annahme, dass auch die Adressatin dies ohne weiteres erkennt, Bezug zu dem Tötungsdelikt zum Nachteil von Herrn Walter Lübcke und stellte hierdurch die Tötung der Adressatin in Aussicht.“

Mehr zum Thema: Sorge vor rechtem Terror auch in Baden-Württemberg

In den Tagen kurz nach der Drohmail an die Richterin hatte Kurz in den Sozialen Medien übrigens das Foto eines Leichenwagens gepostet. Das Fahrzeug hatte die Aufschrift „Merkel, Dich holen wir kostenlos.“
[close]
https://bnn.de/lokales/bruchsal/rechtsextremer-bedroht-germersheimer-richterin-anspielung-auf-luebcke-mord
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Alois, Staatstragender, Goliath

Online DinoVolare

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1226
  • Dankeschön: 2919 mal
  • Karma: 218
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Marco Kurz - Kartoffeln vor dem Reichstag
« Antwort #343 am: 18. März 2020, 10:04:26 »
Marco, der sich noch vor Kurzem aus dem Demogeschehen zurückziehen wollte, legt offiziell Einspruch gegen die momentan auferlegten Versammlungsbeschränkungen ein.

Quelle: https://www.facebook.com/RABAkoeln/
« Letzte Änderung: 18. März 2020, 10:06:25 von DinoVolare »
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Pirx, Gast aus dem Off, Wildente, Goliath

Offline No_DR

Re: Marco Kurz - Kartoffeln vor dem Reichstag
« Antwort #344 am: 21. März 2020, 01:34:10 »
Neuerdings singt er ein Loblied auf den Liebig:
Spoiler
10.03.2020
Wer ist Sven Liebich?
Es gibt Menschen, die vorgeben, für Freiheit, Meinungsfreiheit und Respekt zu kämpfen.
Hier kann man 2 Typen von Mensch unterscheiden:
1. Der Macher, der Worte in Taten umsetzt.
2. Der Schwätzer, der viel redet und wenig bis nichts tut.
Sven Liebich würde ich persönlich zur Kategorie 1 zählen, da er seit Jahren schon beweist, dass er das, was er sagt, auch wirklich meint und danach mit aller Konsequenz und mit allen Nachteilen handelt.
Für den entfernten Zuschauer sind Menschen der Tat oft unangenehm, da sie die eigene Tatenlosigkeit vor Augen führen. Man läuft so Gefahr, sich gefordert zu fühlen, selbst handeln zu müssen.
Beim Schwätzer ist dies anders.
Beim Schwätzer kann sich der Zuschauer geborgen fühlen und er ist sogar vom eigenen Wohnzimmer aus direkt mit dabei. Auch wird dort immer genau so gesprochen, wie man es hören möchte, so, wie wir es bereits von den Politikern kennen.
Man fühlt sich als Zuschauer nicht gefordert, da der Schwätzer selbst ja auch nicht handelt.
Und da der Mensch, vor allem auch der moderne Deutsche generell eher die Ruhe, Geborgenheit und Bequemlichkeit sucht, sind Schwätzer als Vorbilder natürlich besonders beliebt.
Schließlich sagen diese auch genau das, was man selber denkt. Und dafür ist der Zuschauer sogar bereit, sich mit großzügigen Spenden das Gewissen besonders rein zu waschen.
Macher wie ein Sven Liebich dagegen haben es schwer. Durch ihre Sicht des notwendigen Handelns wirken sie fordernd und meist sehr direkt.
Sie reden oftmals nicht nach dem Mund des Zuschauers und oft auch nicht sehr diplomatisch.
Und selbst wenn Macher wie ein Sven Liebich schon seit Jahren mit höchstem Einsatz und bestem Beispiel voranschreiten, werden sie spätestens dann, wenn sie den Schwätzern den Spiegel vorhalten, von Diesen und deren Zuschauern mit allen Mitteln - wenn es sein muss, auch bis aufs Blut - bekämpft, trotz ihres von sich selbst bezeichneten Widerstands gegen Unrecht, Einschränkung der Meinungsfreiheit und dem angeblichen Kampf für die gleiche Sache.
Die Frage, die sich dabei ein jeder stellen sollte, ist die, auf welcher Seite er sich selbst sieht:
Auf der Seite der Schwätzer, die in Jahren des Redens nichts Wesentliches bewirken oder riskieren und den Zuschauern einflößen, dass alles was sie tun, das maximal Mögliche des Widerstands ist,
oder auf der Seite der Macher, die ohne Angst und Wunsch nach Profit und Ansehen das leben, wovon sie reden. Mit Ausdauer, Ehrlichkeit, Mut und echten Werten.
Für ALLE, die sich auch zukünftig auf der Seite der Schwätzer sehen, sei es als Schwätzer selbst oder auch nur als Zuschauer, kann ich eines mit fester Überzeugung sagen:
Weder könnt ihr einem Sven Liebich je das Wasser reichen noch werdet ihr mit eurem Geschwätz je etwas verändern!
Marco Kurz

[close]
In eines seiner Facebook-Accounts hat er ein Video eingestellt, in dem er erklärt, dass er sich in die Natur zurück gezogen hat. Wenn ich das richtig rausgehört habe hat er vor dem Corona-Virus die Hosen voll. Gleichzeitig aber bestreitet er dessen Existenz. Na ja diese Widersprüche kennen wir ja von unserer Kundschaft.
« Letzte Änderung: 21. März 2020, 01:39:26 von No_DR »
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath