Autor Thema: Stefan Weinmann - Der Winzer  (Gelesen 10622 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline aargks

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 551
  • Dankeschön: 714 mal
  • Karma: 94
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Geheimnisträger, Sir! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • aargks - pro Logik
    • Auszeichnungen
Stefan Weinmann - Der Winzer
« am: 1. Juli 2015, 15:22:00 »
Immerhin wurde er wg. "Volksverhetzung", Holocaustleugnung auf dem blog verurteilt, bekam Bewährung, und hat die wohl durch posts auf dem blog dann wieder versaut. Mal sehen.

Letztlich wäre es aus meiner Sicht ein besseres Signal wenn das Zeug verschwindet, als wenn er verschwindet und sein "6 Millionen?"-Zeug usw. weiter dasteht.
Passt irgendwie nicht so ganz, find ich.

Dass er verknastet wird, ist gut und richtig. Leider wird man das Blog nicht loswerden, da Blogpost (Google) als Ami-Unternehmen Holocaustleugnung ja gerne unter Meinungsfreiheit verbucht. Aber wehe man sieht irgendwo ne stillende Mutter (dann wär das Blog ruckzuck gelöscht).

 

Offline DC71

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 693
  • Dankeschön: 2058 mal
  • Karma: 179
  • Auszeichnungen Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Stefan Weinmann - Der Winzer
« Antwort #1 am: 31. Juli 2015, 01:10:24 »
Die nach dem Artikel verlinken Leute, sind das alles Reichsdeppen? Falls ja, bereits bekannt?

http://templerhofiben.blogspot.de/2013/06/wir-sind-kein-brd-personal.html

Interessanter Thread. Bei den Unterzeichnern in dem oben zitierten Link findet sich auch die Person, deretwegen ich überhaupt angefangen habe, mich mit dem Reichsbürgerquatsch zu beschäftigen. Um wen es sich dabei handelt, will ich jetzt allerdings nicht sagen, da mir die Person - wenn auch als Gegner - im beruflichen Bereich über den Weg gelaufen ist und sie überdies zumindest unter dem realen Namen offenbar nicht im Netz mit irgendwelchen Seltsamkeiten zu finden ist.

Wobei mich das fast ein bisschen wundert, da der bisherige Prozessverlauf durchaus von den Anhängern dieser Ideen hätte gefeiert werden können. Denn nachdem der Gegner in seiner Klageerwiderung ca. ein Dutzend Feststellungsanträge gestellt hat (von der Gültigkeit der ZPO bis dahin, ob es sich um einen staatlichen Richter und ein staatliches Gericht handelt, das Übliche halt), ist erst einmal ein Abteilungswechsel erfolgt und der erste Gerichtstermin wurde aufgehoben. Dann hat es über ein halbes Jahr gedauert, bis neu terminiert wurde. Bei den richtigen Reichsdeppen wäre das in der Zwischenzeit mit Sicherheit als Erfolg verbucht und entsprechend im Netz postuliert worden.

Naja, nächste Woche ist dann doch Termin am AG Bad Kreuznach. Ich hoffe mal dann merkt der Gegner, dass diese Art der Verteidigung nicht unbedingt zum Ziel führt.  ;)

Jedenfalls Danke für den obigen Link, hat er mir doch gezeigt, wessen Anhänger der Beklagte ist. Armes AG Bad Kreuznach ^^ .
Früher war "Internet for Porn". Heute scheint "Internet for rechte Verschwörungstheoretiker" zu sein. Ich will das Früher zurück...
 

Offline hair mess

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5603
  • Dankeschön: 8167 mal
  • Karma: 515
  • Ein kerniger kluger Ur-Bayer mit breitem Dialekt
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 5000 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: Stefan Weinmann - Der Winzer
« Antwort #2 am: 31. Juli 2015, 06:33:27 »
Überleg Dir, ob Du nicht das AG über diese Vernetzung informieren willst. Der Weinmann ist denen ja auch schon ein Begriff.
Fällt Dir nur Unsinn ein und immer,
erzähle nichts, sonst wird es schlimmer.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: DC71

Offline DC71

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 693
  • Dankeschön: 2058 mal
  • Karma: 179
  • Auszeichnungen Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Stefan Weinmann - Der Winzer
« Antwort #3 am: 1. August 2015, 00:55:18 »
Habe ich. Das AG hatte nun aber rund 8 Monate Zeit, sich mit den gegnerischen Anträgen auseinander zu setzen und sich insoweit vorzubereiten. Wären die nicht vorgewarnt und ich wüsste von dieser Verbindung, wäre das wohl was anderes und ich hätte das AG vermutlich entsprechend in Kenntnis gesetzt.

Rein vorsorglich habe ich zudem auf mehreren von den Seiten der Reichsdeppen nachgesehen, ob zu diesem Termin Prozessbeobachter gesucht werden, was aber auch nicht der Fall ist. Ich glaube daher nicht, dass da größeres Ungemach droht... Aber ich denke noch mal drüber nach.
Früher war "Internet for Porn". Heute scheint "Internet for rechte Verschwörungstheoretiker" zu sein. Ich will das Früher zurück...
 

Offline Barbapapa

  • General für Menschenrechte
  • *****
  • Beiträge: 249
  • Dankeschön: 452 mal
  • Karma: 117
  • Auszeichnungen Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Stefan Weinmann - Der Winzer
« Antwort #4 am: 1. August 2015, 09:25:12 »
Nur am Rande:
Ich habe damals die "Unterzeichner" teilweise angeschrieben ob sie überhaupt wissen auf dieser Liste zu stehen. Mich wunderte der Umfang ein wenig, angesichts von Weinmanns "Bedeutung"...

Diejenigen, die geantwortet haben wussten nichts davon. Die davon nichts wussten waren ausnahmslos höchst unerfreut. Das sind eitle Leute...

Das habe ich Weinmann gesteckt.
(zuerst über die Kommentarfunktion, das ist was Weinmann mit "ein nicht ganz unberechtigter Kommentar wurde nicht veröffentlicht, da ohne Namen und Wohnortangabe" meint. Auch die spätere kleine Unterhaltung, die man noch sehen kann, führte zu nichts)

Im email-Austauch fand er den Einwand dann "berechtigt" und wollte die Einverständnisse nachholen. Hab ich dann ein paar Wochen später stichprobenartig abgefragt.
Er hat sich da wohl ein paar Absagen eingehandelt und dann natürlich weiteres Nachfragen unterlassen.

Aber aus dieser Liste kann man also nicht auf Vernetzungen oä. schliessen sondern nur auf das, was man bei Weinmann schon vorher wusste: kompletter Realitätsverlust.
Er hat einfach jeden Namen drauf gesetzt den er gefunden hat, hätte auch das Telefonbuch abtippen können.
« Letzte Änderung: 1. August 2015, 09:55:58 von Barbapapa »
Keine Toleranz!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: DerDude, DC71, Evil Dude

Offline Deppendorf

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1135
  • Dankeschön: 402 mal
  • Karma: 61
  • Reichshasi
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 500 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Stefan Weinmann - Der Winzer
« Antwort #5 am: 6. August 2015, 18:39:07 »
Ich mache das auch mal hier rein, weil es um das Weinmännchen geht:

[attachment=0][/attachment]
"Lernt mal Völkerrecht!"

"Muss man wissen!"

http://static.allmystery.de/upics/304b20_Hasen_Ausweis.png
 

Offline DC71

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 693
  • Dankeschön: 2058 mal
  • Karma: 179
  • Auszeichnungen Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Stefan Weinmann - Der Winzer
« Antwort #6 am: 8. August 2015, 04:56:09 »
@ Barbapapa: Der gute Mann, mit dem ich es zu tun habe, scheint zumindest dem Freundeskreis Weinmann anzugehören. Immerhin kommt er aus demselben Ort und ist anonsten im Netz nicht zu finden, so dass es unwahscheinlich ist, dass Weinmann seinen Namen einfach irgendwo abgegriffen hat. Aber ob er davon weiß, dass er als Unterstützer im Netz genannt wird? Schon witzig, was diese guten Reichsbürger so alles machen...

@ Deppendorf: Das hat ja schon fast was rührendes, wie die sich alle fragen, wo ihre Kollegen abgeblieben sind. Verwunderlich ist aber, dass die trotzdem nicht erkennen wollen, dass ihre todsicheren Methoden zur Abwehr von Forderungen, Klagen und Zwangsvollstreckungen irgendwie nicht so richtig funktionieren. ^^

Früher war "Internet for Porn". Heute scheint "Internet for rechte Verschwörungstheoretiker" zu sein. Ich will das Früher zurück...
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Deppendorf

Offline hair mess

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5603
  • Dankeschön: 8167 mal
  • Karma: 515
  • Ein kerniger kluger Ur-Bayer mit breitem Dialekt
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 5000 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: Stefan Weinmann - Der Winzer
« Antwort #7 am: 8. August 2015, 07:09:05 »
@ Barbapapa: Der gute Mann, mit dem ich es zu tun habe, scheint zumindest dem Freundeskreis Weinmann anzugehören. Immerhin kommt er aus demselben Ort und ist anonsten im Netz nicht zu finden, so dass es unwahscheinlich ist, dass Weinmann seinen Namen einfach irgendwo abgegriffen hat. Aber ob er davon weiß, dass er als Unterstützer im Netz genannt wird? Schon witzig, was diese guten Reichsbürger so alles machen...

@ Deppendorf: Das hat ja schon fast was rührendes, wie die sich alle fragen, wo ihre Kollegen abgeblieben sind. Verwunderlich ist aber, dass die trotzdem nicht erkennen wollen, dass ihre todsicheren Methoden zur Abwehr von Forderungen, Klagen und Zwangsvollstreckungen irgendwie nicht so richtig funktionieren. ^^
Funktionieren ja, grundsätzlich. Also wenn sie die nicht existente BRD nur beachten würde.
Und jetzt, unten meinen Lieblingssatz beachten.
Fällt Dir nur Unsinn ein und immer,
erzähle nichts, sonst wird es schlimmer.
 

Offline DC71

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 693
  • Dankeschön: 2058 mal
  • Karma: 179
  • Auszeichnungen Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Stefan Weinmann - Der Winzer
« Antwort #8 am: 12. August 2015, 16:22:31 »
Falls es jemanden interessiert, wollte ich eine Rückmeldung zu der Verhandlung letzter Woche geben, von der mir eben der Terminsvertreter berichtet hat. Gehört ja nur am Rande zu Weinmann, aber ein eigener Thread lohnt nicht. Hoffe es ist trotz offtopic insoweit in Ordnung:

Der Beklagte kam mit einer weiteren Person und lieferte das übliche Prozedere ab: rechtstheoretische Erwägungen über BRiD an sich, das Gericht und dessen Legitimation, Handels- und Seerecht etc bis hin zu einem Befangenheitsantrag. Nach einer halben Stunde haben sie es dann geschafft, dass sich der Beklagte wenigstens hinsetzt ;-) und ihn sogar dazu gebracht, einen Großteil der Forderung anzuerkennen. Ein paar Nebenforderungen sind dabei unter den Tisch gefallen, weil alle außer dem Beklagten die Sache vom Tisch haben wollten. Eigentlich ärgerlich, aber irgendwie verständlich, da andernfalls ggf. ein Fortsetzungs- oder Beweistermin erforderlich geworden wäre. Das Gericht muss jetzt noch über die Kosten entscheiden - nachdem es über den Befangenheitsantrag entschieden hat.

Der Terminsvertreter war im Übrigen erstaunt, dass sich das Gericht so gar nicht auf den absehbaren Verlauf der Verhandlung vorbereitet hatte, zumal ja der Reichsbürgerquatsch bereits anhand der Klageerwiderung ersichtlich war . Möglicherweise hätte ich da doch mal anrufen sollen... Er hat sich auch gewundert, dass es da gerichtsintern keine Leitlinien gibt, wie man in derartigen Fällen vorgeht, damit sich die Gerichte entsprechend vorbereiten können. Glücklicherweise hat sich der Terminsvertreter auf die Reichsbürgerargumente vorbereitet...

Jetzt bin ich mal gespannt, ob jetzt gezahlt wird oder sich nun der Gerichtsvollzieher mit den altbekannten Argumenten herumärgern muss... ^^ und rein vorsorglich werde ich mal die Videoportale im Auge behalten, falls es Aufnahmen gab. Man weiß ja nie.
Früher war "Internet for Porn". Heute scheint "Internet for rechte Verschwörungstheoretiker" zu sein. Ich will das Früher zurück...
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Barbapapa, DerDude, WendtWatch, Reichsverweser

Offline vollstrecker

  • Ehren-Souverän
  • Personalausweisler
  • *******
  • Beiträge: 1812
  • Dankeschön: 1538 mal
  • Karma: 199
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Auszeichnung für 1500 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Geheimnisträger, Sir!
    • Eisenfrass: Reichsbürger und andere Volksbetrüger
    • Auszeichnungen
Re: Stefan Weinmann - Der Winzer
« Antwort #9 am: 12. August 2015, 16:44:51 »
In vielen Gerichten gerade in den alten Bundesländern ist man auf Reichsdeppen nicht gut vorbereitet, weil sie da noch eine sehr seltene Minderheit sind. Hessen sieht diesbezüglich nichtmal Bedarf für eine Fortbildung. ..
 

Offline DC71

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 693
  • Dankeschön: 2058 mal
  • Karma: 179
  • Auszeichnungen Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Stefan Weinmann - Der Winzer
« Antwort #10 am: 12. August 2015, 17:04:29 »
Offensichtlich, wobei es ja nicht gleich Fortbildungen sein müssten. Es würde ja schon reichen, wenn es ein internes Papier mit entsprechenden Rechtsausführungen gäbe, auf die die Richter zugreifen können und das ihnen etwas Hilfe gibt. So unsinnig die Argumente der Reichsbürger auch sind, man muss ja dennoch erst einmal darüber nachdenken und sich damit näher auseinandersetzen, wenn man das erste Mal mit dem Kram konfrontiert wird.

Gerade beim AG Bad Kreuznach wundert es mich jedenfalls, immerhin sind die ja für des Winzers Königreich zuständig....

Früher war "Internet for Porn". Heute scheint "Internet for rechte Verschwörungstheoretiker" zu sein. Ich will das Früher zurück...
 

Offline vollstrecker

  • Ehren-Souverän
  • Personalausweisler
  • *******
  • Beiträge: 1812
  • Dankeschön: 1538 mal
  • Karma: 199
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Auszeichnung für 1500 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Geheimnisträger, Sir!
    • Eisenfrass: Reichsbürger und andere Volksbetrüger
    • Auszeichnungen
Re: Stefan Weinmann - Der Winzer
« Antwort #11 am: 12. August 2015, 18:05:46 »
Für Hessen kämpfe ich für sowas. ..
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: WendtWatch, DC71

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 9677
  • Dankeschön: 22553 mal
  • Karma: 669
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 7500 Beiträge Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Stefan Weinmann - Der Winzer
« Antwort #12 am: 24. August 2015, 13:13:09 »
Es gibt Post vom Winzer!
 

Offline Rima882

  • Rechtskonsulent
  • *
  • Beiträge: 435
  • Dankeschön: 1237 mal
  • Karma: 120
  • Königreichseinwohner
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Stefan Weinmann - Der Winzer
« Antwort #13 am: 24. August 2015, 13:30:38 »
Es gibt Post vom Winzer!

Du liebe Güte ! Jetzt will er also auch noch die Mitgefangenen in der JVA mit den Reichsdeppen-Weisheiten vollsülzen, die werden begeistert sein. Hoffentlich kommt der Kram im Interesse der Sicherheit der Anstalt nicht durch die Postkontrolle.

Oder die JVA verwendet ihn jetzt als Disziplinarmaßnahme. Wer im Knast Mist baut und der dann fällige Disziplinararrest (im Jargon: "Bunker") wirkt nicht, wird mit Stefan Weinmann in eine Zelle gesperrt. Aber ich glaube, das wäre dann schon als Folter menschenrechtswidrig.
Seinlassen ist das Sicheinlassen auf das Seiende.

(Martin Heidegger)
 

Offline drxdsdrxds

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2668
  • Dankeschön: 3470 mal
  • Karma: 203
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Autor im Sonnenstaatland-Wiki Sonnenstaatland-Unterstützer Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Stefan Weinmann - Der Winzer
« Antwort #14 am: 24. August 2015, 13:39:17 »
Erinnert mich etwas an den Günther Strohmann. Der erzählte in seinem letzten Video auch:

Zitat von: Strohkopf
Wenn ihr mich wegsperrt, dann kläre ich halt im Gefängnis alle auf und zettel einen Aufstand an. Nix leichter als das!
Wollt ihr von der BRD GmbH das wirklich? Revolte´im Knast...!!1!!
Überlegt euch gut mit wem ihr euch hier anlegt!...

*schenkelklopfer*

Edit: Videobeweis
Youtube Universität - Reichsdepp vs. Haftbefehl - Behördenantwort via Youtube Video

https://youtu.be/wnwoP_8FE54
« Letzte Änderung: 24. August 2015, 14:21:04 von Cornholio Bunghole »