Autor Thema: Mike Heerlein - "Kommissar Mimimi"  (Gelesen 72113 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Pantotheus

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 7332
  • Dankeschön: 16082 mal
  • Karma: 695
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Sonnenstaatland-Unterstützer Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist.
    • Auszeichnungen
Re: Mike Heerlein - "Kommissar Mimimi"
« Antwort #600 am: 6. Dezember 2018, 18:56:24 »
Vermutlich bezieht Kübler sich auf ein Landesgesetz, das allerdings keinen Ausschluss der Zwangsvollstreckung vorsieht. Ich hatte das damals auch gefragt und recherchiert. Es geht los ab hier: https://forum.sonnenstaatland.com/index.php?topic=43.msg182356#msg182356
"Vom Meister lernen heißt verlieren lernen." (hair mess über Peter F., Strafgefangenen)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Müll Mann

Offline Müll Mann

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 7237
  • Dankeschön: 13593 mal
  • Karma: 447
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Mike Heerlein - "Kommissar Mimimi"
« Antwort #601 am: 6. Dezember 2018, 19:14:11 »
Vermutlich bezieht Kübler sich auf ein Landesgesetz, das allerdings keinen Ausschluss der Zwangsvollstreckung vorsieht.

Genau, wir konnten damals nur nicht klären, ob das badensche oder das württembergische Anerberecht für den Fall gilt.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Pantotheus