Autor Thema: Die Heimatbund-ICCJV-Connection  (Gelesen 4792 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Helvetia

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1840
  • Dankeschön: 4820 mal
  • Karma: 435
  • VR-Präsidentin/Hauptgöttin der Eid-Genossenschaft
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Die Heimatbund-ICCJV-Connection
« am: 7. März 2017, 11:19:57 »
Nur mal so, weil es einem einfach sofort auffällt, wenn man ein paar Minuten in eine Internetrecherche zu Schweizer Reichsdeppen investiert:  :scratch:

Gründungsurkunde des ICCJV, es unterschreiben aus der Schweiz:

Markus Birri
Thomas Knab (Terranier)
Marco Blindenbacher
Heino Fankhauser (Exponent von "WeAreChange Switzerland", einer Truther-Vereinigung, die 2011 die Occupy-Bewegung unterwwnderte)
André Dürig
David Bass
Daniel Model (sattsam bekannt)

Gründungsurkunde der Heimatgesellschaft Aargau (Ableger des Heimatbundes der Menschen), es unterschreiben als künftige Mitglieder:

Markus Zimmermann (stand neulich mal wegen selbst gebastelter Kontrollschilder vor dem Kadi)
Urs Ledergerber
Heino Fankhauser
Marco Blindenbacher
Monika Racheter (hat ebenfalls Verbindungen zu WeAreChange)
Roger Schmutz
? Alina Ryser
Patrick Hades Freyr
Pit Kägi (Veranstalter esoterischer Seminare, GNM-Anhänger)
Sonja Surbeck Gysin
Urs Surbeck (Psiram-Artikel)
Thomas Knab
David Bass
Mario ?Parravicini
Mischa Stark (etwa dieser hier?)
"Ich gebe der ganzen Thematik noch maximal zwei Jahre, dann werden Elemente rechtlich abkassiert, die hätten nie geglaubt, dass das passieren wird." - Carl-Peter Hofmann, in Deutschland per Haftbefehl gesuchter Möchtegernrichter und Psychopath
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Das Chaos, Aughra

Offline d3rfux

  • Kommissar für Menschenrechte
  • ****
  • Beiträge: 106
  • Dankeschön: 36 mal
  • Karma: 6
  • Vice Chef von NWO Zockerverein Grünwil
    • Auszeichnungen
Re: Die Heimatbund-ICCJV-Connection
« Antwort #1 am: 7. März 2017, 21:45:48 »
Die Frage ist, sind sie gefährlicher als Sasek und seine Sekte?
 

Offline Pantotheus

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 7295
  • Dankeschön: 15950 mal
  • Karma: 693
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Sonnenstaatland-Unterstützer Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist.
    • Auszeichnungen
Re: Die Heimatbund-ICCJV-Connection
« Antwort #2 am: 7. März 2017, 22:11:24 »
Diese "Organisationen" hatten wir doch, meine ich mich zu erinnern, bereits im Anhang zu deutschen und österreichischen Vorbildern bzw. Steigbügelhaltern vor einiger Zeit erwähnt. Die Frage ist, ob es sich lohnt, die Informationen zu ihnen in einem Strang zusammenzuführen.
"Vom Meister lernen heißt verlieren lernen." (hair mess über Peter F., Strafgefangenen)
 

Offline Helvetia

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1840
  • Dankeschön: 4820 mal
  • Karma: 435
  • VR-Präsidentin/Hauptgöttin der Eid-Genossenschaft
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Die Heimatbund-ICCJV-Connection
« Antwort #3 am: 8. März 2017, 13:47:55 »
Irgendwie lustig: Seit gestern Abend sind die Webseiten des Heimatbundes der Menschen (http://www.dhbg.org/, http://www.wswag.eu/) nicht mehr erreichbar.

Jedenfalls kommt bei mir "Service temporarily unavailable".

Zufall?  :scratch:

Schon noch blöd, dass ich bereits Screenshots gemacht habe  ;D  >:D
"Ich gebe der ganzen Thematik noch maximal zwei Jahre, dann werden Elemente rechtlich abkassiert, die hätten nie geglaubt, dass das passieren wird." - Carl-Peter Hofmann, in Deutschland per Haftbefehl gesuchter Möchtegernrichter und Psychopath
 

Offline Das Chaos

  • Moderator (SSL)
  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2580
  • Dankeschön: 3344 mal
  • Karma: 266
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Die Heimatbund-ICCJV-Connection
« Antwort #4 am: 8. März 2017, 14:24:03 »
Zue Not önnte man ganz wichtige Sachen so sichern:
https://de.wikipedia.org/wiki/WebCite
In orientalischen und westlichen Schöpfungsmythen ist der Drache ein Sinnbild des Chaos, ein gott- und menschenfeindliches Ungeheuer

Und es erschien ein anderes Zeichen im Himmel, und siehe, ein großer, roter Drache, der hatte sieben Häupter und zehn Hörner Offenb. 12,3
 

Offline Pantotheus

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 7295
  • Dankeschön: 15950 mal
  • Karma: 693
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Sonnenstaatland-Unterstützer Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist.
    • Auszeichnungen
Re: Die Heimatbund-ICCJV-Connection
« Antwort #5 am: 8. März 2017, 14:25:32 »
Auch von hier aus kein Zugriff auf die Seiten.
Hoffentlich bleibt es so.  :))
"Vom Meister lernen heißt verlieren lernen." (hair mess über Peter F., Strafgefangenen)
 

Offline Helvetia

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1840
  • Dankeschön: 4820 mal
  • Karma: 435
  • VR-Präsidentin/Hauptgöttin der Eid-Genossenschaft
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Die Heimatbund-ICCJV-Connection
« Antwort #6 am: 12. März 2017, 15:11:59 »
Kleines Update zum ersten Beitrag:

- Mischa Stark ist tatsächlich der Mischa Hugo Stark vom SSL-Wiki-Artikel. Siehe seinen FB-Account, wo er sich mit Heimatbund-Logos schmückt. Ob Atlantis schon das Zeitliche gesegnet hat?

- Es gibt auch einen "Helvetischen KnallchargenHeimatbund", der sich am 1. August 2016 gegründet hat. In seinen Statuten (die mir vorliegen  >:D) wird sich explizit auf den ICCJV als Gerichtsbarkeit bezogen. Die entsprechende Passage ist übrigens ein mit Rechtschreibfehlern angereicherter Verschnitt der deutschen Übersetzung des Bundesbriefes der Eidgenossenschaft.  ::)

"Ich gebe der ganzen Thematik noch maximal zwei Jahre, dann werden Elemente rechtlich abkassiert, die hätten nie geglaubt, dass das passieren wird." - Carl-Peter Hofmann, in Deutschland per Haftbefehl gesuchter Möchtegernrichter und Psychopath
 

Offline salomon

  • Neuling
  • s
  • Beiträge: 8
  • Karma: -9
    • Auszeichnungen
Re: Die Heimatbund-ICCJV-Connection
« Antwort #7 am: 21. Juli 2017, 15:36:32 »
Markus Zimmermann (stand neulich mal wegen selbst gebastelter Kontrollschilder vor dem Kadi)

er stand nicht wegen selber gebastelten NR.schilder vor dem Kadi, sonder wegen angeblichem zu nahe auffahren.

 wen dann bleibt doch bitte bei der Realität und dichtete nicht was Rum. wo nicht der Wahrheit entspricht.
 

Offline Helvetia

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1840
  • Dankeschön: 4820 mal
  • Karma: 435
  • VR-Präsidentin/Hauptgöttin der Eid-Genossenschaft
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Die Heimatbund-ICCJV-Connection
« Antwort #8 am: 21. Juli 2017, 15:43:03 »
Stimmt, das war ein kleines Versehen. Allerdings steht die richtige Version schon laaaaaaaaaaaaaaaange im Wiki-Artikel:

https://wiki.sonnenstaatland.com/wiki/Markus_Zimmermann

Also bitte selber erst mal das Ganze anschauen und erst dann meckern, wenn was nicht stimmt.  8)
"Ich gebe der ganzen Thematik noch maximal zwei Jahre, dann werden Elemente rechtlich abkassiert, die hätten nie geglaubt, dass das passieren wird." - Carl-Peter Hofmann, in Deutschland per Haftbefehl gesuchter Möchtegernrichter und Psychopath
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: dtx

Offline Evil Dude

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3990
  • Dankeschön: 7864 mal
  • Karma: 359
  • Königlich geprüfter Na(r)zi(sst)!
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Die Heimatbund-ICCJV-Connection
« Antwort #9 am: 21. Juli 2017, 16:08:12 »
Markus Zimmermann (stand neulich mal wegen selbst gebastelter Kontrollschilder vor dem Kadi)

er stand nicht wegen selber gebastelten NR.schilder vor dem Kadi, sonder wegen angeblichem zu nahe auffahren.

 wen dann bleibt doch bitte bei der Realität und dichtete nicht was Rum. wo nicht der Wahrheit entspricht.

Wenn nur diese schreckliche Schreibschwäche nicht wäre könnte man Dich vielleicht zum korrigieren von Schreibfehlern im Wiki brauchen!  :think:
P. S.: Mit ordentlich Rum intus dichtet es sich gleich leichter! Einfach mal ausprobieren!  :drunken_smilie:
« Letzte Änderung: 21. Juli 2017, 16:10:02 von Evil Dude »
Zyniker, der - Schuft, dessen mangelhafte Wahrnehmung Dinge sieht, wie sie sind, statt wie sie sein sollten.
Wörterbuch des Teufels - Ambrose Bierce
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Gast aus dem Off

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 6314
  • Dankeschön: 12357 mal
  • Karma: 527
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Die Heimatbund-ICCJV-Connection
« Antwort #10 am: 13. Oktober 2018, 10:42:06 »
Nach der Verhaftungswelle in Österreich macht jetzt die Schweizer "Lügenpresse" auf die "Reichsbürger" im eigenen Land nochmal aufmerksam. Ein wirklich guter Artikel.

Spoiler
Mit Schusswaffen gegen den Staat
In Österreich sind radikale Führer eines Fantasie-Gerichtshofs festgenommen worden. Dieser hatte seinen Sitz im Thurgau – auf dem Anwesen des Unternehmers Daniel Model.

Es ist eine der grössten Polizeiaktionen der letzten Zeit in Österreich: An die 300 Beamte durchsuchten Anfang Oktober in vier Bundesländern 19 Wohnungen und Häuser, beschlagnahmten Schuss- und Schlagwaffen sowie Pläne zum Bombenbauen. Sechs Personen wurden verhaftet.

Diesen Donnerstag fanden ebenfalls Razzien statt, weitere zwei Personen wurden in Untersuchungshaft gesetzt. Den Verhafteten wird die führende Mitgliedschaft in einer staatsfeindlichen Verbindung vorgeworfen, was mit Gefängnisstrafe bis zu fünf Jahren bedroht ist.

Recherchen von Bernerzeitung.ch/Newsnet haben ergeben, dass zumindest vier der Verhafteten enge Verbindungen in die Schweiz haben. Sie haben Funktionen als Präsidenten oder Vizepräsidenten von Vereinen sogenannter Staatsverweigerer, die auf dem Anwesen des Thurgauer Unternehmers Daniel Model registriert sind. Model antwortet Bernerzeitung.ch/Newsnet, dass er nichts von den Verhaftungen wisse. Zwei der betroffenen Personen seien ihm von früher bekannt.

Entwaffnung in Deutschland

Die Staatsverweigerer, die in Deutschland und in der Schweiz auch als «Reichsbürger» auftreten, erkennen weder staatliche Strukturen noch Justiz oder Gesetze an. Ihre Weltsicht hat viele Gemeinsamkeiten mit rechtsextremen Ideologien, aber auch mit russischen Sekten. Stark ist die Bewegung besonders in Deutschland, wo seit dem Mord an einem Polizisten vor zwei Jahren ein Programm zur Entwaffnung der Reichsbürger läuft. Mit mässigem Erfolg, wie die «Süddeutsche Zeitung» vor ein paar Tagen schrieb. Dabei traue das deutsche Bundeskriminalamt den Reichsbürgern «äusserste Gewalt bis hin zu terroristischen Aktionen zu».

In Österreich und der Schweiz versuchen Staatsverweigerer vor allem, die Arbeit von Justiz und Behörden durch Störaktionen zu behindern. Die Funde von Waffen und Bomben-Bauplänen bei den Razzien der vergangenen Tage zeigen jedoch, dass möglicherweise gewalttätige Aktionen geplant waren.

Besonders eifrig sind die Staatsverweigerer bei der Gründung eigener Gerichtshöfe, die ausserhalb ihrer Gemeinschaft von niemandem anerkannt werden. Eines dieser Pseudogerichte ist der International Common Law Court of Justice Vienna (ICCJV), der 2016 aus Österreich auf den sogenannten Modelhof im Thurgau übersiedelte.

Dem Gründer und Besitzer des Hofes, Daniel Model, ist die Weltsicht der Staatsverweigerer nicht fremd. Der Unternehmer gründete selbst einen «Staat» namens Avalon, als Alternative zu den Nationalstaaten, die aus seiner Sicht eine «Misstrauenskultur» aufbauten und sich selbst auflösen würden. Der palastartige Modelhof ist das Zentrum Avalons. Dass Model seinen Wohnsitz aus nach Liechtenstein verlegte, hat eher steuerliche Gründe.

2016 kamen in der Schweiz zum Gerichtshof ICCJV drei Unterorganisationen hinzu: der Verein International Intelligence Agency (IIA) als eine Art Geheimdienst, die International Sheriff Association (ISA) als Schutztruppe sowie ein Menschenrechtsverein mit dem Kürzel IRO. Zwei Präsidenten und zwei Vizepräsidenten dieser Vereine wurden bei den Razzien in Österreich festgenommen und sitzen in Untersuchungshaft. Für sie gilt die Unschuldsvermutung.

Zwei der Verhafteten waren im Frühjahr 2017 wegen Nötigung und Amtsanmassung zu mehrmonatigen unbedingten Gefängnisstrafen verurteilt worden. Viele Beobachter werteten dies «als vorläufiges Ende dieser besonders radikalen Gruppierung», schreibt die «Wiener Zeitung». Doch die Staatsverweigerer organisierten sich neu und wurden offenbar noch radikaler. Die Staatsanwaltschaft Graz weiss von 150 Mitgliedern in mehreren europäischen Ländern, gegen 23 Personen wird ermittelt.

Waffengesetze werden ignoriert

Als besonders gefährlich gilt der Vizepräsident der Schweizer International Intelligence Agency, Alexander H., der auch den österreichischen Ableger der russischen Kampfsportschule Systema leitet. «H. verbindet die Technik des Kampfsporttrainers mit der Ideologie, dass er über allen Gesetzen steht», sagt der Tiroler Blogger und Beobachter der Staatsverweigerer-Szene Dietmar Mühlböck.

Wie alle Gesetze werden auch Waffengesetze von den Staatsverweigerern ignoriert. Zum Erledigen von «Gerichtsaufträgen» sollten die Sheriffs geladene Waffen tragen, hiess es auf der Website des ICCJV. Einer dieser Sheriffs liess sich mit einem Kalaschnikow-Sturmgewehr fotografieren. Er gehört nicht zu den sechs im Oktober verhafteten, steht aber ab 15. Oktober in einem anderen Staatsverweigerer-Prozess in Graz vor Gericht. Auf einem Foto von 2016 ist er in einer Uniform im Modelhof zu sehen. Daniel Model sagt, dass keine Schulungen der IIA im Modelhof stattgefunden hätten.

Gastrecht entzogen

Die Website des ICCJV ist mittlerweile offline, und dem Gerichtshof sei das Gastrecht entzogen worden, teilt Model mit. Hauptgrund dafür sei ein Streit unter den Initianten gewesen: «Ich musste zur Kenntnis nehmen, dass persönliche Interessen wichtiger wurden als die übergeordnete Zielsetzung.»

Auch die Unterorganisationen des ICCJV hätten kein Gastrecht mehr, sagt Model. Allerdings sind Geheimdienst IIA, Sheriff-Organisation und Menschenrechtsverein laut Handelsregister immer noch an der Adresse des Modelhofs eingetragen.

Anzeige bisher nicht behandelt

Model ist überzeugt, dass das Bedürfnis nach einer «unabhängigen Rechtsprechung» wächst: Das Monopol des Staates führe zu immer höheren Kosten und längeren Fristen bis zu einem Urteil. Und das bei «völlig unsicherem Ausgang».

Vor zwei Jahren wurde Model von Blogger Mühlböck bei der Staatsanwaltschaft Kreuzlingen wegen Nötigung angezeigt. Der ICCJV habe gegen ihn Klage erhoben und drohe mit Waffengewalt, so Mühlböck. Model stelle dem Fantasiegericht die Infrastruktur zur Verfügung und sei Gründungsmitglied.

Behandelt wurde die Anzeige bisher nicht. Man warte auf Rechtsauskunft des Internationalen Gerichtshofs in Den Haag, teilt die Staatsanwaltschaft mit. Es geht um die Frage, ob der ICCJV tatsächlich illegitim ist. Mühlböck sagt, er habe aus Den Haag sofort eine Antwort bekommen: Das Gericht der Staatsverweigerer sei nicht legitim. (Redaktion Tamedia)

Erstellt: 12.10.2018, 22:01 Uhr
[close]
https://www.thunertagblatt.ch/schweiz/standard/mit-schusswaffen-gegen-den-staat/story/23347169
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Noldor, Der viereckige Trompeter, Evil Dude, dtx, Helvetia

Offline Pantotheus

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 7295
  • Dankeschön: 15950 mal
  • Karma: 693
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Sonnenstaatland-Unterstützer Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist.
    • Auszeichnungen
"Vom Meister lernen heißt verlieren lernen." (hair mess über Peter F., Strafgefangenen)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Noldor, Gutemine, Evil Dude, Helvetia

Offline Evil Dude

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3990
  • Dankeschön: 7864 mal
  • Karma: 359
  • Königlich geprüfter Na(r)zi(sst)!
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Die Heimatbund-ICCJV-Connection
« Antwort #12 am: 13. Oktober 2018, 11:11:43 »
Imho zwei "Schmankerl":

Zitat
«H. verbindet die Technik des Kampfsporttrainers mit der Ideologie, dass er über allen Gesetzen steht»

Wieso kommt mir das nur bekannt vor?  :scratch:

Zitat
Behandelt wurde die Anzeige bisher nicht. Man warte auf Rechtsauskunft des Internationalen Gerichtshofs in Den Haag, teilt die Staatsanwaltschaft mit. Es geht um die Frage, ob der ICCJV tatsächlich illegitim ist. Mühlböck sagt, er habe aus Den Haag sofort eine Antwort bekommen: Das Gericht der Staatsverweigerer sei nicht legitim.

Gab es da nicht auch jemand, der viel zu lange mit Samthandschuhen angefasst wurde in einer "Ecke", in der man rechts angeblich grundsätzlich eine "kleine Sehschwäche" hat?  :whistle:
Zyniker, der - Schuft, dessen mangelhafte Wahrnehmung Dinge sieht, wie sie sind, statt wie sie sein sollten.
Wörterbuch des Teufels - Ambrose Bierce
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Pantotheus, Gutemine, dtx, Helvetia, Schattendiplomat

Offline Happy Hater

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1056
  • Dankeschön: 2726 mal
  • Karma: 240
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Die Heimatbund-ICCJV-Connection
« Antwort #13 am: 13. Oktober 2018, 22:11:13 »
Zitat
Behandelt wurde die Anzeige bisher nicht. Man warte auf Rechtsauskunft des Internationalen Gerichtshofs in Den Haag, teilt die Staatsanwaltschaft mit. Es geht um die Frage, ob der ICCJV tatsächlich illegitim ist. Mühlböck sagt, er habe aus Den Haag sofort eine Antwort bekommen: Das Gericht der Staatsverweigerer sei nicht legitim.

Die Geschichte ist wirklich heftig peinlich für die Schweiz. Ich glaube als Mitarbeiter beim IGH würde ich mich über so einen Brief noch wesentlich mehr kaputtlachen, als über die Briefe der ganzen Staatsverweigerer, einfach weil er von einer offiziellen staatlichen Stelle kommt.

Ich meine, was soll das überhaupt für eine Frage sein: Ob irgendein Gericht "legitim" ist oder nicht, ist m.E. keine rechtliche Frage mehr, sondern eine politische Frage. Eine offizielle Rechtsauskunft kann der IGH sowieso nur in Form einer "Advisory Opinion" abgeben und dazu braucht es in der Regel eine Anfrage der Generalversammlung der Vereinten Nationen. Aber vielleicht kann die zuständige Staatsanwaltschaft die Vertreter der Schweiz bei den Vereinten Nationen dazu bringen, genug Staaten davon zu überzeugen, eine Mehrheit für eine entsprechende Advisory Opinion des IGH zu bilden. Das würde ich zu gerne sehen.  ;D

Wirklich ein Armutszeugnis für diese Staatsanwaltschaft, dass sie es nicht schafft, innerhalb der Schweiz von der Exekutive oder der Judikative die Information zu bekommen, die sie selbst zu erkennen nicht in der Lage ist, nämlich, dass dieser Pseudogerichtshof natürlich keine besonderen Rechte in der Schweiz genießt und daher seine Mitglieder nicht legal Handlungen setzen dürfen, die Straftatbeständen entsprechen.

 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Gutemine, dtx, Helvetia, x, Neubuerger

Offline Noldor

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4553
  • Dankeschön: 4731 mal
  • Karma: 298
  • Momentan heisse ich Bernfried.
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Die Heimatbund-ICCJV-Connection
« Antwort #14 am: 14. Oktober 2018, 00:49:09 »
Wirklich ein Armutszeugnis für diese Staatsanwaltschaft, dass sie es nicht schafft, innerhalb der Schweiz von der Exekutive oder der Judikative die Information zu bekommen, die sie selbst zu erkennen nicht in der Lage ist, nämlich, dass dieser Pseudogerichtshof natürlich keine besonderen Rechte in der Schweiz genießt und daher seine Mitglieder nicht legal Handlungen setzen dürfen, die Straftatbeständen entsprechen.

Könnte es nicht sein, dass die Staatsanwaltschaft der Meinung war, dass der ICCJV  einfach Bullshit ist und sich dachte, da suchen wir nicht noch nach Informationen von der Exekutive oder der Judikative weil das nur unnötige Kosten verursacht.

Und die Staatsanwaltschaft wird wohl zuerst geprüft haben was an dem Blödsinn dran sein könnte.

Und dann hat sie gemerkt: absoluter Bullshit!


Zitat
Behandelt wurde die Anzeige bisher nicht. Man warte auf Rechtsauskunft des Internationalen Gerichtshofs in Den Haag, teilt die Staatsanwaltschaft mit. Es geht um die Frage, ob der ICCJV tatsächlich illegitim ist.

Es könnte ja auch sein, dass sich die Staatsanwaltschaft auf die Nachfrage wegen der Anzeige gedacht hat: warte du Depp, bis die Antwort vom IGH da ist und wegen der ♥♥♥ie gar keine Rechtsauskunft verlangt hat.

Ich muss ja nicht mal Staatsanwalt sein um solche Dummheiten in den Rundordner zu schicken.

Zitat
Behandelt wurde die Anzeige bisher nicht. Man warte auf Rechtsauskunft des Internationalen Gerichtshofs in Den Haag, teilt die Staatsanwaltschaft mit. Es geht um die Frage, ob der ICCJV tatsächlich illegitim ist.

Gibt es da eine seriöse Quelle?









Hut ab vor einer Staatsanwaltschaft die nicht jedem Bullshit
Wenn der Hirntod wirklich ein Zeichen für das Lebensende wäre,
dann müsste man bei uns ganze Bevölkerungsgruppen begraben.

Dieter Nuhr