Autor Thema: Neues aus dem Königreich 3/2017  (Gelesen 21705 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline dtx

Re: Neues aus dem Königreich 3/2017
« Antwort #375 am: 31. März 2017, 13:48:57 »
Der wollte aber auch nicht wirklich dem Fitzek schreiben ("Gehe nie zu Deinem Fürst, ...), sondern "das System" in Gestalt der JVA trollen.
 

Offline Anti Reisdepp

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2626
  • Dankeschön: 4782 mal
  • Karma: 346
  • Im Geheimdienst Ihrer Majestät
  • Auszeichnungen Autor im Sonnenstaatland-Wiki Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Neues aus dem Königreich 3/2017
« Antwort #376 am: 31. März 2017, 14:17:59 »
Sie wollen die Angestellten des "Systems" mit Papier beschäftigen, so wie das nun mal leider viele Reichsbürger machen, weil alle Briefe gelesen werden müssen. Das sagt ja Charlotte Wegner in dem aktuellen Video ganz deutlich, auch wenn man sie nur von hinten rechts sieht  ::)
« Letzte Änderung: 31. März 2017, 14:21:32 von Anti Reisdepp »
In einem sozialen Umfeld in dem der Wahnsinn regiert, ist der Irrsinn Norm.
 

Offline Pantotheus

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 8466
  • Dankeschön: 20428 mal
  • Karma: 792
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 7500 Beiträge Sonnenstaatland-Unterstützer Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist.
    • Auszeichnungen
Re: Neues aus dem Königreich 3/2017
« Antwort #377 am: 31. März 2017, 15:41:28 »
Zwar dauert der März noch ein paar Stunden, und bekanntlich werden Neuigkeiten im KRD meist spät abends erst bekannt gegeben, aber bereits jetzt kann doch ein erstes Fazit zum Thema "Neues aus dem KRD" gezogen werden:
Was brachte der März Neues?
Nichts.
Die "Vision wird Tand"-Woche scheint ein Reinfall gewesen zu sein, ein paar einsame Hanseln haben an wenigen Tagen da und dort ein wenig hantiert ("handwerken" kann man es ja kaum nennen). Die Bilder sind wieder wie gewohnt nach Tagen erst veröffentlicht worden. "Neue" Termine gibt es kaum, nur das gewohnte "Vision wird Tand"-Wochenende morgen und übermorgen, dazu ein paar "Vorträge", "Seminare" und "Workshops" meist von Außenstehenden. Ein wenig auf Esoterik wird gemacht, sonst nichts.
Die "Amtmänner" Schulz und Michaelis (dass die korrekte Mehrzahl nach wie vor "Amtleute" heißt, weiß ich) verzichteten in ihrem letzten Filmchen auf die schönen Titel wie "Deme", "Staatssekretär" und "Freiherr", ansonsten haben sie nur denselben Stuss wiederholt, den sie und Peterleang schon seit Jahren erzählen und der durch Wiederholung nicht wahrer wird.
Die "Kommentare" zum Urteil des LG Halle kann man getrost vergessen, da sie keinerlei Sachkenntnis oder gar so etwas wie Besinnung zeigen. Wiederholt wird nur derselbe alte Müll, der längst bekannt und jedem halbwegs denkenden Menschen gegenüber widerlegt ist.
Immerhin gibt es zwei Neuigkeiten: das Urteil des LG Halle und die Nachricht, dass dem KRD das "Hoheitsgebiet" unter den Füßen weg verkauft werden soll.
Doch das sind, streng genommen, keine Neuigkeiten aus dem KRD, sondern solche von außerhalb des KRD, selbst die "Seminare" werden inzwischen teilweise von Leuten angeboten, die von außen kommen. Daher mein Fazit: Aus dem KRD nichts Neues.
"Vom Meister lernen heißt verlieren lernen." (hair mess über Peter F., auf Bewährung entlassenen Strafgefangenen )
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Autsch !, Happy Hater, aitmatow, Tuska, Pirx, dtx, Helvetia

Offline dtx

Re: Neues aus dem Königreich 3/2017
« Antwort #378 am: 31. März 2017, 16:23:06 »
Und selbst als Abklatsch der

...
https://www.youtube.com/watch?v=IjQMZOOdSzM


wären sie nicht mehr unterhaltsam genug.
 

Offline Noldor

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5083
  • Dankeschön: 6111 mal
  • Karma: 341
  • Momentan heisse ich Bernfried.
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Neues aus dem Königreich 3/2017
« Antwort #379 am: 31. März 2017, 17:01:58 »
Je nach Ausgang der Fahrerlaubnisgeschichten zzgl. möglicher weiterer Prozesse, könnten die Unterstützer-Postkarten künftig auch so aussehen:

Oder auch so:

Wenn der Hirntod wirklich ein Zeichen für das Lebensende wäre,
dann müsste man bei uns ganze Bevölkerungsgruppen begraben.

Dieter Nuhr
 

Müll Mann

  • Gast
Re: Neues aus dem Königreich 3/2017
« Antwort #380 am: 31. März 2017, 17:17:37 »
@dtx Im Gegensatz zu den Pudel hatte die Olsenbande wenigstens immer einen Plan, auch wenn er dann gefitzt hat.

Ich stelle mir gerade folgende Situation vor:

Spoiler
Fitzek (eine Selleriestaude im Mund): "Ich habe einen Plan."
Darauf Martin: "Mächtig gewaltig."
und Manuel: "Ist das nicht gefährlich?"
Fitzek: "Nicht die Bohne. Es geht um Millionen."
Manuel: "Dann kann ich nicht mitmachhen. Nicola sagt ich darf nicht mitmachen wenn es um Millionen geht.
Fitzek nimmt den Sellerie aus dem Mund und guckt Manuel böse an. Der sinkt in sich zusammen und guckt zu Boden."
Auftritt Nicola (die Ische von Manuel).
Nicola: "Also wirklich Peter, wir haben Dir ja immer vertraut. Aber sei doch mal ehrlich. Wenn Du die Millionen hast dann kommt die BaFin und räumt alles leer. Das war schon so bei Deiner NDGK und bei der Reichsbank lief es auch nicht besser."
Fitzek läuft rot an und fuchtelt mit dem Sellerie rum: "Ihr nichtsnützigen Versager, elende Sozialdemokraten, ihr Nichtskönner."
Martin und Manuel gucken betroffen zu Boden.
Fitzek: "Es geht diesmal nicht um die Reichsbank sondern eine richtige Bank."
Nicola: "Achso, na dann darf Manuel auch mitmachen."
Fitzek: "Wir klauen die Einnahmen zum Luther-Jubiläum."
Martin: "Mächtig gewaltig."
Manuel: "Das schaffen wir nicht, das ist viel zu schwierig."
Nicola: "Paperlapap Manuel. Du holst jetzt dem Peter ein destiliertes Wasser und dann lasse ich Euch Jungs mal in Ruhe planen."
Manuel schlurft raus.
Nicola geht murmelnd ab: "... also mit dem Geld können wir dann nach Malle fliegen und unseren neuen Spielzeug... ähm ich meine Reisepass testen."
Fitzek überlegt kurz ob er was sagen soll

<Schnitt>
Im Büro der BaFin.
Oppermann sitzt in kariertem Anzug mit kariertem Hut bei Sklave Gohr im Büro. Der im zerknitterten Trenchcoat und mit eingedelltem Hut, die Füße auf dem Schreibtisch.
SG (Sklave Gohr): "Oppermann ich sag ihnen das, von der großen Politik verstehhen sie nichts. Wenn es um Millionen geht, dann ist da immer die Politik im Spiel, dann ist das legal."
Oppi: "Aber Herr Kriminalassistens ähm ich meine Herr Oberregierungsrat, so einen wie Fitzek den kann man doch nicht laufen lassen."
SG weist auf einen Stapel Akten auf seinem Schreibtisch: "Da sehen sie mal die Gesundheitskasse. Und da drüben die NDGK. "
Er steht auf und öffnet die Tür zum Nebenraum: "Und da die Reichsbank. Was hat das gebracht? Nichts. Wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis haben sie ihn verknackt. Für das (er zeigt auf den Stapel NDGK) gabs nur einen Klaps auf die Finger."
SG setzt sich wieder und vergräbt das Gesicht in den Händen.
Da klingelt das Telefon. SG sprint auf, nimmt den Höhrer: "Kriminalassistent zweiten Grades ähm ich meine Oberregierungsrat Gohr hier."
SG schlägt die Hacken zusammen und steht stramm: "Oh, Herr Minister."
SG hält die Sprechmuschel vom Höhrer zu und raunt Oppi  zu: "Es ist der Herr Minister, ich soll Grüße ausrichten."
Oppi brüllt in Richtung Telefon: "Oh, hallo Wolfgang."
SG guckt kurz irritiert: "Jawoll Herr Minister, alle verhaften, wird gemacht."

<Schnitt>

Fitzek erläutert inzwischen seinen Plan.
Fitzek: "Wir brauchen das Auto von Marco, einen Bindfaden, die Tittenbilder von Annett..."
Manuel schüttelt den Kopf: "Nein, nein das ist zuviel. Peter wenn Du Auto fährt dann verhaften sie Dich gleich wieder"
Martin: "Ach quatsch, die verhaften Peter nicht. Ist doch alles legal, stimmts Peter."

Fortsetzung folgt.
[close]
« Letzte Änderung: 31. März 2017, 17:46:00 von Müll Mann »
 

Offline Stief

Re: Neues aus dem Königreich 3/2017
« Antwort #381 am: 31. März 2017, 19:57:21 »
Daher mein Fazit: Aus dem KRD nichts Neues.

Ich finde es echt schade, dass ich dieses Forum erst gefunden habe, als es eigentlich schon zu spät war. Hätte ich in Fitzeks Hochzeiten seine neuesten Misserfolge über das SSL-Forum statt über die Lokalpresse verfolgt, hätte ich mich königlich amüsiert.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: dtx

Offline Königlicher Hofnarr

  • Personalausweisler
  • ***
  • K
  • Beiträge: 1741
  • Dankeschön: 2016 mal
  • Karma: 187
  • Freier Hofnarr in Selbstverwaltung
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Neues aus dem Königreich 3/2017
« Antwort #382 am: 31. März 2017, 22:19:29 »
Frei nach Martin Schulz, was er eigentlich sagen wollte:
Zitat
Weißt Du, Jahre lang hat Peter uns Quatsch erzählt, dass man beliebig Gesetze brechen könnte, ohne im Knast zu landen, dass eine "alternative Legalität" (TM)  machbar ist. Und ich denke, jetzt können wir ihm mal Quatsch erzählen.

Und wir können ihm sagen "Hey, wir warten auf dich, wir putzen weiter Regenrinnen, und wenn wir hier raus fliegen, dann werden wir noch viel krasser, und putzen sie dezentral. Annett hat extra für dich ihre nächste Schönheits-OP verschoben, auf den Zeitpunkt zwei Wochen nach deiner Entlassung." (Bis dahin sollte das Spendenkonto gefüllt sein.)

In Euren Brief muss auch nichts spezielles rein, jeder hat ja was anderes zu sagen. Wenn ihr ihm also einige Broschüren der Zeugen Jehovas schickt, oder ein paar Büschel Unkraut aus dem Garten, würde er sich wirklich sehr freuen! Er sieht ja so wenig von der Natur.

Ihr könnt auch Euren Namen tanzen und ihm beschreiben, wie das ausgesehen hat.

Auch über Zitate großer Persönlichkeiten der Zeitgeschichte, die seinen Geist anregen, beispielsweise von Herrn Oppermann, würde er sich sehr freuen.


PS: Im letzten Interview (nach dem Urteil) hat Martin Charlotte Wegner noch gesiezt, was ziemlich falsch und gekünstelt gewirkt hat. Jetzt sieht man, warum.
« Letzte Änderung: 31. März 2017, 23:06:50 von Königlicher Hofnarr »
Peter Fitzek: „... dann kommen Dinge aus mir raus, die ich vorher gar nicht wusste!"