Autor Thema: Presseschau - ein neues 'board'  (Gelesen 6562 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Evil Dude

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4851
  • Dankeschön: 10660 mal
  • Karma: 461
  • Perverser hochkrimineller subhumaner Untermensch!
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Presseschau - ein neues 'board'
« Antwort #15 am: 8. August 2018, 13:20:21 »
Zyniker, der - Schuft, dessen mangelhafte Wahrnehmung Dinge sieht, wie sie sind, statt wie sie sein sollten.
Wörterbuch des Teufels - Ambrose Bierce
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath

Offline hair mess

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5269
  • Dankeschön: 7201 mal
  • Karma: 489
  • Ein kerniger kluger Ur-Bayer mit breitem Dialekt
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 5000 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: Presseschau - ein neues 'board'
« Antwort #16 am: 8. August 2018, 17:21:47 »
Er liegt in der Kaiser Gruft in Rott am Inn. Fragt ihn doch.
Fällt Dir nur Unsinn ein und immer,
erzähle nichts, sonst wird es schlimmer.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Evil Dude, Goliath

Offline Brotonymous

  • Angehender Anti-KRRler
  • **
  • Beiträge: 48
  • Dankeschön: 216 mal
  • Karma: 17
  • Brotes Nachrichten Dienst BND
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Presseschau - ein neues 'board'
« Antwort #17 am: 30. September 2018, 12:24:55 »
Liebe Grüße von “NaziLeaks™ “ an das Sonnenstaatland  :salut:

https://derstandard.at/2000087356709/Nazijaeger-im-NetzHasspostings-Holocaustleugnung
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Evil Dude, Rolly, Gast aus dem Off, Goliath

Offline Schnabelgroß

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2727
  • Dankeschön: 9514 mal
  • Karma: 441
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Auszeichnung für 1000 Beiträge Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Autor im Sonnenstaatland-Wiki Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: Presseschau - ein neues 'board'
« Antwort #18 am: 1. November 2018, 23:09:59 »
hier sollte es gar nicht hin
"Der Kaufhausdieb ruft immer: Haltet den Kaufhausdieb!" Kaufhausdieb Rüdiger
 

Offline Noldor

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5082
  • Dankeschön: 6106 mal
  • Karma: 341
  • Momentan heisse ich Bernfried.
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Presseschau - ein neues 'board'
« Antwort #19 am: 2. November 2018, 01:14:50 »
hier sollte es gar nicht hin

Jetzt ist es aber hier.

Was machen wir nun? :D
Wenn der Hirntod wirklich ein Zeichen für das Lebensende wäre,
dann müsste man bei uns ganze Bevölkerungsgruppen begraben.

Dieter Nuhr
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath

Offline Fatzke

  • Schreiberling
  • *
  • F
  • Beiträge: 18
  • Dankeschön: 59 mal
  • Karma: 3
    • Auszeichnungen
Re: Presseschau - ein neues 'board'
« Antwort #20 am: 29. November 2018, 18:58:39 »
vermutlich steht der Volksnervling bei dem vergessenen Helden der Wehrmacht geschichtsklitternden Kriegsverbrecher schon Schlange und bettelt um ein Interview, um seine Heldentaten Verbrechen nicht in Vergessenheit geraten zu lassen

https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-11/ss-verbrechen-karl-m-nationalsozialismus-nazizeit-todesurteil-neonazis
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath

Offline Fragender

  • Neuling
  • Beiträge: 7
  • Dankeschön: 31 mal
  • Karma: 8
    • Auszeichnungen
Re: Presseschau - ein neues 'board'
« Antwort #21 am: 19. Januar 2019, 02:34:46 »
Die Welt der Reichsbürger - Träumer, Aussteiger, Extremisten

https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/die-welt-der-reichsbuerger-traeumer-aussteiger-extremisten-102.html

Inklusive O-Tönen von Rüdiger Hoffmann, Joe Kreissl, Matthias Jürgens und co.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath

Müll Mann

  • Gast
Re: Presseschau - ein neues 'board'
« Antwort #22 am: 19. Januar 2019, 08:38:33 »
Die Welt der Reichsbürger - Träumer, Aussteiger, Extremisten
Ist ne Wiederholung, das gab es schonmal woanders.
 

Offline Autsch !

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1171
  • Dankeschön: 3074 mal
  • Karma: 326
  • Mitunskönnsesjamachen.
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Presseschau - ein neues 'board'
« Antwort #23 am: 17. April 2019, 14:51:55 »
Bei den Gießener Gelbwesten, ca. 20 verstrahlte die hier Samstags 2-3 St. im Kreis laufen, gab es vor kurzer Zeit einen Führerungswechsel.
Der bisherige Anführer, Ronny Böhm, hatte die NPD-Aktion "Schutzzone" zur Demo geladen, NPD-Funktionäre folgten der Einladung. Diese Tatsache bestreffende Berichte der lokalen Presse (Gießener Allgemeine) wurden von den hiesigen Westen als tendenziös bezeichnet, denn das aufgewachte Unschuldslamm Ronny hatte natürlich keine Ahnung, wen er sich mit der "Schutzzone" einlud.

Vergrämt über eine sein subjektives Wahrheitsempfinden derart verschmähende "Lügenpresse" warf Ronny das Handtuch und machte den Weg frei für T.E.R. Sven, der auf seinem YT-Kanal, den ich nicht verlinken mag, wirklich keinen Hehl aus seiner Gesinnung macht.
Reichsdeppenargumente vertritt er auch mal gerne vor Gericht, Videos von ihm verlinkt u.a. der "Albert-Schweitzer-Kreis", den ich garantiert nicht verlinke.

https://www.giessener-allgemeine.de/regional/stadtgiessen/Stadt-Giessen-Anfuehrer-der-Giessener-Gelbwesten-steht-vor-Gericht;art71,578646

Edith hat noch einen Bericht über die Verhandlung gefunden:
https://www.mittelhessen.de/lokales/marburg-biedenkopf/steffenberg/nennen-sie-mich-mensch-sven_19955121
« Letzte Änderung: 17. April 2019, 15:14:50 von Autsch ! »
Die Mainstreampresse lügt immer. Das Königreich Deutschland und auch alles, was aus dem Königreich kommt und mit ihm zu tun hat, ist wahrhaftig. (KRD Website)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath

Offline echt?

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4631
  • Dankeschön: 8155 mal
  • Karma: 531
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Sonnenstaatland-Unterstützer Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Presseschau - ein neues 'board'
« Antwort #24 am: 17. April 2019, 15:55:05 »
Ich habe den Sinn dieses Boards leider nicht verstanden.
Ich bremse nicht für Nazis!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Gutemine, Herr Dr. Maiklokjes, Neubuerger, Goliath

Offline Schreibtischtäter

Re: Presseschau - ein neues 'board'
« Antwort #25 am: 29. April 2019, 12:05:58 »
https://derstandard.at/2000102125231/Die-Logik-des-Populismus?utm_source=pocket-newtab

Schöner, zusammenfassender Kommentar zu (Rechts)Populismus aus dem STandard.
 

Offline Schreibtischtäter

Re: Presseschau - ein neues 'board'
« Antwort #26 am: 8. Mai 2019, 10:08:14 »
Die Zeit zur "Umvolkung" in D seit 1990 (aka die Schlauen und Hübschen treten aus Dunkeldeutschland ans Licht)

Infobeitrag mit Wanderungsbewegungen über die Jahre:

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2019-05/ost-west-wanderung-abwanderung-ostdeutschland-umzug?utm_source=pocket-newtab
 

Offline kairo

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • k
  • Beiträge: 5834
  • Dankeschön: 5760 mal
  • Karma: 269
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir!
    • Auszeichnungen
Re: Presseschau - ein neues 'board'
« Antwort #27 am: 7. Juni 2019, 09:32:04 »
Das Niveau der deutschen Presse ist manchmal unterirdisch, selbst bei ehemals hoch angesehenen Medien. Was ist "Rechtsbeugung"? § 339 StGB sagt:

Zitat
Ein Richter, ein anderer Amtsträger oder ein Schiedsrichter, welcher sich bei der Leitung oder Entscheidung einer Rechtssache zugunsten oder zum Nachteil einer Partei einer Beugung des Rechts schuldig macht, wird mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu fünf Jahren bestraft.

Und wie sieht das in der Praxis aus? Man lese hier: https://www.spiegel.de/politik/ausland/brexit-partei-verpasst-einzug-ins-britische-parlament-a-1271296.html nach. In England gab es eine Nachwahl zum Unterhaus. Warum wurde der Sitz frei? Über die bisherige Abgeordnete wurde gesagt:

Zitat
Die 35-jährige Anwältin war im Januar wegen Rechtsbeugung zu drei Monaten Haft verurteilt worden, nachdem sie in einem Fall wegen zu schnellen Fahrens gelogen hatte. Sie hatte angegeben, jemand anderes habe am Steuer gesessen.

Es ist ja in Ordnung, dass man eine auf den Deckel bekommt, wenn man zu schnell fährt und dann auch noch darüber lügt, wer gefahren ist. Aber das ist doch keine Rechtsbeugung! Die Frau war doch dazu gar nicht in der Lage. Ich kenne die englischen Regeln nicht, schon meine Kenntnis des deutschen Strafrechts ist eher fundiertes Halbwissen, aber bei dem Schreiber dieses Artikels liegt offenbar noch nicht mal das vor.
 

Online Reichsschlafschaf

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4642
  • Dankeschön: 8637 mal
  • Karma: 236
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Presseschau - ein neues 'board'
« Antwort #28 am: 7. Juni 2019, 10:01:15 »
Es ist ja in Ordnung, dass man eine auf den Deckel bekommt, wenn man zu schnell fährt und dann auch noch darüber lügt, wer gefahren ist.

Zumindest in DE bekommt man dafür keine auf den Deckel, denn der Beschuldigte braucht sich nicht selbst zu belasten und er ist auch nicht gehalten, jemanden anders zu belasten.

Den Tatvorwurf zu beweisen, ist Sache der Staatsanwaltschaft, nicht des Beschuldigten.
So jedenfalls meine Kenntnis der Sachlage in DE.
(Das sage ich nicht so einfach daher, sondern durchaus mit Erfahrung im Abstreiten der Funktion des Fahrers eines Kfz.)

In Deutschland gibt man anderen Ländern auch schon mal gerne Ratschläge - meist in Unkenntnis der dortigen Rechtslage.

So wird Herr Trump gerne schon mal aufgefordert, doch bitte "das Waffenrecht" in US zu ändern, obwohl es "das Waffenrecht" dort gar nicht gibt, sondern mindestens 51 und obwohl die Bundesregierung in Washington bzw. der Congress überhaupt nicht zuständig sind für "das Waffenrecht" (anders als in DE, hier ist es seit 1972 Bundesrecht).

Oder Herr Strache zeigt Spiegel und SZ wegen der Verbreitung eines Videos an, obwohl es die Vertraulichkeit des Wortes bzw. den höchstpersönlichen Lebensbereich so weder im österreichischen noch im spanischen Recht gibt.
Mangels Kenntnis schreiben deutsche Medien dann auch nicht über die wahre Rechtslage.

Im Common Law ist sowieso einiges anders als hierzulande, wo man dem Römischen Recht anhangt.
So kann es durchaus sein, daß man in Old Bailey seine Unschuld beweisen muß und eben nicht der Staat die Schuld zu beweisen hat.

Immerhin sind Anwälte auch hierzulande Organe der Rechtspflege und unterliegen gesonderten Regeln.
Im Vereinigten Königreich gibt es den Straftatbestand "Behinderung der Justiz", unter dem wohl alles mögliche subsumiert werden kann.

Genaueres weiß ich allerdings auch nicht, würde aber ohne intensive Recherche mich nicht über die Rechtsverhältnisse anderer Länder äußern wollen.

Medien fühlen wohl die Verpflichtung, sich zu allem möglichen und dann auch noch möglichst schnell äußern zu sollen, was einer gründlichen Recherche meist diametral entgegen steht, die wiederum nur von ausgebildeten Fachleuten nicht geleistet zu werden braucht. Auf diese Leute verzichtet man aber gerne aus Kostengründen. Auch bei Spiegel und SZ oder Zeit.

Ohne genauere Kenntnis der Sache halte ich also Deine Skepsis also mindestens für angebracht.
Merke: Es genügt natürlich nicht, dämlich zu sein. Es soll schon auch jeder davon wissen!
 

Offline kairo

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • k
  • Beiträge: 5834
  • Dankeschön: 5760 mal
  • Karma: 269
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir!
    • Auszeichnungen
Re: Presseschau - ein neues 'board'
« Antwort #29 am: 7. Juni 2019, 10:15:19 »
Es ist ja in Ordnung, dass man eine auf den Deckel bekommt, wenn man zu schnell fährt und dann auch noch darüber lügt, wer gefahren ist.

Zumindest in DE bekommt man dafür keine auf den Deckel, denn der Beschuldigte braucht sich nicht selbst zu belasten und er ist auch nicht gehalten, jemanden anders zu belasten.

Den Tatvorwurf zu beweisen, ist Sache der Staatsanwaltschaft, nicht des Beschuldigten.
So jedenfalls meine Kenntnis der Sachlage in DE.

Es ist ja richtig, dass man weder sich noch andere belasten muss. Man kann auch darauf verzichten, sich zu äußern. Dann akzeptiert man die Beschuldigung. Oder man streitet ab, zu schnell gefahren zu sein. Dann kriegt man das Erinnerungsfoto und das Messergebnis. Aber Lügen ist etwas Anderes als Schweigen.

Rechtsbeugung jedenfalls ist beides nicht.