Autor Thema: Das dröhnende Schweigen  (Gelesen 5896 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Barbapapa

  • General für Menschenrechte
  • *****
  • Beiträge: 249
  • Dankeschön: 452 mal
  • Karma: 116
  • Auszeichnungen Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Das dröhnende Schweigen
« Antwort #15 am: 14. April 2014, 12:22:38 »
Ist halt dieses Problem jeden verdammten Tag die leeren Seiten zu füllen um den Platz zwischen den Anzeigen etwas aufzulockern...

Andererseits:
Woher weiss die Zeitung das?
Wieso kennt sie den Inhalt des Schreibens usw.?

Da scheint sich eine Beziehung angebahnt zu haben - Peterchen versorgt die BILD, denkt er macht damit Werbung für sich, und die Zeitung hat was für die Schublade "Skuriles und Humor".

win-win.
Keine Toleranz!
 

Offline Barbapapa

  • General für Menschenrechte
  • *****
  • Beiträge: 249
  • Dankeschön: 452 mal
  • Karma: 116
  • Auszeichnungen Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
BILD-Leserreporter P. Fitzek
« Antwort #16 am: 17. April 2014, 13:22:58 »
Ergänzung:

"Zapp" fand die Beziehung Fitzek-BILD auch etwas seltsam, recherchierte und brachte gestern einen Bericht darüber in dem Fitze sagt:

"Wenn wir irgendwelche interessanten Dinge haben ist es schon so, dass sich (?) die BILD-Zeitung zuerst anrufen. Mit der BILD-Zeitung ist es ein Sonderumgang auch deswegen weil der Herr auch selbst ein Konto bei der "Königlichen Reichsbank" eröffnet hat, und weil er sich selbst im Prinzip unter die Verfassungsordnung des "Königreichs Deutschland" gestellt hat. (...) Es ist auch so, dass er mir die Dinge öfte... manchmal vorlegt sogar und fragt ob ich mit der Berichterstattung so einverstanden bin "

http://www.ardmediathek.de/ndr-fernsehen/zapp/koenig-bei-bild-ein-maerchen-aus-wittenberg?documentId=20845784
(link stirbt nächste Woche)

Ein Horst (sic!) Dübner von der Stadtratsfraktion der "Linken" mault darüber, dass die Berichterstattung suggereriere Fitze "nasführe die Institutionen".

Ob dieser Eindruck nur an der Berichterstattung liegt?



Keine Toleranz!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Gregor Samsa

Offline Sonnenstaatland®

  • Administrator
  • Kommissar Mimimi
  • *****
  • Beiträge: 742
  • Dankeschön: 874 mal
  • Karma: 88
  • Auszeichnungen Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Auszeichnung für 500 Beiträge Geheimnisträger, Sir! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Autor im Sonnenstaatland-Wiki
    • Anti-Kommissarische-Reichsregierung-Sonnenstaatland
    • Auszeichnungen
Re: Das dröhnende Schweigen
« Antwort #17 am: 17. April 2014, 21:28:40 »