Autor Thema: Jürgen Ewen  (Gelesen 3015 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Apifera

  • Anti-KRRler
  • ***
  • A
  • Beiträge: 85
  • Dankeschön: 91 mal
  • Karma: 25
    • Auszeichnungen
Jürgen Ewen
« am: 25. November 2013, 12:56:01 »
Auch Jürgen Ewen soll hier berücksichtigt werden.

ww.facebook.com/jurgen.ewen?fref=ts

Bei Facebook ist er Admin der Gruppe staatenlos.info, die nicht mehr öffentlich ist.

Er war früher Mitstreiter von Rüdiger Klasen, hatte aber wohl an den Demonstrationen vor dem Reichstagsgebäude nicht teilgenommen. Kurz vor dem berühmten 13. September,an dem der Reichstag gestürmt werden sollte, schrieb er in der Gruppe, dass er, wenn keine tausend Demonstranten anwesend seien, er sofort wieder wegfahren würde.  An den tausend Leuten fehlten ja bekanntlich rund 930.

Einige Kommentare von ihm, die ich jetzt leider nicht mehr lesen kann, zeigten, dass er offenbar in manchen Dingen andere Ansichten wie Klasen vertritt.

Ewen hat sich jetzt wohl der Justizopferhilfe Nordrhein-Westfalen angeschlossen und will gemeinsam mit einem Partner ein Büro der JOH, wohl in Euskirchen, eröffnen, wie er im Blog von Stefan Weinmann erzählt.

http://templerhofiben.blogspot.de/2013/11/jurgen-ewen-und-partner-wird-ein-buro.html

 

Marty McFly

  • Gast
Re: Jürgen Ewen
« Antwort #1 am: 25. November 2013, 22:20:48 »
Der dreht völlig frei  :o

Hier ein kleiner Auszug von heute/gestern:

Zitat von: Jürgen Ewen
++++ Habe eben beim Bauamt Angerufen und gefragt ob sie noch 40.000 Steine da haben für die Steinigungen der Lobbyparasiten vor dem Reichstag.lol und sie haben gesagt das sie genug da haben,und wenn die nicht reichen sollten,dann schwur der Chef mir das sie beginnen die Kirchen einzureißen damit genug da wären hahahahaha sowas von geil...lolllllll

Zitat von: Jürgen Ewen in Bezug auf die EU
Einen Arschtritt bekommen die und einen Strick !!!

Zitat von: Jürgen Ewen
WACHT AUF

DIE BUNDESREPUBLIK VON DEUTSCHLAND
Deutschland definiert sich über das Shaef Gesetz Nr. 52 VII (e) "Deutschland ist das Deutsche Reich wie es am 31.12.1937 bestanden hat."
Die Bundesrepublik von Deutschland, das wiederum nur ein Teil des Deutschen Reichs ist, ist also KEIN Rechtsstaat, kein Bundesstaat des Deutschen Reich,
sondern nur ein Gewahrsamstaat nach Genfer Abkommen über den Schutz von Zivilpersonen in Kriegszeiten Art. 142.
Das Deutschland was also die Bundesrepublik meint ist ein Teil des 3. Reich, jetzt die EU, welches wiederum nur ein Teil des Deutschen Reich ist und damit kein Staat werden kann, so lange das Deutsche Reich existiert und rechtsfähig ist.
Ihr Ziel ist also den Deutschen und den Deutschen Völkern ihre Heimath und Staaten zu entziehen, das geht aber nicht, weil ein Geburts- und Abstammungsrecht der Deutschen die Heimath definiert.
Die Heimath kann also nur verloren gehen, wenn die Deutschen sie vergessen und dafür bin ich da. Ich werde nicht aufhören euch an eure Heimath zu erinnern.

DAS VEREINTE WIRTSCHAFTSGEBIET ist also nicht Deutschland und schon gar nicht das Deutsche Reich.
 

Offline Peter von Löwenstein

  • General für Menschenrechte
  • *****
  • P
  • Beiträge: 325
  • Dankeschön: 73 mal
  • Karma: 31
    • Auszeichnungen
Re: Jürgen Ewen
« Antwort #2 am: 25. November 2013, 22:39:42 »


Zitat von: Jürgen Ewen
WACHT AUF

(...) die Heimath (...)
Tzz, also wenn man unbedingt eine vormorderne Schreibweise verwenden möchte, dann doch bitte "Heÿmath".
Franzosen und Russen gehört das Land
Das Meer gehört den Briten,
Wir aber besitzen im Luftreich des Traums
Die Herrschaft unbestritten.
-Heinrich Heine, Deutschland. Ein Wintermärchen, 1844

Dieser Forenbeitrag wurde mithilfe automatischer Einrichtungen erstellt und ist daher nicht unterschrieben.