Autor Thema: Heike Maria Werdings Osnabrücker Landmark e.V.  (Gelesen 29017 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline SanktHubertus

  • General für Menschenrechte
  • *****
  • Beiträge: 223
  • Dankeschön: 356 mal
  • Karma: 47
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Heike Maria Werdings Osnabrücker Landmark e.V.
« am: 7. November 2015, 11:00:29 »
Auf den Osnabrücker Landmark e.V. bin ich schon vor ein paar Wochen aufmerksam geworden. Jetzt habe ich beim Winzer und bei Markus Hailer gesehen, dass die sich auf die Dame, welche hinter dem Verein steckt, beziehen. Sie heißt Heike Maria Werding und ist offenbar ein ganz fleißiges Bienchen. Ich habe eben nur mal ihr Schreiben an den Bürgermeister ihres Heimatortes Melle quer gelesen: Da ist alles drin, was das Reichiherz begehrt.

PDF Öffentlicher Brief: Tausche Ersatzzwangshaft gegen Gespräch mit Ihnen Herr Bürgermeister.

Offenbar hat sie ihren Perso bei der Stadt abgegeben und die drohen ihr nun ein Zwangsgeld an, wenn sie den nicht wieder abholt:

Zitat
Frau Lübbert, in Ihrem Schreiben drohen Sie meiner juristischen Person mit Zwangsgeld in
Höhe von 500 € an, wenn ich Ihren Unternehmensausweis, den sogenannten Personalausweis
Ihrer Firma nicht abhole. Und dann drohen Sie mir noch ERSATZZWANGSHAFT an, die ein
Unternehmensgericht Amtsgericht Osnabrück10 für Sie durchsetzt, wenn das Zwangsgeld
uneinbringlich ist.
Aus meiner Sicht einer lebendigen Staatsangehörigen sieht das so aus, dass Sie sich mit Ihrem
Vorgesetzten Herrn Scholz damit völkerrechtlich strafbar machen.

Dieser Umstand reicht aus, um sämtliche Geschütze aufzufahren, welche die Szene zu bieten hat, einschließlich Chemtrails, Flüchtlinge, Gebietskörperschaft, Seehandelsrecht und die Kraft der Liebe darf natürlich auch nicht fehlen.
Eins muss man ihr allerdings lassen: Ihr Schreiben ist gespickt mit Quellenangaben, Graphiken, Screens  und Links und hat ein selten gesehenes Layout. Da hat sie sich wirklich reingehängt. Ob's was hilft wage ich allerdings zu bezweifeln.

Bis zum Juni hielt sie monatlich einen Frühschoppen ab, zu welchem sie Gastredner einlud. Neben Anderen hat auch Prof.Dr.Dr.Hon.Phil.Bli.Bla.Blubb. Michael Vogt geschwurbelt.

Auf Günther Deutschingers (aka Roban 2.0) YT-Kanal hat sie sich als Filmemacherin profiliert:



Ihre FB-Seite gibt nix her - in der Freundesliste finden sich ein paar alte Bekannte(z.B. Ulfkotte), aber ansonsten hält sie sich bedeckt (oder verbirgt ihre Postings vor der Öffentlichkeit).

Erster Eindruck wäre bei mir, dass sie eher in die Eso-Reichsszene und weniger in die braune Ecke passt.
Mal sehen, was da noch kommt. Denn das da noch was kommt, scheint mir bei ihr sicher zu sein. Zu tief steckt sie schon in der Kacka, zu verliebt ist sie ins Internet.
« Letzte Änderung: 7. November 2015, 11:34:50 von SanktHubertus »
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: General Bergfrühling

Offline Finanzbeamter

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3602
  • Dankeschön: 6161 mal
  • Karma: 278
  • Zaiberterrorist
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Autor im Sonnenstaatland-Wiki Geheimnisträger, Sir!
    • Auszeichnungen
Re: Heike Maria Werdings Osnabrücker Landmark e.V.
« Antwort #1 am: 18. Februar 2016, 12:33:32 »
Über Werner Peters bin ich auf ein neue "Broschüre" von Heike Werdings gestoßen:

http://wemepes.ch/pdf/Brosc♥♥♥_0216.pdf

Inhalt ist mal wieder die Aufklärung über die wahren™ Zustände in der BRD. Von wir sind alles Firmen über wir sind noch Besetzt über wir werden an der Börse gehandelt bis wir sind Personal ist alles dabei. Das sich der große Teil des Inhalts teilweise selbst wiederspricht merkt Frau Werding natürlich nicht. Auch das übliche: "Alle Banken sind böse ist natürlich dabei  An und für sich eigentlich nichts neues. Genau so wenig wie der Inhalt. Lustig sind nur die "Hilfestellung zur weiteren Recherche" Zuerst eine Handvoll schon bekannter Zitate die beweisen sollen, was auch immer sie beweisen sollen. (USA/BanksterRockefellder/Elite/NWO/Jooden = Böse)

Spoiler
Zitat
-„Die herrschende Elite wird gezwungen sein zu ihrem eigenen Schutz Privatarmeen zu unterhalten um ihre Herrschaft zu sichern, während diese frühzeitig einen tatalert Überwachungsstaat schaffen. Eine weltweite Diktatur einführen, die ergebenen Handlanger dieses Geldadels sind korrupte Politiker."
Cart Friedrich von Weizsäcker in seinem Buch "Der bedrohte Friede - heute' 1980
-„Man könnte rein theoretisch mit einer 20-Stunden-Wache seinen Lebensstandard, den man heute
hat, decken, wenn man nicht eben auch noch ein Drittel der Zeit für die Zinsen arbeiten müsste."
Helmut Creutz, Wirtschaftspraktiker- und analytiker
-.Eigentlich ist es gut, dass die Menschen der Nation unser Banken- und Geldsystem nicht verstehen. Würden sie es nämlich, so hätten wir eine Revolution nach vor morgen früh."
Henry Ford (1863 - 1947), Begründer der Ford Motor Company
-Wenn der Staat Pleite macht, dann geht natürlich nicht der Staat Pleite, sondern seine Bürger."
Carl Fürstenberg (1850 1933), Bankier
-"Gold ist Geld, alles andere ist Kredir
John Pierpont Morgen (1837- 1913), Begründer der MorgenBakendynastie (Chase Manhattan Denk, J.P. Morgan - auch FED)
-,,Die Unkenntnis der Steuergesetze befreit nicht von der Pflicht zum Steuerzehlen. Die Kenntnis aber
häufig."
Amschel Meyer Rothschild (1744 - 1812), deutscher Adliger und Bänke
-"Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise u. die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
David Rockefeller1991
-"Um die Weltregierung umsetzen zu können, ist es nötig Individualität, Loyalität gegenüber Familientraditionen, nationalen Patriotismus und religiöse Dogmen aus den Köpfen der Menschen zu bekommen."
Brock Adams. ehemaliger Direktor der UN Health Organisation
-"Ich habe bisweilen den Eindruck, dass sich die meisten Politiker immer noch nicht darüber im Klaren sind, wie sehr sie bereits heute unter der Kontrolle der Finanzmärkte stehen und sogar von ihnen beherrscht werden."
ehemaliger Präsident der Deutschen Bundesbank, Hans Tietmeyer
-,Ich bin ein zutiefst unglücklicher Mann. Ich habe unwissentlich mein Land ruiniert. Eine große industrielle Nation wird von ihrem Kreditwesen ltantraftled. Unser Kreditwesen ist vereinigt. Daher ist das Wachstum unserer Nation und alle unsere Tätigkeiten in den Händen einiger weniger. Wir sind eine der schlechtregiertesten, meistkontriallierten und beherrschten Regierungen der zivilisierten Welt. Nicht länger eine Regierung der freien Meinung, nicht länger eine Regierung der Überzeugung oder des Mehrheitsentscheides, sondern eine
Regierung der Ansichten und Nötigungen einer kleinen Gruppe herrschender Männer."
Woodrow Wilson  (1856-1924), 28. Präsident der USA, unterschrieb den Federal Reserve Rct - das Gesetz zur Gründung der Fed 1913
[close]


Bekannt sind auch Quellen zur weiteren "Recherche":
Zitat
RD
GmbH, Dr. Klaus Maurer, Buch online
Das Deutschlandprotokoll, Holger Frahner, Buch
Udo Ullkotte ciekaigle Journalisten 
Prof. Josef Foschepoth ,ARD-Souveränität Deutschland ARTE-Staatseeheirnnis Bankenrettung,
Prof Dr. Michael Vogt Weltherrschaft
Aaron Russo America Freedom To Fascism 
Martin Allen, Geheimakte Hess Dokumente aus
dem Britischen Staatsarchiv,
dem Public Record
Die Pyramiden-Lügel felps:71www.youtubercomilwatch?v=gnKkgxFC3088ifeature-youtu.be
Instinkt-basierte Medizin Dr.L.Coldwell I Bewusst.TV
htinslikesseyoutube_comeWatch?v=PUFIRYykl1rs
Warum unsere Kinder krank werden! https://www.youtube.com/watch?v=gMoZYnGBBDM#t=3785
Das kann doch nicht dein Ernst sein, das kann doch keiner Ernst mein'
Hauch mich Mal an Ich wäre wirklich überrascht, hättest du nicht vom Schnaps genascht
Ich riech es bis hierher: Du stinkst nach Haschisch und Likör
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Staatstragender

Offline desperado

  • Kommissar für Menschenrechte
  • ****
  • Beiträge: 158
  • Dankeschön: 183 mal
  • Karma: 16
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Heike Maria Werdings Osnabrücker Landmark e.V.
« Antwort #2 am: 10. März 2016, 11:15:21 »
Hmmmm, Osnabrücker Landmark? Ich dachte immer das "hockende Weib" ist nicht hoch genug, um auf der Spitze an Sauerstoffmangel zu leiden. Man lernt nie aus! Aber vielleicht hat sie den Märchenwald in Ibbenbüren nicht ganz verstanden! Wie gut, das Osnabrück in Niedersachsen liegt, so muss ich mich als Westfale einmal weniger schämen.
Die meisten Menschen werden bei der Verteilung der Intelligenz diskriminiert
 

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 7850
  • Dankeschön: 17190 mal
  • Karma: 630
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 7500 Beiträge Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Heike Maria Werdings Osnabrücker Landmark e.V.
« Antwort #3 am: 7. September 2016, 21:35:42 »
Die schreiben jetzt putzige Briefe...


https://www.facebook.com/henning.homann/posts/10210715817635839

Nachtrag;:

Hier noch ein "Interview" mit ihr bei Michael Vogt

« Letzte Änderung: 7. September 2016, 21:46:59 von Gutemine »
 

Offline tHiNk_413

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 678
  • Dankeschön: 864 mal
  • Karma: 67
  • 413. Psychopomp des supremen Tempels von Agharta
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Meine Weltsicht ;-)
    • Auszeichnungen
Re: Heike Maria Werdings Osnabrücker Landmark e.V.
« Antwort #4 am: 8. September 2016, 08:49:00 »
Zitat
Generalbevollmächtigten Botschafterin der Vertreter der lebend erklärten Indigenate der aktivierten Gemarkungen der Naturstaaten der Deutschen Stämme und Völker in dem Gebiet des sogenannten „Deutschen Reiches"

Das können die schottischen Templer nicht besser, "Ritter Kadosh" oder "Prinz des supremen Geheimnis" hört sich dagegen ja wie "Max Müller" an! :o Je länger der Titel, desto kürzer die Aufmerksamkeitsspanne?
Eucalize Legalyptus!
-Ein Koala

In wenigen Wochen haben wir H. in die Ecke gedrängt dass er quietscht!
-Eine "Fehleinschätzung"
 

Offline KarlKlammer

  • General für Menschenrechte
  • *****
  • K
  • Beiträge: 205
  • Dankeschön: 457 mal
  • Karma: 59
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Heike Maria Werdings Osnabrücker Landmark e.V.
« Antwort #5 am: 8. September 2016, 09:27:47 »
Auf den Osnabrücker Landmark e.V. bin ich schon vor ein paar Wochen aufmerksam geworden. Jetzt habe ich beim Winzer und bei Markus Hailer gesehen, dass die sich auf die Dame, welche hinter dem Verein steckt, beziehen. Sie heißt Heike Maria Werding und ist offenbar ein ganz fleißiges Bienchen. Ich habe eben nur mal ihr Schreiben an den Bürgermeister ihres Heimatortes Melle quer gelesen: Da ist alles drin, was das Reichiherz begehrt.

PDF Öffentlicher Brief: Tausche Ersatzzwangshaft gegen Gespräch mit Ihnen Herr Bürgermeister.

Offenbar hat sie ihren Perso bei der Stadt abgegeben und die drohen ihr nun ein Zwangsgeld an, wenn sie den nicht wieder abholt:

Zitat
Frau Lübbert, in Ihrem Schreiben drohen Sie meiner juristischen Person mit Zwangsgeld in
Höhe von 500 € an, wenn ich Ihren Unternehmensausweis, den sogenannten Personalausweis
Ihrer Firma nicht abhole. Und dann drohen Sie mir noch ERSATZZWANGSHAFT an, die ein
Unternehmensgericht Amtsgericht Osnabrück10 für Sie durchsetzt, wenn das Zwangsgeld
uneinbringlich ist.
Aus meiner Sicht einer lebendigen Staatsangehörigen sieht das so aus, dass Sie sich mit Ihrem
Vorgesetzten Herrn Scholz damit völkerrechtlich strafbar machen.

Dieser Umstand reicht aus, um sämtliche Geschütze aufzufahren, welche die Szene zu bieten hat, einschließlich Chemtrails, Flüchtlinge, Gebietskörperschaft, Seehandelsrecht und die Kraft der Liebe darf natürlich auch nicht fehlen.
Eins muss man ihr allerdings lassen: Ihr Schreiben ist gespickt mit Quellenangaben, Graphiken, Screens  und Links und hat ein selten gesehenes Layout. Da hat sie sich wirklich reingehängt. Ob's was hilft wage ich allerdings zu bezweifeln.

Bis zum Juni hielt sie monatlich einen Frühschoppen ab, zu welchem sie Gastredner einlud. Neben Anderen hat auch Prof.Dr.Dr.Hon.Phil.Bli.Bla.Blubb. Michael Vogt geschwurbelt.

Spoiler
Auf Günther Deutschingers (aka Roban 2.0) YT-Kanal hat sie sich als Filmemacherin profiliert:


[close]

Ihre FB-Seite gibt nix her - in der Freundesliste finden sich ein paar alte Bekannte(z.B. Ulfkotte), aber ansonsten hält sie sich bedeckt (oder verbirgt ihre Postings vor der Öffentlichkeit).

Erster Eindruck wäre bei mir, dass sie eher in die Eso-Reichsszene und weniger in die braune Ecke passt.
Mal sehen, was da noch kommt. Denn das da noch was kommt, scheint mir bei ihr sicher zu sein. Zu tief steckt sie schon in der Kacka, zu verliebt ist sie ins Internet.

Ich habe mir das Schreiben von der guten Dame durchgelesen. Warum glauben Reichsbürger eigentlich, sie wären klug, obwohl sie offensichtlich nicht einmal Grundzüge der Logik beherrschen? Ist das eine besonders intensive Ausprägung des Dunning-Kruger-Effekts?
Bekennender Reisburger
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: tHiNk_413

Online kairo

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • k
  • Beiträge: 5763
  • Dankeschön: 5560 mal
  • Karma: 267
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir!
    • Auszeichnungen
Re: Heike Maria Werdings Osnabrücker Landmark e.V.
« Antwort #6 am: 8. September 2016, 09:50:38 »
Ich habe mir das Schreiben von der guten Dame durchgelesen. Warum glauben Reichsbürger eigentlich, sie wären klug, obwohl sie offensichtlich nicht einmal Grundzüge der Logik beherrschen? Ist das eine besonders intensive Ausprägung des Dunning-Kruger-Effekts?

Ja. Er tritt hier geballt und in geradezu lehrbuchmäßiger Schönheit auf.
 

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 7850
  • Dankeschön: 17190 mal
  • Karma: 630
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 7500 Beiträge Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Heike Maria Werdings Osnabrücker Landmark e.V.
« Antwort #7 am: 28. Oktober 2016, 16:20:38 »
Spoiler
Polizei: In Stadt und Landkreis
Nach Brief in Melle: „Mehrere Dutzend“ Reichsbürger

 Melle. Die Polizei geht für Stadt und Landkreis Osnabrück von „mehreren Dutzend“ Menschen aus, die sich als „Reichsbürger“ bezeichnen. Der Stadtverwaltung in Melle sind zehn solcher Personen bekannt.

Eine, die diesem Kreis zuzurechnen ist, heißt Heike Werding. Sie hat kürzlich einen Brief an Bürgermeister Reinhard Scholz und weitere Adressaten aus Politik und Wirtschaft geschrieben. Scholz leitete den eng bedruckten vierseitigen Brief einschließlich 25 Seiten „Dossier“ umgehend an die Polizei weiter.

Sie nennen sich „Reichsbürger“, leugnen die rechtmäßige Existenz der Bundesrepublik und fordern die Rückkehr zu den Grenzen von 1937, denn aus Reichsbürger-Sicht ist das Deutsche Reich juristisch nicht untergegangen. Daher sei die Bundesrepublik nichts anderes als die „Organisationsform einer Modalität der Fremdherrschaft“ oder bestenfalls eine GmbH.

Folgerichtig schickte Heike Werding ihren „öffentlichen Brief“ an die Firma Stadt Melle und deren Geschäftsführer Reinhard Scholz. Auf Anfrage unserer Redaktion erklärte sie per Mail explizit, keine Reichsdeutsche zu sein. „Sollte also jemand mich als Reichsdeutsche benennen, darf er sich, wie andere vor ihm, entsprechend meiner AGBs warm anziehen“, warnte die Mellerin. In diesen AGBs steht unter Punkt 43 auch: „Verwendung markenrechtlich geschützter Namen und Begriffe ohne Vertrag mit dem Eigentümer der Marke“. Bei Verstoß fordert sie gemäß ihrer „Gebührenordnung“ 2000 Euro Gebühren.

Im Notstand

In dem Brief an Scholz klärt sie ihn darüber auf, dass der Notstand ausgerufen sei, fordert ihn auf, sich für die Freistellung vom „international rechtlosen“ Seehandelsrecht einzusetzen und weist auf ihn daraufhin, dass die CDU vermutlich immer noch von den Jesuiten instruiert werde. So geht es weiter und es folgt der Wunsch nach einem persönlichen Gespräch.

„Lehnen wir ab“

„Wir lehnen das persönliche Gespräch mit den Verfassern solcher Schreiben grundsätzlich ab“, teilte Jürgen Krämer als Sprecher der Meller Stadtverwaltung auf Anfrage mit. Mit Menschen, die die rechtmäßige Existenz der Stadt und des Staates in der heutigen Rechtsform in Frage stellen, könne es keine inhaltliche Diskussion geben. „Unsere klare Botschaft lautet: Wir halten den Inhalt dieser Schreiben für absolut entbehrlich. Sofern entsprechende Briefe staatsfeindliches Gedankengut beinhalten, leiten wir diese an den Staatsschutz weiter“. Genauso verfährt die Landkreisverwaltung. „Wenn sich sogenannte „Reichsbürger“ beim Landkreis mit ihren Ansichten in welchem Kontext auch immer melden, werden die Schreiben an den Staatsschutz weitergeben“, teilte Sprecher Burkhard Riepenhoff mit. Eventuelle offene Zahlungsverpflichtungen dieser Personen würden wie in jedem anderen Fall auch vollstreckt.

Zwei Aktenordner voll

Bei der Stadt Melle starteten im Jahr 2013 die schriftlichen Eingaben von „Reichsbürgern“. Mittlerweile sind nach Angaben Krämers beim Ordnungsamt zwei Aktenordner mir Schriftstücken gefüllt. Frank Oevermann, Pressesprecher der Polizeiinspektion Osnabrück, sprach denn auch von einem „Zumüllen“ der Behörden durch Reichsbürger. Die 29 Seiten aus Melle bezeichnete er als „29 Seiten geballten Schwachsinn“. Aber: In den allerwenigsten Fällen seien die Papiere strafrechtlich relevant.
[close]
http://www.noz.de/lokales/melle/artikel/797237/nach-brief-in-melle-mehrere-dutzend-reichsbuerger
 

Offline tHiNk_413

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 678
  • Dankeschön: 864 mal
  • Karma: 67
  • 413. Psychopomp des supremen Tempels von Agharta
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Meine Weltsicht ;-)
    • Auszeichnungen
Re: Heike Maria Werdings Osnabrücker Landmark e.V.
« Antwort #8 am: 28. Oktober 2016, 16:51:47 »
Zitat
weist ihn daraufhin, dass die CDU vermutlich immer noch von den Jesuiten instruiert werde.
:laugh_above:
Der ist mir neu! Ein Knaller! Zur Beweisführung wird wohl der liebe Herr Geißler herhalten dürfen, ist ja auchn ganz prototypischer Christdemokrat, die sind ja alle bei ATTAC... :facepalm:
Eucalize Legalyptus!
-Ein Koala

In wenigen Wochen haben wir H. in die Ecke gedrängt dass er quietscht!
-Eine "Fehleinschätzung"
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Aldebaraner

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 7850
  • Dankeschön: 17190 mal
  • Karma: 630
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 7500 Beiträge Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Heike Maria Werdings Osnabrücker Landmark e.V.
« Antwort #9 am: 8. Dezember 2016, 18:51:58 »
Hier gibt es ja einiges "nachzutragen". Zum einen hat Heike wohl veruscht eine Gemeindesitzung im Rathaus von Melle abzuhalten.


https://www.facebook.com/Sonnenstaatland/posts/1124330950956202?match=bWVsbGU%3D

Außerdem verschickt sie auch wieder Briefe.

http://www.noz.de/lokales/melle/artikel/818417/post-vom-magistrat-im-notstand-an-meller-firmen
Spoiler
08.12.2016, 15:21 Uhr
„Reichsbürger“ wieder aktiv
Post vom „Magistrat im Notstand“ an Meller Firmen

 Melle. Erneut ist die Bewegung der „Reichsbürger“ in Melle aktiv geworden. Dieses Mal schrieb die Mellerin Heike Werding verschiedene Firmen im Stadtgebiet an

„Reichsbürger“ leugnen die rechtmäßige Existenz der Bundesrepublik und fordern die Rückkehr zu den Grenzen von 1937, da nach ihrer Lesart das Deutsche Reich juristisch gesehen nicht untergegangen ist. Insofern seien jetzige staatliche Organe gar keine, sondern bestenfalls GmbHs. Daher befindet sich das Land auch im permanenten Notstand. Folgerichtig unterzeichnete Heike Werding ihre Schreiben an die Firmen auch mit „Amt Melle, Magistrat im Notstand“. Sie selbst hatte übrigens vor wenigen Wochen unserer Redaktion explizit erklärt, sie sei keine „Reichsbürgerin“.

In dem ausführlichen Brief an die Firmen schreibt sie unter anderem, man habe die aufgelösten Gebietskörperschaften wieder aktiviert und nun gelte es, Schritte für die Erhebung einer staatlichen Gerichtsbarkeit unter den wahlberechtigten Bürgern des Amtes Melle einzuleiten.“Sie sind dazu aufgerufen, Ihre Wahlberechtigung nachzuweisen und sich zur Wahl als Schöffe bis zum 8. 12. 2016 vorzustellen“, heißt es in dem Schreiben.

Deutliche Antwort

Einer der Adressaten war die Handwerks-Firma Firma Koring & Meier. Werner Koring formulierte sein Antwortschreiben unmissverständlich: „Wie bereits in der Vergangenheit geschehen, so auch heute noch einmal in aller Deutlichkeit: Wir die Firma Koring und Meier GmbH wünschen keinerlei Kontakt oder Nachrichten von Ihrer Organisation. Gestern nicht, heute nicht und auch in Zukunft nicht. Dieses betrifft alle unsere Firmen-Adressen wie auch die privaten Anschriften.“

Auch die Firma Melos erhielt Post von Heike Werding. „Ich musste mich erst schlau machen, worum es eigentlich geht“, sagte Marco Schröder als kaufmännischer Leiter des Granulat-Herstellers. Nun wisse er aber um die Reichsbürgerthematik Bescheid. „Daher reagieren wir da gar nicht drauf und mich hat der Vorgang eher belustigt“, berichtete Schröder.

Zehn Personen aktiv

Der städtische Wirtschaftsförderer Hartwig Grobe geht davon aus, dass weitere Firmen in Melle angeschrieben worden sind. „Insofern beschäftigt uns die Geschichte auch“, meinte Grobe. Er verwies in diesem Zusammenhang auf den Vorfall von vergangener Woche, als „Reichsbürger“ erfolglos versucht hatten, den Sitzungssaal im historischen Rathaus für eine Veranstaltung zu nutzen. Die Stadtverwaltung geht von rund zehn Personen in Melle aus, die der Reichsbürgerbewegung zuzuordnen sind und die regelmäßig die Verwaltung mit dem abstrusen Inhalt ihrer Schreiben beschäftigen. Die Polizei spricht von „mehreren Dutzend“ Menschen, die im Osnabrücker Land als „Reichsbürger“ auftreten.

Heike Werding selbst war dieses Mal nicht für eine Stellungnahme erreichbar.
[close]

Was ich noch ergänzen möchte ist die Videobeschreibung des Intervies Vogt und Werding bei Querdenken tv.

Zitat
Veröffentlicht am 07.04.2016

«Gemeindeaktivierung versus Bankenmacht der ‚Piraten’. Bürgerrechte holt man sich, die bekommt man nicht geschenkt.»

Heike Maria Werding im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt


Nach Artikel 20 des deutschen Grundgesetzes geht alle Staatsgewalt vom Volke aus. Was darin definiert wird, ist eine Demokratie, die von unten nach oben aufgebaut ist. Ein Zustand, der in der gegenwärtigen Realität allerdings nicht vorzufinden ist. Wie eine solche im Grundgesetz verankerte Basis der Volksmacht reaktiviert werden kann, erläutert Heiko Maria Werding.

Sie kam bei ihren Recherchen darauf, daß „wir“ überhaupt kein Volk sind. Sie begründet diese damit, daß sich zunächst ein Volk – nach offizieller staatsrechtlicher Definition – seiner Zusammengehörigkeit bewußt sein muß und sich auf einem eigenem Grund befinden. Ein Volk kann sich nur als solches bezeichnen, wenn der Boden, auf welchem es agiert, auch dem Volk selbst gehört und als solches auch definiert ist. Dieses Naturrecht und das Staatsrecht, das darauf aufbaut, ergibt sich aus der Erstbesiedlung. In unserer Region waren dies die Germanen.

4000 Jahre Entwicklung – vor allem im militärischen Bereich – haben dieses Bodenrecht allerdings längst verschoben. Durch die unterschiedlichen Ausbaustufen des militärischen Potentials und der sich daraus ergebenden Drohgebärden hat sich das, was ist, längst hin verschoben zu dem, was die Mächtigen wollen.

Heike Maria Werding forschte im preußischen Staatsarchiv nach den Wurzeln unseres heutigen Rechtssystems. Interessant ist dabei der Übergang aus der Monarchie, der mit der Abdankungsurkunde Kaiser Wilhelm II. im Jahre 1918 besiegelt wurde. Interessant dabei ist, daß dieses Dokument in zwei verschiedenen Versionen existiert. Die Unterschrift des Kaisers wirft Fragen auf, denn auf den beiden Dokumenten unterscheidet sie sich stark. Auch trat der im Jahre 1918 wohl eher unfreiwillig abgedankte Kaiser 16 Jahre später wieder in eben dieser Funktion in Erscheinung mit dem Zusatz „I. R.“, welches für Imperator Rex steht.

Bei der Aktivierung der Gemeinden bezieht sich Heike Maria Werding auf die Verfassung von 1871. Nach der Zweischwerter-Lehre stellt der Vatikan dem Kaiser den Boden als Pacht zur Verfügung. Dieser wiederum stellt es seinen Landsleuten, die ein Grundstück erworben haben, seinerseits für 99 Jahre zur Pacht zur Verfügung. Um später aus diesem Land Steuern ziehen zu können, wurde das Katasteramt gegründet – der Grundlage des heutigen Bodenrechts.

Wenn Einwohner sich hierzulande auf ihre Rechte berufen und darauf bestehen, daß Urteile an sich persönlich unterschrieben werden sollten oder sich Beschweren über eine rechtlose Justiz und Beamte sich häufen, kommt uns unweigerlich der Art 20 (2) GG in den Sinn. In dem heißt es: Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus.

So scheint es nun aber nicht zu sein! Spannend dazu, die Landesverfassungen, die sich jüngst in Gesetze wandelten, genauer zu lesen. Hier tauchen Bürger und Einwohner oder Staatsangehörige auf. Es ist hier auch die Sprache von Körperschaften, Gebietskörperschaften, Kommunen, hoheitlichen Rechten, sodaß wir hier versuchen, etwas Ordnung in das ganze Thema zu bringen. Wir kennen das, wenn Häuser verkauft werden und die Versicherer den Verkaufswert in Reichsmark nach 1914 berechnen?

Doch was war 1914? Ein Kaiser, der die Bodenrechte innehatte und seinem Volk für 99 Jahre in Erbpacht übertrug mit der Auflage, diese so zu pflegen, daß die Selbstversorgung auch danach garantiert war. Das geschah damals mit dem der Regel eines 7. Ruhejahrs und mit dem jährlich wechselnden Anbau der Ackerfrüchte. Der Kaiser übergab damals, letztmalig wohl 1918, die Bodenrechte an die Pächter, die damit zu Bodenbesitzern mit hoheitlichen Rechten wurden. Mit diesen Bodenrechten waren die Staatsangehörigen dann auch das Volk!

Und heute??


Webseite:
http://www.os-landmark.de


Kontakt:
Osnabrücker Landmark e.V.
Helgolandstr. 11
D-49324 Melle
Tel: +49 – (0)5422 – 43918
Fax: +49 – (0)5422 – 929922
E-Mail : [email protected]
https://www.youtube.com/watch?v=YtzO7zRzkG4&feature=share

 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Staatstragender, CptTrips

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 7850
  • Dankeschön: 17190 mal
  • Karma: 630
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 7500 Beiträge Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Heike Maria Werding®
« Antwort #10 am: 19. Oktober 2017, 07:38:55 »
Das zwischenzeitlich wohl gelöscht "Interview" mit Vogt wurde wieder neu hochgeladen.

Heike Maria ist entsetzt, wie wenig man in der Schule lernt....man fragt sich immer wieder: Warum schließen die von sich selbst eigentlich immer auf andere?  :scratch:

 
Folgende Mitglieder bedankten sich: dtx, Gast aus dem Off

Offline _dr

  • Rechtskonsulent
  • *
  • Beiträge: 494
  • Dankeschön: 1685 mal
  • Karma: 218
  • Medienteam & Bankdirektor
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Beliebt! 50 positives Karma erhalten Autor im Sonnenstaatland-Wiki Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL
    • Auszeichnungen
Re: Heike Maria Werding®
« Antwort #11 am: 19. Oktober 2017, 17:49:30 »
Irgendwie erinnert mich die Geschichte etwas an den Staatenbund Österreich... Mittlerweile wirkt Heike wohl im schönen Berlin für Ihre neue Vision: geeinte deutsche Völker und Stämme  :facepalm:

Zitat von: deutsche-voelker.de
Geeinte deutsche Völker und Stämme ist eine Initiative, in der Menschen sich an die Werte alter Strukturen erinnern und diese wieder aufbauen, in denen wir gemeinsam frei, gesund und voller Freude leben können. Die Grundlage dazu bieten die höchsten Rechte der Lebendigen auf dieser Erde, die es aus der Macht des Handels zurück zu erwirken gilt.

Gemeinsam haben wir schon viel erreicht. In ganz Deutschland haben sich zahlreiche Menschen zusammengeschlossen , sich die Rechte am Boden zurück geholt und Gebiete wieder ins höchste Recht gehoben haben. Auf der Karte kannst Du die Gebiete sehen, welche in Bezug auf das Bodenrecht vor 1914 im Rahmen einer Gebietskörperschaft, aktiviert und gelistet sind. Die grau markierten Flächen um die Gebiete markieren die 12 Meilenzone, in der sich der Rechtskreis der aktivierten Gebiete erstreckt. Wenn Du mitwirken möchtest und dich für deine Umgebung einsetzten möchtest, dann schreib uns eine Email.

http://deutsche-voelker.de/

Ebenfalls wurde im März 2017 das Höchste Gericht geeinter Völker und Stämme gegründet:

Zitat von: Auszug der Pressemitteilung vom 09.03.2017
Getragen von der Intension „Möge von nun an in dem Land der Deutschen die Macht der Liebe die Liebe zur Macht immer übersteigen!“ wurde am 18. Januar 2017 in Berlin das Höchste Gericht geeinter Völker und Stämme geschaffen und die Vertreter der Staaten entsprachen mit der Gründung der Höchsten Gerichtsbarkeit der deutschen Völker ihrem schöpferischem und christlichem Auftrag gegenüber ihren Ahnen und Kindern.
https://www.lifepr.de/pressemitteilung/verein-deutsche-voelker-und-staemme/Gruendung-Hoechstes-Gericht-geeinter-Voelker-und-Staemme/boxid/641982
Ein für Dich! :-)
 

Offline Gast aus dem Off

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4466
  • Dankeschön: 8846 mal
  • Karma: 196
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: Heike Maria Werding®
« Antwort #12 am: 20. Oktober 2017, 00:17:03 »
Unsere Reichsdeppentagträumer übersehen regelmässig einen ganz wichtigen Punkt. Eigentum birgt nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten. Zum Beispiel Steuern zahlen oder das Eigentum in einem Zustand erhalten, der andere Menschen nicht gefährdet. Den Gehsteig fegen oder Schnee räumen gehören auch dazu. Dies gilt selbstverständlich auch für Eigentum, das man selbst nie erworben, sondern lediglich geerbt hat.
Also, liebe "Bodenrechtsinhaber": Überlegt Euch vor Erbantritt mal gut, ob Ihr Ommas alt Häuschen überhaupt unterhalten könnt oder ob Ihr nicht doch besser weiterin in Eurer Sozialwohnung Gott Bacchus huldigen solltet.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: emz, dtx

Offline Brüllaffe

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 607
  • Dankeschön: 898 mal
  • Karma: 80
  • ---kommt später---
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Heike Maria Werding®
« Antwort #13 am: 20. Oktober 2017, 01:33:54 »
Da ist sie wohl eine Konkurrentin von unserem dopmodorador des Kaisers Uwe (der Unfertige) Knietsch (oder eine Schwester im Geiste) man weiß es nicht. Ich würde aber auf Schwester tippen, da Uwe ja Single ist...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
"Sekretärin, Die hat dat ja wahrscheinlich jelernt" Majo Romanowski (Orga-Spenden-Krössus) äußert sich wohlwollend über die Unterschrift von Frau Staatssekretärin Huml, MdL
 

Offline DerDude

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 954
  • Dankeschön: 2183 mal
  • Karma: 169
  • Ordained Priest / Church of the Latter-Day Dude
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 750 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Heike Maria Werding®
« Antwort #14 am: 26. Oktober 2017, 10:50:06 »
Das zwischenzeitlich wohl gelöscht "Interview" mit Vogt wurde wieder neu hochgeladen.

Und Rüdis Antje Schrey ist eine alte Petze macht in den Kommentaren Werbung für uns:

Zitat
Antje Schrey
vor 6 Tagen (bearbeitet)
https://forum.sonnenstaatland.com/index.php?topic=2367.0 sollte Frau   Werding wisseen.

Ein Treffen mit Frau Werding:
http://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/extremistenszene-ein-treffen-mit-reichsbuergern-in-berlin/20492842.html

That rug really tied the room together.
Achtung, dass ist ein Spaß muss sein ich schmeiß mich weg Holla die Bolla jetzt habe ich mich eingenässt© Satire-Account!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Pirx