Autor Thema: Bärbel Redlhammer-Raback  (Gelesen 3807 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline drxdsdrxds

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2669
  • Dankeschön: 3484 mal
  • Karma: 206
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Autor im Sonnenstaatland-Wiki Sonnenstaatland-Unterstützer Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Bärbel Redlhammer-Raback
« am: 27. Oktober 2013, 13:20:31 »
Beim Winzer gefunden...

Zitat
Von: bärbel redlhammer-raback [mailto:[email protected]]
Gesendet: Samstag, 26. Oktober 2013 12:12
An: undisclosed recipients:
Betreff: WG: Das Landratsamt bestätigt ...


bärbel redlhammer-raback <[email protected]> schrieb am 12:11 Samstag, 26.Oktober 2013:

Liebe Freunde, ...Ihr habt eine ganz wichtige Frist eingehalten und müßt diese Frist für Euch und alle Folgenden jetzt erhalten. Stell Dir vor, Du gehst in eine Behörde und willst einen Teppich verkaufen (HLKO haben), dann machen DIE ein Gegenangebot (das kann mündlich als auch schriftlich erfolgen) und nun mußt Du mit Ihnen feilschen (hin und her in Kontakt bleiben, bis Du die Auskünfte hast, die sie Dir geben müssen), immer freundlich und bestimmt (Willen haben) aber ohne Bedrohung oder Beleidigung. Seid aber keine Bittsteller, als Staatsangehörige seid Ihr der Souverän. Wie sagten Kohl und Genscher 1990 so schön:

..…der Souverän (das deutsche Volk) weiß, daß er der Souverän ist und wird sich schon melden…..(um einen Friedensvertrag zu machen).

SIE sind verpflichtet, Dich aufzuklären und sind auch verpflichtet, Dir auf Deine Fragen zu antworten (ansonsten privat für Schaden haftend). Ihr wollt, daß SIE den nur "formhalber falschen Antrag" zeitnah zur Fristwahrung an die richtige, zuständige Behörde, ....Stelle, Amt oder die zuständige Regierung weiterleiten, (und das gilt bundesweit) und Euer Wille ist, daß Ihr darüber eine Kopie eraltet. Oder SIE sollen Dir sagen, warum SIE es nicht tun können. Wir haben einen geänderten Fakt seit 01.August 2013 und es soll so sein, daß die BRD nur noch grüne Pässe ausgibt. Das würde bedeuten, es gilt alles überhaubt nur noch für ein Jahr und wir müssen uns alle beeilen, die Staatsangehörigkeitsnachweise zu machen und unsere Provinzen zu reorganisieren und die preußischen Gemeinden?
Das Bundesverwaltungsamt hat zum 01.August 2013 mitgeteilt, daß sie nun ab sofort zuständig sind für die Besoldung und Bundes-Beamte vom Heer abgestellt werden müssen und die Innenminister wurden beauftragt anzuweisen, daß „wir“ ab sofort nicht mehr benachteiligt werden dürfen.
Daraufhin befinden wir uns nun am falschen Strang unserer Klage. Wir hatten eine Feststellungsklage vor diesem Datum laufen und vor noch nicht langer Zeit mitgeteilt bekommen, daß jetzt das Sozialamt zuständig ist (Könnte Kriegslist sein, oder auch nicht). Wir sind als Not- Regierung Freistaat Preußen jetzt gefordert, denn wir sind nun zuständig für unsere Staatsangehörigen, die uns gegenüber eine Abstammung als Preuße und die Willenserklärung abgegeben haben und von uns die Bestätigung erhalten haben, daß wir nun für sie zuständig sind. Ich denke, wir, als Regierung, müssen uns nun an die jeweilige zuständige Militärregierung wenden, daß unsere Staatsangehörigen dann von der BRD (GG Art.120) die unterste Besoldung erhalten sollen und die jeweilige Militärregierung das der BRD gegenüber mitteilen (anweisen) muß. Das ist wohl jetzt nach Völkerrecht (Art.25 GG) zu tun.

Nun rufen wir alle Preußen "mit und ohne Nachweis" und Jedermann auf, sofort formlose Feststellungsbescheide zur Zahlung von Unterhalt, in Form der untersten Besoldungsstufe nach HLKO (1907) Kapitel II Abs.7 zu verlangen, anzuweisen, anzuordnen. (Das Wort "Antrag" bitte vermeiden, wenn man der Souverän ist) bei Sozialämtern, Bundesverwaltungsamt, Versorgungsamt, Bundesregierung, an: Frau Merkel (Geschäftsführerin Innen) , an: Herr Gauck (Geschäftsführer Außen) alle gleichzeitig anschreiben  und so viel es geht. Bei Ablehnung alle Beweise sammeln und dann an uns zur Übergabe an die jeweils zuständige Militärregierung übergeben, vorher Kopien machen.

Bitte informiert als Einzelsouverä,ne des deutschen Volkes / als Staatsangehörige des Freistaat Preußen, auch die Botschaften (und bittet als Staatsangehörige um Unterstützung nach den Verträgen des Völkerbundes (bitte nur in Kurzform, 1 kurze Seite), was Euer Anliegen ist und bittet um Weiterleitung an Ihre jeweilige zuständige Militärregierung. Bitte macht als Anlagen Euren Nachweis der Willenserklärung (Ziel sind Friedensverträge, deshalb habt Ihr mit Eurer PSE Eure Geburtsrechte auch wieder angenommen und damit auch Eure Staatsangehörigkeit mit Vollendung der Geburt nach Staatlichem BGB§1) und macht Eure Abstammungs-/Staatsangehörigkeitsausweise, z.B. die des Freistaat Preußen mit ran. Das alles schreiben oder faxen.

Habt Spaß dabei und Zutrauen, lasst Euch nicht entmutigen, alle Völker wollen Frieden, auch das deutsche Volk.




Es siegt die Vernunft.


Liebe Grüße Bärbel, preußischer Einzelsouverän und Teil des deutschen Volkes.

Wer Bärbel noch nicht kennt guckt einfach mal hier;
In diesem Clip berichtet Sie von ihrem 3 Tägigen Gefängnisbesuch:
http://www.youtube.com/watch?v=8sBGp4TCVAI

Hier spricht Sie beim Preußentreffen mit Mario Romanowski, Benjamin Karney (Tikslbg) und Frank Thomas Blüthner (dem Broiler):
http://www.youtube.com/watch?v=NKfRbiT_utE

Und hier im NSL Forum bei Stoll und Co.:
http://www.youtube.com/watch?v=SG8LqcMVU0U
 

Offline Mad Dog

  • Rechtskonsulent
  • *
  • M
  • Beiträge: 372
  • Dankeschön: 87 mal
  • Karma: 18
  • Angehöriger der PERSONALverwaltung
    • Auszeichnungen
Re: Bärbel Redlhammer-Raback
« Antwort #1 am: 27. Oktober 2013, 13:37:22 »
Hi.

Hhhhääääähhhhh???
Wie meinen???

nixGeschwurbelverstehend
Mad Dog
"Das Bonner Grundgesetz ist unverändert in Kraft. Eine deutsche Reichsverfassung, eine kommissarische Reichs-Regierung oder ein kommissarisches Reichsgericht existieren ebenso wenig, wie die Erde eine Scheibe ist."
(Beschluss AG Duisburg 46 K 361/04 vom 26.01.2006)
 

Offline Das Chaos

  • Moderator (SSL)
  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2467
  • Dankeschön: 3366 mal
  • Karma: 268
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Bärbel Redlhammer-Raback
« Antwort #2 am: 27. Oktober 2013, 13:39:14 »
... so ist sie, die Melonen-Bärbel.
In orientalischen und westlichen Schöpfungsmythen ist der Drache ein Sinnbild des Chaos, ein gott- und menschenfeindliches Ungeheuer

Und es erschien ein anderes Zeichen im Himmel, und siehe, ein großer, roter Drache, der hatte sieben Häupter und zehn Hörner Offenb. 12,3
 

Offline Sonnenstaatland®

  • Administrator
  • Kommissar Mimimi
  • *****
  • Beiträge: 765
  • Dankeschön: 887 mal
  • Karma: 88
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 750 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Auszeichnung für 500 Beiträge Geheimnisträger, Sir! Autor im Sonnenstaatland-Wiki
    • Anti-Kommissarische-Reichsregierung-Sonnenstaatland
    • Auszeichnungen
Re: Bärbel Redlhammer-Raback
« Antwort #3 am: 6. April 2014, 10:59:51 »
Bärbel fordert für die Staatsangehörigen die Besoldungsstufe U2: http://freistaat-preussen.org/images/pdf/Immunitaet_und_Leistungsanspruch_20140106.pdf
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: BlueOcean

Offline D.B.Cooper

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 611
  • Dankeschön: 209 mal
  • Karma: 57
  • Gnadenlos staatenlos
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Bärbel Redlhammer-Raback
« Antwort #4 am: 6. April 2014, 11:17:29 »
 :doh:
Das Problem der Welt ist, dass intelligente Menschen voller Zweifel und Dumme voller Selbstvertrauen sind.
 

Offline kairo

Re: Bärbel Redlhammer-Raback
« Antwort #5 am: 6. April 2014, 11:34:33 »
Bärbel fordert für die Staatsangehörigen die Besoldungsstufe U2:

Die unterste Besoldungsstufe? Wozu ist man Souverän!?
 

Offline BlueOcean

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 6243
  • Dankeschön: 18039 mal
  • Karma: 1042
  • Proud maritime merchandise
  • Auszeichnungen Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 5000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Bärbel Redlhammer-Raback
« Antwort #6 am: 6. April 2014, 15:47:46 »
Zwei Mal drei Tage Haft wegen nicht gezahlter Bußgelder. Geht also doch! Wer erklärt mir nun weswegen Peter (und andere) nicht mal entsprechend gemaßregelt werden?

Wobei ich lustig finde, dass ihr Schreiben ganz ehrerbietig an den "Bundesaußenminister Dr. Steinmeier" gerichtet ist. Nach ihrer Überzeugung wäre die Anrede "Firmenfuzzi" doch wohl treffender. Aber wenn man was haben will..... :)

Haben die Reichsdödels eigentlich je erklären können warum eine Firma/NGO/GmbH nach der HLKO zu irgendwelchen Zahlungen verpflichtet sein soll?
Die sollten ihre Schreiben mal besser an die "Alliierten" richten. Die werden sich bestimmt freuen. Und ihr Freund Putin wird sicher gleich ganz tief in die Tasche greifen. LOL
Wenn Sie dieses Angebot lesen, sind Sie mit Ihrer dauerhaften Zugehörigkeit zum Sonnenstaatland einverstanden. Sie unterstehen damit unserer Rechtsordnung und unserer Meinung, die Sie ab sofort bei jeder Diskussion erstrangig zu wählen haben. Es entstehen keine weiteren Rechte oder Pflichten.
 

Offline Decimus

Re: Bärbel Redlhammer-Raback
« Antwort #7 am: 6. April 2014, 21:10:30 »
Zwei Mal drei Tage Haft wegen nicht gezahlter Bußgelder. Geht also doch! Wer erklärt mir nun weswegen Peter (und andere) nicht mal entsprechend gemaßregelt werden?

Wobei ich lustig finde, dass ihr Schreiben ganz ehrerbietig an den "Bundesaußenminister Dr. Steinmeier" gerichtet ist. Nach ihrer Überzeugung wäre die Anrede "Firmenfuzzi" doch wohl treffender. Aber wenn man was haben will..... :)

Haben die Reichsdödels eigentlich je erklären können warum eine Firma/NGO/GmbH nach der HLKO zu irgendwelchen Zahlungen verpflichtet sein soll?
Die sollten ihre Schreiben mal besser an die "Alliierten" richten. Die werden sich bestimmt freuen. Und ihr Freund Putin wird sicher gleich ganz tief in die Tasche greifen. LOL

Eine Retourkutsche à la Vertragsangebot abgelehnt wäre genial, aber so viel Humor darf man als Beamter wohl leider nicht haben.  :-\