Autor Thema: Matthias Pauqué - die Sockenpuppe des Zopfes  (Gelesen 4717 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mogelpackung

  • General für Menschenrechte
  • *****
  • Beiträge: 210
  • Dankeschön: 397 mal
  • Karma: 45
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Matthias Pauqué - die Sockenpuppe des Zopfes
« Antwort #30 am: 28. Juli 2015, 20:01:31 »
Mehr als unverständlich, an die Uni zu gehen. Der Typ hat - nach dem Flyer zu urteilen - ein links-ökologisches Programm, was durchaus Stimmen finden könnte. Aber eben nicht an der Uni. Studenten wird Wissenschaftlichkeit beigebracht, also letztlich das kritische Nachfragen. Warum geht der Typ nicht mit seinen Thesen vor Bioläden, Yoga-Studios, Heilpraktiker-Praxen und dergleichen mehr? Aus diesen Milieus stammen doch auch viele seiner Anhänger...Möglicherweise haben dem Beräumten die letzten Aktionen des Sonnenstaatlands den letzten Instinkt geraubt, den er noch hatte.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: hair mess, Autsch !

Offline Lisa

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1379
  • Dankeschön: 980 mal
  • Karma: 99
  • Ich schreib mal wieder in Einfachdeutsch.
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 500 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Matthias Pauqué - die Sockenpuppe des Zopfes
« Antwort #31 am: 29. Juli 2015, 00:31:15 »
Der Imperator umgibt sich doch seit langem mit jungen Menschen, die ihm die Füße küssen. Daraus schließt er wahrscheinlich, dass alle jungen Bonner ebenso behämmert sind.
[email protected] Souverän: Ist es nicht blöd, wenn man als Staatsoberhaupt zu arm ist, um sich in der Hotellobby ein Getränk leisten zu können?
Laden Sie hier die Konvention von Montevideo herunter:
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Leela Sunkiller

Offline hotztheplotz

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 719
  • Dankeschön: 300 mal
  • Karma: 52
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Matthias Pauqué - die Sockenpuppe des Zopfes
« Antwort #32 am: 30. Juli 2015, 13:33:52 »
Die Weiterleitung http://www.ob-bonn.info/ ist anscheinend nicht mehr vorhanden.
Wurde wohl nichts mit den 500 Unterschriften  :clap:

Zitat
Die Frist für die Einreichung der Wahlvorschläge endete am 27. Juli 2015. Über die Zulassung der Kandidaturvorschläge sollte im Kommunalwahlausschuss am 29. Juli 2015 beschlossen werden. Einheitlich stimmten die Mitglieder aber für eine Vertagung dieser Entscheidung um eine Woche.
Somit wissen die Bonnerinnen und Bonner spätestens ab 5. August 2015 offiziell, wer sich zur Wahl stellen darf und wird.
Die Sitzung ist öffentlich.
« Letzte Änderung: 30. Juli 2015, 13:37:07 von hotztheplotz »
 

Offline Anti Reisdepp

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2569
  • Dankeschön: 4521 mal
  • Karma: 338
  • Im Geheimdienst Ihrer Majestät
  • Auszeichnungen Autor im Sonnenstaatland-Wiki Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Matthias Pauqué - die Sockenpuppe des Zopfes
« Antwort #33 am: 30. Juli 2015, 13:54:47 »
Ähm, das hier hört sich ganz anders an:
http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/bonn/bonn-zentrum/knatsch-um-pronrw-kandidatin-article1689263.html

Zitat
Unstreitig sind dagegen die Kandidaturen von Ashok-Alexander Sridharan (CDU), Peter Ruhenstroth-Bauer (SPD), Tom Schmidt (Grüne), Caroline Tepaß (Die Partei), Haluk Yildiz (BIG-Partei) sowie eines Einzelbewerbers aus Bad Reichenhall, Matthias Pauqué.

In einem sozialen Umfeld in dem der Wahnsinn regiert, ist der Irrsinn Norm.
 

Offline Vogelalarm

  • Rechtskonsulent
  • *
  • Beiträge: 357
  • Dankeschön: 218 mal
  • Karma: 38
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Matthias Pauqué - die Sockenpuppe des Zopfes
« Antwort #34 am: 30. Juli 2015, 14:26:41 »
Wenn die sich mit einer Kanne Kaffee hinstellen und suggerieren das es pro Unterschrift ne K-Fee gibt, dann haben die ganz schnell die Nötigen unterschriften zusammen.
Auch bei der Wahl werden paar Bekloppte für ihn wählen, zum einen die Reichsadeppten aber auch Protestwähler, Junge die nicht wissen was sie ankreuzen wollen etc.

Aber dieser Streustimmenanteil wird natürlich bei weitem nicht ausreichen als das Peter es als Erfolg verkaufen kann.

UND SELBST WENN: Matthias Pauqué hat geschafft was der gottgleiche Peter Fitzek nicht geschafft hat und wurde vom Volk in freier und demokratischer Wahl gewählt,.. und das auch noch in Bonn? Was für eine Schlappe wäre das denn?  ^-^ Ob das sein Ego verkraften könnte?! Würde Pauqué dann auch neuer König? Fast wünscht man sich das Pauqué gewinnt! Wie lustig es wäre wenn er den Bürgern erklärt das die Stadt "erstmal" pleite ist, da die Bio-Imkerei und die Bio-Kantinie für die Bürger teurer waren als gedacht - aber das legt sich alles bald, da ja das Königreich alle Schulden vernichtet!  :))
Insgeheim drücke ich ihm die Daumen  8)
"[...]Oder aber wir definieren den Begriff der "Sklaverei" neu[...]"
"[...]Wie definieren wir den Begriff der Demokratie?[...]"
"[...]Dann müsste man definieren, was der Grund für das bessere Singen ist[...]"
"[...]Würde sagen, erstmal definieren, was "harte Knechtschaft" bedeutet [...]"
 

Offline Barbapapa

  • General für Menschenrechte
  • *****
  • Beiträge: 249
  • Dankeschön: 452 mal
  • Karma: 116
  • Auszeichnungen Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Matthias Pauqué - die Sockenpuppe des Zopfes
« Antwort #35 am: 30. Juli 2015, 18:29:51 »
Je nach Laune (und ohne Kenntnis der Hintergründe dieses Kandidaten) würde ich bei ihm evtl. auch unterschrieben haben.

Ich will der Erkenntnis doch nicht im Wege stehen, dass nachher weniger Leute für ihn tatsächlich die Stimme abgegeben haben, als er Unterstützerunterschriften hatte.
Keine Toleranz!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: SanktHubertus

Offline KugelSchreiber

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 520
  • Dankeschön: 701 mal
  • Karma: 113
  • System-Regulator, 37. UG
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 500 Beiträge Geheimnisträger, Sir! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Matthias Pauqué - die Sockenpuppe des Zopfes
« Antwort #36 am: 30. Juli 2015, 19:22:51 »
Schön, dass es mit der Kandidatur geklappt hat. Hoffentlich wird die fitzeksche Sockenpuppe Gelegenheit bekommen, sich bei einer Podiumsdiskussion in Szene zu setzen. Das wird dann wieder mal so richtig fitzen.
"Nichts kann Uns aufhalten. Garnichts!" (Peter F., derzeit wohnhaft Roter Ochse zu Halle - demnächst Verschubung an die JVA Burg)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: hotztheplotz

Offline hair mess

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5139
  • Dankeschön: 6939 mal
  • Karma: 480
  • Ein kerniger kluger Ur-Bayer mit breitem Dialekt
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 5000 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: Matthias Pauqué - die Sockenpuppe des Zopfes
« Antwort #37 am: 30. Juli 2015, 19:24:12 »
Es spricht nichts dagegen, das Wahlrecht auch passiv wahrzunehmen.
Wenn er sich für den Kaspar zum Seppel machen lässt - Warum denn nicht?
Und jeder soll das Recht haben seine Erfahrungen zu machen.
Und die Erfahrung, was man als Bürgermeister ohne Hausmacht alles tun kann wäre sicher auch gut.
Demokratie bedeutet, dass grundsätzlich jeder wählbar ist.
Das heißt noch nicht, dass mehr als einer für einen Posten gewählt werden kann.
Fällt Dir nur Unsinn ein und immer,
erzähle nichts, sonst wird es schlimmer.
 

Offline JackDawson

  • Kommissar für Menschenrechte
  • ****
  • J
  • Beiträge: 183
  • Dankeschön: 101 mal
  • Karma: 15
  • Germanitengenervter
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Matthias Pauqué - die Sockenpuppe des Zopfes
« Antwort #38 am: 31. Juli 2015, 09:16:39 »
Ich habe mich mal erdreistet, beim Bonner Generalanzeiger Werbung für Pauque zu machen... Leider kann ich nicht so gut lügen und konnte denen auch die Zusammenhänge zwischen Pauque und Peter/dem KRD nicht verschweigen können.

 :whistle:

Edit: Rechtschreibung korrigiert.
"Wo unrecht zu recht wird Widerstand zur Pflicht!"

M. Dienelt, Wider-den-Verstand-Kämpfer
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Barbapapa, Lisa, Leela Sunkiller, hxlprmf, SanktHubertus, aitmatow

Offline A.R.Schkrampe

Re: Matthias Pauqué - die Sockenpuppe des Zopfes
« Antwort #39 am: 31. Juli 2015, 09:33:46 »
Ich habe mich mal erdreistet, beim Bonner Generalanzeiger Werbung für Pauque zu machen... Leider kann ich nicht so gut lügen und konnte denen auch die Zusammenhänge zwischen Pauque und Peter/dem KRD nicht verschweigen können.

 :whistle:

Und zeigte man dort Interesse? Bislang waren die Reaktionen der Mainstreamlügenpresse auf unseren Themenbereich meist sehr zurückhaltend.
 

Offline JackDawson

  • Kommissar für Menschenrechte
  • ****
  • J
  • Beiträge: 183
  • Dankeschön: 101 mal
  • Karma: 15
  • Germanitengenervter
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Matthias Pauqué - die Sockenpuppe des Zopfes
« Antwort #40 am: 31. Juli 2015, 09:49:32 »
Ich habe mich mal erdreistet, beim Bonner Generalanzeiger Werbung für Pauque zu machen... Leider kann ich nicht so gut lügen und konnte denen auch die Zusammenhänge zwischen Pauque und Peter/dem KRD nicht verschweigen können.

 :whistle:

Und zeigte man dort Interesse? Bislang waren die Reaktionen der Mainstreamlügenpresse auf unseren Themenbereich meist sehr zurückhaltend.

Bisher noch nicht, ist aber auch erst ein paar Stunden her.
Falls es aber veröffentlicht wird, könnte man mit Peters Kiefer aber bestimmt Getreide mahlen  ;D
"Wo unrecht zu recht wird Widerstand zur Pflicht!"

M. Dienelt, Wider-den-Verstand-Kämpfer
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KugelSchreiber, Leela Sunkiller, aitmatow

Offline hxlprmf

  • Rechtskonsulent
  • *
  • Beiträge: 348
  • Dankeschön: 322 mal
  • Karma: 57
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Matthias Pauqué - die Sockenpuppe des Zopfes
« Antwort #41 am: 31. Juli 2015, 11:57:54 »
Ich habe mich mal erdreistet, beim Bonner Generalanzeiger Werbung für Pauque zu machen... Leider kann ich nicht so gut lügen und konnte denen auch die Zusammenhänge zwischen Pauque und Peter/dem KRD nicht verschweigen können.

 :whistle:

Und zeigte man dort Interesse? Bislang waren die Reaktionen der Mainstreamlügenpresse auf unseren Themenbereich meist sehr zurückhaltend.

Bisher noch nicht, ist aber auch erst ein paar Stunden her.
Falls es aber veröffentlicht wird, könnte man mit Peters Kiefer aber bestimmt Getreide mahlen  ;D


Kenne ein Paar Leute beim GA; werde im Laufe des Tages telefonieren. Der EXPRESS wäre auch eine gute Adresse.

Für gewöhnlich hängt sich der GA an so was. Gutes Blatt - hoch geschätzt noch aus Zeiten der Bonner Republik. Auch heute noch jeden Morgen auf Ministertischen in Berlin.
Unterschätze nie die Stärke von dummen Leuten in großen Gruppen.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: DerDude, Lisa, Leela Sunkiller, JackDawson

Offline JackDawson

  • Kommissar für Menschenrechte
  • ****
  • J
  • Beiträge: 183
  • Dankeschön: 101 mal
  • Karma: 15
  • Germanitengenervter
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Matthias Pauqué - die Sockenpuppe des Zopfes
« Antwort #42 am: 31. Juli 2015, 12:27:30 »
Ich habe mich mal erdreistet, beim Bonner Generalanzeiger Werbung für Pauque zu machen... Leider kann ich nicht so gut lügen und konnte denen auch die Zusammenhänge zwischen Pauque und Peter/dem KRD nicht verschweigen können.

 :whistle:

Und zeigte man dort Interesse? Bislang waren die Reaktionen der Mainstreamlügenpresse auf unseren Themenbereich meist sehr zurückhaltend.

Bisher noch nicht, ist aber auch erst ein paar Stunden her.
Falls es aber veröffentlicht wird, könnte man mit Peters Kiefer aber bestimmt Getreide mahlen  ;D


Kenne ein Paar Leute beim GA; werde im Laufe des Tages telefonieren. Der EXPRESS wäre auch eine gute Adresse.

Für gewöhnlich hängt sich der GA an so was. Gutes Blatt - hoch geschätzt noch aus Zeiten der Bonner Republik. Auch heute noch jeden Morgen auf Ministertischen in Berlin.

Super. Ich schicke dir mal die E-Mail-Adresse, unter der ich geschrieben habe, per PN.
"Wo unrecht zu recht wird Widerstand zur Pflicht!"

M. Dienelt, Wider-den-Verstand-Kämpfer
 

Offline Barbapapa

  • General für Menschenrechte
  • *****
  • Beiträge: 249
  • Dankeschön: 452 mal
  • Karma: 116
  • Auszeichnungen Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Matthias Pauqué - die Sockenpuppe des Zopfes
« Antwort #43 am: 31. Juli 2015, 13:21:08 »
GA gute Idee, der Wahlausschuss weiss inzwischen auch bescheid.
Keine Toleranz!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: JackDawson, hxlprmf

Offline JackDawson

  • Kommissar für Menschenrechte
  • ****
  • J
  • Beiträge: 183
  • Dankeschön: 101 mal
  • Karma: 15
  • Germanitengenervter
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Matthias Pauqué - die Sockenpuppe des Zopfes
« Antwort #44 am: 31. Juli 2015, 13:29:20 »
Die Aktion ist zwar nicht so lustig wie der Korb, aber Fitze wird sich ähnlich drüber ärgern :)
"Wo unrecht zu recht wird Widerstand zur Pflicht!"

M. Dienelt, Wider-den-Verstand-Kämpfer