Autor Thema: Matthias Pauqué - die Sockenpuppe des Zopfes  (Gelesen 4658 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline hxlprmf

  • Rechtskonsulent
  • *
  • Beiträge: 348
  • Dankeschön: 322 mal
  • Karma: 57
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Matthias Pauqué - die Sockenpuppe des Zopfes
« am: 27. Juli 2015, 15:10:53 »
Hier mein "Bericht". Gibt eigentlich nicht viel zu berichten...

Wie gesagt: Der König schlenderte - bzw. schlendert immer noch - durch die Bundesstadt Bonn, auf Unterschriftenfang für seinen OB-Kandidaten Pauque. Hauptwirkstätte waren der Eingangsbereich der Universitäts- und Landesbibliothek, sowie der bonner Universitätshofgarten. Hier wurden einige Runden gedreht und immer wieder Leute angequatscht, die dort auf den Bänken saßen. Der Imperator ließ sich sogar mehrmals in seinem blauen Kanarienvogel-Hemnd zum niederen Volk auf die Bänke sinken, oder lehnte sich gekonnt lässig an Bäume. Fitzek hielt sich weitestgehend im Hintergrund, folgte Pauqué aber kontrollierend auf Schritt und Tritt. Vor allem Pauqué war sehr unbeholfen im Umgang mit der potenziellen Wählerschaft.

Der König befahl wer anzusprechen war, und wer nicht. Es wurde sich vor allem auf die jungen Wähler konzentriert.


Konnte beide ca. 40 Minuten aus meinem PKW heraus beobachten. Als ich gerade aussteigen und ein paar Worte mit ihnen wechseln wollte, entdeckte Pauqué das "Presse"-Schild an meiner Windschutzscheibe, wurde irgendwie leicht Blass um die Nase und beide suchten das Weite. Schade... Naja, der König entscheidet, mit wem der König sprechen möchte.

(Für die Interessierten aus der Region: Der König hält sich immer noch im Bereich des Hofgartens auf.)



Hier die versprochenen Bilder - leider nur Handyaufnahmen.


[attachment=0][/attachment]

[attachment=1][/attachment]

[attachment=2][/attachment]

[attachment=3][/attachment]

[attachment=4][/attachment]

[attachment=5][/attachment]

[attachment=6][/attachment]

[attachment=7][/attachment]


Unterschätze nie die Stärke von dummen Leuten in großen Gruppen.
 

Offline Leela Sunkiller

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3773
  • Dankeschön: 6773 mal
  • Karma: 547
  • Hüterin der Keksdose
  • Auszeichnungen Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Auszeichnung für 2250 Beiträge Autor im Sonnenstaatland-Wiki Sonnenstaatland-Unterstützer Geheimnisträger, Sir!
    • Auszeichnungen
Re: Matthias Pauqué - die Sockenpuppe des Zopfes
« Antwort #1 am: 27. Juli 2015, 15:17:47 »
Danke!

Haben die denn paar Unterschriften ergattern können oder blieb es beim Passanten belästigen?
"Das ist alles legal, sonst säße ich schon längst im Knast!" Peter Fitzek, rechtskräftig verurteilt und eingeknastet.
 

Offline hxlprmf

  • Rechtskonsulent
  • *
  • Beiträge: 348
  • Dankeschön: 322 mal
  • Karma: 57
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Matthias Pauqué - die Sockenpuppe des Zopfes
« Antwort #2 am: 27. Juli 2015, 15:19:24 »
Danke!

Haben die denn paar Unterschriften ergattern können oder blieb es beim Passanten belästigen?

Hab' im Lesesaal mit ein Paar Leuten gesprochen, die angelabert wurden. Kein Befragter hat eine Unterschrift abgegeben.
Der Unterschriftenzettel auf des Königs Klemmbrett sah auch recht leer aus.




Kleiner Nachtrag:

Der Bonner General-Anzeiger hat bereits über Pauqué berichtet:
http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/themen/ob-wahl/ein-bayer-moechte-ob-in-bonn-werden-article1682668.html

Zitat
Bonn sei für ihn als Nachkriegshauptstadt etwas Besonderes und könnte wieder für einen Neuanfang stehen, "der Vorbild für ganz Deutschland wäre", erklärt er. Sein Einkommen als Oberbürgermeister, so teilt er mit, wolle er in die Stadtkasse spenden.
« Letzte Änderung: 27. Juli 2015, 15:33:26 von hxlprmf »
Unterschätze nie die Stärke von dummen Leuten in großen Gruppen.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: DinoVolare, Leela Sunkiller

Offline Zartbitterschokolade

  • General für Menschenrechte
  • *****
  • Beiträge: 302
  • Dankeschön: 255 mal
  • Karma: 34
  • Sei immer du selbst.
  • Auszeichnungen Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Matthias Pauqué - die Sockenpuppe des Zopfes
« Antwort #3 am: 27. Juli 2015, 15:25:35 »
Wenn Fitzek Mumm hätte, dann hätte er sich vor die BaFin gestellt und die Mitarbeiter dort angelabert.
Mahatma Gandhi hatte mal gesagt: „Wer Unrecht duldet, ohne sich dagegen zu wehren, macht sich mitschuldig“.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: DinoVolare, DerDude, WendtWatch, Lisa, Autsch !, hxlprmf, Anti Reisdepp

Offline hair mess

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5132
  • Dankeschön: 6919 mal
  • Karma: 480
  • Ein kerniger kluger Ur-Bayer mit breitem Dialekt
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 5000 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: Matthias Pauqué - die Sockenpuppe des Zopfes
« Antwort #4 am: 27. Juli 2015, 15:33:19 »
Ich glaub, das mit der Kandidatur in Bonn, das fitzt mal wieder so richtig.
Fällt Dir nur Unsinn ein und immer,
erzähle nichts, sonst wird es schlimmer.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Lisa

Offline hair mess

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5132
  • Dankeschön: 6919 mal
  • Karma: 480
  • Ein kerniger kluger Ur-Bayer mit breitem Dialekt
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 5000 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: Matthias Pauqué - die Sockenpuppe des Zopfes
« Antwort #5 am: 27. Juli 2015, 15:39:39 »
Über das googeln der Telefonnummer kommt man u.a. auf
fraktale Zeit
http://www.fraktale-Zeit.de
Höchste Schwurbelität.
Fällt Dir nur Unsinn ein und immer,
erzähle nichts, sonst wird es schlimmer.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: hxlprmf

Offline hxlprmf

  • Rechtskonsulent
  • *
  • Beiträge: 348
  • Dankeschön: 322 mal
  • Karma: 57
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Matthias Pauqué - die Sockenpuppe des Zopfes
« Antwort #6 am: 27. Juli 2015, 15:47:16 »
Über das googeln der Telefonnummer kommt man u.a. auf
fraktale Zeit
http://www.fraktale-Zeit.de
Höchste Schwurbelität.

Stimmt! Danke für den Hinweis!

[attachment=0][/attachment]
Unterschätze nie die Stärke von dummen Leuten in großen Gruppen.
 

Offline be-eh

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 651
  • Dankeschön: 765 mal
  • Karma: 100
  • im Süden der Mitte
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Matthias Pauqué - die Sockenpuppe des Zopfes
« Antwort #7 am: 27. Juli 2015, 15:48:55 »
Wie gesagt: Der König schlenderte - bzw. schlendert immer noch - durch die Bundesstadt Bonn, auf Unterschriftenfang für seinen OB-Kandidaten Pauque. Hauptwirkstätte waren der Eingangsbereich der Universitäts- und Landesbibliothek, sowie der bonner Universitätshofgarten.

Es ist selten dämlich, ausgerechnet dort seine Unterschriften sammeln zu wollen. Dort laufen zwar viele Leute herum, aber darunter sind auch solche, die
  • politisch desinteressiert sind (Studenten),
  • etwas Wichtigeres zu tun haben (Studenten),
  • endenziell schneller erkennen, wenn Bullshit gelabert wird (Studenten),
  • aus Spaß falschen Namen und falsche Adresse auf die Unterstützerliste schreiben (Studenten) oder
  • zwar in Bonn wohnen, dort aber überhaupt nicht wahlberechtigt sind (Studenten).
« Letzte Änderung: 27. Juli 2015, 15:53:27 von be-eh »
To be-eh or not to be-eh: That is the question! Spezialhinweis für bestimmte Forennutzer: Sollten in diesem Posting Korrelationen angesprochen werden, wird Kausalität nur behauptet, wenn ich es ausdrücklich anmerke.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: DerDude, Ferkel, WendtWatch, Lisa, Autsch !, hxlprmf, Dete, Lalilu, Mr. Devious, Melissengeist

Offline hxlprmf

  • Rechtskonsulent
  • *
  • Beiträge: 348
  • Dankeschön: 322 mal
  • Karma: 57
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Matthias Pauqué - die Sockenpuppe des Zopfes
« Antwort #8 am: 27. Juli 2015, 15:56:54 »
[...]

Es ist selten dämlich, ausgerechnet dort seine Unterschriften sammeln zu wollen. Dort laufen zwar viele Leute herum, aber darunter sind auch solche, die
  • politisch desinteressiert sind (Studenten),
  • etwas Wichtigeres zu tun haben (Studenten),
  • endenziell schneller erkennen, wenn Bullshit gelabert wird (Studenten),
  • aus Spaß falschen Namen und falsche Adresse auf die Unterstützerliste schreiben (Studenten) oder
  • zwar in Bonn wohnen, dort aber überhaupt nicht wahlberechtigt sind (Studenten).

Die von mir in der ULB befragten Studenten gaben vor allem den Punkt "Bullshit" und den letzten Punkt als ausschlaggebend an.
Unterschätze nie die Stärke von dummen Leuten in großen Gruppen.
 

Offline Tano Cariddi

Re: Matthias Pauqué - die Sockenpuppe des Zopfes
« Antwort #9 am: 27. Juli 2015, 15:58:32 »
Oder die den Grips in der Birne haben, Peter, Pauqué und ihren Nonsens als solchen zu erkennen.
 

Offline Happy Hater

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1081
  • Dankeschön: 3003 mal
  • Karma: 255
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Matthias Pauqué - die Sockenpuppe des Zopfes
« Antwort #10 am: 27. Juli 2015, 15:59:54 »
Wie gesagt: Der König schlenderte - bzw. schlendert immer noch - durch die Bundesstadt Bonn, auf Unterschriftenfang für seinen OB-Kandidaten Pauque. Hauptwirkstätte waren der Eingangsbereich der Universitäts- und Landesbibliothek, sowie der bonner Universitätshofgarten.

Es ist selten dämlich, ausgerechnet dort seine Unterschriften sammeln zu wollen. Dort laufen zwar viele Leute herum, aber darunter sind auch solche, die
  • politisch desinteressiert sind (Studenten),
  • etwas Wichtigeres zu tun haben (Studenten),
  • aus Spaß falschen Namen und falsche Adresse auf die Unterstützerliste schreiben (Studenten) oder
  • zwar in Bonn wohnen, dort aber überhaupt nicht wahlberechtigt sind (Studenten).

Ich stimme dir grundsätzlich zu, nur den Teil mit dem politisch desinteressiert sehe ich überhaupt nicht so.

Im Gegenteil wird wohl der Anteil an "politisch interessierten" Individuen in der Gruppe der StudentInnen statistisch signifikant höher sein, als im Durchschnitt der gesamten Bevölkerung. Genauso wie der durchschnittliche Intelligenzquotient in der Gruppe der StudentInnen statistisch signifikant höher sein wird, als jener des Bevölkerungsdurchschnittes.

Gerade das macht es für den Imperator aber schwer, Unterstützung für seine für intelligente, politisch interessierte Personen leicht als Blödsinn erkennbaren Ideen zu sammeln.

Er sollte lieber in von sozial schwachen und im Durchschnitt vergleichbar "ungebildeten" Personen bewohnten Gebieten (eventuell unter Ausschank von kostenlosen alkoholischen Getränken) um Unterschriften ansuchen, er würde wesentlich höhere Erfolgsaussichten haben.

Aber so weit geht die Selbstreflexion eben nicht, beim Imperator, denn dazu müsste man ja erkennen, dass die eigenen Ideen von keinem vernünftigen Menschen guten Gewissens unterstützt werden können.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KugelSchreiber

Offline hxlprmf

  • Rechtskonsulent
  • *
  • Beiträge: 348
  • Dankeschön: 322 mal
  • Karma: 57
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Matthias Pauqué - die Sockenpuppe des Zopfes
« Antwort #11 am: 27. Juli 2015, 16:10:54 »
Übrigens:


Wenn man die angegebene Internetadresse "www.ob-bonn.info" aufruft, wird man automatisch auf "http://www.krdeutschland.de/matthias-pauque/" weitergeleitet.
Unterschätze nie die Stärke von dummen Leuten in großen Gruppen.
 

Offline Zopfinator

  • Neuling
  • Z
  • Beiträge: 9
  • Karma: 1
    • Auszeichnungen
Re: Matthias Pauqué - die Sockenpuppe des Zopfes
« Antwort #12 am: 27. Juli 2015, 16:12:06 »
Ich frage mich ob die BaFin jetzt Angst bekommt und schonmal die eigene Abwicklung vorbereiten? Oder was sonst sollte diese Aktion bewirken? Doch wohl nicht ernsthaft das Amt des OBB in Bonn erreichen? Das wäre ja absurd!
 

Offline dillgurke

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 730
  • Dankeschön: 717 mal
  • Karma: 73
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Matthias Pauqué - die Sockenpuppe des Zopfes
« Antwort #13 am: 27. Juli 2015, 16:22:26 »
Wieso nicht mal die Mitglieder von NeuDeutschland e.V. in dem Bundesland anschreiben? Ach ne geht ja nicht, Peter hat ja fast alle vergrault.
Um die Pflege der Mitgliederadressen hat sich wohl eh niemand gekümmert, das sind ja Banalitäten gegenüber den hunderttausenden Euro, die bei Fitzek spurlos versickern.
 
Ich hab nur am Rande erfahren, dass es Probleme mit einer Kettensäge gegeben hat. (Uwe Knietsch über König Stefan I.)
 

Offline Zopfinator

  • Neuling
  • Z
  • Beiträge: 9
  • Karma: 1
    • Auszeichnungen
Re: Matthias Pauqué - die Sockenpuppe des Zopfes
« Antwort #14 am: 27. Juli 2015, 16:24:45 »
Was sind schon ein paar hunderttausend Euro die verschwinden? Hallo? Hauptsache Peter kann sein Ego polieren