Autor Thema: Die Geschichte des Anti-Reichsdeppen-Forum *UPDATE*  (Gelesen 12326 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sonnenstaatland®

  • Administrator
  • Kommissar Mimimi
  • *****
  • Beiträge: 655
  • Dankeschön: 830 mal
  • Karma: 81
  • Auszeichnungen Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Auszeichnung für 500 Beiträge Geheimnisträger, Sir! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Anti-Kommissarische-Reichsregierung-Sonnenstaatland
    • Auszeichnungen
Die Geschichte des Anti-Reichsdeppen-Forum *UPDATE*
« am: 10. Oktober 2013, 11:16:01 »
Da in letzter Zeit öfter gefragt wurde, was mit dem Inhalt des "alten" Anti-Reichsdeppen-Forum passiert ist, wollen wir ein wenig Licht ins Dunkel bringen:


Der Anfang vom Ende


Im Sommer 2012 verstarb der Betreiber (HebinhoTdf) des ursprünglichen Forums (Pinkolatorium) plötzlich und unerwartet in Brasilien während einer Operation. Nach seinem Tod war das Forum kaum noch zu administrieren, da die eingesetzten Moderatoren nicht genügend Rechte in der Forensoftware hatten um z.B. weitere Foren anzulegen, zu editieren oder Spam zu löschen. Auch konnten sie kein Backup des Forums oder zumindest der Datenbank anfertigen. Die einzige Möglichkeit das Forum zu sichern war über Programme wie WinHTTrack möglich. Im Ergebnis hatte man dann ein mehr als 10GB großes, statisches Backup, welches nicht zu durchsuchen war und so war es nur für diejenigen, die wussten wo sie nachschauen mussten, hilfreich.

Man war sich der Endlichkeit des Forums bewusst und versuchte etwas eigenes auf die Beine zu stellen. Ein hilfsbereiter "Mitstreiter" (wir wollen Ihn Sierra nennen) aus den neuen Bundesländern, welcher mittlerweile im Exil in Österreich lebt, eröffnete daraufhin ein neues Forum, welches er bei einem Anbieter für kostenlosen Webspace unterbrachte. Durch seine derb-sinnliche Sprache lebte das Forum jedoch weniger als zwei Wochen. Dieses Spiel wiederholte sich noch einmal, woraufhin er frustriert sein Engagement einstellte.


Hoffnung


Die Hoffnung war groß, die Miete für das alte Forum übernehmen zu können oder an ein Backup des Forums zu gelangen, doch alle Bemühungen scheiterten. Man hatte keinen Ansprechpartner und der Provider beantwortete keine einzige E-Mail.

Anfang 2013 endete die von HebinhoTdf initiierte Mietzeit des Webspace und das Forum wurde vom Provider abgeschaltet. Nun sahen sich die verbliebenen Moderatoren nach einer Alternative um. Ganz ohne Plattform die Reichsbürgerszene zu diskutieren gelingt freilich schwer und so erstellte Reichling ein neues Forum beim Anbieter "Xobor". Es wurde gut angenommen und in nur einem halben Jahr wurden mehr als 2000 Beiträge dort verfasst. Es sah so aus, als könnte das Werk von HebinhoTdF nahtlos weitergeführt werden.

Zitat von: sierra
Auf alle Fälle steht Felsen fest diese Person hat das Antireichsdeppen Forum in den Dreck gefahren und es war wohl das beste was ich tun konnte es beim Hoster direkt zu melden bevor noch ein Unschuldiger für diesen Soziopaten den Kopf hin halten muss.

Mitte August 2013 entschied sich "Sierra", wieder aktiv im Forum mitzuwirken. Anfangs gelang ihm dies recht gut, er antwortete fundiert und belegte sein Wissen und seine Ausführungen stets mit Links auf andere Seiten. Als jedoch ein Anhänger von NeuDeutschland, der auch im neuen Reichsdeppenforum mitschreibt, dort aufschlug, konnte sich "Sierra" immer weniger zügeln und verfiel schon bald in alte Muster. Statt anständiger Diskussion, brachte er es nur noch fertig, wüste Beschimpfungen (und davon kennt er eine Menge) im Forum unterzubringen. Zeitgleich verscherzte er es sich auch in den Kommentaren der Reichsdeppenrundschau, woraufhin der Betreiber ein Wort in "Sierras" Kommentaren zensierte. Das war zuviel für ihn und er machte seiner Wut im Reichsdeppenforum (Xobor) Luft. Damit schaffte er es, dass die Moderatoren das Forum zeitweise nur noch zum Lesen freigaben. Der arme "Sierra", tief getroffen von der Willkür der Moderatoren und der Zensur in den Blogs, wusste sich nicht anders zu helfen als das Forum zu melden. Xobor reagierte prompt und löschte das Forum ohne Vorwarnung oder das Gespräch zu suchen innerhalb von 48 Stunden. Ein Backup gab es auch hier nicht, denn das erhält man dort nur gegen Bezahlung.


Neuanfang


Nun könnte man erwarten, dass die Geschichte hier zu Ende ist; doch weit gefehlt: Sierra konnte und wollte nicht aufhören. Mittlerweile waren SED, Nazis, Stasi, Reichsdeppen und viele weitere nach seinen Angaben in das Geschehen involviert.

Zitat von: sierra
(…)wie ich gerade sehe wurde das Original ARD gelöscht, an dieser Stelle räume ich ein dies kann mein Verdienst sein. Das ändert aber an den Tatsachen nichts dass euer neues ARD Forum nicht laufen wird (…) Ein reines Hetzforum welches gegen Menschen gerichtet ist (…)

Am schwersten traf es uns (Sonnenstaatland), weil wir daran Schuld waren, dass er das Forum hat löschen lassen. Wir können bis heute nicht verstehen, wie das gemeint ist. Zwischenzeitlich hat er weitere Plattformen veröffentlicht, auf denen er uns wüst beschimpft. Die häufigen Verbalinjurien verhelfen seinen Projekten allerdings zu Halbwertszeiten von weniger als sieben Tagen.

Jetzt gibt es das neue offizielle Anti-Reichsdeppen-Forum. Wir haben aus den Fehlern gelernt und uns kommen die Daten, welche sich hier sammeln nicht mehr so leicht abhanden.

//Update vom 11.10.13
Mittlerweile hat sierra erneut bestätigt, dass er die Löschung des Xobor-Forum initiiert hat und die E-Mail, welche er an den Support schrieb, veröffentlicht.

Zitat von: sierra
Auf ihrem Server wird eine sogenannte Antireichsdeppen Plattform betrieben. Der Betreiber ist ein Herr XXXXX Mxxxx aus Bxxxxx. Auf dieser Plattform gehen seltsame Dinge vor die in den Strafbaren Bereich fallen. Leider gehen die meisten User über einen Proxyserver dort ins Netz damit man sie auch nicht lokalisieren kann. Die Internetadresse des Forums lautet wie folgt http://reichling.xobor.de/ Dort bin ich auf folgenden Artikel gestoßen http://reichling.xobor.de/t210f46-drxdsdrxds-stellt-sich-vor.html#msg2535 in diesem Artikel wird auf ein Video verlinkt in dem man mich als Mörder bezeichnet was ich auch schon bei youtube gemeldet habe. der Forenbetreiber Wxxxx Mxxxx will nicht reagieren und den Artikel entfernen was sein gutes Recht ist er aber damit mein Persönlichkeitsrecht in den Schmutz zieht. Auch sonst strotzt dieses Forum gerade zu von Menschenverachtenden Inhalten und auf jeden Kommentar werden Menschen beleidigt in den Dreck gezogen und denunziert. Ich glaube nicht dass das in ihrem Interesse sein dürfte. Die Leute nennen sich zwar Antireichsdeppen sind aber nicht besser als die Faschisten im 3. Reich denn wer Menschen jagt ist und bleibt ein Verfassungsfeind. Hinzu kommt noch dass dort die meisten Poster entweder Beamte oder sogar Juristen sind. Es kann nicht angehen das von Seiten des Serverinhabers so etwas geduldet wird und ich bin davon überzeugt dass sie nicht die erste Beschwerde über diese Forum erhalten haben. Der Forenbetreiber hatte zuvor das selbe Forum in Österreich gehostet und das bestand dort keine 2 Wochen. Mit Meinungsfreiheit hat das nichts mehr zu tun. Dort werden Straftaten begangen.Deswegen meine bitte kümmern sie sich darum denn das darf nicht sein und diese Zeit hatten wir 1945 beendet.
— E-Mail von sierra an den Support von Xobor
Er bezichtigt uns jedoch weiterhin der Lüge und behauptet, dass das Forum vom Betreiber (Reichling) gelöscht worden sei. So schreibt er:

Zitat von: sierra
Ich lasse dir auch deine Lüge nicht durchgehen von wegen das Forum wurde wortlos vom Betreiber gelöscht damit du hier ein neues eröffnen kannst. Die Löschung war mein Verdienst und ich veröffentliche nun hier meine E-Mail an den Forenhoster. (…) Ich habe also darum gebeten sich darum zu kümmern von Löschung steht da nichts. Offensichtlich sah der Hoster das eben so wie ich dass dort strafrelevante Inhalte zu lesen waren und hat entsprechend darauf reagiert. Denn sonst hätte es keinen Grund gegeben es zu löschen das muss wohl einleuchten nicht wahr? Also eine weitere Lüge des SSL Betreibers von wegen und das Forum wurde von seinem Betreiber gelöscht.
- sierra
Das dies widersprüchlich ist und nicht die Wahrheit wiederspiegelt, brauchen wir eigentlich gar nicht zu erwähnen.

 
Folgende Mitglieder bedankten sich: x

Offline Das Chaos

  • Moderator (SSL)
  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2580
  • Dankeschön: 3344 mal
  • Karma: 266
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Die Geschichte des Anti-Reichsdeppen-Forum
« Antwort #1 am: 10. Oktober 2013, 11:31:07 »
Ich hoffe, es gelingt Euch, diesen Halbirren aus dem neuen Forum rauszuhalten. Seine Ergüsse waren, selbst wenn sie sachlich gerechtfertigt waren, für mich stets unerträglich.

Im Übrigen wünsche ich dem Forum ein langes Leben.
In orientalischen und westlichen Schöpfungsmythen ist der Drache ein Sinnbild des Chaos, ein gott- und menschenfeindliches Ungeheuer

Und es erschien ein anderes Zeichen im Himmel, und siehe, ein großer, roter Drache, der hatte sieben Häupter und zehn Hörner Offenb. 12,3
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Tuska

Emil Nordström

  • Gast
Re: Die Geschichte des Anti-Reichsdeppen-Forum
« Antwort #2 am: 10. Oktober 2013, 12:45:08 »
Ich hoffe, es gelingt Euch, diesen Halbirren aus dem neuen Forum rauszuhalten. Seine Ergüsse waren, selbst wenn sie sachlich gerechtfertigt waren, für mich stets unerträglich.

Im Übrigen wünsche ich dem Forum ein langes Leben.

Kann ich nur unterschreiben! Weiter so :)
 

Offline hair mess

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4716
  • Dankeschön: 5155 mal
  • Karma: 422
  • Ein kerniger kluger Ur-Bayer mit breitem Dialekt
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir! Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen!
    • Auszeichnungen
Re: Die Geschichte des Anti-Reichsdeppen-Forum
« Antwort #3 am: 10. Oktober 2013, 20:39:23 »
Kann sogar ich nur unterschreiben. Zu helfen war ihm nicht, jedenfalls nicht von mir.
"Sind die Haare in schlechtem Zustand empfehle ich mehr Kur."
Bei hair mess wird also gerne mehr Kur empfohlen.
 

Offline Das Chaos

  • Moderator (SSL)
  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2580
  • Dankeschön: 3344 mal
  • Karma: 266
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Die Geschichte des Anti-Reichsdeppen-Forum
« Antwort #4 am: 10. Oktober 2013, 22:18:32 »
... wer ist der größte Lump im ganzen Land?

Zitat
Ich lasse dir auch deine Lüge nicht durchgehen von wegen das Forum wurde wortlos vom Betreiber gelöscht damit du hier ein neues eröffnen kannst. Die Löschung war mein Verdienst und ich veröffentliche nun hier meine E-Mail an den Forenhoster.

Zitat
Zitat
Auf ihrem Server wird eine sogenannte Antireichsdeppen Plattform betrieben. Der Betreiber ist ein Herr XXXXX Mxxxx aus Bxxxxx. Auf dieser Plattform gehen seltsame Dinge vor die in den Strafbaren Bereich fallen. Leider  gehen die meisten User über einen Proxyserver dort ins Netz damit man sie auch nicht lokalisieren kann. Die Internetadresse des Forums lautet wie folgt http://reichling.xobor.de/ Dort bin ich auf folgenden Artikel gestoßen http://reichling.xobor.de/t210f46-drxdsdrxds-stellt-sich-vor.html#msg2535 in diesem Artikel wird auf ein Video verlinkt in dem man mich als Mörder bezeichnet was ich auch schon bei youtube gemeldet habe. der Forenbetreiber Wxxxx Mxxxx  will nicht reagieren und den Artikel entfernen was sein gutes Recht ist er aber damit mein Persönlichkeitsrecht in den Schmutz zieht. Auch sonst strotzt dieses Forum gerade zu von Menschenverachtenden Inhalten und auf jeden Kommentar werden Menschen beleidigt in den Dreck gezogen und denunziert. Ich glaube nicht dass das in ihrem Interesse sein dürfte. Die Leute nennen sich zwar Antireichsdeppen sind aber nicht besser als die Faschisten im 3. Reich denn wer Menschen jagt ist und bleibt ein Verfassungsfeind. Hinzu kommt noch dass dort die meisten Poster entweder Beamte oder sogar Juristen sind. Es kann nicht angehen das von Seiten des Serverinhabers so etwas geduldet wird und ich bin davon überzeugt dass sie nicht die erste Beschwerde über diese Forum erhalten haben. Der Forenbetreiber hatte zuvor das selbe Forum in Österreich gehostet und das bestand dort keine 2 Wochen. Mit Meinungsfreiheit hat das nichts mehr zu tun. Dort werden Straftaten begangen.Deswegen meine bitte kümmern sie sich darum denn das darf nicht sein und diese Zeit hatten wir 1945 beendet.


Ich habe also darum gebeten sich darum zu kümmern von Löschung steht da nichts. Offensichtlich sah der Hoster das eben so wie ich dass dort strafrelevante Inhalte zu lesen waren und hat entsprechend darauf reagiert. Denn sonst hätte es keinen Grund gegeben es zu löschen das muss wohl einleuchten nicht wahr?

Also eine weitere Lüge des SSL Betreibers von wegen und das Forum wurde von seinem Betreiber gelöscht.

http://spotlight.diskstation.org/forum/index.php/topic,56.msg142.html#msg142


« Letzte Änderung: 10. Oktober 2013, 22:20:56 von Der Heppe »
In orientalischen und westlichen Schöpfungsmythen ist der Drache ein Sinnbild des Chaos, ein gott- und menschenfeindliches Ungeheuer

Und es erschien ein anderes Zeichen im Himmel, und siehe, ein großer, roter Drache, der hatte sieben Häupter und zehn Hörner Offenb. 12,3
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: x

Offline hair mess

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4716
  • Dankeschön: 5155 mal
  • Karma: 422
  • Ein kerniger kluger Ur-Bayer mit breitem Dialekt
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir! Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen!
    • Auszeichnungen
Re: Die Geschichte des Anti-Reichsdeppen-Forum
« Antwort #5 am: 10. Oktober 2013, 22:34:41 »
Wer sonst keinen Verdienst hat, nennt so was Verdienst. Helmut - ich sage das nicht oft, weil es Menschen beleidigen muss -, Du tust mir leid.
"Sind die Haare in schlechtem Zustand empfehle ich mehr Kur."
Bei hair mess wird also gerne mehr Kur empfohlen.
 

Offline Mad Dog

  • Rechtskonsulent
  • *
  • M
  • Beiträge: 359
  • Dankeschön: 64 mal
  • Karma: 16
  • Angehöriger der PERSONALverwaltung
    • Auszeichnungen
Re: Die Geschichte des Anti-Reichsdeppen-Forum
« Antwort #6 am: 10. Oktober 2013, 22:57:22 »
Hi.

Und Willi gibt mir auch noch die Schuld an der Löschung ( und ist an einer Klärung mit mir per Mail offensichtlich nicht interessiert). :(
Tja....wer Psychopathen in sein Forum läßt, ist selber schuld.

 trauernd
Mad Dog
"Das Bonner Grundgesetz ist unverändert in Kraft. Eine deutsche Reichsverfassung, eine kommissarische Reichs-Regierung oder ein kommissarisches Reichsgericht existieren ebenso wenig, wie die Erde eine Scheibe ist."
(Beschluss AG Duisburg 46 K 361/04 vom 26.01.2006)
 

Offline hair mess

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4716
  • Dankeschön: 5155 mal
  • Karma: 422
  • Ein kerniger kluger Ur-Bayer mit breitem Dialekt
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir! Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen!
    • Auszeichnungen
Re: Die Geschichte des Anti-Reichsdeppen-Forum
« Antwort #7 am: 10. Oktober 2013, 23:07:09 »
Der Pate des Psychopaten.
Du hast nicht mir, der Familie hast Du weh getan.
Hättest Du mir wehgetan, könnte ich Dir verzeihen.
Aber der Familie. - - - Die Familie muss ich schützen.
"Sind die Haare in schlechtem Zustand empfehle ich mehr Kur."
Bei hair mess wird also gerne mehr Kur empfohlen.
 

Offline Mad Dog

  • Rechtskonsulent
  • *
  • M
  • Beiträge: 359
  • Dankeschön: 64 mal
  • Karma: 16
  • Angehöriger der PERSONALverwaltung
    • Auszeichnungen
Re: Die Geschichte des Anti-Reichsdeppen-Forum
« Antwort #8 am: 11. Oktober 2013, 00:25:50 »
Hi.

Wenn' s danach geht, treibt Heppes (neuerdings aka anonymous) Willis Family noch in den Wahnsinn.

Greetz (aber nicht grins)
Mad Dog
"Das Bonner Grundgesetz ist unverändert in Kraft. Eine deutsche Reichsverfassung, eine kommissarische Reichs-Regierung oder ein kommissarisches Reichsgericht existieren ebenso wenig, wie die Erde eine Scheibe ist."
(Beschluss AG Duisburg 46 K 361/04 vom 26.01.2006)
 

Emil Nordström

  • Gast
Re: Die Geschichte des Anti-Reichsdeppen-Forum
« Antwort #9 am: 11. Oktober 2013, 06:03:11 »
Also was Heppe da als Alleinunterhalter zusammenschreibt ist echt schwer zu ertragen. Er gegen den Rest der Welt. Man kann ihm ja richtig zusehen wenn er wieder mal 'nen Schub hat.

Meine Meinung: Hier braucht man ihn nicht. Der schafft es jede Gemeinschaft kaputt zu machen.
Bei ihm gehts mir wie mit den Reichsbürgern: Ich habe keine Ahnung was er mit seinem Handeln bezwecken will.
Mittlerweile hat er ja auch alles durcheinander: Faschisten sind die Antifa, die Antifa ist "braun", Anti-Reichsdeppen sind Reichsdeppen ...

Niedlich finde ich auch seine Logik. Er meldet das Forum, das Forum wird gelöscht, er gibt zu das Forum "auf dem Gewissen zu haben" aber er war es nicht, weil er ja nicht nach einer Löschung gefragt hat ;)

Wann merkt er, dass er sich selbst ins Aus katapultiert hat?
 

Offline Mad Dog

  • Rechtskonsulent
  • *
  • M
  • Beiträge: 359
  • Dankeschön: 64 mal
  • Karma: 16
  • Angehöriger der PERSONALverwaltung
    • Auszeichnungen
Re: Die Geschichte des Anti-Reichsdeppen-Forum
« Antwort #10 am: 11. Oktober 2013, 06:59:06 »
Hi.

Was ich auch schon im alten Forum verbalisiert habe (und daraufhin ist es wohl eskaliert):
Heppe/donauwien/Fegert/sierra/anonymus legt alle typischen Merkmale eines Reichsdeppen an den Tag (ohne einer zu sein, zumindest was das Reichs- betrifft):

- Verschwörungsparanoiker (alles staatlich unterwandert)
- bleibt bei seiner Meinung, obwohl man ihm diese widerlegt
- er liest nur das, was er will und versteht das auch noch falsch
- alle, die ihn angreifen, sind Systemlinge oder Nazis oder überhebliche Elitenangehörige.
- schlägt wild um sich, sobald er sich angegriffen fühlt.
 :( :( :( :(

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis Willis Blog auch zu ist.

Greetz
Mad Dog
"Das Bonner Grundgesetz ist unverändert in Kraft. Eine deutsche Reichsverfassung, eine kommissarische Reichs-Regierung oder ein kommissarisches Reichsgericht existieren ebenso wenig, wie die Erde eine Scheibe ist."
(Beschluss AG Duisburg 46 K 361/04 vom 26.01.2006)
 

Offline Das Chaos

  • Moderator (SSL)
  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2580
  • Dankeschön: 3344 mal
  • Karma: 266
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Die Geschichte des Anti-Reichsdeppen-Forum
« Antwort #11 am: 11. Oktober 2013, 07:42:40 »
......
Es ist nur eine Frage der Zeit, bis Willis Blog auch zu ist.
...

Mal den Teufel nicht an die Wand. Das glaube ich aber nicht. Zum einen hat Willi schon ärgeren Widerstand überdauert, zum anderen schleimt ihn Heppe derzeit als anonymus ziemlich an. Ich glaube schon, dass ihm die Löschung des alten Forums jetzt leid tut. Allerdings: Heppe ist unberechenbar. Während eines Schubs ist ihm alles zuzutrauen.
In orientalischen und westlichen Schöpfungsmythen ist der Drache ein Sinnbild des Chaos, ein gott- und menschenfeindliches Ungeheuer

Und es erschien ein anderes Zeichen im Himmel, und siehe, ein großer, roter Drache, der hatte sieben Häupter und zehn Hörner Offenb. 12,3
 

Emil Nordström

  • Gast
Re: Die Geschichte des Anti-Reichsdeppen-Forum
« Antwort #12 am: 11. Oktober 2013, 08:32:52 »
Allerdings: Heppe ist unberechenbar. Während eines Schubs ist ihm alles zuzutrauen.
Man muss sich nur sein Forum anschauen. Die ganzen Beleidigungen und angeblichen Anmeldungen in seinem Forum riechen doch meilenweit gegen den Wind. Der will SSL auch mit aller Kraft in Miskredit bringen, da schreckt er nicht mal vor solch billigen Tricks zurück.
 

Offline Mad Dog

  • Rechtskonsulent
  • *
  • M
  • Beiträge: 359
  • Dankeschön: 64 mal
  • Karma: 16
  • Angehöriger der PERSONALverwaltung
    • Auszeichnungen
Re: Die Geschichte des Anti-Reichsdeppen-Forum
« Antwort #13 am: 11. Oktober 2013, 14:46:19 »
 Hi.

Seine Selbstgespräche im Forum haben doch was.  ::)
Wie krank muss ein Mensch sein, dass Postings in einem Forum in ihm solch einen Hass auslösen??

sich fragend
Mad Dog
"Das Bonner Grundgesetz ist unverändert in Kraft. Eine deutsche Reichsverfassung, eine kommissarische Reichs-Regierung oder ein kommissarisches Reichsgericht existieren ebenso wenig, wie die Erde eine Scheibe ist."
(Beschluss AG Duisburg 46 K 361/04 vom 26.01.2006)
 

Offline hair mess

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4716
  • Dankeschön: 5155 mal
  • Karma: 422
  • Ein kerniger kluger Ur-Bayer mit breitem Dialekt
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir! Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen!
    • Auszeichnungen
Re: Die Geschichte des Anti-Reichsdeppen-Forum
« Antwort #14 am: 12. Oktober 2013, 09:10:42 »
Kennst Du die Geschichte vom ganz kleinen ICH.
"Sind die Haare in schlechtem Zustand empfehle ich mehr Kur."
Bei hair mess wird also gerne mehr Kur empfohlen.