Autor Thema: http://krd-blog.de/ 2015  (Gelesen 112595 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Pantotheus

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 8466
  • Dankeschön: 20419 mal
  • Karma: 792
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 7500 Beiträge Sonnenstaatland-Unterstützer Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist.
    • Auszeichnungen
Re: http://krd-blog.de/
« Antwort #30 am: 22. Februar 2015, 22:08:49 »
Das Zeichen soll wohl eine Art Scherz sein. Das ist aber auch egal, auf solch ein Zeichen kommt es ohnehin nicht an. Lassen wir dem guten Mann die Freude an diesem kindlichen Scherz, er dürfte ja sonst wenig Grund zur Freude haben.

Hast Du mal ein Foto von dem gesehen? Das ist kein Mann, das ist noch ein Kind.

Ich habe schon Leute gesehen, die körperlich überaus erwachsen wirkten, aber den geistigen Reifezustand eines Pubertierenden nie überschritten haben. Insofern muss ich sagen: Wozu sollte ich mir ein weiteres Exemplar anschauen wollen?
"Vom Meister lernen heißt verlieren lernen." (hair mess über Peter F., auf Bewährung entlassenen Strafgefangenen )
 

Offline hotztheplotz

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 719
  • Dankeschön: 300 mal
  • Karma: 52
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: http://krd-blog.de/
« Antwort #31 am: 23. Februar 2015, 21:16:57 »
Also ich glaube, der ist Student an der Uni Paderborn. Er ist auf FB in so ner Gruppe. Vom Alter würde es auch passen.
Ich errate mal das Studienfach...Philosophie
 

Müllmann

  • Gast
Re: http://krd-blog.de/
« Antwort #32 am: 23. Februar 2015, 21:19:50 »
Student? PRUST

Nein, der ist Maschinenschlosser oder sowas. Keine Ahnung, ob der überhaupt eine abgeschlossene Ausbildung hat. Der ist irgendwie Mädchen für alles in irgend einem Kleinbetrieb.
 

Offline Anti Reisdepp

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2568
  • Dankeschön: 4518 mal
  • Karma: 338
  • Im Geheimdienst Ihrer Majestät
  • Auszeichnungen Autor im Sonnenstaatland-Wiki Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: http://krd-blog.de/
« Antwort #33 am: 23. Februar 2015, 22:23:42 »
Naja, er wohnt zumindest in einem Studentenwohnheim, er hat ja auch seine Adresse dahingehend vervollständigt im letzten Brief an den Abwickler, in dem er seine Zimmernummer hinzugefügt hat.
In einem sozialen Umfeld in dem der Wahnsinn regiert, ist der Irrsinn Norm.
 

Müllmann

  • Gast
Re: http://krd-blog.de/
« Antwort #34 am: 24. Februar 2015, 17:01:37 »
Ich wurde inzwischen darauf aufmerksam gemacht, dass das krd-blog von Dennis (der Name scheint in Reichsdeppen-Kreise ja fast so häufig zu sein wie Peter) und nicht wie von mir angenommen von Benjamin betrieben wird. Ich nehme alles zurück. Dennis ist in der Tat Student, wenn auch nicht der Philosophie und kan durchaus als Mann durchgehen.
 

Offline camillo

  • Anti-KRRler
  • ***
  • c
  • Beiträge: 58
  • Dankeschön: 62 mal
  • Karma: 21
    • Auszeichnungen
Re: http://krd-blog.de/
« Antwort #35 am: 24. Februar 2015, 20:19:39 »
Herr Oppermann meldet sich und Dennis G. antwortet.

Zitat:

Wenn Sie mir „Werbung“ für das Königreich unterstellen, so müssen Sie auch andere Plattformen wie das SSL Forum, andere Blogs, wie auch die Presse zur Unterlassung auffordern.

http://krd-blog.de/wp-content/uploads/2015/02/20150209-CURATOR-AG-Unterlassung.pdf

http://krd-blog.de/wp-content/uploads/2015/02/20150218-Stellungnahme1.pdf

Ich hätte nicht geglaubt, das ich das mal schreiben würde, aber ich gebe dem Reichsdeppen grundsätzlich recht.

› Ziel ist es, eine Plattform zu schaffen, die zeitnah alle öffentlich
verfügbaren zugänglichen Materialien über das KRD auf eine Webseite
fokussiert. Des Weiteren kann ich es mir nicht verkneifen, meine Meinung in
Form von Aufklärung, Klarstellung und Aufdeckung zu äußern.‹

Dagegen kann ich nichts sagen und ich sehe auf dem Blog auch nichts anderes als Verlinkungen und Meinungsäußerung.

›Schreiben Sie mir konkret, welche Inhalte von der Seite entfernt werden sollen/
müssen. Alles andere werde ich als Zensur auffassen, was dem Artikel 5 des
Grundgesetzes widerspricht. Eine allgemein gefasste Unterlassungsaufforderung
akzeptiere ich nicht.‹

Ich kann nicht anders als 100% zuzustimmen. Es fällt mir schwer zu glauben das der gesamte Auftritt illegal sein sollte. Eine Aufforderung die gesamte Seite stillzulegen, erscheint mir nicht verhältnismässig, egal wie sehr ich es mir auch wünschen würde, das es solchen Schwachsinn im Netz einfach nicht gäbe. Das muss eine Demokratie aushalten, das jemand Blödsinn verlinkt.


 

Müllmann

  • Gast
Re: http://krd-blog.de/
« Antwort #36 am: 24. Februar 2015, 20:23:00 »
Nun ja, Zensur ist die Kontrolle von Inhalten vor einer Veröffentlichung. Diese kann hier denklogisch schon einmal nicht vorliegen.
 

Offline camillo

  • Anti-KRRler
  • ***
  • c
  • Beiträge: 58
  • Dankeschön: 62 mal
  • Karma: 21
    • Auszeichnungen
Re: http://krd-blog.de/
« Antwort #37 am: 24. Februar 2015, 20:29:09 »
Nun ja, Zensur ist die Kontrolle von Inhalten vor einer Veröffentlichung. Diese kann hier denklogisch schon einmal nicht vorliegen.

Naja, es gibt Vorzensur und Nachzensur... was ich mal als Zensur zusammengefasst habe... so habe ich Wikipedia¹ zumindest verstanden. Ist das falsch?

[1] http://de.wikipedia.org/wiki/Zensur_%28Informationskontrolle%29
 

Müllmann

  • Gast
Re: http://krd-blog.de/
« Antwort #38 am: 24. Februar 2015, 20:32:46 »
Nun ja, Zensur ist die Kontrolle von Inhalten vor einer Veröffentlichung. Diese kann hier denklogisch schon einmal nicht vorliegen.

Naja, es gibt Vorzensur und Nachzensur... was ich mal als Zensur zusammengefasst habe... so habe ich Wikipedia¹ zumindest verstanden. Ist das falsch?

[1] http://de.wikipedia.org/wiki/Zensur_%28Informationskontrolle%29

Vollkommen richtig. Aber wenn Du den Wikipedia-Artikel richtig liest wirst Du feststellen, dass nur die Vorzensur unter das Zensurverbot des Grundgesetzes fällt:

Zitat
Die Nachzensur ist Bestandteil auch jener Rechtssysteme, in denen Vorzensur laut Verfassung verboten ist. Jeder darf seine Meinung zum Ausdruck bringen, kann aber nachträglich zur Verantwortung gezogen werden, wenn er dabei gegen Gesetze verstößt. Die Konsequenzen können Einziehung und Indizierung des betreffenden Werkes oder Bestrafung der Person sein.
 

Offline camillo

  • Anti-KRRler
  • ***
  • c
  • Beiträge: 58
  • Dankeschön: 62 mal
  • Karma: 21
    • Auszeichnungen
Re: http://krd-blog.de/
« Antwort #39 am: 24. Februar 2015, 20:38:48 »

Vollkommen richtig. Aber wenn Du den Wikipedia-Artikel richtig liest wirst Du feststellen, dass nur die Vorzensur unter das Zensurverbot des Grundgesetzes fällt:

Danke für die Klarstellung. Bist du denn der Meinung das das Blog gegen Gesetze verstößt und eine (vollständige) Nachzensur gerechtfertigt ist?
 

Offline A.R.Schkrampe

Re: http://krd-blog.de/
« Antwort #40 am: 24. Februar 2015, 20:41:56 »

Vollkommen richtig. Aber wenn Du den Wikipedia-Artikel richtig liest wirst Du feststellen, dass nur die Vorzensur unter das Zensurverbot des Grundgesetzes fällt:

Danke für die Klarstellung. Bist du denn der Meinung das das Blog gegen Gesetze verstößt und eine (vollständige) Nachzensur gerechtfertigt ist?

Reicht es nicht, wenn Herr Oppermann als Herr im KRD-Haus -und somit auch über die KRD-Internetseiten- einfach keinen Bock mehr auf den Blödsinn hat? Zumal die Adepperten immer wieder versuchen, dort Umwege und Hintertürchen reinzubasteln, um an Oppermann vorbei zu Barmitteln und Equipment zu kommen.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KugelSchreiber

Offline Der Plöngler

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 767
  • Dankeschön: 862 mal
  • Karma: 79
  • Der König bedenke die Armen, 1993
  • Auszeichnungen Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 750 Beiträge Geheimnisträger, Sir! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: http://krd-blog.de/
« Antwort #41 am: 24. Februar 2015, 20:47:43 »

Vollkommen richtig. Aber wenn Du den Wikipedia-Artikel richtig liest wirst Du feststellen, dass nur die Vorzensur unter das Zensurverbot des Grundgesetzes fällt:

Danke für die Klarstellung. Bist du denn der Meinung das das Blog gegen Gesetze verstößt und eine (vollständige) Nachzensur gerechtfertigt ist?

Reicht es nicht, wenn Herr Oppermann als Herr im KRD-Haus -und somit auch über die KRD-Internetseiten- einfach keinen Bock mehr auf den Blödsinn hat? Zumal die Adepperten immer wieder versuchen, dort Umwege und Hintertürchen reinzubasteln, um an Oppermann vorbei zu Barmitteln und Equipment zu kommen.

Genau das ist der Punkt!
Es handelt sich weder um Vorzensur noch um Nachzensur, weil der Oppermann ja gar nicht öffentlich-rechtlich vorgeht, sondern zunächst einmal (auch wenn er möglicherweise einen öffentlich-rechtlichen Auftrag als Beliehener hat)  einen zivilrechtlichen Unterlassungsanspruch äußert. Ob er den gerichtlich so durchbringt ist doch gar nicht heraußen.
"To clean Shilo, place in boiling water or on the top shelf of the dishwasher."
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KugelSchreiber, camillo

Offline camillo

  • Anti-KRRler
  • ***
  • c
  • Beiträge: 58
  • Dankeschön: 62 mal
  • Karma: 21
    • Auszeichnungen
Re: http://krd-blog.de/
« Antwort #42 am: 24. Februar 2015, 20:49:11 »
Reicht es nicht, wenn Herr Oppermann als Herr im KRD-Haus -und somit auch über die KRD-Internetseiten- einfach keinen Bock mehr auf den Blödsinn hat? Zumal die Adepperten immer wieder versuchen, dort Umwege und Hintertürchen reinzubasteln, um an Oppermann vorbei zu Barmitteln und Equipment zu kommen.

Nein, das reicht meiner Meinung nach nicht. Wenn ich beschließe, gegen staatliche Interventionen zu demonstrieren, indem ich einfach nur 'Infos' verlinke, so dass sich jeder eine Meinung bilden kann, sollte das nicht verboten sein. Natürlich nur, solange ich durch die Verlinkung nicht gegen Gesetze verstoße. Aber ganz ehrlich: es gibt dort kaum einen Link, den wir hier nicht auch veröffentlicht haben; wenn auch in anderem Kontext.
« Letzte Änderung: 24. Februar 2015, 20:57:06 von camillo »
 

Müllmann

  • Gast
Re: http://krd-blog.de/
« Antwort #43 am: 24. Februar 2015, 21:02:00 »
Nehmen wir mal ein anderes Beispiel. Angenommen ein Herr O. sei als Insolvenzverwalter für ein Unternehmen Qukon eingesetzt, welches angeblich mit heißer Luft bewegte Luftquirle vertreiben wollte, aber hauptsächlich Geld von Anlegern eingesammelt hat. Weiter angenommen, es gäbe jetzt eine Webseite qukon-blog, auf der berichtet werden würde, wie arg Unrecht dem Herrn R., dem früheren Geschäftsführer von Qukon getan wurde. Er wäre doch so ein genialer Unternehmer und um die Visionen des Herrn R zu fördern sollte man doch möglich Geld- oder Sachspenden über Mittelsmänner an ihn übermitteln. Weiterhin hätte der Herr R da ein sagenhaft neues Produkt im Angebot, Kreisel, die über den Ausgleich thermisch verursachter atmosphärischer Druckunterschiede betreiben werdne würden und dadurch ganzganz viel und ganzganz saubereen Strom erzeugen würden. Für die Umsetzung dieser genialen Geschäftsidee müsse nur die Kleinigkeit von 200.000 EUR eingesammelt werden.

Der Insolvenzverwalter von Qukon verlangt nun vom Betreiber des qukon-blog Unterlassung.

Wie ist Deine Meinung zu diesem Sachverhalt? Zensur? Einschränkung der Meinungsäußerung?
 

Offline A.R.Schkrampe

Re: http://krd-blog.de/
« Antwort #44 am: 24. Februar 2015, 21:03:43 »
Reicht es nicht, wenn Herr Oppermann als Herr im KRD-Haus -und somit auch über die KRD-Internetseiten- einfach keinen Bock mehr auf den Blödsinn hat? Zumal die Adepperten immer wieder versuchen, dort Umwege und Hintertürchen reinzubasteln, um an Oppermann vorbei zu Barmitteln und Equipment zu kommen.

Nein, das reicht meiner Meinung nach nicht. Wenn ich beschließe, gegen staatliche Interventionen zu demonstrieren, indem ich einfach nur 'Infos' verlinke, so dass sich jeder eine Meinung bilden kann, sollte das nicht verboten sein. Natürlich nur, solange ich durch die Verlinkung nicht gegen Gesetze verstoße. Aber ganz ehrlich: es gibt dort kaum einen Link, den wir hier nicht auch veröffentlicht haben; wenn auch in anderem Kontext.

Du verkennst hier etwas, und zwar, daß die KRD-Seiten jetzt Seiten von Oppermanns Gnaden, sprich in seiner Verfügungsgewalt sind. Er hat quasi das Hausrecht - und kann daher mit der Seite und den Domains machen, was er will. Genauso wie Du über Deine Seiten verfügen kannst.

Nein, die KRD-Seite hat keinen öffentlich-rechtlichen Bildungsauftrag.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Der Plöngler