Autor Thema: Horst Xavier Kurt Naidoo  (Gelesen 68333 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline PeterPetersen

  • Rechtskonsulent
  • *
  • Beiträge: 439
  • Dankeschön: 134 mal
  • Karma: 18
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Horst Xavier Kurt Naidoo
« Antwort #60 am: 11. März 2015, 16:17:05 »
Unglaublich, dass der Stern ihm da so eine Plattform bietet für seinen Müll. Ich hoffe sie lassen es nicht unkommentiert stehen.
Famous last words:

"Denken Sie nicht, dass ich irgendwie krank bin, so wie ich aussehe. Oder glauben Sie, dass mein Gesicht eine Landkarte ist? JA, sie ist eine Landkarte, um Ihnen den rechten Weg zu zeigen!"
A. Stoll, erster Aldebaraner

"Ich gehe nicht in den Knast!"
M. Dienel, Knastgänger
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: hair mess, Lisa, Deppendorf


Offline drxdsdrxds

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2674
  • Dankeschön: 3514 mal
  • Karma: 208
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Autor im Sonnenstaatland-Wiki Sonnenstaatland-Unterstützer Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Horst Xavier Kurt Naidoo
« Antwort #62 am: 12. März 2015, 12:20:03 »
http://blog.zeit.de/stoerungsmelder/2015/03/12/xavier-naidoo-skandal-mit-verspaetung_18941

Störungsmelder: Xavier Naidoo: Skandal mit Verspätung
VON Roland Sieber 12. MÄRZ 2015 UM 10:29 UHR
 

Offline Der Plöngler

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 767
  • Dankeschön: 865 mal
  • Karma: 79
  • Der König bedenke die Armen, 1993
  • Auszeichnungen Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 750 Beiträge Auszeichnung für 500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Horst Xavier Kurt Naidoo
« Antwort #63 am: 12. März 2015, 12:57:58 »
Im Grunde hilft er uns, der kleine dumme Horst, die Reizschwelle des Staates zu überwinden, gegen den Unsinn anzugehen.
Zitat von: Störungsmelder
Jetzt rufen einige seiner Fans aus dem Pegida- und Reichsbürgerspektrum, fünf Jahre nachdem Naidoo den Politikern „Raus aus dem Reichstag“ entgegen schmetterte, für den 8. Mai 2015 zu einem Sturm auf den Reichstag auf, um dort eine Übergangsregierung auszurufen. Hier ermittelt das Dezernat für politisch motivierte Kriminalität Rechts der Staatsschutzabteilung des Landeskriminalamts Berlin unter anderem wegen des Verdachts der öffentlichen Aufforderung zu Straftaten.
"To clean Shilo, place in boiling water or on the top shelf of the dishwasher."
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Deppendorf

Offline Deppendorf

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1135
  • Dankeschön: 402 mal
  • Karma: 61
  • Reichshasi
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 750 Beiträge Auszeichnung für 500 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Horst Xavier Kurt Naidoo
« Antwort #64 am: 12. März 2015, 17:59:19 »
Hier ein Artikel über den Artikel:

http://www.vice.com/de/read/wir-haben-xavier-naidoos-interview-im-stern-gelesen-damit-ihr-euch-die-3-90-euro-sparen-koennt-456

Ich kaufe mir das Stern-Dingens trotzdem, einfach wegen dem Funfactor.  ;D
"Lernt mal Völkerrecht!"

"Muss man wissen!"

http://static.allmystery.de/upics/304b20_Hasen_Ausweis.png
 

Offline Deppendorf

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1135
  • Dankeschön: 402 mal
  • Karma: 61
  • Reichshasi
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 750 Beiträge Auszeichnung für 500 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Horst Xavier Kurt Naidoo
« Antwort #65 am: 12. März 2015, 20:51:54 »
Lest euch mal die doofen Kommentare des Vice-Artikels durch...
Mann, Mann, Mann...

"Ich mag den Xavier ja auch nicht, aaaaaaber...".  :puke:
"Lernt mal Völkerrecht!"

"Muss man wissen!"

http://static.allmystery.de/upics/304b20_Hasen_Ausweis.png
 

Offline Finanzbeamter

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4564
  • Dankeschön: 10884 mal
  • Karma: 341
  • Zaiberterrorist
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Geheimnisträger, Sir!
    • Auszeichnungen
Re: Horst Xavier Kurt Naidoo
« Antwort #66 am: 16. März 2015, 08:33:38 »
Das Titanic-Magazin meint übrigens zu Naidoos neuestem Interview folgendes:



 ;D :clap:
Ein Geisterfahrer? Quatsch! Hunderte!
- Alle Reichsbürger. Immer -

Es muas a Blede gem, oba es wern oiwei mehra
- Gustl Bayrhammer -
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Deppendorf

Offline Zartbitterschokolade

  • General für Menschenrechte
  • *****
  • Beiträge: 302
  • Dankeschön: 256 mal
  • Karma: 34
  • Sei immer du selbst.
  • Auszeichnungen Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Horst Xavier Kurt Naidoo
« Antwort #67 am: 1. Juli 2015, 14:40:18 »
Heute Abend kommt was über Xavier Naidoo um 23:20:

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/zapp/index.html
Mahatma Gandhi hatte mal gesagt: „Wer Unrecht duldet, ohne sich dagegen zu wehren, macht sich mitschuldig“.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Lisa

Offline Lisa

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1379
  • Dankeschön: 980 mal
  • Karma: 99
  • Ich schreib mal wieder in Einfachdeutsch.
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 500 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Horst Xavier Kurt Naidoo
« Antwort #68 am: 1. Juli 2015, 17:02:19 »
Leider stellt sich die Frage: Mit oder über Xavier Kurt?
Laden Sie hier die Konvention von Montevideo herunter:
 

Offline physik durch wollen

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1158
  • Dankeschön: 1408 mal
  • Karma: 160
  • Öch bön wida da
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Horst Xavier Kurt Naidoo
« Antwort #69 am: 1. Juli 2015, 17:47:49 »
Leider stellt sich die Frage: Mit oder über Xavier Kurt?
Eher wohl über ihn, da die Sendung auf dem NDR läuft:
Zitat
Kuschelig: Naidoo-Doku auf Vox
http://www.tvtv.de/detailansicht.php?sendungs_id=224484575

http://www.vox.de/cms/sendungen/dokumentationen-und-reportagen/bei-meiner-seele-20-jahre-xavier-naidoo.html
Angst und Unmöglichkeit sind aus meinem Wortschatz gestrichen
 

Offline Zartbitterschokolade

  • General für Menschenrechte
  • *****
  • Beiträge: 302
  • Dankeschön: 256 mal
  • Karma: 34
  • Sei immer du selbst.
  • Auszeichnungen Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Horst Xavier Kurt Naidoo
« Antwort #70 am: 2. Juli 2015, 11:52:13 »
Für diejenigen, die keine Zeit hatten, gestern die Sendung zu sehen, habe ich hier den link kopiert:

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/zapp/Kuschelig-Naidoo-Doku-auf-Vox,zapp8696.html
Mahatma Gandhi hatte mal gesagt: „Wer Unrecht duldet, ohne sich dagegen zu wehren, macht sich mitschuldig“.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Lisa, physik durch wollen

Offline drxdsdrxds

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2674
  • Dankeschön: 3514 mal
  • Karma: 208
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Autor im Sonnenstaatland-Wiki Sonnenstaatland-Unterstützer Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Horst Xavier Kurt Naidoo
« Antwort #71 am: 24. August 2015, 23:24:18 »
Ganz schön ruhig hier der Faden. Vielleicht sollten wir uns da etwas in die Berichterstattung mit Einmischen?

Xavier Naidoo und Amadeu Antonio Stiftung einigen sich auf Vergleich vor Gericht
Spoiler
Zitat
Die Amadeu Antonio Stiftung und Xavier Naidoo haben sich in einem Gerichtstermin am 19. August vor dem Landgericht Mannheim auf einen Vergleich geeinigt. Hintergrund war ein Antrag Naidoos auf Erlass einer Einstweiligen Verfügung zur Unterlassung verschiedener Äußerungen in dem Artikel „Xavier Naidoo: Telegramm für X oder wie bringe ich Reichsbürger-Inhalte ins Fernsehen“, der auf dem Internetportal Netz-gegen-nazis.de der Stiftung veröffentlicht worden war.

Der Artikel setzt sich mit Auftritten Xavier Naidoos auf zwei Demonstrationen am 03. Oktober 2014 vor dem Reichstag auseinander, überdies wurden Textstellen von Xavier Naidoos Song „Raus aus dem Reichstag“ als antisemitisch bezeichnet. In dem Vergleich erklärte sich die Stiftung zur Unterlassung verschiedener Äußerungen bereit. Überdies wurde klargestellt, dass die Amadeu Antonio Stiftung nicht Xavier Naidoo persönlich als Antisemiten darstellen wollte, dass die Stiftung aber weiter die Auffassung vertritt, dass Zeilen aus Naidoos Liedtext „Raus aus dem Reichstag“ als antisemitisch interpretiert werden könnten.

„Die Stiftung beobachtet mit Sorge, dass antisemitische Stereotype seit Jahren wieder salonfähig werden und häufig unwidersprochen bleiben. Aufgrund dieser Entwicklung ist es fatal, dass Texte, die antisemitisch interpretierbar sind und damit entsprechende Strömungen bedienen von prominenten Personen wie Xavier Naidoo vorgetragen werden. Es ging uns zu keinem Zeitpunkt darum, Xavier Naidoo persönlich anzugreifen. Doch es muss möglich sein, kritikwürdige politische Entwicklungen auch zu kommentieren.

Die Amadeu Antonio Stiftung hat dem Vergleich zugestimmt, weil wir keinen Wert auf eine langwierige juristische Auseinandersetzung mit Xavier Naidoo legen. Es war unser Hauptanliegen, auf die unserer Meinung nach antisemitischen Anknüpfungspunkte in dem Text „Raus aus dem Reichstag“ hinzuweisen, deshalb sind wir zufrieden mit dieser Klarstellung. Auch halten wir die Auftritte von Xavier Naidoo bei den Demonstrationen am 3. Oktober 2014 weiterhin für äußert problematisch.“, erklärt Anetta Kahane, Vorsitzende des Vorstands der Amadeu Antonio Stiftung
[close]

https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/aktuelles/2015/xavier-naidoo-und-amadeu-antonio-stiftung-einigen-sich-auf-vergleich-vor-gericht/

Xavier Naidoo: „Ich bin doch kein Antisemit“
Zitat
"»Xavier Naidoo wehrt sich juristisch gegen Vorwürfe, er unterstütze die rechtsextreme Reichsbürgerbewegung, wolle das politische System der Bundesrepublik stürzen oder sei ein Antisemit - mit Erfolg. Bei einer Verhandlung über entsprechende Berichte auf einer Internetseite der antifaschistischen Amadeu Antonio Stiftung (Berlin) haben der 43-jährige Sänger und seine Anwälte am Mittwoch zwar einen Vergleich mit der Organisation geschlossen, konnten dabei aber das Gros ihrer Forderungen durchsetzen. Die Stiftung und ihr Autor dürfen lediglich weiter die Meinung vertreten, dass Teile des Naidoo-Liedes "Raus aus dem Reichstag" antisemitisch verstanden werden könnten. Den Streitwert setzte das Gericht auf 100 000 Euro an.«"
http://www.morgenweb.de/nachrichten/kultur/regionale-kultur/xavier-naidoo-ich-bin-doch-kein-antisemit-1.2389256

Xavier Naidoo will kein Antisemit und kein Reichsbürger sein und zieht vor Gericht
http://blog.gwup.net/2015/08/21/xavier-naidoo-will-kein-antisemit-und-kein-reichsburger-sein-und-zieht-in-mannheim-vor-gericht/

Reichsbürgeraktivist Xavier Naidoo erpresst Medien und die Amadeu Antonio Stiftung

Spoiler
Zitat
Verfasst von: Anonym. Verfasst am: 24.08.2015 - 14:26. Geschehen am: Mittwoch, 19. August 2015. Kommentare: 4
Xavier Naidoo klagte vor dem Landgericht Mannheim gegen die Amadeu Antonio Stiftung und den Autor Roland Sieber mit Berufung auf das noch nicht rechtskräftige Münchner Urteil im Prozess des rechtspopulistischen Verlegers und Volksfrontaktivisten Jürgen Elsässer gegen Jutta Ditfurth wegen eines Artikels auf Netz-gegen-Nazis.de.
 
Scheinbar kamen weder der Autor noch die antifaschistische Amadeu Antonio Stiftung einer Abmahnung des Mannheimer Popstars und Reichsbürgeraktivisten gegen einen Artikel nach. Trotz Xavier Naidoos Drohungen mit einem teuren und langwierigen Prozess unterschrieben die Angegriffen wohl dessen Unterlassungserklärung nicht. Vor dem Prozess zeigten sich die von Xavier Naidoo Angegriffenen zuversichtlich in allen Punkten vor Gericht Recht zu bekommen. Am Mittwoch, den 19. August 2015 fand ab 13 Uhr dann die mündliche Verhandlung am Landgericht Mannheim statt.
 
Zu Beginn der Hauptverhandlung erhöhte der Vorsitzende Richter den Streitwert von 15.000 Euro auf 100.000 Euro. Im weiteren Verhandlungsverlauf lässt der Vorsitzende Richter aber durchblicken, dass er den Antisemitismusvorwurf in dem Artikel „Xavier Naidoo: Telegramm für X oder wie bringe ich Reichsbürger-Inhalte ins Fernsehen“ für eine zulässige Meinungsäußerung hält. Dies wollte Xavier Naidoo nicht in einem Urteil haben und war deshalb zu einem Vergleich bereit.
 
Der Musiker Xavier Naidoo spielt am Samstag bei den Thurn-und-Taxis-Schlossfestspielen. Das ruft auch seine Kritiker auf den Plan. Foto: dpa
 
Das Ärgerliche an der Sache ist, dass die Amadeu Antonio Stiftung um verständlicherweise das Kostenrisiko möglichst klein zu halten und um die Finanzierung ihrer zahlreichen Projekte gegen menschenfeindliche Einstellungen wie unter anderem gegen Rassismus und Antisemitismus durch einen noch teureren Rechtsstreit nicht zu gefährden, auf einem Vergleich aus war, wenn der Mannheimer Popstar dafür bei den nicht unerheblichen Gerichtskosten entgegen kommt.
 
Der Streitwert wurde vom Vorsitzenden Richter zu Beginn der Verhandlung von 15.000 auf 100.000 Euro erhöht. Dadurch haben Xavier Naidoos zwei Anwälte in den Vergleich Sachen rein diktiert bei denen das Gericht bei einem Urteil klar dem Autor und der Amadeu Antonio Stiftung Recht gegeben hätte. Es ging unter anderem um die folgenden Textstellen:
 
- „Am 3. Oktober rief der Mannheimer Soulsänger Xavier Naidoo auf einer Reichsbürgerdemonstration dazu auf gemeinsam das System zu stürzen.“ Hier folgte das Gericht dem Autor und der antifaschistischen Stiftung nicht, dass es die Reichsbürger sinngemäß genauso verbreiten und es darum nicht nur deren Auslegung, sondern auch die Auslegung der Reichsbürger ist, deren Demo Naidoo unterstützte. Das Gericht deutete an, dies als falsche Tatsachenbehauptung zu sehen, weil dies es so aus den wörtlichen Aussagen von Xavier Naidoo nicht heraushören könne. Hätte das Gericht ein Urteil gesprochen, wäre es voraussichtlich den Antragspunkt von Xavier Naidoo gefolgt. Darum hatten die angegriffene Stiftung und der Autor ein Interesse an einem Vergleich.
 
- „Fünf Jahre, nachdem Naidoo den Bundespolitiker_innen „Raus aus dem Reichstag“ entgegen schmetterte, unterstützte er am deutschen Nationalfeiertag eine Demonstration vor dem Reichstag in Berlin – zusammen mit den vorbestraften ehemaligen NPD-Kader Rüdiger Klasen und dessen „Staatenlos“-Gruppe sowie mit „Regierungsmitgliedern“ des Fantasiestaats „Freistaat Preußen“. Dies sah das Gericht auch so und der Vorsitzende Richter erläuterte Xavier Naidoo sehr ausführlich, dass er selbstverständlich die Demo in der Außenwirkung unterstütze. Hätte es ein Urteil gegeben, hätten voraussichtlich Roland Sieber und die Amadeu Antonio Stiftung vom Gericht Recht bekommen. Allerdings vereinbarten der Autor und die AAS im Vergleich um auf Xavier Naidoo zuzugehen dies freiwillig abzuschwächen in etwa so: Er trat auf der Demo auf.
 
- „Es wurde dabei wieder einmal zum Sturm auf den Reichstag sowie zum gewaltsamen Sturz der Bundesregierung aufgerufen.“ Diesen Satz hatte der Autor laut seinen Aussagen in Diskussionen nach dem Prozess so ursprünglich wörtlich nicht geschrieben, sondern sinngemäß, dass aus dem Umfeld der Demo wieder Mal zum Sturm auf den Reichstag und zu gewaltsamen Sturz der Bundesregierung aufgerufen wurde. Dies entspricht so auch den Tatsachen. Bei der üblichen redaktionellen Überarbeitung des betroffenen ursprünglichen sehr langen Satzes wurden dann laut Aussagen des Autors unglücklicherweise zwei gemacht und es kam der von Xavier Naidoo abgemahnte Satz heraus. Hier folge dann das Gericht auch dessen Antrag, weshalb der Autor und die antifaschistische Stiftung Interesse an einem Vergleich hatten.
 
In übrigen führte der Vorsitzende Richter gegenüber Xavier Naidoo ausführlich aus, warum Xavier Naidoo den Satz „Wer solche Songzeilen wie Xavier Naidoo in seinem Album ‚Alles kann besser werden‘ verbreitet, dürfte ein Antisemit sein.“ als Meinungsäußerung zu dulden habe. Hier hat der Vorsitzende Richter sogar sehr ausführlich und ausdrücklich das Engagement gegen den neu aufflammenden Antisemitismus der Amadeu-Antonio-Stiftung gelobt und deren Rechtsanwältin für ihre fast wissenschaftliche Ausführung über den strukturellen und literarischen Antisemitismus in den Schriftsätzen gelobt und dies hervorgehoben und Xavier Naidoo dabei so ordentlich den Kopf gewaschen das er sich diesen Vorwurf gefallen lassen müsse, dass dieser augenscheinlich vor Wut innerlich kochte.
 
Allerdings sind der Autor Roland Sieber und die die Amadeu Antonio Stiftung in diesem Punkt im Vergleich auch auf Xavier Naidoo zugegangen. So darf jeder von euch rechtmäßig den Satz „Wer solche Songzeilen wie Xavier Naidoo in seinem Album Album ‚Alles kann besser werden‘ verbreitet, dürfte ein Antisemit sein“ verbreiten, nur die Amadeu Antonio Stiftung und der Autor aufgrund des „freiwillig“ vereinbarten Vergleichs mit Xavier Naidoo nicht mehr, damit er diesen bei den Gerichtskosten entgegen kam. Ergo wurde dieser Vergleich von Xavier Naidoo finanziell erpresst.
 
Auf ihrer Homepage veröffentlichte die Amadeu Antonio Stiftung folgenden Wortlaut, der aufgrund der finanziellen Erpressung durch Xavier Naidoo sehr zurückhaltend formuliert ist:
 
"Die Amadeu Antonio Stiftung und Xavier Naidoo haben sich in einem Gerichtstermin am 19. August vor dem Landgericht Mannheim auf einen Vergleich geeinigt. Hintergrund war ein Antrag Naidoos auf Erlass einer Einstweiligen Verfügung zur Unterlassung verschiedener Äußerungen in dem Artikel „Xavier Naidoo: Telegramm für X oder wie bringe ich Reichsbürger-Inhalte ins Fernsehen“, der auf dem Internetportal Netz-gegen-nazis.de der Stiftung veröffentlicht worden war.
 
Der Artikel setzt sich mit Auftritten Xavier Naidoos auf zwei Demonstrationen am 03. Oktober 2014 vor dem Reichstag auseinander, überdies wurden Textstellen von Xavier Naidoos Song „Raus aus dem Reichstag“ als antisemitisch bezeichnet. In dem Vergleich erklärte sich die Stiftung zur Unterlassung verschiedener Äußerungen bereit. Überdies wurde klargestellt, dass die Amadeu Antonio Stiftung nicht Xavier Naidoo persönlich als Antisemiten darstellen wollte, dass die Stiftung aber weiter die Auffassung vertritt, dass Zeilen aus Naidoos Liedtext „Raus aus dem Reichstag“ als antisemitisch interpretiert werden könnten.
 
„Die Stiftung beobachtet mit Sorge, dass antisemitische Stereotype seit Jahren wieder salonfähig werden und häufig unwidersprochen bleiben. Aufgrund dieser Entwicklung ist es fatal, dass Texte, die antisemitisch interpretierbar sind und damit entsprechende Strömungen bedienen von prominenten Personen wie Xavier Naidoo vorgetragen werden. Es ging uns zu keinem Zeitpunkt darum, Xavier Naidoo persönlich anzugreifen. Doch es muss möglich sein, kritikwürdige politische Entwicklungen auch zu kommentieren.
 
Die Amadeu Antonio Stiftung hat dem Vergleich zugestimmt, weil wir keinen Wert auf eine langwierige juristische Auseinandersetzung mit Xavier Naidoo legen. Es war unser Hauptanliegen, auf die unserer Meinung nach antisemitischen Anknüpfungspunkte in dem Text „Raus aus dem Reichstag“ hinzuweisen, deshalb sind wir zufrieden mit dieser Klarstellung. Auch halten wir die Auftritte von Xavier Naidoo bei den Demonstrationen am 3. Oktober 2014 weiterhin für äußert problematisch.“, erklärt Anetta Kahane, Vorsitzende des Vorstands der Amadeu Antonio Stiftung."
 
Die Redaktion von Netz-gegen-nazis.de merkt dazu an: „Der angesprochene Text ist aktuell nicht online. Er wird überarbeitet und nach juristischer Prüfung wieder online gestellt. Dies wird allerdings urlaubsbedingt erst im September 2015 der Fall sein.“
 
Xavier Naidoo belässt es aber nicht bei der Erpressung der Amadeu Antonio Stiftung, sondern erpresst auch Medien dazu nicht über den Vergleich zu berichten. So veröffentlichte der journalistische Rheinneckarblog via Facebook (facebook.com/Rheinneckarblog/posts/1032648450103365):
 
„Unser Text zum gerichtlichen Vergleich zwischen der Amadeu Antonio Stiftung und Xavier Naidoo ist aktuell nicht mehr online. Der Grund: Herr Naidoo hat uns bei einem Streitwert von 30.000 Euro abmahnen lassen. Das Anwaltsschreiben kam in der Nacht von Freitag auf Samstag um 01:09 Uhr mit Frist 15 Uhr am Samstag. Wir beraten uns Montag mit unserem Anwalt und halten Sie auf dem Laufenden.“
 
Xavier Naidoo schüchtert zwar Journalisten, Medien und antifaschistische Stiftungen erfolgreich ein, die Sicherheitskopien auf linksunten.indymedia.org wird er aber nicht aus dem Netz bekommen:
 
Rothschild-Verschwörungen bei Xavier Naidoo:
https://linksunten.indymedia.org/de/node/149046
 
Auch Antisemitismus ist Xavier Naidoo nicht fremd:
https://linksunten.indymedia.org/de/node/149261
 
Xavier Naidoo und die Systemfrage:
https://linksunten.indymedia.org/de/node/132974
 
Wir haben Xavier Naidoos Interview im Stern gelesen, damit ihr euch die 3,90 Euro sparen könnt:
https://linksunten.indymedia.org/de/node/149266
 
Xavier Naidoo: Warten auf den Messias:
https://linksunten.indymedia.org/de/node/148525
 
Xavier Naidoo: Telegramm für X oder wie bringe ich Reichsbürger-Inhalte ins Fernsehen:
https://linksunten.indymedia.org/de/node/148498
 
Siehe auch „Xavier Naidoo und die Söhne Mannheims: Antisemitische Politaktivisten der Verschwörungs- und Reichsbürgerszene“:
https://linksunten.indymedia.org/de/node/149316
[close]

https://linksunten.indymedia.org/de/node/151321

[attachment=0][/attachment]

https://www.facebook.com/Rheinneckarblog/posts/1032648450103365

Schaaanersatzvertrach!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Leela Sunkiller, Reichsverweser

Offline drxdsdrxds

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2674
  • Dankeschön: 3514 mal
  • Karma: 208
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Autor im Sonnenstaatland-Wiki Sonnenstaatland-Unterstützer Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Horst Xavier Kurt Naidoo
« Antwort #72 am: 25. August 2015, 10:01:55 »
Irgendwie sind Teile der Akte im Netz gelandet.



Chapeau! an Müllmann. Hat das SSL mit seiner Berichterstattung sogar in die Naidoo-Akten gebracht.

[attachment=1][/attachment]

Edit:

Xavier Naidoo: "Ich habe keine Ahnung wer hier steht", aber Vielen Dank an Thomas und Rüdiger

Zitat von: Naidoo
Einer alleine hat schon die Macht das ganze zum Sturz zu bringen und wenn wir uns vereinen, wenn jetzt sogar ein paar hundert hier sind, dann muss es uns doch auf jeden Fall gelingen.(...)
Ich habe keine Ahnung wer hier steht,ich bin nur... ich repräsentiere die Liebe (...)
Alles liebe. Macht so weiter und viel Kraft für alle. Peace. Und vielen Dank Thomas  für deine, und auch für Rüdigers Einsatz.

https://www.youtube.com/watch?v=73593SIexIo
« Letzte Änderung: 25. August 2015, 23:36:00 von Cornholio Bunghole »
 

Offline dieda

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2459
  • Dankeschön: 4694 mal
  • Karma: 420
  • Hauptabteilung wahre Wahrheiten
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Horst Xavier Kurt Naidoo
« Antwort #73 am: 25. August 2015, 10:54:14 »

https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/aktuelles/2015/xavier-naidoo-und-amadeu-antonio-stiftung-einigen-sich-auf-vergleich-vor-gericht/
Zitat
(....)
Ergo wurde dieser Vergleich von Xavier Naidoo finanziell erpresst.
(...)

Und was lehrt uns das nur?

SCHLUSS mit dem feigen und aberwitzigen und rechtsmißbräuchlichen Vergleichsunwesen vor Gericht!
D adaistische I lluminatinnen für die E rleuchtung D es A bendlandes

Tolereranzparadoxon: "Denn wenn wir die uneingeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, (...) dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.“ Karl Popper
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Reichsverweser, 655321

Online GeneralKapitalo

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1610
  • Dankeschön: 1157 mal
  • Karma: 95
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Horst Xavier Kurt Naidoo
« Antwort #74 am: 25. August 2015, 17:19:16 »
Wie reagieren den die Reichis so drauf? Man musste Naidoo ja eigentlich schon mächtig Hypokrisie, für Zusammenarbeit mit dem "Systemsender" Vox vorwerfen, jetzt lässt er sich sogar noch von den "Besatzergerichten" helfen. Elsse hat sich doch letzten so über Freiwilds Heuchlerei aufgeregt, sollte er dann nicht auch mal was zu dem Guten Xavier sagen... Ohh ja, hatte vergessen, der bedient sich ja selber gern des "Systems" wenn es ihm nützt.   :snooty:

Erinnert mich irgendwie an Ron Paul, die große libertär Hoffnung bei der US-Wahl 2012. Als UN Gegner und srikter Anhänger eines freien Marktes, wendet er sich 2013 an Erstere, um die 250.000 Doller Forderung für den Übernahme von RonPaul.com nicht blechen zu müssen.  :facepalm:

https://www.techdirt.com/articles/20130210/01422321932/ron-paul-un-hater-asks-un-to-take-ronpaulcom-forcefully-ron-pauls-biggest-supporters.shtml
"Consider how stupid the average person is. Now consider that half the population is even more stupid than that!"