Autor Thema: Uwe Voßbruch (Verfassunggebende Versammlung)  (Gelesen 64670 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Reichskasper Adulf Titler

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3932
  • Dankeschön: 10620 mal
  • Karma: 157
  • Schwein befiehl, wir grunzen!
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Uwe Voßbruch (Verfassunggebende Versammlung)
« Antwort #405 am: 2. November 2020, 11:43:33 »
@Reichskasper Adulf Titler
Hast du das Gefühl das Blitzdings zu brauchen? Soll ich jemanden zu dir ins Büro schicken?
ich selbst habe vier von diesen Dingern. Die sind mit einem Timer verbunden.
Jeder kann mit seiner eigenen Gesundheit machen was er will. Aber niemand hat das Recht, mit der Gesundheit anderer Menschen genauso schlampig umzugehen, wie mit seiner eigenen.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Morris, Goliath, Lonovis, Anmaron

Offline dillgurke

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 723
  • Dankeschön: 743 mal
  • Karma: 76
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Uwe Voßbruch (Verfassunggebende Versammlung)
« Antwort #406 am: 8. November 2020, 13:33:18 »
Bei Atti in Berlin gab es am Wochenende auch etwas Altpapier von denen. Es wurde an die Umherstehenden und Sitzenden verteilt. War 'ne nette, höflich Dame mittleren Alters. Recht unscheinbar.

Das Ding lag bei mir in Berlin-Lichtenberg auch im Briefkasten, dazu noch ein Wisch, mit dem man die US- und Russiche Botschaft belästigen soll. Das ist natürlich eine sehr tolles Referendum, wenn man nur "ja" sagen kann und unbestimmt einer Verfassung zustimmt, die nicht mal beiliegt. Wie viele Wische müssen da bei Uwe eintrudeln, damit das Referendum erfüllt ist? 372? Ach ne, Uwes Stümper-2-Leute-Regierung arbeitet ja eh schon seit Jahren vor sich hin und beansprucht die Weltherrschaft... wozu die Abstimmung überhaupt?
Ich hab nur am Rande erfahren, dass es Probleme mit einer Kettensäge gegeben hat. (Uwe Knietsch über König Stefan I.)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: echt?, Alois, Morris, Pirx, Gast aus dem Off, Neubuerger, Wildente, Goliath, Observer

Offline Heinz Baron Kraus v. Espy

  • Neuling
  • Beiträge: 3
  • Dankeschön: 6 mal
  • Karma: 0
  • Oui,bien sür! I AM the Baron! The Baron never lie!
    • Auszeichnungen
Re: Uwe Voßbruch (Verfassunggebende Versammlung)
« Antwort #407 am: 9. November 2020, 06:23:20 »
Mon Dieu! Herrn V´s Privatstaat scheint es ja ziemlich schlecht zu gehen...  :scratch:

 Trotz Querdenken, dem grundsätzlichen Hype zu modernen Märchen und Esoterik, als auch der weit verbreiteten Verweigerungshaltung, eine eigene Medienkompetenz auszubilden, schafft es Herr Ghandi.....ähhh...Herr V anscheinend nicht in einem ausreichendem Umfang neues Kanonenfutt..... äääh......souveräne Menschen um sich zu scharren.

Wie sonst erklärt es sich das er auf einmal Bundesbürger zu natürlichen Personen erklärt und sich auch noch auf verhasstes UN Recht beruft.

Nach Herr Ghan.....vedammt.....(Herr V! Herr V!) ...also nochmal.... nach Herrn V´s Auffassung gehört die BRD und alle angeschlossenen Personen doch fremden Mächten an und die UN ist ja eh eine satanistischer Club wo Gates, Erkan & Stefan, die Wildecker Herzbuben und Gollum an der Ausrottung der weißen Rasse basteln.....Somit maßt er sich Dinge an die nach seiner Auffassung gar nicht seine Baustelle sein können & dürften.

Das wäre so als hätte Trump alle Chinesen zu US Citizen erklärt, sowie das Gebiet Chinas in den Stand eines neuen Bundesstaats "erhoben" und jeder Chinese müsse nun einzeln widersprechen.  :P.... gut das Trump abgewählt wurde.... nicht das jemand auf Dumme Ideen kommt!  :shifty:


Vielleicht sollte Herr V sich endlich mal eingestehen das, dass "Volk" längst entschieden hat.
Da es ihm auch nach über einem halben Jahrzehnt nicht gefolgt ist, wird es dies wohl auch in Zukunft nicht tun.

Wer sich im übrigen selbst anonym hinter einem Mikrofon versteckt, ständig Menschen antreibt sie müssten für die VV einstehen, die sich dabei aber lediglich gesellschaftlich & wirtschaftlich aufreiben und isolieren, hat für mich selbst ein mindestmaß an Respekt eingebüßt.


Kommt gut in die Woche!
Le Baron von und zu Zack Bumm Peng

« Letzte Änderung: 9. November 2020, 06:28:42 von Heinz Baron Kraus v. Espy »
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: SchlafSchaf, Gast aus dem Off, Neubuerger, Wildente, Goliath, Observer

Offline Staatstragender

  • Rechtskonsulent
  • *
  • Beiträge: 391
  • Dankeschön: 727 mal
  • Karma: 72
  • Grundgesetzgläubiger
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Uwe Voßbruch (Verfassunggebende Versammlung)
« Antwort #408 am: 14. November 2020, 15:56:53 »
Wegen des trumpschen Wahltheaters konnte ich leider dem Supervölkrerrechtler Uwe in den letzten 10 Tagen nicht mehr folgen. Aber in den Sendungen des ddb-Radios vom 11. und 13.11.2020 zeigt er uns auch, dass er sich im amerikanischen Wahlrecht bestens auskennt https://www.ddbnews.org/sendungsarchiv_2020/november-2020.html . Präsident ist jedenfalls nur der, der vom Obersten Gericht bestätigt wurde  :facepalm: . Uwes spürt natürlich, dass sein Plan mit Trump und Putin hier die Macht zu übernehmen, nun wackelt. Also redet er sich das Wahlergebnis zurecht und glaubt, dass Trump Präsident bleibt und dass das nun auch langsam den Mainstreammedien und den hiesigen Politikern dämmert  :scratch: .

Ansonsten das Übliche. Die geplanten Änderungen des Infektionsschutzgesetzes sind ein Ermächtigungsgesetz, die Diktatur ist nahe. Uwe leugnet Corona offensichtlich vollständig, da er nach den Machtübernahme alle Coronaschutzmaßnahmen ersatzlos streichen wird. Immerhin räumt eine seiner Tussen im Studio ein, dass Corona eine Grippe ist. In seinem Machtphantasien stellt er auch klar, dass die jetzige Presse und Lügenmedien verschwinden werden. Die Hansels im Studio stänkern auch laufend gegen Linke und Grüne, als würden sie nicht auch ein bedeutender Teil ihres Verfassungsvolkes sein. Und das soll eine Befreiung sein? Uwe will einfach nur ein Diktator werden, genau wie sein Vorbild Trump.
Will nicht heim ins Reich!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Gast aus dem Off, Goliath, Observer

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 13082
  • Dankeschön: 34401 mal
  • Karma: 732
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 10000 Beiträge Auszeichnung für 7500 Beiträge Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen!
    • Auszeichnungen
Re: Uwe Voßbruch (Verfassunggebende Versammlung)
« Antwort #409 am: 16. November 2020, 16:09:48 »
Vielleicht sollte man man zählen, wie viele "Referenden" bzw. "Unterschriftensammlungen" die VV jetzt schon durchgeführt hat. Die erste vor ca. 3 Jahren scheiterte ja daran, dass man nicht zählen konnte, so gab es nie ein Ergebnis. Auch bei den anderen gab es kein anderes Ergebnis.

Jetzt schreiben sie mal wieder Briefe und verlangen unterschriften (leider zum großen Teil Bezahlartikel, aber das Bild des Anschreibens ist zu sehen)


Staatsschutz Post von Reichsbürgern in Liebenwalde

Zitat
Anwohner in Liebenwalde sind verärgert. Sie bekamen Aufforderungen von vermeintlichen Reichsbürgern in den Briefkasten gesteckt. Ist es strafrechtlich erlaubt?
16. November 2020, 12:38 Uhr•Liebenwalde
Von Burkhard Keeve

Als ein Anwohner der Rudolf-Breitscheid-Straße in Liebenwalde kürzlich seinen Briefkarten leerte, lag darin auch ein zusammengefalteter weißer Zettel in Din-A4-Größe. Statt dem Impuls zu folgen, das Blatt in den Mülleimer zu der anderen Werbung zu werfen, schaute er sich den Inhalt genauer an:...
https://www.moz.de/lokales/oranienburg/staatsschutz-post-von-reichsbuergern-in-liebenwalde-53140380.html
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Staatstragender, dtx, Neubuerger, Goliath

Online Anmaron

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2351
  • Dankeschön: 4824 mal
  • Karma: 110
  • schwarzes Systemschaf und kompetenter Nichtskönner, Abteilungsleiter Qualitätskontrolle im Wackelpuddingreferat.
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Uwe Voßbruch (Verfassunggebende Versammlung)
« Antwort #410 am: 21. November 2020, 13:15:31 »
Uwe berichtet vom Runden Tisch einiger Reichsdeppen vom 27.09.2020, der sich zum "Übergangsrat Deutschland" umbenannt hat, https://www.vvaktuell.com/bekanntmachung-zum-runden-tisch-der-nationalversammlung-deutschland/ .
Zitat
[...]Die Aufgabe der Verfassunggebenden Versammlung ist neben der Erstellung eines Verfassungsentwurfes, die Schaffung einer politischen Vertretung für Deutschland, da in ihren zahlreichen internationalen Kontakten entsprechende Vorstellungen ihrer Gesprächspartner unmissverständlich festgestellt werden konnten.
In zwei online-Videotreffen zwischen Jewgeni A. Fjodorow, Abgeordneter der Staatsduma der Föderalen Versammlung der Russischen Föderation und Herrn Hans-Joachim Müller, wurden die Ansichten der Alliierten Siegermächte vollumfänglich bestätigt, nach denen diese Verfassunggebende Versammlung vorbereitend arbeitet.[...]
Er taucht wieder auf:

https://www.youtube.com/channel/UC4j39PjtsYHCYP2W--2uPSQ/videos

https://muellers-deutsches-land.info/

Flugblatt:
Wer sich politisch nicht engagiert, hilft im Grunde jenen, die das Gegenteil von dem wollen, was man selber für wichtig und richtig hält. (Alain Berset)
Die Demokratie ist so viel wert wie diejenigen, die in ihrem Namen sprechen. (Robert Schuman)

Anmaron, M. Sc. univ. Universität Youtübingen
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Staatstragender, Gast aus dem Off, Wildente, Goliath, Observer

Offline Gast aus dem Off

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 7143
  • Dankeschön: 19107 mal
  • Karma: 289
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Beliebt! 50 positives Karma erhalten Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Auszeichnung für 2250 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Uwe Voßbruch (Verfassunggebende Versammlung)
« Antwort #411 am: 21. November 2020, 16:42:15 »
Rüdi! Guck! Da hat einer 'ne Lööösung!!!einsölf!!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath

Offline Staatstragender

  • Rechtskonsulent
  • *
  • Beiträge: 391
  • Dankeschön: 727 mal
  • Karma: 72
  • Grundgesetzgläubiger
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Uwe Voßbruch (Verfassunggebende Versammlung)
« Antwort #412 am: 21. November 2020, 23:31:08 »
Uwe berichtet vom Runden Tisch einiger Reichsdeppen vom 27.09.2020, der sich zum "Übergangsrat Deutschland" umbenannt hat, https://www.vvaktuell.com/bekanntmachung-zum-runden-tisch-der-nationalversammlung-deutschland/ .
Zitat
[...]Die Aufgabe der Verfassunggebenden Versammlung ist neben der Erstellung eines Verfassungsentwurfes, die Schaffung einer politischen Vertretung für Deutschland, da in ihren zahlreichen internationalen Kontakten entsprechende Vorstellungen ihrer Gesprächspartner unmissverständlich festgestellt werden konnten.
In zwei online-Videotreffen zwischen Jewgeni A. Fjodorow, Abgeordneter der Staatsduma der Föderalen Versammlung der Russischen Föderation und Herrn Hans-Joachim Müller, wurden die Ansichten der Alliierten Siegermächte vollumfänglich bestätigt, nach denen diese Verfassunggebende Versammlung vorbereitend arbeitet.[...]
Er taucht wieder auf:

https://www.youtube.com/channel/UC4j39PjtsYHCYP2W--2uPSQ/videos

https://muellers-deutsches-land.info/

Flugblatt:

Der H. J. Müller gehört aber nicht der VV an, die haben das nur aufmerksam beobachtet und aus  Fjodorows Ansichten, die Meinung der Aliierten konstruiert  :facepalm: . Ich höre mir gerade die Ergüsse des ddb-Radios der letzten Woche an, zumindest in der Sendung vom 16.11.2020 war das kein Thema, https://www.ddbnews.org/sendungsarchiv_2020/november-2020.html. Ich hoffe ich ertrage es morgen noch, die restlichen Sendungen der letzten Woche anzuhören und berichte dann. Sicher ist, dass die VV bei Regierungsübernahme gegen Corona noch weniger tun würde als Trump. Der brüstet sich ja gerade, dass der deutsch-amerikanische Impfstoff noch in seiner Amtszeit entwickelt wurde. Für die VV existiert die Pandemie schlicht nicht.
Will nicht heim ins Reich!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath, Anmaron, califix, Observer

Offline kairo

Re: Uwe Voßbruch (Verfassunggebende Versammlung)
« Antwort #413 am: 22. November 2020, 09:29:32 »
... Trump. Der brüstet sich ja gerade, dass der deutsch-amerikanische Impfstoff noch in seiner Amtszeit entwickelt wurde.

Nein, er brüstet sich mit einem amerikanischen Impfstoff. Sicher hat Pfizer eine Menge dazu beigetragen, so ein großer Konzern hat ja viele Möglichkeiten, aber die wissenschaftlichen Grundlagen stammen aus Deutschland. Das dem Herrn Präsidenten zu berichten hat man wohl vergessen.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath

Offline Neubuerger

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • N
  • Beiträge: 4034
  • Dankeschön: 15513 mal
  • Karma: 504
  • Senior Chemtrail Master
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Uwe Voßbruch (Verfassunggebende Versammlung)
« Antwort #414 am: 22. November 2020, 12:19:30 »
Nein, er brüstet sich mit einem amerikanischen Impfstoff. Sicher hat Pfizer eine Menge dazu beigetragen, so ein großer Konzern hat ja viele Möglichkeiten, aber die wissenschaftlichen Grundlagen stammen aus Deutschland. Das dem Herrn Präsidenten zu berichten hat man wohl vergessen.

Die Arbeitsteilung dürfte folgendermassen aussehen: Idee und Entwicklung liegen komplett bei Biontech, Pfizer hingegen hat das wichtige Knowhow eine so große Studie zu auszurollen und durchzuführen (was wirklich nicht ohne ist) und auch die Distributionskette, die Impfstoff hinterher weltweit zu verteilen.
Sebastian Leber über Rüdi: Hoffmanns Beweisführung ist, freundlich ausgedrückt, unorthodox. Es geht in seinen Filmen drunter und drüber wie bei einem Diavortrag, bei dem der Vortragende kurz vor Beginn ausgerutscht ist und alle Dias wild durcheinander auf den Boden flogen.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath

Offline Staatstragender

  • Rechtskonsulent
  • *
  • Beiträge: 391
  • Dankeschön: 727 mal
  • Karma: 72
  • Grundgesetzgläubiger
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Uwe Voßbruch (Verfassunggebende Versammlung)
« Antwort #415 am: 22. November 2020, 15:08:29 »
Nein, er brüstet sich mit einem amerikanischen Impfstoff. Sicher hat Pfizer eine Menge dazu beigetragen, so ein großer Konzern hat ja viele Möglichkeiten, aber die wissenschaftlichen Grundlagen stammen aus Deutschland. Das dem Herrn Präsidenten zu berichten hat man wohl vergessen.

Die Arbeitsteilung dürfte folgendermassen aussehen: Idee und Entwicklung liegen komplett bei Biontech, Pfizer hingegen hat das wichtige Knowhow eine so große Studie zu auszurollen und durchzuführen (was wirklich nicht ohne ist) und auch die Distributionskette, die Impfstoff hinterher weltweit zu verteilen.

Es ist den VV-Deppen aber sowieso egal, weil die sich sowieso nicht impfen lassen wollen. In der Sendung vom 20.11.2020 https://www.ddbnews.org/sendungsarchiv_2020/index.html sagt es Uwe gleich am Anfang ganz deutlich, das Virus gibt es nicht  :facepalm: . Uwe gibt jetzt Gas, in den Ländern werden jetzt Strukturen aufgebaut. Allerdings klappen auch einige Sache nicht, wie das Handelsportal. Dann schimpft Uwe auf den Janich, der so gar nichts auf die Reihe bringt. Und überhaupt sind da immer noch zu viele andere Deppen unterwegs, die die Menschen täuschen  :doh: . Von der Zusammenarbeit mit den anderen Gruppen war in keiner der Sendungen der letzten Woche mehr die Rede. Dennoch glaubt Uwe in den nächsten Monaten die Macht zu übernehmen. In der Sendung rufen auch reichlich Deppen an, die von Ihrem heldenhaften Einsatz als Maskenverweigerer in Geschäften berichten. Einer befürchtet, dass bald die Polizei seine Wohnung stürmt und ihn zwangsimpft  :facepalm: .


 


Will nicht heim ins Reich!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath, Observer

Online Anmaron

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2351
  • Dankeschön: 4824 mal
  • Karma: 110
  • schwarzes Systemschaf und kompetenter Nichtskönner, Abteilungsleiter Qualitätskontrolle im Wackelpuddingreferat.
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Uwe Voßbruch (Verfassunggebende Versammlung)
« Antwort #416 am: 22. November 2020, 22:31:21 »
Zitat von: Staatstragender
Der H. J. Müller gehört aber nicht der VV an
Wohin gehört der? Vielleicht kann das ein Sonderberechtigter da anfügen, wo es passt. Ich habe hier nur nach seinem Namen gesucht, weil der mir gar nichts sagt.
Wer sich politisch nicht engagiert, hilft im Grunde jenen, die das Gegenteil von dem wollen, was man selber für wichtig und richtig hält. (Alain Berset)
Die Demokratie ist so viel wert wie diejenigen, die in ihrem Namen sprechen. (Robert Schuman)

Anmaron, M. Sc. univ. Universität Youtübingen
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 13082
  • Dankeschön: 34401 mal
  • Karma: 732
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 10000 Beiträge Auszeichnung für 7500 Beiträge Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen!
    • Auszeichnungen
Re: Uwe Voßbruch (Verfassunggebende Versammlung)
« Antwort #417 am: 23. November 2020, 15:19:29 »
Uwe hat jetzt also eine "Übergangsregierung" und alle Gewerbetreibenden etc. haben sich sofort zu melden.

Die Sitzungstermine teilt er auch mit und eine kleine Infos für das "Verfassungsvolk" gibt es auch.  :facepalm:
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Staatstragender, Wildente, Goliath

Offline Gast aus dem Off

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 7143
  • Dankeschön: 19107 mal
  • Karma: 289
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Beliebt! 50 positives Karma erhalten Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Auszeichnung für 2250 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Uwe Voßbruch (Verfassunggebende Versammlung)
« Antwort #418 am: 23. November 2020, 17:23:13 »
Jaja, schon gut. Erzähls deinem Pfleger.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath

Offline Staatstragender

  • Rechtskonsulent
  • *
  • Beiträge: 391
  • Dankeschön: 727 mal
  • Karma: 72
  • Grundgesetzgläubiger
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Uwe Voßbruch (Verfassunggebende Versammlung)
« Antwort #419 am: Gestern um 00:07 »
Uwe und seine Deppen machen ernst. Wie schon im Beitrag von @Gutemine angekündigt wird der Bundesstaat Deutschland aktiviert. Zunächst werden die Länder aufgebaut, https://www.bundesstaat-deutschland.com/landesraete/index.html . Natürlich sind dann auch Elsaß-Lothringen, Posen, Ost- und Westpreußen dabei. In früheren DDB-Sendungen hat Uwe immermal wieder gesagt, man müsse die Menschen in den Ostgebieten nur für den Beitritt begeistern  :facepalm: .

Im Spoiler kann man sich den "Fahrplan" der Staatswerdung ansehen, https://www.vvaktuell.com/november-2020.html .

Spoiler
   

26. November 2020

26.11.2020 - Grundsatzentscheidungen zum Bereich Justiz

Der Bereich Justiz wird in zwei Bereiche geteilt.

a) Rechtsvertretung für alle Belange in dem Rechtskreis der  Bundesrepublik Deutschland

b) Rechtsvertretung für alle Belange des Bundesstaat Deutschland mit dem TdR Volk-Tribunal

Für die Position a) werden jene Rechtsanwälte, Richter, Staatsanwälte und andere Justizmitarbeiter zur Mitarbeit gesucht und beworben, die in der Bundesrepublik Deutschland eine Zulassung besitzen. Diese neu entstehende Gruppe ist Bestandteil des Fachbereiches 04 Justiz und erhält im Volksversammlungsbereich einen separaten Besprechungsraum. Falls notwendig, wird die Zahl der Räume aufgestockt, zumal eine Trennung zwischen den einzelnen Rechtsbereichen notwendig werden könnte.

Für die Position b) wird ebenfalls eine neue Gruppe geschaffen, die vor allem die Verfahrensweisen des Volks-Tribunals festlegt. Unter Verfahrensweisen sind vor allem der Ablauf einer Gerichtsverhandlung und die Regeln zu allen notwendigen Unterlagen und Abläufe gemeint. Späterhin werden diesem Tribunal die höchsten richterlichen Entscheidungen abverlangt. Nach einem Übergang tritt das Tribunal temporär an die Stelle der jetzigen Justizordnung und verbleibt späterhin für übergeordnete Entscheidungen durch das Volk selbst.

24. November 2020

24.11.2020 - Strukturen der Länder und Mitarbeit in den Fachbereichen der Übergangsregierung

Aus den Bundesländern kommen zu einem späteren Zeitpunkt die Delegierten des Deutschen Parlaments. Für jeden Fachbereich (derzeit 14) wird jeweils ein Delegierter aus jedem Bundesland für das neue Parlament benötigt. Jedes Bundesland stellt also 14 Parlamentarier. Bei 16 Bundesländer wären es insgesamt 224 Delegierte und bei 20 Bundesländern 280 Delegierte, usw.

 

Der strukturelle Aufbau wird wie folgt vorgenommen:

 

1) Den Aufbau der Länder und die Koordination zwischen den Ländern und dem ersten Rat, übernimmt in jedem Bundesland vorerst ein Mitglied des vorhandenen ersten Rates. Die Hauptaufgabe des Ratsmitgliedes ist die Vorbereitung der Menschen auf gewisse administrative Abläufe im Staatswesen. Alle Bürger in den Bundesländern sollen die Wege für Anträge und Entscheidungen genau kennen, damit keine Mißverständnisse bezüglich der Zuständigkeiten aufkommen können.

 

2) Die Räume der Bundesländer im großen Mumble-Versammlungssaal haben ansonsten weiterhin KEINE Funktion und keine Administrativen Strukturen. Sie dienen lediglich als Treffpunkt der Menschen für Gespräche und Absprachen. Hier können auch lokale Treffen eigenständig organisiert oder andere Aktionen gemeinsam geplant werden. Ab Dezember 2020 bis spätestens 20. Februar 2021 werden die Zugangsregeln für die Räume der Bundesländer geändert. Dann erhalten nur noch registrierte Bürger den Zugang in diese Räume. Alle Registrierten erhalten ein "R" zu ihrem Namen hinzu. Alle anderen Menschen im Versammlungssaal gelten als Gäste und sie werden im oberen Bereich des Mumble getrennte Räume finden.

 

3) Aus den Bundesländern heraus können und sollen sich Menschen zur Teilnahme in den Fachbereichen bewerben. Die Fachbereiche finden ausschließlich im TS3-Versammlungssaal und nicht im Mumble-Versammlungssaal statt. Dort gibt es keine Räume für Fachbereiche.

Die Bewerbungen sind ausschließlich an die Mail-Adresse: [email protected] zu senden. Die Bewerbungen sollten neben den üblichen privaten Angaben, eine Beschreibung über die Fähigkeiten und Interessenlage wiedergeben. Die Bewerbungen sind immer nur für EINEN Fachbereich abzugeben und nicht für mehrere Fachbereiche. Nach der Bewerbung meldet sich der jeweiligen Fachbereich um einen Besprechungstermin im Mumble im Raum "Bewerbungsraum für die Fachbereiche" zu vereinbaren. Alle weiteren Dinge werden dann unmittelbar besprochen. WICHTIG: nur registrierte Menschen können sich für einen Fachbereich bewerben. Registrierungen für die Fachbereiche erfolgen ausschließlich über das MELDEAMT: meldestelle@V-Versammlung.de möglich.

 

4) ZUKUNFTSAUSSICHTEN UND ZIELE:

Zu einem späteren Zeitpunkt übernehmen die Bundesländer ihre Leitung und Administrationen vollständig selbst. Es werden dann Ländervorsitzende, Stellvertreter und Schriftführer zu wählen sein. Weitere organisatorische Strukturen werden sich aus der Sache heraus von alleine ergeben, da jedes Bundesland über 14 Parlamentarier verfügen wird, besteht grundsätzlich ein enger Kontakt zu allen anderen Ländern, wie zu dem dann entstehenden Obersten Rat des Staates.

Die zukünftigen Strukturen um Kompetenzen in den Bundesländern entwickeln sich also aus den Fachbereichen heraus und nicht direkt in den Bundesländern. Dort fehlte häufig das Verständnis für gewisse organisatorische Notwendigkeiten. Aus den Fachbereichen wird die fachliche Qualifikation mitgebracht und ebenso ein notwendiges  Verständnis für den gesamten administrativen Ablauf des Staatswesens. Alle anderen Versuche, den Aufbau in anderer Reihenfolge zu bewerkstelligen, sind in den Vorjahren gescheitert.

22. November 2020

Sitzungstermine des ersten Rates für die kommende Kalenderwoche 48/2020 zum Strukturstart des Staatswesens:

https://www.bundesstaat-deutschland.de/finanzen-und-wirtschaft.html

Montag, 23.11.2020 - erste Treffen der Länder

Dienstag, 24.11.2020 - Grundsatzentscheidungen zu den Länderstrukturen

Mittwoch, 25.11.2020 - Grundsatzentscheidungen zum Bereich Geldsystem

Donnerstag, 26.11.2020 - Grundsatzentscheidungen zum Bereich Justiz

Freitag, 27.11.2020 - Abstimmungen zu den zuvor genannten Bereichen von Dienstag bis Donnerstag durch den ersten Rat.

In der Kalenderwoche 49/2020 werden die nächsten Themen entschieden. Dazu gehören die Punkte Wirtschaft, soziale Strukturen und Hilfestellungen, Fragen zum Gesundheitssystem und der Sicherheit.

Wir bitten die Kollegen der Fachbereiche in den kommenden Wochen möglichst durchgehen erreichbar zu sein. Es besteht durchaus die Notwendigkeit kurzfristig einberufener Sitzungen zur Klärung gewisser Sachfragen und Arbeitsübernahmen. Die Informationen zu Terminen dieser Art erscheinen auf dieser Seite VVAktuell. Die Sitzungen und Treffen werden dann immer im TS3-Vollversammlungssaal sein und sind in den Abendstunden zu erwarten. 

21. November 2020

Achten Sie bitte auf die Neuigkeiten, welche auf dieser Unterseite des Bundesstaat Deutschland erscheinen: https://www.bundesstaat-deutschland.de/finanzen-und-wirtschaft.html

Dort werden bald die ersten Schritte der staatlichen Strukturen für den Staat Deutschland veröffentlicht. Weitere Informationen und viele Gespräche über den Aufbruch sind am kommenden Sonntag in der Volksversammlung zu hören. Ab 19.00 Uhr wird die Sitzung über ddbradio.org und den eigenen Bild-Stream des Bundesstaates übertragen. Ab 20.00 Uhr schaltet die ddbradio-Technik in den großen Versammlungssaal Deutschlandtreff um. Alle Menschen sind herzlich eingeladen.

18. November 2020

Verehrte Mitbürger. Die Führer der Bundesrepublik/Bund, welche ein Staatsfragment des 1990 freigegebenen Völkerrechtssubjekts Deutschland treuhänderisch und nur im Auftrage verwalten dürfen, haben nun endgültig ihre Kompetenzen überschritten. Kompetenzüberschreitungen sind zwar nicht neu, aber jetzt ist eine Qualität erreicht, die dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts aus dem Jahre 1973 entspricht. Von dort wurde auf Anfrage festgestellt, das diese BRD mit dem 3. Reich von Adolf Hitler identisch ist. Heute sahen wir die aktiven Reste des 3. Reiches in voller Aktion.

Orientierungssatz 1) Es wird daran festgehalten (vgl. z.B. BVerfG, 1956-08-17, 1 BVG 2/51, BVerfGE 5, 85 <126>), dass das Deutsche Reich den Zusammenbruch 1945 überdauert hat und weder mit der Kapitulation noch durch die Ausübung fremder Staatsgewalt in Deutschland durch die Alliierten noch später untergegangen ist; es besitzt nach wie vor Rechtsfähigkeit, ist allerdings als Gesamtstaat mangels Organisation nicht handlungsfähig. Die BRD ist nicht "Rechtsnachfolger" des Deutschen Reiches, sondern als Staat identisch mit dem Staat "Deutsches Reich", - in Bezug auf seine räumliche Ausdehnung allerdings "teilidentisch".

Die Bilder des heutigen Tages gehen um die Welt und sie werden dort eine bestimmte Reaktion auslösen. Ganz bestimmt. Wir bitten die Bürger des föderalen Bundesstaat Deutschland, wie alle anderen hier lebenden  Bewohner  der Verwaltung Bundesrepublik / Bund, aufmerksam zu bleiben und weiterhin den Aufbau des neuen Staatswesens aktiv zu unterstützen. Die Bundesrepublik hat ihren abschließenden Krieg gegen die Menschlichkeit in ihren Verwaltungsbereichen begonnen. Aber sie haben die gewollte Auseinandersetzung schon längst verloren. Sie verstehen nur noch nicht.  Bleiben Sie standhaft und sehen Sie die Zukunft ohne Fremdverwaltung. Eine Zukunft die mit jeder Stunde näher kommt. Die Zeit läuft für die Menschen und nicht für die Verwaltung. In der kommenden Freitag-Sendung, ab 19.00 Uhr, werden wir weiter darüber sprechen. Ihre Übergangsregierung.
[close]

Uwe will die seinen Bundesstaat erstmal parallel zur BRD laufen lassen und daher auch zwei Justizsysteme laufen lassen.

Auch wirtschaftlich ist man im Plan, man hat ja das Deutsche Amt für Werteausgleich  :facepalm: , https://bundesstaat-deutschland.com/zahlsystem.html

Spoiler
Deutsches Amt für Werteausgleich

Staatsbank des Bundesstaat Deutschland

VV/BSD - Sandstraße 59 - 40878 Ratingen
 
 

Kontoeröffnung und Kontoführung !

 

Herzlich Willlkommen beim DAW - Zahlsystem.
Deutsches Amt für Werteausgleich = DAW
Die offizielle Bezeichnung für die WERTEEINHEITEN ist DW-Einheit und als Kurzbezeichnung für die DW-Einheit gelten DW und Teile.


Die Einheiten sind im Einzelnen:

1 DW - ist aufsteigend ohne Beschränkung
untere Einheiten sind
50 Teile, 20 Teile, 10 Teile
5 Teile, 2 Teile und 1 Teil

 

 

Kontoeröffnung - Formulare - Voraussetzungen

 

Um derzeit ein Konto bei der DAW - Bank zu erhalten, ist zuerst einmal eine Registernummer notwendig, welche bereits bei der einfachen Anmeldung vom Meldeamt vergeben wird. Ohne Registernummer kann kein Konto eröffnet werden. Wer noch keine Registernummer hat, kann die Anmeldung hier über diesen Button sofort nachholen.

 

 

 

Wenn Sie die Registernummer erhalten haben, kann es nun weitergehen.

 

 


1) Konto - Eröffnung

 

Zuerst einmal drucken Sie das nachfolgende Stammdatenblatt aus und füllen alle Felder mit ihren Daten.

Dann benötigen Sie die Registernummer oder Abstammungsnummer und fügen Sie mindestens eine Kopie eines Ausweises bei.

 

Bitte ausdrucken und leserlich in Druckbuchstaben ausfüllen!


Stammdatenblatt.pdf

 

Bei der Kontoeröffnung erhält der neue Teilnehmer vom DAW eine eindeutige und einmalige Kontonummer. Diese gilt bis zu seinem Lebensende, sofern er dieses Konto nicht selbst kündigt. Eine Änderung behält sich die Zentrale Verbuchungsstelle (DAW) vor. Umstrukturierungen des DW die notwendig werden, bleiben ausschließlich dem DAW vorbehalten. Diese werden dem Kontoinhaber umgehend mitgeteilt. Bei Zahlungen an Empfänger, die durch räumliche Trennung den Zahlschein nicht persönlich austauschen können, hat der Zahler die Möglichkeit den Zahlschein selbst ohne Unterschrift des Empfängers bei DAW einzureichen. Sobald die Kontonummer erschaffen ist, wird im Amt ein entsprechendes Kontenblatt eingerichtet, welches zum Start mit 10.000.000 (zehn Million) Einheiten DW ausgestattet ist. Das ist der Startwert jedes Kontoinhaber, was späterhin gleichzeitig als bedingungsloses Einkommen sein wird, wie die Aufforderung mit diesem Kapital selbst und in eigenen Projekten für das Wohl aller Menschen aktiv zu werden. Der Kontoinhaber hat dieses Konto für seine "Geschäfte" und seinen persönlichen Bedarf zur Verfügung. Niemand kann es ihm ohne seine Zustimmung nehmen, außer er verliert jeden Anspruch auf die jeweils aktuellen Summen durch seine eigene Kontoauflösung. Bürger erhalten den vollen Zugriff auf das Konto derzeit ohne Altersbeschränkung. Die Vergabe an jüngere Teilnehmer sind vom Meldeamt genehmigungspflichtig.

 

Das ist die EINZIGE Adresse für die Zusendung aller Unterlagen die zum Zahlsystem gehören.

Bitte keine Einschreiben oder Einschreiben mit Rückschein.

ELEKTRONISCHE ZUSENDUNGEN WERDEN NICHT BERÜCKSICHTIGT und gelten als nicht eingegangen !

 

VV / BSD                                         

Sandstraße 59

40878 Ratingen

 

für Fragen: [email protected]

 

 


2) Anwendung der Zahlbelege und Buchungsblätter


Sobald der Kontoinhaber alle für den Zahlungsverkehr erforderlichen Daten erhalten hat, druckt sich dieser die Zahlscheine selbst aus.

Zahlscheine nachfolgend als pdf-Datei.

Nur er alleine schafft das Zahlsystem mit der Nutzung der Zahlscheine, wie sein Gegenüber im Handlungsvorgang.

Bei diesem Vorgang sind zwei Belege zu verwenden.

Das Original erhält der Zahlungsempfänger für die Weiterleitung an das DAW.

Den Durchschlag behält der Zahler als Quittung in seinen Unterlagen.

Diese Daten sind leserlich auszufüllen, um eine Zahlungsabweisung zu vermeiden.

Wie die zu verwendende Schlüsselzahl zu errechnen ist, wird dem Teilnehmer in der ersten E-Mail mitgeteilt.


Zahlbelege

DW-Buchungsblatt

 

 

3) Bedingungen für ein Konto beim DW

 


Vorläufige Regelungen - Stand 01. Januar 2018 - auf unbestimmte Zeit (Änderungen vorbehalten)


1) Das Amt haftet grundsätzlich - und ohne jede Ausnahme - nicht für Schäden höherer Gewalt. Ebenso nicht für Schäden, welche durch Unachtsamkeiten oder verantwortungslose Handlungen der Kontoinhaber selbst entstanden sind.

2) Die Teilnehmer am DW Zahlsystem haben keinen Anspruch für das Buchungsgeld DW einen Ersatz in Form anderer Währungen der Welt zu verlangen.

3) Das DAW kann von den Kontoinhabern nicht fordern den vorhandenen Buchwert in einer anderen Währung, oder einem anderen Geldsystem zu hinterlegen oder den Betrag in einer anderen Währung zu erstatten.

4) Wer in betrügerischer Absicht Kontonummern und somit Konten und Guthaben anderer Teilnehmer zu nutzen versucht, dem kann ohne vorherige Abmahnung die eigene Kontoverbindung gekündigt werden oder der entstandene Schaden wird dem Betreffenden von seinem Konto entnommen und dem Geschädigten zugeführt.

5) Es ist nicht möglich Guthaben ohne leistungsbezogenen Verwendungszweck auf ein anderes Konto zu übertragen. Bei unklaren Vorgängen kann das DAW weitere Unterlagen (Kaufvertrag o.ä.) verlangen.

6) Ein verbliebenes Guthaben ist nicht vererbbar, sondern fällt im Todesfall an den Staat zurück.

7) Das DAW behält sich vor, bei nicht eindeutigen Abstammungsunterlagen andere Unterlagen anzufordern, um den Anspruch des Antragstellers auf das Konto überprüfen zu können. Das DAW behält sich weiterhin vor, einen Kontoeröffnungsantrag bei unklarer Abstammung vorerst abzulehnen.

8) Die Zahlbelege sind deutlich in Druckbuchstaben auszufüllen. Bei nicht leserlich ausgefüllten Zahlbelegen kann das DAW die Bearbeitung verweigern.

9) Bis eine andere Regelung bekanntgegeben wird, führt jeder Kontoinhaber sein Konto auf einem vom DAW herausgegebenen DW-Buchungsblatt selbst. Er ist für die ordnungsgemäße Erfassung aller Zahlvorgänge verantwortlich. Das DW-Buchungsblatt ist immer dann im Original mit Datum und Unterschrift versehen an das DAW zu senden, wenn entweder das Blatt voll ausgefüllt ist, oder spätestens nach Ablauf des laufenden Monats. Alle Original-DW-Zahlscheine sind zusammen mit diesem Buchungsblatt einzusenden.

 

Regelungen für die spätere, zentrale Verbuchung

 

1) Der Zahlungsempfänger ist verpflichtet den jeweiligen Zahlungsvorgang, somit den entsprechenden Zahlbeleg, in einer Frist von längstens 5 Werktagen an das Amt zur Verbuchung des Zahlungsherganges zu senden.

2) Für die Kontoführung der jeweiligen Konten beansprucht das DAW einen prozentualen Betrag wie unten aufgeführt. Dies gilt sowohl für den Zahler, als auch für den Empfänger.

 

Der prozentuale Einbehalt des DW ist:


0,6 % von allen Transaktionen
 
Informationen zur Zukunftsplanung des Geld- und Zahlsystems

 

Das Bewertungssystem der heutigen Bankenwelt, welches den Rechten eines Menschen, wie eines Bürgers, grundlegend widerspricht und ihn rechtlos macht ist das große Übel unserer Welt. Das nachfolgend beschriebene DAW - Zahlsystem startet neben dem aktuellen Zahlsystem der Finanzwelt.

Späterhin wird es zu verändern sein, damit es die Aufgaben einer Nationalbank in einem Staatswesens erfüllen kann. Auch diese Planung ist fertig und kann bei Bedarf unverzüglich ergänzend eingesetzt werden. Die weitere Entwicklung wird in Stufen erfolgen und dann hier veröffentlicht werden. Wer schon einmal die Welt des neuen Geldes erforschen möchte, kann sich auf dieser Seite  - weiter unten - über die Zukunftsideen informieren.

 

Was an dem aktuellen privaten Zahlsystem der Welt nun falsch und warum benötigen wir unbedingt eine eigene Währung und eine eigene staatliche Nationalbank ?

 

Richtig wäre: "ein Mensch wird geboren und ist als Staatsbürger eines richtigen Staatswesens (eines Völkerrechtssubjekts) ohne rechtliche Einschränkung eine natürliche Rechtsperson seines Staates". Er ist ein Teil des Staates - er ist im Grunde der Staat - er hält alle Bürgerrechte an seinem Staat. Ohne die natürliche Rechtsperson gibt es keinen Staat.

 

Falsch, aber die Realität ist: Im Vereinigten Wirtschaftsgebiet BRD bekommt ein(e) Neugeborener(ene) über das Standesamt eine Geburtsurkunde, womit schon jetzt seine alleinigen Rechte ausgehebelt werden. Diese Geburtsurkunde, wie die daraus entwickelte Sozialversicherungsnummer, verändert seinen Rechtsstand innerhalb der BRD Verwaltung und zwingt ihm eine juristische Person auf, an der er keinerlei Rechte besitzt. Diese juristische Person (Sozialversicherungsnummer) wird an diverse Banken gemeldet (Sparkasse Frankfurt - später dann an die BIZ in Basel) und dort in eine Kontonummer und in ein Börsenpapier verwandelt. Nun wird der Bürger in der BRD nur noch als ein Bewohner eines vereinigten Wirtschaftsgebietes (BRD) "juristisch verstorben" und als eine "juristischen Person" ohne eigene Rechte geführt.

Jede Simulation/Verwaltung die sich Staat nennt ist lediglich eine Verwaltung mit rechtlosen juristischen Personen. Verliert ein Staat seine Hoheit über das Geld und die Währung, verliert er seine vollständige Souveränität.

(EGBGB Art. 10, Abs. 1 - ZITAT: "Der Name der Person unterliegt dem Recht des Staates...und EGBGB Art. 7, Abs. 1: Die Rechtsfähigkeit und die Geschäftsfähigkeit einer Person unterliegen dem Recht des Staates, dem die Person angehört. Dies gilt auch, soweit die Geschäftsfähigkeit durch Eheschließung erweitert wird.)

Dieses Börsenpapier (der Name der Person), geführt als Konto und Sozialversicherungsnummer, ist das wirkliche Kapital eines Staates oder der Treuhand oder der Verwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebietes BRD (siehe GG 133), denn es wird nun an Wirtschaftsunternehmen verkauft, mit Schulden belegt und beliehen. Die juristische Person, welche einem Menschen unter Zwang zugeordnet wird, ist vollständig verpfändet, wie alle Dinge und Leistungen, welche er mit diesem "Namen der Person" kauft. (siehe z.B. - Federal Reserve System oder Federal Reserve Act vom 23. Dezember 1913). Die Summen die sich im Laufe der Jahrzehnte ansammeln, richten sich nach dem "geschätzten Ertrag" der Arbeitskraft des dahinter arbeitenden Menschen.

Seine Arbeitskraft ist praktisch der "spekulierte Börsenwert" für das Wertpapier, entsprechend seiner Leistungsfähigkeit. So ist z.B. ein ausgebildeter Angestellter, 50-60 Jahre, auf viele Milliarden Dollar Beleihungswert geschätzt. Diesen Wert bekommt der Bürger nicht selbst, sondern es bleibt das "Spielgeld" an den, in den und für die Börsen.

Das darf und wird es nicht mehr geben.

 

...und darum kommt nun das DAW-Zahlsystem und läßt dieses "Wertpapier-Kapital" bei dem Bürger und gibt ihnen auch eine realistische Summe ihrer Leistungskraft direkt in seine Hände, womit dieser Bürger sein Leben nun selbst gestalten kann. Er ist durch die vorhandene Summe grundgesichert, kann sich frei entwickeln und wird kreativ tätig sein. Der Wert seiner Leistung und seines Schaffens gehört nun ihm alleine. Er wird es nutzen und nach seinen Vorstellungen einsetzen, was dann auch allen anderen Bürgern Nutzen bringt.

Dieses "Geld" kann sich nicht selbst vermehren! Zins- und Zinseszins sind ausgeschlossen. Es wird nach dem Zahlungsvorgang vernichtet, sodaß die Umlauf - Gesamtmenge immer gleich bleibt. Dieses Tauschmittel - System ist krisenfest und unzerstörbar.

Da alle bisher bekannten Sozial- und Rentenleistungen entfallen, ist jeder Bürger aufgefordert, mit dem ihm zur Verfügung gestellten Mitteln verantwortungsvoll umzugehen und sein Leben damit zu gestalten. Bei vorzeitigem Verbrauch der Mittel wird kein weiteres Konto zur Verfügung gestellt.
 
[close]


In den DDB-Sendungen vom 22.+ 23.11. , https://www.ddbnews.org/sendungsarchiv_2020/november-2020.html , räumt Uwe sogar mal ein, dass die Aliierten ihn wohl doch nicht darum bitten werden, Deutschland zu übernehmen  :snooty: . Dennoch schaut er gebannt auf das Ergebnis der US-Wahl und verkündet, dass der neue Präsident erst vom obersten Gericht bestätigt werden muss  :facepalm: . Er hält das Rennen immer noch für offen  :salut: . Die Sendung vom 25.11.2020 habe ich mir noch nicht geben wollen.

Der runde Tisch mit den anderen Deppen wird gar nicht mehr erwähnt, ab und zu beschimpft Uwe den Janich und sogar unseren Rüdi  :)) . In den letzten Wochen wurde beim Geplauder im Studio und von den Anrufern zunehmend gefordert, nicht mehr auf die Deppeneinigung zu warten, sondern nun loszulegen.

Die VV schafft es also noch nicht mal, die Deppen zu vereinigen, glaubt aber ein Verfassungsvolk hinter sich zu haben  :facepalm: . Das weltweit größte Problem Corona haben sie schon gelöst, es gibt es einfach nicht   :snooty: . Uwe hat mehrfach gesagt, dass alle Beschänkungen sofort aufgehoben werden.

Zitat von: Staatstragender
Der H. J. Müller gehört aber nicht der VV an
Wohin gehört der? Vielleicht kann das ein Sonderberechtigter da anfügen, wo es passt. Ich habe hier nur nach seinem Namen gesucht, weil der mir gar nichts sagt.

Hans-Joachim Müller hatten wir hier auch schon mal, der macht aber sein eigenes Deppending, https://t.me/s/nachrichtvonmueller .
Will nicht heim ins Reich!