Autor Thema: 742 ENGEL-Akzeptanz Stellen in ganz Deutschland / davon 3 in Wolfsburg  (Gelesen 13242 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Königlicher Hofnarr

  • Personalausweisler
  • ***
  • K
  • Beiträge: 1752
  • Dankeschön: 2059 mal
  • Karma: 189
  • Freier Hofnarr in Selbstverwaltung
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: 742 ENGEL-Akzeptanz Stellen in ganz Deutschland / davon 3 in Wolfsburg
« Antwort #90 am: 22. Dezember 2014, 01:10:41 »
Zitat
(NeuDeutsche Mitleser: 741... Ihr solltet Euch schämen!
Es gab zu keinem Zeitpunkt soviele Akzeptanzstellen, und Ihr wisst das ganz genau!)

Danke für die Arbeit, Barbapapa! Womit wieder mal bewiesen wäre:
- Peter Fitzek lügt.
- Karma Singh lügt (und preist immer noch die angeblichen Sachwerte an...)
- einige Anhänger wollen es trotzdem nicht wahr haben.

Arkana, gibt es einen Kommentar dazu? Arkaannaaaa? Liegt der schon wieder auf dem Grund des Atlantiks?
Peter Fitzek: „... dann kommen Dinge aus mir raus, die ich vorher gar nicht wusste!"
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KugelSchreiber

Offline Wittenberger

  • Personalausweisler
  • ***
  • W
  • Beiträge: 1086
  • Dankeschön: 1975 mal
  • Karma: 183
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Umfrage - Teilergebnis: 25 von 198 verifizierte Akzeptanzstellen - 12,6%
« Antwort #91 am: 22. Dezember 2014, 05:01:28 »
Mein ursprünglicher Plan war es, alle 742 (nach letzten Angaben 741) aufgeführten Akzeptanzstellen zu kontaktieren um zu erfahren ob man dort  noch seine "Engel" unterbringen kann.

Danke für Deinen Aufwand.
Mir selbst war es lediglich möglich, einmal einen Schein selbst zu betrachten. Innenstadthändler haben bei der Frage die typische Bewegung des Zeigefingers an den Kopf. Dabei ist die Frühgeschichte des Engelgeldes durchaus interessant, es hat da wohl Anleihen bei Regionalgeld gegeben. Ich hoffe, dass ich da noch weitere Informationen erhalte und beitragen kann.

Obwohl es da auch interessante Leute gibt – beispielweise den „Internethandel“ der Frau G. („Esoterik, Gothic, Mittelalter“), der nur über Handy erreichbar ist (bzw. auch das nicht) und über keine homepage verfügt. Originell!

Das erklärt sich simpel, ich muss etwas ausholen:
In der schönsten Kleinstad... (ihr wisst schon  :P) gibt es ein Stadtfest, welches als (wirklich ernsthaft) schönstes Stadtfest Deutschlands gilt, das findet zumindest das ZDF. Das nennt sich "Luthers Hochzeit" und ist im Grunde ein Mittelalterfest, nicht so sehr viel Kommerz. Viele der reisenden Mitwirkenden sind etwas, na sagen wir: anders. Es ist gut vorstellbar, dass sie sowas wie Engelgeld als Spaß oder halb im ernst mitgenommen haben.

Der zweitgrösste Teil sagte ab. Manche sagten sogar mehr als ab. Das ist die Crux mit den Esos, die wissen so schrecklich viel. Das muss raus.

Das "aber es muss sich doch irgendwie was ändern!?", ja?
Frage dann aber lieber nicht, was sich konkret ändern solle, dann wird es schnell dünne.

Da waren manche sauer. Andere wussten überhaupt nicht, dass sie aufgeführt sind und beschwerten sich überhaupt angeschrieben worden zu sein.

Bei mehreren "Akzepatanzstellen" (die, die ich real kenne) hatte ich den Eindruck, dass die wegen eines zufälligen Mailkontakts (bspw einer Lieferung an Herrn Fitzek) auf die Liste kamen. Das wollte ich in einem Fall noch prüfen.

Es gab eigentlich nur eine Adresse, die für mich Sinn gemacht hätte – ein Zahnarztehepaar bietet seine Dienste für 50% Engel an. Der Rest der Angebote war für mich eher uninteressant.

Das wird die kassenärztliche Vereinigung wohl nicht so gern hören - man sollte es denen wohl mal sagen. Machst Du?
 
- „schaut man allerdings hinter die Kulissen und ich kenne einige der Gründermitglieder die seltsamer Weise auch ausgestiegen sind, bemerkt man das zwischen Peter und gewissen Kreisen des BRD Systems eine "Absprache" erfolgte, dies wurde nie öffentlich gemacht und ist für mich ein absolutes Novum weil es etwas illusioniert was es nicht gibt.“

Herrlich, köstlich.
 

Offline simplicius simplicissimus

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Gesperrt!!
  • Beiträge: 798
  • Dankeschön: 613 mal
  • Karma: 36
Re: Umfrage - Teilergebnis: 25 von 198 verifizierte Akzeptanzstellen - 12,6%
« Antwort #92 am: 22. Dezember 2014, 06:41:52 »
Es gab eigentlich nur eine Adresse, die für mich Sinn gemacht hätte – ein Zahnarztehepaar bietet seine Dienste für 50% Engel an. Der Rest der Angebote war für mich eher uninteressant.

Das wird die kassenärztliche Vereinigung wohl nicht so gern hören - man sollte es denen wohl mal sagen. Machst Du?
 

Denkbar wäre es schon bei den privat abgerechneten (Zusatz)Leistungen.
Neu wäre es ja auch nicht. Zuletzt war es wohl die Anhalt-AG, die ein solches System aufbauen wollte.
Vom Unternehmerdenken wäre es auch ein gutes und kostengünstiges Werbemittel, wenn zumindest ansatzweise das Angebot an Waren und Dienstleistungen der Realwelt  in dem System abgebildet wäre.

Meiner Meinung nach hat die Stadt Wittenberg dem anfänglichen Treiben der Fitzekaner aus ähnlichem Grunde nachsichtig zugeschaut. Nur keine Werbung ist schlechte Werbung.
Wenn ich einen Altstoffhandel eröffne, betreibe ich dann automatisch eine Engel-Akzeptanzstelle?
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KugelSchreiber

Offline Barbapapa

  • General für Menschenrechte
  • *****
  • Beiträge: 249
  • Dankeschön: 452 mal
  • Karma: 116
  • Auszeichnungen Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: 742 ENGEL-Akzeptanz Stellen in ganz Deutschland / davon 3 in Wolfsburg
« Antwort #93 am: 22. Dezember 2014, 12:26:34 »
Erstmal "Danke" an Euch fürs feedback!

Zitat
Das wird die kassenärztliche Vereinigung wohl nicht so gern hören - man sollte es denen wohl mal sagen. Machst Du?

"Keine Tolereranz!"
Sobald ich irgend etwas sehe, was für Dritte von Interesse sein könnte (um es mal so zu sagen), dann erfahren die das auch. Ob und was die damit machen ist dann deren Sache.
Da gab es auch den Fall, hier jetzt nicht erwähnten Fall, eines Arztes der laut Eintrag bei "engelgeld" mit "neuer Medizin" herumspielt. Das hat dann schon entsprechende Aufmerksamkeit verdient, denke ich.

Keine Toleranz!
 

Offline Barbapapa

  • General für Menschenrechte
  • *****
  • Beiträge: 249
  • Dankeschön: 452 mal
  • Karma: 116
  • Auszeichnungen Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: 742 ENGEL-Akzeptanz Stellen in ganz Deutschland / davon 3 in Wolfsburg
« Antwort #94 am: 22. Dezember 2014, 12:49:44 »
...und nach all den Wochen kam just  eine weitere Akzeptanzstelle dazu...

Da wären wir nun bei 26 von 198 bzw. 13,1 %.
Keine Toleranz!