Autor Thema: Die Psyche von Peter Fitzek: Asperger Syndrom / Asperger Autismus ?  (Gelesen 13228 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Dr. Pepper

  • Gast
Keine Frage, bei Peter Fitzek handelt es sich um eine ganz besondere Persönlichkeit mit ganz besonderen Verhaltensmustern.

Kann man bei Peter Fitzek davon ausgehen, dass er das Asperger Syndrom / Asperger Autismus hat?

Was ist Asperger Autismus und wie macht er sich bemerkbar?

    Soziale Beeinträchtigung

    (mindestens zwei der folgenden Merkmale):

        Unfähigkeit, mit Gleichaltrigen zu interagieren
        mangelnder Wunsch, mit Gleichaltrigen zu interagieren
        mangelndes Verständnis für soziale Signale
        sozial und emotional unangemessenes Verhalten

    Eingegrenzte Interessen

    (mindestens eines der folgenden Merkmale):

        Ausschluss anderer Aktivitäten
        repetitives Befolgen der Aktivität
        mehr Routine als Bedeutung

    Repetitive Routinen

    (mindestens eines der folgenden Merkmale):

        für sich selbst, in Bezug auf bestimmte Lebensaspekte
        für andere

    Rede- und Sprachbesonderheiten

    (mindestens drei der folgenden Merkmale):

        verzögerte Entwicklung
        (oberflächlich gesehen) perfekter sprachlicher Ausdruck
        formelle, pedantische Sprache
        seltsame Prosodie, eigenartige Stimmmerkmale
        beeinträchtigtes Verständnis einschließlich Fehlinterpretationen von wörtlichen/implizierten Bedeutungen

    Nonverbale Kommunikationsprobleme

    (mindestens zwei der folgenden Merkmale):

        begrenzter Blickkontakt
        begrenzte Gestik
        unbeholfene oder linkische Körpersprache
        begrenzte Mimik
        unangemessener Ausdruck
        eigenartig starrer Blick

    Motorische Unbeholfenheit


    Mangelnde Leistung bei Untersuchung der neurologischen Entwicklung

bekannte Persönlichkeiten, bei denen vermutet wird, bzw. diagnostiziert wurde, dass diese Asperger Autismus haben:


Ihre Arbeiten sind weltberühmt

Zu den berühmtesten Aspergern sollen zum Beispiel Mozart, Albert Einstein und Charles Darwin zählen. Und sogar Bill Gates soll unter dieser speziellen Form des Autismus leiden. Natürlich kann besonders für die bereits verstorbenen Größen nicht mehr geklärt werden, ob sie wirklich Asperger waren und auch bei den noch Lebenden bleibt es meist bei Spekulationen.

Listen mit Menschen, über die spekuliert wird, dass sie Autisten sind oder gewesen sein könnten, gibt es → zu Hauf im Netz. Dort lassen sich Namen finden wie:

    → Bill Gates → Albert Einstein
→ Ludwig Wittgenstein → Wolfgang Amadeus Mozart → Sokrates → Andy Warhol → Glenn Gould → Isaac Newton → Immanuel Kant → Vincent van Gogh → H.C. Andersen → Antoni Gaudí → Ludwig van Beethoven → Erik Satie → Béla Bartók → Charles Darwin → Samuel Beckett → Syd Barrett [Pink Floyd] → Marie Curie → Paul Dirac [Physiker] → Michelangelo → Alfred Kinsey → Nikola Tesla → Lewis Carroll → Hermann Hesse → James Joyce → Bertrand Russell → Spinoza → Henry Ford → Paul Robeson → Wassily Kandinsky → Alan Turing → Paul Erdős [Mathematiker] → Barbara McClintock → Ted Kaczynski → Stanley Kubrick → Courtney Love → Nico → Piet Mondrian → J. M. W. Turner → Archimedes → Carl Friedrich Gauss → Kurt Gödel → Herman Melville [Moby Dick] → George Orwell → Charles Richter [Richter-Skala] → Emily Dickinson → Arthur Conan Doyle [Sherlock Holmes] → Anton Bruckner → Grigori Perelman → Henri Poincaré → Gordon Brown → Charles de Gaulle → Karl XII. von Schweden → Phillip II. von Spanien → Tim Burton → Leo Kanner → Bobby Fischer → Keanu Reeves …
« Letzte Änderung: 6. November 2014, 20:53:06 von Dr. Pepper »
 

Offline Wittenberger

  • Personalausweisler
  • ***
  • W
  • Beiträge: 1086
  • Dankeschön: 1975 mal
  • Karma: 182
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Die Psyche von Peter Fitzek: Asperger Syndrom / Asperger Autismus ?
« Antwort #1 am: 6. November 2014, 20:53:30 »
Ich halte es für ausnehmend wenig hilfreich, aus der Ferne über Krankheiten zu spekulieren.

Falls ich einen Wunsch frei hätte, würde ich mir wünschen, dass der Administrator dieses Thema schließt.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Enzo

Dr. Pepper

  • Gast
Re: Die Psyche von Peter Fitzek: Asperger Syndrom / Asperger Autismus ?
« Antwort #2 am: 6. November 2014, 20:56:14 »
Ich halte es für ausnehmend wenig hilfreich, aus der Ferne über Krankheiten zu spekulieren.


Asperger Autismus ist keine Krankheit, sondern eine besondere Form einer Persönlichkeit, die nur 0,02 % haben.

Willst Du etwa behaupten, Albert Einstein, Henry Ford, Mozart und Charles Darwin waren krank?
Albert Einstein war einer der intelligentesten Menschen auf der Welt mit einem IQ von 160
und ein anderer Asperger Autist Isaac Newton hatte sogar einen IQ von 190
Quelle: http://iq-test.org/einsteins-iq.php/
« Letzte Änderung: 6. November 2014, 20:59:06 von Dr. Pepper »
 

Offline Dete

  • Rechtskonsulent
  • *
  • Beiträge: 461
  • Dankeschön: 420 mal
  • Karma: 47
  • Auszeichnungen Geheimnisträger, Sir! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Deppenfänger
    • Auszeichnungen
Re: Die Psyche von Peter Fitzek: Asperger Syndrom / Asperger Autismus ?
« Antwort #3 am: 6. November 2014, 21:01:37 »
Ich halte es für ausnehmend wenig hilfreich, aus der Ferne über Krankheiten zu spekulieren.

Falls ich einen Wunsch frei hätte, würde ich mir wünschen, dass der Administrator dieses Thema schließt.

Da bin ich mal komplett Deiner Meinung!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Enzo

Offline hair mess

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5441
  • Dankeschön: 7787 mal
  • Karma: 507
  • Ein kerniger kluger Ur-Bayer mit breitem Dialekt
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 5000 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: Die Psyche von Peter Fitzek: Asperger Syndrom / Asperger Autismus ?
« Antwort #4 am: 6. November 2014, 21:02:04 »
Wurde auch bei hair mess schon einmal vermutet.
Bei Fitze eher nicht.
Narzist durch und durch.
Darüber kann man ja mal reden. Aber Gegenstand für einen thread ist es wohl eher wirklich nicht.
Fällt Dir nur Unsinn ein und immer,
erzähle nichts, sonst wird es schlimmer.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Enzo

Offline PeterPetersen

  • Rechtskonsulent
  • *
  • Beiträge: 439
  • Dankeschön: 134 mal
  • Karma: 18
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Die Psyche von Peter Fitzek: Asperger Syndrom / Asperger Autismus ?
« Antwort #5 am: 6. November 2014, 21:02:11 »
Ich halte es für ausnehmend wenig hilfreich, aus der Ferne über Krankheiten zu spekulieren.

Falls ich einen Wunsch frei hätte, würde ich mir wünschen, dass der Administrator dieses Thema schließt.

Sehe ich ähnlich, ein Thema das mir hier im Forum immer wieder sauer aufstößt. Oft ist es offensichtlich, dass mit betreffenden Personen nicht alles in Ordnung ist und man kann ein wenig darüber spekulieren. Aber überreizen muss man die Sache auch nicht. Und diesen Thread empfinde ich als Überreizung.
« Letzte Änderung: 6. November 2014, 21:09:44 von PeterPetersen »
Famous last words:

"Denken Sie nicht, dass ich irgendwie krank bin, so wie ich aussehe. Oder glauben Sie, dass mein Gesicht eine Landkarte ist? JA, sie ist eine Landkarte, um Ihnen den rechten Weg zu zeigen!"
A. Stoll, erster Aldebaraner

"Ich gehe nicht in den Knast!"
M. Dienel, Knastgänger
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Enzo

Offline Das Chaos

  • Moderator (SSL)
  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2467
  • Dankeschön: 3366 mal
  • Karma: 267
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Die Psyche von Peter Fitzek: Asperger Syndrom / Asperger Autismus ?
« Antwort #6 am: 6. November 2014, 21:07:13 »
Ich weiß was hier für Hohn und Spott herrscht, wenn so ein Reichsdepp wiedereinmal seine rechtliche Sicht als Laie abgibt. Hier gibt es aber auch Juristen.
Ich möchte nicht wissen was so ein echter Psychiater zu unserer dilettierenden Diagnostik saagen würde.
In orientalischen und westlichen Schöpfungsmythen ist der Drache ein Sinnbild des Chaos, ein gott- und menschenfeindliches Ungeheuer

Und es erschien ein anderes Zeichen im Himmel, und siehe, ein großer, roter Drache, der hatte sieben Häupter und zehn Hörner Offenb. 12,3
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Enzo

Offline Dete

  • Rechtskonsulent
  • *
  • Beiträge: 461
  • Dankeschön: 420 mal
  • Karma: 47
  • Auszeichnungen Geheimnisträger, Sir! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Deppenfänger
    • Auszeichnungen
Re: Die Psyche von Peter Fitzek: Asperger Syndrom / Asperger Autismus ?
« Antwort #7 am: 6. November 2014, 21:08:02 »
Zitat
Asperger Autismus ist keine Krankheit, sondern eine besondere Form einer Persönlichkeit, die nur 0,02 % haben.

Willst Du etwa behaupten, Albert Einstein, Henry Ford, Mozart und Charles Darwin waren krank?
Albert Einstein war einer der intelligentesten Menschen auf der Welt mit einem IQ von 160
und ein anderer Asperger Autist Isaac Newton hatte sogar einen IQ von 190
Quelle: http://iq-test.org/einsteins-iq.php/

Na super, dass Ferndiagnosen gut sind, wird belegt durch Ferndiagnosen schon gestorbener Menschen.

« Letzte Änderung: 6. November 2014, 21:10:16 von Dete »
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Enzo

Müllmann

  • Gast
Re: Die Psyche von Peter Fitzek: Asperger Syndrom / Asperger Autismus ?
« Antwort #8 am: 6. November 2014, 21:09:58 »
Nein, er hat definitiv kein Asperger. Er hat ein sehr feines Gefühl für Menschen und ihre Emotionen. Möglicherweise fehlt im das Mitgefühl, sicher aber die Angst.

Das war eine ganz eigenartige Situation wie ich ihm gegenüberstand. Er hat mich ganz durchdringend angesehen und dann gelächelt. In diesem kurzen Moment hat er entschieden, dass ich kein Opfer bin. Er hat das gespührt. Sonst wäre es mir gegangen wie dem RTL Reporter. Der hatte Angst und wurde daher fertig gemacht.

Interessant sind auch seine Staatshörigen. Von Benjamin und Marco kam nicht die mindeste Feindschaft. Im Gegenteil, jetzt am Wochenende haben sie sich gefreut mich zu sehen. Martin und Manuel waren mehr neutral, aber auch nicht feindlich eingestellt.

Die Angstfreiheit mache ich an folgender Anekdote fest. Draußen fuhr ein RTW mit Sonderrechten vorbei. Alle zuckten zusammen und drehten sich danach um. Ich auch. Nur Peter nicht. Der drehte sich zu mir um und grinste mich an.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Enzo

Offline Dete

  • Rechtskonsulent
  • *
  • Beiträge: 461
  • Dankeschön: 420 mal
  • Karma: 47
  • Auszeichnungen Geheimnisträger, Sir! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Deppenfänger
    • Auszeichnungen
Re: Die Psyche von Peter Fitzek: Asperger Syndrom / Asperger Autismus ?
« Antwort #9 am: 6. November 2014, 21:14:28 »
Das ist wohl das vom @Wittenberger beschriebene Charisma.
Das wird in Videos nicht erkennbar sein.

Macht ihn nicht ungefärlicher.

Gruß Dete
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: hair mess

Offline Ferkel

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1797
  • Dankeschön: 866 mal
  • Karma: 69
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Die Psyche von Peter Fitzek: Asperger Syndrom / Asperger Autismus ?
« Antwort #10 am: 6. November 2014, 21:19:40 »
Nein, er hat definitiv kein Asperger. Er hat ein sehr feines Gefühl für Menschen und ihre Emotionen. Möglicherweise fehlt im das Mitgefühl, sicher aber die Angst.

Das war eine ganz eigenartige Situation wie ich ihm gegenüberstand. Er hat mich ganz durchdringend angesehen und dann gelächelt. In diesem kurzen Moment hat er entschieden, dass ich kein Opfer bin. Er hat das gespührt. Sonst wäre es mir gegangen wie dem RTL Reporter. Der hatte Angst und wurde daher fertig gemacht.

Interessant sind auch seine Staatshörigen. Von Benjamin und Marco kam nicht die mindeste Feindschaft. Im Gegenteil, jetzt am Wochenende haben sie sich gefreut mich zu sehen. Martin und Manuel waren mehr neutral, aber auch nicht feindlich eingestellt.

Die Angstfreiheit mache ich an folgender Anekdote fest. Draußen fuhr ein RTW mit Sonderrechten vorbei. Alle zuckten zusammen und drehten sich danach um. Ich auch. Nur Peter nicht. Der drehte sich zu mir um und grinste mich an.

Wenn ich in einer Wahnspirale gefangen bin, in der ich glaube, dass ein von gottgesandter Peter und eben dieser Gott mich vor allen und jedem Beschützen, hätte ich vor einem kleinen V-Mann (Müllmann) auch keine Angst. Ich würde ihn nicht mal für voll nehmen und mich freundlich geben, weiß ich doch wie überlegen ich diesem kleinen Systemling bin, der schon bald seine Prozesse bekommen wird.
Und ich mache NEUE EIGENE Regeln. Und da ist mir alles alte ♥♥♥GAL, denn es gilt für mich nicht. ICH bin ein göttliches Wesen, handle NUR im Naturrecht und ich passe MIR die WELT an so wie es mir gefällt und es mein göttlicher Auftrag ist. - Peter Fitzek, König von Deutschland, geistig gesund?
 

Offline Das Chaos

  • Moderator (SSL)
  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2467
  • Dankeschön: 3366 mal
  • Karma: 267
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Die Psyche von Peter Fitzek: Asperger Syndrom / Asperger Autismus ?
« Antwort #11 am: 6. November 2014, 21:20:58 »
....
 Er hat mich ganz durchdringend angesehen und dann gelächelt. In diesem kurzen Moment hat er entschieden, dass ich kein Opfer bin. Er hat das gespührt.

Kunststück! Es wird wohl wenige Menschen der Statur Fitzeks geben, die einen Zweimetermann mit drei Zentnern und Bart auf Anhieb als Opfer ansehen.
In orientalischen und westlichen Schöpfungsmythen ist der Drache ein Sinnbild des Chaos, ein gott- und menschenfeindliches Ungeheuer

Und es erschien ein anderes Zeichen im Himmel, und siehe, ein großer, roter Drache, der hatte sieben Häupter und zehn Hörner Offenb. 12,3
 

Müllmann

  • Gast
Re: Die Psyche von Peter Fitzek: Asperger Syndrom / Asperger Autismus ?
« Antwort #12 am: 6. November 2014, 21:23:54 »
Ich bin weder 2 m und an den 3 Zentnern fehlt inzwischen einiges ( da hat wohl wer alte Bilder von mir ergoogelt, damals waren es aber fast 5 Zentner) Und der RTL Reporter war auch groß und über 2 Zentner und wurde trotzdem zum Opfer
 

Offline Wittenberger

  • Personalausweisler
  • ***
  • W
  • Beiträge: 1086
  • Dankeschön: 1975 mal
  • Karma: 182
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Die Psyche von Peter Fitzek: Asperger Syndrom / Asperger Autismus ?
« Antwort #13 am: 6. November 2014, 21:26:13 »
Das war eine ganz eigenartige Situation wie ich ihm gegenüberstand. Er hat mich ganz durchdringend angesehen und dann gelächelt. In diesem kurzen Moment hat er entschieden, dass ich kein Opfer bin. Er hat das gespührt.

Ich danke Dir dafür, dass Du das offen beschreibst: Ich fühle mich nun nicht mehr allein auf weiter Flur:
Im Forum besteht die Tendenz, ihn zum Volldeppen zu machen (was er in gewisser Hinsicht wohl ist) sowie an Hand von Videos "festzustellen", dass er keine Ausstrahlung habe. Das ist alles völlig falsch: Er hat diese Ausstrahlung, dieses gewisse Etwas. Er hat es zumindest Leuten gegenüber, die ihn zum ersten Mal sehen. Er kann wie man so sagt "Räume füllen". Das macht seine Gefährlichkeit aus.

Vielleicht erinnert sich der eine oder andere noch daran, wie die beiden Herren des Ordnungsamts das Anmeldeformular übergaben: Diese Herren erleben ja viel. Wenn man sehr genau hinsieht, sieht man, was da wirklich passiert.

Interessant sind auch seine Staatshörigen. Von Benjamin und Marco kam nicht die mindeste Feindschaft. Im Gegenteil, jetzt am Wochenende haben sie sich gefreut mich zu sehen. Martin und Manuel waren mehr neutral, aber auch nicht feindlich eingestellt.

Mal abgesehen von dieser russischen Polizeitruppe (wo ist die eigentlich?): Dort ist niemand gewalttätig. Das sind Leute, die "gut" sein wollen. Sie sind traurig, dass das nicht so recht funktioniert und immer wieder jemand verschwindet. Mehr ist da nicht.
 

Offline Wittenberger

  • Personalausweisler
  • ***
  • W
  • Beiträge: 1086
  • Dankeschön: 1975 mal
  • Karma: 182
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Die Psyche von Peter Fitzek: Asperger Syndrom / Asperger Autismus ?
« Antwort #14 am: 6. November 2014, 21:29:59 »
Wenn ich in einer Wahnspirale gefangen bin, in der ich glaube, dass ein von gottgesandter Peter und eben dieser Gott mich vor allen und jedem Beschützen, hätte ich vor einem kleinen V-Mann (Müllmann) auch keine Angst. Ich würde ihn nicht mal für voll nehmen und mich freundlich geben, weiß ich doch wie überlegen ich diesem kleinen Systemling bin, der schon bald seine Prozesse bekommen wird.

Das ist es aber nicht. Er hat Körperkontrolle, er hat Kenntnisse der Psychologie. Er versteht etwas von nonverbaler Kommunikation.
Ich will das folgende nicht zu weit ausführen: Inzwischen macht er Fehler. Ich will ihm aber nicht mit unabsichtlichen Hinweisen auf diese Fehler aufmerksam machen.