Autor Thema: Benjamin Michaelis im Visier der BaFin  (Gelesen 8694 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline A.R.Schkrampe

Re: Benjamin Michaelis im Visier der BaFin
« Antwort #30 am: 6. November 2014, 08:55:57 »
Was sich wohl der Herr Gohr dabei denkt, wenn er solche Antworten bekommt?

Vielleicht sammelt er sie, um einen eigenen zu kreieren.

Ich war kürzlich auf so einer Veranstaltung. War recht spaßig, obwohl ich mehrfach dachte "Ach, da kriege ich ganz andere Briefe und Anrufe, von den SSL-Mitverschwöreren, die beruflich mit Reichsdeppen zu tun haben, gar nicht zu reden."
Da habe ich echt gemerkt, wie abgestumpft wir -sowohl ich in meinem Beruf, als auch wir NWO-Wichte dieses Forums- schon sind. Sachen, die im Publikum für Belustigung oder Entsetzen sorgten, kamen mir gar nicht so ungewöhnlich schlimm vor oder ich hätte sie mit einem "Ach, wieder so'n Schwachkopf" un-emotionalisiert zur Kenntnis genommen.

Vor Jahren habe ich das gemacht, die beklopptesten Briefe und Formulierungen zu verwahren. Aber ich habe es drangegeben - wegen der vorerwähnten Abstumpfung. Die schiere Masse sorgte dafür, daß ich sowas als belanglose Alltäglichkeit abtue.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KugelSchreiber, Reichsverweser

Offline Mogelpackung

  • General für Menschenrechte
  • *****
  • Beiträge: 210
  • Dankeschön: 397 mal
  • Karma: 45
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Benjamin Michaelis im Visier der BaFin
« Antwort #31 am: 6. November 2014, 12:48:39 »
Diese unbedingte, sektenmäßige Gefolgschaft, die Benjamin in seinem Schreiben an die Bafin zum Ausdruck bringt, klingt, wie ich finde, jetzt auch bei Jens B. durch.

Gerade schreibt er im Forum:

"Selbst wenn er (Anm.: Fatzke) sich Jesus oder Führer nennen würde, würde ich damit kein Problem haben (viele wohl aber schon), weil die KRD-Strukturen immernoch 1000x besser sind als die Privat-BRD-Willkür-Strukturen (ESM etc.)."

http://forum.koenigreichdeutschland.de/index.php/Thread/522-Schriftwechsel-BaFin-31-10-2014/?postID=6389&s=004462213703b758cce468e280b6afe891a7b1ce#post6389
« Letzte Änderung: 6. November 2014, 13:01:35 von Mogelpackung »
 

Offline Happy Hater

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1143
  • Dankeschön: 3152 mal
  • Karma: 269
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Benjamin Michaelis im Visier der BaFin
« Antwort #32 am: 6. November 2014, 13:06:35 »
Ui, ui, ui, Ärger im Paradies.

Marco verlautbart im Forum (siehe Link von Mogelpackung über diesem Posting):

Zitat
Es gibt keinen Staatsrat und auch ein König wurde noch nicht gewählt.


Läutet das die große Spaltung im KRD ein?  ;D

So wie bei Katholiken und Evangelischen oder bei Schiiten und Sunniten?

Wird es in Zukunft im KRD die zwei Glaubensrichtungen "Peter ist der Oberste Souverän" und "Peter ist der König von Deutschland" geben?
Wird das KRD in einen blutigen Bürgerkrieg abrutschen?

Fragen über Fragen!  ;D
 

Offline Sandmännchen

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4716
  • Dankeschön: 7727 mal
  • Karma: 332
  • Garstiger Philantrop (m/w/d)
  • Auszeichnungen Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Benjamin Michaelis im Visier der BaFin
« Antwort #33 am: 6. November 2014, 13:31:04 »
Kommt darauf an, ob das einer von beiden Richtungen zum Dogma erklärt.

Petrus hat in einem anderen Thread Jesus böse angegriffen. Für eine gute Geschichte fehlt noch ein Broiler und ein Saulus.
soɥdʎsıs sǝp soɥʇʎɯ ɹǝp 'snɯɐɔ ʇɹǝqlɐ –
˙uǝllǝʇsɹoʌ uǝɥɔsuǝɯ uǝɥɔılʞɔülƃ uǝuıǝ slɐ soɥdʎsıs sun uǝssüɯ ɹıʍ ˙uǝllüɟnzsnɐ zɹǝɥuǝɥɔsuǝɯ uıǝ ƃɐɯɹǝʌ lǝɟdıƃ uǝƃǝƃ ɟdɯɐʞ ɹǝp
 

Müllmann

  • Gast
Re: Benjamin Michaelis im Visier der BaFin
« Antwort #34 am: 6. November 2014, 13:32:58 »
Wird es in Zukunft im KRD die zwei Glaubensrichtungen "Peter ist der Oberste Souverän" und "Peter ist der König von Deutschland" geben?

Manuel muß erst einmal definieren, was ein König überhaupt ist. Von daher alles paletti.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Happy Hater, Mogelpackung

Offline Happy Hater

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1143
  • Dankeschön: 3152 mal
  • Karma: 269
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Benjamin Michaelis im Visier der BaFin
« Antwort #35 am: 6. November 2014, 13:41:40 »
Haben Manuels Definitionen überhaupt einen Geltungsbereich, eine Gründungsurkunde und ist diese auch unterschrieben?

Sonst sind seine Definitionen ungültig!  :naughty:
 

Offline Mogelpackung

  • General für Menschenrechte
  • *****
  • Beiträge: 210
  • Dankeschön: 397 mal
  • Karma: 45
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Benjamin Michaelis im Visier der BaFin
« Antwort #36 am: 6. November 2014, 13:53:14 »
Haben Manuels Definitionen überhaupt einen Geltungsbereich, eine Gründungsurkunde und ist diese auch unterschrieben?

Sonst sind seine Definitionen ungültig!  :naughty:

Definiere "Manuel"....!!

pfff...so kann ich nicht arbeiten.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: hair mess, Reichsverweser, desperado

Offline Vogelalarm

  • Rechtskonsulent
  • *
  • Beiträge: 357
  • Dankeschön: 218 mal
  • Karma: 38
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Benjamin Michaelis im Visier der BaFin
« Antwort #37 am: 6. November 2014, 14:29:36 »
Die schaffen es echt immer wieder das ich denke "OH MEIN GOTT"  :))

Wenn Herr Michaelis als Beamter des Staats sagt er dient einem König wer ist dann dieser Marco (ohne Familiennamen!) das zu leugnen? Der hat nicht einmal
einen Beamtenausweis vorgelegt!

Ich finde den Jens B. dufte, frei nach dem Motto: "wir machen nicht alles besser aber vieles anders", immer noch besser als das alte System!
Führer oder Jesus? König oder Gott, ist doch eh alles egal so lang wir ihm nur folgen!
Wahrhaftig, sein Glaube ist über alles Maß inbrünstig.
"[...]Oder aber wir definieren den Begriff der "Sklaverei" neu[...]"
"[...]Wie definieren wir den Begriff der Demokratie?[...]"
"[...]Dann müsste man definieren, was der Grund für das bessere Singen ist[...]"
"[...]Würde sagen, erstmal definieren, was "harte Knechtschaft" bedeutet [...]"
 

Offline Das Chaos

  • Moderator (SSL)
  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2467
  • Dankeschön: 3366 mal
  • Karma: 268
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Benjamin Michaelis im Visier der BaFin
« Antwort #38 am: 6. November 2014, 15:17:55 »

Definiere "Manuel"....!!


Von allerhöchster Stelle längst geschehen:
Zitat von: Fitzke himself
Der in diesen Dingen unkundige User Manuel - Herr Manuel Kracht
In orientalischen und westlichen Schöpfungsmythen ist der Drache ein Sinnbild des Chaos, ein gott- und menschenfeindliches Ungeheuer

Und es erschien ein anderes Zeichen im Himmel, und siehe, ein großer, roter Drache, der hatte sieben Häupter und zehn Hörner Offenb. 12,3
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Reichsverweser, Mogelpackung

Offline Mogelpackung

  • General für Menschenrechte
  • *****
  • Beiträge: 210
  • Dankeschön: 397 mal
  • Karma: 45
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Benjamin Michaelis im Visier der BaFin
« Antwort #39 am: 6. November 2014, 15:37:22 »
Manuel hat gesprochen:

"Der Oberste Souverän ist das Oberhaupt des Staates, trägt also auch offiziell diesen Titel. Er wird aber nicht offiziell genutzt. Die Wortwahl in diesem Schreiben wurde bewusst so getroffen (wie bei allen Schreiben)."

Und wer noch gedacht hat, Multipeter würde irgendwann die absolute Macht, die er nach Art. 92 KRD-Verfassung in den Händen hält, einmal wieder abgeben, der ist jetzt endgültig eines besseren belehrt (ha, dieser Winkeladvokat):

Oberster Souverän = Staatsoberhaupt (Manuel)
Staatsoberhaupt = König von Deutschland (Artikel 5 Abs. 1)

daraus folgt:

Oberster Souverän = König von Deutschland

und daraus folgt:

Peter = alle Macht nach Artikel 92  = für immer

haha, daran sollten jetzt auch Fatzkes Jünger nicht mehr länger zweifeln.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: hair mess, KugelSchreiber

Offline Sandmännchen

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4716
  • Dankeschön: 7727 mal
  • Karma: 332
  • Garstiger Philantrop (m/w/d)
  • Auszeichnungen Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Benjamin Michaelis im Visier der BaFin
« Antwort #40 am: 6. November 2014, 16:04:18 »
Definiert erst mal definieren, ihr Anfänger!
soɥdʎsıs sǝp soɥʇʎɯ ɹǝp 'snɯɐɔ ʇɹǝqlɐ –
˙uǝllǝʇsɹoʌ uǝɥɔsuǝɯ uǝɥɔılʞɔülƃ uǝuıǝ slɐ soɥdʎsıs sun uǝssüɯ ɹıʍ ˙uǝllüɟnzsnɐ zɹǝɥuǝɥɔsuǝɯ uıǝ ƃɐɯɹǝʌ lǝɟdıƃ uǝƃǝƃ ɟdɯɐʞ ɹǝp
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Reichsverweser

Offline Das Chaos

  • Moderator (SSL)
  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2467
  • Dankeschön: 3366 mal
  • Karma: 268
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Benjamin Michaelis im Visier der BaFin
« Antwort #41 am: 6. November 2014, 16:16:49 »
Manuel hat gesprochen:

"Der Oberste Souverän ist das Oberhaupt des Staates, trägt also auch offiziell diesen Titel. Er wird aber nicht offiziell genutzt. Die Wortwahl in diesem Schreiben wurde bewusst so getroffen (wie bei allen Schreiben)."

... ein typischer "Manuel":  ... trägt offiziell diesen Titel. Er wird aber nicht offiziell genutzt. Ja was nun?
Ein weiteres Zeichen, dass der auch in diesen Dingen unkundige User Manuel mit der deutschen Sprache auf Kriegsfuß steht.

Zitat
Und wer noch gedacht hat, Multipeter würde irgendwann die absolute Macht, die er nach Art. 92 KRD-Verfassung in den Händen hält, einmal wieder abgeben, der ist jetzt endgültig eines besseren belehrt (ha, dieser Winkeladvokat):

Oberster Souverän = Staatsoberhaupt (Manuel)
Staatsoberhaupt = König von Deutschland (Artikel 5 Abs. 1)

daraus folgt:

Oberster Souverän = König von Deutschland

und daraus folgt:

Peter = alle Macht nach Artikel 92  = für immer

haha, daran sollten jetzt auch Fatzkes Jünger nicht mehr länger zweifeln.

Das hat historische Gründe: Fitzek hatte ursprünglich geplant, zuerst einen "Staatsrat" zu gründen und sich von diesem als König ausrufen zu lassen. Dann ist ihm bewusst geworden, dass er mit seiner pubertierenden Gurkentruppe keinen "Staatsrat" hinbekommen würde und auch einem solchen keine Macht zubilligen wollte. Daraufhin hat er das Theater mit dem "Obersten Souverän" abgezogen.
Soweit ich mich erinnere wurde der ominöse Art. 92 der "Verfassung" nachträglich hinzugefügt - natürlich ohne die vorstehenden Artikel anzupassen.
In orientalischen und westlichen Schöpfungsmythen ist der Drache ein Sinnbild des Chaos, ein gott- und menschenfeindliches Ungeheuer

Und es erschien ein anderes Zeichen im Himmel, und siehe, ein großer, roter Drache, der hatte sieben Häupter und zehn Hörner Offenb. 12,3
 

Offline Noldor

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5436
  • Dankeschön: 7192 mal
  • Karma: 353
  • Momentan heisse ich Bernfried.
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Benjamin Michaelis im Visier der BaFin
« Antwort #42 am: 6. November 2014, 19:11:11 »
Zitat
Für den Flug könnten vielleicht noch genug Engelein bereitstehen,

Wer weiss wo er sonst noch Engelein versteckt hält? Wohl nur PIF himself.
Wenn der Hirntod wirklich ein Zeichen für das Lebensende wäre,
dann müsste man bei uns ganze Bevölkerungsgruppen begraben.

Dieter Nuhr
 

Offline Wittenberger

  • Personalausweisler
  • ***
  • W
  • Beiträge: 1093
  • Dankeschön: 2028 mal
  • Karma: 182
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Benjamin Michaelis im Visier der BaFin
« Antwort #43 am: 6. November 2014, 20:41:20 »
Da habe ich echt gemerkt, wie abgestumpft wir -sowohl ich in meinem Beruf, als auch wir NWO-Wichte dieses Forums- schon sind. Sachen, die im Publikum für Belustigung oder Entsetzen sorgten, kamen mir gar nicht so ungewöhnlich schlimm vor oder ich hätte sie mit einem "Ach, wieder so'n Schwachkopf" un-emotionalisiert zur Kenntnis genommen.

Genau hier ist das Problem: Offensichtlich funktioniert Erfahrungsweitergabe nicht, jede Verwaltung muss die Erfahrung selbst machen. Eine gewisse Selbstüberschätzung von Verwaltungen im Sinne der Allmacht sorgt zunächst dafür, dass die Reichsherren unterschätzt werden.

So gesehen sollte in jeder Stadt Deutschlands ein Reichsnarr wohnen, damit ganz schnell alle Verwaltungen lernen, dass das nicht immer der reine Spaß ist.
 

Offline Wittenberger

  • Personalausweisler
  • ***
  • W
  • Beiträge: 1093
  • Dankeschön: 2028 mal
  • Karma: 182
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Benjamin Michaelis im Visier der BaFin
« Antwort #44 am: 6. November 2014, 20:45:25 »
Was sich wohl der Herr Gohr dabei denkt, wenn er solche Antworten bekommt?

Vor meinem geistigen Auge sitzt Herr Gohr momentan mit den Hausjuristen über dem Pamphlet: Man freut sich, dass Ansatzpunkte vorhanden sind. Und man schimpft wie die Rohrspatzen: Was sie denn verbrochen hätten, dass sie diesem groben Unfug gerichtsfest antworten müssen. Und sie wünschen sich, man wieder mit Profis einer richtigen Bank die Grenzpflöcke einschlagen zu dürfen.
 
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Lisa