Autor Thema: Benjamin Michaelis im Visier der BaFin  (Gelesen 8692 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sandmännchen

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4715
  • Dankeschön: 7724 mal
  • Karma: 332
  • Garstiger Philantrop (m/w/d)
  • Auszeichnungen Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Benjamin Michaelis im Visier der BaFin
« am: 5. November 2014, 21:35:30 »
Am 17.10. hat die BaFin einen freundlichen Brief direkt an Herrn Michaelis geschrieben, um die Anhörung vor Erlaß von Zwangsmaßnahmen zu ermöglichen. Mit Datum vom 31.10. hat er zurückgeschrieben. Ob das alles so durchdacht war?

Er räumt ein, das polnische Konto für die Zwecke der Kooperationskasse eröffnet zu haben; er behauptet, Herr Fitzek hätte als Notar gewirkt. Er spricht durchweg von einem König (Horst S. hat schon nachgefragt, wann denn die Krönung gewesen sei.) Er räumt ein, daß er Fitzek dabei unterstützt, die Gelder dem Zugriff der BaFin zu entziehen.

Und als Beleg dafür, daß die Gelder nur nicht unbedingt rückzahlbar seien, fügen sei "eidesstattliche Versicherungen" bei. ("... oder mit Geldstrafe bestraft, wer vor einer zur Abnahme einer Versicherung an Eides statt zuständigen Behörde")

Fitzeks Anwalt steht seinen treuen Untertanen anscheinend nicht zur Verfügung.

Zum Beitrag im KRD-Forum
soɥdʎsıs sǝp soɥʇʎɯ ɹǝp 'snɯɐɔ ʇɹǝqlɐ –
˙uǝllǝʇsɹoʌ uǝɥɔsuǝɯ uǝɥɔılʞɔülƃ uǝuıǝ slɐ soɥdʎsıs sun uǝssüɯ ɹıʍ ˙uǝllüɟnzsnɐ zɹǝɥuǝɥɔsuǝɯ uıǝ ƃɐɯɹǝʌ lǝɟdıƃ uǝƃǝƃ ɟdɯɐʞ ɹǝp
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Decimus, Mogelpackung

Offline Ferkel

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1797
  • Dankeschön: 866 mal
  • Karma: 69
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Benjamin Michaelis im Visier der BaFin
« Antwort #1 am: 5. November 2014, 21:40:02 »
Viel krasser finde ich mal wieder die Formulierungen:

Zitat
Ich bin der Überzeugung, dass meinen König nichts aufhalten kann. Seit Jahren ist er, ohne jemanden vorher zu fragen, ausschließlich für das Gemeinwohl tätig und bislang hat er sich am Ende immer durchgesetzt (...) Auch wenn Sie mir eine angebliche Strafbarkeit der Zurverfügungstellung meiner Konten zu Bewusstsein führen, werde ich meinen Überzeugungen nach handeln und auf den göttlichen Schutz vertrauen.

Welcher Mensch redet so? So reden wir, wenn wir KRD Jünger persiflieren wollen. So redeten die Menschen in den Propaganda Videos/Lieder von Adolf Hitler und Mao Zedong. Und so redet vielleicht jemand, dem das ganze Leben weggebrochen ist und dessen einziger Halt noch ein einziger Mann ist, von dem er glaubt, er beschützt ihn vor der Welt und an den er sich blind klammert.
Und ich mache NEUE EIGENE Regeln. Und da ist mir alles alte ♥♥♥GAL, denn es gilt für mich nicht. ICH bin ein göttliches Wesen, handle NUR im Naturrecht und ich passe MIR die WELT an so wie es mir gefällt und es mein göttlicher Auftrag ist. - Peter Fitzek, König von Deutschland, geistig gesund?
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: WendtWatch, Leela Sunkiller, Reichsverweser

Offline Mogelpackung

  • General für Menschenrechte
  • *****
  • Beiträge: 210
  • Dankeschön: 397 mal
  • Karma: 45
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Benjamin Michaelis im Visier der BaFin
« Antwort #2 am: 5. November 2014, 21:47:40 »
In dem Video von vice.tv berichtet B.M., dass seine Mutter ihm von dem KRD erzählt hat und dass diese froh sei, dass er mal was Sinnvolles tue...

Hmm, so sieht das also jetzt aus...Ich frage mich, ob die Frau Mama das immer noch alles sooooo sinnvoll findet...
« Letzte Änderung: 5. November 2014, 21:50:12 von Mogelpackung »
 

Offline Sandmännchen

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4715
  • Dankeschön: 7724 mal
  • Karma: 332
  • Garstiger Philantrop (m/w/d)
  • Auszeichnungen Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Benjamin Michaelis im Visier der BaFin
« Antwort #3 am: 5. November 2014, 21:51:10 »
Das ist ein religiöser Text, er schreibt von Fitzek wie manche Christen von Jesus. Nun, das gibt schon einen Eindruck in die Vorstellungswelt seiner "Jünger".

Im KRD vermeidet Fitzek normalerweise die Bezeichnung "König". Das könnte ein Abendmahl einen Stuhlkreis geben.

Die BaFin wird das weniger interessieren, die wird freuen, daß Michaelis im Grunde alles einräumt. Und einige nette Tatbestände winken und werden sicher irgendwann mal der Staatsanwaltschaft zugeleitet.

Verfügt Michaelis über irgendwelche finanziellen Mittel, die man pfänden könnte? :rabbit:
soɥdʎsıs sǝp soɥʇʎɯ ɹǝp 'snɯɐɔ ʇɹǝqlɐ –
˙uǝllǝʇsɹoʌ uǝɥɔsuǝɯ uǝɥɔılʞɔülƃ uǝuıǝ slɐ soɥdʎsıs sun uǝssüɯ ɹıʍ ˙uǝllüɟnzsnɐ zɹǝɥuǝɥɔsuǝɯ uıǝ ƃɐɯɹǝʌ lǝɟdıƃ uǝƃǝƃ ɟdɯɐʞ ɹǝp
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KugelSchreiber, Decimus, WendtWatch, Leela Sunkiller

Offline drxdsdrxds

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2671
  • Dankeschön: 3494 mal
  • Karma: 207
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Autor im Sonnenstaatland-Wiki Sonnenstaatland-Unterstützer Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Benjamin Michaelis im Visier der BaFin
« Antwort #4 am: 5. November 2014, 22:11:21 »
Heiliger Bimbam!
Da hat der Peter dem Benjamin aber gewaltig ins Müsli gekübelt.
[attachment=-1][/attachment]
 

Offline A.R.Schkrampe

Re: Benjamin Michaelis im Visier der BaFin
« Antwort #5 am: 5. November 2014, 22:23:47 »
Viel krasser finde ich mal wieder die Formulierungen:

Zitat
Ich bin der Überzeugung, dass meinen König nichts aufhalten kann. Seit Jahren ist er, ohne jemanden vorher zu fragen, ausschließlich für das Gemeinwohl tätig und bislang hat er sich am Ende immer durchgesetzt (...) Auch wenn Sie mir eine angebliche Strafbarkeit der Zurverfügungstellung meiner Konten zu Bewusstsein führen, werde ich meinen Überzeugungen nach handeln und auf den göttlichen Schutz vertrauen.

Welcher Mensch redet so? So reden wir, wenn wir KRD Jünger persiflieren wollen. So redeten die Menschen in den Propaganda Videos/Lieder von Adolf Hitler und Mao Zedong. Und so redet vielleicht jemand, dem das ganze Leben weggebrochen ist und dessen einziger Halt noch ein einziger Mann ist, von dem er glaubt, er beschützt ihn vor der Welt und an den er sich blind klammert.

Für mich gehört Benjamin zu den schwersten Fällen der reichsdeppischen Gefolgschaft. Jedes seiner Postings (die allerverdrehtesten wurden sogar aus dem KRD-Forum genommen) zeugt von ernsthafter Geistesverwirrtheit im klinischen Sinne.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: hair mess

Offline Happy Hater

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1143
  • Dankeschön: 3152 mal
  • Karma: 269
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Benjamin Michaelis im Visier der BaFin
« Antwort #6 am: 5. November 2014, 22:39:33 »
Wenn man sich die ganzen Formulierungen ansieht, dann ist das typischer Sektenstyle.

Einfach krass, wie Menschen sich in die irrsten Dinge und Ideen verrennen können.

Bezüglich einem eventuell strafbaren Betrieb einer illegalen Bank müsste doch sowieso jeder angeklagt werden, der dabei mitgemacht hat, oder?

In diesem Fall sähe es für unseren Protagonisten nämlich schlecht aus.
 

Offline Sandmännchen

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4715
  • Dankeschön: 7724 mal
  • Karma: 332
  • Garstiger Philantrop (m/w/d)
  • Auszeichnungen Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Benjamin Michaelis im Visier der BaFin
« Antwort #7 am: 5. November 2014, 22:42:06 »
Ich denke mal, die BaFin wird sich schon noch weitere Leute rauspicken, bei denen man mit Zwangsmaßnahmen ansetzen kann.
soɥdʎsıs sǝp soɥʇʎɯ ɹǝp 'snɯɐɔ ʇɹǝqlɐ –
˙uǝllǝʇsɹoʌ uǝɥɔsuǝɯ uǝɥɔılʞɔülƃ uǝuıǝ slɐ soɥdʎsıs sun uǝssüɯ ɹıʍ ˙uǝllüɟnzsnɐ zɹǝɥuǝɥɔsuǝɯ uıǝ ƃɐɯɹǝʌ lǝɟdıƃ uǝƃǝƃ ɟdɯɐʞ ɹǝp
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KugelSchreiber

Offline Oberstes_souterrain

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • O
  • Beiträge: 609
  • Dankeschön: 854 mal
  • Karma: 94
  • Thiomersalprüfer und Chemtrail-Tankwart
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Benjamin Michaelis im Visier der BaFin
« Antwort #8 am: 5. November 2014, 22:50:05 »
@drxdsdrxds  Made my day  :lol:

Wow, ich bin wirklich von Benjamin beeindruckt.
Im Sekten-jet mit Schwurbelnachbrenner den Verstandsradar haarscharf an der Grenze zum Wahnsinn unterflogen.


Ernsthaft, wie bekommt man solche Leute, Peter?

Ich stelle mir analog einer chemischen Synthese folgendes vor:
Man lege in Hartz IV und Falschparkertickets gelöste Mischung aus VTler, Aussteiger, Truther, Esos, Chemtrailer, zu kurz gekommenen, cerebral Entkernten, Miesepetern, Dauernörglern, manisch Querulanten in einem aureichend unterfinanzierten nicht eingetragenen Verein vor  und destiliere fraktioniert Geld, Grundstücke, Selbstwertgefühl, die rebellischen, die selbstdenkenden, ab. Nach Abschluss der Destilation wird unter Phrasenrückfluss noch einige Jahre weitergerührt. Zur Aufarbeitung empfiehlt sich ein  paraguyanisches Flugticket zur Extraktion.
« Letzte Änderung: 5. November 2014, 22:51:46 von Oberstes_souterrain »
 

Offline A.R.Schkrampe

Re: Benjamin Michaelis im Visier der BaFin
« Antwort #9 am: 5. November 2014, 22:51:46 »
Er räumt ein, das polnische Konto für die Zwecke der Kooperationskasse eröffnet zu haben; er behauptet, Herr Fitzek hätte als Notar gewirkt. Er spricht durchweg von einem König (Horst S. hat schon nachgefragt, wann denn die Krönung gewesen sei.) Er räumt ein, daß er Fitzek dabei unterstützt, die Gelder dem Zugriff der BaFin zu entziehen.

Das ist ein religiöser Text, er schreibt von Fitzek wie manche Christen von Jesus. Nun, das gibt schon einen Eindruck in die Vorstellungswelt seiner "Jünger".

Im KRD vermeidet Fitzek normalerweise die Bezeichnung "König". Das könnte ein Abendmahl einen Stuhlkreis geben.

Die BaFin wird das weniger interessieren, die wird freuen, daß Michaelis im Grunde alles einräumt. Und einige nette Tatbestände winken und werden sicher irgendwann mal der Staatsanwaltschaft zugeleitet.

Verfügt Michaelis über irgendwelche finanziellen Mittel, die man pfänden könnte? :rabbit:

rot: Also wenn das BaFin diese Steilvorlage nicht umzusetzen verstehen sollte, dann ... hätten unsere Reichsvolldödel tatsächlich recht in mit ihrer Einschätzung. Aber das ist nicht zu glauben, dafür wurden zuviele BaFin-Dienstsklaven zu sehr genervt.

blau Mit Sicherheit nicht. Kaliber wie Benjamin sind grundsätzlich immer völlig mittellos. Meist einer der Gründe für ihre Situation. Eines der Resultate ebenso.
« Letzte Änderung: 5. November 2014, 22:53:30 von A.R.Schkrampe »
 

Offline Sandmännchen

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4715
  • Dankeschön: 7724 mal
  • Karma: 332
  • Garstiger Philantrop (m/w/d)
  • Auszeichnungen Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Benjamin Michaelis im Visier der BaFin
« Antwort #10 am: 5. November 2014, 23:03:44 »
Hmm. Könnte es sein, daß Fitzeks Strafprozeß in Dessau platzt, weil man Michaelis noch mit reinzieht?
soɥdʎsıs sǝp soɥʇʎɯ ɹǝp 'snɯɐɔ ʇɹǝqlɐ –
˙uǝllǝʇsɹoʌ uǝɥɔsuǝɯ uǝɥɔılʞɔülƃ uǝuıǝ slɐ soɥdʎsıs sun uǝssüɯ ɹıʍ ˙uǝllüɟnzsnɐ zɹǝɥuǝɥɔsuǝɯ uıǝ ƃɐɯɹǝʌ lǝɟdıƃ uǝƃǝƃ ɟdɯɐʞ ɹǝp
 

Offline Ferkel

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1797
  • Dankeschön: 866 mal
  • Karma: 69
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Benjamin Michaelis im Visier der BaFin
« Antwort #11 am: 5. November 2014, 23:11:15 »
Wir sollten mal Benjamins Mutti anrufen und ihr nahe legen, ihren verlorenen Sohn wieder einzusammeln...
Und ich mache NEUE EIGENE Regeln. Und da ist mir alles alte ♥♥♥GAL, denn es gilt für mich nicht. ICH bin ein göttliches Wesen, handle NUR im Naturrecht und ich passe MIR die WELT an so wie es mir gefällt und es mein göttlicher Auftrag ist. - Peter Fitzek, König von Deutschland, geistig gesund?
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: BlueOcean, Oberstes_souterrain

Offline A.R.Schkrampe

Re: Benjamin Michaelis im Visier der BaFin
« Antwort #12 am: 5. November 2014, 23:17:36 »
Wir sollten mal Benjamins Mutti anrufen und ihr nahe legen, ihren verlorenen Sohn wieder einzusammeln...

Dafür ist der Zug abgefahren, das bringt jetzt auch nichts mehr. Das BaFin -und vielleicht nicht nur das- hat ihn an den Klöten. Welpenschutz gildet dort nicht.
 

Offline Oberstes_souterrain

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • O
  • Beiträge: 609
  • Dankeschön: 854 mal
  • Karma: 94
  • Thiomersalprüfer und Chemtrail-Tankwart
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Benjamin Michaelis im Visier der BaFin
« Antwort #13 am: 5. November 2014, 23:20:50 »
Peter installiert gerade Benjamin als Sündenbock.
Wenns eng wird fliegt Peter nach Paraguay und Benjamin auf die Fresse.
Vorhang.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: hair mess, Leela Sunkiller

Offline A.R.Schkrampe

Re: Benjamin Michaelis im Visier der BaFin
« Antwort #14 am: 5. November 2014, 23:30:30 »
Peter installiert gerade Benjamin als Sündenbock.
Wenns eng wird fliegt Peter nach Paraguay und Benjamin auf die Fresse.
Vorhang.

Um das Thema von nebenan aufzugreifen: Was soll er da? Für den Flug könnten vielleicht noch genug Engelein bereitstehen, aber dort erwartet ihn keine repräsentative Hacienda, sondern Geröll auf einem Brachgrundstück neben einer Fabrikruine.
Anders wäre es, wenn reiche Gönner ihn erwarten, wo er sich einzecken und durchfressen könnte. Gibt es diese Gönner? Also richtige Gönner, so wie die, die nach dem Krieg nicht rübergemachte Altnazis alimentiert haben- und nicht nur irgendwelche verarmten Reichsdeppen, die selber den Kitt aus den Fenstern fressen.