Autor Thema: Scheinstaat „Germanitien“  (Gelesen 7941 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Marty McFly

  • Gast
Re: Germanitien ist umgezogen
« Antwort #15 am: 12. März 2014, 10:39:47 »
-ski bedeutet laut meinem Vater: einer der.

http://de.wikipedia.org/wiki/Polnischer_Name#Familiennamen
Ähnlich dem "von", aber nicht immer adelig.
 

Online hair mess

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 6745
  • Dankeschön: 11927 mal
  • Karma: 608
  • Ein kerniger kluger Ur-Bayer mit breitem Dialekt
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 5000 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: Germanitien ist umgezogen
« Antwort #16 am: 12. März 2014, 18:28:07 »
Dachte mir schon immer, dass lexikalisches Wissen ein wenig mehr, als das meines Vaters ist. Danke, Marty.
Fällt Dir nur Unsinn ein und immer,
erzähle nichts, sonst wird es schlimmer.
 

Offline A.R.Schkrampe

Re: Germanitien ist umgezogen
« Antwort #17 am: 10. April 2014, 22:06:23 »
Germanitien hat seinen Sitz verlegt. Nach eigenen Angaben gibt es 7000 Germaniten (eher GermaNieten).

Wie viele davon haben ihre Fahrzeuge korrekt zugelassen:  http://terragermania.com/2011/12/31/kfz-kennzeichen-die-ersten-fahrzeuge/:think:

Hat eine der hier anwesenden Persönlichkeiten sowas schon mal in freier Wildbahn gesehen? Von meiner Schildertruppe (ein Nebenhobby von mir ist das Sammeln alter Autokennzeichen) jedenfalls keiner, trotz der üblicherweise extrem ausgeprägten Platespotterfähigkeiten.

Ein echt gelaufenes Schild könnte ein interessantes Sammlerstück bzw. Tauschobjekt sein. Was aber extrem unwahrscheinlich ist, denn die bundesdeutsche Staatsmacht reagiert bei so etwas (gefälschte Autokennzeichen) stets sammlerunfreundlich - und läßt solche Raritäten immer in Asservatenkammern verschwinden.
 

Offline KugelSchreiber

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 520
  • Dankeschön: 701 mal
  • Karma: 113
  • System-Regulator, 37. UG
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 500 Beiträge Geheimnisträger, Sir! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Germanitien ist umgezogen
« Antwort #18 am: 24. Juli 2014, 13:44:55 »
Soso. Bei mir in der Amtsstube ist gerade eben ein Fax mit germanitischem Geschwurbel auf dem Tisch gelandet. Hm, wenn ich dem Absender mitteile, dass es sich bei dem Fax offensichtlich um einen Irrläufer handelt und ich es zuständigkeitshalber an die NWO weitergeleitet habe...Nee, zu aufwändig. Ich knalle einfach einen "ABGELEHNT" Stempel drauf und faxe es zurück.
"Nichts kann Uns aufhalten. Garnichts!" (Peter F., derzeit wohnhaft Roter Ochse zu Halle - demnächst Verschubung an die JVA Burg)
 

Offline Sandmännchen

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5218
  • Dankeschön: 9630 mal
  • Karma: 359
  • Garstiger Philantrop (m/w/d)
  • Auszeichnungen Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 5000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Germanitien ist umgezogen
« Antwort #19 am: 24. Juli 2014, 14:18:32 »
Soso, ein Fax. Da kann ja dann keine Originalunterschrift drauf gewesen sein, also wahrscheinlich nur ein Entwurf, der seinen Weg zufällig durch eine Störung gefunden hat.
soɥdʎsıs sǝp soɥʇʎɯ ɹǝp 'snɯɐɔ ʇɹǝqlɐ –
˙uǝllǝʇsɹoʌ uǝɥɔsuǝɯ uǝɥɔılʞɔülƃ uǝuıǝ slɐ soɥdʎsıs sun uǝssüɯ ɹıʍ ˙uǝllüɟnzsnɐ zɹǝɥuǝɥɔsuǝɯ uıǝ ƃɐɯɹǝʌ lǝɟdıƃ uǝƃǝƃ ɟdɯɐʞ ɹǝp
 

Offline Brick_Bradford

  • Rechtskonsulent
  • *
  • Beiträge: 406
  • Dankeschön: 223 mal
  • Karma: 36
  • Es geschieht viel!
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Germanitien ist umgezogen
« Antwort #20 am: 24. Juli 2014, 14:50:18 »
Hallöle,

Ich knalle einfach einen "ABGELEHNT" Stempel drauf und faxe es zurück.
Aber schneller als 21 Tage, ja?  ;D
Brick
§146 und §147 des StGB-Sonnenstaat: Wer vorsätzlich Reichsdeppen fälscht, sich Reichsdeppen verschafft, anbietet oder aber selbst einen neuen Staat gründet, muss mit einer Mindeststrafe von einem Jahr bewußt.tv rechnen.
 

Offline KugelSchreiber

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 520
  • Dankeschön: 701 mal
  • Karma: 113
  • System-Regulator, 37. UG
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 500 Beiträge Geheimnisträger, Sir! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Germanitien ist umgezogen
« Antwort #21 am: 24. Juli 2014, 16:58:33 »
Exakt 21 Minuten nach Eingang, natürlich. ^-^
"Nichts kann Uns aufhalten. Garnichts!" (Peter F., derzeit wohnhaft Roter Ochse zu Halle - demnächst Verschubung an die JVA Burg)
 

Offline A.R.Schkrampe

Re: Germanitien ist umgezogen
« Antwort #22 am: 24. Juli 2014, 19:23:50 »
Ich knalle einfach einen "ABGELEHNT" Stempel drauf und faxe es zurück.

Ooohhh, Du hast so einen? Könntest Du mir einen besorgen?  :hello2: Bei uns gab es sowas nie, auch nicht zu analogen Zeiten.  :-\

Ich bezahle auch dafür oder besorge in Eurer Gegend nicht erhältliche Tauschwaren :) 
 

Syssi

  • Gast
Re: Germanitien ist umgezogen
« Antwort #23 am: 24. Juli 2014, 22:11:45 »
Stempel aller Art kriegst du bei mir für entsprechenden Energieausgleich in Euro...
 

Offline A.R.Schkrampe

Re: Germanitien ist umgezogen
« Antwort #24 am: 24. Juli 2014, 22:27:10 »
Dann bist Du ein echtes Unikum in der modernen digitalen Zeit. Ich hatte echte Probleme, sowohl privat einen Stempel mit meiner Adresse, als auch dienstlich einen Stempel mit "WIR ERINNERN AN DIE ERLEDIGUNG DIESES SCHREIBENS" zu beschaffen.

P.S. Letzteres benötigte ich kurzfristig für meinen "Tag der Regreßerinnerung", den 22. Dezember.
 

Müllmann

  • Gast
Re: Germanitien ist umgezogen
« Antwort #25 am: 24. Juli 2014, 22:31:11 »
Ich kann mich mit Stempeln auch zuschmeissen.
 

Syssi

  • Gast
Re: Germanitien ist umgezogen
« Antwort #26 am: 24. Juli 2014, 23:01:53 »
Naja, bei mir ist es etwas anders: Ich stelle die Dinger her und verkaufe sie euch Behördlingen...
 

Müllmann

  • Gast
Re: Germanitien ist umgezogen
« Antwort #27 am: 24. Juli 2014, 23:03:04 »
Ach Du bist das
 

Offline A.R.Schkrampe

Re: Germanitien ist umgezogen
« Antwort #28 am: 24. Juli 2014, 23:08:40 »
Naja, bei mir ist es etwas anders: Ich stelle die Dinger her und verkaufe sie euch Behördlingen...
Dann bist Du ein echtes lobenswertes analoges Urzeitexemplar  :frog:
Ehrlich jetzt, gummibuchstabenzerbröselfreie* hölzerne Stempel -eben nicht diese Plastik-Klappratismen- zu bekommen, stellte sich als echtes Drama dar (und konnte z.T. auch nicht abschließend befriedigend geregelt werden).


*der entsprechende Stempel meiner vorvorletzten Adresse hat 10 1/2 Jahre gehalten. Kannst Du mit dieser Qualität mithalten?
 

Syssi

  • Gast
Re: Germanitien ist umgezogen
« Antwort #29 am: 24. Juli 2014, 23:33:05 »
Naja, wer ich bin, hat Heppe ja hinreichend hinausposaunt...


Tja, 10 1/2 Jahre sind schon viel. Kommt auf die Häufigkeit der Benutzung an. Wir arbeiten allerdings auch mit Gummi.
Und nat. auch Holz.

Bei Bedarf kannst du aber auch einen mit Messingplatte bekommen - damit kannst du dich dann auch gegen angreifende Wildschweine verteidigen. Oder ihn als Meinungsverstärker benutzen.