Sonnenstaatlandforum

Allgemein => Aufklärung tut Not (Gesetzliche Grundlage) => Thema gestartet von: Richard Sharpe am 1. Januar 2018, 12:11:56

Titel: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 1. Januar 2018, 12:11:56
Eine Frage nach einem alten Bekannten:

https://www.gutefrage.net/frage/ist-dennis-ingo-schulz-wirklich-ein-diplomingeneur

Eine immer wieder beliebte Frage:

https://www.gutefrage.net/frage/stimmt-es-das-das-ordnungswidrigkeitsgesetz-2007-komplett-abgeschafft-wurde#answer-268495957

Und dann war da noch die Userin, die zwar keine Ahnung vom eigentlichen Thema der Frage hat, aber munter ihren Reichsdeppen-Quark dazu geben muss:

Zitat
das Beamtengesetz wurde 1956 abgeschafft.. wie kommst das du einer sein kannst? ist es eventuell nur scheinbeamter?

https://www.gutefrage.net/frage/sinnvoll-als-beamtin-von-steuerklasse-1-auf-2-zu-wechseln?foundIn=unknown_listing
Titel: Re: Gutefrage2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 2. Januar 2018, 16:41:38
Das übliche Aluhutgefasel zu den Demonstrationen im Iran:

https://www.gutefrage.net/frage/aufstand-im-iran#answer-268616857
Titel: Re: Gutefrage2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 4. Januar 2018, 08:21:59
Verschwörungsspinner:

Zitat
Weil dieser Familie der Planet seit Jahrtausenden gehört. Die Queen ist auch der reichste Mensch der Welt. Sagt nur keiner.
https://www.gutefrage.net/frage/wie-konnte-die-englische-monarchie-bis-heute-bestehen?foundIn=list-answers-by-user#answer-268731322

Zitat
Weil dort alles der engl. Queen gehört und deshalb ihre Fratze auf allen Münzen dort drauf ist. Die USA gehören der auch, ist nur bisschen komplizierter gestrickt damit es keiner merkt. Also passt alles.
https://www.gutefrage.net/frage/wieso-hat-die-usa-nie-kanada-erobert?foundIn=list-answers-by-user#answer-268786412
Titel: Re: Gutefrage2018
Beitrag von: Arthur Dent am 5. Januar 2018, 16:34:54
https://www.gutefrage.net/frage/ist-deutschland-eine-ngo

TakeThis01 hat da mal nur 'ne Frage...
Titel: Re: Gutefrage2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 6. Januar 2018, 13:32:35
Das übliche Gefasel mal wieder:
Zitat

In DE sind 40.000 US Soldaten stationiert , so viele gibt es nicht mal in Irak oder Afghanistan .. Deutschland ist immer noch ein besetztes Land und nicht souverän
Im 2+4 Vertrag sind 4 Einschränkungen verankert , eines davon ist , die BRD darf niemals die 4 Siegermächte dazu zwingen das Land zu verlassen
Auf dem Ausweis steht Nationalität : Deutsch ( ist ne Sprache ) und nicht Deutschland .. weil die BRD eine GmbH ist und kein souveräner Staat
DE wird für immer der Sklave der USA bleiben

https://www.gutefrage.net/frage/wieso-kann-der-bundestag-im-eigenen-land-seine-gesetze-nicht-durchsetzen-gegenueber-der-usa-und-ihren-atombomben-die-sie-seit-2009-nicht-im-land-moechten#answer-268997817
Titel: Re: Gutefrage2018
Beitrag von: Aluhutträger am 6. Januar 2018, 15:03:45
https://www.gutefrage.net/frage/nachbar-gruendet-eigenen-staat-soll-ich-ihn-anzeigen?foundIn=notification-center#answer-269005832

Habe betreffenden Fragesteller einmal hierhin weiterverwiesen.
Titel: Re: Gutefrage2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 6. Januar 2018, 17:47:38
Die Antwort und die Kommentare des Reichsdeppens zu der Atomwaffen-Frage sind verschwunden. Irgendwie schade. :)
Titel: Re: Gutefrage2018
Beitrag von: Alois am 6. Januar 2018, 19:42:33
Die Antwort und die Kommentare des Reichsdeppens zu der Atomwaffen-Frage sind verschwunden. Irgendwie schade. :)

...und das Thema wurde von GF geschlossen. Niemand kann mehr antworten bzw. kommentieren.
Titel: Re: Gutefrage2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 14. Januar 2018, 13:42:47
Eine Frage zu Unterschriften:

Zitat
Kann ich Briefe mit "Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig" versenden...?

...als Privatperson oder wenn ich eine Firma/Gewerbe hätte und ist das Schreiben dann gültig? Behörden machen es ja auch so...

https://www.gutefrage.net/frage/kann-ich-briefe-mit-dieses-schreiben-wurde-maschinell-erstellt-und-ist-ohne-unterschrift-gueltig-versenden#answer-269704542

Zitat



Eine ähnliche Frage gab es vor ein paar Tagen:
Zitat

Heute bekam ich wieder einmal einen Brief, unter dem stand: "Dieser Brief wurde maschinell erstellt und trägt daher keine Unterschrift."

Nun ist es so, daß sich wohl viele Arbeitsabläufe geändert haben. Jedoch habe ich gelegentlich den Eindruck, diese Praxis dient auch dazu, auf der Seite des Absenders Mitarbeiter zu anonymisieren, damit diese ggf. persönlich nicht haftbar gemacht werden können.

Mehr noch stört mich daran, daß ich einem solchen Brief seine Echtheit nicht ansehen kann, denn schließlich kann einen solchen Brief heute jeder an seinem PC schreiben und ausdrucken. Ich kann nur aufgrund des Inhaltes seine Echtheit für wahrscheinlich oder unwahrscheinlich erachten.

Ich weiß, "ruf doch einfach beim Absender an" usw. Aber um solche Tips geht es mir nicht. Es geht mir um die oben gestellte Frage.
https://www.gutefrage.net/frage/hat-sich-die-relevanz-der-unterschrift-geaendert?foundIn=user-profile-question-listing
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Pantotheus am 14. Januar 2018, 16:27:02
Seufz, manche lernen es einfach nie ...

ad 1: Es gibt keine Vorschrift, dass beliebige Mitteilungen eigenhändig unterschrieben sein müssten. Es gibt noch nicht einmal eine Vorschrift, dass Verträge oder sonstige rechtliche Akte zwingend schriftlich sein müssten. Eine der häufigsten Vertragsarten wird andauernd nicht schriftlich geschlossen, der Kaufvertrag. Wer beim Bäcker zwei Brötchen verlangt, das Geld aushändigt und die Brötchen entgegennimmt, hat einen Kaufvertrag geschlossen. Schriftlichkeit, eigenhändige Unterschrift und ggf. anderweitige Formalien wie Beurkundung oder Beglaubigung sind nur da notwendig, wo Rechtsvorschriften sie ausdrücklich anordnen.

ad 2: Wer als Vertreter oder Beauftragter eines Anderen handelt, verpflichtet nicht sich selbst, sondern den Vertretenen bzw. Auftraggeber. Dies gilt im Privatrecht (namentlich im Handelsrecht), im Gesellschaftsrecht, aber auch für Behörden, wobei diese meist besonderen Bestimmungen des öffentlichen Rechts bzw. des Verwaltungsrechts unterstehen. Wenn mir ein Verkäufer ein "Montagsexemplar" angedreht hat, kann ich daher keine Ansprüche gegen ihn persönlich erheben, sondern nur gegen die Unternehmung, für die er arbeitet, bzw. gegenüber dem persönlich haftenden Geschäftsinhaber oder -teilhaber. Hat jemand als Mitarbeiter einer Behörde gehandelt, richtet sich der Anspruch gegen das Gemeinwesen (Kommune, Bundesland, Bund, allgemein: Staat), dem die betreffende Behörde angehört, ggf. bei selbstständigen Anstalten u. dgl. gegen diese. Dass bei entsprechend fehlerhaftem Verhalten der Geschäftsherr bzw. das Gemeinwesen auf den Fehlbaren Rückgriff nehmen kann, betrifft nicht das Verhältnis zum Geschädigten. Einen persönlichen Anspruch hätte ein Geschädigter nur dann, wenn etwa ein strafbares Verhalten vorläge, das einen privatrechtlichen Schadensersatzanspruch des Opfers gegenüber dem Täter begründen würde.

ad 3: Selbst eine eigenhändige Unterschrift bietet keine Gewähr dafür, dass ein Schriftstück ein Original ist bzw. dass es von dem Aussteller stammt, der aus ihm ersichtlich wird. Gerade bei Unternehmungen oder Behörden mit zahlreichen Mitarbeitenden kann ja ein Außenstehender in aller Regel nicht alle Namen und die zugehörigen Unterschriften kennen. Bekannte Unternehmungen verwenden aber Briefköpfe mit Logos, Behörden solche mit Wappen u. dgl., die gesetzlich geschützt sind. Zudem können ja auch etwa Anschriften, der Inhalt, Bezugnahmen auf Paragrafen usw. geprüft werden. Etwa auch die Qualität des verwendeten Papiers u. a. m. lässt darauf schließen, ob ein echtes Schriftstück oder ein in betrügerischer Absicht produziertes vorliegt. Mit letzter Sicherheit kann man die Echtheit eines Schriftstücks in der Tat nur prüfen, indem man dessen Aussteller kontaktiert. Eine Unterschrift allein bietet dafür letztlich keine Gewähr.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 14. Januar 2018, 19:28:01
@ Pantotheus: Wieder mal sehr schön erklärt.

Manche können oder wollen bestimmte Sachen einfach nicht verstehen, dazu passt die (gefühlt 999.) Frage zum Thema Souveränität.

https://www.gutefrage.net/frage/ist-die-bundesrepublik-deutschland-ein-souveraener-staat?foundIn=notification-center#answer-269716297

Und die dazu üblichen 'Beweise', dass Deutschland nicht souverän ist:
Spoiler

Richtig souverän ist Deutschland eigentlich noch immer nicht, als Beweis sei Folgendes angemerkt:

    US-Atomwaffen auf deutschem Gebiet
    Deutschl. als militärische Drehscheibe und Einsatzgebiet, ohne Erlaubniseinholung der hiesigen Bundesregierung
    Stationierung von Angloamerikanern auf hiesigem Territorium (USA haben größtes Auslandstruppenkontigent in D.
    beachtliche Teile der Goldreserven sind noch immer in den USA und KLondon gelagert, wo sie nichts zu suchen haben
    der NSA spioniert den deutschen Staat sowie die deutsche Wirtschaft aus. Dazu gehören Telfon,- und PC-Überwachung
    die CIA verschleppt Nichtdeutsche in D., sofgern sie alsc deren Feindec angesehen werden

[close]
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 17. Januar 2018, 12:05:19
Ein ganz Schlauer, der es mit einem 'Akzeptanzschreiben' versucht hat und damit auf die Klappe gefallen ist:


https://www.gutefrage.net/frage/wegen-erpressung-vor-gericht#answer-269957512
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: GeneralKapitalo am 17. Januar 2018, 12:22:35
Hmm, seiner Frage nach kommt er zumindest so rüber als sei er noch nicht völlig verloren. Vielleicht nur mal rum gegoogled und auf "einfach Lösung" seiner Probleme gestoßen. Der Text findet sich ja wie sicherlich bekannt auf verschiedensten Internetseiten.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Alois am 17. Januar 2018, 21:32:29
Hmm, seiner Frage nach kommt er zumindest so rüber als sei er noch nicht völlig verloren.

Nun ja, er ist auf Hartz IV, hat offensichtlich kein P-Konto und sich gewundert, dass der Beitragsservice ihm alles weggepfändet hat. Ideale Startbedingungen für eine Karriere des geistig sittlichen Wesens Philipp als Reichsbürger.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 18. Januar 2018, 11:26:52
Doch, ein P-Konto hat er. Er hat nur nicht verstanden, dass nur ein bestimmter Betrag pfändungsfrei ist.

Zitat
Jetzt am 14 Februar habe ich dann 1700 Euro für Januar und Februar überwiesen bekommen. Ich habe ein Pfändungsschutzkonto mit einem freibetrag von 1072 Euro. Und genau hier ist das problem die GEZ hat jetzt die gesamten 1100 Euro einbehalten weil sich in dem Monat 2300 Euro quasi auf dem Konto befunden haben

https://www.gutefrage.net/frage/darf-der-beitragsservice-gez-hartz-iv-pfaenden
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 22. Januar 2018, 12:00:33
Zitat
Vielleicht kennt hier jemand die 4 Ecken Regel bei Verträgen und Co. ... Wer kann mir eine Buchempfehlung aussprechen wo ich noch mehr über UCC und Handelsverträge, Positionen der Unterschrift (links, rechts, mitte), etc…. erlernen

https://www.gutefrage.net/frage/vertrag-4-ecken-regel#answer-270359072

Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: John am 22. Januar 2018, 16:35:00
Zitat
Eine Kreditkarte besteht aus 4 Ecken, schneidet man eine Ecke ab wird daraus ein 5-Eck = Verträge werden ungültig.
Hierzu wollte ich mal schnell googlen, ob unsere UCC'ler den Tipp geben, einfach eine abgeschnittene Kreditkarte zu nutzen, um damit dann Sachen einzukaufen ohne Zahlen zu müssen. Frei getreu dem Motto: Wenn du mir ohne Vertrag Wahren schickst bist du ja schließlich selber Schuld.

Hierbei bin ich dann auf einen Artikel bei Mimikama  (https://forum.sonnenstaatland.com/go.php?url=aHR0cHM6Ly93d3cubWltaWthbWEuYXQvYWxsZ2VtZWluL3ZlcnRyYWdzdW50ZXJzY2hyaWZ0Lw==)gestoßen, der fast wortgleich mit der Frage von "Bregaran" ist
Spoiler
Zitat
    Handelsrecht

    1. Jeder Vertrag MUSS 4. Ecken haben
    2. Ein Rechteck im 4. Ecken Vertrag gilt als extra Vertrag
    3. Leistet man wie im unten stehenden Foto eine Unterschrift in dem
    eingekasteten Rechteck gilt das als BLANKOVOLLMACHT welche mit
    dem ursprünglichen Vertrag nichts zu tun hat und für jeden anderen
    Vertrag im System in eurem Namen geschlossen wird.
    Vorsicht!!!
    4. Wenn Ihr einen ROTEN EU Reisepass beantragen müsst weil Ihr
    beruflich viel verreisen müsst könnt Ihr die Blankovollmacht mit
    2. Quer-Strichen siehe Foto ungültig machen.

    Frage: Wer kann mir eine Buchempfehlung aussprechen wo ich noch mehr über UCC und Handelsverträge, Positionen der Unterschrift (links, rechts, mitte), etc…. erlernen kann?

    Eine Kreditkarte besteht aus 4 Ecken, schneidet man eine Ecke ab wird daraus ein 5-Eck = Verträge werden ungültig.
[close]


"Bregaran" hat also eine bereits irgendwo gestellte Frage kopiert, die um einen Satz ergänzt, und dann wieder einmal gestellt.
Die genaue Herkunft der Frage konnte ich jetzt noch nicht finden. Habe mal den Satz mit der Buchempfehlung gesucht und bin dabei nur auf Gutefrage und Mimikama gestoßen. Mimi
Mal sehen, ob ich dazu in nächster Zeit mehr rausfinden kann.
"Bregaran" selber scheint aus Österreich und ein mäßig erfolgreicher Let's-Player zu sein. Eine von ihm gestellte Frage war unter anderem, wie man seine Klickzahlen bei Youtube puschen kann. Unter dem Namen habe ich dann auch einen entsprechenden Kanal gefunden. Anderen Fragen zur Folge hat er wohl 2014 seinen Zivildienst geleistet und hat sich 2015 arbeitslos melden müssen.
Ansonsten habe ich bei der schnellen Durchsicht seiner Fragen und Antworten keine großen Auffälligkeiten gefunden. Allerdings finde ich es nicht beruhigend, dass er eigenen Angaben zufolge mehrere Schwerter, sowie eine Armbrust besitzt, von der er nicht einmal weiß, wie er die Lagern muss...  :think:
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Pantotheus am 22. Januar 2018, 17:16:58
"Four corners rule" ist eine Metapher, d. h. ein bildhafter Ausdruck des Rechtsenglischen. Bildhafte Ausdrücke sind keine Besonderheit der englischen Rechtssprache, sondern sind auch im Deutschen durchaus üblich. So spricht man z. B. vom rechtlichen Gehör, obwohl dieses außerhalb des Strafverfahrens weitgehend schriftlich gewährt wird, oder auch von der "Waffengleichheit" der Parteien in einem Prozess, sogar von "gleich langen Spießen" für diese u. dgl. mehr.
Gerade im angelsächsischen Rechtskreis umfassen Verträge oft mehrere Seiten bzw. Blätter, somit kann streng genommen nicht von den vier Ecken eines Papiers gesprochen werden. Der Sinn ist einfach der, dass eben ein Vertrag (oder eine andere Rechtsschrift) nach ihrem Wortlaut verstanden und ausgelegt werden muss, nicht nach irgendwelchen nicht vorliegenden oder nicht schriftlich festgehaltenen Abreden.
Hintergrund dieser Doktrin ist, dass im angelsächsischen Rechtskreis die Rolle des geschriebenen Rechts, aber etwa auch von AGB eine andere ist als im europäischen Rechtsleben.
Durch Abschneiden einer Ecke gewinnt man allerdings nichts und fügt auch nichts hinzu. Es gilt der Wortlaut eines Vertrages oder sonstigen Rechtsdokuments. Das wird auch bei einer Kreditkarte so sein, denn wenn man z. B. mit den auf einer Kreditkarte enthaltenen Angaben eine Bestellung im Internet aufgibt, gilt nach dem Kreditkartenvertrag die Bestellung als rechtskräftig, ebenso die Ermächtigung zur Zahlung mittels Belastung auf die Kreditkartenrechnung als erteilt. Dass die Karte eine Ecke ab hat, bekommt weder der Transaktionspartner noch das Kreditkartenunternehmen mit.

Die Sache ist aber aus einem anderen Grund bescheuert. Durch abschneiden einer Ecke kann man eine Kreditkarte u. U. unbrauchbar machen. Fehlt eine Ecke, ist es ggf. nicht mehr möglich, diese an einem Automaten, einem Kassenterminal o. dgl. einzusetzen. Aber schlimmer noch: Es gilt als anerkannt und ist zumindest teilweise ausdrücklich in einschlägigen Verträgen, AGB oder sogar in Gesetzen geregelt, dass man Kreditkarten, Schecks, Wechsel, Ausweise und Papiergeld durch Zerschneiden, Zerteilen oder Lochen ungültig macht. Die Kreditkartenverträge fordern zum Teil sogar ausdrücklich dazu auf, eine Karte in gewissen Fällen unbrauchbar zu machen und zu diesem Zweck zu zerschneiden. Das Abschneiden einer Ecke könnte dafür schon genügen.
Dies ist nun in der Tat kein RD-Mythos, sondern ein täglich geübter Rechtsbrauch, der auch durch Verträge, Gesetze und Rechtsprechung anerkannt wird.
Mit einer ungültig gemachten Kreditkarte kann auch ein RD keine Transaktionen mehr abwickeln. Ecke abschneiden, um nicht zahlen zu müssen, kann also, um es mit einer Metapher auszudrücken, nach hinten losgehen.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: GeneralKapitalo am 22. Januar 2018, 17:46:55
"Bregaran" hat also eine bereits irgendwo gestellte Frage kopiert, die um einen Satz ergänzt, und dann wieder einmal gestellt.
Die genaue Herkunft der Frage konnte ich jetzt noch nicht finden. Habe mal den Satz mit der Buchempfehlung gesucht und bin dabei nur auf Gutefrage und Mimikama gestoßen. Mimi

In einem archivierten Reddit (https://forum.sonnenstaatland.com/go.php?url=aHR0cHM6Ly93d3cucmVkZGl0LmNvbS9yLzYwMGV1cm8vY29tbWVudHMvNGprd29pL2plZGVyX3ZlcnRyYWdfbXVzc180X2Vja2VuX2hhYmVuLw==) (ich glaube es gehört zu Aluhüte für Deutschland, ich kenne mich mit dem Zeug nicht aus) findet sich ein Screenshot eines Facebook Post von einer gewissen Tanja, die genau diese Frage stellt. Von Klang her würde ich annehmen, dass der Post ursprüngliche in einer der einschlägigen OPPT/UCC Gruppen gepostet wurde. Ich würde mal spekulieren das dieser Post bzw. Screenshot der Ursprung der Frage wie sie sich bei Bregaran und Mimikama findet ist.

(https://i.redditmedia.com/5aEEHVqMdUpnewcVrDKCqd-UTecz_m6KV7_tqjtwHdg.jpg?w=485&s=e325702e8014d7959c2c6a6502171ca6)
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: John am 22. Januar 2018, 18:50:36
Danke, @GeneralKapitalo
Genau das müsste der Post sein, der bei Mimikama angesprochen wurde.



Dass das abschneiden der Kreditkarte diese ungültig macht, ist mir schon bewusst.
Daher wollte ich ja mal rausfinden, ob\wie unsere Freunde da versuchen ihren Vorteil rauszuziehen. Ich ziehe da einfach mal frechweg den Vergleich mit dem Tipp, die Militärpolizei gegen Gerichtsvollzieher zu rufen. Nicht rechtmäßig, funktioniert nicht, wurde aber propagiert.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Pantotheus am 22. Januar 2018, 19:01:46
Wer eine Ecke von einer Kreditkarte abschneidet und danach versucht, Waren oder Dienstleistungen zu beziehen, mit der Kreditkarte zu begleichen, aber die eigentliche Bezahlung gegenüber dem Kreditkartenherausgeber unter Berufung auf angebliche Ungültigkeit o. dgl. zu verweigern, kann sich strafbar machen.

Zitat
§ 266b StGB Missbrauch von Scheck- und Kreditkarten
(1) Wer die ihm durch die Überlassung einer Scheckkarte oder einer Kreditkarte eingeräumte Möglichkeit, den Aussteller zu einer Zahlung zu veranlassen, mißbraucht und diesen dadurch schädigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Je nach den Umständen ist auch Betrug denkbar.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: John am 22. Januar 2018, 20:15:18
Ich glaube, wir reden aneinander vorbei, Pantotheus...

Der Rechtslage bin ich mir vollkommen bewusst und sie ist mir in diesem Kontext auch -man verzeihe mir die Wortwahl- hupe.

Mir geht es alleine darum, was für die UCC'ler in ihrer eigenen Welt, für eine Argumnentation vorbringen um sich mit abgeschnittenen Kreditkarten einen Vorteil zu Verschaffen, bzw. ob es überhaupt solche Vorschläge gibt.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: DesasterMaster am 23. Januar 2018, 07:56:30
Du machst den Fehler einen Sinn oder ein schlüssiges Konzept zu suchen wo es beides nicht gibt. "Tue dies um jenes nicht bezahlen zu müssen!" reicht vollkommen aus.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Happy Hater am 23. Januar 2018, 08:09:25
Für diejenigen, die es interessiert: Die eigentliche Regel, die besagt, dass für die Interpretation des Inhalts schriftlicher Verträge keine extrinsischen Beweise benutzt werden dürfen, nennt sich im anglo-amerikanischen Bereich eigentlich "parol evidence rule". Allerdings gibt es in den meisten Jurisdiktionen Ausnahmen von der Regel.

Die "Four Corners Rule" ist eine besonders starke Form der "parol evidence rule", die es nur noch in einigen wenigen US-Bundesstaaten gibt. In einer Jurisdiktion in der die "parol evidence rule" in der Form der "Four Corners Rule" vorliegt, werden extrinsische Beweise für den Inhalt schriftlicher Verträge nur in absoluten Ausnahmefällen zugelassen.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: hair mess am 23. Januar 2018, 12:41:12
Dann werde ich zukünftig meine Biere auch nicht mehr zahlen,
die von der Resi auf einem runden Bierdeckel gestrichelt werden.
Mal schaun, wie oft ich da noch was bekomm.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 24. Januar 2018, 20:46:42
Artikel 146 GG mal wieder:

https://www.gutefrage.net/frage/was-bedeutet-der-146-im-gg#comment-172859622
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 27. Januar 2018, 11:50:49
9/11, das übliche Verschwörungsgefasel und ein Video von KenFM:

https://www.gutefrage.net/frage/glaubt-ihr-wirklich-der-world-trate-centre-ist-durch-flugzeuge-eingestuerzt#comment-173016787
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 29. Januar 2018, 13:04:59
Noch eine Frage zu Artikel 146 GG, bisher ohne Reichsdeppen-Beteiligung:

https://www.gutefrage.net/frage/welche-absichten-verbergen-sich-hinter-gg-artikel-146
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Pantotheus am 29. Januar 2018, 17:11:38
Tja, was könnten wohl die "Absichten" hinter GG 146 sein?

Zunächst einmal drückt der Artikel eine Binsenweisheit aus, dass nämlich das Grundgesetz wie jedes andere Recht nicht ewig ist, sondern durch neues Recht abgelöst werden kann. In der Rechtswissenschaft streiten sich zwei Parteien darüber, ob eine Verfassung auf jegliche Regelung zu ihrer Ablösung verzichten könne oder wenigstens minimale Regeln für den Fall der Schaffung einer neuen Verfassung vorsehen müsse. Es gibt gute Argumente für beide Auffassungen. GG 146 geht einen Mittelweg, indem er festhält, dass das Grundgesetz vollständig ersetzt werden kann, also nicht bloß durch Änderungen seines Textes, sondern auch durch Erlass einer völlig neuen Verfassung. Über das genaue Vorgehen schweigt der Artikel sich allerdings aus. Auch dazu gibt es in der Rechtswissenschaft unterschiedliche Meinungen. Von wem die Initiative ausgehen muss, kann oder darf, legt der Artikel nicht fest. Ein Beratungs- oder Beschlussverfahren wird ebenfalls nicht geregelt. Strittig ist, ob das Volk über die neue Verfassung abstimmen müsste oder ob eine indirekte Entscheidung über Bundestag und Bundesrat oder etwa eine verfassunggebende Versammlung genügen würde. Im Blick auf die historische Ausgangslage scheint mir auch z. B. denkbar, dass eine neue Verfassung durch Vereinbarung zwischen den Vertretern verschiedener sich zusammenschließender Gebiete möglich gewesen wäre, also eine Art "runder Tisch". (Ein solches Vorgehen wurde m. W. 1989/1990 in der Tat erwogen, aber schon nur aus Zeitgründen verworfen.)
Der Artikel legt allerdings fest, dass das Grundgesetz außer Kraft tritt, wenn eine neue Verfassung in Kraft tritt. Damit legt er zugleich fest, dass das GG bis zu diesem Zeitpunkt weitergilt und es somit keine "verfassungslose" Zeit geben kann.
Das sind aber, wie eingangs erwähnt, eigentliche Binsenweisheiten.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: echt? am 29. Januar 2018, 19:04:27
Wenn Höcke an die Macht kommt, bekommen wir eine sehr kurze neue Verfassung.

§1 Ausländer raus.

§2 Wer Ausländer ist, bestimmt Bernd Höcke.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 3. Februar 2018, 11:30:50
Da hat wohl jemand ein Reichsdeppen-Video gesehen:

Spoiler
Ich habe mal ein Video gesehen dasa ich nicht verstanden habe... Ein Gerichtsvollzieher sollte die Möbel und allea Pfänden.... Der Mieter der Wohnung hat ihm irgendeine Mail geschickt oder so.... Was ihn davon abhaltet die Wohnung zu betreten und der Mieter hat ihm nach seinen AMTSAUSWEIS gefragt er zeigte seinen Dienstausweis... Daraufhin meinte der Mieter dass ist ein Dienstausweis ich möchte ihren Amtsausweis sehen unterschrieben von dem Beamten und der vollstrecker musste beinhart gehen weil er dasa nicht hatte? Lol wie läuft dass genau ab?
[close]

https://www.gutefrage.net/frage/es-gibt-einen-trick-einen-gerichtsvollzieher-ganz-locker-aus-der-wohnung-zu--ohne-dass-er-was-pfaenden-kann#answer-271345222
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 6. Februar 2018, 19:04:00
Mal wieder das übliche Gefasel zum angeblichen Unterschied zwischen GG und Verfassung:
Zitat
Nach dem 2 Weltkrieg war Deutschland bis zu den 1990er Jahren besetzt. In der Haager Landkriegsordnung heißt es zu dem Wort ,,Grundgesetz“:

"Provisorium zur Aufrechterhaltung von Ruhe und Ordnung in einem militärisch besetzten Gebiet für eine bestimmte Zeit". Diese provisorische Natur kommt im Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland im Art. 146 zum Ausdruck.

Das Grundgesetz ist zur einer Verfassung geworden, stellt sich aber nur die Frage warum Art 146 und der Name nicht zu Verfassung geändert wird.

https://www.gutefrage.net/frage/wieso-heissen-die-grundgesetze-denn-grundgesetze-und-nicht-verfassung#comment-173695222

Dieser Dr. Aden, den er zitiert, war mir bisher unbekannt, kommt aber anscheinend genau aus der richtigen Ecke - von ganz rechts:

Zitat
Menno Aden verfasste in den Jahren 2008 und 2009 regelmäßig wirtschaftsrechtliche Artikel für die Wochenzeitung Junge Freiheit. Daneben hielt er regelmäßig Vorträge, etwa zum Thema „Deutscher Patriotismus im heutigen Europa“, bei der Bürgerbewegung pro Deutschland.[5] In seinem 2003 in 2. Auflage erschienenen Werk zur internationalen Handelsschiedsgerichtsbarkeit spricht Aden von einer „traditionellen deutschen nationalen Ichschwäche“, die leicht dazu führe, „dass sich ein deutscher Jurist von einem selbstbewussten Amerikaner, insbesondere wenn dieser wie nicht selten jüdischer Herkunft ist, eher ‚die Butter vom Brot nehmen lässt‘ als umgekehrt“[6].

https://de.wikipedia.org/wiki/Menno_Aden
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 8. Februar 2018, 12:39:45
Und schon wieder die 4-Corners-Rule:
Zitat
Wer kann mir Infos über die 4-Corner-Rule geben?

Hallo,

ich benötige aus persönlichen Gründen weitergehende Informationen über die sogenannte 4-Corner-Rule. Leider findet man im Netz nicht wirklich viel dazu.
Des Weiteren wäre ich für jeden Tipp wo man einen GUTEN Anwalt für das Fachgebiet Handelsrecht finden kann (auch im Ausland).
Um es Einigen vorweg zu nehmen: bitte spart Euch Kommentare á la "Aluhut" etc.
Ich bedanke mich schonmal für jeden hilfreichen Tipp!

https://www.gutefrage.net/frage/wer-kann-mir-infos-ueber-die-4-corner-rule-geben?foundIn=user-profile-question-listing#answer-271762937

@Panthoteus: Ich habe mir erlaubt, als Antwort deinen Beitrag vom 22.1.2018 zu zitieren.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Pantotheus am 8. Februar 2018, 20:31:48
@Richard Sharpe Aber gerne, immer nur zu!
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 13. Februar 2018, 19:09:20
Da vermisst wohl jemand die Chemtrails:

https://www.gutefrage.net/frage/keine-kondensstreifen-mehr-chemtrails#comment-174151192

Liegt wahrscheinlich daran, dass momentan nur blaue Chemtrails gesprüht werden. :)
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: GeneralKapitalo am 14. Februar 2018, 02:56:23
Gibt es wirklich einen Friedensvertrag? (https://forum.sonnenstaatland.com/go.php?url=aHR0cHM6Ly93d3cuZ3V0ZWZyYWdlLm5ldC9mcmFnZS9naWJ0LWVzLXdpcmtsaWNoLWVpbmVuLWZyaWVkZW5zdmVydHJhZyNjb21tZW50LTE3NDE3NzY0Nw==)
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 19. Februar 2018, 11:30:41
Wieder mal Chemtrails. Einer meiner Liebingsspinner (Alphaundomega) gibt auch mal wieder seinen Senf dazu:
Zitat

Blindschleichen sollten hier schon mal gar nicht mitreden , nur weil sie auf der Gehaltsliste der Milliarden Diffamierer stehen und das ihr Job ist ! ;( Ausserdem leiden sie an chronischer Genickstarre, weil ihnen der Blick in den Himmel nur schmerzen bereiten würde...

Schau mal , ich zeige dir mal ne schöne Chemtrail linie , die sieht des öfteren so aus , weils nämlich nicht natürlich sein kann------------------------- -- - -- ------ -- ------ ------- ------------- -- -- --- -------------------------- Na schon mal sollche unterbrochene Linien gesehen , sieht man nämlich zuhauf , wenn der Tank leer ist und kein Dreck mehr rausgeblasen werden kann , dann wird der nächste Tank im Flugzeug angezapft und weiter gehts mit voller Beblasung.( am Besten im 4 Strahlmodus ) oder es kommt überhaupt nichts mehr und es muss ordentlich nachgefüllt werden ...

Ps. Es dürfen sich ruhig auch andere User angesprochen fühlen, die sich hier einreihen können...
https://www.gutefrage.net/frage/was-sind-chemtrailsbitte-ausfuehrliche-antwort#comment-174548172
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: GeneralKapitalo am 19. Februar 2018, 22:02:39
https://www.gutefrage.net/frage/warum-zogen-die-sowjets-beim-24-vertrag-den-kuerzeren

Kein Reichi. Aber falls jemand auf diese häufige gestellte Frage antworten will.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 20. Februar 2018, 09:02:09
Die Frage wurde gelöscht, warum auch immer.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: GeneralKapitalo am 20. Februar 2018, 09:27:29
Nun, er hat im Text zu der Frage beschrieben, dass er der Meinung sei Deutschland wäre ein Satellit der USA. Aber das allein sollte eigentlich noch kein Löschgrund sein.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 20. Februar 2018, 13:48:31
Das wurde schon oft genug behauptet, ohne dass deshalb ein Beitrag gelöscht wurde. Ich habe es mitlerweile aufgegeben, verstehen zu wollen, nach welchen Kriterien der gutefrage-Support Beiträge löscht.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 23. Februar 2018, 11:49:35
Verschwöungsquark zum Wochenende:

Hooton-Plan:

https://www.gutefrage.net/frage/wird-der-hooton-plan-wirklich-durchgefuehrt?foundIn=toastr#answer-273063352

Die FED hat Kennedy ermordet oder zwei Spinner, ein Gedanke:

Zitat
Execute Order Nummer 11110, er hat ein Gesetz erlassen das die Fed (in privaten Händen) entmachtet hätte. Dann hätte es wieder amerikanisches Geld gegeben das durch einen Silberstandard gedeckt gewesen wäre und nicht die heutige pseudoDollarwährung.So blieben private Banker am Hebel.Es war wohl der letzte Präsi der versucht hat dazwischen zu hauen

Zitat
Er hat den Dollar verstaatlicht und so den unbekannten Besitzern der Fed die Möglichkeit genommen Geld mit Geld zu machen. Wurd von seinem Nachfolger sofort wieder Rückgängig gemacht. Auf Kennedys Dollarnoten stand dann United States Note drauf und nicht federal reserve Note.

https://www.gutefrage.net/frage/mit-was-hat-eigentlich-john-f-kennedy-damals-provoziert-das-ihn-gleich-umgebracht-haben?foundIn=unknown_listing
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Alois am 28. Februar 2018, 20:10:49
Auf GuteFrage versteht der Fragesteller nicht, was Reichsbürger eigentlich wollen, das macht nix, die Reichsbürger wissen das ja selbst nicht immer.

Die Antworten laufen bis jetzt alle in die selbe Richtung, die GF-Deppen, die um die Deutungshoheit ringen und deren Account bisher nicht plattgemacht wurde, haben offenbar die Frage noch nicht entdeckt.

https://www.gutefrage.net/frage/reichsbuerger---seit-wann#comment-175207507
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 1. März 2018, 09:15:39
Noch einmal zu der Chemtrail-Frage. Alphaundomega verbreitet dort ausführlich gequirlten Quark sein Wissen:
Zitat
Glaube hat damit gar nichts zutun , ich bin aber nicht von gestern und habe schon Himmelsbeobachtungen gemacht , da bist du noch mit der Rassel um den Weihnachtsbaum gerannt ... Ich weis wovon ich rede , wenn ich dir sage das es so etwas, zu meiner Zeit noch nie gegeben hat und wenn ich damals auch nur ein Chemtrail gesehen hätte , hätte ich darauf gewartet das dieses Flugzeug abstürzt , weil jeder gadacht hätte, das das Teil bereits brennt ... So schlaumeier und nun zeig mir ein einziges Foto aus den 70er, die ein angeblichen Kondensstreifen zeigt, der eine Länge wie die Chemtrails aufweisen ... Viel Spass beim Suchen , da wirst du nämlich nicht eins finden... Ich leg sogar noch 5 Jahre drauf , also sind wir jetzt schon bis im Jahr 1985...Hast also schon eine Spannweite von 15 Jahren um ein Foto zufinden oder deinesgleichen ...

Zitat
Solltest du mir jetzt aber eins von Wikipedia zeigen , welches aus dem ".Weltkrieg stammt , was so ähnlich aussieht wie ein Chemtrail , muss ich dich jetzt schon enttäuschen , weil Propellermaschienen ( sogenannte Bomber , die man dort findet ) keine Kondensstreifen machen können , da es erwiesener Maßen ,nicht mit dieser Bauweise möglich ist...Und die abgebildeten Bomber-Flugzeuge , haben auch hinter sich keine Kondensstreifen , sondern vernebeln mit Sprühdüsen dem Feind das Sichtfeld , damit die Bomber nicht gesehen werden konnten und natürlich nicht abgeschossen wurden...

Zitat
Da merkt man mal wieder das du keine Ahnung hast ;) Man kann mit keiner Flak, über ein Radar, keine Bomber gezielt abschießen , das ist sinnlos , genau wie deine kommentare

https://www.gutefrage.net/frage/was-sind-chemtrailsbitte-ausfuehrliche-antwort

Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Pantotheus am 1. März 2018, 13:17:15
Zumindest sprachlich hat er bereits das passende GF-Niveau.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Alois am 1. März 2018, 20:26:25
Der Typ ist je eine echte Nervensäge. Das geht, wie ich am Diskusionsstrang ersehen kann, schon fast zwei Wochen. Wenn er ein gefährlicher Geschichtsrevisionist wie wär kgunther (https://www.gutefrage.net/nutzer/kgunther), hätte ich die Ambition, ihn abzuschiessen. Aber da jeder, der einigermassen bei Verstand ist, mitbekommen muss, dass AlphaundOmega und Mulano nur halbgaren Blödsinn posten, hält sich meine Lust in Grenzen.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 2. März 2018, 06:14:30
AlphaundOmega ist ein klassischer Fall von Dunning-Krüger. Keine Ahnung von gar nichts.
Mulano ist m.E. einfach nur leichtgläubig.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 7. März 2018, 13:07:14
Eine Frage zur AfD-Reise nach Syrien, und die üblichen AfD-Fans.

https://www.gutefrage.net/frage/was-steckt-hinter-der-afd-reise-nach-syrien
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 9. März 2018, 08:55:24
Immer wieder beliebt: 9/11 und der übliche Unfug von VTler wie 'Surfenohneende':
Zitat
Es waren keine Flugzeuge, weder bei WTC 1+2+7 , noch beim Pentagon oder dem Brandfleck im Feld ... die "Flugzeuge" waren CGI = Computer-Grafik, in älteren Versionen mit tollen Rendering-Fehlern
Zitat
-> WTC 1+2+7: kalte Energiewaffe & ggf. Effekt-Ladungen ( u.A. Schadensbild unmöglich im Bezug auf die offizielle Version)
Zitat
-> Pentagon: kalte Energiewaffe (Das Loch) & Spreng-Ladungen & Drohne zur Ablenkung ( u.A. Schadensbild unmöglich im Bezug auf die offizielle Version)
-> Feld: jünstlich Verbrannt als falsche Spur ( u.A. Schadensbild unmöglich im Bezug auf die offizielle Version)
-> "9/11 Terroriszten": taten Alles um aufzufallen & taten Sachen die im Islam verboten sind u.A. Glücksspiel & Alkohol-Exzesse

https://www.gutefrage.net/frage/911-was-ist-wirklich-passiert-bitte-ausfuehrlich#comment-175756437

Andere Frage, ähnlicher Quark, diesmal von A&O:
Zitat
Ich glaube prinzipiell nichts, was uns die Re-gier-ungen einreden will oder über Nachrichten , nach-gerichtet wurde !
Es ist daher fast immer anzunehmen, daß das Gegenteil eher zutrifft und der Wahrheit am nächsten kommt...
Weitere Begründungen gehen soweit ins Detail, welche einfach zuviele ZUFÄLLE in Betracht gezogen hatten , obwohl ich nichteinmal an einen einzigen glauben könnte...Daher ist in der Antwort ; "andere Ursache", schon ganz richtig gewählt worden ;)
https://www.gutefrage.net/frage/warum-ist-das-world-trade-center-eingestuertzt
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Alois am 9. März 2018, 10:19:15
Dieser kleine Wahnwichtel Surfenohneende ist ja schon etwas länger dabei, ich jedoch bin gespannt, was von diesem neuen hoffnungsvollem Talent in Zukunft so kommt.
https://www.gutefrage.net/nutzer/bismarck1996
Spoiler
Über bismarck1996

Ich mag zwar Reichtsbürger sein aber ich bin kein Rechtsradikaler und auch niemand der Beamte der Politiker schießt

    Insgesamt 1 Punkte
    Letzte 90 Tage 1 Punkte
    Mitgliedschaft Seit dieser Woche dabei
    Geschlecht männlich

bismarck1996s Themen

    protest
    Reichsbürger
    Protestbewegung
    Missstände
    Deutschland
    Deutsches Reich
    Kaiser
    kaiser-willhelm
    Otto von Bismarck
[close]

Seine erste Frage wurde vom Support schon gelöscht.
Spoiler
zu Deinem Thema Reichsbürger wurde eine neue Frage gestellt:

Warum werden wir Reichtsbürger so pauschal schlecht gemacht?

von bismarck1996 am 08.03.18

Viele Grüße,
Dein gutefrage-Team
[close]
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 9. März 2018, 11:31:04
Recht übersichtlich: Null Fragen, null Antworten. Sieht bisher nicht sehr hoffnungsvoll aus. Schade eigentlich, irgendwie fehlen mir die Reichsdeppen, die es bei gutefrage früher mal gab. ;D
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 10. März 2018, 19:42:04
Noch eine Frage zu 9/11, und Alphaundomega mal wieder dabei:

https://www.gutefrage.net/frage/wieso-glauben-manche-leute-an-die-sprengung-des-wtc-an-911#comment-175855942
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: BlueOcean am 10. März 2018, 23:49:26
Das mit 9/11 ist aber auch sehr speziell:

(https://68.media.tumblr.com/4743fcca09897c0ec1f8f35655ee2ddc/tumblr_odgf8vLKPU1uc1rc3o1_1280.jpg)
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 14. März 2018, 19:58:12
9/11 und kein Ende:
Zitat
Die größte Lüge sind wohl die Märchen um den 11. September 2001. Nach so vielen Jahren wurde so viel an Belegen und Widersprüchen an der offiziellen Geschichte hervorgebracht und dennoch findet dies mangelnde Erwähnung. Die Leute, die der offiziellen Geschichte glauben, haben immer ein Hauptargument: Das ist nur eine Verschwörungstheorie. Sofort wird Kritikern der Mund gestopft, da man nun denkt, sie würden Aluhüte tragen und an eine flache Erde glauben. Es ist unfassbar.

https://www.gutefrage.net/frage/was-ist-die-groesste-luege-der-welt-bzw-geschichte#comment-176146827
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Gast aus dem Off am 14. März 2018, 21:01:14
Ja, stimmt. Dass es so viele Schwachsinnige gibt, die sämtliche Expertisen von Architekten, Brandsachverständigen und Baustatikern, sowie die Ergebnisse der Ermittlungsbehörden ignorieren, nur um einem Hirngespinnst hinterherzujagen und damit die Opfer zu beleidigen und ihre Hinterbliebenen fast zur Verzweifelung zu bringen, ist wirklich unfassbar!
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 15. März 2018, 19:31:28
Eine Chemtrail-Frage:

Zitat
Als Kind habe ich in der Nähe des Flughafens gewohnt. Ich habe immer die Flugzeuge und Kondensstreifen beobachtet. Daher weiss ich, dass sie sich damals (am Ende) relativ schnell wieder aufgelöst haben bzw. nicht mehr sichtbar waren. Warum ist das jetzt anders? Hat sich unsere Atmosphäre verändert oder die chemische Zusammensetzung des Flugtreibstoffs? Oder gab es technische Veränderungen? Bitte nur sachliche Antworten.

https://www.gutefrage.net/frage/gibt-es-chemtrails-wenn-nein-warum-loesen-sich-die-kondensstreifen-von-flugzeugen-seit-vielen-jahren-nur-noch-langsam-auf#answer-274773902

Bin mal gespannt, wann die üblichen 'Koniferen' auftauchen.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 16. März 2018, 06:30:06
Der erste Spinner ist da, und welche Überrraschung, es ist mal wieder Alphaundomega:

Zitat
Gegenfrage; Hast du als Kind überhaupt schon mal einen Kilometer langen Kondens streifen gesehen, der sich stunden lang oder sich sogar überhaupt nicht mehr veränderte oder verschwand gesehen? Was hättest du als Kind dann gedacht ? Ich glaube das wäre dir auf jedenfall in Erinnerung geblieben ...oder?

https://www.gutefrage.net/frage/gibt-es-chemtrails-wenn-nein-warum-loesen-sich-die-kondensstreifen-von-flugzeugen-seit-vielen-jahren-nur-noch-langsam-auf#comment-176239342
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 16. März 2018, 17:10:25
Ich bin da noch über eine ältere Frage zu Chemtrails gestolpert. Eine der Antworten:
Spoiler

Ob es Chemtrails sind oder nicht, ist ganz einfach zu beurteilen. Wenn ein ganz normales Flugzeug fliegt, dann sind Abgase zu sehen, welche sich "kurz" hinter dem Flugzeug wieder auflösen. Das ist ganz normal und nur so kennen wir es aus vergangenen Zeiten, wo es auch schon verschiedene Luftschichten oder verschiedene Wetterlagen gab. Bitte denkt an frühere Zeiten zurück. Wie sah der Himmel früher aus, wenn Flugzeuge flogen? Bei Chemtrails ist das ganz anders. Oftmals fliegen sie tiefer als Linienmaschinen. Die Trails, die hinten raus kommen, sind enorm dicker als bei Linienmaschinen und es sind auch mehrere, die da aus den Düsen raus kommen. Nun muß man sich aber mal die Zeit nehmen und beobachten, was aus den Trails wird. Gehen sie weg, war es eine Linienmaschine, bleiben die dicken Trails am Himmel und sie gehen immer weiter auseinander, sprich: sie werden breiter und sind an einer Seite meist ausgeflockt, so, als wenn man einen gestrickten Pullover auftriefelt, und diese Streifen bleiben stundenlang am Himmel, verändern sich von schön weiß in bleiernes grau, meist wird noch ein schönes Schachbrettmuster geflogen, manchmal auch Bögen und dann nach Stunden ist der blaue Himmel grau und die sog. "Wolkendecke" sieht doch eher aus, als ob man die "grauen Wattewolken" irgendwie flachgezogen hätte, dann sind es die sog. Chemtrails. Und wenn es die nicht geben würde, dann hätten die Gerichte keinen Anlaß, über Chemtrails zu befinden und würden diese Klagen gleich abweisen. Und wer die Mär glaubt, daß der Wettermoderator Kachelmann tatsächlich wegen Vergewaltigung angeklagt wurde, der glaubt auch an den Klapperstorch. Das war eine Rufmord-Kampagne, wie es auch mit anderen Politikern gemacht wurde, wenn sie unbequem wurden und das Spiel der "Mächtigen" durchkreuzt haben. Kachelmann hat eine Anzeige wegen Wettermanipulation (und Chemtrails sind sog. Wetterwaffen) gegen Unbekannt gemacht und das hat manchen Mächtigen gar nicht gefallen. Aber sowas wird natürlich nicht erwähnt, das liest man nur in alternativen Quellen. Man hat zwei Möglichkeiten: man kann den öffentlichen Medien und dem Schulwissen Glauben schenken oder eben auch nicht. Es liegt an jedem selbst! Aber keiner kann dazu verdonnert werden, dumm durchs Leben gehen zu müssen. Es wird alles gesagt, wir schauen nur leider nicht hin und wir wollen es auch oftmals gar nicht wissen, denn dann steht man an einem Scheidepunkt, wo man sich fragen muß, wie man weitermacht und davor scheuen sich die Menschen, denn sie wollen in ihrer kleinen vermeintlich heilen Welt bleiben. Das kann Wissende aber nicht davon abhalten, entsprechende Recherchen dazu zu machen. Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts ;-)
[close]

https://www.gutefrage.net/frage/chemtrails-oder-sind-das-nur-kondensstreifen?foundIn=unknown_listing
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 19. März 2018, 13:15:12
Mal wieder alte Kamellen:

Zitat
Die Zahlung ans Finanzamt ist eine Schenkung! Was Du also machen MUSST, entscheide selber ob Du dir den Aufand machen willst irgendwas unnötiges zu machen (:

Das Finanzamt ist kein Amt sonder ein Unternehmen!

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 259582878

https://www.gutefrage.net/frage/was-muss-man-beim-finanzamt-abgeben-wenn-man-nicht-buchhaltungspflichtig-ist?foundIn=list-answers-by-user#comment-176473472
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: BlueOcean am 19. März 2018, 18:59:46
Die Zahlung ans Finanzamt ist eine Schenkung!

OK, Danke. Das hab ich jetzt verstanden. Aber an wen muss ich dann die Schenkungssteuer zahlen?
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Alois am 19. März 2018, 20:14:56
Wenn er sich inzwischen nicht mit Teebaumöl vergiftet hätte, würde ich glatt auf die Reinkarnation von Eiscold tippen.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 20. März 2018, 07:40:38
@ Alois: Ich habe mal die Antworten überflogen. Merkwürdigerweise ist das die einzige, die auf Reichsdeppentum hinweist.

Ein anderer User war anscheinend auf Reichsdeppen-Websites unterwegs oder hatte persönlichen Kontakt:

Zitat
Es gibt ja den Gelben schein (beweis für die Deutsche Staatsbürgerschaft) und man hat damit wohl auch ein paar sonder Berechtigungen. Ich habe von mehreren leuten gehört das man mit diesem schein keine Steuern zahlen muss und das Polizisten einen nicht mehr ansprechen dürfen, das erscheint mir eher weniger logisch. Stimmt das so oder ist das gelogen? Bitte nur Leute die es wirklich wissen und keine Vermutungen

https://www.gutefrage.net/frage/sonderberechtigungen-mit-dem-gelben-schein#answer-275161507

'Butterkeks' scheint auch nicht gerade der Schlaueste zu sein:

https://www.gutefrage.net/frage/warum-haben-menschen-so-viel-erfunden-und-tiere-garnichts?foundIn=user-profile-question-listing
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 21. März 2018, 12:49:28
Dieser kleine Wahnwichtel Surfenohneende ist ja schon etwas länger dabei, ich jedoch bin gespannt, was von diesem neuen hoffnungsvollem Talent in Zukunft so kommt.

Das hier:
Zitat
Es stimmt unter uns sind einige Rechtsradikale und Gewaltbereite aber auch viele friedliche für die dies eine Form des Protests gegen echte Missstände ist die von den Politikern nur nicht behoben werden. Wir sind nicht alle schießwütig ausländerhassende Spinner die meisten von sind ganz normale Menschen. So wie manch einer seinen Unmut zeigt und Kommunist oder Anarchist wird so wird mancher eben Reichsbürger. Dieser Protest ist auch bei uns meistens friedlich. So haben einige von letztens ihre eigene Krankenkasse gegründet um damit gegen eklatante schwächen der von den Politikern angebotenen Lösung zu protestieren. Andere zeigen ihre Ausweise als Protestzeichen. Warum nimmt man an wir wären alle gewalttätig ?

https://www.gutefrage.net/frage/warum-werden-wir-reichtsbuerger-so-pauschal-schlecht-gemacht?foundIn=user-profile-question-listing
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Sandmännchen am 21. März 2018, 12:56:47
Die Reichsbürger werden gar nicht schlecht gemacht, das ist nur unsere Art, dagegen zu protestieren.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Herr Dr. Maiklokjes am 21. März 2018, 13:52:10
Kann dem mal jemand 'ne Packung Kommata schicken?
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Pantotheus am 21. März 2018, 14:08:20
Er muss eigens betonen, dass er kein "ausländerhassender Spinner" sei. Mit der deutschen Sprache und Rechtschreibung hat er es allerdings nicht so sehr.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Evil Dude am 21. März 2018, 14:13:27
Er ist also nur ein Ausländerhasser?
Oder nur ein Spinner?
 :scratch:

Ich nehme an, dass er zwar beides ist, aber halt nur "nicht schießwütig"! Ein Vorteil, wenn man sich mit Vorliebe selbst "ins Bein schießt" mit seinem Verhalten!  ;D
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: GeneralKapitalo am 21. März 2018, 14:15:10
Ich muss aber zugeben, ich finde seine Argumentationsstrategie relativ interessant.

Er versucht das Verhalten unserer "Freunde" ja als ganz bewusstes, libertär geartetes Protestverhalten darzustellen.

Ich frage mich, ob er wirklich glaubt, dies seien die Gründe der meisten Reichis an der "Bewegung" teilzuhaben, oder ob das für ihn nur eine Rechtfertigung vor der "Außenwelt", wieso sich seine Kumpanen prinzipiell gesellschaftsschädigend verhalten dürfen ist.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Evil Dude am 21. März 2018, 14:27:07
"Libertär geartetes Protestverhalten"

klingt als Rechtfertigung natürlich gleich viel besser als

"Ich will meine Rechnungen nicht bezahlen und dazu noch gegen den Staat hetzen, aber die Allgemeinheit soll schön für mich weiter blechen!"

 :think:
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: hair mess am 21. März 2018, 17:07:22
Libertär      -       identitär
miesär       -       Charaktär
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Evil Dude am 21. März 2018, 17:10:57
Saubär analysiert!

 ;D
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: hair mess am 21. März 2018, 17:32:07
Dass Saubär unbeschadet durch die Bösesdurchherzerlersetzmaschine gekommen ist, wundert mich.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 23. März 2018, 12:01:19
Noch mehr Dummfug zu 9/11 von 'Spinnenohneende 'Surfenohneende':
Zitat
JA schon sehr komisch (suspekt) ...

außerdem komisch wie fein diese 3 Türme "pulverisiert" wurden , wie schnell sich der Staub absetze , wie gering die Erschütterungen warten & wie kontrolliert der "Kollaps" ablief , wie gering die Temperaturen warten & dass die Temperaturen wirklich nicht hoch waren , dazu die (Strahlungs- ? ) getoasteten Autos & wie stümperhaft besonders die ersten Erklärungen von offizieller Seite waren.

Besonders krass waren die sichtbar kalten im freien Fall befindlichen Stahl-träger sich zu Staub zersetzten -> nicht einmal die modernsten plazierten Bomben schaffen Das , von (Teppichmesser-) Terroristen-Kamikaze-Flugzeugen ganz zu schweigen. -> Ich empfehle dazu die wissenschaftlerin Dr. Judy Wood ( Ph.D. in Material-Wissenschaft)

    Da kann man sehen wir Leute Reinfallen.

Leider "normal" ...

    Starke Emotionen sachalten das denken selektiv aus.
    Die Menschen akzeptieren die Glotze / TV & Radio & Zeitung als "Wahrheit" (seit mehr als 130 Jahren -> z.B. im Amerikanisch-Spanischen Krieg).
    Kein Wunder, wenn man seit der Geburt immer mit der gleichen angeblichen "Wahrheit" ( = Propaganda) Gehirngewaschen wird in Schule / Ausbildung usw. , Massen-Medien, Gesellschaft usw.
    Menschen haben sich schon immer gleichschalten lassen, besonders mittels Emotionen ( besonders Angst . Furcht & Hass )

https://www.gutefrage.net/frage/aus-was-bestehen-die-paesse-von-terroristen
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 24. März 2018, 17:09:35
Schon ein bisschen älter, aber wie ich finde, sehr interessant. 'Maarduck' (eigenen Aussagen zufolge Naturwissenschaftler) und 'Surfenohneende' über 9/11:

Maarduck:
Zitat
Ich vermute keine Waffe dahinter, sondern ein Versehen, eine Art Unfall, als sie versucht haben den damaligen Hurrikan vor New York mittels HARP auf das offene Meer zu leiten, was ja auch geklappt hat.

Surfenohneende:
Zitat
aber das Ablenken des Harricans [sic]  war vermutlich nur ein Nebeneffekt (Energiewaffe hat kurz das Erd-magnetfeld stärker verändert) ... kann auch sein dass es gelegen kam dass der Harrican nicht "dazwischen funken" konnte (es soll ja entführten Muslim-Terroristen Flugzeugen an Allem Schuld gegeben werden )

https://www.gutefrage.net/frage/haette-trump-die-911-theorie-nicht-bestaetigt-wenn-sie-wahr-ist
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: BlueOcean am 25. März 2018, 03:02:15
Schreib ihm, dass wir ihm einen Harrican, einen Orkun, einen Zyklop, einen Turnado und einen Blezzard an den Hals hexen, wenn er weiter über unsere Pläne plappert. Und dann wäre ganz schnell Endemitsurfen.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Helvetia am 25. März 2018, 08:21:03
Schreib ihm, dass wir ihm einen Harrican, einen Orkun, einen Zyklop, einen Turnado und einen Blezzard an den Hals hexen, wenn er weiter über unsere Pläne plappert. Und dann wäre ganz schnell Endemitsurfen.

Hey, ich kenne sogar einen Orkun! Der ist aber eigentlich ganz nett.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Caligula am 25. März 2018, 12:39:38
Harrican...Harrycan...Harry Kane, da war doch was. https://de.wikipedia.org/wiki/Harry_Kane
Schwacher Tarnname. Und der war auch wikrlich involviert. Mit 8 Jahren, Respekt. Der hat dann wohl für den MI0 (Ressort SpyKids, Abteilung Schultüten-Terror) gearbeitet.
Zitat Wiki:
Zitat
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Harry Kane (Begriffsklärung) aufgeführt.
DER Harrican ist da aber auch nicht erklärt, sehr suspekt.  Ein erneuter Beweis, dass die illuminierten HAARP-Reptiloiden auch Wikipedia kontrollieren.
Und überhaupt, was ist wenn Harri mal nicht can?   
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 30. März 2018, 13:08:12
Und täglich grüßt das Murmeltier - 9/11 mal wieder:

Zitat
Wann werden wir erfahren wer die 3 WTC Türme gesprengt hat?Wird das jemals mal aufgeklärt und endlich mal an die Öffentlichkeit gebracht?


https://www.gutefrage.net/frage/wann-werden-wir-erfahren-wer-die-3-wtc-tuerme-gesprengt-hat#comment-177262637
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Reallife am 30. März 2018, 22:14:58
Mitlerweise hat es sich auch Maarduck nicht nehmen lassen, ein ellenlanges Manifest des Deppentums zu posten...  :facepalm:
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Alois am 30. März 2018, 22:56:43
Eine Reichsbürger-Frage
https://www.gutefrage.net/frage/warum-sind-die-sog-reichsbuerger-so-uneinsichtig
und seltsame Antworten/Kommentare von https://www.gutefrage.net/nutzer/Wernerrs
Eigentlich ist er ja Spezialist für Reizdarm, Bordelle und Scheidenpilz, aber hier ist er auf Krawall gebürstet.

Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Alois am 31. März 2018, 12:15:36
...und weg ist seine Antwort!
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Pantotheus am 31. März 2018, 13:48:05
Eigentlich ist er ja Spezialist für Reizdarm, Bordelle und Scheidenpilz [...].
Eine wahrhaft illustre Expertengruppe, wenn ich das mal so nennen darf.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 1. April 2018, 14:31:42
Da in letzter Zeit bei gf häufiger danach gefragt wurde, ob der Islam zu Deutschland gehöre, hier mal zwei andere Fragen, was noch zu Deutschland gehört (oder auch nicht):

https://www.gutefrage.net/frage/gehoert-die-kirche-des-fliegenden-spaghettimonsters-zu-deutschland

https://forum.sonnenstaatland.com/index.php?action=post;topic=4935.75;last_msg=161441

Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 1. April 2018, 18:34:44
Eine Frage zu Hitler, und die üblichen Spinner mit ihrern üblichen Spinnerereien:
Surfenohneende:
Zitat
Es sind viele NaZis (auch mit externer Hilfe) entkommen (incl. Kammler) & teilweise im Geheimen (vor Allem zur USA) übergelaufen , warum nicht auch Hitler ? Es gab Sichtungen in Südamerika , welches damals Faschistisch war ...
Waheitsfinder:
Zitat
allgemein wird angenommen das er in Berlin gestorben ist.
Allerdings sind unzählige Nazigrößen geflohen, es wäre also durchaus möglich das auch Hitler geflohen ist oder übergelaufen.
Wer weiß schon was die US-Regierung im geheimen alles verbrochen hat.
https://www.gutefrage.net/frage/ist-hitler-nach-suedamerika-geflohen-oder-beging-er-sicher-selbstmord#comment-177421932
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Reichsschlafschaf am 1. April 2018, 19:47:48
Wer weiß schon was die US-Regierung im geheimen alles verbrochen hat.

Tsss ... Hitler war bekanntlich bis 1964 SchichtleiterFührer bei VW in Argentinien:


Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Lefuet am 1. April 2018, 20:11:57
Tsss ... Hitler war bekanntlich bis 1964 SchichtleiterFührer bei VW in Argentinien:

Hätte ich an Addis Stelle auch so gemacht, ich meine Neuschwabenland ist nicht weit weg und man kann jeden Morgen schnell mit der Reichsflugscheibe rüber düsen.
Manchmal tut mir der ärmste richtig leid, was sich alle möglichen Leute über seinen Verbleib ausdenken ist ja bald noch haarsträubender als die Wahrheit, und die ist schon verrückt ohne Ende. Wenn einige so weiter machen dann wird der bald genau so ein Mythos wie unser koreanischer Freund Kim, der muss ja angeblich nicht aufs Klo und solcher Unsinn.  :facepalm:
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 2. April 2018, 19:46:07
Tsss ... Hitler war bekanntlich bis 1964 SchichtleiterFührer bei VW in Argentinien:

Wie kann man eigentlich 1964 in einem Werk arbeiten, das es erst ab 1980 gab?

https://de.wikipedia.org/wiki/Volkswagen_Argentina
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Reichsschlafschaf am 2. April 2018, 19:50:42
So etwas konnte natürlich nur der Fööhhrrerr!!   ;)
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: kairo am 2. April 2018, 20:46:49
Tsss ... Hitler war bekanntlich bis 1964 SchichtleiterFührer bei VW in Argentinien:

Wie kann man eigentlich 1964 in einem Werk arbeiten, das es erst ab 1980 gab?

https://de.wikipedia.org/wiki/Volkswagen_Argentina

Und dann musste der arme alte Mann noch bis 75 schuften. Na ja, hätte er mal geklebt, als er noch Geld hatte ...
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 5. April 2018, 08:07:56
Revisionistischer Unfug:

https://www.gutefrage.net/frage/warum-lehnte-deutschland-jedes-angebot-einer-gebiets-rueckgabe-ab-und-fordert-bis-heute-keine#comment-177708832

Dass es angeblich Angebote von russischer Seite (allerdings nicht von Gorbatschow) gab, die aber mit ziemlicher Sicherheit nicht ernst gemeint waren, geistert seit Jahren im Internet herum, aber dass es auch polnische Angebote gegeben soll, wäre mir neu:

Zitat
Von mehreren wie Gorbatschow und der polnischen Regierung Gab es vor den 2+4 Verträgen Angebote

Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Pantotheus am 5. April 2018, 11:04:22
Ich denke mal: feuchte Träume von "Heimatvertriebenen", Revisionisten und sonstigen Ewiggestrigen.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 17. April 2018, 14:28:57
VT-Fan mit den üblichen Problemen mit der deutschen Sprache:

https://www.gutefrage.net/nutzer/AusbeutungNicht/fragen/neue/1
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Rolly am 17. April 2018, 19:29:43
Ich bin ja für eine +Karma Offensive für @Richard Sharpe . Meine Bewunderung und mein Dank dafür dass er sich diese geballte Ladung Mist auf GF tagaus tagein antut und uns über die besten Perlen hier Bericht erstattet. Dass er das bisher ohne erkennbare geistige Schäden überstanden hat verdient höchstes Lob!
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 18. April 2018, 06:38:19
@ Rolly: Danke für das Lob.

Einen hätte ich mal wieder:

Spoiler
Das spielen viele Faktoren mit rein.

Ich habe den anstieg des heutigen Rassimus in Deutschland schon vor 16 Jahren voraus gesehen. Warum? Um einen gewaltigen Krieg führen zu können ist Rassimus ein einfach zu erzeugendes, bewährtes Mittel. (siehe 2.Weltkrieg)

Um Menschen Kriegsbereit zu machen muss man ihnen ihre inländische Identität nehmen. Man muss ihnen das Gefühl geben, dass sich für die Ausländer alles verändern muss. Der gewaltsame Verlust von Identität führt dann zu mehr Angst und Gehorsamkeit und diese lassen sich auf einen fast beliebigen "Feind" richten.

Deshalb haben Obama und fast ganz Europa massive Einwanderung erzwungen.

In den USA hat Obama eine Executive Order erlassen die absolut allen Mexikanern und damit auch den mexikanischen Drogen-Mafien die Türen öffnete um eine regelrechte Überschwämmung von Kriminalität zu ermöglichen.

Paralell erinnern wir uns vor allem an Merkels auffällig offenen Flüchtlingspolitik die ebenfalls absolut jeden ohne große Prüfung ermöglicht sich hier breit zu machen. Die Menschen vergessen, dass nicht nur Menschen die tatsächlich Hilfe benötigen (Also zum Beispiel Frauen und ihre Kinder) kommen . . sondern hauptsächlich Menschen die fantastisch viel Dreck am Stecken haben. Also Mörder, Vergewaltiger Kriegsverbrecher und alle Arten von Kriminellen die ein neues Leben anfangen wollen . . alle finden hier ein neues Leben und nicht selten eine neue Identität.

Ich wiederhole. Rassimus wird in unserem Land gezielt gezüchtet und Frau Merkel wurde von den ThinkTanks die ihr diesen Auftrag gegeben haben mit einer erneuten Kanzlerschaft belohnt. Es war wichtig, dass die AFD Aufmerksamkeit gewinnt um eben diese Haltlosigkeit im Volk tief zu zementieren.

Bald sind die Menschen so losgelöst von ihrer Heimat, dass sie gerne eine Uniform anziehen um gegen den bösen Russen und Chinesen ENDLICH was zu unternehmen
[close]

https://www.gutefrage.net/frage/begeisterung-fuer-den-nationalsozialismus-vergaenglich-geschichte#comment-178662197
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 18. April 2018, 09:00:23
Ein angeblich schlagender Beweis für Wettermanipulationen durch HAARP:

https://www.gutefrage.net/frage/von-wegen-verschwoerungstheorie?foundIn=user-profile-question-listing
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Pantotheus am 18. April 2018, 09:35:37
Zitat
Ich habe den anstieg des heutigen Rassimus in Deutschland schon vor 16 Jahren voraus gesehen. Warum? Um einen gewaltigen Krieg führen zu können ist Rassimus ein einfach zu erzeugendes, bewährtes Mittel. (siehe 2.Weltkrieg)
Im Gegensatz zu verbreiteten modernen Vorurteilen war der Rassismus und Antisemitismus vor dem 2. Weltkrieg nicht besonders stark ausgeprägt. Nach dem 1. Weltkrieg verzeichnete man zwar in verschiedenen Ländern Wellen von Antisemitismus, Nationalismus und Rassismus bzw. Xenophobie, aber diese hatten sich zumeist in den 1930er-Jahren längst gelegt. Insbesondere in Deutschland war der Antisemitismus um 1930 herum gegenüber früheren Jahren deutlich schwächer und auch im Vergleich zu anderen Ländern eher gering.
In den 1920er-Jahren wurde nicht nur der Völkerbund aufgebaut, sondern es gab auch verschiedenste Initiativen zur Aufhebung von Zollgrenzen, zur Erleichterung des grenzüberschreitenden Verkehrs, für Reisefreiheit, Abbau von Visa-Pflichten u. dgl.
Schon der Ausgangspunkt der zitierten Ausführung ist also einfach nur falsch.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Doro am 18. April 2018, 20:28:33
Reichsbürger, Staatendoofe und alle anderen Spacken.... Immer gleiches Gesabber

Erinnert mich gerade daran das ich Samstag wieder in Köln bei den Staatendoofen bin und mir dieses immer wieder kehrende Gelaber anhören muss.

Mach ich aber gerne für die Videos 😅😅
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Alois am 18. April 2018, 21:33:39
Mach ich aber gerne für die Videos 😅😅

Hast Du einen eigenen Kanal oder lädt "Axel Stollz" auf YT hoch?
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 19. April 2018, 07:31:24
Ich habe ja schon einige Durchgeknallte bei gutefrage erlebt, aber 'realboy' gehört zu den Top 3:

Zitat
Uns verbindet eine Sache. Das wir gleicher Natur sind. Wir besitzen einen Göttlichen Kern. Wir gucken nicht darauf ob eine Seite "Seriös" ist. Darum geht es auch gar nicht. Wir wissen das Jo Conrad uns nicht belügt, weil er zu 100 Prozent Authentisch ist. Oder Benjamin Fulford. Werf mal ein Blick rein. Da wirst du informiert.

Spoiler
Die Mainstream Medien hetzen und verbreiten Propaganda. Es wird immer nur einseitig berichtet. Außerdem wurden viele Lügen entlarvt. Das sind System Medien. Ihnen wird vorgeschrieben was sie berichten dürfen und was nicht. Ich spüre allein schon wenn ich Radio oder TV höre die Gehirnwäsche. Man will mich nicht informieren, sondern manipulieren und mich so hinbiegen wie es die Machteliten gerne hätten. Politiker sind Marionetten. Die Strippenzieher sind Reiche alte Säcke. Psychopathen. Freimaurer, Bilderberger ect.. Das dies so ist weiß ich seid meiner Kindheit, da ich mich an früherer Leben Erinnern kann. Ich hatte Einblicke in diese Machtstrukturen. Aber ich spinne ja nur. Das gibt es ja nicht. Ist alles Einbildung. So ein Blödsinn. Wir leben in einer Matrix. Quasi wie in einem Zoo. Schau dir nur das Fernsehen an, die ganzen Werbungen hier und da. Es geht nicht darum uns Wahrheiten zu lehren. Es geht den Machthabern darum Macht über die Menschen und den Planeten zu haben. Schau dir das Geldsystem, Finanzsystem, Wirtschaftssystem an. Meinst du man ist Interessiert die Menschen zu informieren und klug zu machen? HA HA !! Das ich nicht lache. Wir werden verdummt bis zum geht nicht mehr. Alles hier auf der Erde ist bloß ein Geschäft. Politik ist ein Geschäft. Alles. Um Wahrheiten geht es nicht. Die ganze Geschichte ist GELOGEN! Die Wissenschaft gibt vielleicht 0,5 % Von dem was sie wissen preis. Alles andere ist für uns unwichtig. Wir werden bloß zum Arbeiten gezüchtet. Du brauchst so gut wie nichts zu wissen. Du sollst Arbeiten, nachhause kommen- TV einschalten (dir Gehirnwäschen verpassen) Werbung konsumieren, Dinge kaufen, Verträge abschließen damit Firmen Geld machen, alle vier Jahre die selben Verbrecher Wählen und schlafen. SCHLAFEN !! Ja nicht aufwachen. Ja nicht erkennen das du ein Konsumierender Sklave bist. Ein Schaf auf der Weide. Damit große Macht Eliten Ihre Herrschaft behalten. Nur Tote Fische schwimmen mit den Strom. Alle die gegen den Strom schwimme werden als Verschwörungstheorektiker bezeichnet.

Kann dir nur das Buch von Heiko Schrang "Im Zeichen der Wahrheit" empfehlen. Oder David Icke, Simon Parkes.

Ihr meint alle die Wahrheit zu besitzen. Dabei fühlt ihr in euren Herzen das etwas nicht stimmt. Ihr habt aber den Zugang zum Herzen verloren. Schwimmt lieber mit dem Strom, folgt den Massen. Anstatt in sich zu gehen und selber zu denken. Ein Freidenker zu sein. Sich von niemanden belehren zu lassen, denn ihr wisst nicht ob er dir die Wahrheit lehrt oder andere Interessen verfolgt.

Das auf diesem Planeten etwas nicht in rechter Ordnung ist fühlt jeder. Doch ihr ignoriert es, weil es für euch einfacher ist den Massen zu folgen.
[close]

https://www.gutefrage.net/frage/von-wegen-verschwoerungstheorie?foundIn=list-answers-by-user#comment-178730902
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Rolly am 19. April 2018, 07:50:16
Immerhin hat er es auch geschafft, auf den Postillion rein zu fallen  :facepalm:
https://www.gutefrage.net/frage/keine-kondensstreifen-mehr-chemtrails
http://www.der-postillon.com/2015/03/zu-teuer-und-ineffizient-regierung.html

Tante Edith sagt: Oh, das war dir ja auch schon aufgefallen, du hast ihn gefragt und er hat es abgestritten. Sowas. Ich vermute, seine Seite hat vom Postillion abgeschrieben, es gab ja mehrere die das verbreitet hatten.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 21. April 2018, 17:50:04
Eigentlich hatte ich gedacht, dass der Unfug mit dem Kriegsgefangenenporto selbst von den dümmsten Reichsdeppen nicht mehr geglaubt wird, aber es gibt eben immer noch dümmere, in diesem Fall auch erkennbar an den Kommentaren des Fragestellers.

Zitat
Ja, genau. Alles, was etwas ungewöhnlich klingt, sind automatisch "Reichsbürgerhirngespinste", genauso wie die Tatsache, dass bis heute kein Friedensvertrag gibt und Deutschland nicht voll souverän ist. Alles Hirngespinste. Genau. Klar. Dann sind Willy Brandt, Egon Bahr und Wolfang Schäuble gewiss auch Reichsbürger.

Zitat
Dass wir keinen Friedensvertrag haben, ist bloß Fakt. Wenn ihr das nicht einsehen wollt, ok. Ich habe mit einem ehemaligen Mitarbeiter von Egon Bahr gesprochen. Der hat mir auch gesagt, dass es so ist. Aber ihr könnt' mir gerne mal den völkerrechtlichen Friedensvertrag zeigen, den Deutschland mit den Siegermächten angeblich hat! Auf geht's.

https://www.gutefrage.net/frage/stimmt-es-dass-kriegspost-noch-funktioniert#comment-178898202
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Reallife am 21. April 2018, 22:04:28
@Richard Sharpe Ich hab gerade gesehen, dass unser Kumpel des gepflegtem Wahns mir/uns noch geantwortet hatte  :))
https://www.gutefrage.net/frage/von-wegen-verschwoerungstheorie#comment-178723362

Conrad ist ein Heiliger, Schrang ebenso, wir haben keine Seelen und überhaupt bin ich der Verrückte und nicht er.  :snooty:

Spoiler
Wer nicht sieht das auf dieser Erde alles falsch läuft der hat keine Seele und kein Gottesbewusstseins. Nur Wahre Menschen mit Herzensverbundenheit erkennen die Wahrheit. Ihr habt null Verbundenheit zum Universum. Eure Herzen sind kalt. Ihr leugnet sogar Gott. Was normal ist, wer keine Seele hat für den existiert kein Gott. Und dieser Teuflischer Planet ist für euch normal...

Und zu Jo Conrad. Er verkauft garnichts. Nur ein paar Bücher. Und das ist gut. Und Orgonen Reaktoren funktionieren! Überral in ganz Deutschland. HA HA aber es trotzdem ignorieren und billige ausreden erfinden. Von wegen Einbildung HAHHA Und Jo Conrad ist nicht daran interessiert uns irgendwas zu verkaufen oder hängt andere Interessen. Er ist ein einfacher Mensch der mit dem Herzen verbunden ist. Schau dir an wie viele Klicks er im Monat hat. Die Zahlen sagen alles. Aber das ist nicht wichtig. Man erkennt wer authentisch ist und wer andere Interessen im hinterblick hat. Das ist Psychologie. Und ich habe ein gutes Auge dafür. Bei den Mainstream Medien sieht man sofort das das komische Roboter ähnliche Gestalten sind. H*ren die alles machen was ihnen von oben gesagt wird. Nachrichtensprecher/Journalisten strahlen null Authentizität und Menschlichkeit aus. Wer die ernst nimmt ist komplett verdorben. Jo Conrad, Heiko Schrang und alle anderen der freien Medien sind wie Kollegen für die Menschen. Als sitzt man mit ihnen am Tisch mit einer Tasse Kaffee und plaudert. Total Menschlich und angenehm. Solche Menschen wollen dich nicht belügen oder schmieden dunkle Pläne oder weiß ich was XD Du bist durch und nicht ich.
[close]
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 23. April 2018, 19:38:57
Glimmstengelche (der User mit der Frage zur Kriegsgefangenenpost) scheint wirklich nicht die hellste Kerze auf der Torte zu sein.
Seine neueste Frage:
Zitat
Darf man sich im Hotel als Mitarbeiter ausgeben?
Und darf man ähnliche Dienstkleidung tragen und Hotelgäste in die Irre führen?Also nur veräppeln, nicht Betrug.

https://www.gutefrage.net/frage/darf-man-sich-im-hotel-als-mitarbeiter-ausgeben

Da frage ich mich, wie alt er eigentlich ist. :)
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 25. April 2018, 07:57:39
Einer der führenden Dummschwätzer (Alphaundomega) mal wieder:

Zitat
Ja kann man, aber dann fang du doch mal an und sag uns was richtig oder falsch ist , denn das muss ja dann stimmen, sonst würdest du es ja nicht hervorheben indem du sagst ; dass das so oder so wäre ... WAS IST DEINE MEINUNG DAZU ? Entweder ist das gesagte richtig oder falsch ...? Da gibt es keinen Theorie-blödsinn...! Aber allein das es als Theorie verschrieben wird, heisst ja schon das da nichts stichhaltiges sein kann , sondern alles aus einen Ärmel geschüttelt sein könnte ... Aber dann behaupte ich auch einfach mal, das unsere gesamte Geschichte erstunken und erlogen wurde und nur eine weit verbreitete Theorie wäre... Und nun steht meine Aussage nur gegen eine, eines theoretischen Zauberkünstlers der die Macht besitz sich alles so zu drehen , wie er sich das wünscht...Lächerlicherweise !
Zitat
Warum soll man anfangen, an Theorien zu glauben und es dabei belassen ? Nachprüfen und nicht Glauben, wäre hier angebracht ! Das sollte dein Kommentar sein ...! Und nicht was man von anderen hält ...Das ist unwichtig, da schon genug Meinungen produziert werden, die uns ausschließlich weiter von der Wahrheit entfernen , als einem lieb ist ...

https://www.gutefrage.net/frage/wer-genau-bestimmt-dass-eine-person-zum-verschwoerungstheoretiker-erklaert-wird?foundIn=list-answers-by-user#answer-278121142



Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 25. April 2018, 10:40:30
Dümmer geht immer, sogar bei A&O:

Zitat
Ich denke da ganz offensichtlich um ein paar Ecken weiter als du , das ist durchaus richtig...

Es gibt keine Theorie in der Naturwissenschaft, weil das alles allein auf Beobachtbare Zusammenhänge gegründet ist...würde man dort einfach anfangen zu theoriesieren, verfälscht man das ganze Resultat, was mal auf Fakten begründet anfing und richtig war ! Jede Hypothese oder Theorie ist ein dazutun von Ideen ,welche nicht wirklich vorhanden sind ...da kann ich also auch illusionieren , wenns mir spass macht...Aber wenn lieber aus Sinn, Unsinn entstehen soll ...Na dann bitteschön...weitermachen...!

https://www.gutefrage.net/frage/wer-genau-bestimmt-dass-eine-person-zum-verschwoerungstheoretiker-erklaert-wird#comment-179164387
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 25. April 2018, 13:06:17
Noch mehr Unfug.

Zitat
Nein , sondern der Mond selbst ist eine Anomalie ...Er ist nicht das, was uns erzählt wird ...Ein rundes Objekt was sich nicht dreht und uns umrundet , obwohl sich alles dreht und bewegt !? So etwas kann ja nur eine Anomalie sein ...und darauf müsste jeder Astronom selbst drauf kommen...!
Zitat
Der Mond hat keine Rotation ... Wenn ich könnte , würde ich ihn einfach mit der flachen Hand stoppen und dann wäre er so wie immer , da dreht und bewegt sich nichts mehr ...0

https://www.gutefrage.net/frage/anomalien-auf-mondfotos#comment-179171657

Weiterer Unfug zum Thema 'Flache Erde':

https://www.gutefrage.net/nutzer/AlphaundOmega/antworten/neue/1

Besonders schönes Beispiel:

Zitat
Nein , es gibt gar keine Argumente , weil alle Argumente wie eine Lawine sämtliche Lügen überrollt , als da wäre die falsch zitierte Aussage und ohne den geringsten Beweis für eine Gravitation anzugeben , desweiteren wäre das die Erde sich nicht mit 1670km/h drehen kann , unsere Sonne, Mond, und Sterne nicht das sind und sein können was immer behauptet wird...
Zitat
Schau dir deine Satellitenschüssel auf dem Dach an und die deines Nachbarn Diese Parabolantennen sind nicht mal in den Himmel gerichtet ... alle genau auf einen Sendemast gerichtet ... Sollten diese tatsächlich auf Satelliten gerichtet sein sind diese aber nicht ständig dort da sie die Erde umkreisen sollten und es reicht eine minimale Abweichung des Parabolantenne und man hat sofort schlechten bis gar keinen Empfang mehr ...!

Also wenn es keine Satelliten gibt , macht der Empfang nur Sinn , wenn man von einer Stationären SendeEinheit über eine flache Ebene sendet... Und das ist dann auch wieder ein Beweis für sogenannte Funklöcher , die eben nur entstehen wenn man sich in tieferen Täler oder umgebene Gebirgsregionen aufhält ...Satelitten sollten aber von Oben immer einen Kontakt herstellen können ... daher geht man auch immer auf eine freie oder erhöhte Fläche wenn mal der Empfang schlecht ist , denn dann kann vom Sendemast besser empfangen werden... und auch ganz ohne Krümmung und ohne 1670km/h
0

https://www.gutefrage.net/frage/wie-kann-ich-jemanden-ueberzeugen-der-an-eine-flache-erde-glaubt?foundIn=list-answers-by-user#comment-179172517


Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Noldor am 25. April 2018, 13:23:13
Vielleicht sollte man ihm wegen der Satelliten erklären was geostationär bedeutet.


Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Pantotheus am 25. April 2018, 16:12:21
Der Mond steht zur Erde in gebundener Rotation, die Erde hingegen (noch) nicht in gebundener Rotation zum Mond. Würde das System Erde-Mond unendlich lange bestehen, wiese die Erde irgendwann durch die Gravitationskräfte ebenfalls eine gebundene Rotation gegenüber dem Mond auf. Nur wird wahrscheinlich die Sonne sich lange vorher ausdehnen und die inneren Planten samt Erde und Mond "schlucken".
Dass der Mond sich dreht, kann man nachvollziehen, indem man sich selbst auf einer Kreisbahn um einen Gegenstand bewegt und diesen dabei immer geradeaus anblickt.

Geostationäre Satelliten sind kleine Objekte und müssen daher anvisiert werden. Zudem stehen sie in festem Bezug zu einem bestimmten Punkt auf der Erde, über dem sie senkrecht stehen. Nur von diesem Punkt aus können sie exakt senkrecht anvisiert werden, stehen also im Zenit dieses Ortes. Je weiter man sich von diesem Punkt entfernt, desto "flacher" wird der Winkel, unter dem man sie anvisieren kann.
Interessanterweise kann man, wenn man den Standort eines Satelliten und die geografische Breite des eigenen Standortes kennt, den Höhenwinkel, unter dem man den Satelliten anpeilen muss, berechnen. Gleiches gilt auch für die geografische Länge und den Richtungswinkel (Azimut), was aber mit dem "senkrecht nach oben"-Argument in der Fragestellung nicht zusammenhängt. Beides geht aber nur, wenn die Satelliten existieren, geostationär sind und die Erde annähernd Kugelgestalt besitzt (in Wahrheit natürlich nicht Kugel, sondern Rotationsellipsoid). Andernfalls wäre dies so nicht möglich.
Da die Satelliten als künstliche Begleiter der Erde auf ihrem Umlauf um die Sonne folgen, verändert sich auch ihre Stellung gegenüber der Sonne. Damit stehen sie manchmal zwischen der Erde und der Sonne, wobei die Sonnenstrahlung (der "Sonnenwind) die Funksignale der Satelliten stört. Diese Störungen können mit den Empfangsgeräten auf der Erde beobachtet werden. Weiter drehen sie mit der Erde im zirkadianen Zyklus mit, was sich in ähnlicher Weise durch Schwankungen der Empfangsqualität bemerkbar macht. Dies sind somit Anzeichen dafür, dass es eben Satelliten gibt, die geostationär sind und dass die Erde annähernd Kugelgestalt besitzt.

Wenn man also die "Argumente" etwas genauer ansieht, fallen sie in sich zusammen. 
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 25. April 2018, 17:09:45
Bei A&O ist Hopfen und Malz verloren, der ist völlig durch. Erst behauptet er, dass Sonne, Mond und Sterne etwas völlig anderes seien, und wenn man dann fragt, was sie seiner Meinung nach sind, dann kommt so etwas:

Zitat
TJa, das weis eben kaum einer zumindest kein Kugelerdler...Sind doch schließlich lang genug für dumm gehalten worden , durch die Indoktrinierung des Systems...Also das musst du schon Nikola Tesla fragen ... der hätte dir das ganz genau erklärt! aber leider geht das ja nun auch nicht mehr oder du schaust mal wer sich seine Patente unter den Nagel gerissen hat ...Aber da brauchst du auch nicht lange suchen ...Frag einfach die Diebe, die sich unter Nationale Sicherheit ausweisen , dann wirst du auch fündig!
https://www.gutefrage.net/frage/wie-kann-ich-jemanden-ueberzeugen-der-an-eine-flache-erde-glaubt?foundIn=list-answers-by-user#comment-179189977

Nichts als dummes Gefasel.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 30. April 2018, 19:21:16
'RhoMalV' ist mir schon ein paar Mal durch sein ewiges Gesafasel über 'Politikdarsteller' aufgefallen.

Zitat
Auch John F. Kennedy wurde den Obersten zu gefährlich, nachdem er sich in seinen Kundgebungen für die Abschaffung von Geheimdiensten und Geheimhaltung ausgesprochen hatte und gegen die FED ein staatliches Währungssystem auf den Weg brachte. Bedauerlicherweise musste er sein wohlwollendes, politisches Engagement mit seinem Leben bezahlen.

https://www.gutefrage.net/frage/warum-wird-diese-frau-nicht-angezeigt
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 1. Mai 2018, 10:40:31
RhoMalV scheint ein Hörstel-Fan zu sein:

Zitat
Glaubwürdige Persönlichkeiten in der Politik sind für mich noch Willy Wimmer, Wolfgang Bosbach und Christoph Hörstel
Zitat
Am wenigsten manipulativ sehe ich noch die Neue Mitte.

https://www.gutefrage.net/frage/gibt-es-glaubwuerdige-politiker-oder-parteien-in-deutschland
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: BlueOcean am 2. Mai 2018, 03:15:20
Der Mond steht zur Erde in gebundener Rotation, die Erde hingegen (noch) nicht in gebundener Rotation zum Mond. Würde das System Erde-Mond unendlich lange bestehen, wiese die Erde irgendwann durch die Gravitationskräfte ebenfalls eine gebundene Rotation gegenüber dem Mond auf. ...

Das begreifen schon Grundschüler aber doch nicht diese Deppen. Was würden die für lustige Theorien entwickeln wenn wir auf Pluto leben würden, wo der Mond Charon in voll gebundener Rotation immer am gleichen Punkt über dem Ex-Planeten steht? Ob sie dort nach den gläsernen Säulen suchen würden auf denen die NWO den Mond über dem Planeten aufgestellt hat?
Oder auf Merkur, wo die extrem langsame Rotation verursacht, dass die Sonne sich schleifenförmig durch den Himmel bewegt. Oder auf Uranus, wo die extrem gekippte Rotationslage die Sonne in Kreis- und in Eiform am Himmel rotieren lässt und wo die meisten Teile des Planeten ein halbes Uranus-Jahr lang im Dunkel und dann im Hellen liegen.
Aber wie kann man von Menschen, die schon hier auf der Erde die simpelsten Dinge völlig falsch verstehen, erwarten, dass sie den Weltraum begreifen?
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 3. Mai 2018, 09:09:47
Eine Frage zu einer besonders schwachsinnigen Verschwörungstheorie:

Spoiler
Was bedeutet "Transvestigation"?

Ich bin auf YouTube über eine Reihe von Videos gestolpert zu diesem Begriff. Meistens kurze Clips, die implizieren wollen, dass bestimmte Schauspieler oder Politiker ihr eigentliches Geschlecht vertauscht haben. Die Kommentare der User sind teilweise echt erschreckend. Ich kann mir da aber keinen so rechten Reim drauf machen. Natürlich gibt es Menschen, die ihr Geschlecht wechselten und darüber sprechen und andere, die es nicht tun. Die Videos zum Thema Transvestigation stellen allerdings in den Raum, dass irgendwie mehrheitlich Leute die wir aus den Medien kennen ihr Geschlecht gewechselt haben. Selbst wenn es so wäre: Was würde das beweisen? Ich verstehe das irgendwie nicht. Kann das mal einer erklären, was es damit auf sich hat?
[close]

https://www.gutefrage.net/frage/was-bedeutet-transvestigation

Zu dem Thema gab's hier auch schon mal etwas:

https://forum.sonnenstaatland.com/index.php?topic=4214.0
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 7. Mai 2018, 19:07:16
Es gibt anscheinend immer noch Leute, die einen eindeutig satirischen Artikel der TAZ für bare Münze nehmen.

Eine Antwort zur an sich schon recht dummen Frage, ob Antifaschisten in Deutschland erlaubt sind:

Zitat
Sie sind Merkels fünfte Kolonne gegen „räääächz“! und fürstlich alimentiert mit 100 Mio € im Jahr!

Auf die Frage nach einer Quelle kam die Antwort:
Zitat
guck mal hier: http://www.taz.de/!5020381/

oder hier

https://www.basel-express.ch/redaktion/geopolitik/272-antifa-wird-fuer-demonstrationen-bezahlt

https://www.gutefrage.net/frage/sind-antifa-s-in-deutschland-erlaubt#comment-180013087
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Evil Dude am 8. Mai 2018, 10:52:35
Zitat
Sie sind Merkels fünfte Kolonne gegen „räääächz“! und fürstlich alimentiert mit 100 Mio € im Jahr!

Puuh! Ein Beitrag zur rechten Zeit! Ich muss ja noch meine Spesenrechnung für den letzten Monat einreichen!
Wer den Termin überschreitet muss wieder den Eingang zur Rechnungsstelle im Repto-Käfig in UG 150 nehmen!
Nur das mit den 100 Mio Euronen im Jahr kann nicht stimmen. Das reicht ja kaum für mich!  :whistle:
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Neubuerger am 8. Mai 2018, 11:04:20
Nur das mit den 100 Mio Euronen im Jahr kann nicht stimmen. Das reicht ja kaum für mich!

Es ist natürlich mehr. Wir bekommen jetzt ja auch einen Teil der Summe aus dem eingestellten Chemtrailprogramm, was der Positillion ja dummerweise verraten musste. Diese Summe ist jetzt aber wirklich geheim. Aber es ist natürlich nicht so lächerliches Kleingeld.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Evil Dude am 8. Mai 2018, 16:20:27
Es ist natürlich mehr. Wir bekommen jetzt ja auch einen Teil der Summe aus dem eingestellten Chemtrailprogramm, was der Positillion ja dummerweise verraten musste. Diese Summe ist jetzt aber wirklich geheim. Aber es ist natürlich nicht so lächerliches Kleingeld.

Spoiler
Das Chemtrailprogramm wurde gar nicht eingestellt, das hat der Postillion nur geschrieben um die Schlafschafe Aluhutträger zu beruhigen!  :shhh:
[close]

Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Neubuerger am 8. Mai 2018, 16:24:38
Es ist natürlich mehr. Wir bekommen jetzt ja auch einen Teil der Summe aus dem eingestellten Chemtrailprogramm, was der Positillion ja dummerweise verraten musste. Diese Summe ist jetzt aber wirklich geheim. Aber es ist natürlich nicht so lächerliches Kleingeld.

Spoiler
Das Chemtrailprogramm wurde gar nicht eingestellt, das hat der Postillion nur geschrieben um die Schlafschafe Aluhutträger zu beruhigen!  :shhh:
[close]

Das weiss ich doch. Genaugenommen wurde das alte Programm eingestellt, seitdem die viel wirksameren Substanzen verfügbar sind. Barium, pfft, wer nimmt das denn noch, das ist ja Chemtrailsteinzeit. Die neuen Mittel müssen ja nicht unbedingt weisse Streifen machen, so das in den letzten Tagen, als die "Gläubigen" über blauen Himmel feierten, sie natürlich voll reingefallen sind. Und günstiger ist das neue Mittel auch noch.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 9. Mai 2018, 11:41:14
Das übliche Gefasel über Illuminaten, Freimaurer, usw.

Zitat
Wer das wissen hat der weiß das es sie noch gibt warum sollte das nicht der Fall sein das ist genauso Dämlich wie zu glauben das es den Satanismus nicht mehr . . . Einfach verschwunden Wahrscheinlich . . . Das sind nämlich die Freimaurer & die Freimaurer haben den Illuminatenorden 1776 gegründet.
Das neue Testament Satans ( Die Pläne für die Weltdiktatur) wurden 1775 gefunden Original Dokumente bestätigen das diese Pläne 1905 von einem Russen umgeschrieben wurden & in mehrere Bibliotheken wie ein Britischen vorhanden sind.

https://www.gutefrage.net/frage/sind-das-die-illuminaten-und-was-wollen-sie-von-mir#comment-180145152
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 15. Mai 2018, 08:49:23
Eine Frage zu Frau Haverbeck:

https://www.gutefrage.net/frage/holocaustleugnerin-urula-haverbeck--haftstrafe-gerecht-bzw-gerechtfertigt?foundIn=unknown_listing
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 15. Mai 2018, 20:08:08
Noch eine Frage zu Nazi-Usel:
Zitat
ch verstehe nicht, wieso man wegen Leugnung einer historischen Tatsache ins Gefängnis kommen soll, vor allem als 90-jährige Frau, die nie jemandem geschadet hat? Denkt ihr auch so trotz divergierender politischer Ansichten oder nicht?

Und das übliche Gefasel als Antwort:

Zitat
Wieso `Leugnung´? Sie bestreitet es. Leugnen kann man nur etwas, dessen Existenz man weiß, also ein Bestreiten wider besseres Wissen. Man kann aber auch aus dem Irrtum etwas bestreiten, oder weil man es tatsächlich besser weiß.

Das Gesetz, nach dem sie verurteilt wurde, verstößt gegen Art. 5 GG. Dieses Gesetz behindert auch die historische und forensische Forschung über den Holocaust.

https://www.gutefrage.net/frage/seid-ihr-dafuer-ursula-haverbeck-in-haft-zu-nehmen?foundIn=user-profile-question-listing
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Alois am 15. Mai 2018, 20:36:53
Und weg ist sie...
(https://www.gutefrage.net/nmms-assets/images/illustration_behind_chair.svg)
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: BlueOcean am 18. Mai 2018, 02:19:49
Und das Symbol für die entfernte Frage ist der leere Omasessel von Ursula? :o
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 18. Mai 2018, 06:32:21
9/11(und ein bisschen anderer Quark):

Zitat
Verschwörungstheorien oder wahrheit?

Dass zb. die Cia mit dem 11.9 was zu tun hat, sie uns ausspioniert und den is gegründet hat. Sind wir wirklich Marionetten und lassen uns manipulieren? Was denkt ihr über dass?

https://www.gutefrage.net/frage/verschwoerungstheorien-oder-wahrheit#comment-180815990
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 24. Mai 2018, 14:14:12
Zitat
Sind Reichsbürger Volksverräter?

Ich bin keine Antifa, aber findet ihr nicht auch, dass Reichsbürger und ähnliche Nazis nach den Gesetzen ihres 3. Reiches als Volksverräter hingerichtet werden könnten?

https://www.gutefrage.net/frage/sind-reichsbuerger-volksverraeter
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 25. Mai 2018, 09:40:33

Zitat
Reichsbürger-Zuwachs?

Die "Reichsbürger" werden immer mehr.

Meiner Meinung nach, ist der Staat schuld. Wenn er einerseits behauptet, dass dies eine Verschwörungstheorie sei, und das worauf sich die "Reichsbürger" berufen alles obsolet sei, wieso entfernen sie dann nicht angeblich obsolete Artikel des Grundgesetzes wie Art. 120 GG "Der Bund trägt die Aufwendungen für Besatzungskosten [...]" oder Art. 133 GG "Der Bund tritt in die Rechte und Pflichten der Verwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebietes ein."?

Wenn diese Artikel angeblich obsolet sind, wieso sind sie nie in einer der zahlreichen Überarbeitungen des Grundgesetzes seit der Wiedervereinigung entfernt worden?

Also ist der Staat selbst schuld weil er damit den "Reichsbürgern" massiv "Munition" liefert.

https://www.gutefrage.net/frage/reichsbuerger-zuwachs#comment-181346435

Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Pantotheus am 25. Mai 2018, 10:22:33
Wenn Bundestag und Bundesrat mit verfassungsändernder Mehrheit die obsoleten Artikel streichen würden, käme ganz sicher der Vorwurf der Manipulation, der Verheimlichung und Täuschung.
Abgesehen davon: Wenn man die Bedeutung von "obsolet" kennt, dann ist einem klar, dass es letztlich nicht darauf ankommt, ob ein obsoleter Artikel noch im Verfassungstext steht oder nicht. Er ist eben obsolet.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Alois am 25. Mai 2018, 10:24:00
Zitat
Meiner Meinung nach, ist der Staat schuld.

Natürlich ist der Staat für die Verpeilten dieser Erde an Allem und Jedem schuld, sonst müssten sie ja anfangen, die Schuld bei sich selbst zu suchen.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Pantotheus am 25. Mai 2018, 10:50:57
Grundsätzlich ist auch denkbar, dass weder der Staat noch man selbst an etwas schuld ist, sondern ein Dritter oder die Natur oder der Zufall oder ...

Mir gefallen Schulddebatten allerdings nicht so sehr. Vielmehr sollte man sich meiner Meinung nach fragen, wie man mit einer gegebenen Situation umgehen und das Beste daraus machen kann. Das ist immer hilfreicher als die Frage danach, wer an der jeweiligen Lage "schuld" ist.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: kirschtee am 25. Mai 2018, 12:45:16

Zitat
Reichsbürger-Zuwachs?

Die "Reichsbürger" werden immer mehr.

Meiner Meinung nach, ist der Staat schuld. Wenn er einerseits behauptet, dass dies eine Verschwörungstheorie sei, und das worauf sich die "Reichsbürger" berufen alles obsolet sei, wieso entfernen sie dann nicht angeblich obsolete Artikel des Grundgesetzes wie Art. 120 GG "Der Bund trägt die Aufwendungen für Besatzungskosten [...]" oder Art. 133 GG "Der Bund tritt in die Rechte und Pflichten der Verwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebietes ein."?

Wenn diese Artikel angeblich obsolet sind, wieso sind sie nie in einer der zahlreichen Überarbeitungen des Grundgesetzes seit der Wiedervereinigung entfernt worden?

Also ist der Staat selbst schuld weil er damit den "Reichsbürgern" massiv "Munition" liefert.

https://www.gutefrage.net/frage/reichsbuerger-zuwachs#comment-181346435

Vielleicht hat man damals auch einfach gehofft, dass die Leute mit der Formel "XI. Übergangs- und Schlussbestimmungen" etwas anfangen können. :think:
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 28. Mai 2018, 07:04:26
Von dem User, von dem die Frage zum Reichsbürger-Zuwachs stammt, gibt es mittlerweile ein paar andere Fragen, die zeigen, aus welcher Ecke er kommt:

https://www.gutefrage.net/frage/patriotismus-als-quelle-der-achtung-anderer-voelker?foundIn=user-profile-question-listing

https://www.gutefrage.net/frage/die-bundeswehr-vs-unsere-wehrmacht?foundIn=user-profile-question-listing

https://www.gutefrage.net/frage/warum-wollte-hitler-den-krieg-beenden?foundIn=user-profile-question-listing
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 29. Mai 2018, 14:44:24
A&O mal wieder. Anscheinend ist die Erde sowohl flach als auch hohl, und Admiral Byrd ist ins Innere geflogen.

Beweis? Irgendein Büchlein aus dem Internet.
Zitat
Frei erfunden ? Ach ja , dann lese doch mal , aber so was von typisch für dich :)))

Du bist es doch, der Null Beweise gegen die Aussage im Tagebuch hat :))) Nur weil du es nicht anerkennen willst, bringst du sogar das Tagebuch und den Verfasser in Verruf ... Was für eine billige Masche!!!

https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&ved=0ahUKEwiD6tCz8qrbAhVKYVAKHSfGA84QFggxMAA&url=https%3A%2F%2Fwww.cash.ch%2Fsites%2Fdefault%2Ffiles%2Fpublic%2Fforum%2Fattachments%2F2014%2F12%2Fhohleerde_byrdtagebuch.pdf&usg=AOvVaw0A1CiYBjNPsPA-3zRV49Zi

https://www.gutefrage.net/frage/kann-es-sein-das-die-erde-in-wahrheit-flach-ist#comment-181678070
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 30. Mai 2018, 19:55:52
Ein Erdogan-Fan:

https://www.gutefrage.net/nutzer/AnoInfo/antworten/neue/1
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Reallife am 30. Mai 2018, 21:22:31
Und was für einer... Der Typ ist richtig durch.
Es ist schon ein schräges Bild, wenn ein Deutscher (ohne familiäre o.ä. Bindung zur Türkei) so extrem für Erdowahn schwärmt und
quasi pausenlos Werbung macht. Ich finds allerdings sehr schade, dass ihm bisher niemand Kontra gibt. (mir fehlt dafür u.a. Detailwissen)
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 31. Mai 2018, 08:17:59
Man könnte auf die Idee kommen, dass er das nicht ganz umsonst macht.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Schattendiplomat am 31. Mai 2018, 11:26:38
Geld muss bei sowas nicht zwingend im Spiel sein, erstmal wissen wir nicht ob es sich bei ihm tatsächlich um einen Deutschen handelt oder nur um einen türkischstämmigen Deutschen welcher durch das Vorspielen er würde als Deutscher Erdogan mögen und gut finden hofft mehr Verständnis für seinen Standpunkt zu erzeugen.

Selbst wenn er in diesem Punkt nicht lügt so gibt es immer Leute die sich in unserer komplexen Welt unwohl fühlen. Diktatoren wie Erdogan etablieren meist Strukturen und Denkweisen die für solche Menschen das Gefühl der Sicherheit und des Verstehens geben.
Wir können diesen Effekt auch sehr gut bei unseren reichsbürgerlichen Freunden beobachten, das hier muss Nichts anderes sein.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: GeneralKapitalo am 31. Mai 2018, 12:02:22
Wir können diesen Effekt auch sehr gut bei unseren reichsbürgerlichen Freunden beobachten, das hier muss Nichts anderes sein.

Ich sag dazu nur Lejeune. Wobei der vielleicht sogar wirklich gewisse finanzielle Zuwendungen kassiert. Allerdings glaube ich nicht das das der Grund für seine Vorstellungen und sein Verhalten ist.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Arthur Dent am 1. Juni 2018, 15:55:23
Besitzt die BRD ihre Bürger fragt  BerndMuheller:
https://www.gutefrage.net/frage/besitzt-die-brd-etwa-ihre-buerger

Und natürlich schlägt unsere Kundschaft, hier in Form von allexm78 im Thread auf...
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 6. Juni 2018, 08:08:00
Gesammelter geschichtsrevisionistischer Bullshit:

https://www.gutefrage.net/nutzer/KtjKrasakipping/fragen/neue/1
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 7. Juni 2018, 16:45:40
Interessante Frage:

Zitat
Ist es Illegal König von Deutschland werden zu wollen? Verstößt man gegen die Verfassung der BRD, weil wenn man dieses Ziel haben würde ja gegen die freiheitlich demokratische Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland vorgehen würde. Weil ja die NPD würde sie Verfassungswidrige Ziele verfolgen Verboten werden würde.

Dumme Antwort:
Zitat

Deutsche Massenmedien haben vor einiger Zeit einen neuen Feind im Lande ausgemacht: Die sogenannten „Reichsbürger“.

Damit sind Bürger gemeint, die sich mit der rechtlichen Situation der BRD seit 1945 befassen, einen Friedensvertrag mit den Siegermächten vermissen und denen die Außerkraftsetzung der Geltungsbereiche elementarer Gesetze Kopfzerbrechen bereitet.

Dass derartige Fragen für Politik und Presse völlig „nazi“ sind, versteht sich natürlich von selbst. Dennoch mangelt es leider an ernsthafter Widerlegung dieser Tatsachen.

Ist das Deutsche Reich etwa nicht mit der Kapitulation der Wehrmacht am 08.05.1945 untergegangen?

Wenn das Grundgesetz für die BRD doch angeblich unsere Verfassung sein soll, warum heißt es dann Grundgesetz und nicht Verfassung und weshalb fordert der letzte Artikel in diesem Gesetz das deutsche Volk ausdrücklich dazu auf, sich eine Verfassung zu geben?

Das Grundgesetz ist unter diesen Gesichtspunkten wohl eher eine Art „Allgemeine Geschäftsbedingungen“ der BRD bzw. ein „Gesellschaftervertrag“ der Siegermächte.

https://www.gutefrage.net/frage/ist-es-illegal-koenig-von-deutschland-werden-zu-wollen-?foundIn=list-answers-by-user#answer-282054930
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Pantotheus am 7. Juni 2018, 17:37:29
Es ist nicht illegal, König von Deutschland werden zu wollen, es kann aber illegal sein, es zu versuchen.
Zitat
Deutsche Massenmedien haben vor einiger Zeit einen neuen Feind im Lande ausgemacht: Die sogenannten „Reichsbürger“.
Kein Bezug zur Frage ist erkennbar.

Zitat
Damit sind Bürger gemeint, die sich mit der rechtlichen Situation der BRD seit 1945 befassen, einen Friedensvertrag mit den Siegermächten vermissen und denen die Außerkraftsetzung der Geltungsbereiche elementarer Gesetze Kopfzerbrechen bereitet.
Der übliche, längst widerlegte Stuss: Die rechtliche Situation der BRD kann es erst seit deren Gründung 1949 geben, davor mangels Vorhandensein einer BRD weder rechtlich noch sonstwie. Abgesehen davon ist die rechtliche Situation der BRD aus ihren Gesetzen und Staatsverträgen ersichtlich. Da Frieden herrscht, braucht es auch keinen Friedensvertrag. Gesetze brauchen keinen Geltungsbereich, weil dieser durch das Staatsgebiet vorgegeben ist. Nicht vorhandene Geltungsbereiche können auch nicht gestrichen werden. Daher ist jegliches Kopfzerbrechen eigentlich überflüssig.

Zitat
Dass derartige Fragen für Politik und Presse völlig „nazi“ sind, versteht sich natürlich von selbst.
"Nazi" sind diese Fragen nicht unbedingt, aber völlig bescheuert. Deren Wiederholung macht sie nicht besser.

Zitat
Dennoch mangelt es leider an ernsthafter Widerlegung dieser Tatsachen.
Oben habe ich eben diese Fragen mit kurzen Sätzen widerlegt, daneben gibt es inzwischen jede Menge Literatur, etwa "Vorwärts in die Vergangenheit". Die Leute, die so reden, wollen einem die ernsthaften Gegenargumente halt einfach nicht abnehmen, das ist das Problem, nicht die fehlende Widerlegung.

Zitat
Ist das Deutsche Reich etwa nicht mit der Kapitulation der Wehrmacht am 08.05.1945 untergegangen?
Als Organisation ist das Deutsche Reich 1945 untergegangen, aber nicht als Völkerrechtssubjekt. Aber diesen Unterschied verstehen die Leute halt nicht.

Zitat
Wenn das Grundgesetz für die BRD doch angeblich unsere Verfassung sein soll, warum heißt es dann Grundgesetz und nicht Verfassung und weshalb fordert der letzte Artikel in diesem Gesetz das deutsche Volk ausdrücklich dazu auf, sich eine Verfassung zu geben?
Weil eine Verfassung nicht ausdrücklich Verfassung genannt werden muss, kann das Grundgesetz eben als solches benannt werden oder auch ganz anders, man könnte es auch "Klumps" nennen. Es kommt nur darauf an, dass es in der Rechtsquellenhierarchie die Stufe einer Verfassung hat und die wesentlichen Regeln über den Staatsaufbau, das Funktionieren seiner Organe u. dgl. enthält. Selbst das ist nicht notwendig, Schweden hat z. B. mehrere Verfassungsgesetze, ebenso Österreich.
Artikel 146 fordert übrigens gar nichts, sondern sagt nur, unter welchen Bedingungen das Grundgesetz außer Kraft tritt. Das ist erstens eigentlich eine Binsenweisheit, zweitens legt der Artikel aber auch fest, dass das Grundgesetz nur durch eine Verfassung abgelöst werden darf, also nicht wie in Weimarer Zeit durch verfassungsdurchbrechende oder gar einfache Gesetze, zudem darf es laut dieser Bestimmung auch keine verfassungslose Zeit geben, sondern die Geltung des Grundgesetzes endet genau dann, wenn eine andere Verfassung in Kraft tritt.

Zitat
Das Grundgesetz ist unter diesen Gesichtspunkten wohl eher eine Art „Allgemeine Geschäftsbedingungen“ der BRD bzw. ein „Gesellschaftervertrag“ der Siegermächte.
Da Staaten keine AGB haben, kann das Grundgesetz auch nicht "eine Art" AGB sein. Staaten haben keine Kunden, die sich an sie wenden können oder nicht, sondern Bürger und Einwohner, denen sie bestimmte Rechte und Leistungen zu gewähren haben oder von denen sie etwas fordern können (Steuern, Abgaben, Einhaltung der Gesetze). Staaten sind nun mal keine Unternehmungen.

@Richard Sharpe Herzlichen Glückwunsch zu 500 Dankeschön und 100 Karma!
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 7. Juni 2018, 19:08:48
Danke.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 8. Juni 2018, 17:41:09
Ein etwas Verwirrter und ein Reichsbürger disktutieren über juristische Personen und Staatsangehörigkeit:

https://www.gutefrage.net/frage/ist-ein-staat-eine-juristische-person?foundIn=user-profile-question-listing#comment-182474175
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 9. Juni 2018, 15:46:51
Auf dem besten Weg zum Reichsbürger:

Zitat
Geld ist ja mit Abschaffung des Goldstandarts nur noch reine Glaubenssache - da es auf nichts basiert außer auf sich selbst und dem glauben daran.

Es gibt ja auch andere Glaubensrichtung gibt wie zb den Chiemgauer. Aber diese sind ja nur so lange geduldet, so lange er keine Gefahr für den diktierten glauben der BRD ist.

Warum ist das kein Verbrechen gegen das Grundgesetz?

https://www.gutefrage.net/frage/macht-der-staat-sich-strafbar-wenn-er-jemandem-einen-glauben-aufzwingt
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: GeneralKapitalo am 9. Juni 2018, 16:06:24
Zitat
Geld ist ja mit Abschaffung des Goldstandarts nur noch reine Glaubenssache - da es auf nichts basiert außer auf sich selbst und dem glauben daran.

Mein Gott, ich finde es immer so niedlich wenn die Leute sagen das (modernes) Papiergeld nur Wert hat weil die Leute es glaube, das bei Gold aber nicht der Fall ist... Sicher, Gold kann zur Güterherstellung genutzt werden, in dem Sinne ist es aber sicher nicht das wertvollste Metall oder gar die wertvollste Ressource.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Schattendiplomat am 9. Juni 2018, 16:38:36
Für die wird wohl eine Welt zusammenbrechen wenn sie mitbekommen, dass Gold nur als "Währung" genutzt wurde weil es nach damaligen Standarts für wenig anderes taugte. Einfach weil Gold sehr weich ist kann man daraus kein Werkzeug und auch keine Waffen herstellen.
Es war eigentlich nur weil es schön funkelte zur Schmuckherstellung und eben als Währung gut genug.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Pantotheus am 9. Juni 2018, 16:51:25
Streng genommen gibt es kein Gut, das immer und unter allen Bedingungen "Wert" hat. Wenn man von den WEschen Systemabbruchsszenarien ausgeht, dürften wohl eher haltbare Lebensmittel, Trinkwasser u. dgl. begehrt sein, bevor sich eine neue Ordnung etabliert. Ältere Europäer, die das Ende des zweiten Weltkriegs noch erlebten, dürften entsprechende Erfahrungen gemacht haben.
In Gefängnissen sollen auch Zigaretten eine Art Währung darstellen. Es gibt eigentlich nichts, was nicht unter gewissen Voraussetzungen als Tauschmittel und Geldersatz dienen könnte.
Insofern kommt es schon darauf an, ob jemand "glaubt", nämlich ob er glaubt, das angenommene Gut lasse sich bei Bedarf gegen etwas dann dringend Benötigtes eintauschen. Von daher könnte man auch sagen: Geld wird etwas dadurch, dass es von Anderen an Zahlung genommen wird.

Davon abgesehen gibt es heute mehrere konkurrierende Theorien des Geldes, da sind sich selbst die Wirtschaftswissenschaften nicht einig. Aber unsere Schlauberger wissen natürlich ganz genau, was Geld ist.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 9. Juni 2018, 18:13:12
AlexM, der gerne eine 'Verfassungsdiskussion' beginnen möchte, wenn er Bundeskanzler wäre, und seine Antwort auf meine  Frage, welchem Zweck diese dienen solle:

Zitat
Das aus dem Grundgesetz eine Verfassung wird. Die von der Bevölkerung per Abstimmung ratifiziert wird. Und die Bundesrepublik Deutschland, Rechtsnachfolger des Deutschen Reiches ist. Wir haben da unterschiedliche Meinungen! Dann brauchst du diese Dinge, die ich von mir gebe, auch nicht mehr Kommentieren. ;) Du würdest selbst die Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichtes bezüglich der BRD zwischen 1949 - 1990 wiederlegen. Anscheinend ist das Bundesverfassungsgericht ebenso Falsch in der Annahme, das das Grundgesetz, und nichts anderes ist es, ein provisorium ist. (In deinen Augen.) Und niemals synchron mit einer Verfassung gleichzusetzen ist. Jedenfalls, das Grundgesetz von 1947/ 48, das von den Westalliierten per Unterschrift ratifiziert wurde. Bis 1990, war Deutschland, niemals vollständig Souverän. Insbesondere in den 1. Jahrzehnten, mussten die Bundesregierungen, die Genehmigung von den Alliierten einholen. Das, wird sicher niemand bestreiten. Beamte wurden nach dem alten Reichs.- und Staatsangehröigkeitsausweis Staatsangehörig. Grundlage dessen, war die Reichsverfassung von 1870/ 71. Frag einen Beamten, deines Vertrauens, wenn du mir schon nicht glaubst. Diesbezüglich, ist dies auch meine letzte Antwort auf irgendein Kommentar von dir, auf einen meiner Beiträge. Du, scheinst die alte Welt nicht begriffen zu haben. Was traurig ist. Und nicht wahrhaben willst. Herr Schmid, erklärt eindeutig, was, das Grundgesetz ist, das 1. damalige. Du, scheinst esn ur nicht verstehem zu wollen.

https://www.gutefrage.net/frage/was-wuerdet-ihr-tun-als-bundeskanzler
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Pantotheus am 10. Juni 2018, 10:32:55
Wenn er deutscher Bundeskanzler werden will, sollte er vielleicht erst einmal Deutsch lernen.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 14. Juni 2018, 13:33:34
1. AlexM hat immer noch Probleme, das StAG zu verstehen:

Zitat
Um deutscher Staatsangehöriger sein zu dürfen, müsste deine Freundin den Staatsangehörigkeitsausweis besitzen.

Wenn sie den besitzt, hat sie tatsächlich, 2 Staatsangehörigkeiten. Bundesbürger sind nicht per se, automatisch, Staatsangehörige.

Das ist der sogenannte, Gelbe Schein in DIN A4 Format. Den immer wieder auch ausländische Sportler bekommen, die die Staatsangehörigkeit für Deutschland beantragt haben. Den jeder selbst beantragen muss.

Vielleicht, kann sie auch nochmal ihre Eltern fragen, wie das damals in De, vor sich ging, wenn beide oder nur noch ein Elternteil lebt.
Zitat
Das ist ein Trugschluss. Bundesbürger, die hier geboren wurden und Ahnen haben, sind nicht automatisch Staatsangehörige. Das, lutsch ich mir nicht aus den Fingern, sondern ist so im Staatsangehörigkeitsgesetz geregelt. Egal, wie das Gesetz heißt und geregelt wurde. Der Vorgang, wie man ddeutscher Staatsangehöriger wird, ist immer noch derselbe. ;) Manche, wollens nicht verstehen. Man muss immer alles beantragen. Das, ist nun mal Deutschland. Man bekommt nichts automatisch. Wie den Personaausweis. Den, muss ich auch beantragen.

https://www.gutefrage.net/frage/keine-zwei-staatsbuergerschaften#comment-182931430

2. Baphomet auf dem Personalausweis?

Zitat

Warum ist auf dem alten Personalausweis (Rückseite) ein Baphomet zu sehen? Eine gehörnte Kreatur, die einige Teufel nennen?

Wenn man den Ausweis richtig rum hält, sieht es zunächst nur wie ein abstraktes Muster aus aber wenn man ihn auf den Kopf stellt, ist es unverkennbar.

Hat jemand eine Erklärung was dieser perverse Satanismus auf deutschen Ausweisen zu suchen hat? Und wer hat die Ausweise entworfen?

https://www.gutefrage.net/frage/personalausweis-satanisches-symbol?foundIn=user-profile-question-listing

Aus welcher Ecke der Spinner kommt, zeigen seine anderen Fragen:

https://www.gutefrage.net/nutzer/LolaLeykaul/fragen
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Pantotheus am 14. Juni 2018, 13:48:48
Ah ja, Ausländer erhalten also einen Staatsangehörigkeitsausweis, wenn sie eingebürgert werden. #mussmanwissen Da kommt man nicht von selbst drauf.
Bisher hatte ich ja gedacht, dass Ausländer, die in Deutschland eingebürgert werden, eine Einbürgerungsurkunde erhalten, die dieselbe Beweiskraft für das Bestehen der deutschen Staatsangehörigkeit hat wie ein Staatsangehörigkeitsausweis, sodass also jemand, der durch Einbürgerung Deutscher wurde, gar keines Staatsangehörigkeitsausweises bedarf.

Zum "Erkennen" eines "Baphomet" auf dem Personalausweis will ich nichts schreiben, steht ja alles schon in "Vorwärts in die Vergangenheit!". Ich hatte aber vor Jahren über eine Studie gelesen, die darin bestand, dass zufällig ausgesuchte Freiwillige in zwei Gruppen in getrennten Räumen instruiert wurden. Der einen Gruppe wurde leeres Papier gegeben, auf das sie einfach nur mit einem Stift Punkte setzen sollten. Der anderen Gruppe wurde gesagt, sie nehme an einem wichtigen wissenschaftlichen Experiment teil und solle versuchen, aus dem, was ihr vorgelegt werde, die verborgenen Strukturen herauszulesen. Als dieser Gruppe die mit Punkten versehenen Papiere der anderen Gruppe vorgelegt wurden, erkannte sie darin Sternbilder, mathematische Prinzipien, geometrische Formen usw. usf. So "gut" funktioniert offenbar die menschliche Fähigkeit, Muster zu erkennen.
Leider finde ich die Quelle nicht mehr. Könnte mir da ein Mitforist aushelfen? Danke im Voraus.

Vielleicht könnte man dem Fragesteller eine Antwort auf seine Frage danach, ob die Hymne der DDR "patriotisch" sei, eine Antwort geben und folgenden Vorschlag unterbreiten: Er soll sich doch mal an verschiedenen Orten in Deutschland auf einen belebten öffentlichen Platz stellen, die DDR-Hymne laut singen und aus den Reaktionen der dort anwesenden Deutschen die richtige Antwort auf die Ausgangsfrage ableiten.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Evil Dude am 14. Juni 2018, 14:26:13

2. Baphomet auf dem Personalausweis?

Zitat
Warum ist auf dem alten Personalausweis (Rückseite) ein Baphomet zu sehen? Eine gehörnte Kreatur, die einige Teufel nennen?

 :scratch:

Seltsam! Bei mir ist das Bild von Baphomet immer auf der Vorderseite!

 ;D
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 14. Juni 2018, 15:03:21
Noch so ein Experte in Sachen Staatsangehörigkeit:
Zitat
Reden wir hier von einem vorläufigen Ausweis der BRD oder - wie ich vermute - von der "Beglaubigung über den Besitz der deutschen Staatsbürgerschaft"? ehemals "Gelber Schein"?
Zitat

Das ist so nach meinem Kenntnisstand nicht richtig. Gerade eine "Beglaubigung über den Besitz der deutschen Stattsbürgerschaft" - so die Bezeichnung besitze ich als beglaubigtes Dokument.

Ja wir könnten uns jetzt darüber unterhalten, dass es keine gültige deutsche Stattsbürgerschaft gibt, nur Staatsbürgerschaften der ursprünglichen Staaten (etwaig die Bundesländer als Verständins - natürlich nicht ganz korrekt) und so weiter.

Eingewanderte erhalten in der Tat eine Einbürgerung, welche Sie aber nicht zu vollrechtskräftigen Individuen mit Besitz der detuschen Staatsbürgerschaft macht.
Und ein muss ich noch loswerden. Eine DEUTSCHE LEGITIMIERTE STAATSANGEHÖRIGKEIT ist NICHT existent. Ich verzichte auf weitere Ausführungen. Auf Fragen antworte ich jedoch gerne.
Ich will niemanden überzeugen, aber Neugierigen genre mein Wissen vermitteln in der Hoffnung, dass Sie prüfen, denken und weiterkommen.
PS: Mit Fakten lasse ich mich immer mindestens zum Nachdenken bringen.

https://www.gutefrage.net/frage/das-amt-will-mir-keinen-staatsangehoerigkeitsausweis-ausstellen-#comment-182938495
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 14. Juni 2018, 19:26:37
Da habe ich ja anscheinend den Richtigen erwischt. Seine 'Beglaubigung der Staatsbürgerschaft' stammt von irgendeinem Reichsdeppenverein, und er scheint große Probleme damit zu haben, selbst so etwas einfaches wie § 1 BGB zu verstehen:

Zitat
Artikel 116 reden von eineindeutigen Staatbürgern. Dieser soll als Deutscher bezeichnet werden. Wer sich von der BRD die Staatsangehörigkeit nicht bestätigen lässt, ist im Zweifel erst einmal "optional".

Menschen sind ohne rechtlichen Status. Personen können rechtsfähig sein.

https://www.gutefrage.net/frage/das-amt-will-mir-keinen-staatsangehoerigkeitsausweis-ausstellen-#comment-182957295

Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 14. Juni 2018, 22:40:15
Und weiter geht's mit dem Reichsbürger-Unsinn:

Spoiler

Deinen Kommentar werde ich melden. Ob es jetzt Verleumdung oder üble Nachrede ist sei mal dahin gestellt.

Ich sehe hier lediglich viel Meinung, Überzeugung, aber kein Wissen über die Basis oder Begrifflichkeiten, noch einen Überblick (denn das Thema ist nicht liniear) und schon gar kein Verständnis der Zusammenhänge.

Bevor du meinen Ausweis, welcher eigentlich eine Beglaubigung ist, als etwas diskriditierst, was du vermutlich selber nicht verstehst, nimm dir doch lieber die Zeit das nachzuprüfen. In den Älteren Stand sogar je nach Behörde einiges mehr drin.

Eng damit verbunden ist ja der EStA-Eintrag, der dich als Besitzer einer Staatsbürgerschaft im Reichsverbund bestätigt. Das ist für Politiker notwendig, für das kleine Volk aber nicht gewollt, da Rechte eintreten.
0
[close]

Spoiler

Ich weiss nicht, ob ich dir jetzt jede Einzelheit erklären soll. Ein letztes Mal in Kürze und dann kann ich nr hoffen dass du dich anständig erkundigst.

Perso + Reisepass keine eindeutige Identifikation des Besitzes einer Staatsbürgerschaft.
Daher die Notwendigkeit der Beglaubigung der Staatsbürgerschaft, damit man tatsächlich Deutscher ist. BGB §116 ;) Schön formuliert, weil jeder der einen Perso hat der Meinung ist Deutscher absoluto zu sein. ist nicht so. Schade dass das BGB nur für Deutsche gilt.

Das Deutsche Reich ist nach wie vor legitimiert und weiterhin ein Staat. Jedoch ohne Handlungsmöglichkeit. BRD die Verwaltung des entsprechenden Gebiets. Ich hoffe das Besatzungsstatut sagt die was.

Wen man genau ist, gibt es keine deutsche Staatsbürgerschaft. Das hat Hiter propagandistisch im wortlaut eingeführt. Naja, die meisten Gesetze, Erlässe aus dieser Zeit waren auch noch nie Gültig. zB das Stag. Daher gilt nach wie vor das RuStag.

Und ich hatte das Glück, dass meine Behörde und der Leiter die Umstände kannte. Die BRD kann als Verwaltung nur Beglaubigen - wie ein Notar.

Im Namen (Der Bürgermeister einer Gemeinde darf das tatsächlich noch) des Deutschen Reiches kann eine Staatsangehörigkeit bestätigt und per Urkunde ratifiziert werden.
[close]

https://www.gutefrage.net/frage/das-amt-will-mir-keinen-staatsangehoerigkeitsausweis-ausstellen-#comment-182957295

Ein ganz schwerer Fall von Reichsdepperitis. :)
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 16. Juni 2018, 17:08:45
Weiterer Unfug eines überzeugten Reichsdeppens, einschließlich des Hinweis auf 'geltendes, aber nicht gültiges Recht':

Zitat
Artikel 116 GG definiert wer Deutscher ist. Dazu benötigt es die annerkannte Staatsbürgerschaft. (2) Weitestgehend durch weitere Maßnahmen. Es gilt also nicht pauschal für die, die sich als Deutscher sehen. Das Recht und seine Begriffe täusche gerne mal. So, wie wir viel geltendes Recht haben, welches aber nicht gültig ist.0

https://www.gutefrage.net/frage/das-amt-will-mir-keinen-staatsangehoerigkeitsausweis-ausstellen-
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Alois am 16. Juni 2018, 22:02:08
Mein Lieber Richard Sharpe,

in diesem Fall könnte sich deine Arbeit (sowie die von Boltze, WalterMeineid und SebRmR) im Namen des Rechtstaates bezahlt machen, denn Ihr wurdet nicht schon nach kurzer Zeit als Systemtrolle bzw. hochbezahlte BRiD-Schreiberlinge tituliert, was ich als ein gutes Zeichen werte.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 21. Juni 2018, 10:48:46
Mal was Lustiges:

Zitat
Kann es sein das wor die ganze Zeit angelogen werden das die Sonne 149 600 000 km von der Erde entfernt ist?
Die Sonne ist ja von außen 5600 Grad. Das heißt auch wenn die von Innen Ihre Max Temperaur erreicht von mehreren Millionen ist nun mal die Tatsache das die außen Temperatur 5600° beträgt. 
Also wie kann die Sonne dann die Erde erwärmen bei einer angeblichen entfernung von 149 600 000km? Also irgendwas stmmt nicht.

https://www.gutefrage.net/frage/die-sonne-und-die-erde
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Pantotheus am 21. Juni 2018, 11:57:27
Seufz, an dem Typen ist wohl jeglicher Physik-Unterricht folgenlos vorbei gegangen.
Den Unterschied zwischen "Grad" (wohl: Grad Celsius) und Kelvin (ohne "Grad") kennt er offensichtlich nicht, von Strahlung, Oberflächentemperatur, Erdatmosphäre, Treibhauseffekt usw. scheint er nie etwas gehört zu haben. Zudem versteht er offensichtlich nicht, was "Wärme" bzw. "Temperatur" eigentlich ist. Damit "Wärme" überhaupt entstehen kann, braucht es Materie, die in (Eigen-)Schwingung versetzt wird. Im luftleeren bzw. nahezu vakuumartigen Raum kann sich zwar Strahlung (weitestgehend) ungehindert ausbreiten, aber keine "Wärme" erzeugen. Dazu braucht es Materie, die durch die Strahlung erwärmt wird. Das ist in diesem Fall eben die Erde.
Aber wem erkläre ich das? Er wird es nicht verstehen können oder wollen.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Chemtrail-Fan am 21. Juni 2018, 12:25:19
Seufz, an dem Typen ist wohl jeglicher Physik-Unterricht folgenlos vorbei gegangen.

Ja, diese Leute bestätigen immer mein Bild über das deutsche Bildungssystem.
Aber aus Erfahrung in der eigenen Familie kann ich auch sagen, dass sinnvolle Allgemeinbildung gerade im naturwissenschaftlichen Bereich zumindest in Mittel- und Realschulen enorm stiefmütterlich behandelt wird, wobei ich jetzt zugegebenermaßen nur Erfahrungen mit dem bayerischen Bildungssystem gesammelt habe.
Ich glaube, manche kommen wirklich erst über Schwurbelseiten zum ersten Mal mit entsprechenden Themen in Berührung. Anders kann ich mir auch nicht die absolute Unwissenheit und/oder Ignoranz erklären, die ja themenübergreifend ist, ob es sich um die flache Erde, die pöhsen Impfungen, freie Energie oder vieles andere handelt.
Dazu kommt noch die m.E. tief im Deutschen verwurzelte Auffassung, dass Bildung etwas Schlechtes sei. Das beginnt bei der Ausgrenzung der "Streber" in der Schule und geht zur Ablehnung jeder höheren Bildung bei Erwachsenen. Wobei ich gerade bei letzterem wieder etwas einschränken muss, dass das eine zweiseitige Angelegenheit ist. Wenn beispielsweise wie hier in der näheren Umgebung die "studierten Fachleute" vom StMuV im Rahmen des Hochwasserschutzes den Ortsansässigen erläutern, dass kein Durchdrücken des Hochwassers über das Grundwasser möglich sei, da eine mehrere Meter starke Schicht aus Lehm und Ton das gar nicht zulässt, obwohl jeder weiß, dass an den betreffenden Stellen nach maximal 1 Meter Kot eine Schicht aus grobem Kies liegt, sich die Fachleute aber trotz sogar sichtbarer objektiv anderer Tatsachen nicht von ihrer Meinung abbringen lassen und noch pampig reagieren, dass sie das besser wüssten, weil sie das studiert haben und ja auch Probebohrungen gemacht wurden (wo auch immer), dann muss man sich nicht wundern, dass die "kleinen Leute" misstrauisch auf die "Studierten" schauen.

Ich als zur wissenschaftlichen Arbeit Erzogener finde das sehr bedauerlich. Vor allem finde ich es auch bedauerlich, dass mehrere Jahrhunderte nach Beginn der Aufklärung in weiten Teilen der Bevölkerung immer noch Unwissenheit und Aberglaube vorliegen. Es werden zwar (momentan) in Deutschland keine Hexenverbrennungen durchgeführt, aber im Bereich der Esoterik ist man nach wie vor nicht weit von einem Bildungsniveau des 17. Jahrhunderts entfernt.
Und im Bereich der politischen Bildung sieht es nicht viel anders aus. In der Politik wurden und werden viele Fehler gemacht. Das lässt sich nicht vermeiden. Aber m.E. muss man das den Menschen auch vermitteln, dass Fehler gemacht wurden, warum und was man in Zukunft dagegen tun will. Stattdessen macht man sich Positionen und Argumente des erstarkenden Wettbewerbers von der rechten Seite (ich schreibe bewusst "Wettbewerber" und nicht "Gegner", weil sich mir der Eindruck aufdrängt, dass einige sich da nicht unbedingt als Gegner sehen) zu eigen, um im politischen Randbereich fischen zu gehen. Dass dieses Konzept nicht aufgeht, sollte aufgrund der Erfahrungen der letzten Jahrzehnte eigentlich bekannt sein. Scheint aber nicht so zu sein. Das löst starke Bedenken bzgl. der Zukunft bei mir aus.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Neubuerger am 21. Juni 2018, 12:34:47
Dazu kommt noch die m.E. tief im Deutschen verwurzelte Auffassung, dass Bildung etwas Schlechtes sei. Das beginnt bei der Ausgrenzung der "Streber" in der Schule und geht zur Ablehnung jeder höheren Bildung bei Erwachsenen.

Es ist ja nicht nur das - es ist ja dann auch noch ein gewisser "Stolz" darauf, davon keine Ahnung zu haben. Mit "von Mathe hatte ich noch nie Ahnung" (oder eine beliebige Naturwissenschaft) kokettieren ja viele Leute gerne und ernten auch noch Verständnis. Doof nur, wenn das Gegenüber dann sagt "ich aber schon".
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Pantotheus am 21. Juni 2018, 13:02:38
Hüstel, auch in meiner Heimat waren "Streber" eher unbeliebt. Auch dort gibt es die "rechten Leute", die "knochenhart" arbeiten und mit einer gewissen Verachtung auf Leute herabblicken, die studiert haben. Das scheint mir keine besonders typisch deutsche Eigenart zu sein, allenfalls die Eigenart von Proleten, um einmal dieses Wort zu verwenden und alternative Wortvorschläge zu vermeiden.
Was mir in Deutschland am Schulsystem auffällt, ist allerdings zweierlei: Erstens wird im gegliederten Schulsystem sehr früh selektiert. Ich bin in meiner Heimat zwar auch nach vier Schuljahren auf die höhere Schule gegangen, aber dort müssen alle erst einmal durch die Schulform hindurch, die in Deutschland etwa der Realschule entspricht. Erst nach ein paar Jahren Realschule kann man dann aufs Gymnasium gehen. Die Selektion findet also anders und später statt, heute übrigens erstmals nach dem sechsten Schuljahr. Zweitens ist es - trotz der eingangs erwähnten Animositäten gegenüber "Strebern" und "Schreibtischtätern" - üblich, dass ein Schulkind, das in einer Schulform gute Noten hat, gleichsam automatisch auf die nächsthöhere Schule geht, sobald der Wechsel möglich ist. Dann gibt es eine Art Probezeit, und wenn die Noten stimmen, bleibt ein Kind auf dieser Stufe. Ausnahmen, dass ein Kind oder seine Eltern den Wechsel zur höheren Schulform ablehnen, sind selten und rufen Gegenreaktionen hervor. Es ist also mehr oder weniger selbstverständlich, dass ein Kind die höchstmögliche Schulbildung erhält.
Trotzdem: Nachbessern kann man im Schulsystem aller Länder der Welt.

Was Politik betrifft, erlaube ich mir ausnahmsweise zwei Anmerkungen:
1.) In vielen Ländern hat sich bestätigt, dass Wähler nach dem Grundsatz entscheiden: "Warum sollte ich die Kopie wählen, wenn ich das Original wählen kann?" Es hat in keinem mir bekannten Fall in keinem Land, in dem freie Wahlen stattfinden, einer Partei gut getan, sich zu sehr an einer konkurrierenden Partei und deren Inhalten auszurichten. Das kommt bei den Wählern einfach nicht an.
2.) Fehlerkultur ist leider in der Politik der meisten Staaten nicht vorhanden, dabei kann man gerade aus Fehlern besonders viel lernen. In der Politik vieler Länder gilt aber der unausgesprochene Ehrenkodex, niemals eine einmal öffentlich gemachte Position zu ändern. "Ein Mann, ein Wort", lautet die (unausgesprochene) Devise. Sehr leicht wird jemand, der seine Meinung ändert, als "Wendehals" bezeichnet. Lernen scheint keine Fähigkeit zu sein, die von Politikern gefordert ist.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Evil Dude am 21. Juni 2018, 13:17:08
Ja, diese Leute bestätigen immer mein Bild über das deutsche Bildungssystem.

 :naughty:
Was kann das Bildungssystem dafür?
Wenn die Aufnahmekapazität die eines Fingerhuts ist, ist es egal, ob Du ein Glas Wasser, einen Eimer Wasser oder eine Badewanne Wasser hast.
Der Fingerhut wird immer überlaufen!
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Chemtrail-Fan am 21. Juni 2018, 13:42:16
Hüstel, auch in meiner Heimat waren "Streber" eher unbeliebt. Auch dort gibt es die "rechten Leute", die "knochenhart" arbeiten und mit einer gewissen Verachtung auf Leute herabblicken, die studiert haben. Das scheint mir keine besonders typisch deutsche Eigenart zu sein, allenfalls die Eigenart von Proleten, um einmal dieses Wort zu verwenden und alternative Wortvorschläge zu vermeiden.

Ich hab es befürchtet, mich aber nicht getraut, es zu formulieren...


Was Politik betrifft, erlaube ich mir ausnahmsweise zwei Anmerkungen:
1.) In vielen Ländern hat sich bestätigt, dass Wähler nach dem Grundsatz entscheiden: "Warum sollte ich die Kopie wählen, wenn ich das Original wählen kann?" Es hat in keinem mir bekannten Fall in keinem Land, in dem freie Wahlen stattfinden, einer Partei gut getan, sich zu sehr an einer konkurrierenden Partei und deren Inhalten auszurichten. Das kommt bei den Wählern einfach nicht an.

Aus diesem Grund nehme ich auch nicht an, dass die CSU in der nächsten Zeit in nennenswertem Umfang Wähler zurück- oder dazugewinnen kann. Und tief in mir (ich würde mich wirklich sehr gerne vom Gegenteil überzeugen lassen) hege ich die Befürchtung, dass in absehbarer Zeit eine Koalition CSU-AfD aufgebaut wird.



Was kann das Bildungssystem dafür?
Wenn die Aufnahmekapazität die eines Fingerhuts ist, ist es egal, ob Du ein Glas Wasser, einen Eimer Wasser oder eine Badewanne Wasser hast.
Der Fingerhut wird immer überlaufen!

Das spielt sicher auch eine Rolle. Es ist aber auch eine Frage der Stoffstrukturierung. Wenn z.B. Grundschulkinder in einem Alter, in dem sie geistig gerade in der Lage sind, die Umgebung ihres Wohnorts zu begreifen, damit gequält werden, die Hauptstädte aller europäischen Länder lernen zu müssen (und diese natürlich innerhalb kürzester Zeit wieder vergessen haben, da das ein für sie völlig praxisirrelevantes und kaum begreifbares Thema ist), dann ist das für mich nicht wirklich sinnvoll.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Rolly am 21. Juni 2018, 14:57:45
Off-Topic:
Na ja, schon Schwanitz schrieb ja in seinem berühmten Wälzer dass naturwissenschaftliches Wissen eben keine Bildung ist. Als Mathematiker habe ich mich daraufhin geweigert sein Buch zu lesen :-). Dann doch lieber ungebildet...
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Anmaron am 21. Juni 2018, 15:08:47
Zitat
Was kann das Bildungssystem dafür?
Wenn die Aufnahmekapazität die eines Fingerhuts ist, ist es egal, ob Du ein Glas Wasser, einen Eimer Wasser oder eine Badewanne Wasser hast.
Der Fingerhut wird immer überlaufen!

Ich kenne einige Fingerhüte, die mit Wollen zu Maßkrügen geworden sind. Da bin ich gewiss nicht der Einzige. Da liegt es am Wollen. Auch ich bin so einer. Jahrelang war ich ein Fingerhut und musste im Fingerhuthalter bleiben. Ich habs erst "draußen" geschafft, mehr draus zu machen. Mit dem wirklich brauchbaren Schema "Fördern und Fordern".

Wenn aber die Beauftragten des Bildungssystems nur Abwasser reinkippen
oder
es ihnen völlig egal ist ob der Fingerhut gerne ein Maßkrug würde, dies aber nur mit fremder Hilfe schafft, und der Beauftragte sagt: "Fingerhut, also wenig Wasser und dann voll sein lassen"
oder
wenn ein Standardwasser reingekippt wird und nicht einmal interessant ist, was da so gärt (nachgefragt wird),
dann hat der Beauftragte und in dem Sinn das Bildungssystem vielleicht nicht gleich versagt, aber wenns viel zu oft vorkommt (was der Fall ist), dann schon.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Evil Dude am 21. Juni 2018, 15:12:36
Es gibt so vieles, was man Kindern beibringen sollte.
Naturwissenschaft in der Schule (abgesehen vom runternudeln des Lernstoffs) - Fehlanzeige
Wie funktioniert eine Demokratie - Fehlanzeige
Kunst und Kultur - fast Fehlanzeige

Allerdings gibt es da ja auch noch was, was sich Eltern nennt.  :whistle:

Wie viel wäre schon gewonnen, wenn man erklären würde, wie Naturwissenschaft funktioniert!
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Chemtrail-Fan am 21. Juni 2018, 15:46:23
Wie viel wäre schon gewonnen, wenn man erklären würde, wie Naturwissenschaft funktioniert!

Dafür gibt's ja dann gutefrage.net...  ;D
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 21. Juni 2018, 20:06:33
Der selbsternannte Experte für Staatsangehörigkeit, allexm78, lässt keine Gelegenheit aus, sein 'Wissen' zu verbreiten.


Zitat
Warum steht bei den Syrern im Personalausweis, bei Nationalität nicht SYRISCH? WIe bei uns: DEUTSCH. Bei denen steht SYRIEN. Nur mal so nebenbei...

Ich bin nicht DEUTSCH sondern, wenn dann DEUTSCHER. Bei uns Deutschen müsste dann Deutschland stehen. Warum DEUTSCH?

https://www.gutefrage.net/frage/sind-syrer-ein-multikutelles-volk-aus-inder-algerier-afrikaner-tunesier#answer-283319840
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Chemtrail-Fan am 22. Juni 2018, 07:28:59
Zitat
Warum steht bei den Syrern im Personalausweis, bei Nationalität nicht SYRISCH? WIe bei uns: DEUTSCH. Bei denen steht SYRIEN. Nur mal so nebenbei...

Also im Reisepass steht bei Syrern überhaupt keine Nationalität. An der Stelle, an der andere Staaten, die das gleiche Passformat benutzen, diesen Vermerk unterbringen, gähnt eine leere Stelle. Und die Personalausweise sind in komplett arabisch - und damit für mich leider nicht lesbar. Aber  :spekulatius: : Ich vermute, dass das bei ID cards nicht anders sein wird. Und falls doch, ist noch die Frage, ob in arabischen Sprachen bei einem einzelnen Wort eine Unterscheidung zwischen Adjektiv und Substantiv so einfach ist. Das könnte sich durchaus auch erst im Kontext ergeben. Aber vielleicht ist eine(r) der Mitforisten der arabischen Schriftsprache mächtig.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: John am 22. Juni 2018, 13:15:35
Ich bin dem Arabischen nicht mächtig, aber würde eine kleine Ergänzung anbringen wollen:
Im Syrischen Pass ist im oberen Bereich der Ländercode "SYR" angegeben.

Trotzdem bleibt zusammengefasst: allexm78 hat sich noch nie einen syrischen Pass angesehen.

Syrischer Pass
(https://i2.wp.com/i.dailymail.co.uk/i/pix/2015/09/16/15/2C622B7000000578-3235320-image-a-3_1442413903661.jpg)
[close]
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Anmaron am 22. Juni 2018, 13:18:22
Zitat
Im Syrischen Pass ist im oberen Bereich der Ländercode "SYR" angegeben.
Der betrifft nur das Ausstellungsland bzw. das Sitzland der berechtigten Ausstellungsbehörde.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Chemtrail-Fan am 22. Juni 2018, 13:57:00
Jetzt wollte ich grade schauen, bei welchem Pass ich heute morgen die Nationalität neben dem Countrycode des ausstellenden Landes gesehen hatte. Leider nicht gefunden bzw. festgestellt, dass die Nationalität durchaus an verschiedenen Stellen notiert wird.
Als Adjektiv:
Kanada: CANADIAN
Pakistan: PAKISTANI
Honduras: HONDURENA
Südafrika: SOUTH AFRICAN / SUD AFRICAIN
Großbritannien: BRITISH CITIZEN
Norwegen: NORSK / NORWEGIAN
Griechenland: HELLENIC
Schweden: SVENSK / SWEDISH
Irland: IRISH
Australien: AUSTRALIAN

Nicht als Adjektiv:
USA
Weißrussland: REPUBLIC OF BELARUS
Armenien: REPUBLIC OF ARMENIA
Ukraine: UKRAINA
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Schattendiplomat am 22. Juni 2018, 14:56:42
Immer wieder lustig zu sehen, wie Dingen die willkürlich von unabhängigen Stellen festgelegt werden irgendeine Bedeutung angedichtet wird!
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Anmaron am 22. Juni 2018, 15:02:56
Ebenfalls Substantiv, dafür gleich fünf mal hintereinander: Schweiz Suisse Svizzera Svizra Switzerland
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Pantotheus am 22. Juni 2018, 16:18:37
Auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen: Die Staaten handhaben die Angabe der Staatsangehörigkeit unterschiedlich. Im Grunde ist es aber auch nicht wichtig, denn ein anderer Staat interessiert sich in erster Linie nicht dafür, was ein Reisepapier über die Staatsangehörigkeit aussagt, sondern welcher Staat es ausgestellt hat. Denn dieser Staat muss den Inhaber des Reisepapiers wieder zurücknehmen.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Anmaron am 22. Juni 2018, 16:34:47
typisch Systemler. Kennt nicht den Unterschied zwischen Glaubhaftmaching DEUTSCH und Deutschland, aber Wiederholungen wollen!

;D
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: John am 22. Juni 2018, 17:05:39
Ich habe mir jetzt einfach mal den Spaß gemacht und bin möglichst viele Pässe durchgegangen und eine Liste mit Staaten erstellt, die die Staatsangehörigkeit als Adjektiv angeben:

Staaten mit adjektivischer Staatsangehörigkeitsangabe
  • Togo
  • Nigeria
  • Liberia
  • Ghana
  • Gambia
  • Elfenbeinküste
  • Benin
  • Südafrika
  • Nambia
  • Libyen
  • Ägypten
  • Algerien
  • Zimbabwe
  • Tansania (Vmtl.)
  • Südsudan (Vmtl.)
  • Ethopien
  • Komoren
  • São Tomé und Príncipe
  • Kamerun
  • Uruguay
  • Paraguay
  • Brasilien
  • Guyana
  • Peru
  • Kolumbien
  • Bolivien
  • Venezuela
  • Mexiko
  • Kanada
  • Guatemala
  • El Salvador
  • Belize
  • Jamaika
  • Haiti
  • Dominica
  • Antigua und Barbuda
  • Domenikanische Republik (Vmtl.)
  • Libanon
  • Israel
  • Irak
  • Bahrain
  • Vietnam
  • Philippinen
  • Ost Timor
  • Sri Lanka
  • Pakistan
  • Nepal
  • Malediven
  • Indien
  • Bhutan
  • Bangladesh
  • China
  • Afghanistan
  • Schweden
  • Spanien
  • Slowenien
  • Rumänien
  • Portugal
  • Polen
  • Niederlande
  • Malta
  • Luxemburg
  • Lettland
  • Italien
  • Litauen
  • Ungarn
  • Griechenland
  • Frankreich
  • Estland
  • Dänemark
  • Kroatien
  • Belgien
  • Serbien
  • Norwegen
  • Mazedonien
  • Island
  • Andorra
  • Albanien
  • Australien
  • Papua Neu Guinea
[close]


Auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen: Die Staaten handhaben die Angabe der Staatsangehörigkeit unterschiedlich.
Stimmt schon, Pantotheus. Genau so, wie es unwichtig ist, ob ein Staat seine Verfassung Grundgesetz oder Wundertollstesgeseztfüralles nennt. Aber unsere Kundschaft nutzt es regelmäßig für ihre Lügen. Und da finde ich es immer wieder praktisch, wenn man schnell diese "Argumente" widerlegen kann. Klar, an diejenigen, die diese Lügen verbreiten kommen wir nicht ran. Aber die, die noch nicht infiziert sind, können wir so vielleicht noch auf der Seite des Lichts halten.

Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: GeneralKapitalo am 22. Juni 2018, 17:17:43
Eigentlich würde sich das fasst lohnen im Wiki unterzubringen. Allerdings gibt es keinen existenten Artikel zu dem es passen würde. Man könnte eigentlich mal einen allgemein Artikel zur Staatsangehörigkeit verfassen. Aber es ist natürlich ne gewisse Arbeit das Ganze mit guten Quellen zu versehen und natürlich auch darum einen Artikel zu schreiben.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 26. Juni 2018, 13:32:00
Eine Frage zur Bezeichnung des Grundgesetz:

Zitat
Warum heißt es " Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland"? Müsste es nicht heißen " Grundgesetz der
Bundesrepublik Deutschland?"
https://www.gutefrage.net/frage/warum-heisst-es--grundgesetz-fuer-die-bundesrepublik-deutschland#comment-183849400
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Pantotheus am 26. Juni 2018, 13:41:48
Ich erlaube mir, die Präambel einer bekannten und wohl auch nach RD-Ansicht unangefochten wirklichen Verfassung zu zitieren:
Zitat
We the People of the United States, in Order to form a more perfect Union, establish Justice, insure domestic Tranquility, provide for the common defence, promote the general Welfare, and secure the Blessings of Liberty to ourselves and our Posterity, do ordain and establish this Constitution for the United States of America.
Hervorhebung von mir.
Ist also die US-Verfassung am Ende gar keine Verfassung, weil sie für die USA und nicht der USA ist?  :pottytrain5:
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Schattendiplomat am 26. Juni 2018, 14:04:21
Oh man - immer diese Wortklauberei über die minderbemittelte Menschen versuchen mehr zu Wissen als der Rest der Welt. :facepalm:
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Alois am 27. Juni 2018, 11:41:20
Der Reichsdeppenklassiker - Besatzungsstatut

Zitat
BRD BESATZUNGSSTATUT?

hallo,

Wurde das Besatzungsstatut nun in der BRD beim deutschlandverttah 1952 oder beim pariservertrag 1954 abgeschafft?

...und die dazu passende Antwort von "ichhabefragen85"

Zitat
soweit ich weiß nicht es gibt doch diesen grundgesetzartikel ( müsste ich jetzt googlen welcher ) der besagt dass deutschland für besatzungskosten ( amerika ) aufkommt
https://www.gutefrage.net/frage/brd-besatzungsstatut#answer-283761625
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 27. Juni 2018, 12:10:25
Das scheint ja ein ganz Schlauer zu sein, da er sich in einem Kommentar anscheinend über die Statitonierung von US-Truppen wundert. Ob er wohl schon mal von der Existenz der NATO gehört hat?

Zitat
als ich vor 5 jahren noch in bamberg studiert hab, gabs da auch noch einen amerikanischen stützpunkt ... und wenn ich jetzt 120 gg lese dann steht da irgendwie viel mehr als an was ich mich erinnere .... hm
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 29. Juni 2018, 12:59:22
Manchen reicht schon ein missverständlicher Ausspruch von Trump:

Zitat

In einer gemeinsamen Pressekonferenz von Präsident Trump und Merkel am 27.04.2018 sagte Trump (übersetzt): Das hätte schon lange geregelt werden müssen [...] aber wir werden das regeln und uns große Mühe geben und hoffentlich gibt es dann Frieden für Nordkorea, Südkorea, Deutschland, ich meine das beinhaltet alles... Japan... die Kanzlerin war sehr hilfreich"

Wie meint er das? Dass was viele Völkerrechtler behaupten, dass der 2+4-Vertrag den Kriegszustand nicht beendet hat und es aussteht?

Ps: es wird behauptet, ein Krieg muss nicht durch einen Friedenvertrag beendet werden, es reicht auch die Wiederaufnahme normalee Beziehungen um den Krieg offiziell zu beenden, jedoch sieht man am Beispiel Koreakrieg, dass dies eine Lüge ist.

https://www.gutefrage.net/frage/usa-im-krieg-mit-deutschland-trump?foundIn=user-profile-question-listing
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Chemtrail-Fan am 29. Juni 2018, 13:09:54
Zitat
Ps: es wird behauptet, ein Krieg muss nicht durch einen Friedenvertrag beendet werden, es reicht auch die Wiederaufnahme normalee Beziehungen um den Krieg offiziell zu beenden, jedoch sieht man am Beispiel Koreakrieg, dass dies eine Lüge ist.

Hä? Ich hab jetzt zwar nicht nachgeschaut, aber mir war bisher so, dass der Koreakrieg mit der Trennung von Korea in einen Nord- und einen Südteil beendet worden ist.
Solche Sachen sind ein Grund, warum ich bei GuteFrage nicht mehr aktiv bin.
Wenn man sich jeden Tag fragt, ob es relevant ist, ob das bekannte Zitat mit der Dummheit und dem Universum wirklich von Einstein stammt - wo es doch einfach nur der Wahrheit entspricht...


BTW: Ist dann nach der RD-Logik nicht der Vietnamkrieg auch nie beendet worden? Da gab es meines Wissens auch keinen Friedensvertrag.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Alois am 29. Juni 2018, 14:40:46
Hä? Ich hab jetzt zwar nicht nachgeschaut, aber mir war bisher so, dass der Koreakrieg mit der Trennung von Korea in einen Nord- und einen Südteil beendet worden ist.

Tatsächlich herrscht zwischen Nord- und Südkorea nur Waffenstillstand, klingt komisch, ist aber so.

Davon abgesehen, scheint der Nutzer "AusAlterZeit" nicht ganz sauber zu sein
https://www.gutefrage.net/nutzer/AusAlterZeit
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Noldor am 29. Juni 2018, 15:00:41
Aus AlterZeit sollte eigentlich aus NSDAP-Zeit heissen.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Pantotheus am 29. Juni 2018, 15:27:59
Tatsächlich herrscht zwischen Nord- und Südkorea nur Waffenstillstand, klingt komisch, ist aber so.
Tatsächlich ist ja auch vor wenigen Jahren noch geschossen worden. Es traf zwar nur eine Insel, aber Nord und Süd lieferten sich ein Artillerieduell. Das macht man normalerweise nicht, wenn Frieden herrscht, bei Bruch eines herrschenden Waffenstillstands aber schon.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Evil Dude am 29. Juni 2018, 15:30:25
Tatsächlich herrscht zwischen Nord- und Südkorea nur Waffenstillstand, klingt komisch, ist aber so.
Tatsächlich ist ja auch vor wenigen Jahren noch geschossen worden. Es traf zwar nur eine Insel, aber Nord und Süd lieferten sich ein Artillerieduell. Das macht man normalerweise nicht, wenn Frieden herrscht, bei Bruch eines herrschenden Waffenstillstands aber schon.

Oder wenn die eigenen Soldaten "Urlaub" machen!  :whistle:
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 30. Juni 2018, 16:57:30
Noch mehr Fragen aus alter Zeit:

https://www.gutefrage.net/frage/beziehung-hitler-goebbels?foundIn=user-profile-question-listing


https://www.gutefrage.net/frage/warum-wollte-hitler-die-nsdap-aufloesen?foundIn=user-profile-question-listing

https://www.gutefrage.net/frage/luegen-und-mythen-um-reichskanzler-hitler?foundIn=user-profile-question-listing
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: GeneralKapitalo am 30. Juni 2018, 20:23:44
Warum glauben Reichsbürger dass Deutschland noch immer ''besetzt'' ist? (https://forum.sonnenstaatland.com/go.php?url=aHR0cHM6Ly93d3cuZ3V0ZWZyYWdlLm5ldC9mcmFnZS93YXJ1bS1nbGF1YmVuLXJlaWNoc2J1ZXJnZXItZGFzcy1kZXV0c2NobGFuZC1ub2NoLWltbWVyLWJlc2V0enQtaXN0)
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Alois am 1. Juli 2018, 18:50:17
Unter uns Klosterbrüdern, mein lieber @GeneralKapitalo: Ich habe schon für weniger eine 24stündige Zwangspause kassiert. Aber Du sprichst mir aus der Seele.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 4. Juli 2018, 19:22:34
Eine Frage zu einem alten Bekannten:

Zitat
Warum wird Xavier Naidoo in der Öffentlichkeit als rechts dargestellt weil er in seinen Liedern den Spruch verwendet:?

 "Du siehst den Splitter im Auge eines Anderen aber erkennst den eigenen Balken im Auge nicht"?

Lied: KC Rebell feat. Xavier Naidoo - Fata Morgana

https://www.gutefrage.net/frage/warum-wird-ein-kuenstler-in-der-oeffentlichkeit-als-rechts-dargestellt-weil-er-in-seinen-liedern-den-spruch-verwendet#comment-184481755

PS:
Möglicherweise ein 'Reichsdepp':

Zitat
und zwar hat sich das Amtsgericht mit einem Vollstrecmungsbescheid bei mir gemeldet. Fristgerächt habe ich denen per Fax meine Zurückweisung zukommen lassen. In meiner Zurückweisung habe ich dem Amtsgericht eine Frist von 5 Tagen gegeben, diese zu bearbeiten und begründet zurück zu schicken?
Zitat
Wir sind doch alle Menschen und keine Personen

https://www.gutefrage.net/frage/frist-gegenueber-einer-behoerde-setzen---persoenliche-abgabe-bei-behoerde-quitierpflichtig#answer-284390275

Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 6. Juli 2018, 11:31:23
Da hat mal wieder jemand eine uralte Verschwörungstheorie exhumiert:

Zitat
Was ist die offizielle Begründung für diese Lager die rund um die Erde errichtet wurden. Wozu sollen die gut sein?

https://www.gutefrage.net/frage/was-ist-die-offizielle-begruendung-fuer-fema-lager?foundIn=list-answers-by-user#answer-284517170
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 7. Juli 2018, 13:13:03
Der User 'Maarduck', ansonsten allen Verschwöungstheorien zugeneigt (insbesondere 9/11), hält die AfD für eine progressive Partei. Passt irgendwie.

https://www.gutefrage.net/frage/ist-die-afd-fuer-euch-eine-progessive-deutsche-partei#comment-184682190
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Evil Dude am 7. Juli 2018, 13:48:25
Für jemand, der das 3. Reich 2.0 haben will, ist die NSAFDeppen überaus progressiv!

Duck & (http://www.smiliemania.de/animierte-smilies/sonstige-smileys-145.gif)
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 8. Juli 2018, 14:02:50
Die 'Deutschland GmbH' zum etwa 999. Mal:


https://www.gutefrage.net/frage/was-hat-es-mit-der-deutschland-gmbh-auf-sich?foundIn=user-profile-question-listing
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 8. Juli 2018, 19:55:25
Eine Frage zu einem alten Bekannten:

Zitat
Bei minute 1:11 meint Norbert schittke wir wären mit 64 ländern noch im Kriegszustand... Hab mich voll erschrocken nachdem ich das gehört habe, stimmt das was er sagt?


https://www.gutefrage.net/frage/stimmt-es-dass-wir-noch-mit-64-laendern-im-krieg-sind#comment-184786260
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: SchlafSchaf am 8. Juli 2018, 23:16:07
Eine Frage zu einem alten Bekannten:

Zitat
Bei minute 1:11 meint Norbert schittke wir wären mit 64 ländern noch im Kriegszustand... Hab mich voll erschrocken nachdem ich das gehört habe, stimmt das was er sagt?


https://www.gutefrage.net/frage/stimmt-es-dass-wir-noch-mit-64-laendern-im-krieg-sind#comment-184786260

Laut dem universitär gebildeten Entenpräsidenten sind es 54 Länder - Wer hat denn nun Recht?
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Anmaron am 9. Juli 2018, 07:26:11
Diesmal hat Entchen recht. Es sind 54.

R. H. ist nicht blöd, er hat manchen interessanten Gedanken. Nur hilft es nicht weiter. Das ersten Mal als ich ihm recht geben musste, war in einem Wittenburger Video, wo er die Jugend sinngemäß als blind für die Welt, weil mit dem Smartfon vor dem Kopf, dargestellt hat.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 9. Juli 2018, 10:14:45
Schlauer zu sein als Schittke ist allerdings nicht besonders schwer.  :)
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 9. Juli 2018, 12:53:33
'Maarduck' mal wieder, diesmal zum Thema 'Flüchtlinge':

Zitat
Organisiert und bezahlt werden diese Demonstrationen offiziell von den bereits hier angekommenen Flüchtlingen, in Wahrheit stecken da aber wohl die Global Player hinter.

Irgendwelche Belege dafür natürlich null, und als ihn jemand darauf hinwies, dass es sich um nicht weiter als eine Verschwörungstheorie handelte, kam das:

Zitat
Wenn du aber meine Antwort in eine der oben genannten Kategorien einsortieren willst (selbst die zuletzt genannte ist nicht geeignet), dann weißt du schlicht nicht, was eine Verschwörungstheorie ist.

https://www.gutefrage.net/frage/warum-demonstrationen-gegen-die-entscheidung-keine-in-seenot-geratenen-fluechtlinge-mehr-bis-europa-zu-verschiffen
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 11. Juli 2018, 19:24:34
Jetzt ist es endlich raus: Man muss keinen Rundfunkbeitrag zahlen, da der Rundfunkbeitragsstaatsvertrag nicht unterschrieben wurde:

Zitat
Patrick, ist dir eigentlich bekannt, dass dieser ominöse Staatsvertrag zwar existiert, aber gar nicht unterschrieben ist?


https://www.gutefrage.net/frage/ich-bin-fuer-die-firma-eismann-selbstaendig-taetig-jetzt-hat-die-stadt-eine-pfaendungsverfuegung-an-die-firma-geschickt-duerfen-die-das#comment-185021580
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Pantotheus am 11. Juli 2018, 19:49:37
Die Rechtsgrundlage bilden allerdings die Gesetze der Bundesländer. Rein theoretisch könnte jedes Land ein eigenes Gesetz mit eigener Finanzierung der Landesrundfunkanstalt erlassen. Nur ist das nicht besonders sinnvoll, deshalb haben die Länder sich eben abgesprochen und eine einheitliche Regelung ausgearbeitet, die aber jeweils durch Landesgesetz in jedem einzelnen Bundesland rechtskräftig gemacht wurde.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Chemtrail-Fan am 12. Juli 2018, 07:23:57
Der Rundfunkbeitragsstaatsvertrag war Bestandteil des 15. Rundfunkänderungsstaatsvertrags. Dieser wurde jeweils von den Ländern unterschrieben. Da er nur ein Teil eines größeren Ganzen war, musste er (logischerweise?) nicht separat unterschrieben werden.
https://de.wikipedia.org/wiki/Rundfunkstaatsvertrag#15._Rundfunk%C3%A4nderungsstaatsvertrag
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Rabenaas am 14. Juli 2018, 19:05:52
Eine Frage zu einem alten Bekannten:

Zitat
Bei minute 1:11 meint Norbert schittke wir wären mit 64 ländern noch im Kriegszustand... Hab mich voll erschrocken nachdem ich das gehört habe, stimmt das was er sagt?

https://www.gutefrage.net/frage/stimmt-es-dass-wir-noch-mit-64-laendern-im-krieg-sind#comment-184786260

Laut dem universitär gebildeten Entenpräsidenten sind es 54 Länder - Wer hat denn nun Recht?

Keiner: wir sind mit keinem Land mehr im Kriegszustand. Richtig ist lediglich, daß es keinen Friedensvertrag gibt. Aber ein Kriegszustand kann auch ohne förmlichen Fredensvertrag beendet werden.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 15. Juli 2018, 13:12:44
Aber ein Kriegszustand kann auch ohne förmlichen Fredensvertrag beendet werden.

Das ist einer von vielen Punkten, den Reichsdeppen nicht verstehen, und Schittke ist sogar unter den Reichsdeppen einer der Dümmeren.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 19. Juli 2018, 09:33:42
Auch bei gutefrage ist jemand mit dem Urteil des BVerfG zum Rundfunkbeitrag unzufrieden, allerdings hat er schon Probleme damit, zwischen BVerfG und BGH zu unterscheiden:

Zitat
Was haltet ihr davon, das hier vom BGH von höchstrichterlicher Stelle festgestellt wurde, das - NUR von öffentlich-rechtliche ANSTALTEN - Luft in Tüten "verkauft" werden darf ? Ich kann mich nicht dagegen erwehren, deutlichst und kopfschüttelnd an den in der Frage zitierten Spruch aus dem Volksmund erinnert zu werden.

https://www.gutefrage.net/frage/wes-brot-ich-ess-des-lied-ich-sing-rundfunk-zwangsbeitrag-rechten#answer-285634670
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: GeneralKapitalo am 19. Juli 2018, 20:19:17
Hat eccojohn eigentlich die rhetorische "Kunst" der Suggestivfrage neue entdeckt und setzt deswegen hinter fast jede Aussage ein Fragezeichen oder ist das einfach eine Angewohnheit von ihm?
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 20. Juli 2018, 06:29:54
Immerhin hat Eccojohn eine Ausrede gefunden, warum er in der Frage statt des BVerfG den BGH erwähnt hatte: 'Antenne' war's. Dass es mehr als einen Privatsender mit der Bezeichnung gibt, scheint ihm entgangen zu sein. Dass schon seit Monaten über das bevorstehende Urteil des BVerfG zum Rundfunkbeitrag berichtet wurde, ebenfalls.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 22. Juli 2018, 13:24:59
Dumm, dümmer, Alpha&Omega:

Zitat
Nein das hat nichts mit Gravitationskräfte zutun,.. Das Wasser wird von einem Eisring herum abgegrenzt, der etwa bis zu 70 Meter über der Wasseroberfläche gefroren ist und eine Barriere darstellt...Da diese Eiswand zum äusseren Rand verläuft, ist es dort immer sehr kalt und man nicht weis , wie weit das Eis reicht... Es gab jedoch Berichte eines Admiral Byrd der bei einer Expedition weitere Berge, Landmassen, Tiere und menschliche Wesen getroffen haben soll..., dazu lese sein geheimes Tagebuch, das erst nach seinem Tod veröffentlich wurde...

https://www.gutefrage.net/frage/wie-haelt-wasser-sich-auf-die-erde?foundIn=list-answers-by-user#answer-285611420

Byrds geheimes Tagebuch ist bekanntlich eine Erfindung.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: GeneralKapitalo am 23. Juli 2018, 13:35:52
Ich hatte vor ein oder zwei Jahren mal den User PsiramGrete (https://forum.sonnenstaatland.com/go.php?url=aHR0cHM6Ly93d3cuZ3V0ZWZyYWdlLm5ldC9udXR6ZXIvUHNpcmFtR3JldGUvZnJhZ2Vu) erwähnt.

Er hat vor ein paar Minuten ein, mittlerweile schon wieder gelöschte Frage gestellt. Leider habe ich den Wortlaut nicht kopiert. Sinngemäß ging es darum: seine Tante würde für Psiram Arbeiten, hätte ihm ein Figur eine Psiram-Eule geschenkt und Grete hat nun Angst, dass in der Eule eine Bombe steckt.

Nun, nur der Vollständigkeit halber, nachdem seine anderen Fragen zu Psiram durchaus ernst gewirkt haben, ist wohl nun klar, dass es sich um einen Trollaccount handelt
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Rolly am 23. Juli 2018, 17:35:12
In einem weiteren Kommentar zur Antwort bringt Alpha&Omega noch das beliebte
Zitat
Es gibt keine Masse , egal wie schwer sie auch sein mag , die beweisen könnte , das irgendetwas an ihr haften könnte ...und das ist Fakt !
Das ist natürlich falsch. Vom Cavendish Experiment hat er wohl noch nie was gehört. Meine Schule war jedenfalls sehr stolz darauf, eine Gravitationswaage zu besitzen und wir haben damit auch versucht, die Gravitationskonstante zu berechnen. War allerdings mit leichten Meßfehlern behaftet  ;D.
Das Thema
Zitat
oder glaubt jemand tatsächlich , das ein hohler Gummiball eine Masse und Gravitation besitzt ? lächerlich oder ?
habe ich hier
https://www.allmystery.de/themen/gg48438-152#id18895831
mal ein wenig beleuchtet. Es ist halt eine Frage der Dimension, die Erde hat eine ganz schöne Ruhemasse.
Zur Frage, warum von einem rotierenden Tennisball die Wassertropfen wegfliegen, während wir auf der Erde festkleben, gibt es hier was:
https://www.allmystery.de/themen/gg48438-153#id18911413
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Anmaron am 23. Juli 2018, 18:21:31
Zitat
War allerdings mit leichten Meßfehlern behaftet  ;D.
dazu kenne ich einen schönen Spruch: Wer misst, misst Mist.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 28. Juli 2018, 18:29:47
A&O mal wieder:

Zitat
Wenn es kein Himmelsobjekt bzw. Wandelstern (Planet) ist, kämen auch Orbs in Frage...

https://www.gutefrage.net/frage/welcher-planet-ist-das-heute-um-1800?foundIn=list-answers-by-user#answer-286381070

Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 30. Juli 2018, 19:49:40
HAARP mal wieder:

https://www.gutefrage.net/frage/was-sagt-ihr-zum-forschungsprogramm-haarp
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 31. Juli 2018, 09:25:55
Einer, der auf die HAARP-Frage geantwortet hat, scheint ein Wahnwichtel 1. Klasse zu sein.

Beispiel:

Zitat
Jetzt wo die EU nicht mehr ganz nach der Pfeife von Amerika tanzt, wäre es denkbar das wir Naturkatastrophen geschickt bekommen. Vor paar Wochen hat sich z.B. der Iran beklagt das vor seiner Landesgrenze die Wolken zum abregnen gebracht werden.

Daran verdienen auf jeden Fall skrupellose Aktionäre und GetreideExporteure wie Monsanto USA mit ihrem genverseuchten Getreide. An den Krankheiten die davon entstehen verdient die Pharmalobby. Stellt BASF nicht auch Pillen her? Denen gehört ja jetzt Monsanto.

Wer davon mehr Macht bekommt? Die Hochfinanz in ihrem Demokratie-Mäntelchen.

https://www.gutefrage.net/frage/ist-das-wetter-seit-einiger-zeit-menschengemacht-feuer--trockenheit-braende-ernteausfaelle-ueberschwemmungen-es-scheint-irgendwie-system-zu-haben?foundIn=list-answers-by-user#answer-286167830
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 31. Juli 2018, 11:36:32
Noch so ein 'Wichtel':

Zitat
Eine Weltreligion gehört zur Agenda der NWO die die Welltherrschaft übernehmen wollen bzw eine eine Weltbank eine Weltreligion und ei Land dass sie Kontrollieren können dafür soll die Befölkerung auf ca 8 Millionen reduziert werden - bill gates arbeitet fleissig mit impfstoffen an der befölkerungsreduktion und gibt dass auch offen zu

Zitat
schau mal zeitgeist oder eine doku über die nwo rotschild rockefeller freimaurer satanisten oder zionisten die wollen ums verrecken eine welt religion eine welt armee eine welt politik doch wem schadet das - nur allen menschen die in freiheit und unabhängikeit leben wollen0

https://www.gutefrage.net/frage/welchen-gefahren-ist-die-weltreligion-ausgesetzt?foundIn=list-answers-by-user#answer-281095650

Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 3. August 2018, 08:05:52
Esoterik pur (und das liegt bei dem User nicht an den derzeitigen Temperaturen, der ist immer so  :) ).

Zitat
Das 3. Auge ist für die Wahrnehmung verantwortlich. Da sich die Welt in einem derzeitigen Wandel der Bewusstseinserhöhung befindet, ist es durchaus möglich, dass ihr 3. Auge jetzt offen ist.
Zitat
Aber von dem Bereich der Quantenphysik haben sie keine Ahnung. Diese befasst sich mit dem feinstofflichen Bereich und dort heißt es auch, dass die Seele immer stärker ist als die Materie.

https://www.gutefrage.net/frage/spirituel-pder-geisteskrank?foundIn=unknown_listing
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Rabenaas am 3. August 2018, 08:17:24
Zum Thema 3. Auge habe ich auch noch was:

Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: x am 3. August 2018, 08:26:33
Zum Thema 3. Auge habe ich auch noch was:
Spoiler
[close]

Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 9. August 2018, 09:18:45
Anscheinend sind die Reichsdeppen bei gutefrage aus dem unverdienten Urlaub zurück:

Zitat
Leben wir im Dritten Reich?

Merkel sagte vor kurzem das die BRD aus dem Nationalsozialismus entstanden ist und eine Nachrichtensprecherin sagte auch das die BRD der Rechtsnachfolger des 3 Reiches ist. Wir haben keinen Friedensvertrag und sind auch nicht souverän. Leben wir also immer noch im Dritten Reich und sind nicht frei?

https://www.gutefrage.net/frage/leben-wir-im-dritten-reich#comment-187356820
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Pantotheus am 9. August 2018, 09:45:00
Vielleicht sollte man antworten: "Ja. Aber halt dich still, sonst holt dich der Reichsarbeitsdienst."
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 9. August 2018, 12:00:11
Hier ist die Frage weniger reichsdeppisch als vielmehr eine der Antworten:

Zitat

Weil die Dummheit sehr weit verbreitet ist. In der DDR wurden die Kinder bereits im Heimatkundeunterricht über die BRD aufgeklärt. Im Westen jedoch hielt man es nicht für nötig, sodaß der Wessi blauäugig und naiv in die Welt ging. Als dann einmall eine Doku über die BRD Finanz AG im TV lief, haben dann viele Wessis Bahnhof verstanden, begriffen nicht, daß es sich um ein Tochterunternehmen der BRD handelt, was dem Finanzministerium unterstellt ist.

Die BRD wurde gebildet, die DDR gegründet. Deshalb gibt es nur in der DDR einen Staatsgründungstag (7.101949). Die BRD ist ein Staatsfragment aus der Haager Landkriegsordnung unter der Oberhoheit der westalliierten Mächte. Sie wurde also von Ausländern genehmigt. Das Grundgesetz f ü r die BRD - nicht der BRD - galt 1949 als Übergangsverfassung. Später wurde sie dann über 38 mal geändert. im Rahmen des politischen Selbstbetruges des Bundestages hat man sich dann eingeredet, daß man souverän sei, allerdings haben die drei Westalliierten noch den Geheimdienstvorbehalt über die BRD, ein fortwirkendes Besatzungsrecht, können also in der BRD schalten und walten, wie sie es auch seit 1945 tun. Dem Westdeutschen wurde dann die Besatzung kuschelig gemacht, der Deutsche lebt auch gern unter einer schützenden ausländischen Macht, so braucht er sich nicht kümmern und fühlt sich pudelwohl.

In der DDR nannte man dies: Freundschaft mit der Sowjetunion, in der BRD: Überragende Bedeutung der transatlantischen Beziehungen. Es gibt keine Verpflichtung, eine gesamtdeutsche Verfassung zu erlassen, es ist auch nicht verboten, daß sich das deutsche Volk endlich eine gibt. Die letzte Weimarer Verfassung des Deutschen Reiches wurde von Adolf Hitler durch das Ermächtigungsgesetz außer Kraft gesetzt und dies blieb so bis zum 8. Mai 1945.

Es bedarf also einer politischen Willensbildung, die dann zu einer neuen Verfassung führt. Da das Grundgesetz sich quasi bewährt hat, fehlt der Druck der Straße, dies nun endlich zu vollbringen. Der deutsche Michel hat ebend eine Schlafmütze auf,

https://www.gutefrage.net/frage/warum-glauben-soviele-menschen-das-die-bundesrepublik-deutschland-eine-gmbh-ist#comment-187367670
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 16. August 2018, 16:04:37
Eine Frage zur 'Raumenergie':
https://www.gutefrage.net/frage/wie-kann-ich-raumenergie-privat-nutzen-nutzen-und-wo-finde-ich-bauplaene

Antwort von einem meiner speziellen 'Freunde':

Zitat
Da wirst du nichts finden. Es gibt zwar Erfindungen in diese Richtung, aber wer sowas entdeckt und veröffendlicht lebt nicht mehr lang. Auf yt gibts ein Video aus den 50er Jahren von einem Magnetmotor und der funktioniert. Hast du schonmal was davon gehört oder gelesen?

PS: Wer sich mal wieder über einen meiner anderen 'Freunde' amüsieren möchte, Alphaundomega und seine Schwurbeleien über Chemtrails:

https://www.gutefrage.net/frage/was-haaaltet-ihr-von-chemtrails?foundIn=list-answers-by-user#modal-report-modal


Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Sandmännchen am 16. August 2018, 16:23:32
Wie nun ... Du wirst nichts finden, aber hast  du schon den Magnetmotor gefunden? Was denn nun?
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Rolly am 17. August 2018, 06:39:23
Er will damit sagen dass er vor 50 Jahren von der geheimen Staatsmacht ermordet wurde und jetzt ein Zombie ist. Schnell, holt  :jason:
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 17. August 2018, 08:05:26
'Helpstar66' hat jetzt den ultimativen Beweis:

Zitat
Okay liebe Menschen, ich gebe euch hier den letzten Tipp euch von der Wahrheit zu überzeugen: Gebt auf Youtube einfach "Claus. w. turtur " und raumenergie ein. In einem ca. 56 minütigen Vortrag im Forum des AKZ wird euch die Wahrheit dargelegt. Die Raumenergie wird dort nicht nur beweislich dargelegt sondern auch mathematisch. Wenn das für euch kein eindeutiger Beweis ist dann kann ich euch auch nicht helfen

https://www.gutefrage.net/frage/wie-kann-ich-raumenergie-privat-nutzen-nutzen-und-wo-finde-ich-bauplaene#comment-188035735

AKZ ist mir nicht bekannt, AZK schon - die Anti-Zensur-Koalition, die meines Wissens zu Ivo Sasek gehört.

Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Rolly am 17. August 2018, 08:46:02
Handelt es sich um den hier beschriebenen Auftritt:
https://quantenquark.com/blog/tag/claus-turtur/?
Ansonsten sollte man den lieben Helpstar66 mal fragen ob er versteht und erläutern kann was Turtur da so "mathematisch" herleitet  ;D
Kurze Zitate aus dem verlinkten Artikel:
Zitat
Mit dem Unterschied von statischen und dynamischen Effekten scheint der Herr Professor ohnehin seine Probleme zu haben. Auf seiner Institutsseite hat er einen Artikel, in dem er die gesamte Theorie seiner Energiegewinnung aus Vakuumenergie darstellt. Als Grundlage berechnet er die Energie bewegter elektrischer Ladungen und der daraus resultierenden veränderlichen elektrischen Felder nach der Elektrostatik, also der Theorie unbewegter Ladungen und unveränderlicher Felder. Dabei findet er eine Differenz zwischen erwarteter und errechneter Energie – kein Wunder, wenn man die falsche Theorie verwendet. Für Turtur ist das aber der Beweis für die gesuchte Vakuumenergie. Anschließend treibt er fast identischen Unfug mir der Relativitätstheorie: Er berechnet, wie sich ein unveränderliches elektrisches Feld mit Lichtgeschwindigkeit im Raum ausbreitet. Ein unveränderliches Feld breitet sich aber nicht aus – es ist die ganze Zeit da, weil eben unveränderlich. Ausbreiten könnte sich nur eine Veränderung des Feldes – dafür ist dann aber mal wieder die Elektrostatik der falsche Ansatz.

Zitat
Turturs Versuchsanordnungen aus Materialien wie Streichhölzern, Aluminiumfolie und aus Baukästen für Kinder wirken allerdings wie Vorrichtungen zur Maximierung von Messfehlern,
:thumb:
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: kairo am 17. August 2018, 10:19:31
Zitat
Turturs Versuchsanordnungen aus Materialien wie Streichhölzern, Aluminiumfolie und aus Baukästen für Kinder wirken allerdings wie Vorrichtungen zur Maximierung von Messfehlern,

Wenn der wüsste, was für eine zentrale Rolle UHU plus, aufgebogene Büroklammern und Schweizer Taschenmesser in der Physik spielen, jedenfalls in der experimentellen!
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Goliath am 17. August 2018, 19:34:50
Und das gute Scotch Isolierband.... :salut:
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 18. August 2018, 12:23:52
Mein Freund Holle wird immer paranoider:

Zitat
Es lohnt sich kaum noch hier Fragen zu stellen. Entweder es antworten Trolle, die immer mehr werden und keine Ahnung haben, oder es antworten (vermutlich) Schlapphüte bzw. staatlich angestellte weg-Erklärer bei Themen wie Chemtrails, Haarp, Verschwörungen z.B. Das ist ein richtiges Netzwerk.

https://www.gutefrage.net/frage/ich-moechte-ein-geist-rufen-glaeserruecken-auch-alleine--wen-ja-auf-was-muss-ich-achten?foundIn=list-answers-by-user#modal-report-modal
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Rolly am 18. August 2018, 12:25:18
Der Arme. Ob er wohl mit "Schlapphüte bzw. staatlich angestellte weg-Erklärer" dich gemeint hat?
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 18. August 2018, 17:05:16
Das nehme ich an, und außerdem alle anderen, die nicht so naiv sind wie er und nicht jeden Unfug glauben.

PS: Seine Antwort ist mittlerweile verschwunden. Wahrscheinlich auch wegen eines staatlich bezahlten Wegerklärers.  :)
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Arthur Dent am 22. August 2018, 06:33:06
WeissUndStolz ist anscheinend ein Enten-Follower: https://www.gutefrage.net/frage/deutschland-nicht--souveraen
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Alois am 22. August 2018, 06:36:13
Schon gelöscht vom Support.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Arthur Dent am 22. August 2018, 07:13:52
Ui, da war der Support mal auf draht. Er wollte wissen, wieso wir ein nicht-soueräner Kolonie-Staat seien und verlinkte Staatendoof.info und die Rede von Carlo Schmid.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 23. August 2018, 19:43:28
'Schöne' Mischung aus okkultem und revisionistischem Quark:

https://www.gutefrage.net/nutzer/iKVPi/fragen
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Wildente am 24. August 2018, 10:31:35
Der lässt aber auch nichts aus.  :facepalm:
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 24. August 2018, 20:07:02
Kein Wunder, wenn man sich seine völlig verzerrte Realitätswahrnehmung ansieht.
Sein neuester Streich:

Zitat
Wie konnte es soweit kommen, dass im Bundestag Zustände herrschen wie im Reichstag am Anfang der 30er Jahre?

https://www.gutefrage.net/frage/bundestag---reichstag
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Pantotheus am 24. August 2018, 20:43:11
Diese Frage sollte man vielleicht genauer ansehen:

Zitat
Ein Parlament ist da, damit dort die Volksvertreter aller Parteien konstruktiv über Anträge, Ideen und Vorschläge beraten und abstimmen, um das Beste für das Volk zu tun. Und nicht um den Bundestag zu einer Bühne für den Politikkampf zu machen.
Das kann man so sehen, ist aber nur eine einzige Auffassung von Politik bzw. der Rolle eines Parlaments im Staat. Man kann Politik als eine Art "Problemlösen" verstehen. Es gibt aber noch viele abweichende Auffassungen, was Politik sei. Ich möchte zumindest zwei andere Gesichtspunkte erwähnen:

Zitat
In der Phase die Weimarer Republik genannt wird, ging es am Ende soweit, dass vor wichtigen Abstimmung Reichstagsabgeordnete der NSDAP von Kommunisten ermordet wurden und kommunistische Reichstagsabgeordnete von der SA. Davon sind wir glücklicherweise weit entfernt aber dennoch hat in der Weimarer Republik alles damit angefangen, dass das Parlament als "Kampfarena" missbraucht wurde - wie heute.
Im ersten Satz wird eine Behauptung aufgestellt, die im zweiten Satz sogleich entkräftet wird. Davon abgesehen, stellt sich auch hier wieder die Frage, welche Sicht man auf die Arbeit eines Parlamentes hat. Mir scheint, dass in früheren Zeiten, etwa in den 1970er-Jahren, die Fetzen im Bundestag noch ganz anders Flogen als heute. Damals waren aber nur drei Parteien überhaupt vertreten, allerdings wurden die Gegensätze der politischen Meinungen zumindest verbal durchaus kräftig vertreten, wenn man an Leute wie Wehner oder Schmidt-"Schnauze" denkt. Demgegenüber erscheint der Bundestag heute manchmal sogar als sehr "brav".
Zudem darf man fragen, was die Wähler machen sollen, wenn sie zur Bundestagswahl gerufen werden. Sie können ja eigentlich nur darauf schauen, was die Abgeordneten gemacht haben, wofür oder wogegen sie gestimmt haben. Dann geben die Wähler eben denjenigen ihre Stimme, die am häufigsten für das eingetreten sind, was sie auch selbst wollen.
In der US-Verfassung gibt es eine Vorschrift, der zufolge bei manchen Abstimmungen ausdrücklich die Stimme jedes einzelnen Abgeordneten im "public record" vermerkt werden muss, sodass die Wähler jederzeit nachsehen können, wer wofür oder wogegen gestimmt hat. Diese Vorschrift stammt noch aus dem 18. Jahrhundert.

Zitat
Entweder SPD oder CDU oder beide regieren, der Rest meckert aber stimmt nichtmal zu selbst wenn Vernünftige Anträge kommen, es könnte ja der Verdacht entstehen man mache sich mit der Regierung gemein...
Auch hier wieder die Frage: Woran misst sich, ob ein Antrag vernünftig sei oder nicht?
Wie bereits oben angedeutet, wissen Abgeordnete nicht nur in Deutschland, dass die Wähler beobachten, wofür oder wogegen sie gestimmt haben, und dass sie dies bei ihren Wahlentscheidungen berücksichtigen.

Zitat
Wann wird der Bundestag zu einem Ort, an dem dafür gekämpft wird, die beste Lösung für das Volk zu erarbeiten, anstatt für die eigenen Prozente?
Auch hier stellt sich wieder die Frage, welches Bild von Politik man hat. "Das Volk" gibt es nun mal nur als Abstraktion, alle möglichen Gruppen und Schichten haben unterschiedliche Interessen, Vorlieben und Absichten. Daher ist es nicht möglich, etwas für "das" Volk zu tun, sondern immer nur etwas, was einer bestimmten Gruppe zugute kommt. In manchen Fällen sind die Interessen gegenläufig verteilt: Der Käufer freut sich über tiefe Preise, dem Verkäufer gefällt ein hoher Preis. Ein Preis kann aber nicht zugleich tief und hoch sein. Dasselbe gilt für Mieten, Zinsen, Renten, Löhne usw. Man kann sich in der Politik also immer nur auf die eine oder die andere Seite schlagen oder aber einen Kompromiss zu finden versuchen.
Es gibt daher auch kein Kriterium, nach dem objektiv bestimmt werden kann, was "die beste Lösung" sei, schon gar nicht für "das" Volk.
Dass Parteien und deren Abgeordnete in einem Parlament die Interessen derjenigen vertreten, die sie gewählt haben, ist daher nicht nur natürlich und vernünftig, sondern durchaus auch zum Funktionieren von Demokratie notwendig, denn je mehr Parteien untergehen, desto weniger unterschiedliche Interessen werden in der Politik vertreten.
Offenbar schwebt dem Fragesteller aber eher eine Einheitspartei vor, deren Abgeordnete das vorgeblich "Beste" für ein "Einheitsvolk" mit "Einheitsinteressen" verfolgen. Das gab's in Deutschland ja schon, mindestens zwei Mal, und beide Male kam es nicht gut heraus.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 26. August 2018, 16:29:44
Verschwörungsquark zum Wochenende:

https://www.gutefrage.net/frage/911-an-inside-job

https://www.gutefrage.net/frage/chemtrails-verschwoerung-oder-wahrheit-

Eine hübsche Variante der üblichen Ausrede, man solle sich doch die Beweise für die Behauptungen anderer selbst ergooglen, von einem meiner speziellen Freunde, dem 'W4ahrheitsf1nder:

Zitat
Das US Militär in einem kleinen Ort in den USA
Google es, mir fällt der Name gerade nicht ein

Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Aluhutträger am 26. August 2018, 23:35:44
https://www.gutefrage.net/frage/24-vertrag-versailles-20

User ist ja mittlerweile Bekannt, Thema "2+4 =Versailles 2.0" einfach nur zum Kopfschütteln.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Noldor am 26. August 2018, 23:48:37
https://www.gutefrage.net/frage/24-vertrag-versailles-20

User ist ja mittlerweile Bekannt, Thema "2+4 =Versailles 2.0" einfach nur zum Kopfschütteln.

Ist aber verdammt schnell weg.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Rolly am 27. August 2018, 08:32:29
Verschwörungsquark zum Wochenende:

https://www.gutefrage.net/frage/911-an-inside-job

https://www.gutefrage.net/frage/chemtrails-verschwoerung-oder-wahrheit-

Eine hübsche Variante der üblichen Ausrede, man solle sich doch die Beweise für die Behauptungen anderer selbst ergooglen, von einem meiner speziellen Freunde, dem 'W4ahrheitsf1nder:

Zitat
Das US Militär in einem kleinen Ort in den USA
Google es, mir fällt der Name gerade nicht ein

Die Antworten auf die Chemtrail Frage sind ja erstaunlich gut. Dafür werden bei 9/11 wirklich alle bekannten und längst widerlegten VTen aufgeführt. Von Silversteins "pull it" über "zwei Flugzeuge - drei Gebäude" bis zu "Flugzeugtreibstoff schmilzt kein Stahl" und "Die konnten nur Cessenas fliegen" ist alles dabei  :facepalm:
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Anmaron am 27. August 2018, 08:45:32
Gibt es dazu auch so eine schöne Widerlegungssammlung wie zu der GmbH? Ich habe bisher nur Einzelfetzen gefunden.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Rolly am 27. August 2018, 09:04:11
Einen schönen Überblick findest du bei einem befreundeten Propaganaverein:
https://de.wikipedia.org/wiki/Verschw%C3%B6rungstheorien_zum_11._September_2001
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 27. August 2018, 11:27:05
Zitat
Dafür werden bei 9/11 wirklich alle bekannten und längst widerlegten VTen aufgeführt.

Einschließlich des Märchens von der Sprengladung im Keller. Immerhin verzichtet der User 'Justizaufsicht' auf die Behauptung, es wäre eine nukleare Sprengladung gewesen.

Zitat
Die Gebäude hatten alle routinemäßig im Keller eine Sprengladung als Selbstzerstörer.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 27. August 2018, 19:55:12
Noch mehr Verschwörungsquark, diesmal zu den Freimaurern, die Hollywood beherrschen:

Spoiler
Ich bin etwas verwirrt. Ich interessiere mich für Freimaurerei und der Gesellschaft hinter der Gesellschaft. Und es verwirrt mich ein kleines bisschen.

Einerseits heißt es die Freimaurerei stehe für die vervollkommnung des Menschen. Vielleicht sogar zur Gottwerdung wie einst die Urchristen etc. Wie in der Bibel beschrieben..

Andererseits zeigt Hollywood und die Musik/Pop Industrie pervertierte Unterhaltung die wohl weiter nicht weg sein kann von gutem zu erreichen und innerer Entwicklung. Eher eine Form von Satanismus, sogar Cannibalismus scheint es dort zu geben und Pädophilie. Gleichzeitig zeigen Sie aber in wirklich jedwedem Hollywood Film und Pop Musik Video ihre Symbolik die doch eindeutig Freimaurerisch ist.

Nun interessiert mich sehr sind das noch Freimaurer oder ist das eine andere Gruppierung? Und wenn es Freimaurer sind, ziehen die alle noch an einem Strang oder sind das untereinander abgespaltene Gruppen etc.

Weil mir kommt es nicht in den Sinn wie die eine Gruppe für Humanismus eintreten kann, während die andere Gruppe für abartigkeit einsteht und sich beide Freimaurer schimpfen????
[close]

https://www.gutefrage.net/frage/wie-heisst-oder-was-ist-genau-die-freimaurerartige-gruppe-hinter-hollywood-und-pop-industrie-und-sind-das-ueberhaupt-freimaurer-oder-etwas-anderes#answer-289220765
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Pantotheus am 27. August 2018, 20:40:37
Sollte man ihm antworten, dass das die Illuminierten seien?  ;D
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 28. August 2018, 06:32:19
Sinnlos. Der glaubt jeden BS, den er irgendwo aufschnappt. Neuestes Beispiel:

https://www.gutefrage.net/frage/erste-pharaonen-germanisch-staemmig-germanen-gruender-der-ersten-hochkulturen-weltweit--ureuropaeer-brachten-der-welt-die-zivilisation
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 28. August 2018, 08:59:53
Die Pharaonen-Frage wurde gelöscht, ebenfalls eine Frage, in der es um Juden ging, aber zu den Freimaurern und ihren Zeichen in Hollywoodfilme gibt es eine neue Frage:

https://www.gutefrage.net/frage/freimaurerzeichen-in-filmen-wer-steckt-dahinter?foundIn=user-profile-question-listing
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 29. August 2018, 08:11:27
Schwachsinn von einem als DDR-Nostalgiker bekannten User:

Zitat
Wie real ist die Behauptung, dass die Gewalt am letzten Wochenende in Chemnitz von herangekarrten Antifa-Leuten ausging und die Leute mit dem Hitler-Gruß Provokateure des BKA waren?

https://www.gutefrage.net/frage/chemnitzer-gewalt?foundIn=unknown_listing

Quelle ist angeblich ein MdB der AfD.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 29. August 2018, 20:06:01
Infraschall zur Wetterbeeinflussung? Ich bin mir nicht sicher, ob das nur wieder eine mir bisher unbekannte Verschwöungstheorie ist oder ob da etwas dran ist.

https://www.gutefrage.net/frage/was-ist-the-hum
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Rolly am 29. August 2018, 21:00:56
Ich denke diese Antwort zeigt ziemlich deutlich was dahinter steckt:
Zitat
antiaes vor 4 Stunden
@ronnyarmin

Nicht alles lässt sich nachlesen und das kann so gewünscht sein angesichts möglicher Beschwerden, man muss es sich zusammenreimen. Dass es angesichts vieler Unfälle auf dem Rollfeld bei Nebel inzwischen Anlagen zur Entnebelung gibt kann man googeln. Der wahrnehmbare Infraschall in der Umgebung von Flughäfen gerade bei Nebel ist ein weiteres Indiz. Infraschall versetzt kleine Wolkentropfen (Nebel) in Schwingungen sodass sie sich zu größeren vereinigen sollen und irgendwann herunterfallen also abregnen.
Zum Thema Infraschall an Flughäfen findet Onkel Google nix belastbares. Infraschall kommt dort (tatsächlich real) im Zusammenhang mit Windkraftanlagen vor (und das ist dann auch Thema für Immisionsschutz, also nix mit verschweigen und so), ansonsten natürlich auf üblichen Verschwörungsblogs wie
https://deutschewahrheit.wordpress.com/cheamtrailshaarpantihaarp/
Zitat
WARUM verfolgt man mich derart, letzteres vor Tagen mit dem SCHEMA: LITVINENKO, mit radioaktiven Substanzen in den Schlafstätten ?
Wer bricht meine Wohnung auf, hält sich 1/2 Stunde ohne Zeugen hierin auf und das unter extrem fadenscheinigen Vorwand ?
Wer bestrahlt mich mit High-Tech-Scalarwaffen aus unmittelbarer Nähe ?
Wer zertrümmert mir alle wasserführenden Zellsysteme mit INFRASCHALL ?
:facepalm: :facepalm: :facepalm:
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Pantotheus am 29. August 2018, 21:21:34
"The hum" ist die englische Bezeichnung des Brummton-Phänomens. Weltweit gibt es seit Jahren Berichte über Leute, die dauerhaft Brummtöne unterschiedlicher, aber insgesamt tiefer Frequenzen hören. Eine umfassende Erklärung gibt es nicht, denkbar ist, dass es sich um eine Form von Tinnitus handelt.
Infraschall ist übrigens weit verbreitet. Eine Waschmaschine beim Schleudern erzeugt Infraschall, ein Kompressor-Kühlschrank erzeugt Infraschall, Wind und Gewitter können Infraschall erzeugen u. v. a. m. Zwar gibt es sei Jahrhunderten Berichte über "Wetterfühligkeit", die u. a. auch auf Infraschall zurückzuführen sein könnte, aber ein wissenschaftlicher Nachweis über einen unmittelbaren Einfluss von Infraschall auf den Menschen existiert bisher nicht.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Alois am 29. August 2018, 22:21:46
Schwachsinn von einem als DDR-Nostalgiker bekannten User:

Zitat
Wie real ist die Behauptung, dass die Gewalt am letzten Wochenende in Chemnitz von herangekarrten Antifa-Leuten ausging und die Leute mit dem Hitler-Gruß Provokateure des BKA waren?

IM Phoenix, die Schmalspurausgabe des intellektuellen DDR-Geschichtsrevisionisten vom Schlage eines PeVau. 666Phoenix liest hier mit, um zu erfahren, welche Gehässigkeiten wieder einmal im SSL-Forum über ihn ausgegossen werden. Finde ich prima, erhöht schließlich die Relevanz des Forums.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 5. September 2018, 14:45:36
Eine Frage zu Heiko Schrang:

Zitat
Was haltet ihr von SchrangTV? Hab von einem Bekannten gehört das es im Internet diesen schrang gibt der so eine Art Apostel ist.habe gerade kurz ein Video geschaut von ihm aber kann dazu aktuell nichts sagen! was haltet ihr davon ?

'Beste' Antwort bisher:
Zitat
Er ist nur ein Aufklärer, genauso wie andere ".tv-Channel" auch (z. B. KlagemauerTV, Quer-DenkenTV, timetodoTV, WeltImWandelTV). Jeder muss selber kritisch denken, handeln und übernehmen oder eben nich.

https://www.gutefrage.net/frage/was-haltet-ihr-von-schrangtv#comment-189610625
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Pantotheus am 5. September 2018, 15:30:44
Zitat
was haltet ihr davon ?
Ich habe ein ganz einfache und kurze Antwort: nichts.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: MissMarple am 5. September 2018, 20:21:15










So einen "hum" Brummser habe ich auch mal aufgespürt. Er stellte sich als eine sehr laute Wärmepumpe in der Nachbarschaft heraus, mit etwas mangelhafter Schallisolierung. War also leider nichts mit Aliens oder Himmelsposaunen.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 6. September 2018, 08:58:42
Mal wieder eine volle Ladung 'Freeman-on-the-land/Reichsdeppen'-Schwachsinn:
Zitat
Das GEsetz ist nur dazu da wie man das zwar nicht machen soll und nur eine empfelung. Das heißt nicht das wir sie einhalten müssen die Gesetze. Im Leben gehts darum eigene Verantwortung zu tragen was wir wollen & niemeanden Schaden. Der Schaden liegt meistens in der Religion & Bundesrepublik (Bund=Verein für Res repuplika=öffentliche Sachen)

Zitat
Falsch Patrik, die GEsetze sind nur eine empfelung eines vorrechts und gilt nur für PErsonen & nicht für den Menschen. Der Richter ist nur dazu da um zu unterrichten wenn keine Verantwortung da ist. Das Gesetz ist letzlich nur eine Überlagerung der alten Hirachie. Lerne erst das Gesetz kennen, dan merkst auch du das Richter nur Pfleger sind um Streitigkeiten zu schlichten in dem bei Parteien (gewälten) nicht einig sind. In dem Fall ist das nicht so und das Gericht wird nicht groß reagieren, wenn darin eine Verantwortung bewusst zu Positiven gewält wurde.

https://www.gutefrage.net/frage/ich-bin-16-er-ist-22?foundIn=unknown_listing#comment-189669215

Eine Erklärung für dieses Gefasel könnte eine ältere Frage des Users geben:

Zitat
Ich lief in aller ruhe zur Arbeit & mein Gehirn klappte kurz zusammen, als wäre es wie ein Magnetisches feld zusammen gesackt. Ich blieb kurz stehen und dachte kurz nach ob es jetzt wirklich ausgeschltet wurde oder sonstige Probleme da sind. Kurz darauf war wieder alles da.

https://www.gutefrage.net/frage/mein-gehirn-is-fuer-kurze-zeit-zusamengeklappt-fuer-2-3-sekunden?foundIn=user-profile-question-listing
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Pantotheus am 6. September 2018, 16:38:26
Kann der Mann nur kein Deutsch, kann er nicht denken, oder kann er beides nicht?
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Anmaron am 6. September 2018, 19:00:38
Zitat
"The hum" ist die englische Bezeichnung des Brummton-Phänomens.
ich hatte auch mal so einen Brummton, der kam, als ich umgezogen bin. Im Schlafzimmer konnte ich ihn nicht hören, also habe ich mir keine Gedanken drum gemacht. Irgendwann hat er plötzlich aufgehört. Als ich dann dem Kühlschrank ein lauwarmes Bier entnommen habe, wusste ich, warum.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 10. September 2018, 20:14:27
Es gibt keinen noch so dummen und noch so oft widerlegten Reichsdeppen-Quark, als dass ihn nicht immer wieder jemand aufgreift:
Zitat
eine frage dazu ist auch ob der art.23-geltungsbereich, gestrichen ist oder nicht.

denn gesetze ohne geltungsbereich gelten vllt gar nicht.

Auch immer wieder 'schön': Menschen und Personen:

Zitat
Zwar ist ist die Würde des Menschen unantastbar, was auch immer das heisst, jedoch für Personen trifft das schon nicht mehr zu.

https://www.gutefrage.net/frage/art-1-1-gg-bezieht-es-sich-auf-grundrechte-menschenrechte-oder-buergerrechte#comment-190023750

Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Pantotheus am 10. September 2018, 21:52:56
Das ist ausnahmsweise sogar teilweise richtig, denn unter dem Rechtsbegriff "Person" werden natürliche Personen, also Menschen, und juristische Personen wie Vereine, Genossenschaften, Handelsgesellschaften usw. zusammengefasst. Es ist klar, dass sich manche Grundrechte und Menschenrechte schon von ihrer Natur her nicht auf juristische Personen anwenden lassen, zum Beispiel das Recht auf Ehe. Dennoch können sich auch juristische Personen auf diejenigen Grund- und Menschenrechte berufen, die ihrer Natur nach auf sie anwendbar sind.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 11. September 2018, 11:26:06
Pünktlich zum Jahrestag:

Zitat
Genau heute, an diesem Dienstag vor 17 Jahren war Amerika tiefst schockiert 9/11. Was meint ihr nach 17 Jahren, was das wirklich ein Terorristischer anschlag..? Oder stecken noch viel mächtige Menschen dahinter die wir nicht kennen.

https://www.gutefrage.net/frage/genau-heute-an-diesem-dienstag-vor-17-jahren-war-amerika-tiefst-schockiert-911-was-meint-ihr-nach-17-jahren-was-das-wirklich-ein-terorristischer-anschlag
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Sandmännchen am 11. September 2018, 11:42:58
Mächtige Menschen greifen zu anderen Maßnahmen: Skalarwellen, Chemtrails, Hirnstrahlen, Infraschall, usw.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 11. September 2018, 12:32:30
Das WTC wurde durch Skalarwellen, die von HAARP ausgingen, zerstört, und durch zuvor versprühte Chemtrails wurde die Illusion erzeugt, dass Flugzeuge die Gebäude treffen.
Beim Pentagon wurde hingegen Infraschall verwendet.
#Mussmanwissen
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Chemtrail-Fan am 11. September 2018, 12:54:30
Mächtige Menschen greifen zu anderen Maßnahmen: Skalarwellen, Chemtrails, Hirnstrahlen, Infraschall, usw.

Kann nicht sein, denn die wären bei unserer Kundschaft wirkungslos mangels Masse.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 11. September 2018, 17:52:47
Das ist ausnahmsweise sogar teilweise richtig, denn unter dem Rechtsbegriff "Person" werden natürliche Personen, also Menschen, und juristische Personen wie Vereine, Genossenschaften, Handelsgesellschaften usw. zusammengefasst.

Jetzt hat er sich als das geoutet, für das ich ihn schon anfangs hielt - einen Anhänger des ursprünglich von den Freemn-on-the-land-Spinner stammenden Unfugs:

Zitat
Eine Person kann man verklagen, einen Menschen nicht

Zitat
Jede Person ist eine Art kleine Holding die Geschäfte im eigenen Namen tätigen kann , deswegen steht ja auch NAME im Personalausweis und nicht Familienname, weil du mit Anerkennung dieses Ausweis als Unternehmen agierst.

https://www.gutefrage.net/frage/art-1-1-gg-bezieht-es-sich-auf-grundrechte-menschenrechte-oder-buergerrechte#comment-190085225
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Rolly am 11. September 2018, 19:22:49
@Richard Sharpe Deine Diskussion mit dem User Justizaufsicht im 9/11 "Zweitthread" ist ja wirklich putzig!Ich wusste ja noch gar nicht dass ALLE Physiker wissen dass der NIST Bericht falsch ist! Vielleicht sollte der Kollege mal zum Allmy Thread kommen und dort seine Weisheiten verbreiten. Endgültig die Zehennägel hochgerollt hat es mir als ich gelesen habe:
Zitat
100%ige Sicherheit gibt es nur bei mathematischen Beweisen, und das auch nur, wenn die Axiome wahr sind.
Das ist nun wirklich so falsch das ich mich nicht mal damit beschäftigen will.

Vielleicht solltest du bei der nächsten Diskussion den ♥♥♥en mal fragen ob er je wissenschaftlich gearbeitet hat. Wenn ich Professor in einem der relevanten Fachgebiete wäre, würde ich regelmäßig Seminare zum Thema NIST Berichte durchführen und Horden von StudentInnen und DoktorantInnen darauf loslassen dort Fehler zu finden. Eine bessere Möglichkeit dass die etwas lernen und ich selbst reich und berühmt werde gibt es nicht. Dass das NIST das Modell nach dem es gearbeitet hat nicht mit veröffentlicht hat macht die Sache nur reizvoller...
Aber wahrscheinlich ist seine Antwort, dass der gesamte Wissenschaftsbetrieb ja bekanntlich einen Maulkorb bekommen hat, siehe auch §130d StGB.

P.S.: Karma gibt es trotz deiner wieder einmal bewiesenen Leidensfähigkeit keines, das habe ich diese Woche bereits verbraucht  :(
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 12. September 2018, 12:41:19
Die angeblich gefekte Mondlandung mal wieder. Eigentlich bezieht sich die Frage auf Holocaustleugnung, aber in seinen Kommentaren kann man erkennen, dass er Verschwörungsteheorien gegenüber sehr aufgeschlossen ist.
Spoiler
Naja ich sage mal so: Ich habe Ingenieurswissenschaften studiert und vermute, dass ich daher mehr mit technischen Fragen anfangen kann als ein Laie. Es ist auch die Menge der Daten, die es in diesem Kontext zu verarbeiten gilt, von den technischen Mängeln und Unmöglichkeiten über den Van-Allen Gürtel bis hin zu den verschwundenen Bauplänen der Apollo Missionen und den "original" Filmaufnahmen, die ebenfalls "ganz rein zufällig" verschwunden sind. Du kannst es drehen und wenden wie du willst und dir diese lächerlichen "Debunker" Videos ansehen und glauben, es handele sich nur um eine Verschwörungstheorie: Wir waren niemals auf dem Mond! Du kannst mir das glauben oder nicht, mir ist das egal. Es ändert nichts an der Tatsache und ich habe das Thema durch! Das hat auch nichts mit "Verschwörungstheorien" zu tun, sondern mit Realitätsverweigerung.
[close]

https://www.gutefrage.net/frage/ist-es-verboten-kritische-fragen-zu-dem-holocaust-zu-stellen#comment-190132780

PS: Das kam eben gerade noch:

Zitat
Ken Jebsen ist einer der besten Journalisten in Deutschland und du solltest für seine Arbeit dankbar sein. Wenn du etwas über Menschen erfahren möchtest, solltest du ihnen zuhören, anstatt zu Wikipedia zu laufen. Wenn ich etwas über dich wissen möchte, frage ich dich und nicht einen anonymen Journalisten, der negativ über dich schreibt.

Als wenn Menschen nie lügen würden ...

Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Rolly am 17. September 2018, 20:53:24
Wow! Ist Auberginenkamel der Zweitaccount von Justizaufsicht oder nur noch blöder? Diesmal waren wenigstens die 168h schon vorbei  :thumb:
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Alois am 17. September 2018, 21:36:37
JustCore fühlt sich unheimlich besetzt

https://www.gutefrage.net/frage/muss-merkel-gehen-ja-oder-nein#answer-290892130

Er hätte gerne die selbe volle Souveränität in Deutschland, wie sie die die Schweiz hat, also die Umsetzung aller EU-Richtlinien, ohne mitbestimmen zu können und eine Demütigung, wie sie die Eidgenossen 2009 durch einen Despoten erleiden mussten.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 18. September 2018, 14:02:49
@ Alois: Amgesichts seiner anderen Beiträge anscheinend einer der viel zu vielen AfD-Fanboys bei gutefrage.

Zu denen gehört auch 'einJäger', der darüber jammert, dass wir immer noch keine Verfassung haben, 'nur' das Grundgesetz:

Zitat
Was übrigens auch bedeutet, dass bis heute vom deutschen Volk keine Verfassung gewählt wurde. Das Grundgesetz wurde ursprünglich von den Besatzungsmächten erarbeitet und von den Ländern abgesegnet.

Eine eigentliche "Verfassung" sollte eigentlich vom deutschen Volk in den darauffolgenden Jahren gewählt werden (war so von den Besatzungmächten angedacht), sobald Ruhe und Frieden eingetreten ist. Stattdessen haben wir das GG behalten.

https://www.gutefrage.net/frage/kann-man-nicht-theoretisch-einfach-die-ewigkeitsklausel-des-gg-aufheben

Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Anmaron am 18. September 2018, 14:57:01
Zitat
Eine eigentliche Verfassung ist für mich etwas nach amerikanischen Vorbild, was die Grundsätze des Staates definitiert und nicht nach belieben abgeändert werden kann
Aha. Also nicht nach schweizerischem Vorbild, wo Volk und Staat jederzeit Änderungswünsche beibringen können, die dann breit diskutiert und dann sogar direktdemokratisch entschieden werden? Sondern so, dass der Staat ein Gesamtpaket erarbeitet und man nur "ganz oder gar nicht" bekommt? Ja das hätte man doch beim Grundgesetz jedenfalls in einer der Erneuerungsmöglichkeiten gewiss.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: John am 18. September 2018, 15:18:16
Jepp. Und weil die Verfassung der USA so unabänderlich ist gibt es inzwischen ~3,86 mal so viele Zusätze wie ursprüngliche Artikel.

Aber gut. Die Herren sind ja grundsätzlich Fortschrittsfeindlich eingestellt. Da ist der Wunsch nach einer Verfassung, die sich nicht den geänderten Bedingungen anpassen kann nur folgerichtig.
Um es mit den weisen Worten meines Ururururur[...]ururgroßvaters zu sagen: "Uga ugabuga. Uga ugaga" (Ich ziehe doch nicht in so ein neumodisches 'Haus'. Auf meinem Fell in der Höle ist es gemütlich!)
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Anmaron am 18. September 2018, 15:23:48
Höhlen? Höhlen!!! Mein Baum ist das einzig Wahre!
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Pantotheus am 18. September 2018, 17:32:55
Verfassungen werden "gewählt". Gut, dass das mal einer gesagt hat.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Noldor am 18. September 2018, 17:37:41
Verfassungen werden "gewählt". Gut, dass das mal einer gesagt hat.

Und das Grundgesetz wurde wie ein VollZaunpfosten gesetzt.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Rabenaas am 18. September 2018, 17:48:51
Von Vollpfosten?
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Goliath am 18. September 2018, 18:23:39
Und das Grundgesetz wurde wie ein VollZaunpfosten gesetzt.

Deshalb ja auch GrundGESETZT! Mit Bezug zum Seerecht. Jawoll.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 19. September 2018, 19:58:21
Die m.E. dümmste aller Reichsdeppen-Thesen, nämlich die von der 'BRD-GmbH', stirbt anscheinend nie:

Zitat
Die Bundesregierung kann als Verwaltungsgesellschaft gar keine derartig, verbindlichen Verträge eingehen, selbst wenn sie es wollten.

https://www.gutefrage.net/frage/warum-hat-die-bundesregierung-anscheinen-keinen-bock-auf-verbindliche-menschenrechte#comment-190668005
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 20. September 2018, 10:55:44
Mandrinio hat noch mal nachgelegt und verbreitet den üblichen Reichsdeppen-Unfug enschließlich UPIK:

Zitat
Genau.. sind alles keine Unternehmen. Deswegen gibt es ja im Bundestag auch eine „Geschäftsordnung". Haben sie einfach so genannt, denen fiel nichts besseres ein.

Zitat
Na klar... Deswegen sind auch alle Ämter jetzt Servicepoints, Agenturen und Behördencenter. Und beim Gericht nicht mehr Aktenzeichen sondern Geschäftszeichen. Und im Himmel ist Jahrmarkt.

https://www.gutefrage.net/frage/warum-hat-die-bundesregierung-anscheinen-keinen-bock-auf-verbindliche-menschenrechte?foundIn=unknown_listing

Dass es noch dümmer geht, sieht man hier:

Zitat
Nein nicht die Alliierten alleine. Wir sind ein Bund der Siegermächte und kein eigener souveräner Staat. Sicherlich haben die auch Einfluss aber es wäre eine gemeinsame Entscheidung. Ist ja nicht unser Land.
Zitat
Nein. Deutschland ist eine Bundesrepublik sprich eine Vereinigung der Siegermächte. Deshalb kann dein Personalausweis auch ablaufen.
Zitat
Es ist keine Staatsangehörigkeit dort steht nur deutsch. Überall anders steht Dänemark, Amerika bei uns würde Deutschland stehen, ist aber kein Land, daher deutsch und befristet. Mach dich mal vorher schlau und hol nicht gleich die Reichskeule raus.

https://www.gutefrage.net/frage/wenn-unsere-demokratie-in-gefahr-waere-haetten-dann-die-kriegsgewinner-alliierten-das-recht-dies-zu-unterbinden-und-einzugreifen#comment-190701475
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Neubuerger am 20. September 2018, 11:03:50

Zitat
Es ist keine Staatsangehörigkeit dort steht nur deutsch. Überall anders steht Dänemark, Amerika bei uns würde Deutschland stehen, ist aber kein Land, daher deutsch und befristet. Mach dich mal vorher schlau und hol nicht gleich die Reichskeule raus.

Wenn es denn wenigstens mal stimmen würde. So sieht ein dänischer Paß aus:

(http://enacademic.com/pictures/enwiki/68/DNKpassportdatapage.png)
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Anmaron am 20. September 2018, 11:36:16
In der einen Antwort habe ich etwas zum Lachen gefunden: "nichtangrifsspack".

Ach, liebe Bildungsminister! Macht doch statt Effi Briest und Buddenbrooks unsere Propagandaschrift zur Kanonlektüre! Das hätte mich wesentlich mehr interessiert als diese hochwertigen Exemplare deutscher Literatur. Bei denen hilft nicht einmal Milchschnitte als Ausgleich.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 20. September 2018, 13:37:35
Der 'nichtangriffsspack' stammt aus einer Antwort von @herakles3000, und der leidet meiner Einschätzung nach unter Legasthenie.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Anmaron am 20. September 2018, 15:48:20
Dann sei es ihm mit Freude nachgesehen. Denn(n)och habe ich über das schöne Wort herzlich gelacht.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Rolly am 20. September 2018, 19:28:27
Prust:
Zitat
Mandrinio vor 7 Stunden
@PatrickLassan

Aber jetzt mal geschäftlich, wie komme ich bei euch rein. Suche noch was!
Ist doch ganz einfach! Er ruft die SSL Seite auf, sagt "registrieren" und schon isser drin! Aber Achtung, wir sind die Guten, nicht die Netten. Das muss man dann schon ertragen können!
Ganz Ehrlich @Richard Sharpe , wie hälst du das so lange aus? Deine Opferbereitschaft zugunsten der stillen Mitleser auf Gutefrage ist wirklich bewundernswert!
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Tonto am 21. September 2018, 06:23:05
Der 'nichtangriffsspack' stammt aus einer Antwort von @herakles3000, und der leidet meiner Einschätzung nach unter Legasthenie.

Dann ist er aber einer von ganz wenigen. Bei GuteFrage habe ich eher den Eindruck, es melden sich gerne auch Legastheniker zu Wort, die ganz und gar nicht leiden sondern mit viel Enthusiasmus ihre Buchstaben zusammenstopseln.  O:-)

Ansonsten bei der Gelegenheit auch von mir großes Lob an @Richard Sharpe für die unermüdliche Arbeit auf der Seite. So viel Ausdauer kann ich nur bewundern.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 22. September 2018, 19:51:28
Einer meiner speziellen 'Freunde', der User 'Justizaufsicht', zur Maaßen-Affäre:

Zitat
Maaßen hat ja nichts falsch gemacht, außer der BILD ein Interview zu geben. Die BILD zitiert ihre Interviewpartner grundsätzlich falsch. Das musste Maaßen wissen, aber nennenswerte Gewalt von Rechten hat es in Chemnitz nun wirklich nicht gegeben - im Gegensatz zu Gewalt von der Antifa, den Zuwanderern und der Polizei.

https://www.gutefrage.net/frage/warum-haengt-der-seehofer-so-an-den-massen#comment-190883745

Einen Kommentar habe ich mir verkniffen, da kann ich ja auch gleich Schach mit einem Huhn spielen.

PS: Und der nächste 'Experte':

Zitat
In der Sache hatte Maaßen ja Recht: Es gab in Chemnitz zwar Gewalt von Rechtsradikalen, die war aber im Vergleich zur üblichen Gewalt bei jedem Drittligaspiel oder einem Aufeinandertreffen der Antifa und nicht-Antideutschen vernachlässigbar gering. Merkel und Nahles wollten lediglich von der Gewalt durch Zuwanderer ablenken. Maaßen war als Präsident des Verfassungsschutzes Merkel ebenso wenig zur Loyalität verpflichtet, wie unsere Verfassungsrichter.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: kairo am 22. September 2018, 21:08:04
Zitat
Maaßen war als Präsident des Verfassungsschutzes Merkel ebenso wenig zur Loyalität verpflichtet, wie unsere Verfassungsrichter.

Nanu, dass zwischen einer Behörde und einem Gericht gewisse Unterschiede bestehen, hat sich wohl noch nicht überall herumgesprochen.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Neubuerger am 22. September 2018, 21:33:51
Zitat
Maaßen war als Präsident des Verfassungsschutzes Merkel ebenso wenig zur Loyalität verpflichtet, wie unsere Verfassungsrichter.

Nanu, dass zwischen einer Behörde und einem Gericht gewisse Unterschiede bestehen, hat sich wohl noch nicht überall herumgesprochen.

Das Gerichte aus gutem Grund unabhängig sind - aber der Verfassungsschutz zur Exekutive gehört, ist dort eher nicht so verbreitet. Und das es eben massive Unterschiede zwischen Richtern und Leitern von Bundesbehörden gibt, natürlich auch. Letztere sind als politische Beamte sehr wohl ihrem Dienstherren zur Loyalität verpflichtet.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: kairo am 22. September 2018, 23:06:04
Und das es eben massive Unterschiede zwischen Richtern und Leitern von Bundesbehörden gibt, natürlich auch. Letztere sind als politische Beamte sehr wohl ihrem Dienstherren zur Loyalität verpflichtet.

Nun ist Dienstherr (im erweiterten Sinne) zunächst der Minister. Und Maaßen scheint durchaus in dessen Sinne gehandelt zu haben. Aber am Ende sitzt der Kanzler / die Kanzlerin natürlich am längeren Hebel.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Rabenaas am 23. September 2018, 13:00:57
Aber am Ende sitzt der Kanzler / die Kanzlerin natürlich am längeren Hebel.

Sieht mir nicht danach aus!
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: kairo am 23. September 2018, 18:45:05
Aber am Ende sitzt der Kanzler / die Kanzlerin natürlich am längeren Hebel.

Sieht mir nicht danach aus!

Naja, kommt im Einzelfall natürlich darauf an ... Der Kanzler kann rein rechtlich den Minister nicht anweisen, den Chef einer der Behörden seines Geschäftsbereichs zu feuern. Aber sie kann den Minister feuern. Jedenfalls sofern er meint, dass es eine kluge politische Idee ist.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Rabenaas am 23. September 2018, 18:46:21
Grau ist alle Theorie...
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 26. September 2018, 17:29:33
Frage zum Thema Aliens bzw. Reptiloiden sowie eine 'fundierte' Antwort:

Zitat

Laut letzten mir bekannten Informationen kann man die Greys nach beiderseitigen Vertragsbrüchen zwischen Greys und der US-Regierung nun als der Menschheit gegenüber feindselig gesinnt einstufen. Es gibt allerdings verschiedene Greys, und ich weiß nicht, ob Obiges für alle gilt.

Die heimischen Reptiloide sind an der Menschheit nicht interessiert. Für sie sind Menschen so etwas wie Affen, die man sich vielleicht mal im Zoo anschaut. Sie halten sich gewöhnlich von Menschen fern. Wenn ein Mensch zufällig in deren Nähe kommt, darf er allerdings mit großen Schwierigkeiten rechnen. Andere Reptiloide-Rassen sollen angeblich extrem furchteinflößen sein. Einige würden Menschen vielleicht als Frühstück betrachten. Es steckt nicht unbedingt eine böse Absicht dahinter, genauso, wie ein Mensch normalerweise auch nicht ein Huhn als Feind sieht, wenn er es schlachtet.

Ausnahmen bestätigen die Regel. Ob Greys oder Reptiloide dir gegenüber böse wären, hängt auch von dir selbst ab. Es soll ja auch Tiger und Ziegen geben, die beste Freunde sind, oder auch Menschen, die mit Löwen schmusen.

https://www.gutefrage.net/frage/sind-die-grey-aliens-boese-oder-die-reptiloiden

PS: Angesichts anderer Beiträge desselben Users befürchte ich, dass er das ernst meint.
PPS: Z.B. diesen hier:
https://www.gutefrage.net/frage/wieso-werden-bestimmte-menschen-als-reptiloiden-bezeichnet?foundIn=list-answers-by-user#answer-288340675
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Rabenaas am 26. September 2018, 18:58:04
Zitat
Die heimischen Reptiloide sind an der Menschheit nicht interessiert. Für sie sind Menschen so etwas wie Affen, die man sich vielleicht mal im Zoo anschaut. Sie halten sich gewöhnlich von Menschen fern. Wenn ein Mensch zufällig in deren Nähe kommt, darf er allerdings mit großen Schwierigkeiten rechnen.

Würde ich so nicht unterschreiben. Sibirische Wollkrokodile, sag ich nur... oder was glaubt ihr wohl, warum die Taiga so dünn besiedelt ist?!
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 28. September 2018, 11:44:19
Vom Verschwörungstheoretiker zum Geschichtsrevisionisten ist es nicht weiit, wie mein alter 'Freund' Maarduk beweist:

Zitat

Die Attentäter von Sarajewo waren von der "Schwarzen Hand" ausgebildet und bewaffnet worden. Die Schwarze Hand war teilweise Terrororganisation, teilweise der offizielle Geheimdienst Serbiens. Damit hätte Serbien nach dem damaligen international gültigem Recht österreichischen Krimminalbeamten gestatten müssen, auf serbischem Hoheitsgebiet zu ermitteln, sich zumindest an den Ermittlungen zu beteiligen. Nach heutigem internationalem Recht hätte Serbien sogar militärische Aktionen Österreichs auf serbischem Gebiet tolerieren müssen, sofern sich diese Aktionen gegen die Schwarze Hand gerichtet hätten. Dies ergibt sich aus der Genfer Konvention Art. 3 I-IV. Ein Staat muss kriegerische Handlungen gegen terroristische Vereinigungen auf seinem Hoheitsgebiet dulden, wenn er diese terroristische Vereinigung geduldet hat.

Die alleinige Schuld am 1. Weltkrieg trifft also Serbien und seine Verbündeten.

P.S. Nach internationalem Recht durfte Österreich natürlich Deutschland um Vermittlung bitten.

https://www.gutefrage.net/frage/ist-deutschland-verantwortlich-fuer-den-1-weltkrieg
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: kairo am 28. September 2018, 14:06:04
Na, der ist gut, die Genfer Konventionen sind doch erst nach dem 2. Weltkrieg entstanden; 1914 gab es nur die Haager Landkriegsordnung, und in der kommen Terrororganisationen oder so gar nicht vor. Aber auch nach heutigem Recht möchte ich heftig anzweifeln, dass ein Staat militärische Operationen eines anderen auf seinem Gebiet dulden muss, egal warum.

Von einer Vermittlerrolle Deutschlands war natürlich damals nie die Rede. Sicher hätte niemand Deutschland als neutrale Partei angesehen.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Pantotheus am 28. September 2018, 15:27:43
Nett ist ja auch die Behauptung, dass die Schwarze Hand teilweise Terrororganisation, teilweise der offizielle Geheimdienst gewesen sei. Für das Attentat auf Franz Ferdinand und seine Frau war aber die bosnische Organisation "Junges Bosnien" (Mlada Bosna) verantwortlich. Vom eigentlichen Attentäter Princip ist überliefert, dass er am Grab eines anderen bosnischen Attentäters geschworen habe, Franz Ferdinand zu töten. Das mag im Nachhinein aufgebauscht oder auch erfunden sein, doch fest steht, dass die Initiative zu dem Attentat aus Bosnien kam, nicht aus Serbien.
Mit der serbischen Regierung verbunden war das Attentat im Wesentlichen über den damaligen Chef des Geheimdienstes, Dragutin Dimitrijevic, der meist "Apis" genannt wurde. Dieser gehörte zugleich der "Schwarzen Hand" an. Er agierte jedoch nicht selbst, sondern durch zwei Untergebene, die dien bosnischen Gymnasiasten und Schulabbrecher ausbildeten und bewaffneten, ihnen auch Zyankali und etwas Geld gaben. Woher die Waffen stammten, ist nicht mehr zu klären. Sie stammten ursprünglich wohl aus der serbischen Armee, doch gab es viele ehemalige Armeewaffen in Privatbesitz ehemaliger Soldaten. Das Zyankali stammte wohl aus Resten von Geheimdienstbeständen, es wirkte nicht mehr, wie sich nach dem Attentat zeigte.
Bei den Vorbereitungen des Attentats in Serbien wurde seitens "Apis" darauf geachtet, dass es keine offizielle Beteiligung der Regierung bzw. des Geheimdienstes gab.
Dennoch wussten zumindest einige Mitglieder der serbischen Regierung, darunter der Ministerpräsident, dass ein Attentat vorbereitet wurde. Der serbische Ministerpräsident hat dann auch veranlasst, dass der serbische Botschafter in Wien vage Warnungen weitergab, die aber nicht ernst genommen, nicht verstanden oder bewusst ignoriert wurden. Franz Ferdinand hatte in Österreich-Ungarn nicht nur Freunde, weshalb es durchaus denkbar ist, dass zumindest einige der Verantwortlichen ihn "ins Messer" (oder eher: in die Kugel) laufen lassen wollten. Die Vorbereitungen zu seinem Besuch in Sarajevo zeigen allerdings eine nach heutigen Vorstellungen grenzenlose Sorglosigkeit, was die Sicherheit des Thronfolgers anging. Franz Ferdinand selbst hat sich ebenfalls, wie der Verlauf des Geschehens zwischen dem ersten Attentatsversuch und dem zweiten, erfolgreichen Attentat zeigt, aus "soldatischer Ehre" heraus gegen etwaige Sicherheitsvorkehrungen gestellt. Eine Absage des geplanten Besuchs oder strikte Sicherheitsvorkehrungen wären ihm wohl als "Zurückweichen vor der Gefahr" vorgekommen. Kurz: Der Erfolg des Attentats beruhte auch auf der Sorglosigkeit der Österreicher und namentlich des Thronfolgers selbst.

Auch wenn die genauen Hintergründe und Einzelheiten der Vorbereitungen des Attentats bis heute nicht völlig geklärt werden konnten, ist es jedenfalls verfehlt zu behaupten, dass es vom serbischen Staat, der serbischen Regierung oder dem serbischen Geheimdienst als Organisation geplant, in Auftrag gegeben oder vorbereitet wurde. Dass einzelne staatliche Funktionäre mitwirkten, steht auf einem anderen Blatt. Es käme wohl heute niemandem in den Sinn, einen ganzen Staat mit Krieg zu überziehen, nur weil ein Beamter dieses Staates ein Verbrechen, das zugleich ein Dienstvergehen war, begangen hat.

Was nun die "Vermittlung" angeht, so hat das Deutsche Reich bzw. dessen Führung wohl kaum irgendetwas "vermittelt". Eher kann man behaupten, dass Berlin Wien noch ermutigt habe. Auch die anderen Staaten haben sich nicht gerade als Vermittler hervorgetan. Allein der britische Außenminister Grey hat am ehesten zu vermitteln versucht, wobei seine Versuche schon am weitgehenden Desinteresse der anderen Staaten scheiterten. Ob er mehr hätte tun können, ist bis heute umstritten. Immerhin muss man ihm zubilligen, dass er wenigstens zu vermitteln versucht hat.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 29. September 2018, 20:14:15
Mandrinio mal wieder, bei dem ich immer noch nicht sicher bin, ob er ein Reichsdepp oder ein Troll ist:

Zitat
Es zählt nur die Angehörigkeit zum jeweiligen Bundesstaat.
Wenn ich Preusse bin bin ich automatisch Deutscher im Sinne 116.
Alles andere gibt es gar nicht. Siehe Staatsangehörigkeitsausweis


https://www.gutefrage.net/frage/wuerden-reichsbuerger-eine-doppelte-staatsbuergerschaft-akzeptieren
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Rolly am 29. September 2018, 22:16:19
Irgendwie ist das seltsam. Mein Geschichtslehrer in der 9. Klasse hat sehr viel Mühe darauf verwendet, uns den Unterschied zwischen Ursache und Auslöser bei zu bringen. Das war etwa 1980. Aber scheinbar sind solche feinen Unterschiede heutzutage aus der Mode gekommen. Das Deutschland um 1914 einen Krieg wollte ist wohl kaum zu bezweifeln ("mit den Serben muss aufgeräumt werden", Maarduk nennt das wohl "vermitteln"). Das niemand wirklich etwas gegen den Krieg getan hat auch. Die Schuldfrage ist beim ersten jedenfalls deutlich komplizierter als beim zweiten Weltkrieg. Das "die Serben die alleinige Schuld" tragen ist genau so falsch wie jede andere pauschale Aussage.

Tante Edit sagt: der Maarduk ist ja ein ganz toller! Belgien war nicht neutral! Was für eine Erkenntnis! Es gibt ja leider keinen  Nobelpreis für Geschichtswissenschaft, sonst wäre er sicher ein Kandidat. Und dann wollte Belgien den Deutschen Truppen keinen Durchmarsch erlauben! Das ist doch mindestens ein Kriegsverbrechen  :facepalm:
@Richard Sharpe für deine Leidensbereitschaft mal wieder +k
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: kairo am 30. September 2018, 08:59:35
Tante Edit sagt: der Maarduk ist ja ein ganz toller! Belgien war nicht neutral! Was für eine Erkenntnis! Es gibt ja leider keinen  Nobelpreis für Geschichtswissenschaft, sonst wäre er sicher ein Kandidat. Und dann wollte Belgien den Deutschen Truppen keinen Durchmarsch erlauben! Das ist doch mindestens ein Kriegsverbrechen

Bedaure, Belgien war 1914 neutral. Und dass die deutschen Truppen durch Belgien hindurch Frankreich angriffen, wurde auch in Deutschland als Verstoß gegen das Völkerrecht gewertet (so bei Tucholsky).
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Rabenaas am 30. September 2018, 09:34:10
Das hat sogar der damalige Reichskanzler Bethmann-Hollweg eingeräumt.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Rolly am 30. September 2018, 09:57:18
ok, an meiner Ironie muß ich noch ein wenig arbeiten. Sorry, ich bin Mathematiker. Ich dachte dass die Aussage ich wolle dem Kerl den Nobelpreis für Geschichtswissenschaften verleihen ein deutlicher Hinweis wäre...
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Rabenaas am 30. September 2018, 10:04:07
Hatte dich schon verstanden.  8)
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 30. September 2018, 16:17:58
'DetlefRuchaz', der 'Alien-Experte', mal wieder:

Zitat
Einige Alienrassen an sich haben aufgrund ihrer Verbrechen gegen die Menschheit und die einzelnen Menschen kein Interesse an der Offenlegung ihrer Existenz.... Übrigens haben sich die Richtlinien über die Geheimhaltung der Existenz von Aliens seit etwa Mitte der 1990er-Jahre erheblich gelockert. Inzwischen wurde außerhalb von Deutschland, wie etwa in Russland, sogar im Staatsfernsehen die Präsenz von Aliens bestätigt. Es kursieren sogar Gerüchte, dass sich verschiedenen Alienrassen in naher Zukunft offiziell der Erdbevölkerung vorstellen werden.

Und mein spezieller Freund 'Maarduk' hat natürlich auch eine Meinung:
Zitat
Es gibt ein paar relativ schwache Hinweise auf menschliche Zeitreisende. Auch viele Hinweise auf Außerirdische passen meines Erachtens eher auf menschliche Zeitreisende.

https://www.gutefrage.net/frage/welche-angst-steckt-hinter-gaengigen-verschwoerungstheorien
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Noldor am 30. September 2018, 16:40:41
Ich habe da den Kommentar gelesen:
Spoiler
Antwort
von wonno93
vor 15 Stunden
,
76

Es sind Verschwörungstheorien, da ihre Entdeckungen nur nicht wiederlegt werden können wenn, wenn sie die (so genannten) offizielen Erklärungen und Beweise nicht anerkennen, dafür muss halt alles Verschworen sein.

Es sind meistens komplett naive Vorstellungen an Elitären Utopien. Es sind nur selbsterhaltende Annahmen um sie haltbar zu machen um die selektiven Indizien dafür nach Gültigkeit, da sonst einem Normalen es gar nicht in den Sinn kämme.

Welchen Sinn hätte es denn das zu tun? Wer hätte z.B etwas davon zu behaupten die Erde wäre rund, wenn sie eigentlich flach ist oder, dass es keine Außerirdischen auf der Erde gibt, wenn es doch so ist? Dann wäre es eben so, Menschen gewöhnen sich an vieles, auch wenn es im ersten Moment vielleicht schockierend wäre.
Es hat überhaupt keinen Sinn. Das es diese Verschwörungen gibt, schließen sie darauf dass es ohne ihre Theorie nicht aufgeht, sie satteln eine Beweiskette von hinten auf. Von der fertigen Theorie zu den dazu passenden Indizien. Würde es diese Verschwörungen nicht geben, wären ihre Theorien sofort wiederlegt, alles was dagegen spricht wird daher verleumdet als miteinbezogen und gefälscht, da es sonst dem wiederspricht.
[close]

Habe gar nicht verstanden was wonn93 ausdrücken wollte.

Eigentlich sinnlos sich mit dem Bullshit den die Kommentare von sich geben zu beschäftigen.

Aber trotzdem ein Danke an Richard Sharpe für seine Arbeit.

Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Aldebaraner am 1. Oktober 2018, 12:13:22
Wonne93 scheint kein native speaker zu sein.

Und Wonne93 bezieht offenkundig Stellung GEGEN Verschwörungstheorien ...
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Pantotheus am 1. Oktober 2018, 13:05:47
Wonne93 scheint kein native speaker zu sein.
Das ist auch mein Eindruck.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 5. Oktober 2018, 12:08:12
Frage zur NWO:

Zitat
Ja, die NWO. Eine große Verschwörungstheorie, über welche sich zahlreiche Gerüchte ranken. Aber man sagt ja, dass immer ein Fünkchen Wahrheit dabei ist. Was haltet ihr davon? Was könnte die Wahrheit sein?

https://www.gutefrage.net/frage/uebertrieben-mit-einen-fuenkchen-wahrheit-darin
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Rabenaas am 5. Oktober 2018, 12:56:47
Die Antwort findet man vielleicht hier (https://forum.sonnenstaatland.com/go.php?url=aHR0cHM6Ly93d3cud2VsdHZlcnNjaHdvZXJ1bmcuZGUvdGhyZWFkcy9kaWUtbndvLXdlci1zdGVja3QtZGFoaW50ZXItdW5kLXdpZS1zaWVodC1zaWUtYXVzLjI2NTk5Lw==).  8)
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 7. Oktober 2018, 14:15:22
Jetzt haben wir ihn endlich - den Beweise für Obamas berühmte Ramstein-Rede:

Zitat
ich war als Journalistin in Ramstein dabei, und ja er hat bestätigt, dass
Deutschland nach wie vor besetztes Land ist. Äußerungen, die
versuchen Verwirrung zu stiften, sind höchstwahrscheinlich vom
System bezahlten Personen. Was schlimmer wäre, von dummen Menschen,
die keine Ahnung haben, was sie mit Falschaussagen anrichten.

https://www.gutefrage.net/frage/barack-obama-sagt-2009--deutschland-ist-ein-besetztes-land-und-wird-es-auch-bleiben-ich-moechte-den-sachverhalt-verstehen#comment-191966985

Die Antwort ist bereits zwei Jahre alt, aber ich bin erst jetzt wegen eines anderen Kommentars des Users 'Falschewahrheit' darüber gestolpert.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: echt? am 7. Oktober 2018, 14:57:35
Das stimmt schon. Ich war auch in Ramstein und stand sogar noch näher dran als die Kollegin.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 7. Oktober 2018, 15:08:08
Du hast schon mal bessere Witze gemacht.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 10. Oktober 2018, 13:23:30
Mein Freund 'Mandrinio', bekannt durch seine reichsdeppischen Spinnereien, zum Thema 'Verschwörungstheoriker':

Zitat
Liegt in der Wiege und Erziehung. Die wurden alle zur bedingungslosen Hörigkeit erzogen und was aus dem Fernseher kommt ist Evangelium.
Zitat
Natürlich.. alle anderen haben ihre Sonderbehandlung schon hinter sich😁 Ich schätze mal, dass die 9/11 Verleumdung auch bald unter Strafe steht, sowie viele andere Ungereimtheiten.

https://www.gutefrage.net/frage/was-fuer-ein-problem-haben-menschen-die-andere-leute-bei-der-erwaehnung-von-bestimmten-themen-911-direkt-als-verschwoerungstheoretiker-abstempeln

PS: Bin gerade noch über einen Fan der 'Verfassunggebenden Versammlung' gestoßen:

https://www.gutefrage.net/frage/ist-es-wahr-das-merkel-saemtliche-gesetze-gebrochen-hat?foundIn=list-answers-by-user#answer-292730620


https://www.gutefrage.net/nutzer/Ingos105/antworten/neue
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 10. Oktober 2018, 19:52:58
Noch mehr des üblichen Blablas von Ingo

Zitat

Wer hat denn die BRD gegründet?

Das deutsche volk? Nein

staatsgebiet

das gg ist ohne Geltungsbereich.

staat mit der Staatsangehörigkeit .

Gibt es in der BRD nicht. Nur eine Staatsbürgerschaft .

der Personalausweis oder der Reisepass sind kein Nachweis einer Staatsangehörigkeit .

die muss man feststellen lassen und als Nachweis bekommt man eine Urkunde.

das STAG führt wiederum ins deutsche reich.

wer sie einmal erworben und nicht wieder verloren hat.

laut gg116 Deutscher im Sinne des gg ist , wer die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt.

also auch vorzeigen kann.

https://www.gutefrage.net/frage/wo-werden-staatsgehmeinisse-aufbewahrt#comment-192224885
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 18. Oktober 2018, 08:53:11
Nette Idee: Der Energieerhaltungssatz ist der Beweis dafür, dass es Gott gibt.

https://www.gutefrage.net/frage/energieerhaltungssatz-energie-kann-nicht-erzeugt-werden-woher-kommt-energie
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 23. Oktober 2018, 13:47:11
Frage zum Thema Migrationspakt, und die üblichen Spinnereien aus der rechten Ecke:

Zitat
Jeder hat nach diesem Pakt das Recht nach Deutschland einzureisen auch aus nicht EU - Staaten.

https://www.gutefrage.net/frage/warum-muss-deutschland-den-global-compact-for-migration-unterschreiben-wenn-man-doch-schon-ueber-das-blue-card-system-nach-deutschland-einwandern-kann#comment-193245575
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Pantotheus am 23. Oktober 2018, 16:08:19
Den "Migrationspakt" - eigentlich nur eine Absichtserklärung - kann man ja auch selbst nachlesen: http://www.un.org/depts/german/migration/A.CONF.231.3.pdf
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 23. Oktober 2018, 19:42:27
Versuch das mal diesem geistigen Tiefflieger dem User 'Extrapilot' zu erklären.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 29. Oktober 2018, 20:07:32
Perpetuum mobile, freie Energie und der übliche Quark:

Zitat
Aber sicher! Darüber gibt's sogar seit vielen Jahrzehnten rechtskräftig erteilte Patente. Schau mal beim DPMA nach. Nur sei vorsichtig: Alle, die sich damit ernsthaft beschäftigt haben, sind verhöhnt oder gleich ermordet worden. Schließlich lebt die weltweite Energiewirtschaft vom Umsatz und nicht von dessen Verhinderung.

https://www.gutefrage.net/frage/waere-ein-perpetuum-mobile-moeglich-wenn-man-ein-magnetfeld-abschirmen-koennte#comment-193777585

Schlechte Aussichten für Prof.Turtur.  :)

Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Rolly am 29. Oktober 2018, 20:31:30
Wen interessieren schon Naturgesetze  :facepalm:. Wenigstens durfte ich wieder, 168h waren vorbei  ;D
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Anmaron am 29. Oktober 2018, 20:56:13
Naturgesetze existieren nur, wenn man dran glaubt. Homöopathie geht, also gehen auch P. M., siehe "Magnetmotor" und so. Muss man wissen.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 30. Oktober 2018, 15:01:41
Ein Germane und offensichtlich auch ein Fan von Adolf:

Zitat

1. Zum Freitod gehört wohl der größte Mut, den ein Mensch aufbringen kann, es ist die Überwindung des Selbsterhaltungstriebes.
2. Er hat sich aus keiner Verantwortung gestohlen, er hat oftmals betont, dass er froh ist, dass er es sein kann, der das deutsche Volk in diesen schweren Zeiten führt, auch wenn es eine große Verantwortung ist. Er wusste jedoch, dass ihm eine noch verbrecherischere, rechtswidrigere und unmenschlichere Behandlung widerfahren würde als den deutschen Angeklagten in Nürnberg und Mussolini zusammen.
Er wollte dass seine Leiche vollständig verbrannt wird, damit jene Sadisten sich an seiner Leiche nicht vergehen können, wie an Mussolinis.

https://www.gutefrage.net/frage/der-glaube-hitlers#comment-193831410

Noch mehr Müll vom selben User:

https://www.gutefrage.net/nutzer/xFuthark/fragen

Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Pantotheus am 30. Oktober 2018, 15:31:53
U. a. jammert er über die heutige "Gleichmacherei", es gäbe keine Ordnung mehr.
Dann bekümmert ihn, dass "der germanische Glaube" in Deutschland nicht anerkannt sei.
Das reicht schon.  :facepalm:
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: echt? am 30. Oktober 2018, 19:45:40
Addi hat einen Krieg angefangen, die eigene Bevölkerung verheizt, Millionen Menschen umbringen lassen und sich dann vor der Verantwortung gedrückt. Außerdem war er auch dämlich, da Deutschland den begonnenen Krieg nie gewinnen konnte. Also, ein Vollhonk, wie er im Buche steht.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 1. November 2018, 09:29:00
Noch mehr Hetze:

https://www.gutefrage.net/frage/schulische-besuche-in-konzentrationslagern-angebracht

Ich habe ihn gemeldet, mal sehen, ob etwas passiert.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 1. November 2018, 14:15:56
Jetzt wird's richtig lustig:

Zitat
Welche Langzeitwirkung hat das Leben in einer weltanschaulichen "Blase"?

https://www.gutefrage.net/frage/in-einer-blase-leben

Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Anmaron am 1. November 2018, 14:28:59
Da könnte man mal bei Sandy von Spongebob anrufen und fragen.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 6. November 2018, 11:42:16
Offensichtlich ein neuer Account des Users 'xFuthark' mit derselben braunen Soße:

https://www.gutefrage.net/frage/nationalsozialismus-gutboese
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Rabenaas am 6. November 2018, 12:37:09
Ist gelöscht.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 7. November 2018, 09:03:51
@ Rabenaas:Das ging dieses Mal sehr schnell.

Ein alter Bekannter, Ocnarf 56, ist mal wieder aktiv geworden:

https://www.gutefrage.net/frage/wie-viel-zahlt-deutschland-an-besatzungskosten-und-an-wen#answer-295197700

https://www.gutefrage.net/nutzer/Ocnarf56/antworten/neue

Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 7. November 2018, 11:47:13
Ohne Kommentar:

Zitat
Illuminaten - gute Ziele? Hatten die ursprünglich in Ingolstadt von Adam Weishaupt gegründeten Illuminaten gute Ziele?

Bisher einzige Antwort:

Zitat
Keine Ahnung ob die Satansanbeter vorerst "gute" Ziele hatten. Wenn man aber in die Waagschale wirft, daß dieser gewisse Karl Marx bei diesem Geheimbund war, dann glaube ich eher an böse Ziele.

https://www.gutefrage.net/frage/illuminaten---gute-ziele#comment-194503445
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Anmaron am 7. November 2018, 12:25:37
Weishaupt hat doch die USA, deren Reisadler und den VSA-Taler erfunden. Reicht das nicht?
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 7. November 2018, 12:51:15
@ Anmaron: Nicht nur das, Weishaupt war auch der erste US-Präsident. :)

https://www.gutefrage.net/frage/war-adam-weishaupt-praesident-der-usa

BTW: Ragnarök aka Futhark ist auch wieder da:

https://www.gutefrage.net/frage/warum-wurden-immer-nur-preussische-gebiete-annektiert
https://www.gutefrage.net/nutzer/xRagnaroek/fragen
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Rolly am 8. November 2018, 11:28:36
@Richard Sharpe Die Antwort scheint gelöscht worden zu sein. Dafür steht jetzt noch dümmerer Unsinn da:
Zitat
Antwort
von paranomaly
vor 19 Stunden

Nein, das hatten sie definitiv nicht. In die Illuminaten werden nur bestimmte Leute aufgenommen. Und es stimmt, dass dort schwarze Rituale abgehalten werden. Ziel der Illuminaten ist eine Einweltregierung und dass nur eine bestimmte Anzahl von Menschen auf der Erde lebt. Alle sollen sich nach ihren Zielen und Ansichten richten.

Die Illuminaten wussten bzw. wissen, wenn z. B. man Kinder für ihre schwarzen Rituale quält bzw. missbraucht, dass Kind dann besonders leidet, in dem Moment starke negative Energie erzeugt wird.

Und jedem dürfte wohl bewusst sein, wie es auf einer Welt zugeht, wenn vorwiegend negative Energie herrscht.

dazu gibt es noch zwei Kommentare:
Zitat
  oayager
 
vor 12 Stunden
du schreibst Unsinn

0

mellitae
 
Fragesteller
 
vor 11 Stunden
nein, schreibt er nicht

 :facepalm: :facepalm: :facepalm: :facepalm:
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: GeneralKapitalo am 8. November 2018, 12:14:06
  oayager
 
vor 12 Stunden
du schreibst Unsinn

Kommt auch nicht oft vor, dass ich mal mit einem Kommentar von voayager übereinstimme. ^^
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Alois am 14. November 2018, 06:48:00
Frage eines Menschen, dem offenbar irgendwann die Realität abhanden gekommen ist.
https://www.gutefrage.net/frage/russland-gruendungsbedingungen-und-souveraenitaet

Als Schmankerl im letzten Satz kommt sogar das Königreich Deutschland vor:
Zitat
Wenn Russland auch schon unter einer Art Besatzungsstatus steht, gibt es denn dann überhaupt irgendein Land auf Unserer Erde, welches wirklich unabhängig ist...
Oder vielleicht das sog. "Königreich Deutschland" :-)?
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: kairo am 14. November 2018, 10:49:35
Jetzt ist uns auch noch die Frage abhanden gekommen. So ein Unglück.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Pantotheus am 14. November 2018, 11:16:42
Vielleicht sollte man dem Fragesteller antworten, dass das KRD zwar souverän sei, aber sein oberster Souverän gerade durch die BRiD GmbH indisponiert werde.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 14. November 2018, 13:55:31
@Richard Sharpe Die Antwort scheint gelöscht worden zu sein.

Die Fragestellerin hat anscheinend mehrere Antworten löschen lassen und nur die des Para-Anomalen stehen lassen.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Arthur Dent am 14. November 2018, 18:40:21
Egal, nun ist die ganze Frage weg.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 14. November 2018, 19:56:22
Brände in Kalifornien, und wieder einmal der Unfug mit den 'Energiewaffen':

https://www.gutefrage.net/frage/mysterioeser-brand-energiewaffen
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Rolly am 14. November 2018, 21:18:42
Als ob die Menschen in Kalifornien nicht schon genug gestraft wären. Und dann als erste Antwort noch einer der schreibt
Zitat
Denkbar ist da alles: die Technik ist auf jeden Fall vorhanden.

Und Kreise, die skrupellos genug sind, auch.
:facepalm:
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Leonidas am 14. November 2018, 21:27:55
Der ganze Müll mit den angeblichen Energiewaffen ist gerade auch bei Jo Conrad auf dem Forum. Und wer hat das lanciert?
Natürlich der "Alte Recke", der König der Verstrahlten :facepalm:
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Pantotheus am 14. November 2018, 21:37:16
Hegeler hatte diese Behauptungen schon vor einiger Zeit und hat sie erst gestern wiederholt.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Schattendiplomat am 14. November 2018, 22:00:17
Das mit den Energiewaffen kommt als Theorie immer auf wenn es wieder einen Waldbrand gibt - als ob wir von der NWO diese Waffe inzwischen nicht soweit optimiert hätten, dass das nicht mehr passiert und die Waffen nun sehr viel zielgenauer arbeiten. ::)
Daher sind Waldbrände kein Effekt von Energiewaffen mehr! #weißManDoch
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 15. November 2018, 13:13:28
Migrationspakt und kein Ende:

https://www.gutefrage.net/frage/was-hat-es-mit-dem-uno-migrationspakt-auf-sich-ist-dieser-bindend-oder-nicht#comment-195214825
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Goliath am 15. November 2018, 17:50:51
Das mit den Energiewaffen kommt als Theorie immer auf wenn es wieder einen Waldbrand gibt - als ob wir von der NWO diese Waffe inzwischen nicht soweit optimiert hätten, dass das nicht mehr passiert und die Waffen nun sehr viel zielgenauer arbeiten. ::)
Daher sind Waldbrände kein Effekt von Energiewaffen mehr! #weißManDoch

Und die Bundeswehr hat eine Sonderausführung für Moorbrände. ;D
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 16. November 2018, 09:27:02
Ich habe mich gerade mal wieder mit meinem alten 'Freund' Alphaundomega beschäftigt, der bekanntlich an alles Mögliche glaubt, unter anderem auch an die 'flache Erde'. Passend dazu diese Antwort:

Zitat
Also der Mond scheint , weil er eben nicht reflektiert, denn nur scheinende Objekte haben eine Lichtquelle , die einen Schein erzeugen ... Keine reflektierende Fläche kann einen Schein werfen und schon gar nicht eine runde ... Nimm doch mal eine runde Ballförmige reflektierende Fläche und richte eine Lampe oder Strahler oder eine andere Lichtquelle darauf ... Bei einer runden reflektierenden Fläche wird immer nur ein Punkt als Reflektion sichtbar sein, aber nicht die ganze Fläche ... so wie es bei dem Vollmond zu sehen wäre ... Nun merkst du langsam, das da was nicht stimmen kann ... ;)

https://www.gutefrage.net/frage/warum-leuchtet-der-mond-so-hell-und-was-hat-es-mit-dem-vollmond-auf-sich#answer-293070775

Ansonsten beschäftigt er sich momentan hautsächlich mit Eso-Kram:

https://www.gutefrage.net/nutzer/AlphaundOmega/antworten/neue

Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 22. November 2018, 10:47:37
Zitat
Viele offensichtlich psychisch Kranke spinnen auf Youtube irgendwelche Verschwörungstheorien. Aber warum gibt es so viele auf Youtube von denen? Und warum finden sie dort so viele Gleichgesinnte die ihnen zustimmen?

https://www.gutefrage.net/frage/warum-gibt-es-so-viele-verrueckte-auf-youtube

Aus der Antwort eines meiner speziellen Freunde:

Zitat
Es gibt genug Themen die von Politik einfach abgetan werden weil die Wahrheit überhaupt nicht ans Licht kommen soll und genau dort setzen viele an. Eben mit Fakten und intensivster Recherche die man sonst von offizieller Seite nicht sieht.
Mir wäre kein Bericht aus Politik oder so Läden wie Corretiv bekannt der auch nur annähernd an die tiefe und Faktenlage von sogenannten "Verschwörungstheoretikern" heran kommt.

Kann natürlich sein, dass sich 'tief' auf das Niveau bezieht. :)
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Alois am 24. November 2018, 10:05:40
Ein Nutzer namens Inselgott (Arunkong?) hat, bevor sein Account deaktiviert wurde, ein paar Fragen zum Thema Reichsbürger rausgehauen.
https://www.gutefrage.net/frage/gelten-im-deutschen-reich-andere-gesetze
https://www.gutefrage.net/frage/sind-reichsbuerger-denn-eigentlich-per-se-rechts-oder-koennen-sie-auch-gruen-oder-links-waehler-sein
https://www.gutefrage.net/frage/wenn-ein-reichsbuerger-den-deutschen-staat-verklagen-wuerde-hiesse-das-dann-dass-er-diesen-anerkennt
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 24. November 2018, 19:23:29
ArunKong war das nicht, das passt nicht zu dem, was er sonst so von sich gibt.

PS: Das hier war er mal wieder:
https://www.gutefrage.net/nutzer/reiserasia/fragen

PPS: Und das hier riecht ein bisschen nach Reichsbürger:
https://www.gutefrage.net/frage/warum-muss-das-staatsgebiet-nicht-zwingend-im-grundgesetz-stehen

Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 27. November 2018, 08:53:26
Zitat
Und dass, obwohl hunderte oder tausende Menschen darin involviert sein müssten, die ein Leben lang, selbst als alte Menschen, sich nicht offenbaren.. Kein einziger! Trotz verlockendem Ruhm! Von welchen Verschwörungen seid ihr überzeugt?

Aus den Antworten:

Zitat
Ich bin eindeutig davon überzeugt, dass es Chemtrails gibt und da kann mir keiner mehr sagen, dass die Längen der „Kondenzstreifen“ nur am Wetter liegen. Ich habe es schon oft beobachtet am Himmel, erst vor kurzem habe ich es wieder gesehen. Zwei Flugzeuge flogen parallel nebeneinander. Das eine hatte einen ganz normalen und kurzen Kondenzstreifen, das andere hingegen hinterließ einen derartig langen und dichten Chemtrail, der sich dann hinterher ausbreitete und zu einer Art Wolke wurde. Da kann mir keiner sagen, dass das nur eine Verschwörungstheorie ist.

Zitat
Was die Theorie der flachen Erde betrifft, gut, das ist vielleicht wirklich etwas weit daher geholt. Andererseits muss man sich auch immer wieder fragen, warum die Antarktis ab einer gewissen Stelle komplett abgesperrt ist und bewacht wird.

https://www.gutefrage.net/frage/an-welche-verschwoerungentheorien-glaubt-ihr#comment-196183825
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Noldor am 27. November 2018, 09:16:34
Zitat
Zwei Flugzeuge flogen parallel nebeneinander. Das eine hatte einen ganz normalen und kurzen Kondenzstreifen, das andere hingegen hinterließ einen derartig langen und dichten Chemtrail, der sich dann hinterher ausbreitete und zu einer Art Wolke wurde.

Ist ja klar. Der "Hans guck in die Luft" hat vom Boden aus "pararell fliegende Flugzeuge" gesehen.

Und die Höhe der Flugzeuge hat er sicher auch vom Boden aus gemessen. Und die Windverhältnisse, Temperatur und Luftfeuchtigkeit da oben auch. :facepalm:
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Wildente am 27. November 2018, 09:20:42
Und die Höhe der Flugzeuge hat er sicher auch vom Boden aus gemessen. Und die Windverhältnisse, Temperatur und Luftfeuchtigkeit da oben auch. :facepalm:
Igitt, immer diese Schlafschafe, die nach Fakten fragen. :P
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Schattendiplomat am 27. November 2018, 10:11:57
Ja klar - er kann vom Boden aus genau einschätzen, dass die auch auf derselben Höhe sind. Wobei der Type vermutlich gar nicht kapiert welche Rolle die Flughöhe spielt. Die Bildung und der Abbau solcher Kondensstreifen hängt nämlich von recht vielen Faktoren ab die sich deutlich mit der Flughöhe verändern.

Gut ChemTrailer sind großteils eh echte Nullchecker. Gerade wenn man sich wundert, dass Flugzeuge parallel fliegen, sich (fast) rechtwinklig kreuzen und v.a. immer dieselben Routen beflogen werden muss ich immer den Kopf schütteln.
Es gibt inzwischen regelrechte Luftstraßen in denen sich die Flugzeuge bewegen und diese kreuzen sich nun mal auch zumal Flugzeuge ja idealerweise ein Ziel direkt anfliegen.

Aber vieles worüber sich ChemTrailer so wundern, lässt sich schnell rein über Logik und ohne großes Recherchieren erklären. Dann wird man meist mit großen Augen sowie offenen Mund angestarrt und kann kann das Getriebe im Hirn das Stroh umwälzen hören während sie nach Argumenten suchen.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 27. November 2018, 11:48:59
Noch mehr Wahnwichteleien:
https://www.gutefrage.net/frage/was-sagt-ihr-dazu-dass-am-11092001-keine-flugzeuge-in-das-wtc-gesteuert-wurden-no-plane-theory#comment-196195800
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Rabenaas am 27. November 2018, 12:29:57
Aber vieles worüber sich ChemTrailer so wundern, lässt sich schnell rein über Logik und ohne großes Recherchieren erklären. Dann wird man meist mit großen Augen sowie offenen Mund angestarrt und kann kann das Getriebe im Hirn das Stroh umwälzen hören während sie nach Argumenten suchen.

Nach meinen Erfahrungen mit Verschwörungstheoretikern sind sie gegen Argumente, von Logik mal ganz zu schweigen, vollkommen resitent.

Ich versuche solche Leute gar nicht erst zu bekehren zur Vernunft zu bringen, da völlig sinnlos. Dafür ziehe ich sie dann gern durch den Kakao.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Alois am 28. November 2018, 20:20:33
Ein weiterer Reichsbürger hat Gute Frage entdeckt.

Das Herzchen nennt sich herrdiba und setzt seine Antworten und Kommentare unter teilweise uralte Fragen.

Zitat
Frage: Wieso wird behauptet das der 1. & 2. Weltkrieg noch läuft?

Antwort von herrdiba vor 3 Stunden:
ich übergehe jetzt mal die ganzen gruseligen nichtwissenden.

der zweite weltkrieg wird erst beendet wenn alle parteien friedensverträge erhalten. das ist bereits geschehen, bei japan und italien, aber nicht bei uns.
Herrlich!

https://www.gutefrage.net/frage/wieso-wird-behauptet-das-der-1--2-weltkrieg-noch-laeuft#answer-297308540
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 29. November 2018, 06:18:30
So neu wie ich dachte, ist der Typ gar nicht, seinen Dummfug hat er schon vor geraumer Zeit verbreitet:

Zitat
es sollte endlich grundgesetz art 146 ausgeführt werden und die unabhängigkeit erklärt.

https://www.gutefrage.net/frage/berlin-spd-stuerzen#answer-283177275

Zitat
wir dürfen nicht vergessen, das die BRD die verwaltung der allierten gebiete ist. die wahlen haben keinerlei auswirkungen auf nichts. es ist egal welche partei/en im bundestag sitzen, es wird das gemacht was die allierten und vorgeben. das fängt mit dem grundgesetz an und hört auf mit artikel 146, worin die bedingung für das ende der verwaltung der allierten genannt wird.

Woher er das hat, kann man da auch lesen: Epoch Times und Sommers Sonntag.

https://www.gutefrage.net/frage/warum-laesst-man-ueberhaupt-zu-dass-rechte-parteien-sich-kandidieren-duerfen#answer-281420115
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: kairo am 29. November 2018, 10:40:27
Zitat
der zweite weltkrieg wird erst beendet wenn alle parteien friedensverträge erhalten. das ist bereits geschehen, bei japan und italien, aber nicht bei uns.
Herrlich!

https://www.gutefrage.net/frage/wieso-wird-behauptet-das-der-1--2-weltkrieg-noch-laeuft#answer-297308540

Und unwahr dazu. Japan hat bis heute keinen Friedensvertrag mit der Sowjetunion. Könnte natürlich auch schwierig werden, aber dann eben mit der Gesamtheit der 16 Nachfolgestaaten, denn Russland alleine ist nicht der Rechtsnachfolger der UdSSR.

Da hätte uns auch blühen können, wenn es mit der deutschen Einheit länger gedauert hätte. Kohl hatte da schon den richtigen Riecher.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Chemtrail-Fan am 29. November 2018, 10:52:48
Und unwahr dazu. Japan hat bis heute keinen Friedensvertrag mit der Sowjetunion.

Pah! Fakten! Als ob jemand auf gutefrage an Fakten interessiert wäre...
(OK, manche schon, aber gefühlte 80% nicht bzw. die machen sich ihre Fakten selber)
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Rabenaas am 29. November 2018, 11:22:06
Japan hat bis heute keinen Friedensvertrag mit der Sowjetunion. Könnte natürlich auch schwierig werden, aber dann eben mit der Gesamtheit der 16 Nachfolgestaaten, denn Russland alleine ist nicht der Rechtsnachfolger der UdSSR.

Da hätte uns auch blühen können, wenn es mit der deutschen Einheit länger gedauert hätte. Kohl hatte da schon den richtigen Riecher.

Deutschland war 1945 mit fast allen damals existierenden Staaten im Kriegszustand; dazu kommt, daß auch Truppen aus Kolonien, welche heute selbständige Staaten sind, beteilgt waren.

Ein Friedensvertrag mit so vielen Beteiligten dürfte ans Unmögliche grenzen.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 29. November 2018, 17:26:57
Vorsicht, Flacherdler.

Zitat
Sonnenlicht und Tageslicht sind zwei verschiedene Dinge. Edelgase leuchten, wenn sie mit Elektronen bestrahlt werden, so entsteht auch unser Tageslicht. Das erste mal, als ich das gehört habe, machte es auch für mich Sinn, denn selbst wenn der Himmel von einer dicken Wolkendecke bedeckt ist, und man nichtmal die Position der Sonne ausmachen kann, so ist es doch gleichmäßig hell.

https://www.gutefrage.net/frage/die-sonne-am-4-tag-ohne-tag-nacht-zyklus-erschaffen#answer-297324970
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 30. November 2018, 10:54:16
Dunning-Kruger vom feinsten. Erst ein Versuch, zu erklären, warum sich die Sterne auf der Nordhalbkugel andersherum drehen als auf der Südhalbkugel:
Zitat
Das ist sehr einfach. Stell dir vor du bist in der Mitte einer Achse, an deren Enden sich zwei Räder befinden, die sich in die selbe Richtung drehen. Das eine Rad dreht sich von deiner Position aus gesehen mit dem Uhrzeigersinn, schaust du aber das andere Rad an, dreht es sich gegen den Uhrzeigersinn. Das klingt erstmal nach Globus, ist aber auch für das Flache Erde Modell gültig.Durch die Perspektive entsteht dieser Effekt, ich kann es momentan nicht gut erklären und hoffe, dass dir die simple Paintgraphik verglichen mit echten bildern weiterhilft.

dann das:

Zitat
Das führt zu nichts, wenn die meine Argumentation nicht nachvollziehen willst, dann macht es sie nicht automatisch nicht nachvollziehbar. Ich kann nichts gegen die Indoktrination, die schon im Kindergarten anfängt, unternehmen, nur du selbst kannst dich daraus befreien.

https://www.gutefrage.net/frage/die-sonne-am-4-tag-ohne-tag-nacht-zyklus-erschaffen#answer-297324970
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: mork77 am 30. November 2018, 16:23:55
Japan hat bis heute keinen Friedensvertrag mit der Sowjetunion. Könnte natürlich auch schwierig werden, aber dann eben mit der Gesamtheit der 16 Nachfolgestaaten, denn Russland alleine ist nicht der Rechtsnachfolger der UdSSR.

Da hätte uns auch blühen können, wenn es mit der deutschen Einheit länger gedauert hätte. Kohl hatte da schon den richtigen Riecher.

Deutschland war 1945 mit fast allen damals existierenden Staaten im Kriegszustand; dazu kommt, daß auch Truppen aus Kolonien, welche heute selbständige Staaten sind, beteilgt waren.

Ein Friedensvertrag mit so vielen Beteiligten dürfte ans Unmögliche grenzen.

Der entscheidene Teil ist "WAR im Kriegszustand. Diplomatische Beziehungen und Kriegszustand schliessen sich in der Regel gegenseitig aus.

Schauen wir doch mal

https://de.wikipedia.org/wiki/Au%C3%9Fenpolitik_der_Bundesrepublik_Deutschland#Afrika

Siehe da, nur Bürgerkriegsländer haben derzeit keine Botschafter. ( In der Zentralafrikanischen Republik werden wir vermutlich durch Frankreich vertreten).

Insofern kann von Kriegszustand nicht mehr die Rede sein. Ergo ist auch kein Friedensvertrag erforderlich. Was man da hätte regeln müssen, steht übrigens im 2 + 4 Vertrag.

Siehe übrigens auch Japan-Russland

https://en.wikipedia.org/wiki/Soviet%E2%80%93Japanese_Joint_Declaration_of_1956

Die haben 1956 auch diplomatische Beziehungen aufgenommen, ganz ohne Friedensvertrag.


The Soviet Union did not sign the Treaty of Peace with Japan in 1951. On October 19, 1956, Japan and the Soviet Union signed a Joint Declaration providing for the end of the state of war, and for restoration of diplomatic relations between USSR and Japan.

Aber was sind schon Fakten....
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Arthur Dent am 30. November 2018, 22:43:35
Dunning-Kruger vom feinsten. Erst ein Versuch, zu erklären, warum sich die Sterne auf der Nordhalbkugel andersherum drehen als auf der Südhalbkugel:
Ich fand sein Erklärungsversuch reichlich amüsant. Das er dann rumpamt weil ich ihm seinen Stuss nicht abgenommen hab ist doch eh die erwartet Reaktion aus der Klientel. Ich hätte mir noch ein "Du musst dich nur mal informieren" gewünscht, aber sonst...
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Schattendiplomat am 1. Dezember 2018, 12:15:42
Naja - das mit dem Kriegszustand ist so ein klassischer Denkfehler sehr vieler Verschwörungstheoretiker. Man geht, ohne eine Quelle dafür zu haben oder es auch nur empirisch beweisen zu können, dass es im echten Leben wie in Computerspielen abläuft.
Das ist aber einfach nur großer Unfug und sagt eher etwas über die Denkstruktur dessen der das denkt als, dass es der Realität entspricht. Zudem ist die These mit den Friedensverträgen mMn* ein ganz klassischer logischer Fehlschluss.

Solche Menschen die das denken sind mMn* nicht fähig komplexe Strukturen zu erfassen und zu verstehen. Daher versuchen sie diesen komplexen Sachverhalt in möglichst simple Strukturen zu zwingen. Diese simple Struktur ist eben, dass Weltpolitik wie in Computerspielen nach einem strikten hirachischen Rechtesystem abläuft und durch Verträge weitere Verträge sowie passende Features freigeschaltet werden.
Weltpolitik ist aber extrem komplex und zudem praktisch sowie individuell (auf Länder/Kulturen bezogen) orientiert, daher kann sie eben nicht auf solch ein theoretisches System reduziert werden. Jeder Versuch muss fast zwingend zu massiven Fehlschlüssen führen, das ist wie wenn wer versucht das Runde durchs eckige zu zwingen.

Genau hier liegt der Denkfehler, das solchen Leuten zu erklären ist aber meist unnötig. Denn dieser Typ Mensch hält quasi panisch an seinem Weltbild fest, da er fürchtet bei einem realistischen Blick im Meer der Möglichkeiten zu ertrinken.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Anmaron am 1. Dezember 2018, 13:27:29
Überall ist klar, dass Filme und Spiele oft realitätsfern sind. Aber bei Sachen der GmbH nicht. Ich brauch wohl Nachhilfeunterricht.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 4. Dezember 2018, 08:55:47
Dumme Frage, noch dümmere Anwtort:
Zitat
Was denkt ihr darüber Wenn Aliens BALD kommen würden und den ,,Vertrag" mit USA loslassen und uns Menschen angreifen ich hätte folgende fragen an euch:
-Mit welchen Waffen würden sie uns Zerstören (z.b. Taschenlampe das normale licht ausgetaucht gegen Radioaktiven Licht was Uns alle zu Mutanten macht )

-Welches Land würden sie zuerst angreifen

- Was alles würden sie Wissen ( z.b. Wie man einfach die Gestalt ändern kann mit einem ,,Chip" sonst was

Zitat
Sie würden viel raffinierter vorgehen. Zuerst würden sie die Geheimorganisationen unterwandern, die inoffiziell die Regierungen steuern. Sie würden dies so machen, dass praktisch keiner davon etwas mitbekommt. Die Massen würden sie mit unsinnigen Dingen ablenken. Da der Mensch sich sehr leicht manipulieren lässt.


https://www.gutefrage.net/frage/kann-es-sein-dasaliens
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Finanzbeamter am 4. Dezember 2018, 18:20:59
Die Aliens greifen IMMER zuerst die USA an, dass weiß ich aus dem Fernsehen!
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Evil Dude am 4. Dezember 2018, 18:33:26
Das ist doch klar!
Das sind ja die einzigen, die "Bescheid" wissen! Schau Dir doch all die Filme von denen an!  8)

Spoiler
(http://www.conny-geiger.de/wordpress/wp-content/uploads/2014/02/Blitzdings.gif)
[close]
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: mork77 am 5. Dezember 2018, 14:48:53
Ich bezweifle, dass er sich um Aliens Sorgen machen muss




Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Rabenaas am 5. Dezember 2018, 14:50:38
Doch, muß man. Sie verlieren trotz überlegener Technik immer. Zu sehen in vielen absolut seriösen Dokumentarfilmen! Siehe exemplarisch hier:

Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Chemtrail-Fan am 5. Dezember 2018, 14:53:51
Zu sehen in vielen Hollywoodschinken!

Ein klein wenig mehr Respekt, bitte! Das sind erwiesenermaßen Dokumentarfilme.
Informier Dich mal! Ist alles im Internet zu finden! Google einfach mal, dann findest Du schon die Beweise! Mehr muss ich Dir ja nicht nachweisen, ich bin schließlich ein Aufgewachter und kein Schlafschaf!
!!!1!!elf!!!

Mist, schon wieder die falschen Pillen erwischt...
 ;D
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Rabenaas am 5. Dezember 2018, 14:57:03
Zu sehen in vielen Hollywoodschinken!

Ein klein wenig mehr Respekt, bitte! Das sind erwiesenermaßen Dokumentarfilme.

Ich bekenne meinen Fehler und bitte submissest um Vergebung. Habe den Beitrag schon korrigiert!
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Evil Dude am 6. Dezember 2018, 11:35:00
Immer wieder sehens- und hörenswert (für alle Schlafschafe "da draußen")!

Spoiler


P.S.
Gibt es auch als Hörbuch, eine wunderbare Unterhaltung für lange Autofahrten und Garant für einige Lacher!
 :dance:
[close]
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Alois am 9. Dezember 2018, 22:42:35
Manchmal kommen sie wieder...

die Fragen zum Status der Bundesrepublik Deutschland. Da hat der Fragesteller die Suchfunktion auf GuteFrage.net noch nicht entdeckt.

Zitat
Wieso glauben manche, dass die BRD nicht existiert?

Das ist doch faktischer Unsinn. Die Bundesrepublik Deutschland ist von der UN anerkannt und damit de facto existent. Auch wird immer auf dem mangelnden Friedensvertrag herumgetreten. Deutschland, Frankreich, Großbritannien und die USA sind Verbündete in der NATO, die können offensichtlich nicht mehr im Krieg miteinander stehen. De jure ist vielleicht tatsächlich noch Krieg, de facto aber nicht.

Nun ja, Jurist ist der Fragesteller jedenfalls nicht und an der Reichsdeppenfront ist bisher alles ruhig, sind wohl gerade alle bei YouTube.
https://www.gutefrage.net/frage/wieso-glauben-manche-dass-die-brd-nicht-existiert
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 10. Dezember 2018, 06:08:47
Ein ganz Schlauer:

Zitat
Und wie weist sich der im innendienst Beamte aus? Er befindet sich ja demzufolge im Amt, also in dem Gebäude, demzufolge hat er einen amtsausweis stimmt doch oder?

https://www.gutefrage.net/frage/warum-haben-polizisten-keine-amtsausweise-sondern-nur-dienstausweise#answer-157875113

Noch mehr Dummfug vom selben User:

Zitat
Die Polizei ist eine Firma und keine hoheitliche Behörde... Schau mal in das handelsregister... Machst einen Bundesland ein ordentliches Angebot.... Dass du heute für den und den Preis sie beschützen tust.... Billiger und besser. klingt ein bisschen nach Mafia Prinzip aber mehr ist es doch auch nicht 😉

https://www.gutefrage.net/frage/darf-man-eine-private-polizei-gruenden-#answer-297611505
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: echt? am 10. Dezember 2018, 06:12:34
Und auf der Toilette?
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Rabenaas am 10. Dezember 2018, 07:45:30
Da ist drauf geschissen!
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: echt? am 10. Dezember 2018, 07:54:38
Gibt es dafür einen speziellen Ausweis oder reicht das AfD-Parteibuch?

PS: Meine Dienstausweisnummer ist dreistellig.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Rabenaas am 10. Dezember 2018, 09:01:28
Du hast ein  AfD-Parteibuch?! :o :o :o
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Anmaron am 10. Dezember 2018, 09:17:15
Nr. 666 hat alles.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Pantotheus am 10. Dezember 2018, 10:42:28
Zitat
Die Polizei ist eine Firma und keine hoheitliche Behörde... Schau mal in das handelsregister... Machst einen Bundesland ein ordentliches Angebot.... Dass du heute für den und den Preis sie beschützen tust.... Billiger und besser. klingt ein bisschen nach Mafia Prinzip aber mehr ist es doch auch nicht 😉
Vielleicht sollte man ihm vorschlagen, doch einfach mal selbst eine Polizei im Handelsregister eintragen zu lassen.  :whistle:
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Leonidas am 10. Dezember 2018, 10:50:58
Vielleicht sollte man ihm vorschlagen, doch einfach mal selbst eine Polizei im Handelsregister eintragen zu lassen.  :whistle:
Klingt interessant, aber damit begeistert man nicht die Massen. Besser wäre es, private Finanzämter zu schaffen, wobei man auch einen geeigneteren Namen wählen sollte, wie zum Beispiel "Agentur für steuerliche Abgaben" oder so ähnlich. Klingt gleich viel besser.

Natürlich mit deutlich geringeren Steuersätzen, Rabatten etc. und Sonderaktionen, damit der Bürger begeistert ist. ;D

Und zu Jahresende erhält jeder Steuerzahler ein persönliches Dankschreiben, in dem u.a. explizit aufgeführt ist, für was seine Steuern verschwendet verwendet wurden.




Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Pantotheus am 10. Dezember 2018, 10:55:24
An und für sich wäre das ein ganz guter Gedanke - für einen RD oder sonstigen Verwirrten aber undurchführbar, da mit erheblichem Arbeitsaufwand verbunden.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Rolly am 10. Dezember 2018, 11:04:10
Zitat
Die Polizei ist eine Firma und keine hoheitliche Behörde... Schau mal in das handelsregister... Machst einen Bundesland ein ordentliches Angebot.... Dass du heute für den und den Preis sie beschützen tust.... Billiger und besser. klingt ein bisschen nach Mafia Prinzip aber mehr ist es doch auch nicht 😉
Vielleicht sollte man ihm vorschlagen, doch einfach mal selbst eine Polizei im Handelsregister eintragen zu lassen.  :whistle:
Nee nee, das geht nicht. Der Begriff ist doch wie unsere Kundschaft weiß eine "Wortmarke" und demzufolge geschützt  ;D
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Pantotheus am 10. Dezember 2018, 11:08:27
Na, der Fragesteller weiß es nicht - wird es aber nach dem Eintragungsversuch wissen.  ;D
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Evil Dude am 10. Dezember 2018, 21:46:16
Machst einen Bundesland ein ordentliches Angebot....

 :o :eek:

Die werden doch hoffentlich "Imperator" Fuselbart in der JVA nicht an einen PC mit Internetzugang rangelassen haben?

 ;D
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 11. Dezember 2018, 19:51:00
Chemtrails mal wieder:

https://www.gutefrage.net/frage/sind-das-beweise-fuer-chemtrails

https://www.gutefrage.net/frage/ist-das-wirklich-ein-beweis-fuer-chemtrails-oder-kann-man-das-logisch-erklaeren

https://www.gutefrage.net/frage/chemtrails-beweisvideo
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 12. Dezember 2018, 19:50:53
Mal wieder derselbe Quark, allerdings fast noch wirrer als sonst:

Zitat

Ein Polizist muss eine Beamtenausweis tragen. Da ein Bediensteter nicht hoheitsrechtlich handeln kann steht in der Verfassung des von den Alliierten besetzten Kriegsgebiet Deutschland. ein Diendtausweis ist dann gültig wenn eine UNTERSCHRIFT eines BEAMTEN vorhanden Ist. Der Beamtenstatus wurde 1945 abgeschaft "zufälligerweise" nach Ende des 2. WK und Besetzung durch die Alliierten. Vorher (vor 1945 also vor dem Einzug der Alliierten) stand auf jedem Polizeiausweis "Beamtenausweis" und NICHT "Dienstausweis".

Das heisst: Ein Beamter arbeitet für die Behörde vom Staat (den es ja nicht gibt) oder direkt für den den "Staat".

Ein Bediensteter arbeitet für eine Firma. Das erklärt auch warum Deutsche "Behörden" im internationalen Handelsregister eingetragen sind.

Man sollte sich informieren und nicht blind der "Regierung" vertrauen.

Merkel hat KEINEN Beamtenausweis. Garantiert nicht.

https://www.gutefrage.net/frage/wo-steht-das-polizisten-beamtenausweise-brauchen#comment-197508995
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: kairo am 12. Dezember 2018, 21:22:30
Mal wieder derselbe Quark, allerdings fast noch wirrer als sonst:

Zitat
Man sollte sich informieren und nicht blind der "Regierung" vertrauen.

Merkel hat KEINEN Beamtenausweis. Garantiert nicht.

Wieso wirr? Beides stimmt doch.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Pantotheus am 12. Dezember 2018, 21:36:20
Die Mitglieder der Bundesregierung sind auch keine Beamten.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Evil Dude am 12. Dezember 2018, 21:49:16
Genau! Das nennt sich Geschäftsführer bei einer GmbH!  ;D
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Rabenaas am 12. Dezember 2018, 22:09:46
Genau! Das nennt sich Geschäftsführer bei einer GmbH!

Jein - Geschäftsführerin ist das Merkel. Die sogenannten "Minister" hingegen sind Prokuristen.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 13. Dezember 2018, 06:11:42
Wieso wirr? Beides stimmt doch.

Mit wirr war ja auch das hier gemeint:

Zitat
ein Diendtausweis ist dann gültig wenn eine UNTERSCHRIFT eines BEAMTEN vorhanden Ist. Der Beamtenstatus wurde 1945 abgeschaft
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: kairo am 13. Dezember 2018, 08:50:33
Mit wirr war ja auch das hier gemeint:

Zitat
ein Diendtausweis ist dann gültig wenn eine UNTERSCHRIFT eines BEAMTEN vorhanden Ist. Der Beamtenstatus wurde 1945 abgeschaft

Ein echtes Prunkstück an Reichsfuzzilogik. Und da wundern sie sich, dass keiner einen Beamtenausweis hat, wenn es so etwas von Natur aus gar nicht geben kann.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: echt? am 13. Dezember 2018, 09:09:40
Zitat
Ein Bediensteter arbeitet für eine Firma.

Ich dachte, Beamte würden nicht arbeiten?
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Rabenaas am 13. Dezember 2018, 10:10:50
Ich dachte, Beamte würden nicht arbeiten?

Von wegen!



Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: GeneralKapitalo am 14. Dezember 2018, 13:47:18
Ist Deutschland eine "Kolonie" der USA? (https://forum.sonnenstaatland.com/go.php?url=aHR0cHM6Ly93d3cuZ3V0ZWZyYWdlLm5ldC9mcmFnZS9pc3QtZGV1dHNjaGxhbmQtZWluZS1rb2xvbmllLWRlci11c2E=)


Spoiler
Weiß nicht,

irgendwie ist Deutschland abhängig von den USA und überall stehen deren Militärbasen.

Verstehe ich was falsch?
[close]

Wirkt auf mich allerdings mehr wie ein Troll.

Auf die Antwort:

Zitat
Klar und die Erde ist eine Scheibe und wird von Reptilodien angeführt.

schrieb der Fragesteller:

Zitat
Stimmt doch?
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Alois am 14. Dezember 2018, 22:10:11
DerWaldschrat1 ist wohl ein vom Leben gelangweilter adoleszenter Troll.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 16. Dezember 2018, 14:10:50
Levifriess hat auf meinen Kommentar reagiert - indem er einen Link zur Newstopaktuell-Website postete und seine Behauptungen wiederholte.

Zitat
Deutschland ist noch immer besetzt.

Es gab mal Beamtenausweise in Deutschland, nähmlich bevor die Amis Deutschland besetzt haben

https://www.gutefrage.net/frage/wo-steht-das-polizisten-beamtenausweise-brauchen#answer-161339459
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Rabenaas am 16. Dezember 2018, 15:04:56
Dafür haben wir jetzt ja Personalausweise.  ;D
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 17. Dezember 2018, 11:48:31
Mein neuer Freund, 7Björn7, mal wieder zur Frage, warum es immer noch Menschen gibt, die glauben, die Erde wäre eine Scheibe:

Zitat
Weil die Wahrheit immer ans Licht kommen wird und immer mehr Menschen wachen auf zur Realität.
Früher wussten die Menschen, dass die Erde flach ist, heute werden sie mit Märchengeschichten und CGI Filmen vollgepumpt.

https://www.gutefrage.net/frage/warum-gibt-es-heute-menschen-die-daran-glauben-dass-die-erde-flach-ist#answer-298984880

PS: Für ihn ist anscheinend alles 'satanisch', natürlich auch die Evolutionstheorie:

Zitat
Weil die Evolution eine Lüge ist. Gott hat den Menschen geschaffen und die Tiere. Wir sind nicht aus den Affen hervorgegangen. Das ist eine Satanische Lehre. Es ist nicht ein Hauptmerkmal, aber kleine Anspielungen, wie der "Halbmensch" Lucy zeigen es eigentlich schon auf. Man fand kleine Knochenbruchstücke und bastelt daraus ein Vollständiges Skelett, und daraus dann ein vollständiges Lebewesen mit Fell, Körperbau und weißen Augbällen. Zudem ist Lucy eine Verniedlichung von Luzifer.

https://www.gutefrage.net/frage/schlaue-tiere-entwicklung#answer-298991755

PPS: Und noch mal 'flache Erde':

Zitat
Die Erde ist Flach und abgeschlossen, so wie sie Gott erschaffen hat. Dabei gibt es unterhalb/im inneren der Erde das Totenreich Sheol, dort werden die Toten aufbewahrt. Sie sind aber in einem Schlafmodus und können nicht rumlaufen oder so. Dort warten sie auf die Wiedererweckung zum letzten Gericht.

https://www.gutefrage.net/frage/kann-es-sein-das-es-in-unserem-sonnensystem-weiter-planeten-gibt-die-nur-aus-dunkler-materie-bestehen-und-wir-sie-deshalb-nicht-feststellen-koennen#answer-298936860

Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 17. Dezember 2018, 19:47:39
7Björn7 glaubt, das Globus-Modell, wie er es nennt, widerlegen zu können. Er göabt ja auch sonst eine Menge.

Zitat

Fangen wir mit einem einzigen Widerspruch im Globus Modell an:

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/0/03/Jahrhttps://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/0/03/Jahreszeiten99_DE2.jpgeszeiten99_DE2.jpg

Auf diesem Bild deiner Quelle sieht man, dass sich die Ausrichtung der Erdachse nicht verändert, während sie um die Sonne rotiert. So entstehen ja angeblich auch die Jahreszeiten. Das Problem ist, dass sich die Erdachse mitdrehen müsste, wenn das Modell physikalisch legitim sein wollte. Hier erkennst du, dass die Achse rotieren und immer die selbe Ausrichtung beibehalten müsste:
https://youtu.be/8H98BgRzpOM

Das Globus Modell mitsamt der Jahreszeiten ist damit sehr einfach widerlegt, es widerspricht den physikalischen Gesetzen.

Wenn du das nicht verstehst, greift meine vorherige Aussage, dass du dir erst eingestehen musst, dass du dein ganzes Leben belogen worden sein konntest. Das ist der schwierige Teil.

https://www.gutefrage.net/frage/warum-gibt-es-heute-menschen-die-daran-glauben-dass-die-erde-flach-ist#answer-298984880
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Rolly am 17. Dezember 2018, 20:01:10
@Richard Sharpe
Dafür mal wieder ein  :spekulatius:
Wie hält man es eigentlich aus, sich tagtäglich mit diesen Ausgeburten der Dummheit auseinander zu setzen? Ich bin zwar auch ab und an bei Allmy aktiv (in Wissenschaft und Verschwörung), habe da aber wenigstens eine Reihe an qualifizierten Helferinnen und Helfern. Sonst wäre ich schon lange schreiend davon gerannt. Auch wenn ich politisch nie mit PatrikLassan zusammen kommen könnte, du hast meinen Respekt!
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 17. Dezember 2018, 20:05:16
Danke für den Keks.  :)

Ich habe schon eine Reihe von Spinnern bei gutefrage erlebt, aber dieser Björn gehört definitiv zur Spitzenklasse.
Anscheinend ist das ein 'wiedergeborener Christ', und anscheinend hat er beträchtliche psychische Probleme, die er auf Geister und Dämonen schiebt.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 18. Dezember 2018, 19:25:25
Mein neuer Freund, der siebenfache Björn, und sein Einstieg in die übernatürliche Welt:

Zitat
o habe ich auch mit der übernatürlichen Welt angefangen. Ich habe extrem viele Poltergeistvideos gesehen und irgendwann wusste ich, die können nicht alle Fake sein, zudem kamen etliche Kommentare von Leuten, die es selbst erlebt haben.

Um die Geschichte kurz zu machen: Es sind Dämonen die ihr schändliches Werk treiben. Das ist aber nur der Teil, den man tatsächlich sehen kann. Sie verursachen sehr viele körperliche und Psychische Krankheiten und Belastungen, Ängste und Süchte.

Ich hatte selbst Dämonen, so wie vermutlich jede einzelne Person. Doch durch Jesus Christus kann man Befreiung von Dämonen erfahren, von Krankheiten und auch von Spuk/Poltergeistern. Ich habe Poltergeistphänomene selbst live erlebt, als ich mich noch viel damit beschäftigt habe, denn wenn du starke Gefühle hast beim ansehen dieser Videos, fühlen sich die Dinger angezogen wie Fliegen zu Fäkalien.

https://www.gutefrage.net/frage/gibt-es-fuer-diese-mysterioesen-dinge-eine-rationale-erklaerung#answer-298605600

Irgendwie komisch. Ich habe eine ganze Reihe von Marvel-Filmen gesehen und glaube dennoch nicht daran, dass es Superhelden in der Realität gibt.

Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 21. Dezember 2018, 14:58:18
HAARP, Flache Erde, Chemtrails - einmal fast das volle Programm:

https://www.gutefrage.net/frage/warum-wird-behauptet-dass-man-die-pole-der-erde-nicht-besuchen-darf

https://www.gutefrage.net/frage/wie-entsteht-soetwas

https://www.gutefrage.net/frage/warum-gibt-es-so-viele-haarp-anlagen-und-was-machen-diese

https://www.gutefrage.net/frage/warum-misst-man-diese-bestandteile-eigentlich-nicht

Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Pantotheus am 21. Dezember 2018, 15:27:13
Auf die Pol-Frage würde ich antworten, dass der Zutritt zu den Polen streng verboten und gesichert ist, damit nicht irgendwelche Besucher die Erdachse beeinfluss und dadurch eventuell die Erddrehung verändern. Das Schmieren der Erdachse darf nur durch Fachkräfte vorgenommen werden.
 :rabbit:
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Reichsschlafschaf am 21. Dezember 2018, 15:45:02
dass der Zutritt zu den Polen streng verboten und gesichert ist

Die Polen?
Die Polen dürfen da nich hin?
Is das nich Diskrementierung oder wie das heißt?

 ???
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Aldebaraner am 21. Dezember 2018, 17:05:32
nur zu den Polen .... zu den Polinnen darf man(n) aber?
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 21. Dezember 2018, 18:54:40
Auf die Pol-Frage würde ich antworten, dass der Zutritt zu den Polen streng verboten und gesichert ist, damit nicht irgendwelche Besucher die Erdachse beeinfluss und dadurch eventuell die Erddrehung verändern.

Richtig gefährlich wäre es aber erst, wenn dabei die Erdachse kippt. :)

PS: Bei der Frage zu HAARP taucht ein gewisser HolleHolgerson auf. Das ist auch eine echte Konifere, wenn es darum geht, jeden Quatsch aus dem Internet zu glauben.

https://www.gutefrage.net/nutzer/HolleHolgerson/antworten/neue
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Rabenaas am 22. Dezember 2018, 09:54:52
...dass der Zutritt zu den Polen streng verboten und gesichert ist...

Kann ich eine Ausnahmegenehmigung kriegen? Ich habe ein paar Freunde in Polen!  :(
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Neubuerger am 22. Dezember 2018, 12:01:24
...dass der Zutritt zu den Polen streng verboten und gesichert ist...

Kann ich eine Ausnahmegenehmigung kriegen? Ich habe ein paar Freunde in Polen!  :(

Na gut, ausnahmsweise. Aber pass auf, das du nicht vom Rand der Erdscheibe fällst.
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Alois am 23. Dezember 2018, 13:34:31
Gestern hat sich auf GF ein Reichsdepp angemeldet, irgendwie kommt der mir bekannt vor. Antwortet auf uralte Fragen und stellt komische neue Fragen

Zitat
Frage
von KathrinKK
vor 4 Jahren
Wo steht das Polizisten Beamtenausweise brauchen?

Antwort
von Artur505
vor 1 Stunde, 34 Minuten
Also wenn Polizisten kein beamtenausweis brauchen oder besitzen dann sind das keine beamten Beamtenstatus wurde durch die Besatzer 1953 abgeschafft kann mir einer sagen wann es wieder eingeführt wurde oder geht das bis heute immer noch weil wenn das bis heute so gilt dann ist Deutschland nichts anderes als ein großer Betrüger Stadt

https://www.gutefrage.net/nutzer/Artur505/antworten/neue
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Richard Sharpe am 23. Dezember 2018, 17:56:56
@ Alois: Seine einzige Antwort zu einer zig Jahre alten Frage zum Thema Beamtenausweise wurde inzwischen gelöscht, seine beiden Fragen gib's aber noch.

Anderes, ebenso altes Thema: die flache Erde, und wieder mal mein neuer Freund, der Björn, mit einem an Dummheit 'Genialität' kaum zu überbietenden Argument:

Zitat
Dass die Erde flach ist, siehst du daran, wie viele Leute sich enorm von dieser Frage gestört fühlen. Sie wissen alle, dass sie einer gewaltigen Lüge unterliegen, aber wollen es doch nicht wahrhaben. Bequeme Lüge ist halt angenehmer als die schmerzhafte Wahrheit.


https://www.gutefrage.net/frage/was-sagt-ihr-zur-flachen-erde#answer-299472070
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Gast aus dem Off am 23. Dezember 2018, 21:04:57
Ähm ... vielleicht bin ich ja nur nicht erwacht genug, um die Logik hinter dieser Antwort zu erkennen. Aber gesetzt den Fall, die Erde wäre wirklich flach. Was sollte schmerzhaft daran sein, diese "Wahrheit" zu kennen?
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Evil Dude am 23. Dezember 2018, 22:54:22
Wenn Du mal vom Rand gefallen bist, weisst Du es!  :P
Titel: Re: Gutefrage 2018
Beitrag von: Gregor Homolla am 23. Dezember 2018, 23:01:48
Wenn Du mal vom Rand gefallen bist, weisst Du es!  :P
Das hat dann auch den Vorteil, mehr zu wissen, als wir nur vermuten können, wenn es denn so wäre.
Ergibt dann zwar keinen Sinn mehr, aber es liesse sich vielleicht in Reime fassen.