Autor Thema: Ein Psychopath meldet sich zu Wort  (Gelesen 6829 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Das Chaos

  • Moderator (SSL)
  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2578
  • Dankeschön: 3351 mal
  • Karma: 266
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Ein Psychopath meldet sich zu Wort
« am: 4. Mai 2014, 17:33:42 »
Er wäre eigentlich keiner Erwähnung wert, wenn nicht in seinen Ergüssen immer wieder Gedankenmuster der Reichsdeppen zum Vorschein kämen: ?;-
Zitat
Die Altkader verfolgt wieder
Der Staat nutzt ja auch seine Deppen, wenn er die nicht hätte dann könnte er ja keine Linken und Rechten mehr erschaffen. Ihr seid so oder so nur Bauern auf dem Schachbrett mit solchen Leuten wie euch hat man 6 Millionen Juden aus dem Weg geräumt und nach dem Krieg mit dem Morden nicht aufgehört. Ihr seid eben Ferngesteuert was will man erwarten?
http://reichsreste.wordpress.com/2014/05/04/die-altkader-verfolgt-wieder/

Man könnte sich ja den Spass machen und eine Sammlung anlegen; so etwa: ?;-

?;-
In orientalischen und westlichen Schöpfungsmythen ist der Drache ein Sinnbild des Chaos, ein gott- und menschenfeindliches Ungeheuer

Und es erschien ein anderes Zeichen im Himmel, und siehe, ein großer, roter Drache, der hatte sieben Häupter und zehn Hörner Offenb. 12,3
 

Emil Nordström

  • Gast
Re: Ein Psychopath meldet sich zu Wort
« Antwort #1 am: 4. Mai 2014, 20:11:09 »
Zitat
Man munkelt dass immer wieder ?;- mal Leute einfach so verschwinden.  Wo doch fast bewiesen ist dass der Mensch am nächsten mit dem Schimpansen verwandt ist, sein Verhältnis zum Krokodil lässt sich gar nicht bemessen.  Du bist ein Homophob und zwar ?;- einer der dämlichsten Sorte.

;D ?;-

Also wie ihr das ?;- immer macht! Klasse! ?;- Sieht gut aus und funktioniert!
 

Emil Nordström

  • Gast
Re: Ein Psychopath meldet sich zu Wort
« Antwort #2 am: 4. Mai 2014, 20:19:39 »
Der Heppe-Generator ist ja klasse ;D
 

Offline drxdsdrxds

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2735
  • Dankeschön: 3400 mal
  • Karma: 200
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Autor im Sonnenstaatland-Wiki Sonnenstaatland-Unterstützer Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Ein Psychopath meldet sich zu Wort
« Antwort #3 am: 4. Mai 2014, 20:24:39 »
Man könnte sich ja den Spass machen und eine Sammlung anlegen; so etwa: ?;-

?;-

 :clap:    :clap:     :clap:

Einfach genial!!!
 

Offline Decimus

Re: Ein Psychopath meldet sich zu Wort
« Antwort #4 am: 4. Mai 2014, 20:42:47 »
Man könnte noch "Fascho/Nazi!" als Konstante hinzuzufügen, dann wäre es noch authentischer.
 

Offline A.R.Schkrampe

Re: Ein Psychopath meldet sich zu Wort
« Antwort #5 am: 4. Mai 2014, 20:56:14 »
Man könnte noch "Fascho/Nazi!" als Konstante hinzuzufügen, dann wäre es noch authentischer.

Nee, das sind doch wir. Sagt der Altknasti und N*uttenbedienstete.
 

Offline Das Chaos

  • Moderator (SSL)
  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2578
  • Dankeschön: 3351 mal
  • Karma: 266
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Ein Psychopath meldet sich zu Wort
« Antwort #6 am: 4. Mai 2014, 21:12:34 »
Man könnte noch "Fascho/Nazi!" als Konstante hinzuzufügen, dann wäre es noch authentischer.

Nee, das sind doch wir. Sagt der Altknasti und N*uttenbedienstete.
Ebend!
In orientalischen und westlichen Schöpfungsmythen ist der Drache ein Sinnbild des Chaos, ein gott- und menschenfeindliches Ungeheuer

Und es erschien ein anderes Zeichen im Himmel, und siehe, ein großer, roter Drache, der hatte sieben Häupter und zehn Hörner Offenb. 12,3
 

Offline A.R.Schkrampe

Re: Ein Psychopath meldet sich zu Wort
« Antwort #7 am: 4. Mai 2014, 22:03:08 »
Das ging ja schnell, er hat schon resigniert:

http://reichsreste.wordpress.com/2014/05/04/neonazi-sonnenstaat-deutschland-weis-sich-nicht-anders-zu-helfen/

Sein ganzes Gelalle (Mehr ist das nicht. Ich habe es wegen der fehlenden Interpunktion auch nicht komplett gelesen, das ist zu anstrengend. Und eh für'n A*rsch, da substanzlos) zeigt seine völlige Machtlosig- und Bedeutungslosigkeit. Der N*uttenbedienstete ("Lude" ist nicht korrekt, da er nie verantwortlicher Betreiber, sondern immer nur niederer, weisungsgebundener Scherge war. Wenn er nicht im Knast oder unter der Brücke vor sich hin vergammelte) hat begriffen, daß er uns -niemand anderem aber auch nicht- irgendetwas kann. Nichts, rein gar nichts. Nur Tag und Nacht einsam in seinem Sozialbunker vor dem Bildschirm hocken und seine kümmerlichen Versuche zusammenzupfuschen, in seinem Blog-Laufställchen eine gleichberechtigte Kommunikation mit uns aufzubauen.
Das funktioniert aber nicht. Weil er in keiner Weise auch nur ansatzweise mit uns gleichberechtigt ist.
Wenn ich es recht überlege, hatte ich bislang noch nie direkt mit jemandem mit einem derart niedrigen sozialen Status, in einer derart niedrigen Position -präzisiert: Gosse. Noch unter "Pöbel"- zu tun.
 

Offline A.R.Schkrampe

Re: Ein Psychopath meldet sich zu Wort
« Antwort #8 am: 4. Mai 2014, 22:11:04 »
Kleine Verständnisfrage in die Runde. Was meint er damit?

Zitat N*uttenscherge:

"Ohne Zweifel ohne Zweifel und wenn dein Arbeitgeber wüsste dass du der Neonarzistische Arschgekramte bist wärst du morgen Arbeitslos."

a) Ich gehe mal davon aus, daß ein "s" fehlt und nicht ein "r" zuviel ist, also: was ist "Neonarzissmus"? Ich gerate bei im Internet gezeigten Abbildungen von mir ins Schwärmen, wie toll und geil ich bin, und nicht, wie es seit jeher üblich war, beim Blick in den Spiegel oder auf Fotos?

b) Was meint er mit "Arschgekramte"? An dieser Stelle, wo die Sonne nie scheint, hat sich bei mir bislang noch niemand zu schaffen gemacht. Noch nicht einmal ein Darmspiegelungsschlauch.
 

Offline Decimus

Re: Ein Psychopath meldet sich zu Wort
« Antwort #9 am: 5. Mai 2014, 00:29:22 »
Kleine Verständnisfrage in die Runde. Was meint er damit?

Zitat N*uttenscherge:

"Ohne Zweifel ohne Zweifel und wenn dein Arbeitgeber wüsste dass du der Neonarzistische Arschgekramte bist wärst du morgen Arbeitslos."

a) Ich gehe mal davon aus, daß ein "s" fehlt und nicht ein "r" zuviel ist, also: was ist "Neonarzissmus"? Ich gerate bei im Internet gezeigten Abbildungen von mir ins Schwärmen, wie toll und geil ich bin, und nicht, wie es seit jeher üblich war, beim Blick in den Spiegel oder auf Fotos?

b) Was meint er mit "Arschgekramte"? An dieser Stelle, wo die Sonne nie scheint, hat sich bei mir bislang noch niemand zu schaffen gemacht. Noch nicht einmal ein Darmspiegelungsschlauch.

Ich glaube eher beim Wort Nazi hat mittlerweile eine semantische Sättigung eingesetzt und deswegen hapert es bei der Orthographie.  :whistle:
 

Offline Das Chaos

  • Moderator (SSL)
  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2578
  • Dankeschön: 3351 mal
  • Karma: 266
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Ein Psychopath meldet sich zu Wort
« Antwort #10 am: 5. Mai 2014, 17:44:18 »
Nein, das mit den Nazis gehört zur Selbsterhöhung Heppes, dann kann er bedeutungsvolle Sprüche loslassen wie:
Zitat
und ich erinnere dich noch einmal daran, mit eurem neuerlichen Hirnfick von wegen und Heppe Generator, menschenverachtender geht es nicht mehr, man setzt den “jüdischen Deppen” in einen Viehwagon und karrt ihn ab nach Auschwitz. Wenn einem Nazi oder einem Psychopathen die Argumente aus gehen dann lässt er sich so etwas einfallen und alles schreit mit und freut sich weil man irgend einen Menschen in aller Öffentlichkeit denunzieren kann, ihn eben in den besagten Viehwagon setzt und ihn öffentlich zur Schau stellt,
http://reichsreste.wordpress.com/2014/05/05/an-den-herrenmenschen-decimus/

Er setzt sich so in eine historische Opferrolle, als Angehöriger einer verfolgten Rasse inmitten eines ungeheuren Verbrechens nie gekannten Ausmaßes, anstatt die Rolle zu sehen, die ihm wirklich zusteht: Die des Dorfdeppen, der von den Dorfbewohnern gehänselt und verlacht wird, weil sie sich daran erfreuen wie er mit jeder Stichelei ausrastet.
Sicher kann man die ethische Verwerflichkeit der Dorfbewohner diskutieren, man kann sie auch ein wenig verachten dafür, dass sie sich mit so einem armseeligen Spinner abgeben, sich wundern dass ihnen die Zeit nicht zu schade ist, aber man darf nicht übersehen: Es macht richtig Spaß den Deppen zu ärgern.

... so war es immer und so wird es immer sein.
In orientalischen und westlichen Schöpfungsmythen ist der Drache ein Sinnbild des Chaos, ein gott- und menschenfeindliches Ungeheuer

Und es erschien ein anderes Zeichen im Himmel, und siehe, ein großer, roter Drache, der hatte sieben Häupter und zehn Hörner Offenb. 12,3
 

Offline A.R.Schkrampe

Re: Ein Psychopath meldet sich zu Wort
« Antwort #11 am: 5. Mai 2014, 18:10:04 »
Vor allem, weil er sich alles, jeden einzelnen Hänselungsgrund, vollinhaltlich und vollumfänglich selber zuzuschreiben hat. Unser N*uttenschergenkasper war niemals Opfer, immer nur Täter. Sein ewiges Scheitern und Versagen, in absolut jeder Hinsicht, hat er allein verschuldet. Alles. Immer.

Schon ein bißchen sehr widerlich, vor allem in historischer Hinsicht, seine Opfer-Täter-Verdrehung. Aber was soll's, der einzige Daseinszweck dieser nutzlosen gescheiterten Existenz dient für uns zum Späßchen haben: ihn als Objekt unserer Hänseleien zu benutzen.

Allerdings wird das Beschäftigen mit dieser Loserknalltüte allmählich öde. Zuviel Gossenpöbel nervt. Und ein echter Reichsknalli ist er auch nicht. Deren Gedöns ist nur ein herbeiphantasiertes Hilfsmittel für ihn, sich irgendwie in eine Opferrolle zu pfuschen.

Was'n mit dem zahnlosen Debil-Mario? Hat der nicht mal was Neues zu bieten? Oder unser Schizo-Tourettchen aus dem Arzgebirg?
 

Emil Nordström

  • Gast
Re: Ein Psychopath meldet sich zu Wort
« Antwort #12 am: 10. Mai 2014, 13:58:04 »
Experte Hegert sagt:Man munkelt dass immer wieder mal Leute einfach so verschwinden.  Amysiert dich diese Analyse denn auch, oder wird sie dir eher gefährlich was ich dann auch damit bezwecken möchte und worin der Sinn meiner Existenz liegen könnte?!  Mir ist die deutsche Rechtschreibung im übrigen völlig egal denn auch das ist nur eine Kunst zur Kontrolle.
 

Offline Das Chaos

  • Moderator (SSL)
  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2578
  • Dankeschön: 3351 mal
  • Karma: 266
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Ein Psychopath meldet sich zu Wort
« Antwort #13 am: 10. Mai 2014, 21:40:07 »
Köstlich die Reaktion darauf:
Zitat
Ihr habt im übrigen immer noch keine Rechte an meinem Bild erworben, ich mache dir aber nun das einmalige Angebot die Rechte mittels Zahlung von einer Million Euro zu erwerben! Solltest du auf dieses Angebot nicht ein gehen dann fordere ich dich letztmalig auf das Bild an dem nur ich die Rechte besitze nicht mehr zu verwenden, dies gilt auch für alle anderen Bilder von mir an denen du ebenfalls keine Rechte besitzt. Solltest du dieser Aufforderung nun nicht nach kommen werde ich die eine Million Euro als Schadensersatzforderung geltend machen. Nimm diesen Text als Vertragsbestandteil denn auf ihn werde ich mich berufen, und ich mache meine Forderung geltend wenn man euch anders nicht bei kommt!

Ich bin mit den Anwälten von ZDDK in ständiger Korospondenz unter einem anderen Namen, glaub mir ich drück sie durch meine Rechte!

Ich drücke sie auch immer durch meine Rechte, mit der Linken bin ich nicht so stark und gegen Korospondenz hilft vielleich Rostumwandler.

... jetzt schlägt er auch  noch blindwütig auf Syssi ein, der ihn im alten Forum als letzter noch verteidigt und noch nie ein böses Wort an ihn gerichtet hat.
http://reichsreste.wordpress.com/2014/05/10/die-lacherlichkeit-sonnenstaatland/

....was ein widerlicher Idiôt.
In orientalischen und westlichen Schöpfungsmythen ist der Drache ein Sinnbild des Chaos, ein gott- und menschenfeindliches Ungeheuer

Und es erschien ein anderes Zeichen im Himmel, und siehe, ein großer, roter Drache, der hatte sieben Häupter und zehn Hörner Offenb. 12,3
 

Offline Das Chaos

  • Moderator (SSL)
  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2578
  • Dankeschön: 3351 mal
  • Karma: 266
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Ein Psychopath meldet sich zu Wort
« Antwort #14 am: 10. Mai 2014, 21:55:05 »
Zitat
Deine Krankhaften Neigungen werden nur dann befriedigt wenn sich jemand darüber aufregt. Tu ich aber nicht,

Sich nicht aufregen sieht anders aus, da ist Rumpelstilzchen ein Narkoleptiker dagegen.

http://reichsreste.wordpress.com/2014/05/10/und-was-nun-emilchen-du-olle-naziritze/
In orientalischen und westlichen Schöpfungsmythen ist der Drache ein Sinnbild des Chaos, ein gott- und menschenfeindliches Ungeheuer

Und es erschien ein anderes Zeichen im Himmel, und siehe, ein großer, roter Drache, der hatte sieben Häupter und zehn Hörner Offenb. 12,3