Autor Thema: Souveränität  (Gelesen 24796 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Reichskater

  • Gast
Souveränität
« am: 20. November 2013, 19:37:17 »
Na, liebe Systembefürworter.
Was sagt ihr den dazu.
Ab min. 7,50 genau hinhören.

http://www.antizensur.de/video-gysi-ich-bin-dieses-duckmaeusertum-sowas-von-leid/
 

Online GeneralKapitalo

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1607
  • Dankeschön: 1148 mal
  • Karma: 95
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1000 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Souveränität
« Antwort #1 am: 20. November 2013, 21:59:40 »
Hallo Reichkater,

ich habe genau hingehört, aber ich frage mich ob du es auch getan hast. Gysi sagt das nach den Pariser Verträgen neue Geheimverträge (der Rechtswirksamkeit zweifelhaft ist) geschlossen wurden, damit wäre dann das durch die Pariser Verträge aufgebene Besatzungsrecht nicht wieder in Kraft getreten sondern nur erneut Souveränität abgegeben worden.
Was man davon halten mag überlasse ich jedem selbst. Auch das immer nur die Rede von Geheimverträgen ist und Herr Gysi nie etwas beim Namen nennt gibt Anlass seine Aussagen zu hinterfragen, aber da sie dir ja in den Kram passt musst du das in dem fall ja nicht tun. ;)

Nachtrag:

Ich will die ganze NSA Sache gar nicht schön reden, die Bundesregierung (warum nennt sie hier Gysi eigendlich so) hat hier eindeutig versagt.
Ich engagiere mich sogar gegen NSA Überwachung, aber mit eurem Reichszeug seit ihr einem solchen Engagement viel mehr im Weg als ihr eigendlich denkt.
« Letzte Änderung: 20. November 2013, 22:11:58 von GeneralKapitalo »
"Consider how stupid the average person is. Now consider that half the population is even more stupid than that!"
 

Offline Das Chaos

  • Moderator (SSL)
  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2467
  • Dankeschön: 3366 mal
  • Karma: 268
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Souveränität
« Antwort #2 am: 20. November 2013, 22:09:00 »
Sehr schön, ich liebe den Gysi... und er hat Recht.
In orientalischen und westlichen Schöpfungsmythen ist der Drache ein Sinnbild des Chaos, ein gott- und menschenfeindliches Ungeheuer

Und es erschien ein anderes Zeichen im Himmel, und siehe, ein großer, roter Drache, der hatte sieben Häupter und zehn Hörner Offenb. 12,3
 

Offline kairo

Re: Souveränität
« Antwort #3 am: 20. November 2013, 22:15:45 »
Gysi sagt (nach deiner Logik), dass alle Länder der Welt nicht souverän sind bis auf fünf. Er verwendet einen anderen Begriff von Souveränität als den nach dem Völkerrecht.

Im Übrigen hat GeneralKapitalo völlig Recht: man muss schon souverän sein, um Souveränitätsrechte abtreten zu können. Und die Geheimverträge soll Gysi doch mal auf den Tisch legen. Dürfte ihm schwer fallen, weil sie ja geheim sind. Aber auf welcher Grundlage redet er dann davon?
 

Offline Das Chaos

  • Moderator (SSL)
  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2467
  • Dankeschön: 3366 mal
  • Karma: 268
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Souveränität
« Antwort #4 am: 20. November 2013, 22:40:10 »
Er verwendet einen anderen Begriff von Souveränität als den nach dem Völkerrecht.
Das sehe ich genauso, außerdem fehlt mir bei der Auseinandersetzung mit den Reichsideologen immer die Erkenntnis, dass diese von einer möglicherweise fehlenden Souveränität nach außen (z.B. den USA gegenüber) auf eine fehlende Souveränität nach innen, dem Volk gegenüber ausgehen. Das ist ein Trugschluss.
Die Bundesrepublik mag im Rahmen der Europäischen Gemeinschaft Rechte, insbesondere auf dem Gebiet der Rechts- und Finanz- und Wirtschaftspolitik abgeben. Sie mag im Rahmen von zwei und mehrseitigen Staatsverträgen auf Souveränität verzichten (darauf will Gysi hinaus), aber das heißt nicht dass  Zweifel am verfassungsgemäßen Aufbau Deutschlands im Inneren auszugehen ist.

Zitat
Im Übrigen hat GeneralKapitalo völlig Recht: man muss schon souverän sein, um Souveränitätsrechte abtreten zu können. 
Auch das ist richtig und ich glaube auch Gysi denkt so, sonst könnte er die Bundesregierung nicht aufordern, den Amerikanern auf die Finger zu hauen.

Zitat
Und die Geheimverträge soll Gysi doch mal auf den Tisch legen. Dürfte ihm schwer fallen, weil sie ja geheim sind. Aber auf welcher Grundlage redet er dann davon?
Ich persönlich glaube dass es solche Verträge gibt, ich kann mir auch denken, dass Gysi als Mitglied des Rechtsausschusses des BT  mehr weiß als er sagen darf. Es ist auch für mich plausibel, dass die Geheimdiensttätigkeit der USA in Deutschland nicht ohne vertragliche Absicherung beider Seiten geschieht.
Ich bin aber auch der Ansicht, dass eine deutsche Bundesregierung da mittlerweise "souveräner"  gegenüber den USA auftreten könnte als es in den Jahren vor dem Mauerfall geschah. möglicherweise sind wir nun auf einem besseren Weg dazu.
In orientalischen und westlichen Schöpfungsmythen ist der Drache ein Sinnbild des Chaos, ein gott- und menschenfeindliches Ungeheuer

Und es erschien ein anderes Zeichen im Himmel, und siehe, ein großer, roter Drache, der hatte sieben Häupter und zehn Hörner Offenb. 12,3
 

Offline kairo

Re: Souveränität
« Antwort #5 am: 20. November 2013, 22:50:46 »
Ich bin aber auch der Ansicht, dass eine deutsche Bundesregierung da mittlerweise "souveräner"  gegenüber den USA auftreten könnte als es in den Jahren vor dem Mauerfall geschah.
Durchaus möglich. Aber ein Mangel an Selbstbewusstsein ist eben kein Mangel an völkerrechtlicher Souveränität. In der Umgangssprache dagegen werden beide Begriffe oft synonym verwendet. Vielleicht kommt es daher.
 

Online GeneralKapitalo

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1607
  • Dankeschön: 1148 mal
  • Karma: 95
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1000 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Souveränität
« Antwort #6 am: 20. November 2013, 22:53:53 »
Zitat
Ich persönlich glaube dass es solche Verträge gibt, ich kann mir auch denken, dass Gysi als Mitglied des Rechtsausschusses des BT  mehr weiß als er sagen darf. Es ist auch für mich plausibel, dass die Geheimdiensttätigkeit der USA in Deutschland nicht ohne vertragliche Absicherung beider Seiten geschieht.

Natürlich glaube ich auch das Verträge exsitieren die die ganze NSA Sache "legitimieren," nur leider halte ich Gysi halt für relativ populistisch. Deswegen würde ich doch erwarten das er zumindest etwas konkreter wird wenn er wiedermal auf ein Thema aufspringt das stark nach Wählerfang aussieht, immerhin stehen 2014 drei Landtags- und einige Kommunalwahlen an.
"Consider how stupid the average person is. Now consider that half the population is even more stupid than that!"
 

Offline Das Chaos

  • Moderator (SSL)
  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2467
  • Dankeschön: 3366 mal
  • Karma: 268
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Souveränität
« Antwort #7 am: 20. November 2013, 23:09:04 »
nur leider halte ich Gysi halt für relativ populistisch.

Aber amüsant; ich habe ihn nicht gewählt und würde es nie tun, aber ich bin persönlich ein Fan von ihm, (wir haben einige wenige Gemeinsamkeiten).
In orientalischen und westlichen Schöpfungsmythen ist der Drache ein Sinnbild des Chaos, ein gott- und menschenfeindliches Ungeheuer

Und es erschien ein anderes Zeichen im Himmel, und siehe, ein großer, roter Drache, der hatte sieben Häupter und zehn Hörner Offenb. 12,3
 

Offline Richard Sharpe

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2163
  • Dankeschön: 2480 mal
  • Karma: 197
  • Freiberuflicher Konterterrorist
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Souveränität
« Antwort #8 am: 21. November 2013, 06:42:36 »
Na, liebe Systembefürworter.
Was sagt ihr den dazu.
Ab min. 7,50 genau hinhören.

http://www.antizensur.de/video-gysi-ich-bin-dieses-duckmaeusertum-sowas-von-leid/

Ich z.B. sage dazu, dass das ein alter Hut ist. Gysi hat das schon vor der Bundestagswahl erzählt. In der Reichsdeppenrundschau gab es damals einen Beitrag:

http://reichsdeppenrundschau.wordpress.com/2013/08/23/deutschland-angeblich-weiterhin-besetzt-weis-gregor-gysi-eigentlich-wovon-er-spricht/
" Artikel 19 Grundgesetz ist zu akzeptieren! Da steht, was da steht. Aufgrund dessen sind quasi alle Gesetze ungültig. "
Maik S., Hobbyjurist
 

Offline dieda

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2408
  • Dankeschön: 4440 mal
  • Karma: 409
  • Hauptabteilung wahre Wahrheiten
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Souveränität
« Antwort #9 am: 21. November 2013, 08:26:47 »
Hmm ich sehe das auch so, dass das ein alter Zopf ist, trotzdem dazu hier auch noch kurz meinen bescheidenen Senf dazu: ???

Ich glaube nämlich, nachdem ich mich mit dem Reichsdeppenrundschauartikel mal ein bisschen genauer beschäftigt habe und dann noch ein bisschen rumgegoogelt hatte, ganz persönlich, dass eben NICHT der Prof. Foschepoth dem Gysi diese Story "geflüstert" hat, sondern eher dieser andere Freiburger Staatsrechtsprofessor:
http://de.wikipedia.org/wiki/J%C3%B6rg_Arnold
und der sitzt nun zufällig auch noch bei DEM in der Kanzlei:
http://www.diestel-anwaelte.de/cms/?page_id=33
Natürlich nicht ganz zufällig, denn alte Liebe rostet nicht:
http://www.neues-deutschland.de/artikel/751444.bgh-entscheidet-heute-ueber-diestel.html

und mit dem schönen Thema Reichsdeppen und der guten alten DVU hat diese meine Theorie  :-X mit Sicherheit nämlich auch noch was zu tun:
http://de.wikipedia.org/wiki/Peter-Michael_Diestel
Deswegen feiern diese Truppen ja jetzt auch so den Gysi mit seinem Video quasi so als einen der ihren.

Aber warum Gysi in diesem Video mal wieder so hysterisch klingt, keine Ahnung, aber vielleicht hat sich ja wirklich einer nicht an irgendwelche geheimen Abmachungen gehalten?
Naja, zumindest beim googeln findet man noch so manches Fundstück im Netz:
http://www.welt.de/geschichte/article115202765/Freiburger-Strafrechts-Professor-war-Stasi-Spitzel.html
Dass sich Arnold und Foschepoth darüber hinaus und quasi als Kollegen auch mal am Abend zum Glas Wein treffen, ist natürlich auch nicht ausgeschlossen.
Und die Sache mit der mutmaßlich falschen Eidesstattlichen von Gysi ist ja auch noch immer nicht vom Tisch, Ermittlungen sind ja wohl mal wieder aufgenommen:
http://www.focus.de/politik/deutschland/neue-hinweise-auf-stasi-kontakte-staatsanwaltschaft-weitet-ermittlungen-gegen-gysi-aus_aid_1134329.html
Das würde m.E. auch die Gereitzheit von Gysi erklären. Nur mal so am Rande.
 :-X
D adaistische I lluminatinnen für die E rleuchtung D es A bendlandes

Tolereranzparadoxon: "Denn wenn wir die uneingeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, (...) dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.“ Karl Popper
 

Offline drxdsdrxds

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2671
  • Dankeschön: 3494 mal
  • Karma: 207
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Autor im Sonnenstaatland-Wiki Sonnenstaatland-Unterstützer Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Souveränität
« Antwort #10 am: 21. November 2013, 08:50:38 »
Da kommen sie aus den tiefen des Volksbetrüger Forum und schmieren jetzt hier rum.
Mir soll es recht sein.  Gysi ist mal wieder ein Paradebeispiel...

Bei seinen Aussagen zur Souveränität/ Besatzungsstatut wurde mal angefragt im Bezug auf Reichsbürger:




Weiterführend sei dieser Link empfohlen:
Die Souveränitität der Bundesrepublik Deutschland
http://www.jura-portal.eu/?p=327


 

Offline dieda

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2408
  • Dankeschön: 4440 mal
  • Karma: 409
  • Hauptabteilung wahre Wahrheiten
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Souveränität
« Antwort #11 am: 21. November 2013, 09:04:58 »
@drxdsdrxds

Ich hoffe, das war jetzt keine Unterstellung, das ICH persönlich wirklich aus diesem gräßlichen Volksbetrügerforum komme! Aber Danke für den Tip.
Und das wäre nämlich nicht das erste Mal, dass jemand mal wieder meine Identiät geklaut hat, und mit meiner e-mail accounts unterwegs ist.
Ich werde der Sache aber mal nachgehen und gegebenfalls wieder die Kripo einschalten müssen.  >:(
Versuchten Kreditkartenbetrug und gefälschte Traktorenverkaufsanzeigen hatten wir übrigens ja auch schon. Und noch eine ganze Latte mehr.

Aber vielleicht könnt @ihr mir mal hier endlich helfen? Ich stelle hiermit offiziell und in aller Form Asylantrag!!!!

P.S.: Achja und übrigens, wer glaubt, das GAAAANZ Rechts und GAAAANZ links wirklich so sauber getrennt zwei verschiedene Schuhe sind, der glaubt auch an den Weihnachtsmann....  :(  :salut:
D adaistische I lluminatinnen für die E rleuchtung D es A bendlandes

Tolereranzparadoxon: "Denn wenn wir die uneingeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, (...) dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.“ Karl Popper
 

Offline kairo

Re: Souveränität
« Antwort #12 am: 21. November 2013, 09:57:37 »
Bei seinen [Gysis] Aussagen zur Souveränität/ Besatzungsstatut wurde mal angefragt im Bezug auf Reichsbürger:
Wo hast du das her? Bei Abgeordnetenwatch ist es nicht.
 

Offline Bisakun

  • Angehender Anti-KRRler
  • **
  • B
  • Beiträge: 38
  • Dankeschön: 4 mal
  • Karma: 5
    • Auszeichnungen
Re: Souveränität
« Antwort #13 am: 21. November 2013, 10:21:07 »
xy-Reichi: ja aber, er sagt ja "Die Bundesrepublick hat ein demokratisch legitimiertes Grundgesetz", und nicht Deutschland oder so ....  :dance:
 

Offline Richard Sharpe

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2163
  • Dankeschön: 2480 mal
  • Karma: 197
  • Freiberuflicher Konterterrorist
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Souveränität
« Antwort #14 am: 21. November 2013, 14:10:48 »
@drxdsdrxds

Ich hoffe, das war jetzt keine Unterstellung, das ICH persönlich wirklich aus diesem gräßlichen Volksbetrügerforum komme!

Gemeint war wohl der Threadstarter, der 'Reichskater' aka 'Felidea'.
" Artikel 19 Grundgesetz ist zu akzeptieren! Da steht, was da steht. Aufgrund dessen sind quasi alle Gesetze ungültig. "
Maik S., Hobbyjurist