Autor Thema: Reichsdepp bringt seinen Hund um, beleidigt Richter und erhält Besuch  (Gelesen 7353 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline drxdsdrxds

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2662
  • Dankeschön: 3433 mal
  • Karma: 202
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Autor im Sonnenstaatland-Wiki Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sonnenstaatland-Unterstützer Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Hammerhart. Der Kerl ist richtig am Ausrasten. Am Schluss schreit er den Richter nur noch an...
Was dann passiert steht in der Videobeschreibung.

Menschenjagd der BRD-KZ-JUSTIZ -- Stasi v3.0
http://youtu.be/REC3JsyXtNk

Zitat
Veröffentlicht am 29.10.2013
Dieses Video gilt als Beweis, da der Direktor und Richter des Amsgerichtes Bad Schwalbach, Stefan Althaus, auf Grund dieses Telefonates Strafantrag gestellt hat und mir am selben Abend um 23:00 Uhr seine uninformierte, uniformierte und bewaffnete Leibgarde geschickt hat.
Damit selbst in der kriminellen BRD-KZ-JUSTIZ die Verhaeltnismaeßigkeit gewahrt bleibt bzw. eine Rolle spielt, folgender Link, was das kriminelle Handeln dieses Gerichtes weiter verdeutlicht: http://scheinverfahren.blogspot.de/
Das ist bei weitem nicht alles. Unzaehlige kriminelle verlogene Scheinverfahren und vorsaetzliche Fehlurteile quer durch die faschistische EU.
In dem vergangenen 25 Jahren ca. 40-60 (die Anzahl weiß ich wirklich nicht mehr)
Seit Juni weigern sie sich meine personalien aufzunehmen/festzustellen:
Weitere Infos der Menschenjagd gegen mich, gibt es auf:
http://www.truth.getweb4all.com/inquisition-in-europa/
 

Emil Nordström

  • Gast
Re: Reichsdepp bringt seinen Hund um, beleidigt Richter und erhält Besuch
« Antwort #1 am: 30. Oktober 2013, 09:36:01 »
Der Typ ist einfach total merkbefreit.

http://www.truth.getweb4all.com/menschenjagd-der-brd-kz-justiz/

Evtl. müsste man den Richter mal informieren, was so alles über ihn geschrieben wird.
« Letzte Änderung: 30. Oktober 2013, 09:41:12 von Emil Nordström »
 

Offline kairo

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • k
  • Beiträge: 5584
  • Dankeschön: 5235 mal
  • Karma: 261
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir!
    • Auszeichnungen
Re: Reichsdepp bringt seinen Hund um, beleidigt Richter und erhält Besuch
« Antwort #2 am: 30. Oktober 2013, 10:14:13 »
Warum hat er denn seinen Köter abgemurkst? Wollte er dem das Elend in der bösen Bundesrepublik nicht mehr länger zumuten?
 

andmayhof

  • Gast
Re: Reichsdepp bringt seinen Hund um, beleidigt Richter und erhält Besuch
« Antwort #3 am: 30. Oktober 2013, 12:37:44 »
Also da gebt ihr grob falsche Auskunft ... der Hund wurde von der Polizei erschossen nicht vom Besitzer ... also nicht er hat seinen Hund ermordet ... sonder ihm wurde der hund von der polizei erschossen ... 

:(
 

Emil Nordström

  • Gast
Re: Reichsdepp bringt seinen Hund um, beleidigt Richter und erhält Besuch
« Antwort #4 am: 30. Oktober 2013, 12:48:02 »
Hast du da weitere Infos oder entnimmst du das seinem Blog?

Ich finde dort nur folgendes:
Zitat von: Truth.getweb4all-Blog
Da im Netz ein paar Handlanger des Verfassungsschmutzes auf Grund dieses Videos behaupten, ich haette meinen Hund umgebracht, ein kleiner Nachtrag:
Mein Hund wurde vorsaetzlich mit ueber fuenf Schuessen von den uniformierten Moerdern in Bad Schwalbach hingerichtet und nun weiter benutzt, um mich gerichtlich zu terrorisieren und psychisch zu foltern, wie sie das ja auch schon ueber ein Jahrzehnt lang mit der vorsaetzlichen Hinrichtung meiner Katze machten, wie oben der Link verdeutlicht.
Wenn ich das irgendwann schaffe, werde ich auch hierueber ausfuehrlich berichten, denn die Geschichte ist viel heftiger als man denken mag.

http://www.truth.getweb4all.com/menschenjagd-der-brd-kz-justiz/

und auf seinem anderen Blog
Zitat
Wir schreiben den 12.Januar 2013

Es sind nun  wieder über 2 Jahre vergangen.
In dieser Zeit wurden mehrere vorsaetzliche Fehlurteile gegen mich gefällt und bis zum heutigen Tage vollstreckt. Alle meine Tiere (2Katzen und ein Hund) wurden, wie schon seit meinem 14. Lebensjahr von staatlicher Seite praktiziert, von mir zwangsgetrennt bzw. hingerichtet. Terror und Isolation fast 24 h täglich ;)
http://scheinverfahren.blogspot.de/2010/06/scheinverfahren-ag-bad-schwalbach-gegen.html

Scheint mir wirklich unglaubwürdig. Willkürlich soll der Hund erschossen worden sein?
Schaut man sich ein wenig auf diesem Blog um, so findet man kaum eine Verschwörungstheorie, die er nicht bedient und kolportiert. HAARP, Chemtrails, Strahlenwaffen/Strahlenterror (bei Google findet man da auch was mit seinem Namen), Neue Weltordnung (HEIL NWO!), Freimaurer, RFID-Verschwörung und und und.
Da liegt etwas anderes im argen und das hat nichts mit den Gerichtsverfahren zu tun.
« Letzte Änderung: 30. Oktober 2013, 13:03:04 von Emil Nordström »
 

andmayhof

  • Gast
Re: Reichsdepp bringt seinen Hund um, beleidigt Richter und erhält Besuch
« Antwort #5 am: 30. Oktober 2013, 13:15:06 »
Ich kannte den Hund von Baby auf und es ist die Wahrheit er wurde erschossen aber eben von der Polizei nicht vom Besitzer .... der Besitzer .. der Hund war ihm das wichtigste im Leben deshalb tut man ihm mit dieser Aussage sehr Unrecht
 

Offline kairo

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • k
  • Beiträge: 5584
  • Dankeschön: 5235 mal
  • Karma: 261
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir!
    • Auszeichnungen
Re: Reichsdepp bringt seinen Hund um, beleidigt Richter und erhält Besuch
« Antwort #6 am: 30. Oktober 2013, 13:16:22 »
Also da gebt ihr grob falsche Auskunft ... der Hund wurde von der Polizei erschossen nicht vom Besitzer ... also nicht er hat seinen Hund ermordet ... sonder ihm wurde der hund von der polizei erschossen ... 
Ah, so war das. Na, dagegen ist nichts einzuwenden. Art. 102 GG gilt nicht für Hunde, so dass allenfalls Sachbeschädigung in Frage kommt. Es wäre zu klären, ob die Polizei einen Grund für den Waffengebrauch hatte.

Von "Hinrichtung" kann natürlich keine Rede sein, weil das ein Urteil und ein gerichtliches Verfahren voraussetzt, was es gegen Hunde nicht gibt.
 

andmayhof

  • Gast
Re: Reichsdepp bringt seinen Hund um, beleidigt Richter und erhält Besuch
« Antwort #7 am: 30. Oktober 2013, 13:18:50 »
Was auch immer da oben steht er hätte seinen hund ermordet und dies ist nicht die Wahrheit ... der Rest ist mir nicht wichtig .. wollte nur mitteilen das dies nicht die Wahrheit ist ...
 

Emil Nordström

  • Gast
Re: Reichsdepp bringt seinen Hund um, beleidigt Richter und erhält Besuch
« Antwort #8 am: 30. Oktober 2013, 13:23:34 »
Ich kannte den Hund von Baby auf und es ist die Wahrheit er wurde erschossen aber eben von der Polizei nicht vom Besitzer .... der Besitzer .. der Hund war ihm das wichtigste im Leben deshalb tut man ihm mit dieser Aussage sehr Unrecht
Wie kam es denn dazu?
 

andmayhof

  • Gast
Re: Reichsdepp bringt seinen Hund um, beleidigt Richter und erhält Besuch
« Antwort #9 am: 30. Oktober 2013, 13:29:20 »
Der Hund namens Putsch war eine amerikanische bulldogge und deutschland genau hessen hat da krasse vorlagen ... gab lange stress wegen putsch ... der rest steht mir nicht zu zu äussern ... aber frag doch den Besitzer selbst... meines Erachtens würde ich da in seine Privatsphäre eingreifen und das will ich nicht. Ich kann nur nicht lesen das er den Hund ermordet hätte den das würde er nie niemals tun. Putsch war sein ein und alles
 

Emil Nordström

  • Gast
Re: Reichsdepp bringt seinen Hund um, beleidigt Richter und erhält Besuch
« Antwort #10 am: 30. Oktober 2013, 13:33:04 »
Also hat er diese "krassen" Auflagen nicht eingehalten und die Polizisten wurden bedroht, als sie den Hund holen wollten oder wie kann man das verstehen?
 

Offline vollstrecker

  • Ehren-Souverän
  • Personalausweisler
  • *******
  • Beiträge: 1812
  • Dankeschön: 1535 mal
  • Karma: 199
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Auszeichnung für 1500 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Geheimnisträger, Sir!
    • Eisenfrass: Reichsbürger und andere Volksbetrüger
    • Auszeichnungen
 

Offline Adler

  • Kommissar für Menschenrechte
  • ****
  • Beiträge: 172
  • Dankeschön: 193 mal
  • Karma: 31
  • Wie kann man so verkommen sein!
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Reichsdepp bringt seinen Hund um, beleidigt Richter und erhält Besuch
« Antwort #12 am: 30. Oktober 2013, 14:26:25 »
Die Bullen wurden anscheinend per Notruf zur Tierhinrichtung bestellt. Wie verkommen kann man sein.
 

Emil Nordström

  • Gast
Re: Reichsdepp bringt seinen Hund um, beleidigt Richter und erhält Besuch
« Antwort #13 am: 30. Oktober 2013, 21:46:30 »
Vielleicht wars der hier?

http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/bad-schwalbach-polizei-erschiesst-gefaehrlichen-hund-11903179.html
Könnte hinhauen. Dann wäre die Aussage, dass er seinen Hund getötet habe, tatsächlich falsch.
 

andmayhof

  • Gast
Re: Reichsdepp bringt seinen Hund um, beleidigt Richter und erhält Besuch
« Antwort #14 am: 30. Oktober 2013, 22:38:53 »
die Aussage is wirklich falsch ... wie bist eigentlich darauf gekommen ?